zur Startseite

Veranstaltungen in Berlin und Brandenburg

Veranstaltungskalender - Terminsuche
vom 30.03.2020 bis 06.04.2020
Konzerte | Konzert

Lunchkonzert

Eintritt frei.
Aufführungen | Theater

Der kaukasische Kreidekreis

von Bertolt Brecht

Wer hat ein Anrecht auf die Welt? Brechts Parabel über die Frage ob »da gehören soll, was da ist, denen, die für es gut sind« erzählt mit den Mitteln des epischen Theaters eine Geschichte über Verantwortung, Menschlichkeit und einen utopisch vernünftigen Umgang mit Eigentum. Rebellion in Grusinien: Die Fürsten putschen gegen den Großfürsten und seine Gouverneure. Der mächtige und reiche Gouverneur A. wird hingerichtet. Seine Witwe kann entkommen. Sie hat eilig einige Besitztümer zusammengerafft, darüber allerdings ihren neugeborenen Sohn vergessen – auf den bereits ein Kopfgeld ausgesetzt ist. Doch die Magd Grusche hat Mitleid mit dem Baby. Sie gibt es als ihr eigenes aus und flieht mit ihm in die Berge, gehetzt von den sie verfolgenden Soldaten. Grusche verteidigt den kleinen Jungen Miche
Konzerte | Konzert

Lunchkonzert

Eintritt frei.
Ausstellungen | Ausstellung

Zwischen Kosmos und Pathos

Berliner Werke aus Aby Warburgs Bilderatlas Mnemosyne

Parallel zur Ausstellung „Aby Warburg: Bilderatlas Mnemosyne – Das Original“ im Haus der Kulturen der Welt zeigt die Gemäldegalerie Kunstwerke von der Vor- und Frühgeschichte bis zur Neuzeit, die Warburg als Vorlagen seiner enzyklopädischen Bildersammlung dienten. Werke aus zehn Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin treten als dreidimensionales Reenactment in einen eindrucksvollen Dialog mit Warburgs Magnum Opus.

Aby Warburg (1866–1929) war einer der bedeutendsten Kunsthistoriker des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, der unermüdlich das „Nachleben“ antiker Motive in der europäischen Kultur seit der Renaissance studierte. Warburg war überzeugt, dass die Antike für die Künstler der Renaissance nicht nur ein schematisches Modell darstellt, sondern darüber hinaus auch eine urbil
Aufführungen | Tanz

noBody

Werkschau Sasha Waltz & Guests

noBody bildet den Abschluss eines dreiteiligen choreografischen Zyklus über den Menschen und seinen Körper, den Sasha Waltz im Zeitraum der Jahrtausendwende schuf. In Körper untersuchte sie die Materialität des Menschen, setzte die Körper der Tänzer*innen in Beziehung zu Architektur, Wissenschaft und Geschichte. S spürt dem Ursprung des Lebens, dem Eros und der Sinnlichkeit nach. noBody stellt die Frage nach der metaphysischen Existenz des Menschen, thematisiert die Abwesenheit des Körpers und konfrontiert sich mit den Gefühlen, die die Erkenntnis der Sterblichkeit in uns auslöst. "Was ist der Mensch über seinen Körper hinaus? Was ist das Unsterbliche in uns?" In noBody stellt sich die Choreografin gemeinsam mit 23 Tänzer*innen der Herausforderung, das Nicht-Körperliche, das Geistige durch
Ausstellungen | Ausstellung

Pop on Paper

Von Warhol bis Lichtenstein

Das Berliner Kupferstichkabinett präsentiert erstmals in einer Ausstellung die Highlights seiner Pop Art-Sammlung, die zu den bedeutendsten in Europa zählt. Ausgehend von der US-amerikanischen Druckgraphik der 1960er-Jahre und den Pop Art-Pionieren Andy Warhol und Roy Lichtenstein entfaltet „Pop on Paper“ ein stilistisch wie thematisch breites Spektrum, das von Arbeiten so unterschiedlicher Künstler*innen wie Claes Oldenburg, James Rosenquist oder Elaine Sturtevant zu Allen Jones, Sigmar Polke und Maria Lassnig nach Europa und bis in die Gegenwart reicht.

Großes Thema der „klassischen“ Pop Art war der Umgang mit den trivialen, auf massenhafter Anfertigung und Verbreitung beruhenden Bild- und Produktwelten der US-amerikanischen Konsumgesellschaft – angefangen von der Suppenbüchse und dem
Aufführungen | Tanz

noBody

Werkschau Sasha Waltz & Guests

noBody bildet den Abschluss eines dreiteiligen choreografischen Zyklus über den Menschen und seinen Körper, den Sasha Waltz im Zeitraum der Jahrtausendwende schuf. In Körper untersuchte sie die Materialität des Menschen, setzte die Körper der Tänzer*innen in Beziehung zu Architektur, Wissenschaft und Geschichte. S spürt dem Ursprung des Lebens, dem Eros und der Sinnlichkeit nach. noBody stellt die Frage nach der metaphysischen Existenz des Menschen, thematisiert die Abwesenheit des Körpers und konfrontiert sich mit den Gefühlen, die die Erkenntnis der Sterblichkeit in uns auslöst. "Was ist der Mensch über seinen Körper hinaus? Was ist das Unsterbliche in uns?" In noBody stellt sich die Choreografin gemeinsam mit 23 Tänzer*innen der Herausforderung, das Nicht-Körperliche, das Geistige durch
Ausstellungen

FOTOGRAFIE

Wolfgang Schulz und die Fotoszene um 1980

Das Magazin „Fotografie. Zeitschrift internationaler Fotokunst“ und sein Herausgeber Wolfgang Schulz stehen im Mittelpunkt der Ausstellung „FOTOGRAFIE. Wolfgang Schulz und die Fotoszene um 1980“. Im Kaisersaal des Museums für Fotografie wird anhand der Arbeiten von Wolfgang Schulz und anderer Fotograf*innen eine wichtige Zeit des Umbruchs in der Geschichte der westdeutschen Fotografie beleuchtet.

Fotografie um 1980
In den Jahren um 1980 erlangte die Fotografie einen neuen Stellenwert im Kunstbetrieb. Neue fotografische Herangehensweisen wurden erprobt, Museen begannen, sich für das Medium zu interessieren, erste Fotogalerien wurden gegründet, 1977 hatte die Fotografie auf der documenta ihren ersten großen Auftritt, und es wurden Zeitschriften gegründet. Ausgangspunkt der Ausstellung zu
Aufführungen | Tanz

noBody

Werkschau Sasha Waltz & Guests

noBody bildet den Abschluss eines dreiteiligen choreografischen Zyklus über den Menschen und seinen Körper, den Sasha Waltz im Zeitraum der Jahrtausendwende schuf. In Körper untersuchte sie die Materialität des Menschen, setzte die Körper der Tänzer*innen in Beziehung zu Architektur, Wissenschaft und Geschichte. S spürt dem Ursprung des Lebens, dem Eros und der Sinnlichkeit nach. noBody stellt die Frage nach der metaphysischen Existenz des Menschen, thematisiert die Abwesenheit des Körpers und konfrontiert sich mit den Gefühlen, die die Erkenntnis der Sterblichkeit in uns auslöst. "Was ist der Mensch über seinen Körper hinaus? Was ist das Unsterbliche in uns?" In noBody stellt sich die Choreografin gemeinsam mit 23 Tänzer*innen der Herausforderung, das Nicht-Körperliche, das Geistige durch
 
Ereignisse | Führung

Germanen, Dampfloks, Grenzanlagen Führung durch die ständige Ausstellung des Museums – mit Ulrike Wahlich

Bei einem begleiteten Rundgang durch das Haus erhalten die Besucher Einblicke in die wechselvolle Geschichte des Bezirks Reinickendorf von den Anfängen bis in die Gegenwart. Besonders sehenswert ist das rekonstruierte germanische Gehöft im Museumsgarten, das auf die Besiedlung der Semnonen im Berliner Raum um die Zeitenwende verweist. Der neu eingerichtete Hannah-Höch-Raum widmet sich ausschließlich der international bekannten Künstlerin.
Die Teilnahme ist entgeltfrei.

Veranstalter

Museum Reinickendorf
Aufführungen | Tanz

noBody

Werkschau Sasha Waltz & Guests

noBody bildet den Abschluss eines dreiteiligen choreografischen Zyklus über den Menschen und seinen Körper, den Sasha Waltz im Zeitraum der Jahrtausendwende schuf. In Körper untersuchte sie die Materialität des Menschen, setzte die Körper der Tänzer*innen in Beziehung zu Architektur, Wissenschaft und Geschichte. S spürt dem Ursprung des Lebens, dem Eros und der Sinnlichkeit nach. noBody stellt die Frage nach der metaphysischen Existenz des Menschen, thematisiert die Abwesenheit des Körpers und konfrontiert sich mit den Gefühlen, die die Erkenntnis der Sterblichkeit in uns auslöst. "Was ist der Mensch über seinen Körper hinaus? Was ist das Unsterbliche in uns?" In noBody stellt sich die Choreografin gemeinsam mit 23 Tänzer*innen der Herausforderung, das Nicht-Körperliche, das Geistige durch
Ausstellungen | Ausstellung

A wie Jüdisch

In 22 Buchstaben durch die Gegenwart

Musik und Jugendkultur, Erinnerung und Traditionen, Sprachen und Heimat: Die Ausstellung A wie Jüdisch beleuchtet in zweiundzwanzig Impressionen deutschen Alltag von säkularen oder religiösen, alteingesessenen oder gerade in Deutschland angekommenen Jüdinnen*Juden.

Anhand der Buchstaben des hebräischen Alphabets untersucht die Ausstellung Schlagworte und Begriffe und fragt, woran sich „das Jüdische“ in Deutschland heute festmacht. Dabei werden ganz unterschiedliche Aspekte deutsch-jüdischer Gegenwart beleuchtet und normierende Vorstellungen gegen den Strich gebürstet.
Ausstellungen | Ausstellung

Fast Fashion

Die Schattenseiten der Mode

„Fast Fashion. Die Schattenseite der Mode“, konzipiert vom Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, wirft einen kritischen Blick auf die Folgen des Modekonsums für Produzent*innen und Umwelt und regt die Besucher*innen an, sich engagiert mit ihrem eigenen Konsumverhalten auseinanderzusetzen. Das Museum Europäischer Kulturen (MEK) ergänzt die Auseinandersetzung mit der Fast Fashion um Einblicke in die Berliner Slow Fashion Szene: Als Dreh- und Angelpunkt der internationalen fairen Modewelt entstehen in Berlin zahlreiche innovative Ideen, wie Mode nachhaltig produziert und genutzt werden kann und gleichzeitig Spaß machen kann.

Die globale Fast Fashion-Industrie
Noch bevor Kleidungsstücke im Handel landen, werden die größten „Modesünden“ begangen: Allein für ein T-Shirt aus Baumwolle werden
Ausstellungen | Ausstellung

Forschungsareal Biesdorf

Berlins größte Grabung

Was machen Archäolog*innen auf der Baustelle? Was sich viele angesichts der zahlreichen Großbaustellen Berlins schon gefragt haben mögen, bekommt in dieser Ausstellung die Antwort: Sie erforschen die Geschichte unter unseren Füßen.

Berlins größte Ausgrabung fand 1999 bis 2014 bauvorbereitend in Biesdorf statt – auf gut 22 Hektar Fläche konnten 10.000 Jahre Siedlungsgeschichte an der Wuhle dokumentiert werden, bevor hier erneut Häuser gebaut wurden. Die Sonderausstellung macht erlebbar, wie Forscher*innen arbeiten und präsentiert außergewöhnliche Funde, wie etwa eine steinzeitliche Hirschmaske, die zu den ältesten Funden Berlins zählt.
Ausstellungen | Ausstellung

Zeit für Fragmente

Werke aus der Sammlung Marx und der Sammlung der Nationalgalerie

Es sei gerade „eine Zeit für Fragmente“, bemerkte der Künstler Marcel Duchamp 1934 gegenüber der Schriftstellerin Anaïs Nin, als diese ihn im Atelier besuchte. Konkret meinte er die Dokumentation seines Werks Großes Glas, für die er Schriftstücke und Grafiken lose in einer grünen Schachtel sammelte.

In einer Welt, deren Einheit und Ganzheit von der Physik ebenso in Zweifel gezogen wurde wie durch das Auseinanderfallen der Gesellschaft, erschien das Fragment als einzig mögliche Form des künstlerischen Handelns. Während das Fragment in der Renaissance oder der Romantik als Rest eines ehemals Ganzen oder als noch nicht Vollendetes galt, steht es seit dem 20. Jahrhundert als Zeichen für eine stets unfertige Welt.

Anhand von Gemälden, Skulpturen, Fotografien und Videoinstallationen u. a.
Ausstellungen | Ausstellung

Wilhelm und Alexander von Humboldt 21. November 2019 bis 19. April 2020

Wilhelm und Alexander von Humboldt werden heute als deutsche Kosmopoliten gefeiert. Sie verkörpern die Errungenschaften öffentlicher Bildung, eine neue Sicht auf die Natur und den unvoreingenommenen Blick auf die Kulturen jenseits Europas. Ihre Biografien sind jedoch auch von den Gegensätzen ihrer Zeit geprägt: Dem in der Aufklärung entworfenen Bild der Gleichheit der Menschen stehen die Existenz von Kolonialismus und Sklaverei entgegen. Die Neuentdeckung der Natur geht auch mit ihrer Beherrschung und Zerstörung einher. Internationaler Austausch und Kooperation verhindern nicht die nationale Abgrenzung.

Das Deutsche Historische Museum zeigt die erste große Ausstellung über Wilhelm und Alexander von Humboldt in Deutschland. Sie verortet die Brüder als Europäer im Kontext ihrer Zeit. Sie
Ausstellungen | Ausstellung

Bronzen wie Tiere

Heide Dobberkau und ihre Tierwelten

Kunst haucht toten Materialien seit Jahrtausenden Leben ein. Menschen erschaffen dabei ganze Tierwelten. Sie vermitteln zwischen Natur und Kultur. Abstrahierende Zugänge wetteifern mit naturalistischen. Die Renaissance feierte die Antike, und „das sensible, lebendige Wesen der Tiere“ (HD) wurde seither auch zu einem Motiv für die Kunstmedaille.

Heide Dobberkau schuf ihre Tierwelten aus Metall, aber auch aus Holz und auf Papier. Über Jahrzehnte hinweg entwickelte sie so ihren persönlichen Stil. Das Münzkabinett würdigt die Künstlerin aus Anlass ihres 90. Geburtstages. Heide Dobberkaus „Bronzen wie Tiere“ begegnen dabei Tierwesen antiker Münzbilder und treten mit aktuellen Annäherungen an ihr Werk in Dialog.

Eine Sonderausstellung des Münzkabinetts – Staatliche Museen zu Berlin in Koop
Ausstellungen | Ausstellung

Body Performance

In der Berliner Helmut Newton Stiftung im Museum für Fotografie sind in der Ausstellung "Body Performance" Arbeiten von Vanessa Beecroft, Yang Fudong, Inez & Vinoodh, Jürgen Klauke, Robert Longo, Robert Mapplethorpe, Helmut Newton, Barbara Probst, Viviane Sassen, Bernd Uhlig und Erwin Wurm zu sehen.

In dieser Gruppenausstellung werden erstmals Fotosequenzen vereint, deren Ursprung in Performances, in Tanz- und Bühnengeschehen liegt, ergänzt durch eine paraphrasierte Street Photography und konzeptionelle Bildserien. Stets steht der Mensch und sein Körper im Mittelpunkt, und der Fotograf oder die Fotografin hat die jeweilige Aktion dokumentiert oder interpretiert, häufig auch initiiert.

Der Ausstellungsraum als Bühne
Mit den Werken der zwölf international renommierten Künstler*innen e
Ausstellungen | Ausstellung

Lebenskleckse - Todeszeichen

Horst Janssen zum Neunzigsten

Sammlung Scharf-Gerstenberg

Am 14. November 2019 jährt sich der Geburtstag von Horst Janssen (1929 – 1995) zum neunzigsten Mal. Die Sammlung Scharf-Gerstenberg nimmt das Jubiläum zum Anlass, einen Blick auf eine weniger bekannte Seite des Künstlers zu werfen. "Lebenskleckse – Todeszeichen" zeigt Bilder, die das Entstehen und Vergehen ihrer selbst zum Thema haben: Kleckse, aus denen ganze Landschaften entstehen, Flecken, die sich zu schattenhaften Figuren fügen, Löcher, die zur Abendsonne werden.

Jenseits aller Manier zeigt die Ausstellung einen Meister seines Faches, der – ähnlich wie zuvor die Surrealisten – mit den Mitteln des Zufalls operiert. Mit einem starken Gespür für die materiellen Möglichkeiten des Mediums und einer hoch entwickelten Technik führt Janssen dem Betrachter die
Ausstellungen | Ausstellung

Raffael in Berlin

Die Madonnen der Gemäldegalerie

Anlässlich des Raffael-Jubiläums 2020 vereint die Gemäldegalerie in einer Kabinettausstellung fünf Madonnenbilder aus ihrem Bestand, die durch Leihgaben der National Gallery in London und des Berliner Kupferstichkabinetts begleitet werden.

Madonnentreffen in Berlin: 500. Todestag Raffaels
Der 500. Todestag am 6. April 2020 von Raffaello Sanzio da Urbino (* 6. April oder 28. März 1483 in Urbino, † 6. April 1520 in Rom), einem der bedeutendsten Künstler der italienischen Renaissance, bietet die Gelegenheit die fünf Madonnenbilder aus dem Bestand der Gemäldegalerie in einer Kabinettausstellung zu vereinen. Die sonst nicht zusammen ausgestellten Werke werden sich hier begegnen und in einen Dialog treten mit Leihgaben der National Gallery in London und des Berliner Kupferstichkabinetts. Dab
Ausstellungen | Ausstellung

Anthony Caro

The Last Judgement Sculpture

Gemeinsam mit der Sammlung Würth präsentieren die Staatlichen Museen zu Berlin „The Last Judgement Sculpture“ (1995/1999), eines der eindrucksvollsten Werke des britischen Künstlers Sir Anthony Caro (New Malden, Surrey 1924 - 2013 London). Schon die Entstehung der 25-teiligen monumentalen Installation wurde durch den Sammler Prof. Dr. h.c. mult. Reinhold Würth begleitet.

Unmittelbar nach Erwerb durch die Sammlung Würth wurde das Werk erstmals 1999 auf der Biennale in Venedig der Öffentlichkeit präsentiert. Caro selbst charakterisierte die Installation als „Reaktion auf Greueltaten der Gegenwart“ – „auch wenn am Ende die Hoffnung auf eine hellere Zukunft nicht aufgegeben wird“. Der 2013 verstorbene Anthony Caro zählt zu den vielschichtigsten und bedeutendsten Bildhauern der zweiten Hälft
Ausstellungen | Ausstellung

Das Leben Raffaels

Zwölf Radierungen von Johannes Riepenhausen

Raffael – ein nahezu „göttlicher“ Künstler: Als dieser wurde er schon im 16. Jahrhundert von Giorgio Vasari gefeiert. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war der Raffael-Boom auf seinem Höhepunkt. Die Suche nach den sterblichen Überresten des Künstlers versetzte Geistliche, Gelehrte und Künstler im 19. Jahrhundert in höchste Erregung.

Die Auffindung der Gebeine des Meisters
Raffael, der am Karfreitag des Jahres 1483 geboren und 37 Jahre später, am Karfreitag 1520 verstorben war, soll auf eigenen Wunsch im Römischen Pantheon begraben worden sein. Ob seine Überreste dort tatsächlich bestattet wurden und ob der in der Accademia di San Luca aufbewahrte Schädel wirklich jener des gefeierten Künstlers war, daran hatte es Zweifel gegeben. Teils zu Recht, wie sich herausstellte: Der in der Accademi
Ausstellungen | Ausstellung

Handel und Perlentausch

Inmitten des größeren Themenzusammenhangs im ersten Ausstellungsraum des Münzkabinetts, in dem ein Eindruck von der Vielfalt und Verwendung des Münzgeldes als Zahlungs-, Kommunikations- und Repräsentationsmittel geboten wird, findet eine Ausstellungsintervention mit Objekten des Ethnologischen Museums zur Bedeutung von Glasperlen als kultur- und epochenübergreifende Tauschobjekte statt.

Zur Bedeutung der Glasperlen als Kulturgut und Tauschobjekt
Zahlreiche Beispiele aus den Sammlungen des Ethnologischen Museums zeugen von der weltweiten Verwendung von Glasperlen, die im Tausch auf mehreren Kontinenten zirkulierten. Aus Glasperlen gefertigte Schmuck- und Kleidungsstücke aus Afrika, Zentral- und Südostasien, Ozeanien, Nord- und Südamerika gelangten in die Sammlungen des Ethnologischen
Ausstellungen | Ausstellung

Kalligraph des Königs – Daud Hossaini

Ob mikroskopisch klein oder monumental, der Kalligraph Daud Hossaini (1894-1979) beherrschte jedes Format. Er schrieb Koransuren auf ein Reiskorn, füllte winzige Seiten eines Miniaturbuchs mit 550 Buchstaben oder entwarf monumentale Bauinschriften wie sie den Triumphbogen (Taq-e Zafar) und andere moderne Denkmäler in Kabul schmücken. Als Kulturberater des letzten afghanischen Königs, Muhammad Zahir Khan (reg. 1933–1973) gehörte er zur intellektuellen und politischen Elite des Landes und bekleidete hohe Ämter wie die Leitung der staatlichen Druckereien Afghanistans.

Trotz seiner erfolgreichen politischen und intellektuellen Karriere blieb Hossaini seinem künstlerischen Wirken als Kalligraph treu. Doch nur ein Bruchteil seines Werkes ist heute erhalten, ungeachtet seiner großen Produktiv
Ausstellungen | Ausstellung

Akinbode Akinbiyi: Six Songs, Swirling Gracefully in the Taut Air

Die Fotografieausstellung Six Songs, Swirling Gracefully in the Taut Air versammelt Arbeiten des in Berlin lebenden nigerianischen Fotografen Akinbode Akinbiyi, der unter anderem in Städten wie Lagos, Berlin, Johannesburg, Bamako und Chicago das menschliche Zusammenleben festgehalten hat.

Akinbode Akinbiyis Sammlung von Schwarz-Weiß-Fotografien zeigt eine Welt häufig übersehener Narrative, Gesten und Glaubensvorstellungen inmitten von lauten Straßen, Küstenlinien und dicht besiedelten Vierteln. Das Umherwandern ist für Akinbiyi dabei zentrales Instrument, um soziale Realitäten zu dokumentieren und die Psychogeografie städtischer Umfelder zu erforschen. Die Ausstellung umfasst die international vielbeachtete Serie Lagos: All Roads und die fortlaufende Reihe African Quarter – Fotografien,
Ausstellungen | Ausstellung

Raffael in Berlin. Meisterwerke aus dem Kupferstichkabinett

Anlässlich des 500. Todestags von Raffael widmen die Staatlichen Museen zu Berlin dem bedeutendsten Künstler der italienischen Renaissance zwei Sonderausstellungen. Parallel zu der im Dezember 2019 startenden Ausstellung „Raffael in Berlin. Die Madonnen der Gemäldegalerie“ zeigt das Kupferstichkabinett die kleine, aber bedeutende Gruppe eigenhändiger Zeichnungen des Künstlers aus eigenem Bestand.

Diese selten gezeigten Blätter führen die überragende schöpferische Bandbreite Raffaels vor Augen – ergänzt durch Werke seines Lehrers Perugino und seiner wichtigsten Schüler und Mitarbeiter Gianfrancesco Penni, Giulio Romano und Perino del Vaga sowie seines Kupferstechers Marcantonio Raimondi.
Ausstellungen | Ausstellung

Moving Energies

10 years me Collectors Room Berlin

10 Jahre me Collectors Room Berlin – dieses Jubiläum wird vom 29. Februar bis 17. Mai 2020 mit einem sehr persönlichen Einblick in die Olbricht Collection und die Aktivitäten der Stiftung gefeiert.

Energieflüsse bewegen uns, unsere Welt und das Universum. Als Fließen von Energie beschreibt auch der Sammler Thomas Olbricht sein Kunsterleben und -leben. Es ist diese Dynamik, die er gern mit vielen Menschen teilt. Auf diesen Wunsch geht die Namensgebung seines Ausstellungshauses zurück: moving energies – me Collectors Room Berlin.

Moving Energies, Energieflüsse, die sich aus dem Zusammenspiel verschiedenster Objekte, Genres oder Epochen ergeben, sind gleichermaßen ursächlich für den Eklektizismus der Olbricht Collection: Da gibt es Feuerwehrautos, Jugendstilobjekte, romantische Landscha
Ausstellungen | Ausstellung

Momentaufnahmen – Nubien um 1900

Nubien – eine untergegangene Kulturlandschaft, der Orient und eine wissenschaftliche Expedition um die Jahrhundertwende.

Im März und April 1900 unternahmen die Ägyptologen Georg Steindorff, Ludwig Borchardt und Heinrich Schäfer gemeinsam mit dem klassischen Altertumswissenschaftler Hermann Thiersch und dem Diplomaten Curt von Grünau eine Reise in das Gebiet zwischen dem Ersten und Zweiten Nilkatarakt. Ziel waren u. a. die pharaonischen Grenzfestungen des Mittleren Reiches.

Nachdem die fotografische Dokumentation dieser Nubien-Reise lange als verschollen galt, wurde 2015 bei der Sichtung und Aufbereitung des Fotoarchivs des Ägyptischen Museums ein unbeschriftetes Konvolut von ca. 300 Fotos geborgen, das nach intensiver Forschung eindeutig der historischen Nubien-Reise zugeordnet werde
Konzerte

Veranstaltungsabsage bis 19.4.

Nachdem der Berliner Senator für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer, die Absage sämtlicher Veranstaltungen in Sälen mit mehr als 500 Plätzen vom 11. März bis 19. April 2020 bekannt gegeben hat, wird die Stiftung Berliner Philharmoniker mit sofortiger Wirkung beide Säle der Philharmonie Berlin (Großer Saal und Kammermusiksaal) schließen. Neben den Veranstaltungen der Stiftung Berliner Philharmoniker sind auch sämtliche Gastveranstaltungen in beiden Sälen betroffen. Auch die täglichen Führungen durch die Philharmonie sowie die Lunchkonzerte finden bis 19. April nicht statt.
Konzerte

Veranstaltungsabsage bis 19.4.

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) entfallen sämtliche Veranstaltungen im Pierre Boulez Saal bis mindestens einschließlich 19. April 2020 oder werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Zudem entfallen aus produktionstechnischen Gründen alle Folgeaufführungen von The Queen Commanded Him to Forget. Die Tageskasse und das Foyer des Pierre Boulez Saals bleiben in dieser Zeit ebenfalls geschlossen. Das Café Divan ist bis mindestens einschließlich 26. April geschlossen.
Konzerte

Veranstaltungsabsage bis 19.4.

Aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus sagt das Konzerthaus Berlin für den Zeitraum vom 11. März bis 19. April 2020 alle Konzerte im Großen Saal ab. Wir folgen damit der Entscheidung des Senators für Kultur und Europa, Dr. Klaus Lederer.

Die Konzerte im Kleinen Saal, Werner Otto-Saal, im Musikclub sowie die Orgelkonzerte finden bis auf Weiteres statt.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

Zu den Erstattungsmodalitäten informieren Sie sich bitte auf unserer Website!
Konzerte | Aufführung

Veranstaltungsabsage

Aufgrund der weiteren rasanten Ausbreitung des Coronavirus hat die Senatskanzlei für die Berliner Wissenschaftslandschaft in Abstimmung mit allen Hochschulleitungen heute Vormittag mehrere Maßnahmen beschlossen.

Der Beginn des Sommersemesters wird auf den 20. April 2020 verschoben.
Alle Veranstaltungen, Tagungen und Konferenzen sind ab sofort bis zum 20. Juli 2020 abgesagt.
Ausstellungen | Ausstellung

Marken:Zeichen

Das Grafische Atelier Stankowski + Duschek

Logo, Leitsystem, Corporate Identity – was heute selbstverständlich zum Firmenimage gehört, steckte Mitte des 20. Jahrhunderts noch in den Kinderschuhen. Bahnbrechend in der Entwicklung war das Stuttgarter Grafikatelier Stankowski + Duschek, das mehrere Jahrzehnte lang zu den führenden Büros für Kommunikationsdesign in Deutschland zählte. Berühmte Markenzeichen und Erscheinungsbilder gingen aus der Partnerschaft hervor, etwa für die Deutsche Bank, Viessmann oder die Messe Frankfurt. Die konstruktive Ästhetik der Zeichensysteme lässt das Umfeld der konkreten Kunst erkennen, in dem sich Anton Stankowski (1906–1998) und Karl Duschek (1947–2011) zeitgleich bewegten.

Anton Stankowski: Pionier im Grafikdesign
„Zeichen sind visuelle Telegramme, ähnlich wie Flaggen.“ Als Anton Stankowski 1978
Ausstellungen | Ausstellung

Tüte? Na, Logo!

Plastiktragetaschen der 1960er- bis 1980er-Jahre

Mit ihrem anstehenden Verbot aus Umweltschutzgründen ist die Plastiktüte schon jetzt zum historischen Kultobjekt aufgestiegen. Parallel zur Ausstellung über das Grafische Atelier Stankowski + Duschek zeigt die Kunstbibliothek 2020 in ihrem Schaufenster neben dem Lesesaal rund 40 Tüten aus der Berliner Sammlung Sadecki (Cool Collection Berlin).

Die Auswahl wirft ein Schlaglicht auf Tragetaschen, bei denen das Firmenlogo als grafisches Ausgangselement einer farbenfroh-geometrischen Gestaltung dient: Marke macht Muster! Mit dabei sind die älteste deutsche Plastiktüte, 1961 für das Kaufhaus Horten produziert, der Fruhtrunk-Klassiker ALDI im Original, sowie Entwürfe von Anton Stankowski für REWE.

Ein Abend mit Impuls-Vorträgen (Termin wird noch bekannt gegeben) aus den Bereichen Umweltsch
Ausstellungen

Schließung bis 19.4.

Stadtmuseum Berlin schließt seine Museen vom 13.03. – 19.04.2020
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Umgang mit dem Corona-Virus schließt das Stadtmuseum Berlin seine Museen vom 13. März bis zum 19. April. Auch Veranstaltungen finden in dieser Zeit nicht statt.

Zur Sicherheit unserer Besucherinnen und Besucher sind die Häuser des Stadtmuseums Berlin vom 13. März bis einschließlich 19. April geschlossen. Auch Veranstaltungen finden dort in dieser Zeit nicht statt. Wir bitten Sie hierfür herzlich um Ihr Verständnis.
Familie

Schließung bis auf weiteres

Seit Samstag, 14. März 2020, sind alle Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten. Wir bitten unsere Besucher*innen um Verständnis.

Alle Veranstaltungen der Staatlichen Museen zu Berlin sind bis auf Weiteres abgesagt.
Ausstellungen

Schließung bis auf weiteres

Ab Samstag, 14. März 2020, sind alle Häuser der Staatlichen Museen zu Berlin bis auf Weiteres geschlossen. Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten. Wir bitten unsere Besucher*innen um Verständnis.
Konzerte

Die Philharmonie ist geschlossen – wir kommen zu Ihnen!

Die Digital Concert Hall jetzt kostenlos für alle

Die Philharmonie Berlin wurde bis einschließlich 19. April zur Eindämmung des Coronavirus geschlossen. Doch das Orchester spielt trotzdem für Sie – in der Digital Concert Hall. Die Berliner Philharmoniker laden Sie ein, ihren virtuellen Konzertsaal kostenlos zu besuchen. »Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion möglichst vielen Menschen Freude mit unserer Musik bereiten können. Wir vermissen unser Publikum jetzt schon sehr und wünschen uns, dass wir einander auf diese Weise zumindest virtuell weiter begegnen können«, so Olaf Maninger, Solocellist und Medienvorstand des Orchesters.

https://www.berliner-philharmoniker.de/titelgeschichten/20192020/digital-concert-hall/
Aufführungen

Vorstellungsausfall bis 20.4.

Mit dem Ziel, die dynamische Verbreitung des Corona-Virus zu hemmen, hat der Kultursenator entschieden, dass in den staatlichen Theatern, Opern und Konzerthäusern die geplanten Veranstaltungen ab dem 11. März, vorerst bis zum Ende der Osterferien, also bis zum 19. April 2020, nicht mehr stattfinden. Alle Informationen rund um die Erstattung Ihrer bereits erworbenen Tickets der Komischen Oper Berlin finden Siedetailliert auf unserer Website. Wir danken für Ihr Verständnis.​
Aufführungen

Vorstellungsausfall bis 19.4.

Vorstellungsabsagen im Deutschen Theater zur Eindämmung des Coronavirus
Um eine rasche Ausbreitung des Coronavirus in Berlin zu verhindern und Ihre Gesundheit zu schützen, folgen wir der Entscheidung der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Veranstaltungen in Sälen mit über 500 Personen ab dem 11. März vorerst bis zum 19. April abzusagen. Dies gilt für das Deutsche Theater. Die Vorstellungen in den Spielstätten Kammerspiele und Box finden bis auf Weiteres wie geplant statt.
Ausstellungen

Schließung bis 19.4.

Der Gropius Bau bleibt vom 16. März – 19. April 2020 geschlossen

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit dem COVID-19-Virus bleibt der Gropius Bau vom 16. März bis vorerst 19. April 2020 für den Publikumsverkehr geschlossen. In diesem Zeitraum findet kein Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm statt. Wir folgen damit den aktuellen Vorgaben und Empfehlungen der öffentlichen Verwaltungen Berlins zum Umgang mit dem Coronavirus (COVID-19).
Konzerte | Konzert

#konzertZUhaus

Wir spielen für Sie – live aus dem Großen Saal mit Lang Lang, Daniel Hope, Olga Peretyatko, Avi Avital sowie Sayako Kusaka

Das hochkarätige Konzert wurde am Mittwoch, den 18.3. ohne Publikum im Konzerthaus Berlin aufgezeichnet, live bei rbbKultur im Radio gesendet und auf den Websites, Facebookseiten, Youtube-Kanälen des rbb, des Konzerthaus Berlin sowie bei der Deutschen Grammophon live und kostenlos gestreamt.

JETZT ANSEHEN:
https://www.konzerthaus.de/de/konzertzuhaus
Ausstellungen | Ausstellung

Lee Mingwei

Im Mittelpunkt von Lee Mingweis künstlerischer Praxis stehen Rituale des Schenkens und Beschenktwerdens. Vom 27. März bis 7. Juni 2020 zeigt der Gropius Bau eine Einzelausstellung des Künstlers, die seine Performances und Installationen der letzten dreißig Jahre präsentiert und Kunst als transformatives Geschenk untersucht. In Lees Arbeiten werden immaterielle Gaben wie Lieder, Gespräche und Raum für Kontemplation verschenkt und empfangen. Ansatzpunkt seiner Projekte sind häufig persönliche Begegnungen, auf deren Basis der Künstler Installationen entwickelt. Arbeiten wie The Letter Writing Project oder The Mending Project laden die Besucher*innen zum Austausch ein und begründen so einen gemeinsamen Erfahrungsraum, der heilende und fürsorgliche Rituale erlaubt.

Kuratiert von Stephanie Ro
Familie | Installation

Das Stereogramm

Ein Stereogramm ist ein Bild innerhalb eines Bildes. In jedem Bild ist ein verborgener Gegenstand, der in 3D erscheint, wenn man es richtig ansieht. Wenn du das Stereogramm aus der Nähe betrachtest (bis du es mit deiner Nasenspitze fast berührst), können sich deine Augen nicht auf das Bild konzentrieren, und du siehst direkt auf das versteckte Bild dahinter. Während du versuchst den Fokus zu behalten, bewege dich langsam von dem Bild weg, und du wirst das verborgene Bild sehen können. Interessant, denkst du nicht?
Ausstellungen | Ausstellung

ART & ME Wochenprogramm im me Collectors Room Berlin

Mit dem Wochenprogramm ART & ME werden die Besucher jeden Wochentag (außer Dienstag) zu einem Sonderprogramm mit ermäßigten Preisen zu den Ausstellungen und gastronomischer Leistung begrüßt.

Montag
ART & AGE – Seniorentag
Für SeniorInnen (60+), barrierefrei
Jeden Montag, 12-18 Uhr
Ausstellungen (Wunderkammer Olbricht und Sonderausstellung The Moment is Eternity)
+ 1 Kaffee Crema oder Tee
+ 1 Stück Kuchen
9€

Mittwoch
ART & BABY
Für Eltern und Babys (unter 1 Jahr)
Jeden Mittwoch, 15-18 Uhr
Ausstellungen (Wunderkammer Olbricht und Sonderausstellung The Moment is Eternity)
+ 1 Kaffee Crema oder Tee
+ 1 Stück Kuchen
9€

Mittwoch
ART & MEDITATION
Achtsame Wege des Kunst-Erlebens
Jeden Mittwoch, 18 Uhr (Ausstellungsbesuch und Tee vorab)
Ohne Anmeldung
Je nach Gruppe in
Familie | Installation

Das Kaleidoskop

Oh, solch eine wunderbare, bunte und sich immer verändernde Welt der Kaleidoskope! In unserem Museum der Illusionen, werden die lustigen Muster von unseren Besuchern geschaffen und nicht von buntem Papier und Perlen. Komm vorbei und vervielfältige dich im Kaleidoskop!
Ausstellungen | Ausstellung

Dauerausstellung

Die historische Dauerausstellung lädt - auf über 3000 qm Ausstellungsfläche - zu einer Entdeckungsreise durch zwei Jahrtausende deutsch-jüdischer Geschichte ein. In 13 Epochenbilder vom Mittelalter bis zur Gegenwart zeichnet die Ausstellung ein lebendiges Bild deutsch-jüdischen Lebens. Alltags- und Kunstobjekte, Fotos und Briefe, interaktive Elemente und Medienstationen erzählen von jüdischer Kultur in Deutschland und zeigen, wie eng jüdisches Leben mit der deutschen Geschichte verwoben ist.
Familie | Installation

Der Ames Raum

In einer Ecke des Raumes steht ein Riese, aber in der anderen ein Zwerg! Erlebe, wie ein Mensch, aufgrund der Positionierung in diesem unglaublichen Raum, vor deinen eigenen Augen wächst oder schrumpft. Für das Auge sieht er wie ein gewöhnlicher Raum aus, aber er ist so perfekt geformt, dass er eine tolle optische Illusion erschafft.
Familie | Installation

Der Kopf auf dem Servierteller

Wolltest du schon immer den Kopf von jemanden auf einem Tablett serviert bekommen? Es ist Zeit diesen Wunsch zu erfüllen. Erfahre die Illusion des versteckten Körpers. Niemand wird sich verletzen und alle werden Spaß haben.
Familie | Installation

Der schiefe Raum

Dieser Raum verleiht dir eine ordentliche Gehirnwäsche und wird dein Wissen über die Gesetze der Gravitation zum schwanken bringen. Egal ob du auf einer flachen oder schrägen Fläche stehst, werden deine Augen und dein Gehirn unbewusste Schlussfolgerungen ziehen. Du wirst verblüfft sein. Niemand kann glauben was er sieht, bis man es selbst erlebt.
Familie | Installation

Der unendliche Raum

Hast du eine Vorstellung, von einem Ort, wo der Spaß und das Wunder nie aufhört? Im unendlichen Raum, dem Raum der Spiegel, hört der Spaß nie auf. Die Spiegel befinden sich rundherum an den Wänden des Zimmers und erschaffen so die Illusion eines unendlichen Raumes.
Familie | Installation

Der verkehrte Raum

Bist du bereit für eine radikale Änderung deiner Perspektive der Welt? Wie wäre es mit 90 Grad? Mache Fotos von verblüffenden Posen! Deine Fantasie ist die Grenze.
Familie | Installation

Der Vortex Tunnel

Wann war das letzte Mal als dich jemand verrückt gemacht hat und du dich gefühlt hast als ob du den Boden unter deinen Füßen verlierst? Es muss Liebe sein, richtig? Oder vielleicht doch nur eine Illusion? In beiden Fällen ist es wichtig sich fallenzulassen, also hab keine Angst und springe in die Illusionen des Vortex Tunnels. Der einzige Tunnel dieser Art in diesem Teil der Welt. Der Vortex Tunnel wird es dir schwer machen, dich durch den rotierenden Zylinder, fortzubewegen – obwohl du auf einer stabilen und flachen Oberfläche stehst!
Familie | Installation

Der Wahrheitsspiegel

Spiegel lügen. Weißt du, dass du für andere nicht so aussiehst, wie du dich selbst im Spiegel siehst? Also es wird endlich Zeit zu sehen wie du wirklich aussiehst…bist du bereit?
Ausstellungen | Ausstellung

Deutsche Geschichte vom Mittelalter bis zum Mauerfall

Dauerausstellung

Die Dauerausstellung im Zeughaus vermittelt einen umfassenden Einblick in rund 1500 Jahre Vergangenheit. Der Rundgang durch die Ausstellung führt über zwei Ebenen durch die historischen Epochen der deutschen Geschichte im europäischen Kontext: Zu Beginn wird im Obergeschoss die Veränderung von Grenzverläufen in Deutschland und Europa und die Geschichte der deutschen Sprache thematisiert. Der anschließende Rundgang führt vom Mittelalter über die Reformation und den Dreißigjährigen Krieg bis hin zum deutschen Kaiserreich und Ersten Weltkrieg. Im Erdgeschoss setzt er sich mit der Weimarer Republik, dem NS-Regime, der Geschichte beider deutscher Staaten bis zum Mauerfall und zur deutschen Einheit fort.

7000 historische Objekte erzählen von Menschen, Ideen, Ereignissen und geschichtlichen Ab
Familie | Installation

Die Stuhl Illusion

Es ist unglaublich, wie sich die Größe einer Person, nur durch die ihn umgebenden Objekte, verändert. Erforsche die Gesetze der Wahrnehmung, durch das einfache Versuchen des Stuhles und spiele mit den Rollen- und Größenverhältnissen.
Familie | Installation

Foto Illusionen

Verstecken diese Bilder Lügen? Oh, aber welche Art von Lügen verstecken sie? Im Museum der Illusionen ist nichts so wie es scheint, nicht einmal die Fotos! Verlasse dich darauf, dass deine Fotos mit ungewöhnlichen Hintergründen gefüllt sein werden. Komme und erforsche!
Familie | Installation

Optische Täuschungen

Bilder, die dir Streiche spielen, so dass sie deine Augen und dein Gehirn verwirren. Diese visuellen Täuschungen sind eine Erinnerung daran, dass unsere Sinne unvollständig sind und unsere Wahrnehmung der Welt häufig verdreht ist. Komm vorbei und sieh dir unsere Sammlung von mehr als 30 optischen Täuschungen an…
Ausstellungen | Kinderprogramm

Programm für Kinder und Jugendliche

Im me Collectors Room können Kinder und Jugendliche mit allen Sinnen unsere Wunderkammer und wechselnden Ausstellungen erleben und erforschen.

Für alle Kinder
Mit unserem offenen Kinderprogramm ART & KIDS kommen unseren jungen Besucher täglich auf ihre Kosten. Es ist kostenlos und jederzeit zu unseren Öffnungszeiten verfügbar.
Eine Schnitzeljagd führt EntdeckerInnen jeweils durch unsere Wunderkammer und durch die aktuelle Ausstellung, wodurch sie die Kunstwerke auf spielerische Weise und mit geschärften Sinnen kennenlernen.
Daneben macht der Audioguide von Kindern für Kinder mit spannenden Geschichten und passender Musikbegleitung einen Gang durch die Wunderkammer zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Für Eltern & Babies
Auch frisch gebackene Eltern kommen jeden Mittwoch mit dem P
Ausstellungen | Ausstellung

Wunderkammer Olbricht

Die Auswahl und Qualität der Objekte in der Wunderkammer Olbricht ist weltweit einzigartig. Mit ihren über 300 Exponaten aus Renaissance und Barock gehört sie zu einer der bedeutendsten Privatsammlungen ihrer Art.

Wunderkammern entstanden erstmals während Spätrenaissance und Barock und waren ein wichtiger früher Schritt in der Entwicklung des modernen Museums. Es waren private Sammlungsräume, in denen kostbare Kunstwerke (Artificialia), seltene Naturalien (Naturalia), wissenschaftliche Instrumente (Scientifica), Objekte aus fremden Welten (Exotica) und unerklärliche Dinge (Mirabilia) aufbewahrt wurden. Sie erzählen uns heute viel über die Weltanschauung wie auch den Wissensstand ihrer Zeit.

Unsere Wunderkammer erweckt diese Tradition in zwei Ausstellungsräumen zu neuem Leben und gibt
Ausstellungen | Ausstellung

Vom Stadtgrund bis zur Doppelspitze

800 Jahre Berliner Nikolaikirche
Dauerausstellung

Schon beim Betreten der umfassend sanierten Nikolaikirche werden die Besucher vom grandiosen Raumeindruck überwältigt sein: Gleich vom Eingang aus öffnet sich nun der Blick weit in die Kirchenhalle hinein bis zum Chor. Über dem neuen Ziegelboden erheben sich graue Bündelpfeiler, die das Zeltdach der Kirchenhalle mit seinem farbigen Rippennetz tragen.

Eine moderne Beleuchtungsanlage inszeniert die zahlreichen Kunstwerke und die zurückhaltenden Stahl-Glas-Einbauten der neuen Dauerausstellung. Viersprachige interaktive Medien erschließen darin facettenreich die unterschiedlichsten Aspekte der sieben Themeninseln:

Spurensuche | Die frühe Berliner Stadtgeschichte
Vom Feldstein zum Backstein | Die Baugeschichte der Nikolaikirche
Spaziergänge | Das Nikolaiviertel gestern und heute
W
Ausstellungen | Ausstellung

Berliner Leben im Biedermeier

Dauerausstellung

Das Knoblauchhaus gehört zu den wenigen, noch am ursprünglichen Ort erhaltenen Berliner Bürgerhäusern des 18. Jahrhunderts. Original rekonstruierte Wohnräume sind den Mitgliedern der Familie Knoblauch gewidmet und vermitteln das damalige Lebensgefühl. Gebrauchsgegenstände, Bilder und Familiendokumente informieren über soziales Leben, Wirtschaft, Politik und Architektur jener Zeit.

Öffnungszeiten: Di, Do–So 10–18 Uhr | Mi 12–20 Uhr

Eintritt frei (um eine Spende wird gebeten)
Ausstellungen | Ausstellung

Picasso und seine Zeit

16.03.2013 bis auf Weiteres

Am 16. März 2013 öffnete das zur Nationalgalerie gehörende Museum Berggruen wieder die Pforten für seine berühmte Sammlung der Klassischen Moderne. Der westliche Stülerbau wurde um das benachbarte Kommandantenhaus am Spandauer Damm und den neu angelegten Bettina-Berggruen-Garten erweitert.

Name und Entstehung der Sammlung gehen auf den Kunsthändler und Sammler Heinz Berggruen zurück (1914-2007). Über einen Zeitraum von mehr als vierzig Jahren trug er Meisterwerke von Pablo Picasso, Henri Matisse, Paul Klee und Alberto Giacometti zusammen. Unter dem Titel "Picasso und seine Zeit" wurde die Sammlung Berggruen 1996 erstmals im westlichen Stülerbau präsentiert und im Jahr 2000 von der Stiftung Preußischer Kulturbesitz für die Nationalgalerie erworben. Heute ist die Sammlung im Museum Berggr
Familie | Freizeit

The Cube's Cabinet

Alles ist weiß und geometrisch – Wände, Decke, Boden, Würfel. Kahl und anscheinend ohne Hinweise. Bei diesem tollen Exit-Room der besonderen Art fühlt man sich im Wahnsinn gefangen und nur die cleversten Fluchtspiel-Fans finden hier raus!

Ein Zimmer ohne Fenster und Türen

Eine leichte Beklemmung macht sich breit und dein Herz schlägt ein bisschen schneller, der Adrenalinspiegel steigt, und mit jeder Minute, die du in dem kahlen Raum verbringst, scheinen die Wände näherzurücken!

Bis zu 6 Mitspieler sind im Cube’s Cabinet von Labyrintoom gefangen und guter Rat ist teuer! Wo und wie aus dem weißen Wahnsinn dieses Fluchtspiels entfliehen? Wir geben euch 60 Minuten Zeit, die Lösung zu finden! Vergesst aber nicht, dass die Zeit läuft und dass der Würfel nicht warten wird!

Nicht nur d
Ausstellungen | Ausstellung

Mauer Stücke

Dauerausstellung

Die Berliner Mauer ist das signifikanteste Symbol der 28-jährigen Teilung der Stadt. Sieben originale Mauerteile vor dem Märkischen Museum erinnern daran.

Ost-Klappe und West-Bemalung
Ein Mauerelement weist eine Klappe auf, die den Grenztruppen der DDR einen Zugang zum Westen ermöglichte. Zwei Teile zeigen eine charakteristische Bemalung, wie sie im West-Berliner Stadtteil Kreuzberg typisch war. Diesen „Königskopf“ schuf der Künstler Kiddy Citny 1985 als Teil eines langen Frieses in der Waldemarstraße. Das Stadtmuseum Berlin verdankt ihn der großzügigen Schenkung eines Bürgers. Die Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur ermöglichte es, die Segmente der Berliner Mauer zu präsentieren und eine Hörstation einzurichten.

Akustische und steinerne Zeitzeugen
Tondokumente vom Bau der M
Ausstellungen | Ausstellung

Schätze aus dem Rhein. Der Barbarenschatz von Neupotz

20.12.2016 bis auf Weiteres

Im Bacchussaal des Neuen Museums stand lange einsam der Xantener Knabe, eine römische Bronzestatue, 1858 im Rhein bei Xanten von Fischern entdeckt. Nun bekommt der Bronzejüngling Zuwachs en masse: eiserne Werkzeuge und Wagenteile, Vorhängeschlösser und Fußfesseln, Bronzekessel und Silbergeschirr. Der „Barbarenschatz von Neupotz“ – im 3. Jahrhundert n. Chr. im Rhein versunken – wird für die kommenden Jahre die Dauerausstellung des Museums für Vor- und Frühgeschichte um eine Attraktion bereichern.

Die einst in den Fluten des Rheins versunkenen Objekte stammen zumeist aus römischen Privathäusern. Es handelt sich etwa um einfaches Küchen- und Kochgeschirr, aber auch um wertvolles Tafelgeschirr zum Auftragen von Speisen und Getränken und zum Mischen von Wein. Viele Stücke zeigen Spuren inten
Ausstellungen | Ausstellung

[Probe]Räume

Museum neu entdecken
Dauerausstellung

Was ist eigentlich ein Museum? Wer entscheidet, welche Objekte im Museum gezeigt werden? Wie werden diese Objekte zum Sprechen gebracht? Und was hat das Museum mit mir zu tun? Die neu konzipierten [Probe]Räume im Märkischen Museum beschäftigen sich genau mit diesen Fragen.

Zwei Themen geben dazu Gelegenheit: Berlin im Mittelalter sowie Berliner Alltag und Kindheit um 1900. Am Stadtmodell die Gründung Berlins erkunden, einmal die Schulbank drücken wie die Ur-Urgroßeltern, Schreibgeräte verschiedener Epochen ausprobieren oder den Geschichten der Bewohner eines typischen Berliner Mietshauses lauschen – für die [Probe]Räume ist der Titel zugleich Programm.

Wer möchte, kann seine eigene Ausstellung im Miniaturformat kreieren, die dann im Museum gezeigt wird. Auch persönliche Berlin-Objekt
Ausstellungen | Ausstellung

Rokokowelten

Neupräsentation der Porzellan- und Fayencesammlung
seit 21. März 2019

Das 18. Jahrhundert war das Jahrhundert des Porzellans. Unter Fürsten, Aristokraten und vermögendem Bürgertum war man regelrecht süchtig nach dem „weißen Gold“, man sprach von der „maladie de porcelaine“. Wer sich das exklusive Porzellan nicht leisten konnte, griff zur Fayence, um seine Tafeln, Konsolen, Kaminsimse und Kommoden zu schmücken.

In der Ausstellung gibt es verschiedene Themenfelder:

Wie verlief der Weg des Porzellans von Asien nach Europa?
Inwieweit spiegeln sich in der Porzellan- und Fayencekunst die aristokratischen Lebensweisen des Rokoko wider?
Welche gestalterischen Besonderheiten gab es, und wie waren die Herstellungstechniken?

Dass Porzellan bis heute für Gestalterinnen und Gestalter aktuell ist, wird exemplarisch unter dem Aspekt „Porzellan und 3 D Druck“ bel
Familie | Freizeit

Leonardo da Vinci's Cabinet

Wir bieten euch an, bei der Suche nach dem „Heiligen Gral“ mitzumachen. Es erwarten euch geheime Codes und Zeichen, die von Leonardo da Vinci verschlüsselt wurden, der vielseitige Talente als Wissenschaftler, Architekt, Ingenieur, Maler und Bildhauer besaß.

Das Genie fordert euch heraus!

Das Genie der Renaissance, Leonardo da Vinci, hat nur wenige Hinweise zur Lösung des großen Geheimnisses des „Heiligen Grals“ hinterlassen. Wird es euch gelingen, das Geheimnis von Leonardo da Vinci zu enthüllen?

Taucht ein in die genialen Vorstellungen des alten Meisters und lasst euch von geheimen Codes und ominösen Zeichen herausfordern. Der vielseitige Leonardo da Vinci spielt das ganze Können seines Universalgelehrtseins aus, um euch zu verwirren und zu beeindrucken. Nutzt die Stunde der Wahr
Familie | Freizeit

The Wizard's Cabinet

Sorge macht sich schnell breit in den unheimlichen Räumen des dunklen Magiers. Bis zu sechs verzauberte Mitspieler müssen bei diesem cleveren Live-Escape-Game ihr gesamtes Talent aufwenden, um aus dem magischen Raum zu flüchten! Die Zeiger der alten Uhr an der Wand rücken unerbittlich vor und das Herz schlägt im schnellen Rhythmus dazu!

Magier und Zauberer in einem Spiel

Der Magier-Raum, aus dem das Entkommen fast unmöglich sein soll? Magische Rätsel, die es zu lösen gilt, um dem verfluchten Gefängnis doch vielleicht entfliehen zu können?

Ihr denkt, das ist alles Humbug und so schwer kann das Entkommen nicht sein? Ihr könntet nicht falscher liegen! Der unheimliche Raum des Magiers birgt zahlreiche Geheimnisse, allesamt gut versteckt und schwierig zu lösen – ein wirklich magisches
Familie | Ausstellung

Hologramme

Hologramme sind staunenswerte Bilder, welche 3D Illusionen erschaffen. In unserem Alltag treten sie, in vereinfachter Form auf Geldscheinen und Kreditkarten, auf. Aber im Museum ist nichts vereinfacht. Im Gegenteil, in unserer Kollektion kannst du die Weiterentwicklung der 3D Illusionen, beim Betrachten unserer außergewöhnlichen Hologramme, deutlich wahrnehmen.
Ausstellungen | Museum

Jüdisches Museum Berlin

  • zweitausend Jahre deutsch-jüdische Geschichte
Konzerte | Konzert

Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

  • Konzerte und Aufführungen in Berlin
Aufführungen | Show

Friedrichstadt-Palast Berlin

  • Der Palast ist die meistbesuchte Bühne Berlins. Seine Grand Shows, Kindershows und Gastspiele ziehen jährlich 700.000 Besucher an.
  • Mit über 160 Mitwirkenden pro Vorstellung sind dies die größten Ensuite-Shows der Welt.
Familie | Theater

Astrid-Lindgren-Bühne im FEZ Berlin

  • Bühne im FEZ Berlin-Wuhlheide
Konzerte | Klassik

Berliner Schlosskonzerte Perlen der Klassik

  • Konzerte in historischem Ambiente in Berlin und Brandenburg
Ausstellungen | Museum

me Collectors Room Berlin

  • Die Sammlung von Thomas Olbricht, für Sammler und alle Entdeckungen im offenen Feld der Kunst.
Familie | Museum

Illuseum Berlin

  • Willkommen in der faszinierenden Welt der Illusionen! Täusche deine Augen und unterhalte deinen Verstand!
Aufführungen | Theater

Volksbühne Berlin

  • Volksbühne ist geprägt von starken Regie-, Autoren- und Künstlerpersönlichkeiten, die die Grenzen des klassischen Sprechtheaters unablässig neu vermessen
Konzerte | Klassik

Berliner Singakademie

  • Die Berliner Singakademie zählt zu den großen Oratorienchören Berlins.
Aufführungen | Theater

Schaubühne am Lehniner Platz Berlin

  • modernes, zeitgenössisches Theater
Familie | Freizeit

Labyrintoom Berlin

  • Wer will, der kann! Zahlreiche Rätsel, Denkaufgaben und Überraschungen. Besteht eure Aufgaben und bezwingt den Escape Room Berlin!
Konzerte | Konzert

Berliner Symphoniker

  • Die Berliner Symphoniker sind ein Sinfonieorchester in Berlin.
Aufführungen | Kabarett

Die Wühlmäuse Berlin

  • Berliner Kabarett-Theater - Die Adresse in Sachen Kabarett
Aufführungen | Theater

Maxim Gorki Theater Berlin

  • In der Singakademie am Boulevard Unter den Linden angesiedelt, ist unter den Berliner Ensembletheatern das Kleinste und Schönste.
Familie | Theater

Schaubude Berlin

  • Kinder- und Abendtheater
Aufführungen | Cabaret

Bar jeder Vernunft Berlin

  • Cabaret – Theater – Restaurant
Ereignisse | Cabaret

TIPI am Kanzleramt Berlin

  • Die größte stationäre Zeltbühne Europas mitten in Berlin. Chansons, Cabaret, Varieté, Tanz, Artistik, Musical-Comedy, Show, Entertainment oder Magie - hier erleben Sie kulturelle sowie kulinarische Vielfalt.
Bildung | Freizeit

Kunstschule Potsdam

  • Die Kunstschule Potsdam ist seit 1992 eine Einrichtung der außerschulischen kulturellen Bildung.
Ausstellungen | Museum

Deutsches Historisches Museum

  • Das Deutsche Historische Museum ist Deutschlands nationales Geschichtsmuseum.
Ausstellungen | Ausstellung

Vonovia Award für Fotografie

  • Bochum / Berlin / Wien
  • Eine Übersichtsschau wird in Bochum, Berlin und Wien gezeigt.
Konzerte | Klassik

Philharmonischer Chor Berlin

  • 11.03.2020: Georg Schumann: "Ruth"
  • in der Philharmonie Berlin
Aufführungen | Theater

HAU Hebbel am Ufer Berlin

  • Das HAU Hebbel am Ufer mit seinen drei Veranstaltungsstätten HAU1, HAU2 und HAU3 steht für aktuelle künstlerische Positionen
Ausstellungen | Museum

Cartoonmuseum Luckau

  • Eröffnung mit Matthias Kiefel am Sonntag, dem 1. März um 14 Uhr ... Sonderausstellung "Gestrichen voll!" Cartoons von Matthias Kiefel ... 1. März - 28. Juni 2020
  • zwischen Berlin und Dresden in der Nähe des Spreewaldes liegt diese einmalige Einrichtung
Aufführungen | Theater

Theater im Palais Berlin

  • Das Theater Unter den Linden
Brauchtum | Museum

Nicolaihaus Berlin

  • Nicolaihaus - ein Haus der Deutschen Stiftung Denkmalschutz
Brauchtum | Museum

Museumsdorf Düppel

  • In der rekonstruierten Dorfanlage des Freilichtmuseums wird der mittelalterliche Alltag vor rund 800 Jahren lebendig.
Brauchtum | Museum

Domäne Dahlem Freilichtmuseum

  • Die Berliner Museumsstiftung "Domäne Dahlem - Landgut und Museum" versteht sich als "das Freilandmuseum für Agrar- und Ernährungskultur mit ökologischem Schwerpunkt".
Ereignisse | Theater

Hebbel am Ufer Berlin

  • In den Spielstätten HAU1, HAU2 und HAU3 werden aktuelle künstlerische Positionen aus Theater, Tanz und Performance präsentiert.
Brauchtum | Tradition

Alte Ölmühle zu Wittenberge

  • Brauhaus mit Schaubrauerei
Familie | Kurs

FEZ-Berlin

  • Das FEZ-Berlin ist Europas größtes gemeinnütziges Kinder-, Jugend- und Familienzentrum.
Aufführungen | Theater

Sophiensaele

  • Eine der wichtigsten Produktions- und Spielorte für die Freien darstellenden Künste im deutschsprachigen Raum.
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Russisches Haus Berlin

  • Ort deutsch-russischer Begegnungen
Ereignisse | Konzert

Musikakademie Rheinsberg

  • ganzjährig Konzerte, Musiktheater, Ballette, multimediale Aktionen und Musik für Kinder
Ereignisse | Festspiele

Musikfestspiele Potsdam Sanssoucci

  • Herausragende Künstler aus aller Welt sind jedes Jahr zu Gast in Potsdam und Sanssouci.
Literatur

Internationales Literaturfestival Berlin

  • literarische Vielfalt zeitgenössischer Prosa und Lyrik aus aller Welt
  • im September im Haus der Berliner Festspiele und an anderen Orten in Berlin
Familie | Museum

Deutsches Spionagemuseum Berlin

  • Deutsches Spionagemuseum Berlin
Konzerte | Klassik

Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt

  • Chefdirigent Howard Griffiths
Aufführungen | Theater

Improtheater Paternoster Berlin

  • Improvisationstheater
Aufführungen | Oper

Deutsche Oper Berlin

  • Die Deutsche Oper Berlin ist das größte der drei Opernhäuser in Berlin.
Literatur | Lesung

Theodor-Fontane-Archiv Universität Potsdam

  • Gedächtnisinstitution und Begegnungsstätte zu Theodor Fontane und seiner Zeit mit einem vielfältigen kulturellen Bildungs- und Erlebnisangebot.
Konzerte / Konzert Berliner Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Ausstellungen / Museum Staatliche Museen zu Berlin Berlin, Genthiner Straße 38
Aufführungen / Oper Komische Oper Berlin Berlin, Behrenstraße 55-57
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Brandenburger Tor Berlin Berlin, Pariser Platz
Ausflüge / Reisen Berlin Berlin, Am Karlsbad 11
Literatur / Lesung Buchtipp
Ereignisse / Festival Young Euro Classic Berlin 24.7. bis 10.8.2020
Familie / Museum Staatliche Museen zu Berlin Berlin, Genthiner Straße 38
Ereignisse / Konzert cPAMPLONAcm Berlin/Hamburg/Bremen
Konzerte / Konzert Pierre Boulez Saal Berlin Berlin, Französische Straße 33 D
Ausstellungen / Museum Martin-Gropius-Bau Berlin Berlin, Niederkirchnerstraße 7
Konzerte / Klassik Konzerthaus Berlin Berlin, Gendarmenmarkt 2
Aufführungen / Theater Deutsches Theater Berlin Berlin, Schumannstraße 13a
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Reichstag Berlin Berlin, Willy-Brandt-Str. 1
Ausflüge / Reisen Potsdam Potsdam, Brandenburger Str. 3
Familie / Oper Komische Oper Jung
Berlin
Berlin, Behrenstraße 55-57
Sehenswürdigkeiten / Kirche Berliner Dom Berlin, Lustgarten 1
Ereignisse / Kirchenmusik Dom zu Brandenburg Brandenburg an der Havel, Burghof 10
Ausstellungen / Museum Dommuseum Dom zu Brandenburg Brandenburg an der Havel, Burghof 10
Ereignisse / Festival intersonanzen Fest der Neuen Musik 20. bis 25.8.2020
Sehenswürdigkeiten / Kirche Dom zu Brandenburg Brandenburg an der Havel, Burghof 10
Sehenswürdigkeiten / Platz Gendarmenmarkt Berlin Berlin, Gendarmenmarkt
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Rotes Rathaus Berlin Berlin, Rathausstraße
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Berlin Berlin, Poststraße 13-14
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Fernsehturm & Alexanderplatz Berlin Berlin, Alexanderplatz
Sehenswürdigkeiten / Kirche Gedächtniskirche Berlin Berlin, Kurfürstendamm 237
Ausflüge / Schloss Schloss & Park Charlottenburg Berlin Berlin, Spandauer Damm 10-22
Ausflüge / Schloss Schloss Sanssouci & Park Potsdam Potsdam, Maulbeerallee
Ausstellungen / Museum Jüdisches Museum Berlin Berlin, Lindenstr. 9-14
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin Berlin, Charlottenstr. 55
Aufführungen / Show Friedrichstadt-Palast Berlin Berlin, Friedrichstraße 107
Familie / Theater Astrid-Lindgren-Bühne im FEZ Berlin Berlin, Straße zum FEZ 2
Konzerte / Klassik Berliner Schlosskonzerte Perlen der Klassik Berlin, Postfach 280303
Ausstellungen / Museum me Collectors Room Berlin Berlin, Auguststraße 68
Familie / Museum Illuseum Berlin Berlin, Karl-Liebknecht-Str. 9
Aufführungen / Theater Volksbühne Berlin Berlin, Linienstraße 227
Konzerte / Klassik Berliner Singakademie Berlin, Charlottenstr. 56
Aufführungen / Theater Schaubühne am Lehniner Platz Berlin Berlin, Kurfürstendamm 153
Familie / Freizeit Labyrintoom Berlin Berlin, Wartenbergstr. 35/36
Konzerte / Konzert Berliner Symphoniker Berlin, Wangenheimstr. 37-39
Aufführungen / Kabarett Die Wühlmäuse Berlin Berlin, Pommernallee 2-4
Aufführungen / Theater Maxim Gorki Theater Berlin Berlin, Am Festungsgraben 2
Familie / Theater Schaubude Berlin Berlin, Greifswalder Str. 81-84
Aufführungen / Cabaret Bar jeder Vernunft Berlin Berlin, Schaperstr. 24
Ereignisse / Cabaret TIPI am Kanzleramt Berlin Berlin, Große Querallee
Bildung / Freizeit Kunstschule Potsdam Potsdam, Karl-Liebknecht-Str. 135
Ausstellungen / Museum Deutsches Historisches Museum Berlin, Unter den Linden 2
Ausstellungen / Ausstellung Vonovia Award für Fotografie Bochum / Berlin / Wien
Konzerte / Klassik Philharmonischer Chor Berlin Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Aufführungen / Theater HAU Hebbel am Ufer Berlin Berlin, Stresemannstr. 29
Ausstellungen / Museum Cartoonmuseum Luckau Luckau, Nonnengasse 3
Aufführungen / Theater Theater im Palais Berlin Berlin, Am Festungsgraben 1
Brauchtum / Museum Nicolaihaus Berlin Berlin, Brüderstraße 13
Brauchtum / Museum Museumsdorf Düppel Berlin, Clauertstraße 11
Brauchtum / Museum Domäne Dahlem Freilichtmuseum Berlin, Königin-Luise-Straße 49
Ereignisse / Theater Hebbel am Ufer Berlin Berlin, Stresemannstr. 29
Brauchtum / Tradition Alte Ölmühle zu Wittenberge Wittenberge, Bad Wilsnacker Str. 52
Familie / Kurs FEZ-Berlin Berlin, An der Wuhlheide 197
Aufführungen / Theater Sophiensaele Berlin, Sophienstr. 18
Ereignisse / Kulturveranstaltung Russisches Haus Berlin Berlin, Friedrichstraße 176-179
Ereignisse / Konzert Musikakademie Rheinsberg Rheinsberg, Kavalierhaus der Schlossanlage
Ereignisse / Festspiele Musikfestspiele Potsdam Sanssoucci Potsdam, Wilhelm Staab Str. 10/11
Literatur Internationales Literaturfestival Berlin Berlin, Chausseestraße 5
Familie / Museum Deutsches Spionagemuseum Berlin Berlin, Leipziger Platz 9
Konzerte / Klassik Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Frankfurt (Oder), Lebuser Mauerstr. 4
Aufführungen / Theater Improtheater Paternoster Berlin Berlin, Voßbergstraße 3
Aufführungen / Oper Deutsche Oper Berlin Berlin, Bismarckstr. 35
Literatur / Lesung Theodor-Fontane-Archiv Universität Potsdam Potsdam, Große Weinmeisterstr. 46/47
Ereignisse / Führung Museum Reinickendorf
So, 5.4.2020, 15:00 Uhr
Ausstellungen / Museum Bröhan-Museum Berlin, Schloßstraße 1a
Ausstellungen / Museum Filmmuseum Potsdam Potsdam, Marstall am Lustgarten, Breite Str. 1a
Ausstellungen / Galerie imago fotokunst berlin, Auguststraße 29c
Ereignisse / Kulturveranstaltung Brotfabrik-Berlin Berlin, Caligariplatz/Prenzlauer Promenade 3
Aufführungen / Theater Komödie am Kurfürstendamm im Schillertheater Berlin, Bismarckstraße 110
Aufführungen / Theater Renaissance-Theater Berlin Berlin, Knesebeckstraße 100
Aufführungen / Oper Neuköllner Oper Berlin, Karl-Marx-Str. 131-133
Ereignisse / Kulturveranstaltung ARTEFAKT Kulturkonzepte Berlin, Schliemannstraße 2
Ausstellungen / Museum Stiftung Stadtmuseum Berlin Berlin, Poststraße 13-14
Aufführungen / Theater Tribühne Berlin Berlin, Otto-Suhr-Allee 18
Ausstellungen / Galerie Galerie Georg Nothelfer Berlin, Uhlandstraße 184
Literatur / Lesung Werkstatt der Kulturen Berlin, Wissmannstrasse 32
Ausstellungen / Museum Märkisches Museum Berlin, Am Köllnischen Park 5
Ausstellungen / Museum Sammlung Kindheit und Jugend Berlin, Wallstraße 32
Ausstellungen / Museum Museum Nikolaikirche Berlin, Nikolaikirchplatz
Ausstellungen / Museum Museum Ephraim-Palais Berlin, Poststr. 16
Ausstellungen / Museum Museum Knoblauchhaus Berlin, Poststraße 23
Ausstellungen / Museum Museum Galgenhaus Berlin, Brüderstraße 10
Ausstellungen / Museum Museum Schloss Friedrichsfelde Berlin, Am Tierpark 125
Ausstellungen / Museum Sportmuseum Berlin Berlin, Hanns-Braun-Straße
Ausstellungen / Museum Grünauer Wassersportmuseum Berlin, Regattastraße 191
Ereignisse / Film Berliner Filmkunsthaus Babylon Berlin, Rosa-Luxemburg-Str. 30
Ausstellungen / Galerie Die Aktgalerie Berlin, Krossener Str. 34
Ereignisse / Kulturveranstaltung Deutscher Freundeskreis europäischer Jugendorchester e.V. Berlin, Meierottostraße 6
Ausstellungen / Museum Berlinische Galerie Berlin, Alte Jakobstraße 124-128
Ereignisse / Kulturveranstaltung Waschhaus e.V. Potsdam, Schiffbauergasse 1
Ausstellungen / Galerie Galerie Eva Poll Berlin, Lützowstraße 7
Ausflüge / Schloss Schloss Wiepersdorf Künstlerhaus Wiepersdorf, Bettina-von-Arnim-Str. 13
Bildung / Ausstellung Weinmeisterhaus Berlin, Weinmeisterstr. 15
Ausstellungen / Museum Museum für Kommunikation Berlin Berlin, Leipziger Straße 16
Aufführungen / Theater Berliner Kriminal Theater Berlin, Palisadenstrasse 48
Ereignisse / Kulturveranstaltung Tertianum Residenz Berlin, Passauerstr. 5-7
Ereignisse / Festival Kulturnetzwerk Neukölln e.V. Kunst- und Kulturfestival Berlin, Karl-Marx-Str. 131
Aufführungen / Theater Theater- und Konzertstätte Jüterbog Jüterbog, Mönchenkirchplatz 4
Aufführungen / Theater Theater Poetenpack Potsdam Potsdam, Lennéstr. 37
Ereignisse / Kulturveranstaltung Tränenpalast Berlin, Reichstagufer
Aufführungen / Theater theater DIE BOTEN Berlin, Schottstraße 6
Ausstellungen / Galerie Galerie Brusberg Berlin Berlin, Kurfürstendamm 213
Ereignisse / Kulturveranstaltung Tschechisches Zentrum Berlin, Friedrichstrasse 206
Ausstellungen / Museum Musikinstrumenten-Museum Berlin, Tiergartenstr. 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Finnland-Institut für Deutschland Berlin, Alt-Moabit 98
Ereignisse / Kulturveranstaltung Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH Berlin, Paul-Heyse-Str. 26
Ereignisse / Festival 48 Stunden Neukölln Kulturnetzwerk Neukölln e.V. Berlin, Karl-Marx-Str. 131
Aufführungen / Kabarett Berliner Kabarett Klimperkasten Berlin, Thuyring 63
Literatur / Lesung Haus für Poesie Berlin, Knaackstr.97
Ausstellungen / Museum Schwules Museum Berlin, Mehringdamm 61
Ausstellungen / Museum Mauermuseum Berlin, Friedrichstraße 43-45
Ausstellungen / Ausstellung ver.di Fachgruppe Bildende Kunst Berlin, Paula-Thiele-Ufer 10
Aufführungen / Theater Podewil Berlin, Klosterstr. 68-70
Aufführungen / Theater Kleines Theater Berlin Berlin, Südwestkorso 64
Ereignisse / Kulturveranstaltung arena Berlin Berlin, Eichenstraße 4
Ausstellungen / Museum Spandovia sacra Berlin, Reformationsplatz 12
Ereignisse / Kulturveranstaltung Collegium Hungaricum Berlin Haus Ungarn Berlin, Karl-Liebknecht-Str. 9
Ereignisse / Festival transmediale international media art festival berlin Berlin, Klosterstr. 68-70
Ereignisse / Festspiele Elblandfestspiele Wittenberge Wittenberge, Paul-Lincke Platz
Bildung / Kurs Leo Kestenberg Musikschule Berlin, Grunewaldstr. 6 - 7
Ereignisse / Kulturveranstaltung Chor der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin Berlin, Hinter der Katholischen Kirche 3
Literatur / Lesung Literaturhaus Berlin Berlin, Fasanenstraße 23
Aufführungen / Theater Theatersport Berlin Berlin, Bürgerheimstr. 8
Familie / Puppentheater Theater Lichterfelde Berlin, Drakestr. 49
Familie / Theater Das Weite Theater Berlin, Parkaue 23
Familie / Theater Galli Theater Berlin Berlin, Oranienburgerstr. 32
Aufführungen / Theater Teatr Studio am Salzufer Berlin, Salzufer 13/14
Aufführungen / Theater BühnenRausch Berlin, Erich-Weinert-Straße 27
Konzerte / Konzert Neuer Marstall Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin Berlin, Schloßplatz 7
Ereignisse / Kulturveranstaltung Hauptgebäude Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin Berlin, Charlottenstr. 55
Ereignisse / Festival event-theater Brandenburg, Ritterstr. 69
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin Berlin, Charlottenstr. 55
Aufführungen / Kabarett Kabarett Kartoon Berlin, Kochstraße 50
Aufführungen / Theater "Die Gorillas" Ratibortheater Berlin, Cuvrystrasse 20
Ereignisse / Kulturveranstaltung Haus der Kulturen der Welt Berlin, John-Foster-Dulles- Allee 10
Aufführungen / Theater Theaterdiscounter Berlin, Monbijoustr. 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kleist Forum Frankfurt (Oder) Frankfurt (Oder), Platz der Einheit 1
Aufführungen / Theater Cafe Theater Schalotte Berlin, Behaimstraße 22
Ausstellungen / Galerie ifa-Galerie Berlin Institut für Auslandbsziehungen Berlin, Linienstraße 139/140
Ereignisse / Kulturveranstaltung ankommen- Kulturverein berlin Brandenburg e.V. Berlin, Brunnenstr. 111k
Aufführungen / Kulturveranstaltung Glaskasten Ballsaal Berlin, Prinzenallee 33
Konzerte / Kirchenmusik Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Berlin, Lietzenburger Str. 39
Ereignisse / Aufführung QUATSCH Comedy Club Berlin, Friedrichstr. 107
Ereignisse / Kulturveranstaltung Haus am Kleistpark Berlin, Grunewaldstr. 6-7
Ereignisse / Kulturveranstaltung NaturFreunde Berlin e.V Berlin, Ringstr 76
Familie / Theater Hans Wurst Nachfahren Berlin, Gleditschstraße 5
Aufführungen / Theater BKA-Theater Berliner Kabarett Anstalt Berlin, Mehringdamm 34
Aufführungen / Theater Theater Mirakulum - Puppenkomödie Berlin Berlin, Brunnenstraße 35
Aufführungen / Theater Theater Morgenstern Stahnsdorf, Rotkehlchenweg 35
Ereignisse / Festival Musikfestspiele Potsdam Sanssouci Potsdam, Wilhelm-Staab-Str. 10/11
Aufführungen / Theater Theater o.N. (Zinnober) Berlin, Kollwitzstr. 53
Aufführungen / Theater Theater TRANSIT Berlin, Boxhagener Str. 99
Konzerte / Konzert Extra Chor Brandenburg Ketzin, Paretz, Parkring 11c
Ereignisse / Kulturveranstaltung Berlin lacht! e.V. Stefanie Roße Berlin, Reichenberger Str. 36
Ausstellungen / Galerie DAM GALLERY Berlin, Seydelstraße 30
Ereignisse / Kulturveranstaltung Bernhard-Heiliger-Stiftung Berlin, Käuzchensteig 8
Ereignisse / Show Wintergarten Varieté Berlin, Potsdamer Str. 96
Ausstellungen / Museum Stiftung "Brandenburger Tor" Max Liebermann Haus Berlin, Pariser Platz 7
Ausstellungen / Museum Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde Berlin, Marienfelder Allee 66-80
Ereignisse / Festival UNIDRAM - Festival für junges Theater in Europa Potsdam, Schiffbauergasse 4e
Ausstellungen / Ausstellung Meinblau Projektraum Berlin, Christinenstr. 18-19
Ereignisse / Kulturveranstaltung SDW-Neukölln Berlin, Pflügerstr. 11
Konzerte / Klassik Philharmonisches Kammerorchester Berlin Berlin, Akazienstraße 3
Ereignisse / Kulturveranstaltung Brandenburgischer Kunstverein Potsdam e.V. Potsdam, Brendenburgerstraße 5 (Luisenforum)
Familie / Theater Theater an der Parkaue Berlin, Parkaue 29
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturprojekte Berlin GmbH Berlin, Klosterstr. 68
Aufführungen / Theater Wintergarten Berlin Berlin, Potsdamer Straße 96
Ausstellungen / Galerie Galerie Johanssen Berlin, Choriner Str. 51
Ausstellungen / Museum DDR-Museum Berlin, Karl-Liebknecht-Str. 1
Ausstellungen / Ausstellung Deutscher Künstlerbund Berlin, Rosenthaler Str. 11
Ausstellungen / Museum Rochow-Museum im Schloss Reckahn Lehnin / OrT Reckahn, Reckahner Dorfstraße 27
Literatur / Lesung Backfabrik Literatur Station Berlin, Saarbrücker Straße 36-38
Ereignisse / Jazz Jazzkeller 69 e.V. Berlin, Thulestr. 16
Bildung / Jugendprogramm HAUS DER GENERATIONEN Internationaler Bund e.V. Hoppegarten, Lindenallee
Konzerte / Klassik C. Bechstein Centrum Berlin Berlin, Kantstr. 17 / stilwerk
Ausstellungen / Museum MuseumsDienst Berlin Berlin, Klosterstraße 68
Aufführungen / Theater Chamäleon Theater Berlin, Rosenthaler Str. 40/41
Ereignisse / Kulturveranstaltung ZENTRUM danziger50 Berlin, Danziger Str.50
Ereignisse / Film achtung berlin - new berlin film festival Berlin, Veteranenstraße 21
Ausstellungen / Galerie galerie bild plus Berlin, Am Goldmannpark 20
Ausstellungen / Museum Deutsches Architektur Zentrum DAZ Berlin, Köpenicker Str. 48/49
Ausstellungen / Galerie Galerie Art Center Berlin Berlin, Friedrichstraße 134
Ausstellungen / Galerie Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord Berlin, Turmstr. 75
Ereignisse / Tanz Tanzschule Hofparkett Berlin, Bremer Straße 68
Ausstellungen / Ausstellung KW Institute for Contemporary Art Berlin, Auguststraße 69
Aufführungen / Oper Neuköllner Oper Berlin, Karl-Marx-Str. 131
Familie / Theater Theater Mirakulum Berlin, Brunnenstraße 35
Ausstellungen / Galerie Whiteconcepts Berlin, Potsdamer Straße 91
Ausstellungen / Galerie kunstraum t27 Berlin, Thomasstr. 27
Aufführungen / Theater Theater Thikwa Berlin, Fidicinstr. 40
Aufführungen / Theater English Theatre Berlin Berlin, Fidicinstr. 40
Aufführungen / Theater Stage Theater Am Potsdamer Platz Berlin, Marlene-Dietrich-Platz 1
Ausstellungen / Galerie Achtzig - Galerie für zeitgenössische Kunst Berlin, Brunnenstr. 150
Ereignisse / Kulturveranstaltung RADIALSYSTEM V New Space for the Arts in Berlin Berlin, Holzmarkstraße 33
Aufführungen / Theater Zimmertheater Steglitz Berlin, Bornstr. 17
Ausstellungen / Galerie Galerie im Rathaus Tempelhof Berlin, Tempelhofer Damm 165
Ausstellungen / Museum Museum für Naturkunde Berlin, Invalidenstraße 43
Literatur / Lesung be.bra verlag GmbH Berlin, Schönhauser Allee 37
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturland Brandenburg Potsdam, Charlottenstraße 121
Ereignisse / Konzert Brandenburgische Sommerkonzerte Berlin, Fritschestr. 22
Literatur / Lesung AfricAvenir International e.V. Berlin, Kurfürstenstraße 33
Literatur / Kulturveranstaltung Periplaneta - Verlag und Mediengruppe Berlin, Bornholmer Straße 81a
Aufführungen / Theater Theater der Migranten Reuterkiez Theater Berlin, Bürknerstr. 5
Ausstellungen / Museum Werkbundarchiv - Museum der Dinge Berlin, Oranienstraße 25
Ereignisse / Wettbewerb OTHERVIEW - Design und Kommunikation Berlin, Choriner Str. 8
Ereignisse / Kulturveranstaltung ufaFabrik Berlin, Viktoriastraße 10-18
Konzerte / Klassik RIAS Kammerchor Berlin, Charlottenstraße 56
Literatur / Lesung Brandenburgisches Literaturbüro Potsdam, Große Weinmeisterstraße 46/47
Ausstellungen / Ausstellung Direktorenhaus Berlin Berlin, Am Krögel 2
Ausstellungen / Galerie art place berlin - Forum für zeitgenössische Kunst Berlin, Alexanderplatz 7
Ausstellungen / Galerie noon.schmuck und produkt Berlin, Dresdener Str.26
Ausstellungen / Galerie Emerson Gallery Berlin Berlin, Schiffbauerdamm 19
Ausstellungen / Museum museum FLUXUS + Potsdam Potsdam, Schiffbauergasse 4f
Ausstellungen / Museum Museum THE KENNEDYS Berlin, Auguststraße 11-13
Ausstellungen / Galerie Friends Forever Galerie Berlin, Bertold-Brecht-Platz 3
Ausstellungen / Galerie Prima Center Berlin Berlin, Biesentaler Straße 24
Ausstellungen / Museum Tieranatomisches Theater Berlin, Philippstr. 12/13
Literatur / Kulturveranstaltung Theodor-Fontane-Archiv Universität Potsdam Potsdam, Große Weinmeisterstr. 46/47
Aufführungen / Theater Theater Adlershof Berlin, Moriz-Seeler-Str. 1
Ausstellungen / Galerie Galerie Hilaneh von Kories Berlin, Belziger Straße 35
Ausstellungen / Galerie Galerie Einkaufsquelle Görzke, Breite Str. 128
Familie / Kinderprogramm Musikwelten Berlin Berlin, Hildegardstr. 16
Literatur / Buchpräsentation Edition Monhardt Berlin, Ahornstraße 12a

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.