Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
 
Do, 23.3.2017, 20:00
7. Sinfoniekonzert:
Webern, Mozart, Schubert
Philharmonisches Orchester Erfurt
Dirigent: Samuel Bächli
Solisten: Jeein Jung (Oboe), Kens Kaiser (Klarinette), Matthias Kleber (Horn), Corinna Franke (Fagott)

Anton Webern: Sechs Stücke für Orchester op. 6
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur KV 297b für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417 „Tragische“

Das 7. Sinfoniekonzert führt in das Wien des Jahres 1913, als im legendären Skandalkonzert vom 31. März erstmals Anton Weberns Orchesterstücke op. 6 erklangen und die Hörerschaft dramatisch spalteten. Das scheinbare Missverhältnis von instrumentalem Aufwand und Kürze der Stücke war vermutlich Anlass der Aufregung. Zwei Wiener Meister folgen im Programm – der Klassiker Wolfgang Amadeus Mozart mit einem Bläserstück
Do, 23.3.2017, 18:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
 
Fr, 24.3.2017, 11:00
Eignungsprüfung für das Schuljahr 2017/2018
Eignungsprüfungen für die Aufnahme zum Schuljahr 2017/2018 am Musikgymnasium Schloss Belvedere / Hochbegabtenzentrum der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar.

Veranstalter: Musikgymnasium Schloss Belvedere
Vorherige Bewerbung erforderlich: www.musikgymnasium-belvedere.de/bewerbung.html

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 24.3.2017, 20:00
7. Sinfoniekonzert:
Webern, Mozart, Schubert
Philharmonisches Orchester Erfurt
Dirigent: Samuel Bächli
Solisten: Jeein Jung (Oboe), Kens Kaiser (Klarinette), Matthias Kleber (Horn), Corinna Franke (Fagott)

Anton Webern: Sechs Stücke für Orchester op. 6
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur KV 297b für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester
Franz Schubert: Sinfonie Nr. 4 c-Moll D 417 „Tragische“

Das 7. Sinfoniekonzert führt in das Wien des Jahres 1913, als im legendären Skandalkonzert vom 31. März erstmals Anton Weberns Orchesterstücke op. 6 erklangen und die Hörerschaft dramatisch spalteten. Das scheinbare Missverhältnis von instrumentalem Aufwand und Kürze der Stücke war vermutlich Anlass der Aufregung. Zwei Wiener Meister folgen im Programm – der Klassiker Wolfgang Amadeus Mozart mit einem Bläserstück
Fr, 24.3.2017, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
 
Sa, 25.3.2017, 19:30
Giacomo Puccini: Gianni Schicchi
Studierende der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und des Musikgymnasiums Schloss Belvedere

Valentin Egel, Leitung | Geertje Boeden, Regie | Carolina Bellingradt, Kostüm- und Bühnenbild

Studentische Opernproduktion.
Preis: 7.50 Euro, ermäßigt: 5 Euro
Sa, 25.3.2017, 15:00
Sid, die Schlange die singen wollte
Kinderoper von Malcolm Fox in fünf Szenen
Text von Susan und Jim Vile
Ab 5 Jahren

Sid, die Schlange, tanzt in einem Zirkus. Dort treten mit ihr der lustige Clown, ein erfahrener Jongleur sowie ein Kettensprenger – der stärkste Mann der Welt – auf. Die drei Freunde sind zufrieden mit ihrer Arbeit und haben Spaß daran. Nur Sid ist traurig. Ihr Traum ist es, Sängerin zu sein, denn nur wenn sie singt, ist sie glücklich. Aber niemand will ihren Gesang hören. Der Clown hat eine Idee! Sie werden mit Sid nach Rom zu einer berühmten Opernsängerin fahren, von ihr soll sie richtigen Gesangsunterricht erhalten. Aber die Diva erweist sich als sehr ungehalten. Gemeinsam ziehen sie weiter nach London, denn in der Music Hall sucht ein Gesangs-Quartett musikalische Unterstützung. Das wäre doch eine Chance für Sid. Aber auch diese Hoffnung zers
 
Sa, 25.3.2017, 19:30
Klavierrezital: Neubert
Pianist: Ralph Neubert

Frederic Chopin: Nocturnes und Balladen
Richard Wagner / Franz Liszt: Isoldes Liebestod
Richard Wagner / Franz Liszt: Tannhäuser-Paraphrase

Der Berliner Pianist Ralph Neubert war schon als Jugendlicher Bundespreisträger „Jugend musiziert“ und Jungstudent an der Hochschule der Künste Berlin. Die Studienstiftung des Deutschen Volkes förderte ihn durch ein Stipendium. Seine Ausbildung erhielt er an der Hochschule für Musik und Theater Hannover, wo er in der Klasse des weltweit renommierten Professors Karlheinz Kämmerling studierte. Er ist Preisträger mehrerer Wettbewerbe, darunter des Carl Bergman Wettbewerbs und erhielt den Preis des Internationalen Westfälischen Musikfestivals.

Eine rege Konzerttätigkeit führte Ralph Neubert zu vielen deutschen Orchestern
Sa, 25.3.2017, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
So, 26.3.2017, 15:00
Così fan tutte
Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Die erste große Liebe! Sie verleiht Flügel, reißt zu großen Versprechen hin, lässt an Wunder glauben und die Welt in Rosa sehen. Das erfahren die Freunde Ferrando und Guglielmo, als sie sich in die reizenden Schwestern Fiordiligi und Dorabella verlieben, die sie sofort heiraten wollen. Der alte Don Alfonso belächelt die Naivität der jungen Männer mit ihren scheinbar eindeutigen Normen und Werten. Er hat das Leben anders erfahren. So verführt er die beiden, die Treue ihrer Bräute und auch ihre eigene Moral auf die Probe zu stellen und sich auf eine von ihm diktierte Wette einzulassen. Unterstützung findet er in dem Vorhaben bei der listigen Despina. Die Liebhaber geben nun vor, in den Krieg ziehen zu müssen und verlassen ihre schwer getroffenen Mädchen, nur um verkleidet zurückzukehren. Une
 
So, 26.3.2017, 16:00
Giacomo Puccini: Gianni Schicchi
Studierende der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und des Musikgymnasiums Schloss Belvedere

Valentin Egel, Leitung | Geertje Boeden, Regie | Carolina Bellingradt, Kostüm- und Bühnenbild

Studentische Opernproduktion.
Preis: 7.50 Euro, ermäßigt: 5 Euro
So, 26.3.2017, 17:00
Orgelkonzert
Frank Bettenhausen spielt Vertonungen zum Geburtstag von Johann Sebastian Bach (21. März) und seinen Zeitgenossen. Die historische Ladegastorgel von 1882 ermöglicht sowohl barocke als auch romantische Klangvielfalt.
Mo, 27.3.2017, 20:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
Di, 28.3.2017, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
Mi, 29.3.2017, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. Im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreis 14.00 € ohne Ermäßigung + 0,50 € Kulturförderabgabe
Do, 30.3.2017, 18:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
 
Fr, 31.3.2017, 19:30
Giacomo Puccini: Gianni Schicchi
Studierende der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und des Musikgymnasiums Schloss Belvedere

Valentin Egel, Leitung | Geertje Boeden, Regie | Carolina Bellingradt, Kostüm- und Bühnenbild

Studentische Opernproduktion.
Preis: 7.50 Euro, ermäßigt: 5 Euro
Fr, 31.3.2017, 19:30
Wozzeck
Oper in drei Akten von Alban Berg
Ausgenutzt, beleidigt, betrogen. Der Soldat Wozzeck steht gesellschaftlich mit dem Rücken zur Wand. Seit er mit Marie ein uneheliches Kind bekommen hat, ist er geächtet und darauf angewiesen, seinen kümmerlichen Sold durch allerlei unangenehme Gelegenheitsjobs aufzubessern, um das Kind wenigstens finanziell versorgen zu können. So rasiert er den Hauptmann, der ihm ständig vorwirft, kein guter Mensch zu sein, und stellt sich sogar einem arroganten Doktor zu medizinischen Experimenten zur Verfügung. Immer mehr stumpft er gegen die Demütigungen ab, aber als Marie, das Letzte, was ihm geblieben ist, ihn mit dem stattlichen Tambourmajor betrügt, kann er sich nicht mehr kontrollieren. Scheinbar zwangsläufig führt dies zu Mord und zu seinem eigenen Tod.

Auf einer wahren Begebenheit, den gerich
Fr, 31.3.2017, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
Sa, 1.4.2017, 19:30
Così fan tutte
Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Die erste große Liebe! Sie verleiht Flügel, reißt zu großen Versprechen hin, lässt an Wunder glauben und die Welt in Rosa sehen. Das erfahren die Freunde Ferrando und Guglielmo, als sie sich in die reizenden Schwestern Fiordiligi und Dorabella verlieben, die sie sofort heiraten wollen. Der alte Don Alfonso belächelt die Naivität der jungen Männer mit ihren scheinbar eindeutigen Normen und Werten. Er hat das Leben anders erfahren. So verführt er die beiden, die Treue ihrer Bräute und auch ihre eigene Moral auf die Probe zu stellen und sich auf eine von ihm diktierte Wette einzulassen. Unterstützung findet er in dem Vorhaben bei der listigen Despina. Die Liebhaber geben nun vor, in den Krieg ziehen zu müssen und verlassen ihre schwer getroffenen Mädchen, nur um verkleidet zurückzukehren. Une
 
Sa, 1.4.2017, 17:00
Vordiplom Orgelimprovisation
Johanna Bergmann, Orgel (Klasse Prof. Michael Kapsner)

Preis: Freier Eintritt
Sa, 1.4.2017, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
So, 2.4.2017, 15:00
Die verkaufte Braut
Oper in drei Akten von Bedrich Smetana
Marie, die Tochter des Bauers Kruschina, liebt insgeheim Hans, soll aber Wenzel, den ihr unbekannten Sohn des reichen Micha heiraten. Hans scheint über ihre bevorstehende Hochzeit mit einem anderen nicht besonders traurig zu sein, allerdings versichert er ihr seine Liebe und Treue. Marie bekennt vor den Eltern ihre Liebe zu Hans und verweigert ihr Einverständnis zu der vom Heiratsvermittler Kezal arrangierten Ehe. Der versucht nun, Hans mit Geld von seinem Anspruch auf Marie abzubringen. Der geht zum Schein darauf ein: Für die Summe von 300 Gulden erklärt er sich bereit, seine Braut an Michas Sohn abzutreten. Maries Eltern sind erfreut, doch Marie ist verzweifelt, als sie erfährt, dass Hans bereit war, seine Braut zu verkaufen. Zudem beteuert Hans öffentlich, Marie werde in jedem Fall Mich
Mo, 3.4.2017, 19:30
Chormusik aus England
Winchester College Chapel Choir
Der Winchester College Chapel Choir blickt auf mehr als 600 Jahre Geschichte zurück und hat sich in heutigen Zeiten als Institution für exzellente Kirchenmusik etalbliert. Die „Quiristers“ bilden die Sopranstimmen des Chores und singen auch als eigenständiger Konzertchor. Neben den wöchentlichen Gottesdiensten nimmt der Kapellchor CDs auf, veranstaltet Konzerte und begibt sich auf internationale Musikreisen.
Mo, 3.4.2017, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. Im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreis 14.00 € ohne Ermäßigung + 0,50 € Kulturförderabgabe
Di, 4.4.2017, 20:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
 
Mi, 5.4.2017, 20:00
Schneller? Höher? Leider!
Mit Vollgas rasen wir auf der Autobahn des Lebens entlang. Um uns am Ende selbst zu überholen?
Wir hetzen wie der Hase im Märchen hin und her – nur um festzustellen: der Kosumigel ist stets schon vor uns da.
Höchste Zeit, mal ein bisschen Tempo aus dem eigenen Leben rauszunehmen. Wenigstens für eine Stunde. Denn so lange dauert dieses Programm von Robby Mörre.
60 min ohne Pause
Do, 6.4.2017, 18:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
Fr, 7.4.2017, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
 
Sa, 8.4.2017, 19:30
Giulietta e Romeo (Premiere)
Oper in drei Akten von Riccardo Zandonai
Premiere: 08. April 2017, Großes Haus

Seit langem sind die Veroneser Familien Montecchio und Capuleto verfeindet.
Am Rande eines Maskenfestes provozieren Tebaldo Capuleto und seine Leute einen Kampf gegen die verhassten Montecchios. Der maskierte Romeo Montecchio tritt dazwischen und wirbt für Frieden und Versöhnung, doch der Streit droht zu eskalieren. Erst das Aufziehen der Wache vertreibt die Kontrahenten. Romeo jedoch trifft sich im Verborgenen mit seiner Geliebten Giulietta Capuleto und verbringt die Nacht bei ihr. Tebaldo hat von der Liebe seiner Nichte Giulietta zu einem Montecchio erfahren und stellt sie zur Rede. Am nächsten Tag solle sie eine von der Familie vermittelte Ehe eingehen, was Giulietta verweigert. Als Tebaldo dann die Liebenden überrascht, versucht Romeo ihn zunä
Sa, 8.4.2017, 20:00
Realität oder Illusion
Zauberkünstler Tony Zyrus
Die Show der Gedanken mit dem Reiz des Unfassbaren,Gedanken werden gelesen, Vorhersagen getroffen, Naturgesetze verlieren ihre Gültigkeit an einem Abend, der auch den Humor nicht missen lässt.Selten ist das Publikum so nah an den Akteuren und wer genau hinsieht, kommt vielleicht hinter die Geheimnisse.Aber auch das wird eine große Illusion bleiben.
So, 9.4.2017, 20:00
Genussgipfel 2017
Sonntag, 09.04.2017 Einlass: 19.00 Uhr | Apero mit Flying Fingerfood Beginn: 20.00 Uhr Ticketpreis: 169,00 € inklusive aller gastronomischen Leistungen & Programm ! Champagner-Empfang mit kleinen Köstlichkeiten ! Flaniermeile mit 6 Live-Cooking-Stationen der besten Köche Thüringens ! Interessante Winzer und ihre Weine ! Prämierung der besten Thüringer Köche ! Akustische Genüsse mit POPSOFA Die Köche: Marcello Fabbri | Johannes Wallner | Ulrich Rösch | Andreas Scholz | Christian Hempfe | Stefan Sander
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
So, 9.4.2017, 20:00
Genussgipfel 2017
Sonntag, 09.04.2017 Einlass: 19.00 Uhr | Apero mit Flying Fingerfood Beginn: 20.00 Uhr Ticketpreis: 169,00 € inklusive aller gastronomischen Leistungen & Programm ! Champagner-Empfang mit kleinen Köstlichkeiten ! Flaniermeile mit 6 Live-Cooking-Stationen der besten Köche Thüringens ! Interessante Winzer und ihre Weine ! Prämierung der besten Thüringer Köche ! Akustische Genüsse mit POPSOFA Die Köche: Marcello Fabbri | Johannes Wallner | Ulrich Rösch | Andreas Scholz | Christian Hempfe | Stefan Sander
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Mo, 10.4.2017, 20:00
Was weg ist, brummt nicht mehr
ein (ver-)lustiger Abend von und mit Roby Mörre
Die gute alte Rentnerbank, die Tugend der Geduld oder der gesunde Nachtschlaf, es gibt Dinge, die verschwinden einfach aus unserem Leben.
Der bekannte mdr-Moderator Robby Mörre („Auf schmaler Spur“) widmet ihnen in seinem ersten Kabarett-Soloprogramm einen würdigen Nachruf. Und setzt beim prophetischen Blick in die Zukunft Dinge wie den Brieföffner oder den deutschen Schrebergärtner gleich mit auf die Liste der bedrohten Arten.

ca. 90 min mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreise 14:50 € ohne Ermäßigung

Silvester 2016 Kartenpreis 16.70 € ohne Ermäßigung
Di, 11.4.2017, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. Im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreis 14.00 € ohne Ermäßigung + 0,50 € Kulturförderabgabe
Mi, 12.4.2017, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
Do, 13.4.2017, 10:00
Sid, die Schlange die singen wollte
Kinderoper von Malcolm Fox in fünf Szenen
Text von Susan und Jim Vile
Ab 5 Jahren

Sid, die Schlange, tanzt in einem Zirkus. Dort treten mit ihr der lustige Clown, ein erfahrener Jongleur sowie ein Kettensprenger – der stärkste Mann der Welt – auf. Die drei Freunde sind zufrieden mit ihrer Arbeit und haben Spaß daran. Nur Sid ist traurig. Ihr Traum ist es, Sängerin zu sein, denn nur wenn sie singt, ist sie glücklich. Aber niemand will ihren Gesang hören. Der Clown hat eine Idee! Sie werden mit Sid nach Rom zu einer berühmten Opernsängerin fahren, von ihr soll sie richtigen Gesangsunterricht erhalten. Aber die Diva erweist sich als sehr ungehalten. Gemeinsam ziehen sie weiter nach London, denn in der Music Hall sucht ein Gesangs-Quartett musikalische Unterstützung. Das wäre doch eine Chance für Sid. Aber auch diese Hoffnung zers
 
Do, 13.4.2017, 20:00
8. Sinfoniekonzert:
Händel, Sammartini, Heinichen, Vivaldi
Philharmonisches Orchester Erfurt
Leitung und Blockflöte: Maurice Steger

Georg Friedrich Händel: Tanzsuite aus der Oper Almira, Königin von Kastilien
Giuseppe Sammartini: Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c.
Johann David Heinichen: Concerto G-Dur
Antonio Vivaldi: Concerto C-Dur für Flautino, Streicher und b.c. RV 443
Georg Friedrich Händel: Concerto F-Dur HWV 333

Nach seinem überwältigenden Erfolg beim Publikum ist der Schweizer Flötist und Dirigent Maurice Steger erneut zu Gast in einem Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters. Der als „Paganini der Blockflöte“ gefeierte Musiker gehört zu den führenden Interpreten und beliebtesten Solisten auf dem Gebiet der Alten Musik. In Erfurt präsentiert er deutsche und italienische Meister der Barockzeit.
 
Do, 13.4.2017, 20:00
„LACHEN IST GESUND“
Werner Hardt präsentiert, oder besser, brilliert ein Feuerwerk aus hochwertigem Piano Entertainment, Comedy und Kabarett.
Die Zuhörer sind begeistert von der phantastischen Mischung aus Text, Ironie, Quatsch und Lyrik. Seine feine Pianotechnik mit südamerikanischen Rhythmen garantiert einen Konzertabend der besonderen Art.
Do, 13.4.2017 - So, 5.11.2017
Ketzer, Spalter, Glaubenslehrer - Luther aus katholischer Sicht
Sonderausstellung
Das ka­tho­lische Lu­ther-Bild hat in den ver­gangenen Jahr­hun­derten einen gerade­zu dra­ma­tischen Wan­del er­fahren. Wäh­rend sich die evan­ge­lische und die ka­tholische Kir­che auf dem Weg „vom Kon­flikt zur Ge­meinschaft“ im­mer näher kom­men, sind die ver­änderte Wahr­nehmung des Re­formators und ihre Hinter­gründe in Kir­che und Öffentlich­keit weit­gehend un­be­kannt.

An­lässlich des Re­for­mations­jubiläums und -ge­denk­ens 2017 zeigt das Luther­haus Ei­se­nach des­halb in seiner Sonder­aus­stellung „Ket­zer, Spal­ter, Glaubens­lehrer – Lu­ther aus ka­tho­lischer Sicht“, wann und wie sich das ka­tho­lische Lu­ther-Bild ver­än­derte: Der in­nova­tive Aus­stellungs­parcour führt da­bei durch die konflikt­reiche Ge­schichte zwischen 1517 und 2017 und er­läutert, warum Lu­ther au
Do, 13.4.2017, 18:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
Fr, 14.4.2017, 18:30
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
Der Eindruck der Wartburg, die Wagner »ungemein warm« anregte und die Gegebenheiten der Landschaft prägten sich ihm sofort als wirkungsvolle Szenerie für seinen »Tannhäuser« ein.

Und heute gibt es wohl kaum einen stimmungsvolleren Ort, um Richard Wagners Oper »Tannhäuser« zu erleben, als den Originalschauplatz.

In welchem Maße die Authentizität von Spiel- und Handlungsort die heutigen Tannhäuser-Aufführungen im Festsaal der Wartburg zu einem einzigartigen und unverwechselbaren Erlebnis machen, vermitteln die Worte eines Kritikers: »Wagners romantische Oper in drei Aufzügen (1845), gegeben im Festsaal des Palas der echten Wartburg, […] – vor der natürlichen Kulisse dieses Prunkraums mit seinen neo-mittelalterlichen Fresken und Verzierungen des 19. Jahrhunderts, die so perfekt zu Wagne
 
Fr, 14.4.2017, 20:00
8. Sinfoniekonzert:
Händel, Sammartini, Heinichen, Vivaldi
Philharmonisches Orchester Erfurt
Leitung und Blockflöte: Maurice Steger

Georg Friedrich Händel: Tanzsuite aus der Oper Almira, Königin von Kastilien
Giuseppe Sammartini: Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und b.c.
Johann David Heinichen: Concerto G-Dur
Antonio Vivaldi: Concerto C-Dur für Flautino, Streicher und b.c. RV 443
Georg Friedrich Händel: Concerto F-Dur HWV 333

Nach seinem überwältigenden Erfolg beim Publikum ist der Schweizer Flötist und Dirigent Maurice Steger erneut zu Gast in einem Sinfoniekonzert des Philharmonischen Orchesters. Der als „Paganini der Blockflöte“ gefeierte Musiker gehört zu den führenden Interpreten und beliebtesten Solisten auf dem Gebiet der Alten Musik. In Erfurt präsentiert er deutsche und italienische Meister der Barockzeit.
 
Fr, 14.4.2017, 20:00
Schneller? Höher? Leider!
Mit Vollgas rasen wir auf der Autobahn des Lebens entlang. Um uns am Ende selbst zu überholen?
Wir hetzen wie der Hase im Märchen hin und her – nur um festzustellen: der Kosumigel ist stets schon vor uns da.
Höchste Zeit, mal ein bisschen Tempo aus dem eigenen Leben rauszunehmen. Wenigstens für eine Stunde. Denn so lange dauert dieses Programm von Robby Mörre.
60 min ohne Pause
Sa, 15.4.2017, 10:00
Sid, die Schlange die singen wollte
Kinderoper von Malcolm Fox in fünf Szenen
Text von Susan und Jim Vile
Ab 5 Jahren

Sid, die Schlange, tanzt in einem Zirkus. Dort treten mit ihr der lustige Clown, ein erfahrener Jongleur sowie ein Kettensprenger – der stärkste Mann der Welt – auf. Die drei Freunde sind zufrieden mit ihrer Arbeit und haben Spaß daran. Nur Sid ist traurig. Ihr Traum ist es, Sängerin zu sein, denn nur wenn sie singt, ist sie glücklich. Aber niemand will ihren Gesang hören. Der Clown hat eine Idee! Sie werden mit Sid nach Rom zu einer berühmten Opernsängerin fahren, von ihr soll sie richtigen Gesangsunterricht erhalten. Aber die Diva erweist sich als sehr ungehalten. Gemeinsam ziehen sie weiter nach London, denn in der Music Hall sucht ein Gesangs-Quartett musikalische Unterstützung. Das wäre doch eine Chance für Sid. Aber auch diese Hoffnung zers
Sa, 15.4.2017, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
So, 16.4.2017, 18:00
West Side Story
Nach einer Idee von Jerome Robbins
Buch von Arthur Laurents
Musik von Leonard Bernstein
Deutsche Fassung von Frank Thannhäuser und Nico Rabenald

Seit langem sind die New Yorker Jugendbanden der Jets, die sich als „echte“ Amerikaner sehen, und der Sharks, die aus eingewanderten Puertorikanern bestehen, verfeindet. Auf einer Tanzveranstaltung verlieben sich Maria, die Schwester des Shark-Führers Bernardo, und Tony, der beste Freund Riffs, Anführer der Jets. Die Liebenden schwören sich ewige Treue, doch als Bernardo in einem Bandenkampf Riff ersticht, rächt Tony seinen Freund und tötet Bernardo. Maria ist tief erschüttert, hält jedoch zu Tony, der inzwischen sowohl von den Sharks als auch von der Polizei gesucht wird. In einem unbedachten Moment wird Tony von einem Shark getötet, Maria kauert neben seinem leblosen Körper
So, 16.4.2017, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
Mo, 17.4.2017, 18:00
West Side Story
Nach einer Idee von Jerome Robbins
Buch von Arthur Laurents
Musik von Leonard Bernstein
Deutsche Fassung von Frank Thannhäuser und Nico Rabenald

Seit langem sind die New Yorker Jugendbanden der Jets, die sich als „echte“ Amerikaner sehen, und der Sharks, die aus eingewanderten Puertorikanern bestehen, verfeindet. Auf einer Tanzveranstaltung verlieben sich Maria, die Schwester des Shark-Führers Bernardo, und Tony, der beste Freund Riffs, Anführer der Jets. Die Liebenden schwören sich ewige Treue, doch als Bernardo in einem Bandenkampf Riff ersticht, rächt Tony seinen Freund und tötet Bernardo. Maria ist tief erschüttert, hält jedoch zu Tony, der inzwischen sowohl von den Sharks als auch von der Polizei gesucht wird. In einem unbedachten Moment wird Tony von einem Shark getötet, Maria kauert neben seinem leblosen Körper
 
Di, 18.4.2017, 20:00
Schneller? Höher? Leider!
Mit Vollgas rasen wir auf der Autobahn des Lebens entlang. Um uns am Ende selbst zu überholen?
Wir hetzen wie der Hase im Märchen hin und her – nur um festzustellen: der Kosumigel ist stets schon vor uns da.
Höchste Zeit, mal ein bisschen Tempo aus dem eigenen Leben rauszunehmen. Wenigstens für eine Stunde. Denn so lange dauert dieses Programm von Robby Mörre.
60 min ohne Pause
 
Mi, 19.4.2017, 19:30
Giulietta e Romeo
Oper in drei Akten von Riccardo Zandonai
Premiere: 08. April 2017, Großes Haus

Seit langem sind die Veroneser Familien Montecchio und Capuleto verfeindet.
Am Rande eines Maskenfestes provozieren Tebaldo Capuleto und seine Leute einen Kampf gegen die verhassten Montecchios. Der maskierte Romeo Montecchio tritt dazwischen und wirbt für Frieden und Versöhnung, doch der Streit droht zu eskalieren. Erst das Aufziehen der Wache vertreibt die Kontrahenten. Romeo jedoch trifft sich im Verborgenen mit seiner Geliebten Giulietta Capuleto und verbringt die Nacht bei ihr. Tebaldo hat von der Liebe seiner Nichte Giulietta zu einem Montecchio erfahren und stellt sie zur Rede. Am nächsten Tag solle sie eine von der Familie vermittelte Ehe eingehen, was Giulietta verweigert. Als Tebaldo dann die Liebenden überrascht, versucht Romeo ihn zunä
Mi, 19.4.2017, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. Im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreis 14.00 € ohne Ermäßigung + 0,50 € Kulturförderabgabe
 
Do, 20.4.2017, 20:00
„LACHEN IST GESUND“
Werner Hardt präsentiert, oder besser, brilliert ein Feuerwerk aus hochwertigem Piano Entertainment, Comedy und Kabarett.
Die Zuhörer sind begeistert von der phantastischen Mischung aus Text, Ironie, Quatsch und Lyrik. Seine feine Pianotechnik mit südamerikanischen Rhythmen garantiert einen Konzertabend der besonderen Art.
Do, 20.4.2017, 18:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
Fr, 21.4.2017, 19:30
Wozzeck
Oper in drei Akten von Alban Berg
Ausgenutzt, beleidigt, betrogen. Der Soldat Wozzeck steht gesellschaftlich mit dem Rücken zur Wand. Seit er mit Marie ein uneheliches Kind bekommen hat, ist er geächtet und darauf angewiesen, seinen kümmerlichen Sold durch allerlei unangenehme Gelegenheitsjobs aufzubessern, um das Kind wenigstens finanziell versorgen zu können. So rasiert er den Hauptmann, der ihm ständig vorwirft, kein guter Mensch zu sein, und stellt sich sogar einem arroganten Doktor zu medizinischen Experimenten zur Verfügung. Immer mehr stumpft er gegen die Demütigungen ab, aber als Marie, das Letzte, was ihm geblieben ist, ihn mit dem stattlichen Tambourmajor betrügt, kann er sich nicht mehr kontrollieren. Scheinbar zwangsläufig führt dies zu Mord und zu seinem eigenen Tod.

Auf einer wahren Begebenheit, den gerich
Fr, 21.4.2017, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
Sa, 22.4.2017, 20:00
Was weg ist, brummt nicht mehr
ein (ver-)lustiger Abend von und mit Roby Mörre
Die gute alte Rentnerbank, die Tugend der Geduld oder der gesunde Nachtschlaf, es gibt Dinge, die verschwinden einfach aus unserem Leben.
Der bekannte mdr-Moderator Robby Mörre („Auf schmaler Spur“) widmet ihnen in seinem ersten Kabarett-Soloprogramm einen würdigen Nachruf. Und setzt beim prophetischen Blick in die Zukunft Dinge wie den Brieföffner oder den deutschen Schrebergärtner gleich mit auf die Liste der bedrohten Arten.

ca. 90 min mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreise 14:50 € ohne Ermäßigung

Silvester 2016 Kartenpreis 16.70 € ohne Ermäßigung
Sa, 22.4.2017, 20:00
45 Jahre Universum
Samstag, 22.04.17 Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 19.00 Uhr Preis: Stehplatz 22,00 € | Sitzplatz 27,00 €
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Sa, 22.4.2017, 20:00
45 Jahre Universum
Samstag, 22.04.17 Beginn: 20.00 Uhr Einlass: 19.00 Uhr Preis: Stehplatz 22,00 € | Sitzplatz 27,00 €
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
 
So, 23.4.2017, 11:00
8. Philharmonisches Kammerkonzert
Erfurter Streichquartett

spielt Romantik

In Kooperation mit dem Kammermusikverein Erfurt e.V.
Mo, 24.4.2017, 20:00
Was weg ist, brummt nicht mehr
ein (ver-)lustiger Abend von und mit Roby Mörre
Die gute alte Rentnerbank, die Tugend der Geduld oder der gesunde Nachtschlaf, es gibt Dinge, die verschwinden einfach aus unserem Leben.
Der bekannte mdr-Moderator Robby Mörre („Auf schmaler Spur“) widmet ihnen in seinem ersten Kabarett-Soloprogramm einen würdigen Nachruf. Und setzt beim prophetischen Blick in die Zukunft Dinge wie den Brieföffner oder den deutschen Schrebergärtner gleich mit auf die Liste der bedrohten Arten.

ca. 90 min mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreise 14:50 € ohne Ermäßigung

Silvester 2016 Kartenpreis 16.70 € ohne Ermäßigung
 
Di, 25.4.2017, 20:00
Schneller? Höher? Leider!
Mit Vollgas rasen wir auf der Autobahn des Lebens entlang. Um uns am Ende selbst zu überholen?
Wir hetzen wie der Hase im Märchen hin und her – nur um festzustellen: der Kosumigel ist stets schon vor uns da.
Höchste Zeit, mal ein bisschen Tempo aus dem eigenen Leben rauszunehmen. Wenigstens für eine Stunde. Denn so lange dauert dieses Programm von Robby Mörre.
60 min ohne Pause
Di, 25.4.2017, 20:00
Salzburger Mozart Gala
Gustostückerl aus Werken von Wolfgang Amadeus Mozart Erlesene Gustostückerl, die längst zu unverkennbaren Ohrwürmern avancierten, machen den einzigartigen Reiz dieser neuen Konzertreihe aus. Die Hommage der K&K Symphoniker an den Salzburger Genius garantiert einen unvergesslichen Abend voller Spielfreude und musikalischer Raffinesse.
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Di, 25.4.2017, 20:00
Salzburger Mozart Gala
Gustostückerl aus Werken von Wolfgang Amadeus Mozart Erlesene Gustostückerl, die längst zu unverkennbaren Ohrwürmern avancierten, machen den einzigartigen Reiz dieser neuen Konzertreihe aus. Die Hommage der K&K Symphoniker an den Salzburger Genius garantiert einen unvergesslichen Abend voller Spielfreude und musikalischer Raffinesse.
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Mi, 26.4.2017, 18:30
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg
Der Eindruck der Wartburg, die Wagner »ungemein warm« anregte und die Gegebenheiten der Landschaft prägten sich ihm sofort als wirkungsvolle Szenerie für seinen »Tannhäuser« ein.

Und heute gibt es wohl kaum einen stimmungsvolleren Ort, um Richard Wagners Oper »Tannhäuser« zu erleben, als den Originalschauplatz.

In welchem Maße die Authentizität von Spiel- und Handlungsort die heutigen Tannhäuser-Aufführungen im Festsaal der Wartburg zu einem einzigartigen und unverwechselbaren Erlebnis machen, vermitteln die Worte eines Kritikers: »Wagners romantische Oper in drei Aufzügen (1845), gegeben im Festsaal des Palas der echten Wartburg, […] – vor der natürlichen Kulisse dieses Prunkraums mit seinen neo-mittelalterlichen Fresken und Verzierungen des 19. Jahrhunderts, die so perfekt zu Wagne
Mi, 26.4.2017, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
 
Do, 27.4.2017, 20:00
„LACHEN IST GESUND“
Werner Hardt präsentiert, oder besser, brilliert ein Feuerwerk aus hochwertigem Piano Entertainment, Comedy und Kabarett.
Die Zuhörer sind begeistert von der phantastischen Mischung aus Text, Ironie, Quatsch und Lyrik. Seine feine Pianotechnik mit südamerikanischen Rhythmen garantiert einen Konzertabend der besonderen Art.
Do, 27.4.2017, 18:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
 
Fr, 28.4.2017, 19:30
Giulietta e Romeo
Oper in drei Akten von Riccardo Zandonai
Premiere: 08. April 2017, Großes Haus

Seit langem sind die Veroneser Familien Montecchio und Capuleto verfeindet.
Am Rande eines Maskenfestes provozieren Tebaldo Capuleto und seine Leute einen Kampf gegen die verhassten Montecchios. Der maskierte Romeo Montecchio tritt dazwischen und wirbt für Frieden und Versöhnung, doch der Streit droht zu eskalieren. Erst das Aufziehen der Wache vertreibt die Kontrahenten. Romeo jedoch trifft sich im Verborgenen mit seiner Geliebten Giulietta Capuleto und verbringt die Nacht bei ihr. Tebaldo hat von der Liebe seiner Nichte Giulietta zu einem Montecchio erfahren und stellt sie zur Rede. Am nächsten Tag solle sie eine von der Familie vermittelte Ehe eingehen, was Giulietta verweigert. Als Tebaldo dann die Liebenden überrascht, versucht Romeo ihn zunä
Fr, 28.4.2017, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
Sa, 29.4.2017, 19:30
Thüringer Bachwochen zu Gast auf der Wartburg
Jörg Widmann, Klarinette
Rahel Rilling, Violine
Dávid Adorjàn, Violoncello
Yejin Gil, Klavier

JOHANN SEBASTIAN BACH: Chor „Oh Mensch, bewein dein Sünde groß“
Choral „Ach Herr, lass dein lieb’ Engelein“
aus der Johannespassion BWV 245
OLIVIER MESSIAEN: Quatuor pour le fin de temps

Im eindrucksvollen Palas von Luthers ehemaliger Wirkungsstätte ist Jörg Widmann, international renommierter Klarinettist und Komponist, mit seinem erstklassigen Quartett zu erleben – und einem einzigartigen Werk: Messiaens achtsätziges Quartett für das Ende der Zeit, 1941 in Kriegsgefangenschaft in Görlitz entstanden. Das tief religiöse Werk verfügt über eine einzigartige Stellung in der Kammermusik und trifft den Hörer unmittelbar. Die hier vertonte Offenbarung des Johannes bildet eine Brucke zu Bachs
 
Sa, 29.4.2017, 20:00
Schneller? Höher? Leider!
Mit Vollgas rasen wir auf der Autobahn des Lebens entlang. Um uns am Ende selbst zu überholen?
Wir hetzen wie der Hase im Märchen hin und her – nur um festzustellen: der Kosumigel ist stets schon vor uns da.
Höchste Zeit, mal ein bisschen Tempo aus dem eigenen Leben rauszunehmen. Wenigstens für eine Stunde. Denn so lange dauert dieses Programm von Robby Mörre.
60 min ohne Pause
So, 30.4.2017, 15:00
Wozzeck
Oper in drei Akten von Alban Berg
Ausgenutzt, beleidigt, betrogen. Der Soldat Wozzeck steht gesellschaftlich mit dem Rücken zur Wand. Seit er mit Marie ein uneheliches Kind bekommen hat, ist er geächtet und darauf angewiesen, seinen kümmerlichen Sold durch allerlei unangenehme Gelegenheitsjobs aufzubessern, um das Kind wenigstens finanziell versorgen zu können. So rasiert er den Hauptmann, der ihm ständig vorwirft, kein guter Mensch zu sein, und stellt sich sogar einem arroganten Doktor zu medizinischen Experimenten zur Verfügung. Immer mehr stumpft er gegen die Demütigungen ab, aber als Marie, das Letzte, was ihm geblieben ist, ihn mit dem stattlichen Tambourmajor betrügt, kann er sich nicht mehr kontrollieren. Scheinbar zwangsläufig führt dies zu Mord und zu seinem eigenen Tod.

Auf einer wahren Begebenheit, den gerich
Mo, 1.5.2017, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
Di, 2.5.2017, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
 
LISZT-MUSEUM
Vom Liszt-Haus zum Liszt-Museum
In Kooperation zwischen Klassik Stiftung Weimar und Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar hat sich das Liszt-Haus in der Marienstraße 17 in ein Liszt-Museum verwandelt. Die Stiftung ist weiterhin Besitzer und Betreiber des Museums. Zusätzlich zu den historischen Räumen im ersten Obergeschoss stellt sie nun die Räume des Erdgeschosses für eine Dauerausstellung zu Verfügung. Die Hochschule für Musik entwickelte das inhaltliche Konzept für die Ausstellung und trug die Kosten für die Realisierung. Die Bauhaus-Universität Weimar übernahm die Planung und Leitung des Umbaus und der Ausstellungsgestaltung.

So wird die historische Wohnung Liszts im Obergeschoss ab dem 16. Juli 2006 im Erdgeschoss durch ein zeitgemäßes, ansprechendes Informationsangebot ergänzt, das den Besuchern ein ebenso umf
Weimar
Kulturstadt Europas

Weimar kann auf eine mehr als 1100jährigen Geschichte zurückblicken. Große Namen wie Goethe und Schiller, Herder, Wieland, Liszt, Nietzsche, Cranach, Klee, Kandinsky, Feininger, van de Velde und Gropius verbindet man mit der Stadt an der Ilm, die 1999 Kulturstadt Europas war.

Wohl keine andere Stadt vergleichbarer Größe verfügt über eine solche Vielfalt an kulturellen Einrichtungen, jede einzelne davon ist allein eine Reise wert. Bei einem Bummel durch die Stadt kann man überall die Spuren Weimars vielfältiger Geschichte entdecken.

Hier finden Sie am Frauenplan das Wohnhaus von Johann Wolfgang von Goethe, das heute als Museum zu besichtigen ist. Im Goethe-Nationalmuseum ist die Ständige Ausstellung „Wiederholte Spiegelungen Weimarer Klassik 1759 – 1832“ zu sehe
 
LUTHERHAUS EISENACH
  • Preis­ge­krönte Dauer­aus­stel­lung "Luther und die Bibel"
 
BACHHAUS EISENACH
  • Das weltweit erste Museum, welches Johann Sebastian Bach gewidmete wurde.
 
GEDENKSTÄTTE BUCHENWALD
  • historische Dauerausstellung - Konzentrationslager Buchenwald 1937-1945
 
KZ-GEDENKSTÄTTE MITTELBAU-DORA
  • Dauerausstellung: Konzentrationslager Mittelbau-Dora 1943-1945
 
KIRCHENMUSIK RUDOLSTADT
  • aktuelle Veranstaltungen
 
KABARETT SINNFLUT WEIMAR GOETHEKAUFHAUS
  • politisches Kabarett und Kleinkunstbühne der Kulturstadt Weimar
 
Villa Haar Torsten Montag Gastro GmbH
  • Kommunizieren, die Seele baumeln lassen und schlemmen – ein himmlisches Vergnügen!
  • jeden Sonntag von 13 bis 18 Uhr
 
Literarische Gesellschaft Thüringen e.V.
  • Weimarer Kinderbibel, Thüringer Buchlöwe, Edition Muschelkalk, Literarische Exkursionen, Die Gunst des Augenblicks, Dreierlei - Neue Lyrik, Grafik und Musik aus Thüringen
 
Städtische Museen Jena / JenaKultur
  • Die Kunstsammlung Jena, das Stadtmuseum Jena sowie das Romantikerhaus gehören zu den Städtischen Museen Jena.
 
Theaterhaus Jena gGmbH
  • Die Theaterbühne der Stadt Jena
 
Weimar Haus "Neue Geschichtserlebnis GmbH"
  • Lernen Sie die Geschichte der Stadt Weimar und ihrer geistigen Größen auf interessante und einprägsame Weise kennen. In nur 30 Minuten vermitteln wir Ihnen einen geschichtlichen Überblick über 5000 Jahre Weimarer Geschichte.
Galli Theater Weimar
http://www.galli.de Windischenstr. 4 | 99423 Weimar
congress centrum neue weimarhalle
http://www.weimar.de UNESCO-Platz 1 | 99423 Weimar
J. Rothamel
Kleine Arche 1 A | 99084 Erfurt
Theater Waidspeicher
Puppentheater Erfurt
Domplatz 18 | 99084 Erfurt
Thüringische Sommerakademie
Fabrikhof Böhlen / Thüringer Wald
Ortsstraße 129 | 98701 Böhlen
Optisches Museum Jena
Carl-Zeiss-Platz 12 | 07743 Jena
Academia Musicalis Thuringiae e.V.
Güldener Herbst
Festival Alter Musik in Thüringen
Lisztstraße 2 a | 99423 Weimar
Stadtmuseum
Markt 7 | 07743 Jena
Ekhof-Festival
Frau Buchwald
Schloss Friedenstein | 99687 Gotha
Kabarett "Das Lachgeschoss"
Futterstraße 13 | 99084 Erfurt
Theaterhaus Jena
Schillergäßchen 1 | 07745 Jena
Landestheater Eisenach
Theaterplatz 4 - 7 | 99817 Eisenach
F. Bettenhausen
Am Gatter 2 | 07407 Rudolstadt
other music e.V.
Ernst-Kohl Straße 23 | 99423 Weimar
Literarische Gesellschaft
Thüringen e.V.
Marktstraße 2-4 | 99423 Weimar
Sommertheater Tiefurt
Hauptstr. 14 | 99425 Weimar
Guitar Duo Klemke
Klassische Gitarrenmusik
Amalienstr. 15 | 99423 Weimar
Missilia
Thomas-Müntzer-Straße 48 | 99423 Weimar
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!