zur Startseite

Veranstaltungskalender - Terminsuche

vom 20.11.2019 bis 27.11.2019
Konzerte | Konzert

Faszination Klassik: Francesco Tristano

Konzert Theater Kontor Heinersdorff

Orchestre Philharmonique de Strasbourg
Francesco Tristano, Klavier
Marko Letonja, Dirigent

Georges Bizet: Carmen-Suite Nr. 1
George Gershwin: Rhapsody in Blue
Maurice Ravel: Daphnis et Chloé / Ballettsuite Nr. 2
Maurice Ravel: Pavane pour une infante défunte
Maurice Ravel: Boléro

Ernst ist die Klassik, unterhaltsam der Jazz? Von wegen: Manchmal ist es auch genau umgekehrt! Wenn das luxemburgische Multitalent Francesco Tristano und das Orchestre philharmonique de Strasbourg in dieser Saison bei Heinersdorff gastieren, wird schnell klar, wie offen und durchlässig die Grenzen zwischen Klassik, Jazz und anderen Musikstilen schon immer waren. Ob Bizet in seiner “Carmen-Suite” die Flamenco-Kastagnetten klappern lässt, Gershwin in seiner “Rhapsody in Blue” den Swing ins Orchester br
Aufführungen | Theater

Romeo und Julia

von William Shakespeare

Eigentlich war Romeo nur in der Hoffnung zum Maskenball des verfeindeten Capulet-Clans gegangen, seine Angebetete Rosalinde dort zu sehen. Stattdessen begegnet er Julia – Nachname: Capulet –, verliebt sich haltlos, heiratet sie heimlich, ermordet ihren Cousin, geht in die Verbannung, kehrt zurück in seine Heimatstadt Verona, um sich in der Gruft der vermeintlich toten (in Wahrheit jedoch nur betäubten) Geliebten umzubringen. Und Julia folgt ihm in die Unterwelt wie Orpheus der Euridike. »Two star-crossed lovers« … in unausweichlichem Schicksal oder frei und mutvoll handelnd? Zwei jedenfalls, die inmitten einer identitätswütenden Umgebung begreifen, dass man die Welt auch »vom Unterschied aus erfahren kann« (Alain Badiou). Zwei Liebende.

Die junge Regisseurin Pınar Karabulut eröffne
Ereignisse | Konzert

"Mittwochs um acht" Open Masterclasses

mit Prof. Hans-Christian Schweiker (Violoncello)

Eintritt: frei
Ereignisse | Vortrag

Ringvorlesung

„Musik im Blick. Auditive und visuelle Kulturen“

Dr. Saskia Fischer, Universität Bielefeld
„Rhythmus, Tanz und Visualität im Theater um 1900“

Leitung: Prof. Dr. Sabine Meine und Dr. Carola Bebermeier

Eintritt: frei
Aufführungen | Schauspiel

Schöne Neue Welt

von Aldous Huxley

in einer Bühnenfassung von Julia Fischer

»Stabilität, Frieden und Freiheit« – das ist der Leitspruch der Zukunft. Im Jahr 2540 ist die Gesellschaft glücklich: von Kriegen, Krankheit und existentiellen Sorgen befreit, sexuell stetig befriedigt und dank der beliebten Droge »Soma« im dauerhaften Zustand von kritikloser Zufriedenheit. Die Menschen leben in einem optimal strukturierten Kastensystem, in das sie durch genetische Anpassung und entsprechende Konditionierung eingeordnet werden. Bloß im weit abgelegenen Reservat leben die sogenannten »Wilden«, die in altmodischen Familienstrukturen leben, eigene Kinder gebären und sich Geschichten über vergangene Zeiten erzählen.
Doch was geschieht, wenn diese sichere und stabile Welt hinterfragt wird, wenn die Grenzen zwischen Zivilisation und W
Konzerte | Konzert

Komet: Herman van Veen

Das Programm unserer Gastveranstalter
Neue Saiten

Herman van Veen, violin, vocals
Edith Leerkes, guitar, vocals
Jannemien Cnossen, violin, vocals
Wiebke Garcia, percussion, vocals
Kees Dijkstra, bass

Komponist, Maler, Sänger, Clown, Violinist und – vor allem – melancholischer Chansonnier: Herman van Veen ist ein Ausnahme-Künstler. Bereits bei seinem ersten Auftritt in Deutschland 1974 bezauberte ein damals hierzulande noch völlig unbekannter, selbsternannter „Holländischer Clown mit Glatze“, der kaum deutsch sprach, aber singen konnte wie ein junger Gott, sein Publikum. Das war der Beginn einer unglaublichen Karriere, die bis heute andauert. 2019 feiert der niederländische Poet sein sage und schreibe 45-jähriges Bühnenjubiläum in Deutschland – mit neuem Programm. Herman van Veen wird bei seinen Auftritten von einem exzellenten Ense
Konzerte | Konzert

PhilharmonieLunch

30 Minuten kostenloser Musikgenuss zur Mittagszeit: Wir laden Sie ein, uns von 12:00 bis 12:30 Uhr bei der Probe zuzuhören.

Bei freiem Eintritt spielen wir Auszüge aus dem Programm des nächsten Sinfoniekonzerts.

Eintritt frei!
Ereignisse | Konzert

Sinfoniekonzert

mit dem Sinfonieorchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Leitung: Prof. Alexander Rumpf

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 10 in Fis-Dur (Adagio)
Dmitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 10 in e-Moll, op. 93

Bitte beachten Sie: Bei Veranstaltungen im Konzertsaal mit hohem Besucheraufkommen sind wir aus Brandschutzgründen verpflichtet, auf die Abgabe von Mänteln, Jacken, großen Taschen, Rucksäcken etc. zu bestehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Eintritt: 5 Euro
Tickets: Karten können an der Abendkasse ab 18.30 Uhr und im Vorverkauf bei KölnTicket online erworben werden; Online bei koelnticket.de
Ereignisse | Konzert

“Lieblingslieder”

Lehramtsstudierende mit dem Hauptfach LIP (Liedspiel / Partiturspiel / Improvisation) stellen sich u.a. mit Lieblingsliedern vor. Von klassischen Weisen über Eigenkompositionen, bis zu sehr eigenen Versionen von Jazz/Popklassikern wird der Bogen gespannt.
Man darf gespannt sein!

Leitung: Prof. Stephan Görg

Eintritt: frei
Ereignisse | Vortrag

Vortrag: Die Tempelarchitektur der Jainas in Indien: Vielfalt und Einzigartigkeit

Vortrag von Prof. Dr. Julia Hegewald, Abt. für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte der Universität Bonn. Der Vortrag wird sich auf Tempelbauten aus dem ganzen indischen Bereich beziehen und sowohl die unglaubliche Vielfalt aufzeigen als auch die Hintergründe der räumlichen und architektonischen Besonderheiten erläutern.

Treffpunkt: Bibliothek
Zielgruppe: Erwachsene
Teilnahme: kostenlos
Von: Rautenstrauch-Joest-Museum
Aufführungen | Diskussion

Unter vier Augen

Jakob Augstein trifft Pauline Brünger

Ein Gespräch mit Jakob Augstein, Verleger und Chefredakteur der Wochenzeitung »der Freitag« und Gästen

Jakob Augstein diskutiert in einer regelmäßigen Gesprächsreihe mit Künstler*innen, Politiker*innen, Wissenschaftler*innen und Expert*innen über Themen der Gegenwart und Zukunft. Im Gespräch mit jeweils einem Gast greift Augstein aktuelle Debatten, Zeitgeist und Abwegiges auf. Jakob Augstein ist seit 2008 Verleger und seit 2013 Chefredakteur. Er studierte in Paris und Berlin Politikwissenschaft, Germanistik und Theaterwissenschaft und arbeitete für die »Berliner Zeitung«, die »Süddeutsche Zeitung« und »DIE ZEIT«. Von 2011 bis 2018 schrieb er die »Spiegel Online«-Kolumne »S.P.O.N. – Im Zweifel links« und ist bei Phoenix in AUGSTEIN UND BLOME zu sehen. In seinen Kolumnen und Sendungen sch
 
Aufführungen | Schauspiel

Die Weihnachtsengel

Die Weihnachtsengel - Komödie von Thomas Reis; Bühnenfassung und Inszenierung: Joe Knipp;
Bühne und Kostüme: Hannelore Honnen
mit Anna Möbus, Nina Ruhz.

Sie freuen sich auf Weihnachten? Dann sind Sie bei uns richtig. Gabi und Raphi, schamlose Weihnachtsengel, präsentieren unerbittlich die ungeschminkte Wahrheit über den bunt beleuchteten Kitsch.

Sie fragen sich, ob das Nagelstudio auf Gogatha wirklich eine gute Idee war. Der Ursprung des heiligen Festes wird wahrheitsgemäß erzählt, angefangen von Maria und der unbefleckten Empfängnis, Josefs Eifersucht auf den Heiligen Geist, bis zur sagenhaften Geschichte des unerklärlichen Aufstiegs eines Krippenmonsters zum Sektenführer.


Veranstalter

Theater am Sachsenring

Wegbeschreibung

Mit der Bahn Linien 12, 15, 16 18 Ulrepforte oder Chlodwigplatz aussteigen
Konzerte | Konzert

Komet: Herman van Veen

Das Programm unserer Gastveranstalter
Neue Saiten

Herman van Veen, violin, vocals
Edith Leerkes, guitar, vocals
Jannemien Cnossen, violin, vocals
Wiebke Garcia, percussion, vocals
Kees Dijkstra, bass

Komponist, Maler, Sänger, Clown, Violinist und – vor allem – melancholischer Chansonnier: Herman van Veen ist ein Ausnahme-Künstler. Bereits bei seinem ersten Auftritt in Deutschland 1974 bezauberte ein damals hierzulande noch völlig unbekannter, selbsternannter „Holländischer Clown mit Glatze“, der kaum deutsch sprach, aber singen konnte wie ein junger Gott, sein Publikum. Das war der Beginn einer unglaublichen Karriere, die bis heute andauert. 2019 feiert der niederländische Poet sein sage und schreibe 45-jähriges Bühnenjubiläum in Deutschland – mit neuem Programm. Herman van Veen wird bei seinen Auftritten von einem exzellenten Ense
Ereignisse | Konzert

aix_piano: Gerald Fauth

Gerald Fauth macht den Auftakt zur neuen Spielzeit von aix_piano.

In seinem Programm fügt Gerald Fauth die Partita e-Moll von Johann Sebastian Bach mit Alban Bergs einsätziger Sonate op. 1 und Franz Schuberts großangelegter Klaviersonate D-Dur, der sog. Gasteiner Sonate, zusammen. Dabei schlägt er den Bogen von der formalen Gefasstheit Bachs zu Alban Bergs komplexer aber kompakter Sonatenform und schießlich - nach der Pause - zu Franz Schuberts Spätwerk, das die Klaviersonate in Dimensionen orchestraler Klanglichkeit führt.

Johann Sebastian Bach Partita e-Moll BWV 830
Alban Berg Sonate h-Moll op. 1
Franz Schubert Sonate D-Dur op. 53 "Gasteiner"

Gerald Fauth lehrt seit 2001 an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig. Zuvor hatte er eine Profe
Ereignisse | Konzert

Sinfoniekonzert

mit dem Sinfonieorchester der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Leitung: Prof. Alexander Rumpf

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 10 in Fis-Dur (Adagio)
Dmitri Schostakowitsch: Symphonie Nr. 10 in e-Moll, op. 93

Bitte beachten Sie: Bei Veranstaltungen im Konzertsaal mit hohem Besucheraufkommen sind wir aus Brandschutzgründen verpflichtet, auf die Abgabe von Mänteln, Jacken, großen Taschen, Rucksäcken etc. zu bestehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Eintritt: 5 Euro
Tickets: Karten können an der Abendkasse ab 18.30 Uhr und im Vorverkauf bei KölnTicket online erworben werden; Online bei koelnticket.de
Aufführungen | Theater

How to date a feminist

von Samantha Ellis

Unterschiedlicher könnten Kate und Steve nicht sein: Kate steht auf Machos und Steve bezeichnet sich als Feminist. Die beiden treffen bei einer Kostümparty aufeinander, verlieben sich und wollen heiraten. Als sich die Eltern in Sachen Hochzeit einschalten – bei Steve die Mutter Morag (Friedensaktivistin in Wollkleidung) und bei Kate der Vater Joe (aufgewachsen im Flüchtlingslager, alte Schule) – scheint die Katastrophe vorprogrammiert. Dass sich Morag und Joe dann aber auch direkt so außerordentlich gut verstehen würden, damit hat niemand gerechnet…

In der rasanten Komödie HOW TO DATE A FEMINIST behandelt die Londoner Autorin Samantha Ellis augenzwinkernd die aktuellen Debatten um Emanzipationsprozesse, Rollenklischees und die wichtige Frage, ob Männer wirklich Feministen sein können. A
 
Aufführungen | Schauspiel

Die Weihnachtsengel

Die Weihnachtsengel - Komödie von Thomas Reis; Bühnenfassung und Inszenierung: Joe Knipp;
Bühne und Kostüme: Hannelore Honnen
mit Anna Möbus, Nina Ruhz.

Sie freuen sich auf Weihnachten? Dann sind Sie bei uns richtig. Gabi und Raphi, schamlose Weihnachtsengel, präsentieren unerbittlich die ungeschminkte Wahrheit über den bunt beleuchteten Kitsch.

Sie fragen sich, ob das Nagelstudio auf Gogatha wirklich eine gute Idee war. Der Ursprung des heiligen Festes wird wahrheitsgemäß erzählt, angefangen von Maria und der unbefleckten Empfängnis, Josefs Eifersucht auf den Heiligen Geist, bis zur sagenhaften Geschichte des unerklärlichen Aufstiegs eines Krippenmonsters zum Sektenführer.


Veranstalter

Theater am Sachsenring

Wegbeschreibung

Mit der Bahn Linien 12, 15, 16 18 Ulrepforte oder Chlodwigplatz aussteigen
 
Aufführungen | Schauspiel

Die Weihnachtsengel

Die Weihnachtsengel - Komödie von Thomas Reis; Bühnenfassung und Inszenierung: Joe Knipp;
Bühne und Kostüme: Hannelore Honnen
mit Anna Möbus, Nina Ruhz.

Sie freuen sich auf Weihnachten? Dann sind Sie bei uns richtig. Gabi und Raphi, schamlose Weihnachtsengel, präsentieren unerbittlich die ungeschminkte Wahrheit über den bunt beleuchteten Kitsch.

Sie fragen sich, ob das Nagelstudio auf Gogatha wirklich eine gute Idee war. Der Ursprung des heiligen Festes wird wahrheitsgemäß erzählt, angefangen von Maria und der unbefleckten Empfängnis, Josefs Eifersucht auf den Heiligen Geist, bis zur sagenhaften Geschichte des unerklärlichen Aufstiegs eines Krippenmonsters zum Sektenführer.


Veranstalter

Theater am Sachsenring

Wegbeschreibung

Mit der Bahn Linien 12, 15, 16 18 Ulrepforte oder Chlodwigplatz aussteigen
Konzerte | Konzert

Komet: Herman van Veen

Das Programm unserer Gastveranstalter
Neue Saiten

Herman van Veen, violin, vocals
Edith Leerkes, guitar, vocals
Jannemien Cnossen, violin, vocals
Wiebke Garcia, percussion, vocals
Kees Dijkstra, bass

Komponist, Maler, Sänger, Clown, Violinist und – vor allem – melancholischer Chansonnier: Herman van Veen ist ein Ausnahme-Künstler. Bereits bei seinem ersten Auftritt in Deutschland 1974 bezauberte ein damals hierzulande noch völlig unbekannter, selbsternannter „Holländischer Clown mit Glatze“, der kaum deutsch sprach, aber singen konnte wie ein junger Gott, sein Publikum. Das war der Beginn einer unglaublichen Karriere, die bis heute andauert. 2019 feiert der niederländische Poet sein sage und schreibe 45-jähriges Bühnenjubiläum in Deutschland – mit neuem Programm. Herman van Veen wird bei seinen Auftritten von einem exzellenten Ense
Ereignisse | Konzert

Konzertabend Alte Musik

mit Studierenden der Klasse Prof. Prof. Michael Borgstede, Cembalo und Generalbass

Eintritt: frei
Ereignisse | Wettbewerb

Preisträgerkonzert Brigitte Kempen Wettbewerb: Beethoven

Abschluss- und Preisträgerkonzert des 6. Brigitte Kempen Wettbewerbs mit Preivergabe

Der Brigitte Kempen Wettbewerb ist ein interner Wettbewerb für Studierende am Hochschulstandort Aachen und wird vom Förderverein der Musikhochschule in Aachen e. V. ausgerichtet.

Das Preisträgerkonzert mit Preisverleihung ist gleichzeitig Cäcilienkonzert des Fördervereins der Musikhochschule in Aachen e. V.

Eintritt: frei
Ereignisse | Tanz

Transposium

Teil I ab 10 Uhr, Zentrum für Zeitgenössischen Tanz,
Teil II ab 16 Uhr im Museum Ludwig

Das Transposium im Zentrum für Zeitgenössischen Tanz (ZZT) reflektiert ’Transkorporealität’ und reagiert damit auf die Ausstellung HIER UND JETZT im Museum Ludwig. Transcorporealities.
Dazu werden Performances, künstlerische Forschungsformate und wissenschaftliche Perspektiven aus den Bereichen Tanz, Performance und Soziologie in Dialog gebracht.
Die Kooperation zwischen ZZT und Museum Ludwig ist Teil des Programms Konstellationen.

Mit Elsa Artmann, Antonia Baehr, Samuel Duvoisin, Lars Frers, Brigitte Marielos Huezo, Paulina Jürges, Miriam Leisner, Nick Mauss, Camilla Schielin, Josefine Luka Simonsen, Christoph Speit, Sebastian Varra, Gosie Vervloessem, Mayte Zimmermann und Studierenden des ZZT
Ereignisse | Kinderprogramm

Kurs: Mit Sack und Pack...

Die jungen Entdecker

Parfleche nennt man Taschen aus Bisonhaut, in denen die Indianer der nordamerikanischen Grassteppen früher ihre getrockneten Wintervorräte aufbewahrten. Damit nichts durcheinander kam, waren sie farbig bemalt. An den jeweiligen Mustern konnte man erkennen, welche Tasche welcher Familie gehörte. Wie sieht deine Parfleche aus?

Treffpunkt: Kasse
Zielgruppe: Kinder ab 8 Jahren
Teilnahme: kostenlos
Referent: Laura Winkler M.A.
Von: Museumsdienst Köln
Technik: Bemalen einer Parfleche

Anmeldung bis: 21.11.2019
 
Aufführungen | Schauspiel

Die Weihnachtsengel

Die Weihnachtsengel - Komödie von Thomas Reis; Bühnenfassung und Inszenierung: Joe Knipp;
Bühne und Kostüme: Hannelore Honnen
mit Anna Möbus, Nina Ruhz.

Sie freuen sich auf Weihnachten? Dann sind Sie bei uns richtig. Gabi und Raphi, schamlose Weihnachtsengel, präsentieren unerbittlich die ungeschminkte Wahrheit über den bunt beleuchteten Kitsch.

Sie fragen sich, ob das Nagelstudio auf Gogatha wirklich eine gute Idee war. Der Ursprung des heiligen Festes wird wahrheitsgemäß erzählt, angefangen von Maria und der unbefleckten Empfängnis, Josefs Eifersucht auf den Heiligen Geist, bis zur sagenhaften Geschichte des unerklärlichen Aufstiegs eines Krippenmonsters zum Sektenführer.


Veranstalter

Theater am Sachsenring

Wegbeschreibung

Mit der Bahn Linien 12, 15, 16 18 Ulrepforte oder Chlodwigplatz aussteigen
Konzerte | Konzert

Komet: Glenn Miller Orchestra

Das Programm unserer Gastveranstalter

Glenn Miller Orchestra
Wil Salden, Bandleader

Mit dem neuen Programm „Jukebox Saturday Night“ präsentiert das Glenn Miller Orchestra unter Leitung von Wil Salden eine grandiose Show im Sweet & Swing-Sound der 30er und 40er Jahre, die Menschen aller Altersstufen rund um den Globus begeistert. Wil Salden und seine Musiker sind Garanten für den authentischen Swing-Sound in der traditionellen großen Big-Band-Besetzung. Das Glenn Miller Orchestra und die Vocalgroup „The Moonlight Serenaders“, bestehend aus Musikern, einer Sängerin und dem Orchesterleiter Wil Salden, versetzen das Publikum zurück in die Zeit der Jukeboxes, wenn Titel wie „What A Wonderful World“, „Blue Moon“, „Everybody Loves My Baby“, „Moonlight Serenade“, „In The Mood“ und mehr erklingen.

Vst.: Schmidt & Salden GmbH & C
Konzerte | Konzert

Komet: Kinderkonzert Orchester der Landesregierung

Das Programm unserer Gastveranstalter

Orchester der Landesregierung Düsseldorf e.V.
Christian Ludwig, Leitung und Moderation

Seit vielen Jahren präsentiert das Orchester der Landesregierung Themenkonzerte für Groß und Klein. Mit Musik werden Geschichten erzählt und musikalische Bilder gemalt. Diesmal entdeckt das Orchester unter seinem neuen musikalischen Leiter Christian Ludwig Wetter- und Naturerscheinungen wie Blitz und Donner, Sonne und Wolken, Schnee und Regen. Ein besonderes Highlight gibt es immer nach dem Konzert: Die Instrumente der Musiker dürfen in der Rotunde der Tonhalle ausprobiert werden.

Vst.: Orchester der Landesregierung Düsseldorf e.V.
Aufführungen | Theater

Vögel

von Wajdi Mouawad

Im Lesesaal einer Universitätsbibliothek an der amerikanischen Ostküste treffen Wahida und Eitan aufeinander. Der junge Biogenetiker mit jüdischen Wurzeln verliebt sich Hals über Kopf in die arabischstämmige Doktorandin aus New York. Für Eitans religiös-fanatischen Vater ist die Beziehung inakzeptabel. Doch Eitan kämpft gegen das schwere Erbe seiner Vorfahr*innen an: »Unseren Genen ist unser Dasein egal. Die Traumata deines Vaters stehen in deinen Chromosomen nicht geschrieben.« Auf einer Forschungsreise wird Eitan bei einem Bombenanschlag an der israelisch-jordanischen Grenzeschwer verletzt.Während er im Krankenhaus liegt, spürt Wahida seine Großmutter auf. So kommen drei Generationen aus drei Kontinenten an Eitans Krankenbett zusammen, dem gut behüteten Geheimnis der Großeltern droht die
Ereignisse | Konzert

Blockflöten-Matinee

mit Studierenden der Klasse Kerstin de Witt

Eintritt: frei
Ereignisse | Konzert

Herbstkonzert der Kölner Orchester-Gesellschaft (KOG)

Alexander Borodin: Eine Steppenskizze aus Mittelasien
Reinhold Glière: Konzert für Horn und Orchester, B-Dur op. 91
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 3 d-Moll

Kölner Orchester-Gesellschaft
Karsten Hoffmann, Horn
Christopher Sprenger, Dirigent

Bitte beachten Sie: Bei Veranstaltungen im Konzertsaal mit hohem Besucheraufkommen sind wir aus Brandschutzgründen verpflichtet, auf die Abgabe von Mänteln, Jacken, großen Taschen, Rucksäcken etc. zu bestehen. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Eintritt: 18 Euro / erm. 9 Euro
Tickets: Kartenvorverkauf nach Vorverkaufsbeginn an der Theaterkasse am Neumarkt und bei den Orchestermitgliedern, Abendkasse ab 17 Uhr
Kontakt: Catherine Kohls, 0221.768931
Ereignisse | Jazz

JAZZLINES - Posaune

mit Studierenden der Klasse Prof. Shannon Barnett

Eintritt: frei
Ereignisse | Familienprogramm

Event: Thementag Lateinamerika

Erleben Sie die bunte und vielfältige Welt Lateinamerikas mit einem Programm für die ganze Familie!

Zielgruppe: Alle
Von: Museumsgesellschaft RJM e.V.

Tageskarte Museum 10 €, erm. 8 € (inkl. Teilnahme an allen Angeboten außer Reise-Reportagen, Tickets nur an der Tageskasse)
Tickets Reise-Reportagen Einzelreportage ab 16 €, Tagesticket für alle drei Reportagen ab 33 € (inkl. Teilnahme an allen Veranstaltungen des Thementages; Karten unter www.grenzgang.de oder 0221.719 91515, VVK wird empfohlen)
Ereignisse | Konzert

Posaunenabend

Mit Studierenden der Klasse Prof. Ulrich Flad / Jan Böhme

Eintritt: frei
 
Konzerte | Konzert

Montagskonzert

Nicolas Tzortzis | Man-Ray-Trilogie - Musik zu drei Stummfilmen von Man Ray
L’étoile de mer (2013)
Emak Bakia (2015)
Les mystères du château du Dé (2016)

Helen Bledsoe, Flöte
Carl Rosman, Klarinette
Sara Cubarsi, Violine
Axel Porath, Viola,
Dirk Wietheger, Cello
Benjamin Kobler, Piano

Dirk Wietheger ist Kurator des Konzerts

Eintritt frei

Veranstalter

Ensemble Musikfabrik
Konzerte | Konzert

#IGNITION - Junge Tonhalle: The Sound of Future Trilogie I

Die Trendmarke für das junge Publikum

Düsseldorfer Symphoniker
Jesko Sirvend, Dirigent
Ren Kühn, Moderation

Fritz Gnad: Media Artist
Jörg Mohr: Regie
John Williams: The Asteroid Fields
John Williams: Scherzo for X-Wings
John Williams: Scherzo for Motorcycle and Orchestra
Igor Strawinsky: Zirkuspolka für einen jungen Elefanten (Fassung für Orchester)
John Williams: Parade of the Ewoks
Sergej Prokofjew: Tybalds Tod ("Romeo und Julia")
John Williams: The Forest Battle ("Harry Potter")
John Williams: Cantina Band
Duke Ellington: That Doo-Wah Thing (arr. Hagen Anselm Fritsche)
John Williams: Princess Leia's Theme ("Star Wars")
Alfred Schnittke: Liebe ("Die Kommissarin", arr. Frank Strobel))
John Williams: Raiders March
John Williams: Star Wars (Main Title)

Passend zur Frage, wie sieht eigentlich unsere Zukun
Ereignisse | Kammermusik

Kammermusikabend

mit Studierenden der Klasse Prof. Harald Schoneweg, Prof. Anthony Spiri und Prof. Cristian Beldi und Robert Kulek

Eintritt: frei
Familie | Konzert

The Sound of Future Trilogie I

#IGNITION - Junge Tonhalle
Die Trendmarke für das junge Publikum

Düsseldorfer Symphoniker
Jesko Sirvend, Dirigent
Ren Kühn, Moderation
Fritz Gnad, Media Artist
Jörg Mohr, Regie

Passend zur Frage, wie sieht eigentlich unsere Zukunft aus, werden wir mit Euch an 3 Abenden, 3 unterschiedliche Themen und Musikwelten erkunden. Los geht es am 26. November. Dann werden wir gemeinsam mit Euch, ein Blick weit in die Zukunft riskieren. Eine unbenannte Zeit, in der Menschen nicht nur auf der Erde leben, sondern überall im All. Passend zum Start von Star Wars “Der Aufstieg Skywalkers” im Dezember, werden wir in “The Epic Battles Of John Williams” die Filmmusik des berühmten Filmkomponisten erleben.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf
Ereignisse | Klavierkonzert

Klavierabend

Mit Studierenden der Klasse Prof. Andreas Frölich

Eintritt: frei
Ereignisse | Konzert

Neue Musik-Abend

Klassenkonzert der Kompositionsklassen Prof. Brigitta Muntendorf und Prof. Miroslav Srnka

Eintritt: frei
Ereignisse | Vortrag

Ringvorlesung

„Musik im Blick. Auditive und visuelle Kulturen“

Dr. Marcus Dekiert, Wallraf Richartz Museum Köln
„Die Musikszene in der niederländischen Bildkunst des Goldenen Zeitalters. Ikonographie und Bedeutungsgehalt“

Leitung: Prof. Dr. Sabine Meine und Dr. Carola Bebermeier

Eintritt: frei
Aufführungen | Schauspiel

Schöne Neue Welt

von Aldous Huxley

in einer Bühnenfassung von Julia Fischer

»Stabilität, Frieden und Freiheit« – das ist der Leitspruch der Zukunft. Im Jahr 2540 ist die Gesellschaft glücklich: von Kriegen, Krankheit und existentiellen Sorgen befreit, sexuell stetig befriedigt und dank der beliebten Droge »Soma« im dauerhaften Zustand von kritikloser Zufriedenheit. Die Menschen leben in einem optimal strukturierten Kastensystem, in das sie durch genetische Anpassung und entsprechende Konditionierung eingeordnet werden. Bloß im weit abgelegenen Reservat leben die sogenannten »Wilden«, die in altmodischen Familienstrukturen leben, eigene Kinder gebären und sich Geschichten über vergangene Zeiten erzählen.
Doch was geschieht, wenn diese sichere und stabile Welt hinterfragt wird, wenn die Grenzen zwischen Zivilisation und W
Ausstellungen | Ausstellung

geschenkt! - die Gabe der Diplomatie

Während eines Staatsbesuchs werden traditionell Geschenke ausgetauscht. Doch was wird da eigentlich geschenkt? Das Rautenstrauch-Joest-Museum – Kulturen der Welt präsentiert in seiner Sonderausstellung „geschenkt! – die Gabe der Diplomatie“ rund 30 noch nie gezeigte Staatsgeschenke aus etwa 15 außereuropäischen Ländern wie Togo, Mexiko und Indonesien. Die kunstvollen Schnitzereien, aufwändigen Keramikarbeiten und Repliken bekannter Originale werden als Interventionen in der Dauerausstellung präsentiert. Welche Geschichten erzählen uns diese Objekte über das Herkunftsland, die Schenkenden, die Beschenkten und die Diplomatie im Allgemeinen?
Ausstellungen | Ausstellung

Norman Seeff. The Look of Sound

Norman Seeff zählt seit mehreren Jahrzehnten zu den berühmtesten Porträtfotografen der USA und lichtete das Who is Who der Musikszene der 1960er- bis 1980er-Jahre in seiner unnachahmlichen Weise ab. Neben Musiklegenden wie Patti Smith, Tina Turner, den Rolling Stones, Johnny Cash, Ray Charles, Miles Davis und Frank Zappa setzte Seeff zudem Persönlichkeiten wie den Pop Art-Künstler Andy Warhol, Apple-Mitbegründer Steve Jobs und den Dirigenten Zubin Mehta in Szene. Seeffs Porträts bestechen durch ihre spontane Lebendigkeit und schenken dem Betrachter einen tiefen Einblick in die Bildästhetik und Musikkultur einer Ära.

The Look of Sound vereint mehr als 170 Fotografien, darunter größtenteils originale Vintage Prints, aber auch Entwürfe und Collagen. Zudem sind Videoaufnahmen zu sehen, die
Ausstellungen | Ausstellung

HI­ER UND JET­ZT im Mu­se­um Lud­wig

Tran­s­cor­po­re­al­i­ties

Un­ter dem Ti­tel Tran­s­cor­po­re­al­i­ties wid­met sich die fünfte Auss­tel­lung der Rei­he HI­ER UND JET­ZT im Mu­se­um Lud­wig der Kom­plex­ität von Kör­per­lichkeit. Neue ma­te­rial­is­tische und posthu­man­is­tische The­o­rien ge­hen davon aus, dass alle Kör­p­er poröse, of­fene Sys­teme sind, die sich im stän­di­gen Aus­tausch mit an­deren Kör­pern und ihr­er Umwelt ge­gen­seitig durch­drin­gen und in­ei­nan­der­fließen. In die­sem Sinne ak­tiviert die Auss­tel­lung ei­nen Tran­si­traum des Mu­se­ums: das Ein­gangs­foy­er. Rund um eine Bühne für Per­for­mance, Tanz, kün­st­lerische Forschung, Diskus­sion und Dia­log ver­wan­deln die ein­ge­la­de­nen Kün­stler*in­nen sowie lokal und in­ter­na­tio­n­al agierende Kollek­tive das Foy­er in ei­nen flex­i­blen Auss­tel­lungs­raum.
Ausstellungen | Ausstellung

Delta Welten: Leben im unsteten Wandel

Flussdeltas sind besonders gefährdete Ökosysteme. Sie sind Brennpunkte des globalen Wandels und gleichzeitig Heimat vieler Menschen. Eine neue Intervention in der Dauerausstellung thematisiert das alltägliche Leben heutiger Bewohner*innen von Flussdeltas. Der einem historischen europäischen Salon nachempfundene Raum des Parcours wird dazu umgestaltet. Gezeigt werden politische, soziale, kulturelle und materielle Verflechtungen verschiedener Lebenswelten innerhalb eines Flussdeltas sowie mit der europäischen Kolonialgeschichte.
Ausstellungen | Ausstellung

Heilige und Asketen - Miniaturmalerei der Jaina aus Indien

Die Ausstellung ist eine Präsentation einer wertvollen Schenkung von Jain-Miniaturen aus mehreren Epochen und geografisch unterschiedlichen Regionen, wie Gujerat und Rajputan. Sie zeigt exemplarisch die Stilentwicklung in der Jain-Malerei zwischen 1375 und 1620 mittels illuminierter Manuskriptseiten aus dem Kalpasutra und dem Kalakacharya-Katha.
Ausstellungen | Ausstellung

BERLINER REALISMUS

Von Käthe Kollwitz bis Otto Dix

Rau, ruppig und politisch unbequem: Die Berliner Kunst zur Kaiserzeit besitzt Sprengkraft. Von Wilhelm II. mit dem Verdikt der ›Rinnsteinkunst‹ belegt, widmen sich Künstler der Berliner Secession um 1900 erstmals dezidiert sozialen Themen. Sie begründen eine spezifisch berlinische Tradition des sozialkritischen Realismus, die in der Kunst der Weimarer Republik ihre konsequente Fortsetzung findet.

Mit der Ausstellung BERLINER REALISMUS. VON KÄTHE KOLLWITZ BIS OTTO DIX präsentiert das Käthe Kollwitz Museum Köln mehr als 120 Werke - von Ölmalerei, Zeichnung und Druckgraphik über Plakatkunst und Photographie bis hin zum Film - und spannt gleichzeitig einen Bogen von den 1890er bis in die 1930er Jahre.


Wie ein roter Faden zieht sich die Auseinandersetzung mit den sozialen Missständen in
Ausstellungen | Ausstellung

Lu­cia Mo­ho­ly. Fo­to­geschichte schreiben

Präsen­ta­tion im Fo­to­raum

An­läss­lich des Bauhaus Ju­biläums wird die Präsen­ta­tion aufzei­gen, in­wie­fern die Fo­to­grafin Lu­cia Mo­ho­ly die Geschichte der Fo­to­gra­fie neu schrieb. Neben ihren fo­to­gra­fischen Werken befin­d­en sich im Archiv des Mu­se­um Lud­wig Briefe, die ei­nen re­gen Aus­tausch mit dem Fo­to­samm­ler und -his­torik­er Erich Stenger bele­gen. Ge­mein­sam hat­ten sie vor, ein Buch über die Geschichte der Fo­to­gra­fie zu schreiben. Der Auf­stieg der Na­tio­n­al­sozial­is­ten trieb Mo­ho­ly je­doch in die Emi­gra­tion, während Stenger in Deutsch­land zum ge­fragten Ex­perten auf dem Ge­bi­et auf­stieg. Mo­ho­ly veröf­fentlichte sch­ließlich selb­st­ständig in Lon­don A Hun­dred Years of Pho­tog­ra­phy. Davon, und wie Mo­holys Schreiben und Fo­to­gra­fieren zusam­men­hän­gen, erzählt die
Ausstellungen | Ausstellung

500 Jahre Eroberung Lateinamerikas: Kolonialismus und Überlebensstrategien

Zum 500. Jahrestag der Ankunft von Cortés in Mexiko reflektieren die Universität Bonn und das RJM dieses Ereignis und seine bis heute spürbaren Folgen in einer Ausstellungsintervention. Sie ist im Bereich “Tod und Jenseits” der Dauerausstellung zu sehen, da mit der gewaltsamen spanischen Invasion auch viele der Totentraditionen des heutigen Lateinamerika als kreative Überlebensstrategien ihren Anfang nahmen.

Eine Intervention in der Dauerausstellung in Zusammenarbeit mit der Bonner Altamerika-Sammlung (BASA), Universität Bonn
Aufführungen | Theater

Alle unter eine Tanne

Komödie von Lo Malinke

mit Rüdiger Joswig, Claudia Wenzel u.v.a.

Robert und Elli sind seit drei Jahren geschieden, aber ihren erwachsenen Kindern haben sie es noch nicht gebeichtet. So zieht Robert an jedem Weihnachtsfest wieder bei Elli ein und inszeniert sich mit seiner Ex-Frau vor der Familie als glückliches Paar. Doch dieses Jahr bringt die Hartnäckigkeit Ihrer neuen Partner Chrissie und Micha den Plan ins Wanken. Die einen kommen zu früh. Die anderen gehen zu spät. Und wieder andere kommen, obwohl sie nicht eingeladen sind. Und auch Ihre Kinder haben so einige Überraschungen im Gepäck. Doch so schnell geben Robert und Elli nicht auf.

Kurz: Weihnachten wird zu einem ebenso stürmischen wie unvergesslichen Event der Enthüllungen. Die Emotionen schlagen Funken, bis der Christbaum in Flammen steht. Schön
Ausstellungen | Ausstellung

WADE GUY­TON: ZWEI DEKA­DEN MCMX­CIX–MMX­IX

Der 1972 ge­borene US-amerikanische Kün­stler Wade Guy­ton hat über gut zwei Jahrzeh­nte ein so konzeptuell konse­quentes wie er­frischend ei­gensin­niges Werk geschaf­fen. Bekan­nt ist er vor allem für seine mit einem herkömm­lichen Tin­ten­s­trahl­druck­er hergestell­ten groß­for­mati­gen Lein­wand­bilder mit ikonischen Mo­tiv­en wie Flam­men, den Buch­staben „X“ und „U“ oder der Web­site der New York Times. Nach­dem das Mu­se­um Lud­wig bere­its mehrere Werke des Kün­stlers für die Samm­lung ankaufen kon­nte, richtet es ihm 2019 eine große Über­blick­sauss­tel­lung aus, die sein kün­st­lerisch­es Schaf­fen von den An­fän­gen bis hin zu jüng­sten Ar­beit­en vorstellt. Wade Guy­ton nimmt in Hin­blick auf die kün­st­lerische Au­sei­nan­derset­zung mit dem Bild im dig­i­tal­en Zei­tal­ter e
Ausstellungen

SAMMLUNG DES MUSEUM LUDWIG

Expressionismus | Russische Avantgarde | Picasso | Bauhaus | Dada und Surrealismus | Nouveau Réalisme und Fluxus | Pop Art | Grafische Sammlung | Fotografische Sammlungen

Die Sammlung des Museum Ludwig setzt mit dem Beginn des 20. Jahrhunderts ein und beinhaltet die wichtigsten Stationen und Positionen der Moderne.

Ein Grundstein für den Bestand war die Sammlung Josef Haubrich. Der Kölner Rechtsanwalt schenkte dem Museum 1946, unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg, Kunstwerke der Expressionisten und anderer Vertreter der Klassischen Moderne. Darunter befinden sich Meisterwerke von Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff, August Macke, Otto Müller, Otto Dix, Ernst Ludwig Kirchner und Marc Chagall. Weitere Werke von Willi Baumeister, Max Beckmann, Alexej von Jawlensky, Paul Klee, Oskar Kokoschka, Henri Matisse und Ernst Wilhelm Nay konnten in der Folgezeit als Stiftung, Schenkung oder Leihgabe gewonnen werden.

Die Schenkung von Peter und Irene Ludwig aus d
Ausstellungen

Themenparcours: Der Mensch in seinen Welten

Wohnen, Glaube, Identität − Themen, die uns Menschen verbinden und bewegen. Auf 3.600 qm Ausstellungsfläche der Dauerausstellung erleben Sie, wie vielfältig die Kulturen der Welt mit diesen Themen agieren.

Im Themenkomplex »Die Welt erfassen« erfahren Sie etwas über den Blick Europas auf andere Kulturen wie er sich z.B. in Reiseberichten, in der Kunst oder in Museen widerspiegelt. Der Themenkomplex »Die Welt gestalten« macht Sie vertraut mit verschiedenen Lebensentwürfen. Warum war das Leben im Tipi so praktisch? Weshalb trugen Maori Tätowierungen und tun es wieder mehr? Welchen Sinn haben Ahnenfiguren?

Kulturen vergleichen, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzeigen − ein modernes Ausstellungskonzept zur Förderung von Toleranz, das Spaß macht und Neugier weckt.

Bil
Ausstellungen | Museum

Käthe Kollwitz Museum Köln

  • Käthe Kollwitz Museum Köln 1000 qm Ausstellungsfläche sowie ein Forum für Veranstaltungen
Ausstellungen | Museum

MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln

  • Sammlungen aus 800 Jahren europäischen Kunsthandwerks bis zu zeitgenössischem Design und Werken der Bildenden Kunst
Ausstellungen | Museum

Kunsthalle Düsseldorf

  • Museum für moderne Kunst
Ausstellungen | Museum

NS-Dokumentationszentrum Köln, EL-DE-Haus

  • Das NS-Dokumentationszentrum ist die bundesweit größte lokale Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus und dient als Gedenk-, Bildungsstätte und Lernort.
Aufführungen | Theater

Theater am Dom Köln

  • Theater in den Opernpassagen
Familie | Familienprogramm

Bubenheimer Spieleland

  • Im Grünen zwischen Aachen und Köln gelegen, umringt von Feldern und Natur befindet sich ein echtes Paradies zum Spielen.
Konzerte | Musik

Handpan Konzert

  • 15.11.-1.12.2019
  • im Fokus das jüngste schweizer Instrument: die Handpan - rhythmuslastige Klassik, Eigenkompositionen & Elektronisches
Ausstellungen | Museum

Wallraf-Richartz-Museum Köln

  • 700 Jahre aktuelle Kunst in einem Haus
Ausstellungen | Messe

Art Cologne

  • Die ART COLOGNE ist die weltweit älteste noch bestehende Messe für die bildenden Künste des 20. und 21. Jahrhunderts.
  • jährlich im April
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Domforum Köln

  • Konzerte, Aufführungen, Lesungen im Domforum Köln
Familie | Kinderprogramm

Horizont Theater Köln

  • Figurentheater für große und kleine Besucher
Brauchtum | Konzert

Städtischer Musikverein zu Düsseldorf e.V.

  • Der Chor gehört zu den traditionsreichsten gemischten Konzertchören des deutschsprachigen Kulturraumes.
Brauchtum | Museum

Deutsches Glasmalerei-Museum

  • Das Deutsche Glasmalerei-Museum in Linnich ist das landesweit einzige Museum für Flachglasmalerei.
Literatur | Lesung

Literaturhaus Köln

  • Das Literaturhaus Köln befindet sich in der Kölner Innenstadt.
Aufführungen | Oper

Oper Köln

  • Die Oper Köln ist Ort für relevantes und innovatives Musiktheater von höchster Qualität.
Ausstellungen | Museum

Kunst- und Ausstellungshalle Bonn

  • internationale Ausstellungen aus den Bereichen Kunst und Kulturgeschichte, Wissenschaft und Technik
Konzerte | Konzert

Beethoven-Orchester Bonn

  • Das Beethoven Orchester Bonn ist das Sinfonieorchester von Ludwig van Beethovens Geburtsstadt Bonn.
Aufführungen | Theater

Theater am Sachsenring Köln

  • In unserem Haus wird Theater gespielt. Literarisches, Komisches, Musikalisches.
Ereignisse | Varieté

Roncalli Varieté Düsseldorf

  • Herzlich Willkommen in Roncallis APOLLO Varieté!
Familie | Oper

Kinderoper der Oper Köln

  • Die Kinderoper Köln zeigt erstklassige Opernproduktionen für ein junges Publikum.
Aufführungen | Musical

Capitol Theater Düsseldorf

  • Als größtes Theater Düsseldorfs bietet es große Musical-Produktionen, lustige Comedy-Abende, atemberaubende Shows und mitreißende Konzerte.
Konzerte / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Sehenswürdigkeiten / Kirche Kölner Dom Köln, Dompropstei Margarethenkloster 5
Ausflüge / Reisen Köln Köln, Kardinal-Höffner-Platz 1
Literatur / Lesung Buchtipp
Aufführungen / Theater Schauspiel Köln Köln, Schanzenstr. 6-20
Ausstellungen / Museum Museum Ludwig Köln Köln, Hein­rich-Böll-Platz
Familie / Konzert Ohrenauf! Gürzenich-Orchester Köln Köln, Bischofsgartenstr. 1
Konzerte / Konzert Gürzenich-Orchester Köln Köln, Bischofsgartenstr. 1
Sehenswürdigkeiten / Schloss Schloss Benrath Düsseldorf Düsseldorf, Benrather Schlossallee 100
Ausflüge / Reisen Düsseldorf Düsseldorf, Benrather Str. 9
Ausstellungen / Museum Rautenstrauch-Joest-Museum Köln Köln, Cäcilienstraße 29-33
Ereignisse / Konzert Hochschule für Musik und Tanz Köln Köln, Unter den Krahnenbäumen 87
Familie / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Historisches Rathaus Köln Köln, Rathausplatz 2
Sehenswürdigkeiten / Kirche St. Andreas Dominikanerkirche Köln Köln, Komödienstraße 4-8
Sehenswürdigkeiten / Kirche Bonner Münster Bonn, Gerhard-von-Are-Straße 5
Konzerte / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Sehenswürdigkeiten / Kirche Aachener Dom Aachen, Klosterplatz 2
Ereignisse / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4
Ausflüge / Reisen Aachen Aachen, Krefelder Straße 123
Familie / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Ereignisse / Kulturveranstaltung Rautenstrauch-Joest-Museum Köln Köln, Cäcilienstraße 29-33
Konzerte / Konzert Festival Strings Lucerne
Aufführungen / Theater Schauspiel Köln Offenbachplatz Köln, Offenbachplatz
Konzerte / Konzert Düsseldorfer Symphoniker Düsseldorf, Ehrenhof 1
Sehenswürdigkeiten / Kirche Basilika St. Aposteln Köln Köln, Neumarkt 30
Ausflüge / Park Rheinpark Köln Köln, Rheinparkweg 10
Ausflüge / Burg Burg Eltz Wierschem, Burg Eltz 1
Ausflüge / Schloss Schloss Drachenburg Königswinter Königswinter, Drachenfelsstraße 118
Ausflüge / Schloss Schloss Augustusburg & Falkenlust Brühl Brühl, Schlossstraße 6
Sehenswürdigkeiten / Schloss Kurfürstliches Schloss Bonn Bonn, Regina-Pacis-Weg 3
Ausflüge / Burg Festung Ehrenbreitstein Koblenz Koblenz,
Sehenswürdigkeiten / Kirche St. Lambertus Kirche Düsseldorf Düsseldorf, Stiftsplatz 7
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Königsallee Düsseldorf Düsseldorf,
Sehenswürdigkeiten / Park Flora - Botanischer Garten Köln Köln, Amsterdamer Straße 34
Sehenswürdigkeiten / Kirche Kirche St. Ursula Köln Köln, Ursulaplatz 24
Ausstellungen / Museum Käthe Kollwitz Museum Köln Köln, Neumarkt 18-24
Ausstellungen / Museum MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln Köln, An der Rechtschule
Ausstellungen / Museum Kunsthalle Düsseldorf Düsseldorf, Grabbeplatz 4
Ausstellungen / Museum NS-Dokumentationszentrum Köln, EL-DE-Haus Köln, Appellhofplatz 23-25
Aufführungen / Theater Theater am Dom Köln Köln, Opern Passagen - Glockengasse 11
Familie / Familienprogramm Bubenheimer Spieleland Nörvenich, Burg Bubenheim
Konzerte / Musik Handpan Konzert
Ausstellungen / Museum Wallraf-Richartz-Museum Köln Köln, Obenmarspforten
Ausstellungen / Messe Art Cologne Köln, Messeplatz 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Domforum Köln Köln, Domkloster 3
Familie / Kinderprogramm Horizont Theater Köln Köln, Thürmchenswall 25
Brauchtum / Konzert Städtischer Musikverein zu Düsseldorf e.V. Düsseldorf, Ehrenhof 1
Brauchtum / Museum Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich, Rurstraße 9-11
Literatur / Lesung Literaturhaus Köln Köln, Großer Griechenmarkt 39
Aufführungen / Oper Oper Köln Köln, Offenbachplatz
Ausstellungen / Museum Kunst- und Ausstellungshalle Bonn Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4
Konzerte / Konzert Beethoven-Orchester Bonn Bonn, Wachsbleiche 1
Aufführungen / Theater Theater am Sachsenring Köln Köln, Sachsenring 3
Ereignisse / Varieté Roncalli Varieté Düsseldorf Düsseldorf, Apollo-Platz 1
Familie / Oper Kinderoper der Oper Köln Köln, Kartäuserwall 20
Aufführungen / Musical Capitol Theater Düsseldorf Düsseldorf, Erkrather Straße 30
Aufführungen / Schauspiel Theater am Sachsenring
Do, 21.11.2019, 20:00 Uhr
Aufführungen / Schauspiel Theater am Sachsenring
Fr, 22.11.2019, 20:00 Uhr
Aufführungen / Schauspiel Theater am Sachsenring
Fr, 22.11.2019, 20:00 Uhr
Aufführungen / Schauspiel Theater am Sachsenring
Sa, 23.11.2019, 20:00 Uhr
Konzerte / Konzert Ensemble Musikfabrik
Mo, 25.11.2019, 20:00 Uhr
Aufführungen / Theater GLORIA-Theater Köln, Apostelnstr. 11
Brauchtum / Theater Volksbühne Viersen Mönchengladbach, Morr 5
Aufführungen / Theater XOX-Theater Kleve Kleve, Briener Straße
Ereignisse / Kulturveranstaltung Düsseldorf Congress Veranstaltungsges. mbH Düsseldorf, Siegburger Str. 15
Aufführungen / Theater Off-Theater OHRENSCHMAUS Bonn, Weißstr. 10
Ausstellungen / Museum Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Bonn, Willy-Brandt-Allee 14
Ausstellungen / Museum Museum für Ostasiatische Kunst Köln Köln, Universitätsstraße 100
Ausstellungen / Museum Ägyptisches Museum der Universität Bonn Bonn, Regina-Pacis-Weg 7
Familie / Theater Junges Theater Bonn Bonn, Hermannstr. 50
Ereignisse / Festival Beethovenfest Bonn Bonn, Poppelsdorfer Allee 17
Ausstellungen / Museum StadtMuseum Bonn Bonn, Franziskanerstrasse 9
Aufführungen / Theater Pantheon Theater Bonn Bonn, Bundeskanzlerplatz 2-10
Ereignisse / Ausstellung Gasometer Oberhausen Oberhausen, Am Grafenbusch 90
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturbunker Mülheim e.V. Köln, Berliner Str. 20
Ausstellungen / Galerie Galerie Jöllenbeck Köln Köln, St. Apern-Str. 40
Ereignisse / Kulturveranstaltung Japanisches Kulturinstitut Köln Köln, Universitätsstr. 98
Ausstellungen / Galerie Galerie Priska Pasquer Köln Köln, Goebenstr. 3
Ausstellungen / Galerie Galerie Hammelehle und Ahrens Köln Köln, An der Schanz 1a
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturzentrum Zakk Düsseldorf Düsseldorf, Fichetnstr. 40
Familie / Familienprogramm Junges Theater Leverkusen Leverkusen, Wiembachallee 46
Ausstellungen / Museum K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf, Ständehausstr. 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Altes Kurhaus Aachen Aachen, Kurhausstr. 1
Aufführungen / Theater Orangerie - Theater im Volksgarten Köln Köln, Volksgartenstr. 25
Ausstellungen / Museum Museum Schnütgen Köln Köln, Cäcilienstraße 29
Ausstellungen / Museum Museum Insel Hombroich Neuss Neuss, Minkel 2
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturforum Franziskanerkloster Kempen Kempen, Burgstr. 19
Ausstellungen / Museum Clemens-Sels-Museum Neuss Neuss, Am Obertor
Ausstellungen / Galerie Galerie Karsten Greve Köln Köln, Drususgasse 1-5
Aufführungen / Tanz Tanzhaus NRW Düsseldorf, Erkrather Straße 30
Aufführungen / Theater Theater an der Kö Düsseldorf Düsseldorf, Schadowstr. 11
Ausstellungen / Galerie Galerie Voss Düsseldorf Düsseldorf, Mühlengasse 3
Ereignisse / Kulturveranstaltung KulturOFEN NRW e.V. Haus multikultureller Berufe Düsseldorf, Wiesenstraße 72
Ereignisse / Kulturveranstaltung Lew Kopelew Forum e.V. Köln Köln, Neumarkt 18a
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Düsseldorf Düsseldorf, Berger Allee 2
Ausstellungen / Ausstellung Kölnischer Kunstverein Die Brücke Köln, Hahnenstraße 6
Ausstellungen / Museum Ludwig Museum Koblenz Koblenz, Danziger Freiheit 1
Aufführungen / Theater Theater an der Luegallee Düsseldorf Düsseldorf, Luegallee 4
Ausstellungen / Museum Kölnisches Stadtmuseum Köln, Zeughausstraße 1-3
Ausstellungen / Galerie Atelier art-MORO Monika Krautscheid-Bosse Neustadt-Wied, Kirchplatz 11
Brauchtum / Konzert Gamelan Taman Indah Leverkusen, Bruchhauserstr. 38
Ausstellungen / Ausstellung Künstlerforum Bonn Bonn, Hochstadenring 22 - 24
Ausstellungen / Ausstellung Kurfürstliches Gärtnerhaus Bonn, Betthovenplatz
Ereignisse / Kulturveranstaltung EUROGRESS Aachen Aachen, Monheimsallee 48
Familie / Konzert Musikschule Intermezzo Düsseldorf Düsseldorf, Neumannstrasse 2
Ausstellungen / Galerie Galerie Bernd A. Lausberg Düsseldorf, Hohenzollernstr. 30
Ausstellungen / Ausstellung Künstlerduo Siebrecht & Pempeit Iserlohn, Haus F
Ausstellungen / Museum Stiftung KERAMION Frechen, Bonnstr. 12
Aufführungen / Tanz Neuer Tanz Düsseldorf Düsseldorf, Urdenbacher Allee 10
Familie / Festival Forum Eurythmie Witten, Stockumer Straße 100
Aufführungen / Theater Theater der Keller Köln Köln, Kleingedankstr. 6
Ausstellungen / Museum Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1
Ausstellungen / Galerie artclub Köln, Melchiorstr. 14
Ereignisse / Film filmsociety.e.V. Kunstsalon Köln Köln, Brabanter Str. 53
Familie / Film Agentur kids Köln Beate Ebert Köln, Brauweilerstraße 14
Ausstellungen / Museum K20 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf, Grabbeplatz 5
Ausstellungen / Ausstellung Polnisches Institut Düsseldorf Düsseldorf, Citadellstr. 7
Ausstellungen / Museum Kunsthalle Düsseldorf Düsseldorf, Grabbeplatz 4
Ausstellungen / Museum KIT - Kunst im Tunnel Düsseldorf, Mannesmannufer 1b
Ausstellungen / Galerie KOELN-ART - Moderne + Zeitgenossen Köln, An der Eiche 1
Ausstellungen / Galerie in focus Galerie Burkhard Arnold Köln, Hauptstr. 114
Ausstellungen / Galerie Galerie Iliev Köln, Hohe Pforte 9
Konzerte / Konzert WDR Funkhaus Wallrafplatz Köln, Wallrafplatz 1
Ereignisse / Festival Festival Alte Musik Knechtsteden Dormagen, Ostpreußenallee 5
Aufführungen / Theater Arkadas Theater Köln Köln, Platenstraße 32
Aufführungen / Theater Düsseldorfer Schauspielhaus Düsseldorf, Gustaf-Gründgens-Platz 1
Ereignisse / Tanz Internationale Tanzmesse NRW Köln, Im MediaPark 7
Ereignisse / Festival Muziek Biennale Niederrhein Kempen, Thomasstraße 20
Ausstellungen / Museum Museum Plagiarius e.V. Solingen, Bahnhofstraße 11
Aufführungen / Theater Cassiopeia Theater Köln Köln, Bergisch Gladbacher Straße 499-501
Familie / Theater Comedia Theater Köln Köln, Vondelstr. 4-8
Ausstellungen / Galerie Galerie Anette Müller Düsseldorf, Rheinort 2
Ausstellungen / Museum Arp Museum Bahnhof Rolandseck Remagen, Hans-Arp-Allee 1
Ausstellungen / Museum Neanderthal Museum Mettmann, Talstraße 300
Ausstellungen / Galerie Gallerie Flow Fine Art Leverkusen Hitdorf, Rheinstraße 54
Ausstellungen / Galerie Parrotta Contemporary Art Köln, Brüsselerstr. 21
Aufführungen / Theater Haus der Springmaus Theater Bonn Bonn, Frongasse 8
Aufführungen / Konzert Woelfl-Haus Bonn Bonn, Meßdorfer Straße 177
Familie / Kinderprogramm Odysseum Köln Köln, Corintostr. 1
Familie / Museum Imhoff-Stollwerk-Schokoladenmuseum Köln, Rheinauhafen 1 a
Familie / Familienprogramm Puppentheater Helmholtzstraße Düsseldorf, Helmholtzstr. 38

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.