zur Startseite

Veranstaltungskalender - Terminsuche

vom 23.02.2019 bis 09.03.2019
Aufführungen | Oper

La forza del destino Die Macht des Schicksals

Giuseppe Verdi 1813-1901

Oper in vier Akten
Text von Francesco Maria Piave nach dem Drama Don Álvaro o La fuerza del sino (1835) von Ángel de Saavedra

Die Schauplätze der weitverzweigten, ein halbes Jahrzehnt umspannenden Handlung springen hin und her zwischen dem Adelssitz der Calatrava in Sevilla, dem andalusischen Dorf Hornachuelos, einem Kloster nebst Einsiedelei in der Nähe und verschiedenen Orten an einem mittelitalienischen Kriegsschauplatz in den Albanerbergen. Angesiedelt ist die Geschichte in der Mitte des 18. Jahrhunderts: Donna Leonora liebt Don Alvaro, den Spross des letzten peruanischen Inka-Königs. Doch ihr Vater, der Marchese von Calatrava, ist gegen die Verbindung mit dem Mestizen. Als die beiden fliehen wollen, werden sie vom Marchese überrascht. Durch einen Schuss, der sich versehentlich aus
Aufführungen | Theater

Sklaven leben

von Konstantin Küspert

Auftragswerk im Rahmen der Frankfurter Positionen

»Ich hab noch nicht einen einzigen Sklaven in Katar g’sehn.« Mit diesem Zitat hat Franz Beckenbauer die Haltung vieler Menschen im Westen auf den Punkt gebracht. Immerhin: Nach über 200 Jahren Kampf gegen die Sklaverei ist sie heute in allen Ländern der Erde per Gesetz verboten. Und trotzdem ist sie überall zu finden. Sklaverei ist zu einem zentralen Baustein globaler Ökonomie geworden und versorgt uns hier im Westen mit einer überbordenden Vielfalt an Produkten und Dienstleistungen: Kleidung, Kosmetik, Elektronik, Lebensmittel, Altenpflege, Fußballweltmeisterschaften ... Wir alle konsumieren diese Produkte tagtäglich, obwohl wir uns der Produktionsbedingungen und Ausbeutungsstrategien dahinter sehr wohl bewusst sind. Oder sein müssten.
Aufführungen | Theater

DIE MÄNNERSCHULE

FRECHE KOMÖDIE

Freche Komödie, wie ein Mann ein richtiger Mann wird.

Eine erfahrene Frau trifft auf einen unreifen jungen Mann. Günstig ist es, dass der junge Mann lernwillig ist und die erfahrene Frau lehrbereit. Also, los geht’s! Fragen über Fragen. Was ist ein richtiger Mann? Was ist eine richtige Frau? Und welche Aufgaben haben die Männer gegenüber den Frauen? Und wie kommen Männer und Frauen zusammen und warum überhaupt?

Dauer ca. 90 min
Preise 18€ Erm. 12€
Aufführungen | Konzert

Konzert: "An die Saiten, fertig, los!"

Konzert des Fachbereichs Gitarre und Harfe der städtischen Musikschule

40. Aschaffenburger Gitarrentage

Die Aschaffenburger Gitarrentage und der Fachbereich Gitarre & Harfe der Städtischen Musikschule stehen seit Anbeginn des Festivals in einer engen Verbindung. So heißt es auch bei den 40. Aschaffenburger Gitarrentagen wieder „Bühne frei“ für die Schülerinnen und Schüler der Musikschule. Das bewährte Format „An die Saiten, fertig, LOS!“, das nahezu Kult-Charakter erlangt hat, bietet ein abwechslungsreiches Programm mit mehreren Workshop-Orchestern und Preisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“.

Ein weiteres Highlight an diesem Abend ist ein Messe-Stand des Musikhaus´ session im Foyer des Stadttheaters, wo Sie Gitarrenzubehör und kleine Geschenkartikel erwerben oder einfach nur stöbern können.
 
Literatur | Vortrag

Info- & TestTag Reinkarnationstherapie

Die Reinkarnationstherapie ist eine wirkungsvolle Seelenarbeit zur Problemlösung auf Körper-Seele-Geist Ebene. Aktuell hält die Mehrheit der deutschen Bevölkerung die Wiedergeburt für möglich. Doch auch wenn sich bereits viele an den Beweis rangemacht haben, ist der endgültige Beweis bisher nicht erbracht worden. Doch darum geht es bei der Reinkarnationstherapie auch gar nicht. Vielmehr geht es um eine bewusste Innenschau, um die Hintergründe von belastenden Themen beruflicher, privater oder gesundheitlicher Natur aufzudecken, zu bearbeiten und effizient zu lösen. Das dürfen Sie von dem Tag erwarten: * Wie Reinkarnationstherapie wirkt und hilft * Botschaften der Seele: Symptome, Schicksalsschläge oder Trennungen "verstehen" lernen * das verbundene Atmen selbst ausprobieren * Live-Demonstration einer Therapiesitzung mit einer Klientin * uns persönlich kennen lernen uvm. An diesem informativ und abwechslungsreich gestaltetem Tag gehen wir auf die Theorie der Reinkarnationstherapie sowie auf die dahinterliegenden Weltbilder mit den Grundzügen unserer seriösen Bewusstseinsarbeit ein. Die Teilnehmer können sich ebenso selbst mit dem verbundenem Atmen aktiv ausprobieren. Damit Sie ein Gefühl für unsere Arbeit erhalten, wird eine Sitzung anhand eines Kursteilnehmers demonstriert.

Veranstalter

Engin Iktir

Wegbeschreibung

Innenstadt / Konstabler Wache
Aufführungen | Oper

Dalibor

Bedřich Smetana 1824-1884

Premiere: 24. Februar 2019

Oper in drei Akten
Text von Josef Wenzig

Es war ein großer Feiertag. Das Bier floss in Strömen. Am 16. Mai 1868 wurde der Grundstein für das Prager tschechische Nationaltheater gelegt. 13 Jahrespäter, als die antiösterreichischen Demonstrationen ihren ersten Höhepunkt erreichten, wurde es mit Smetanas festlichem Singspiel Libusa eröffnet. Kurz darauf brannte das Theater ab. Am Freudentag von 1868 aber waren Zehntausende aus den böhmischen und mährischen Landesteilen angereist; viele von ihnen in alter volkstümlicher Kostümierung. Bedřich Smetana, der Sprecher der tschechischen Künstlerzunft, sagte in seiner Rede: »In der Musik ist das Leben der Tschechen.« Am Neustädter Theater, das immerhin 4000 Besucher fasste, wurde an jenem Maiabend sein durchaus
Aufführungen | Theater

Vor Sonnenaufgang

von Ewald Palmetshofer

nach Gerhart Hauptmann

Ewald Palmetshofer, einem der wichtigsten Gegenwartsdramatiker, gelingt es, mit seiner Hauptmann-Überschreibung die heutige Mittelschicht haarscharf ins Visier zu nehmen: Eingeheiratet in einen Maschinenbaubetrieb hat der Jungunternehmer Hoffmann sich den sozialen Aufstieg gesichert, den er jetzt mit rechtspopulistischen Thesen flankiert. Sein Jugendfreund Loth, der als linksengagierter Journalist plötzlich auftaucht und ihn durch seine Recherchen zu entlarven versucht, setzt letztlich auch nur auf das kleine private Glück seiner Gelegenheitsliebschaften. Hoffmanns Frau schwankt zwischen Mutterglück und Depression, wohingegen ihre erfolglose Single-Schwester kurzzeitig Unterschlupf im elterlichen Heim sucht, in dem der Alkoholismus des Vaters immer deutlichere Spu
Aufführungen | Schauspiel

Aus Staub

Jan Neumann

Man kann mit einer Wohnung einen Menschen genauso töten wie mit einer Axt«, schrieb zu Beginn des 20. Jahrhunderts der Berliner Zeichner Heinrich Zille. Wie wir wohnen, bestimmt zu einem großen Teil, wer wir sind. Eine Wohnung ist unser Heimathafen, privater Rückzugsort und Schutzraum. Ist uns noch bewusst, welch politische Sprengkraft die Frage nach dem Wohnraum hat? Oder haben wir uns mit Gentrifizierung und Bauspekulation abgefunden? Häuserkämpfe sind vorerst keine in Sicht. Aber wie hat sich seit Kriegsende der Raum, in dem wir leben, verändert? Jan Neumann nimmt sich eine Frankfurter Musterwohnung als Ausgangspunkt für seine Recherche, deren Bewohner_innen Stationen gesellschaftlicher Umbrüche markieren. Am Ende bleibt an diesem Ort nur noch Staub, Dreck in den Ritzen der Dielen, übe
Ereignisse | Konzert

3. Kammerkonzert - Ensemble Arava

Sonntag, 24. Februar 2019, 11 Uhr

Moderiertes Konzert

KÜNSTLER
Ensemble Arava
Einat Aronstein, Sopran
Sophie Wedell, Violine
Nora Matthies, Violoncello
Avinoam Shalev, Cembalo

PROGRAMM
Dietrich Buxtehude – Singet dem Herrn ein neues Lied (Sopran, Violine und Continuo)
Dietrich Buxtehude – Triosonate für Violine, Cello und Cembalo
Marc'Antonio Ziani – Alma Mater Redemptoris (Sopran, Violine und Continuo)
Heinrich Ignaz Franz Biber von Bibern – O dulcis Jesu (Sopran, Violine und Continuo)
Johann Paul von Westhoff – Sonate für Violine und Basso Continuo

Das Ensemble Arava gewann 2017 den 1. Deutschen Moderationswettbewerb. Das deutsch-israelische Ensemble setzt sich zusammen aus Stimme, Violine, Violoncello und Cembalo. Als musikalischer Botschafter hat das Ensemble Arava die UNESCO City of Music Hannover
 
Aufführungen | Kammermusik

Indisches Flötenkonzert

Wir laden euch ganz herzlich zu unserem ersten Flötenkonzert, mit Herr J.A. Jayanth, am Abend des 24. Februar 2019 im Saalbau Nidda! Tickets: Vorverkauf: Erwachsene 12€ Ermäßigt (Kinder, Student, Senioren, Behindert) 10€ ...auf https://www.frankfurtsangeethasabha.de/tickets Abendkasse: 25% Zuschlag (nur Bar) Am 24. Februar bieten wir euch nicht nur die Möglichkeit, seine außergewöhnliche Musik zu genießen, sondern auch nach dem Hauptteil des Konzertes an einer interaktiven Q&A session teilzunehmen! Herr Jayanth wird vom berühmten Mridangam-Spieler, Herr Neyveli B Venkatesh, und dem Frankfurter Kanjira-Spieler, Herr Herbert Lang, beglitten. Sitzplätze werde auf "first-come-first-serve" Basis gegeben. Benutzt bitte den Link auf dem Flyer für Buchungen. Vor dem Konzert werden auch Indische Getränke gegen Spende angeboten! Über Indische Musik: Unter den außereuropäischen Musikkulturen nimmt die indische Musik eine Sonderstellung ein. Mit mehreren tausend technisch und namentlich verschiedenen Raga-s bildet sie das größte modale Musiksystem der Welt. Gleichzeitig bildet die Raga-Musik den Inbegriff einer Konzeptkunst, die den aufführenden Musikern Spielraum zur Improvisation und individuellen Gestaltung überlässt. Über J.A. Jayanth: Seit dem Beginn seiner Karriere mit 7 Jahren hat sich J.A. Jayanth im Alter von knapp 27 Jahren zum wichtigsten neuen Flötenspieler der klassischen südindischen Musik entwickelt. Seine neuartige Interpretation der klassischen südindischen Musik gepaart mit kreativer Experimentierfreude machen Herr J.A.Jayanth zu einem Favoriten der Konzertorganisationen auf der ganzen Welt und brachten ihm zahlreiche Einladungen für Konzerttourneen in die USA, nach Malaysia, Australien, Südafrika, Grossbritannien. Deutschland, Schweiz. Über uns: Gegründet im November 2016, Frankfurt Sangeetha Sabha e.V. ist der erste deutsche gemeinnützige Verein für Südindische klassische Musik! Unser Ziel ist, die Musik an das multikulturelle Publikum in Deutschland anzunähren, und die Künstler in Deutschland.

Veranstalter

Frankfurt Sangeetha Sabha e.V.
Aufführungen | Jugendprogramm

Junges Theater: Das Tagebuch der Anne Frank

Nach dem gleichnamigen Buch

Württembergische Landesbühne Esslingen | Ab 14 Jahre

Schauspiel von Frances Goodrich und Alber Hackett, Neufassung von Wendy Kesselman

Am 6. Juli 1942 taucht die jüdische Familie Frank in einem geheimen Hinterhaus an der Prinsengracht – Vater Otto Franks Bürogebäude – in Amsterdam unter. Nach dem Einmarsch der deutschen Truppen in die Niederlande, wohin die Familie 1933 aus Frankfurt geflüchtet war, kann sie dem Verfolgungsdruck nicht mehr standhalten. Zwei Jahre wohnen die Franks auf engstem Raum mit Familie van Pels und dem Zahnarzt Fritz Pfeffer. Die Untergetauchten haben nur das Nötigste zur Verfügung, einzig ihre Helferinnen und Helfer und ein Radio verbinden sie mit dem Rest der Welt.

In ihrem Tagebuch, das sie zu ihrem 13. Geburtstag geschenkt bekommen hat, beschreibt Anne
Aufführungen | Jugendprogramm

Junges Theater: Das Tagebuch der Anne Frank

Nach dem gleichnamigen Buch

Württembergische Landesbühne Esslingen | Ab 14 Jahre

Schauspiel von Frances Goodrich und Alber Hackett, Neufassung von Wendy Kesselman

Am 6. Juli 1942 taucht die jüdische Familie Frank in einem geheimen Hinterhaus an der Prinsengracht – Vater Otto Franks Bürogebäude – in Amsterdam unter. Nach dem Einmarsch der deutschen Truppen in die Niederlande, wohin die Familie 1933 aus Frankfurt geflüchtet war, kann sie dem Verfolgungsdruck nicht mehr standhalten. Zwei Jahre wohnen die Franks auf engstem Raum mit Familie van Pels und dem Zahnarzt Fritz Pfeffer. Die Untergetauchten haben nur das Nötigste zur Verfügung, einzig ihre Helferinnen und Helfer und ein Radio verbinden sie mit dem Rest der Welt.

In ihrem Tagebuch, das sie zu ihrem 13. Geburtstag geschenkt bekommen hat, beschreibt Anne
Aufführungen | Jugendprogramm

Junges Theater: Das Tagebuch der Anne Frank

Nach dem gleichnamigen Buch

Württembergische Landesbühne Esslingen | Ab 14 Jahre

Schauspiel von Frances Goodrich und Alber Hackett, Neufassung von Wendy Kesselman

Am 6. Juli 1942 taucht die jüdische Familie Frank in einem geheimen Hinterhaus an der Prinsengracht – Vater Otto Franks Bürogebäude – in Amsterdam unter. Nach dem Einmarsch der deutschen Truppen in die Niederlande, wohin die Familie 1933 aus Frankfurt geflüchtet war, kann sie dem Verfolgungsdruck nicht mehr standhalten. Zwei Jahre wohnen die Franks auf engstem Raum mit Familie van Pels und dem Zahnarzt Fritz Pfeffer. Die Untergetauchten haben nur das Nötigste zur Verfügung, einzig ihre Helferinnen und Helfer und ein Radio verbinden sie mit dem Rest der Welt.

In ihrem Tagebuch, das sie zu ihrem 13. Geburtstag geschenkt bekommen hat, beschreibt Anne
Aufführungen | Theater

Richard III

von William Shakespeare

In einer Fassung von Jan Bosse und Gabriella Bussacker

Fast dreißig Jahre tobte der Kampf der Machteliten um die Vorherrschaft in England und forderte auf allen Seiten viele Opfer. Jetzt herrscht endlich wieder Frieden. Es wird getanzt und gefeiert. Doch das ist nichts für Richard, den Herzog von York. Er braucht den Krieg, der fast sein ganzes bisheriges Leben erfüllt hat. Als unansehnliche Missgeburt, als Außenseiter sucht er seinen Platz: Er will König werden. Richard kennt nicht nur das Schlachtfeld, sondern auch alle Strategien der Intrige und des Verrats. Er weiht uns in seine Pläne ein und führt uns seine Skrupellosigkeit als mörderischer Polit-Player vor, der nur ein Ziel zu kennen scheint: ICH, das Weltreich mit drei Buchstaben.´»Richard III« ist eines der frühesten Dramen Shak
Aufführungen | Theater

Jetzt aber anders

Inklusives Jugendtheaterprojekt von Martina Droste und Aleksandra Scibor

Jetzt aber anders! Vorsatz? Einsicht? Drohung? Im neuen inklusiven Jugendtheaterprojekt suchen Jugendliche mit den Mitteln des Physical Theatre nach kreativen Veränderungen. Viele sind in mehr oder weniger stabilen Verhältnissen der Zweitausender Jahre im Frankfurter Raum groß geworden, einige von ihnen ringen aufgrund ihrer Behinderung um ihren Platz innerhalb dieser Verhältnisse, andere verfügen über die Erfahrung gefährlicher Fluchtwege und großer Umbrüche in ihrer Lebensgeschichte. Miteinander entdecken sie die Sehnsucht nach persönlichen Gestaltungsräumen genauso wie den Wunsch nach »Freiheit, also ein politisches Leben zu führen« (Hannah Arendt). Welchen unbewussten oder reflektierten Einfluss üben dabei zeitgeschichtliche Umbrüche aus? Ein 12-köpfiges Ensemble zwischen 14 und 22 Jah
Aufführungen | Theater

MANN, STRESS MICH NICH’!

EINE FRAUEN-WG-THEATER-KOMÖDIE

Dynamisch, flexibel und sexy sein… das ist das Ziel der Wohngemeinschaft Frauenpower. Bei Jutta, Jenny und Trixie herrscht super Stimmung, denn alle haben ein Date! Doch plötzlich fangen die Männer telefonisch an zu stressen: Hubert ist verheiratet, Raphael muss mit seiner Mutter zum Beach-Volleyball-Turnier und Carlos hat eine andere – oder zwei… Doch die drei geben nicht auf. Kurzerhand beschließen sie, ihre Partner so zu spielen, wie sie sein sollten, um den anderen besser zu verstehen.

Dauer ca. 90 min
Preise 18€ Erm. 12€
Aufführungen | Oper

La forza del destino Die Macht des Schicksals

Giuseppe Verdi 1813-1901

Oper in vier Akten
Text von Francesco Maria Piave nach dem Drama Don Álvaro o La fuerza del sino (1835) von Ángel de Saavedra

Die Schauplätze der weitverzweigten, ein halbes Jahrzehnt umspannenden Handlung springen hin und her zwischen dem Adelssitz der Calatrava in Sevilla, dem andalusischen Dorf Hornachuelos, einem Kloster nebst Einsiedelei in der Nähe und verschiedenen Orten an einem mittelitalienischen Kriegsschauplatz in den Albanerbergen. Angesiedelt ist die Geschichte in der Mitte des 18. Jahrhunderts: Donna Leonora liebt Don Alvaro, den Spross des letzten peruanischen Inka-Königs. Doch ihr Vater, der Marchese von Calatrava, ist gegen die Verbindung mit dem Mestizen. Als die beiden fliehen wollen, werden sie vom Marchese überrascht. Durch einen Schuss, der sich versehentlich aus
Aufführungen | Theater

Vor Sonnenaufgang

von Ewald Palmetshofer

nach Gerhart Hauptmann

Ewald Palmetshofer, einem der wichtigsten Gegenwartsdramatiker, gelingt es, mit seiner Hauptmann-Überschreibung die heutige Mittelschicht haarscharf ins Visier zu nehmen: Eingeheiratet in einen Maschinenbaubetrieb hat der Jungunternehmer Hoffmann sich den sozialen Aufstieg gesichert, den er jetzt mit rechtspopulistischen Thesen flankiert. Sein Jugendfreund Loth, der als linksengagierter Journalist plötzlich auftaucht und ihn durch seine Recherchen zu entlarven versucht, setzt letztlich auch nur auf das kleine private Glück seiner Gelegenheitsliebschaften. Hoffmanns Frau schwankt zwischen Mutterglück und Depression, wohingegen ihre erfolglose Single-Schwester kurzzeitig Unterschlupf im elterlichen Heim sucht, in dem der Alkoholismus des Vaters immer deutlichere Spu
Aufführungen | Schauspiel

räuber.schuldenreich

Ewald Palmetshofer

Franz und Karl sind Brüder, und sie wollen Geld. Das Geld der Eltern, Otto und Linde, die jedoch auch nichts mehr herzugeben haben und ängstlich die Ankunft der gefürchteten Söhne erwarten. Sie wollen nur ihr Erbe, was ihnen zusteht; aber das kann es nicht geben, es wird nichts vererbt, nichts weitergegeben, weder materiell noch ideell, weder in dieser Familie noch bei den Nachbarn, die sich auch buchstäblich nichts schenken. Denn, und das wissen alle, es kann kein gutes Ende nehmen... Ewald Palmetshofer, der Meister der beschädigten Figuren, erzählt mit lyrischer, gebrochener Sprache, bitterer Ironie und grimmigem Witz eine apokalyptische Geschichte des Spätkapitalismus, der Anti-Nachhaltigkeit, aus der es kein Entrinnen geben kann, für keine Generation, für niemanden. Eine Geschichte, di
Aufführungen | Oper

Carmen

Georges Bizet

Opéra comique in drei Akten
Text von Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der gleichnamigen Novelle von Prosper Mérimée (1845)

Nichts an dieser Frau ist konventionell. Carmen lässt sich nicht festlegen – sie tänzelt zwischen den Männern hin und her, selbst dann, wenn es um ihr Leben geht. Die Beziehung zwischen Don José und Carmen ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt: ein Sich-nicht-verstehen-Können zweier Menschen, deren Liebesvorstellungen und Lebensprinzipien aus ihrer sozialen Bedingtheit heraus unvereinbar sind. Besitzdenken und unbedingter Freiheitsanspruch passen nicht zusammen. Don José und Carmen verbindet viel mehr ein Missverständnis als die große Liebe. Trotz der Unentrinnbarkeit des Schicksals, die sich schon im Vorspiel ankündigt, gibt sich eine der fatalsten Dreie
Aufführungen | Theater

Vor Sonnenaufgang

von Ewald Palmetshofer

nach Gerhart Hauptmann

Ewald Palmetshofer, einem der wichtigsten Gegenwartsdramatiker, gelingt es, mit seiner Hauptmann-Überschreibung die heutige Mittelschicht haarscharf ins Visier zu nehmen: Eingeheiratet in einen Maschinenbaubetrieb hat der Jungunternehmer Hoffmann sich den sozialen Aufstieg gesichert, den er jetzt mit rechtspopulistischen Thesen flankiert. Sein Jugendfreund Loth, der als linksengagierter Journalist plötzlich auftaucht und ihn durch seine Recherchen zu entlarven versucht, setzt letztlich auch nur auf das kleine private Glück seiner Gelegenheitsliebschaften. Hoffmanns Frau schwankt zwischen Mutterglück und Depression, wohingegen ihre erfolglose Single-Schwester kurzzeitig Unterschlupf im elterlichen Heim sucht, in dem der Alkoholismus des Vaters immer deutlichere Spu
Aufführungen | Theater

Alles was zählt

Lieder von Geld und Schulden

Premiere: 01. März 2019

Mit wenigen Dingen haben sich Popikonen und Songwriter so intensiv beschäftigt wie mit der Frage nach dem nötigen Geld. Sei es die Sehnsucht nach überbordendem Reichtum oder die Angst vor der drohenden Armut: »Get Rich or Die Tryin’«. Dass sich die Vorstellungen, wie dem Geld beizukommen sei, nicht immer im Rahmen des Legalen bewegen, scheint kaum der Rede wert. Welchen Wert es in unserem Leben einnimmt, ist so grundverschieden, wie das, was wir darunter verstehen. Wir sind Spieler und Zocker, gierig und unvernünftig, arme Schlucker und Dilettanten.
Aber was zählt wirklich? Das Studiojahr Schauspiel singt sich durch einen Businesstag, an dem es nicht nur Gewinner_innen gibt und sich das wahre Glück an ganz unerwarteten Stellen zeigt.

Das Studiojahr Schauspiel
Ereignisse | Konzert

3. Orchesterkonzert - Fateyeva (Saxophon)

Freitag, 1. März 2019, 19.30 Uhr

KÜNSTLER
Stuttgarter Kammerorchester
Asya Fateyeva Saxophon
Matthias Foremny Dirigent

PROGRAMM
Franz Liszt – Ungarische Rhapsodie Nr. 2 (Fassung für Streichorchester)
Alexander Glasunov – Saxophonkonzert op. 109
Sergei Rachmaninov – Vokalise op. 34,14 für Orchester
Modest Mussorgsky – Bilder einer Ausstellung (Fassung für Streichorchester)

„Eine Sensation für die Musikwelt“, schwärmte die FAZ nach einem Auftritt von Asya Fateyeva, die 2016 den ECHO Klassik erhielt. Die klassische Saxophonistin der jungen Generation gehört zu den herausragenden Vertretern ihres Fachs. Als erste Frau erreichte sie 2014 das Finale des namhaften Internationalen Adolphe-Sax-Wettbewerbs in Belgien und erspielte sich den 3. Platz.

Das Stuttgarter Kammerorchester begeistert seit über 70 Jahren durc
Aufführungen | Theater

MANN, STRESS MICH NICH’!

EINE FRAUEN-WG-THEATER-KOMÖDIE

Dynamisch, flexibel und sexy sein… das ist das Ziel der Wohngemeinschaft Frauenpower. Bei Jutta, Jenny und Trixie herrscht super Stimmung, denn alle haben ein Date! Doch plötzlich fangen die Männer telefonisch an zu stressen: Hubert ist verheiratet, Raphael muss mit seiner Mutter zum Beach-Volleyball-Turnier und Carlos hat eine andere – oder zwei… Doch die drei geben nicht auf. Kurzerhand beschließen sie, ihre Partner so zu spielen, wie sie sein sollten, um den anderen besser zu verstehen.

Dauer ca. 90 min
Preise 18€ Erm. 12€
Aufführungen | Oper

Dalibor

Bedřich Smetana 1824-1884

Premiere: 24. Februar 2019

Oper in drei Akten
Text von Josef Wenzig

Es war ein großer Feiertag. Das Bier floss in Strömen. Am 16. Mai 1868 wurde der Grundstein für das Prager tschechische Nationaltheater gelegt. 13 Jahrespäter, als die antiösterreichischen Demonstrationen ihren ersten Höhepunkt erreichten, wurde es mit Smetanas festlichem Singspiel Libusa eröffnet. Kurz darauf brannte das Theater ab. Am Freudentag von 1868 aber waren Zehntausende aus den böhmischen und mährischen Landesteilen angereist; viele von ihnen in alter volkstümlicher Kostümierung. Bedřich Smetana, der Sprecher der tschechischen Künstlerzunft, sagte in seiner Rede: »In der Musik ist das Leben der Tschechen.« Am Neustädter Theater, das immerhin 4000 Besucher fasste, wurde an jenem Maiabend sein durchaus
Aufführungen | Theater

Klotz am Bein

Georges Feydeau

Deutsche Fassung von Claudius Lünstedt

Lucette liebt Bois d’Enghien, und er liebt sie. Es könnte so einfach sein… Doch Bois d’Enghien drängt es zum Geld, daher will er reich heiraten. Lucettes Ex-Ehemann Cheneviette will Lucettes Geld und deshalb kann er die Beziehung zu ihr nicht abbrechen. General Irrigua wiederum hat Geld und damit will er sich Lucettes Zuneigung erkaufen… Georges Feydeau, Meister federleichter Gesellschaftsfarcen, hat ein feingliedriges Gebilde aus Lügen, Intrigen und Missverständnissen entworfen. Pointiert und bis in jede falsch aufspringende Tür hinein genau konstruiert, feiert er den Wahnwitz des bürgerlichen Lebens. Feydeaus Stücke sind mehr als reine Unterhaltung. Entstanden Ende des 19. Jahrhunderts am Übergang zur Moderne, offenbart sich in ihrem Irrsinn eine
Aufführungen | Theater

Am Königsweg

von Elfriede Jelinek

Der Weg des neuen Königs war mühselig, brutal und schmutzig, doch jetzt ist der Thron bald nicht mehr leer, der neue König ist gewählt - und er, der Außenseiter, bringt ein schreckliches Schicksal, wird alles verändern… Die Literaturnobelpreisträgerin analysiert in ihrem neuen Stück das Phänomen Trump, seinen Wahlkampf, seinen Charakter, seine Versprechen und seine Lügen, und sieht darin die historische Parallele zu König Ödipus. Ein hellsichtiger, düsterer Blick in die jüngste Vergangenheit und in die nächste Zukunft, gewohnt sprachbrilliant und hochrelevant. Seit Jahren ist Elfriede Jelinek eine besondere Stimme in der zeitgenössischen Dramatik, da sie sich zu aktuellen politischen Ereignissen positioniert.

Regie: Miloš Lolić
Bühne: Evi Bauer
Kostüme: Jelena Miletić
Drama
Aufführungen | Theater

MANN, STRESS MICH NICH’!

EINE FRAUEN-WG-THEATER-KOMÖDIE

Dynamisch, flexibel und sexy sein… das ist das Ziel der Wohngemeinschaft Frauenpower. Bei Jutta, Jenny und Trixie herrscht super Stimmung, denn alle haben ein Date! Doch plötzlich fangen die Männer telefonisch an zu stressen: Hubert ist verheiratet, Raphael muss mit seiner Mutter zum Beach-Volleyball-Turnier und Carlos hat eine andere – oder zwei… Doch die drei geben nicht auf. Kurzerhand beschließen sie, ihre Partner so zu spielen, wie sie sein sollten, um den anderen besser zu verstehen.

Dauer ca. 90 min
Preise 18€ Erm. 12€
Aufführungen | Oper

Carmen

Georges Bizet

Opéra comique in drei Akten
Text von Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der gleichnamigen Novelle von Prosper Mérimée (1845)

Nichts an dieser Frau ist konventionell. Carmen lässt sich nicht festlegen – sie tänzelt zwischen den Männern hin und her, selbst dann, wenn es um ihr Leben geht. Die Beziehung zwischen Don José und Carmen ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt: ein Sich-nicht-verstehen-Können zweier Menschen, deren Liebesvorstellungen und Lebensprinzipien aus ihrer sozialen Bedingtheit heraus unvereinbar sind. Besitzdenken und unbedingter Freiheitsanspruch passen nicht zusammen. Don José und Carmen verbindet viel mehr ein Missverständnis als die große Liebe. Trotz der Unentrinnbarkeit des Schicksals, die sich schon im Vorspiel ankündigt, gibt sich eine der fatalsten Dreie
Aufführungen | Theater

Warten auf Godot

von Samuel Beckett

Samuel Becketts Jahrhundertstück ist eine böse Farce über die menschliche Existenz. Vladimir und Estragon warten vergebens auf Godot, der heute nicht kommen wird. Auch morgen nicht. Wartende in einer Transitsituation. »Man sollte nicht vergessen, dass Beckett das Stück geschrieben hat, als die ersten Stimmen aus den Vernichtungslagern sich Gehör verschafften«, kommentiert der Historiker Valentin Temkine 2008. Das unerlöste Warten der beiden Protagonisten Vladimir und Estragon ragt weit über die Theaterbühne hinaus. Die existentielle Einsamkeit des Menschen offenbart sich, die Abhängigkeit voneinander, die sinnlosen Spiele von Herrschaft und Knechtschaft. Wenige Texte sind von einer solchen Wirkungskraft. Im grotesken Clownsspiel verbirgt sich eine tieftraurige Parabel über eine Gesellschaf
Aufführungen | Theater

An Oak Tree (Die Eiche)

Tim Crouch

Ein Hypnotiseur in einer Bar vor Publikum. Die Show läuft nicht gut. Der Hypnotiseur kann niemanden hypnotisieren, schon seit drei Monaten nicht mehr. Er hat ein Mädchen überfahren. Tot. Es war nicht seine Schuld. Seit drei Monaten geht der Vater des Mädchens jeden Tag zur Unfallstelle. Dort steht ein Baum. In dem Baum erkennt er seine Tochter. Seine Tochter lebt weiter in diesem Baum. Es klingt verrückt, aber es ist so. Heute Abend sitzt der Vater im Publikum. Er will nicht verrückt werden. Er ist voller Trauer. Er hofft, dass der Hypnotiseur ihm helfen kann. »An Oak Tree« ist ein Stück über Verlust und Befreiung, über Verwandlung und die Kraft der Suggestion. Das Publikum der Hypnose-Show sind Sie (Mitmachen nicht erforderlich!). Der Vater ist in jeder Vorstellung ein neuer Schauspieler,
Aufführungen | Theater

Vor Sonnenaufgang

von Ewald Palmetshofer

nach Gerhart Hauptmann

Ewald Palmetshofer, einem der wichtigsten Gegenwartsdramatiker, gelingt es, mit seiner Hauptmann-Überschreibung die heutige Mittelschicht haarscharf ins Visier zu nehmen: Eingeheiratet in einen Maschinenbaubetrieb hat der Jungunternehmer Hoffmann sich den sozialen Aufstieg gesichert, den er jetzt mit rechtspopulistischen Thesen flankiert. Sein Jugendfreund Loth, der als linksengagierter Journalist plötzlich auftaucht und ihn durch seine Recherchen zu entlarven versucht, setzt letztlich auch nur auf das kleine private Glück seiner Gelegenheitsliebschaften. Hoffmanns Frau schwankt zwischen Mutterglück und Depression, wohingegen ihre erfolglose Single-Schwester kurzzeitig Unterschlupf im elterlichen Heim sucht, in dem der Alkoholismus des Vaters immer deutlichere Spu
Aufführungen | Theater

DIE CLOWNIN ERWACHT

Die Lust am Scheitern

Helga feiert ihren 46. Geburtstag und es kommt alles anders als ausgedacht. Ihre ganze Familie erscheint plötzlich in einer anderen Wirklichkeit, als für Helga bislang sichtbar war. In ihrem fundamentalen Scheitern entdeckt Helga ihren Zugang zur heiteren Gelassenheit. So geht Helga durch ein Wechselbad der Gefühle und entdeckt am Ende, wie großzügig das Leben den belohnt, der sich sein Scheitern eingesteht.
Aufführungen | Oper

Carmen

Georges Bizet

Opéra comique in drei Akten
Text von Henri Meilhac und Ludovic Halévy nach der gleichnamigen Novelle von Prosper Mérimée (1845)

Nichts an dieser Frau ist konventionell. Carmen lässt sich nicht festlegen – sie tänzelt zwischen den Männern hin und her, selbst dann, wenn es um ihr Leben geht. Die Beziehung zwischen Don José und Carmen ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt: ein Sich-nicht-verstehen-Können zweier Menschen, deren Liebesvorstellungen und Lebensprinzipien aus ihrer sozialen Bedingtheit heraus unvereinbar sind. Besitzdenken und unbedingter Freiheitsanspruch passen nicht zusammen. Don José und Carmen verbindet viel mehr ein Missverständnis als die große Liebe. Trotz der Unentrinnbarkeit des Schicksals, die sich schon im Vorspiel ankündigt, gibt sich eine der fatalsten Dreie
Ereignisse | Tanz

Ultimatum

Choreografie von Jacopo Godani

URAUFFÜHRUNG

Ab 7. März 2019 präsentiert die Dresden Frankfurt Dance Company die Uraufführung der Choreografie ULTIMATUM von Jacopo Godani. Eine weitere kraftvolle, spannende und raffinierte Arbeit von Godani, die Teil des Repertoires der Company werden soll.
Aufführungen | Schauspiel

Furor

Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Eine Versuchsanordnung wie unter dem Brennglas: Der Ministerialdirigent Heiko Braubach hat einen Jungen, der unter Drogeneinfluss stand, angefahren. Schuld trifft den Fahrer nicht. Dennoch will der Politiker der Mutter des Jungen unter die Arme greifen – immerhin befindet er sich mitten im Wahlkampf und die Mutter muss als Altenpflegerin jeden Cent zweimal herumdrehen. Als Braubach dies klären will, trifft er auf den jungen Wutbürger Jerome, der die Stunde seines heiligen Zorns gekommen sieht. Mit Braubach und Jerome treffen unvereinbare Positionen aufeinander: Auf der einen Seite der etablierte, pragmatische Politiker, auf der anderen ein junger Mann voller extremer Positionen, die sich aus Enttäuschung, Wut und Hass speisen. Lutz Hübner und Sarah Nemitz gehören zu den erfolgreichsten Aut
Aufführungen | Theater

Stimmen einer Stadt I + II + III

Geschichten aus Frankfurt
von Wilhelm Genazino / Olga Grjasnowa / Teresa Präauer

I. »Im Dickicht der Einzelheiten« von Wilhelm Genazino
Der Büchner-Preisträger und Frankfurter Autor Wilhelm Genazino hat für das Schauspiel Frankfurt ein Monodrama geschrieben: Ein Flaneur streift durch die Mainmetropole und beobachtet dabei das Leben in Frankfurt. Zwischen Banken, Müll, Parks und Geschäften entsteht die Poesie einer modernen Großstadt.
MIT Matthias Redlhammer

II. »Absturz« von Olga Grjasnowa
Eine dreißigjährige Mitarbeiterin am Frankfurter Flughafen wird eines Morgens geweckt: Eine Maschine ihrer Airline ist abgestürzt, sie soll die Angehörigen betreuen. Der Absturz verändert von einem auf den anderen Moment nicht nur das Leben der anderen, sondern auch ihr eigenes.
MIT Friederike Becht

III. »Ein Hund namens Dollar« von Teresa Präauer
Wie kann man aus nichts G
Aufführungen | Oper

Dalibor

Bedřich Smetana 1824-1884

Premiere: 24. Februar 2019

Oper in drei Akten
Text von Josef Wenzig

Es war ein großer Feiertag. Das Bier floss in Strömen. Am 16. Mai 1868 wurde der Grundstein für das Prager tschechische Nationaltheater gelegt. 13 Jahrespäter, als die antiösterreichischen Demonstrationen ihren ersten Höhepunkt erreichten, wurde es mit Smetanas festlichem Singspiel Libusa eröffnet. Kurz darauf brannte das Theater ab. Am Freudentag von 1868 aber waren Zehntausende aus den böhmischen und mährischen Landesteilen angereist; viele von ihnen in alter volkstümlicher Kostümierung. Bedřich Smetana, der Sprecher der tschechischen Künstlerzunft, sagte in seiner Rede: »In der Musik ist das Leben der Tschechen.« Am Neustädter Theater, das immerhin 4000 Besucher fasste, wurde an jenem Maiabend sein durchaus
Ereignisse | Tanz

Ultimatum

Choreografie von Jacopo Godani

URAUFFÜHRUNG

Ab 7. März 2019 präsentiert die Dresden Frankfurt Dance Company die Uraufführung der Choreografie ULTIMATUM von Jacopo Godani. Eine weitere kraftvolle, spannende und raffinierte Arbeit von Godani, die Teil des Repertoires der Company werden soll.
Aufführungen | Theater

Vor Sonnenaufgang

von Ewald Palmetshofer

nach Gerhart Hauptmann

Ewald Palmetshofer, einem der wichtigsten Gegenwartsdramatiker, gelingt es, mit seiner Hauptmann-Überschreibung die heutige Mittelschicht haarscharf ins Visier zu nehmen: Eingeheiratet in einen Maschinenbaubetrieb hat der Jungunternehmer Hoffmann sich den sozialen Aufstieg gesichert, den er jetzt mit rechtspopulistischen Thesen flankiert. Sein Jugendfreund Loth, der als linksengagierter Journalist plötzlich auftaucht und ihn durch seine Recherchen zu entlarven versucht, setzt letztlich auch nur auf das kleine private Glück seiner Gelegenheitsliebschaften. Hoffmanns Frau schwankt zwischen Mutterglück und Depression, wohingegen ihre erfolglose Single-Schwester kurzzeitig Unterschlupf im elterlichen Heim sucht, in dem der Alkoholismus des Vaters immer deutlichere Spu
Aufführungen | Theater

Abschied von den Eltern

von Peter Weiss

Im Dezember 1958 starb die Mutter von Peter Weiss und kurz darauf sein Vater. Und obwohl das Verhältnis zu beiden, besonders jedoch zur dominanten Mutter, von fortwährenden Auseinandersetzungen geprägt war, traf Weiss der Verlust der Eltern hart. Was folgte war eine schwere Depression, eine Lebenskrise, geprägt von Gefühlen des »Fremdseins« und der »Unzugehörigkeit«, welche schließlich zu einer Auseinandersetzung mit dem eigenen Ich führte. Peter Weiss gelangte zu der Überzeugung, dass allein in der bewussten, analytischen Aufarbeitung der Vergangenheit die Möglichkeit lag, sich von ihr zu emanzipieren und sich neu zu erschaffen. In dieser Zeit entstand »Abschied von den Eltern«. Die autobiographische Erzählung handelt von dem Zauber und den Abgründen der Kindheit, den schmerzhaften Prozes
Ereignisse | Tanz

Ultimatum

Choreografie von Jacopo Godani

URAUFFÜHRUNG

Ab 7. März 2019 präsentiert die Dresden Frankfurt Dance Company die Uraufführung der Choreografie ULTIMATUM von Jacopo Godani. Eine weitere kraftvolle, spannende und raffinierte Arbeit von Godani, die Teil des Repertoires der Company werden soll.
Aufführungen | Oper

Wozzeck

Alban Berg

Oper in drei Akten
Text vom Komponisten nach dem Drama Woyzeck von Karl Georg Büchner (1836) in der Ausgabe von Karl Emil Franzos (1879)

Christof Loys Lesart von Büchners letztem Werk zielt ganz auf die gemarterte Seele der Titelfigur. Am Falle des Friseurs Johann Christian Woyzeck, der am 21. Juni 1821 seine Geliebte erstach, wollte die fortgeschrittene Humanmedizin beweisen, dass seelische Konflikte und physiologische Tatsachen zusammenhängen. Die Stimmen, die der gelernte Perückenmacher ständig zu hören vorgab, wurden — um es mit einem Begriff des 20. Jahrhunderts auszudrücken — als psychosomatische Reaktionen angesehen. Alban Bergs vielgestaltige, aber dennoch auf eine strenge musikalische Gesetzmäßigkeit aufbauende, Atonalität und Zwölftonalität mischende Oper, deren Gesamtarchite
Aufführungen | Theater

Richard III

von William Shakespeare

In einer Fassung von Jan Bosse und Gabriella Bussacker

Fast dreißig Jahre tobte der Kampf der Machteliten um die Vorherrschaft in England und forderte auf allen Seiten viele Opfer. Jetzt herrscht endlich wieder Frieden. Es wird getanzt und gefeiert. Doch das ist nichts für Richard, den Herzog von York. Er braucht den Krieg, der fast sein ganzes bisheriges Leben erfüllt hat. Als unansehnliche Missgeburt, als Außenseiter sucht er seinen Platz: Er will König werden. Richard kennt nicht nur das Schlachtfeld, sondern auch alle Strategien der Intrige und des Verrats. Er weiht uns in seine Pläne ein und führt uns seine Skrupellosigkeit als mörderischer Polit-Player vor, der nur ein Ziel zu kennen scheint: ICH, das Weltreich mit drei Buchstaben.´»Richard III« ist eines der frühesten Dramen Shak
Aufführungen | Theater

Am Königsweg

von Elfriede Jelinek

Der Weg des neuen Königs war mühselig, brutal und schmutzig, doch jetzt ist der Thron bald nicht mehr leer, der neue König ist gewählt - und er, der Außenseiter, bringt ein schreckliches Schicksal, wird alles verändern… Die Literaturnobelpreisträgerin analysiert in ihrem neuen Stück das Phänomen Trump, seinen Wahlkampf, seinen Charakter, seine Versprechen und seine Lügen, und sieht darin die historische Parallele zu König Ödipus. Ein hellsichtiger, düsterer Blick in die jüngste Vergangenheit und in die nächste Zukunft, gewohnt sprachbrilliant und hochrelevant. Seit Jahren ist Elfriede Jelinek eine besondere Stimme in der zeitgenössischen Dramatik, da sie sich zu aktuellen politischen Ereignissen positioniert.

Regie: Miloš Lolić
Bühne: Evi Bauer
Kostüme: Jelena Miletić
Drama
Ausstellungen | Ausstellung

Lotte Laserstein

Von Angesicht zu Angesicht

Durch sensibel gestaltete Porträts ihrer Zeitgenossen machte sich die Berliner Malerin Lotte Laserstein (1898–1993) in den späten Jahren der Weimarer Republik einen Namen. Erfolgreich beteiligte sie sich an zahlreichen Ausstellungen und Wettbewerben. Ihre Kritiker fanden hymnische Worte für sie, bezeichneten sie als „leidenschaftliche Malernatur“ und bestätigten ihr „ein Können von beachtlichem Ausmaß“. Nach der frühen Anerkennung endete ihre Karriere jedoch schlagartig: Die politischen Bedingungen im Nationalsozialismus schlossen die Malerin mit jüdischem Hintergrund zunehmend aus dem öffentlichen Kulturbetrieb aus. 1937 musste sie Deutschland verlassen. Abgeschnitten von der internationalen Kunstszene geriet ihr Werk weitgehend aus der öffentlichen Wahrnehmung. Heute gehört Lasersteins Œ
Ausstellungen | Ausstellung

Tizian und die Renaissance in Venedig

Das Städel Museum widmet sich in der groß angelegten Sonderausstellung „Tizian und die Renaissance in Venedig“ mit über 100 Meisterwerken einem der folgenreichsten Kapitel der europäischen Kunstgeschichte: der venezianischen Malerei der Renaissance. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts entwickeln die Künstler der Lagunenstadt eine eigenständige Spielart der Renaissance, die auf rein malerische Mittel und die Wirkung von Licht und Farbe setzt. Einer der wichtigsten Vertreter ist Tizian (um 1488/90–1576), der zeit seines Lebens die zentrale Figur in der venezianischen Kunstszene bleibt. Mit über 20 seiner Werke versammelt die Frankfurter Schau die umfangreichste Auswahl, die in Deutschland je gezeigt wurde. Darüber hinaus sind unter anderem Gemälde und Zeichnungen von Giovanni Bellini (1435–1516),
Ausstellungen | Ausstellung

BRUNO GIRONCOLI

Der Öster­rei­cher Bruno Giron­coli (1936–2010) ist einer der wich­tigs­ten Bild­hauer seiner Gene­ra­tion. In einer persön­lich gefärb­ten, indi­vi­du­el­len Bild­spra­che schuf er ab den frühen 1960er-Jahren in einer schier nicht enden wollen­den erfin­de­ri­schen Uner­sätt­lich­keit ein sehr eigen­wil­li­ges, singu­lä­res Œuvre. Mit immer neuen Werk­grup­pen gelang es ihm, eine jeweils unver­kenn­bare, über­ra­schende Spra­che zu finden. Nach­ein­an­der entstan­den Draht­plas­ti­ken, Hohl­kör­per­for­men, Poly­es­ter­ob­jekte und irri­tie­rende Envi­ron­ments. Der Mensch mit seinen Abgrün­den befand sich dabei im Zentrum der künst­le­ri­schen Arbeit Giron­co­lis. Exis­ten­zi­elle Fragen und einen durch­aus poli­tisch moti­vier­ten Avant­gar­de­ge­dan­ken teilte er mit den Kolle­gen der
Familie | Theater

TheaterGrueneSosse Frankfurt

  • Das TheaterGrueneSosse ist ein mobiles Theater mit fester Spielstätte im Theaterhaus Frankfurt und im Löwenhof.
Familie | Freizeitpark

Schwarzlichthelden in Mainz und Frankfurt

  • 3D Schwarzlicht Minigolf in Mainz und neu in Frankfurt mit 18 kreativen Bahnen auf 2 Etagen
Ereignisse | Tanz

TANZPLAN

  • Spartenübergreifende Kunst- und Kulturprojekte mit dem Schwerpunkt Tanz. Professionelle Teamprojekte von Künstlern mit Kindern und Jugendlichen.
Ereignisse | Festival

Rheingau Musikfestival

  • Das Rheingau Musik Festival zählt zu den größten Musikfestivals Europas und veranstaltet jedes Jahr über 170 Konzerte in der gesamten Region von Frankfurt über Wiesbaden bis zum Mittelrheintal.
Familie | Museum

MiniSchirn Frankfurt

  • Ein einzig­ar­ti­ger Spiel- und Lern­par­cours für Kinder von 3 Jahren bis ins Grund­schul­al­ter.
Literatur | Messe

Frankfurter Buchmesse

  • Die weltweit größte Trendmesse der Buch- und Medienbranche
  • jährlich im Oktober
Aufführungen | Theater

Internationales Theater Frankfurt

  • Die Kunst der Welt am Main
  • Im Jahr rund 100 Gastspiele mit 160 Aufführungen von Künstlern aus 28 Kulturen - Schauspiel, Tanz und Konzerte!
Literatur | Lesung

Literaturhaus Frankfurt

  • Eine Institution wie ein Buch. Das Literaturhaus hat viele Seiten und befindet sich seit 2005 in dem neu errichteten Gebäude der Alten Stadtbibliothek.
Ereignisse / Tanz Dresden Frankfurt Dance Company
Literatur / Wettbewerb Literarischer März Darmstadt Darmstadt, Frankfurter Straße 71
Aufführungen / Konzert Oper Frankfurt Frankfurt am Main, Willy-Brandt-Platz
Reisen / Reisen Frankfurt Frankfurt am Main, Hauptbahnhof
Sehenswürdigkeiten / Kirche Kaiserdom Frankfurt Frankfurt am Main, Domplatz 14
Ausstellungen / Museum Städel Museum Frankfurt Frankfurt am Main, Schaumainkai 63
Ausstellungen / Museum Schirn Kunsthalle Frankfurt Frankfurt am Main, Römerberg
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Frankfurt Frankfurt am Main, Willy-Brandt-Platz
Sehenswürdigkeiten / Kirche Dom St. Martin Mainz Mainz, Markt 10
Reisen / Reisen Mainz Mainz, Brückenturm am Rathaus
Ereignisse / Konzert Frankfurter Opern- und Museumsorchester Frankfurt am Main, Willy-Brandt-Platz
Aufführungen / Theater Kammerspiele Frankfurt Frankfurt am Main, Neue Mainzerstr. 15
Ereignisse / Kulturveranstaltung Bockenheimer Depot Frankfurt Frankfurt am Main, Carlo-Schmid-Platz 1
Reisen / Reisen Wiesbaden Wiesbaden, Marktplatz 1
Sehenswürdigkeiten / Schloss Schloss Biebrich Wiesbaden Wiesbaden, Rheingaustr. 140
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Römerberg Frankfurt Frankfurt am Main, Römerberg
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Kurhaus Wiesbaden Wiesbaden, Kurhausplatz 1
Sehenswürdigkeiten / Schloss Schloss Johannisburg Aschaffenburg Aschaffenburg, Schlossplatz 4
Sehenswürdigkeiten / Kirche Marktkirche Wiesbaden Wiesbaden, Schloßplatz 4
Sehenswürdigkeiten / Kirche Bonifatiuskirche Wiesbaden Wiesbaden, Christian-Spielmann-Weg 2
Sehenswürdigkeiten / Kirche Alte Nikolaikirche Frankfurt Frankfurt am Main, Am Römerberg 9
Sehenswürdigkeiten / Gebäude Goethe Haus Frankfurt Frankfurt am Main, Großer Hirschgraben 23-25
Sehenswürdigkeiten / Kirche St. Leonhardskirche Frankfurt Frankfurt am Main, Mainkai
Aufführungen / Theater Stadttheater Aschaffenburg Aschaffenburg, Schlossgasse 8
Ausstellungen / Museum Historisches Museum Frankfurt Frankfurt am Main, Fahrtor 2
Familie / Freizeitpark Vogelpark Schotten Schotten, Vogelsbergstraße 212
Ausstellungen / Museum Pompejanum Aschaffenburg Aschaffenburg, Pompejanumstraße 5
Familie / Freizeitpark Trickfilmland Frankfurt Frankfurt am Main, Daimlerstraße 32-36
Ausstellungen / Museum Bibelhaus Frankfurt am Main Frankfurt am Main, Metzlerstraße 19
Familie / Theater Märchentheater Aschaffenburg Aschaffenburg, Steingasse 4
Familie / Theater GALLI Theater Wiesbaden Wiesbaden, Adelheidstr. 21
Literatur / Lesung LITPROM Frankfurt Frankfurt am Main, Braubachstr. 16
Ereignisse / Konzert Bad Homburger Schlosskonzerte Bad Homburg, Schloss, Eingang Herrngasse
Ereignisse / Konzert Mozart-Gesellschaft Wiesbaden Wiesbaden, Spiegelgasse 9
Aufführungen / Theater Galli Theater Wiesbaden Wiesbaden, Adelheidstr. 21
Familie / Familienprogramm TeamEscape Frankfurt Frankfurt am Main, Am Hauptbahnhof 8
Familie / Theater TheaterGrueneSosse Frankfurt Frankfurt, Löwengasse 27
Familie / Freizeitpark Schwarzlichthelden in Mainz und Frankfurt Frankfurt, Berger Str. 138
Ereignisse / Tanz TANZPLAN Hofheim, Kelkheimer Straße 11
Ereignisse / Festival Rheingau Musikfestival Oestrich-Winkel, Rheinallee 1
Familie / Museum MiniSchirn Frankfurt Frankfurt am Main, Römer­berg
Literatur / Messe Frankfurter Buchmesse Frankfurt am Main, Ludwig-Erhard-Anlage 1
Aufführungen / Theater Internationales Theater Frankfurt Frankfurt am Main, Hanauer Landstr. 5 - 7 (Zoo-Passage)
Literatur / Lesung Literaturhaus Frankfurt Frankfurt am Main, Schöne Aussicht 2
Literatur / Vortrag Engin Iktir Frankfurt am Main, Stiftstr.2
Sa, 23.2.2019, 09:00 Uhr
Aufführungen / Kammermusik Frankfurt Sangeetha Sabha e.V. Frankfurt, Richard Breitenfeld Str.
So, 24.2.2019, 17:00 Uhr
Aufführungen / Theater Internationales Theater Frankfurt Frankfurt am Main, Hanauer Landstr. 5 - 7
Ausstellungen / Museum Portikus Frankfurt Frankfurt am Main, Weckmarkt
Aufführungen / Theater Die Katakombe Frankfurt, Pfingstweidstrasse 2
Ereignisse / Messe Discovery Art Fair Frankfurt a. M.,
Ereignisse / Festival Kronberg Academy Kronberg, Friedrich-Ebert-Str.6
Ereignisse / Festival Afrika-Karibik-Festival Aschaffenburg, Schweinheimer Str. 73- 75
Ausstellungen / Museum Bibelhaus am Museumsufer - Erlebnismuseum Frankfurt a.M., Metzlerstraße 19
Aufführungen / Theater Theaterhaus Frankfurt Frankfurt am Main, Schützenstrasse 12
Aufführungen / Aufführung TANZPLAN interart projekte Hofheim am Taunus, Kelkheimer Straße 11
Ereignisse / Festival Darmstädter Residenzfestspiele Darmstadt, Mauerstr. 17
Ereignisse / Kulturveranstaltung Konzertchor Darmstadt Darmstadt, Mauerstr. 17
Aufführungen / Konzert Darmstädter Hofkapelle Darmstadt, Mauerstr. 17
Ereignisse / Kulturveranstaltung frankfurter ring e.V. Frankfurt/Main, Oeder Weg 43
Aufführungen / Oper Kammeroper Frankfurt Frankfurt am Main, Sternstr. 31
Literatur / Lesung Brandes & Apsel Frankfurt, Scheidswaldstr. 22
Ereignisse / Kulturveranstaltung protagon e.V Frankfurt am Main, Orber Str.57
Ausstellungen / Museum Römisch- Germanisches Zentralmuseum Mainz, Ernst-Ludwig Platz 2
Ausstellungen / Museum Museum Künstlerkolonie Darmstadt Darmstadt, Olbrichweg 13
Aufführungen / Festival Rheingau Musik Festival Ein Sommer voller Musik Oestrich Winkel, Rheinallee 1
Ausstellungen / Galerie the_art_room Sinzig, Entenweiherweg 12
Ausstellungen / Ausstellung Frankfurter Kunstverein Frankfurt am Main, Markt 44
Ausstellungen / Museum Gutenberg-Museum Mainz, Liebfrauenplatz 5
Ereignisse / Kongress Wormser Theater, Kultur- und Tagungszentrum Worms, Rathenaustr. 11
Aufführungen / Theater Varieté-Theater PEGASUS Bensheim, Platanenallee 5
Ausstellungen / Museum Kunsthalle Darmstadt Darmstadt, Steubenplatz 1
Aufführungen / Theater Theater alte Brücke Frankfurt, Kleine Brückenstraße 5
Aufführungen / Theater Freies Schauspiel Ensemble Frankfurt, Basaltstraße 23
Aufführungen / Konzert PRO ARTE Frankfurt am Main, Postfach 160162
Aufführungen / Theater Volkstheater Hessen e.V. Frankfurt am Main, Pfingstweidstraße 2
Ausstellungen / Ausstellung Deutsche Börse Photography Foundation Frankfurt am Main, Börsenplatz 4
Familie / Familienprogramm Kletterhalle T-Hall Frankfurt Frankfurt/M., Vilbeler Landstr. 7
Familie / Familienprogramm Eissporthalle Frankfurt Frankfurt/M., Am Bornheimer Hang 4