Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
 
Do, 8.12.2016, 19:30
"Wege zu Liszt"
Klavierrecital
Michail Woskressenski (Prof. em. Tschaikowski-Konservatorium Moskau)

Romantische Klaviermusik

Preis: Freier Eintritt
 
Do, 8.12.2016, 17:00
"Wege zu Liszt"
Workshop Lecture Bruno Monsaigeon

Preis: Freier Eintritt
Do, 8.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Do, 8.12.2016, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Do, 8.12.2016, 20:00
Weihnachtsoratorium in Jerusalem (Israel)
Kammerorchesters des Musikgymnasiums Schloss Belvedere
Schülerinnen und Schüler des Hochbegabtenzentrums am Musikgymnasium Schloss Belvedere gemeinsam mit dem Chor der Erlöserkirche, dem "Olive Branches"-Chor Bethlehem und dem Mädchenchor der Schmidt's Girls School Jerusalem

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium Kantaten 1 - 3

Veranstalter: Musikgymnasium Schloss Belvedere
Do, 8.12.2016, 18:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Do, 8.12.2016, 20:00
Eheurlaub
Wilma & Willi auf Teneriffa
Wilma und Willi sind seit 25 Jahren verheiratet und in ihrem Urlaub da gelandet, wo es letztlich am billigsten war, am Strand von Teneriffa. Oder, wo sind sie da gerade? Eigentlich könnte jetzt, in der Entspannung, Friede eintreten. Aber in der Ruhe liegt, gefährlich lauernd, auch die Lunte für Krach.

Während Wilma in der Traumwelt ihres Liebesromans versinkt schlägt Willi schon bald heftig über die Stränge. Immer wieder knallen Illusionen auf Wirklichkeit. Das kann nicht lange gut gehen. Und doch, wider Erwarten, gibt es ein Happy End…

Eine wunderbare Komödie, witzig, spritzig und rührend.

„EheUrlaub“ ist das Nachfolgestück zu „Ehekracher“, das bereits seit 2008 mit großem Erfolg gespielt wird. Auch hier gelingt es den beiden Spielern, ihren Ehealltag auf den Kopf zu stellen und
 
Fr, 9.12.2016, 19:30
"Wege zu Liszt" Galakonzert
Dorota Anderszewska, Kirill Troussov, Violine | Máte Szücs, Viola | István Várdai, Violoncello | Balász Szokolay, Klavier

Klavierquintette von J. Brahms und A. Dvořak

Preis: 15 Euro, ermäßigt: 10 Euro
Studierende der HfM frei
Fr, 9.12.2016, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Fr, 9.12.2016, 20:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Fr, 9.12.2016, 20:00
EheJubel
Versilberte Hochzeit
Endlich: Der dritte Teil der Kultserie! Die beiden „Ehekracher“ Wilma und Willi haben 25 Jahre durchgehalten und wollen nun mit dem Fest der Silbernen Hochzeit ihre Ehe bejubeln. Doch gibt es Grund dafür?

Ihre gemeinsame Rückschau nämlich könnte gegensätzlicher kaum ausfallen. War ihre Ehe am Ende vielleicht nur ein schrecklicher Irrtum?

Tief greifen sie wieder in die Schatzkiste der Streitlust und hauen sich, gemäß ihrem Motto, „Witze halten die Ehe am Leben“, gegenseitig ihre kleinen Gemeinheiten um die Ohren.

Die beiden Erzkomödianten geben noch einmal alles. Am Ende freilich schließt, wie könnte es anders sein, wie in einem Märchen, die Liebe einen Kreis um das Paar….

Es spielen: Andrea Weber und Krispin Wich
Fr, 9.12.2016, 19:00
Geizige Weihnacht - Die Dinnershow
Der Geizhals Ebenezer Scrooge begegnet in der Weihnachtsnacht drei Geistern und erfährt sein persönliches Weihnachtswunder. Sie konfrontieren ihn mit den Folgen seines hartherzigen Handelns. – Nutzt er diese Chance, um sich zu ändern? In der „Geizigen Weihnacht“ spielen, singen und musizieren Christiane Weidringer und Harald Richter dieses berühmte „Weihnachtslied in Prosa“. Ein vergnüglich-tiefsinniger Theaterabend mit Schauspiel, Figurentheater und stimmungsvollen Weihnachtsliedern aus England.
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
 
Sa, 10.12.2016, 19:30
Abschlusskonzert Meisterkurs Viola
Meisterkurs Viola bei Pauline Sachse

Es spielen Studierende der Hochschule und Schüler des Musikgymnasiums Schloss Belvedere

Preis: Freier Eintritt
Sa, 10.12.2016, 17:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Sa, 10.12.2016, 15:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Sa, 10.12.2016, 19:30
Adventskonzert - Ein Barocker Winterzauber
Eva Lind – Sopran
Otto Sauter – Piccolo Trompete
Gershwin Quartett

Mit ihrer kristallklaren Stimme zählt Eva Lind heute zu den bekanntesten und beliebtesten klassischen Sängerinnen mit Auftritten auf den Bühnen der großen Opern- und Konzerthäuser der Welt. Sie trat als Gast bei den bedeutendsten Festivals auf. Gemeinsame Auftritte mit Topstars wie José Carreras, Luciano Pavarotti oder Placido Domingo und die Zusammenarbeit mit Weltklasse-Dirigenten wie Riccardo Muti, Claudio Abbado, Sir Georg Solti, Daniel Barenboim und Kurt Masur bestätigen eindrucksvoll das Weltformat der in Innsbruck geborenen Sopranistin.

Von 2003 bis 2007 präsentierte sie in der ARD die Samstagabend-Sendung »Straße der Lieder«, seit 2011 die populären Chorfeste des Hessischen Rundfunks und den berühmten Semper
Sa, 10.12.2016, 10:00
Die Weihnachtsgeschichte
Für die ganze Familie
In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor dargestellt: Die Verkündigung des Engels, daß Maria einen Sohn gebären wird, dessen Namen Jesum sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Huldigung der Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Erleben Sie mit Ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte in Ihrer Tiefe und Schlichtheit und trotzdem humorvoll und mit modernen Bezügen inszeniert von Johannes Galli.

Sehen Sie, wie die biblischen Figuren, Maria, Josef, der Engel, der Esel, Herodes und die heiligen drei Könige lebendig werden und so die tiefe Botschaft der Weihnachtsgeschichte direkt ins Herz überspringen lassen.
Sa, 10.12.2016, 20:00
EheJubel
Versilberte Hochzeit
Endlich: Der dritte Teil der Kultserie! Die beiden „Ehekracher“ Wilma und Willi haben 25 Jahre durchgehalten und wollen nun mit dem Fest der Silbernen Hochzeit ihre Ehe bejubeln. Doch gibt es Grund dafür?

Ihre gemeinsame Rückschau nämlich könnte gegensätzlicher kaum ausfallen. War ihre Ehe am Ende vielleicht nur ein schrecklicher Irrtum?

Tief greifen sie wieder in die Schatzkiste der Streitlust und hauen sich, gemäß ihrem Motto, „Witze halten die Ehe am Leben“, gegenseitig ihre kleinen Gemeinheiten um die Ohren.

Die beiden Erzkomödianten geben noch einmal alles. Am Ende freilich schließt, wie könnte es anders sein, wie in einem Märchen, die Liebe einen Kreis um das Paar….

Es spielen: Andrea Weber und Krispin Wich
 
Sa, 10.12.2016, 16:00
Frau Holle
Kindertheater
Die faule Marie hat nur Unfug im Sinn und tut den ganzen Tag nichts. Ihre Stiefschwester, die fleißige Marie muss allen Haushalt machen und obendrein auch noch spinnen, bis ihr die Finger bluten. Als sie beim Auswaschen die Spule in den Brunnen fallen lässt, befiehlt ihr die Stiefmutter, in den Brunnen zu springen. Da kommt Marie in das Reich der Frau Holle und weil sie alle Arbeit gut macht, wird sie von ihr reich mit Gold belohnt. Jetzt will die Faule auch Gold haben und springt in den Brunnen. Auf der Suche nach dem Gold ist sie frech, macht nur dumme Sachen und als sie bei Frau Holle Kissen ausschütteln soll, schläft sie einfach ein. Der Lohn für sie ist klebriges, schwarzes Pech. Da endlich erwacht die Faule aus ihrem Trotz und begreift, was sie eigentlich hätte tun sollen.
Sa, 10.12.2016, 20:00
Zauber Show Magic Late Night 
mit Tony Zyrus
Die Show der Gedanken mit dem Reiz des Unfassbaren,Gedanken werden gelesen, Vorhersagen getroffen, Naturgesetze verlieren ihre Gültigkeit an einem Abend, der auch den Humor nicht missen lässt.Selten ist das Publikum so nah an den Akteuren und wer genau hinsieht, kommt vielleicht hinter die Geheimnisse.Aber auch das wird eine große Illusion bleiben.


Ab Dezemder 14,00 € Kartenpreis + 0,50 € Kulturförderabgabe ohe Ermäßigung
Sa, 10.12.2016, 20:00
CASANOVA - Die Dinnershow
Der Geizhals Ebenezer Scrooge begegnet in der Weihnachtsnacht drei Geistern und erfährt sein persönliches Weihnachtswunder. Sie konfrontieren ihn mit den Folgen seines hartherzigen Handelns. – Nutzt er diese Chance, um sich zu ändern? In der „Geizigen Weihnacht“ spielen, singen und musizieren Christiane Weidringer und Harald Richter dieses berühmte „Weihnachtslied in Prosa“. Ein vergnüglich-tiefsinniger Theaterabend mit Schauspiel, Figurentheater und stimmungsvollen Weihnachtsliedern aus England.
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
So, 11.12.2016, 17:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
So, 11.12.2016, 15:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
So, 11.12.2016, 19:00
Gitarre im Konzert
Studierende des Instituts für Gitarre spielen Musik aus verschiedenen Jahrhunderten für Gitarre solo und Kammermusik

Preis: Freier Eintritt
So, 11.12.2016, 19:30
Adventskonzert - Ein Barocker Winterzauber
Eva Lind – Sopran
Otto Sauter – Piccolo Trompete
Gershwin Quartett

Mit ihrer kristallklaren Stimme zählt Eva Lind heute zu den bekanntesten und beliebtesten klassischen Sängerinnen mit Auftritten auf den Bühnen der großen Opern- und Konzerthäuser der Welt. Sie trat als Gast bei den bedeutendsten Festivals auf. Gemeinsame Auftritte mit Topstars wie José Carreras, Luciano Pavarotti oder Placido Domingo und die Zusammenarbeit mit Weltklasse-Dirigenten wie Riccardo Muti, Claudio Abbado, Sir Georg Solti, Daniel Barenboim und Kurt Masur bestätigen eindrucksvoll das Weltformat der in Innsbruck geborenen Sopranistin.

Von 2003 bis 2007 präsentierte sie in der ARD die Samstagabend-Sendung »Straße der Lieder«, seit 2011 die populären Chorfeste des Hessischen Rundfunks und den berühmten Semper
 
So, 11.12.2016, 16:00
Frau Holle
Kindertheater
Die faule Marie hat nur Unfug im Sinn und tut den ganzen Tag nichts. Ihre Stiefschwester, die fleißige Marie muss allen Haushalt machen und obendrein auch noch spinnen, bis ihr die Finger bluten. Als sie beim Auswaschen die Spule in den Brunnen fallen lässt, befiehlt ihr die Stiefmutter, in den Brunnen zu springen. Da kommt Marie in das Reich der Frau Holle und weil sie alle Arbeit gut macht, wird sie von ihr reich mit Gold belohnt. Jetzt will die Faule auch Gold haben und springt in den Brunnen. Auf der Suche nach dem Gold ist sie frech, macht nur dumme Sachen und als sie bei Frau Holle Kissen ausschütteln soll, schläft sie einfach ein. Der Lohn für sie ist klebriges, schwarzes Pech. Da endlich erwacht die Faule aus ihrem Trotz und begreift, was sie eigentlich hätte tun sollen.
So, 11.12.2016, 18:00
Weihnachtsoratorium zum Mitsingen
J. S. Bach, Gottfried Heinrich Stölzel
J. S. Bach: Kanataten I-III
Gottfried Stölzel: Das Volk, das im Finstern wandelt

Projektproben: donnerstags 20-22 Uhr ab 03.11.

Reglint Bühler, Thomas Riede, Kristian Sorensen, Roland Hartmann, Oratorienchor Rudolstadt, Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, Frank Bettenhausen, Leitung: KMD Katja Bettenhausen
Mo, 12.12.2016, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Mo, 12.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Mo, 12.12.2016, 15:00
Tanztee mit Salonmusik
Es spielt das 2009 von Musikern des Philharmonischen Orchesters und Mitgliedern des Kammermusikvereins gegründete Salonorchester Erfurt und lässt Standardtänze wie Walzer, Tango und Foxtrott erklingen. In den Tanzpausen – im Eintrittspreis sind Kaffee und Kuchen inbegriffen – erklingt Beliebtes und Bekanntes aus der großen Welt der leichten Muse.
Mo, 12.12.2016, 20:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Mo, 12.12.2016, 20:00
Amanda
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
Di, 13.12.2016, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Di, 13.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Di, 13.12.2016, 19:30
Flöte im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Wally Hase. Sophio Gigineishvili, Klavier

Werke von J. S. Bach, S. Karg-Elert, F. Schubert u. a.

Preis: Freier Eintritt
 
Di, 13.12.2016, 19:30
Orgel im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Michael Kapsner mit Orgel und Improvisation

Preis: Freier Eintritt
Di, 13.12.2016, 20:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Di, 13.12.2016, 20:00
Amanda
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
Di, 13.12.2016, 20:00
Marlene Jaschke
„nie wieder vielleicht“ - in der kleinen Welt der Marlene Jaschke ist einiges in Bewegung geraten: Ein ausländischer Investor kauft den Schraubengroßhandel Rieger, Ritter, Berger & Sohn, bei dem Frau Jaschke als Chefsekretärin arbeitet. Werden die neuen Herren sie übernehmen? Endlich: das erste wirkliche Rendezvous mit ihrem Arbeitskollegen Siegfried Tramstedt, ihrer großen Liebe. Findet Marlene Jaschke nun ihr privates Glück? Und wie geht es ihrer Freundin Hannelore Knauer, mit der sie nun schon seit vielen Jahren in der Buttstraße 5b am Hamburger Fischmarkt wohnt? Pflegt sie noch immer ihre Lebenskrise? In ihrer liebenswerten, fast kindlich naiven Art erzählt Marlene Jaschke von den großen Veränderungen, die sich in ihrem Leben vollziehen. Unterstützung erfährt sie natürlich wieder von dem Orgelspieler der St. Trinitatisgemeinde, Herrn Griepenstroh. Die Bühnenprogramme von Jutta Wübbe sind Kult. Ihr treues Publikum liebt die zeitlose Kunstfigur Marlene Jaschke gerade auch für ihre kleinen menschlichen Schwächen. Bundesweit bekannt wurde Marlene Jaschke u.a. durch ihre legendären Auftritte in der „Schmidt“ - Mitternachtsshow des NDR. Mit ihrem neuen Programm „nie wieder vielleicht“ feiert die Hamburger Komikerin Jutta Wübbe in diesen Tagen ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum - ganz bescheiden und ohne Medienrummel.
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Mi, 14.12.2016, 14:30
A Christmas Carol
nach Charles Dickens von Paul Stebbings und Phil Smith
Englischsprachiges Gastspiel ADGE and TNT Theatre Britain

„Humbug“, entgegnet der engstirnige, geizige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge auf die frohen Weihnachtswünsche seines Angestellten Bob Cratchit. Nach Feierabend tritt er den Heimweg in sein kaltes leer stehendes Haus an, ohne Notiz von den Leuten zu nehmen, die voll Vorfreude die letzten Vorbereitungen für den Heiligen Abend treffen. Als er seine Tür öffnet, glaubt er plötzlich das Gesicht seines toten Geschäftspartners Marley zu sehen. „Humbug“ denkt er. Doch an diesem Weihnachtsabend wird er eines Besseren belehrt. Nacheinander wird er von den Geistern der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht heimgesucht. Eindringlich zeigen sie ihm, wie viel Glück er durch seine Hartherzigkeit und seinen Zynismus bisher
Mi, 14.12.2016, 18:00
A Christmas Carol
nach Charles Dickens von Paul Stebbings und Phil Smith
Englischsprachiges Gastspiel ADGE and TNT Theatre Britain

„Humbug“, entgegnet der engstirnige, geizige Geschäftsmann Ebenezer Scrooge auf die frohen Weihnachtswünsche seines Angestellten Bob Cratchit. Nach Feierabend tritt er den Heimweg in sein kaltes leer stehendes Haus an, ohne Notiz von den Leuten zu nehmen, die voll Vorfreude die letzten Vorbereitungen für den Heiligen Abend treffen. Als er seine Tür öffnet, glaubt er plötzlich das Gesicht seines toten Geschäftspartners Marley zu sehen. „Humbug“ denkt er. Doch an diesem Weihnachtsabend wird er eines Besseren belehrt. Nacheinander wird er von den Geistern der vergangenen, der gegenwärtigen und der zukünftigen Weihnacht heimgesucht. Eindringlich zeigen sie ihm, wie viel Glück er durch seine Hartherzigkeit und seinen Zynismus bisher
 
Mi, 14.12.2016, 19:30
Benjamin Britten: Die Bettleroper
Musikalische Leitung: Andreas Fellner | Inszenierung: Elmar Fulda | Bühne und Kostüme: Imme Kachel

Es singen Studierende der Studiengänge Gesang | Musiktheater.
Es spielt die Landeskapelle Eisenach.

Eine Kooperation des Theater Eisenach mit der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.

Preis: 12 Euro, ermäßigt: 8 Euro
Mi, 14.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Mi, 14.12.2016, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Mi, 14.12.2016, 16:00
Fagott im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Frank Forst | Yukiko Sano und Thomas Wellen, Klavier

Werke von W. A. Mozart, C. M. von Weber, A. Tansman, G. Rossini u. a.

Preis: Freier Eintritt
 
Mi, 14.12.2016, 19:30
Masterkonzert Historische Tasteninstrumente
Emilia Lentas, Hammerklavier und Clavichord (Klasse Prof. Bernhard Klapprott)
Natalia Lentas, Hammerflügel

Werke von J. S. Bach, J. Ch. Bach, J. Haydn, W. A. Mozart u. a.

Preis: Freier Eintritt
Mi, 14.12.2016, 19:00
Adventliche Orgelmusik mit Glühwein
Frank Bettenhausen spielt an der historischen Steinmeyerorgel romantische Musik zur Adventszeit. Zwischen den Stücken werden passende Texte gelesen. Anschließend ist ein Beisammensein mit Plätzchen und Glühwein.
Mi, 14.12.2016, 18:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Mi, 14.12.2016, 19:00
EuropeanOutdoorFilmTour 2016/17
Das Filmevent der Europäischen Outdoor Community
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
 
Do, 15.12.2016, 19:30
"Christus natus est"
Adventskonzert des Kammerchores der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar | Jürgen Puschbeck, Leitung

Preis: Freier Eintritt
Do, 15.12.2016, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Do, 15.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Do, 15.12.2016, 19:30
Jazzorchester im Konzert
Jazzorchester der HfM und Gäste. Stefan Schultze, Leitung

Preis: 7,50 Euro, ermäßigt: 5 Euro
 
Do, 15.12.2016, 19:00
Weihnachtskonzert des Musikgymnasiums Belvedere
Großes Chor- und Orchesterkonzert. Schülerinnen und Schüler des Hochbegabtenzentrums am Musikgymnasium Schloss Belvedere

Veranstalter: Musikgymnasium Schloss Belvedere.

Wolfgang Amadeus Mozart: Overtüre zu "Don Giovanni"
Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 1
Antonín Dvořák: Slawischer Tanz op. 46 Nr. 2 e-moll
Antonín Dvořák: Slawischer Tanz op. 46 Nr. 8 g-moll

Weitere Informationen: www.musikgymnasium-belvedere.de/aktuelles.html

Preis: Freier Eintritt
 
Do, 15.12.2016, 16:00
Erna, der Baum nadelt
Ein heiterer kabarettistischer Abend rund um die Weihnachtszeit
Satirisch, ironisch wird der Trubel und die Hektik um die Weihnachtszeit auf die Schippe genommen. Es geht oft in der Weihnachtszeit ums Schenken, Kaufen, Wünsche erfüllen wollen und müssen- die Hektik um die Weihnachtszeit ergreift jeden
und wird oft zum Unerträglichen. Weniger wäre mehr!

Programmdauer. ca. 90 min mit Pause

Kartenpreise ab Dezember 14,50 € ohne Ermäßigung

Silvester Kartenpeis 16,,00 € ohe Ermäßgung
Do, 15.12.2016, 19:00
Krimidinner "Die Nacht des Schreckens"
Willkommen zur Versteigerung! Schloss Darkwood, der Stammsitz der Familie Ashtonburry, soll versteigert werden, denn die Unterhaltskosten sind nicht mehr zu finanzieren. Da taucht das Gerücht über einen verborgenen Schatz auf ... Der vierte Teil der Ashtonburry-Chronik. Schloss Darkwood soll veräußert werden, denn die Unterhaltskosten sind nicht mehr zu finanzieren. Dabei geht ein Gerücht um, im Gemäuer des Schlosses ruhe ein sagenhafter Schatz, den der 4. Lord Ashtonburry aus Protest gegen die Untreue seiner Gattin, mitsamt dem erlegten Liebhaber, eingemauert haben soll! Der Frevel des geplanten Verkaufs erschüttert selbst die Gebeine der Ahnen derer von Ashtonburry, die im Mausoleum des Schlosses Darkwood ruhen. Besonders einem raubt es die ewige Ruhe und er verlässt die feuchte Gruft, um seine letzte Ruhestätte zu schützen Der Geist des Hauses Ashtonburry geht um und er wird nicht ruhen, bis er die Schuldigen gefunden und zur Rechenschaft gezogen hat.
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
 
Fr, 16.12.2016, 19:30
Benjamin Britten: Die Bettleroper
Musikalische Leitung: Andreas Fellner | Inszenierung: Elmar Fulda | Bühne und Kostüme: Imme Kachel

Es singen Studierende der Studiengänge Gesang | Musiktheater.
Es spielt die Landeskapelle Eisenach.

Eine Kooperation des Theater Eisenach mit der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.

Preis: 12 Euro, ermäßigt: 8 Euro
 
Fr, 16.12.2016, 19:30
Kontrabass im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Dominik Greger | Prof. Thomas Steinhöfel, Klavier

Werke von A. Mišek, J. B. Vanhal, P. Hindemith u. a.

Preis: Freier Eintritt
Fr, 16.12.2016, 17:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Fr, 16.12.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. Im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreis 14.00 € ohne Ermäßigung + 0,50 € Kulturförderabgabe
Fr, 16.12.2016, 20:00
CAVEQUEEN - Die Dinnershow
Seit Jahren analysiert CAVEMAN auf zahlreichen Theaterbühnen das Beziehungsleben – das heterosexuelle. Höchste Zeit also, nun auch sein schwules Pendant zu Wort kommen zu lassen: die CAVEQUEEN! Sven wacht eines Morgens vor seiner Haustür auf – wie Gott ihn schuf und total verwirrt. Er kann sich so gar nicht mehr an die Ausschweifungen seines Geburtstages am Vorabend erinnern und warum ihn sein eifersüchtiger Freund Bruno vor die Tür gesetzt hat. Dann begegnet einem schwulen Urahn aus der Steinzeit, der CAVEQUEEN! Eine folgenschwere Begegnung, denn der sympathische Höhlenmensch hält einige Erkenntnisse bereit: Wie entstand eigentlich Homosexualität, wann gab es den ersten Sex unter Kerlen und ist eine schwule Beziehung wirklich so viel anders als die der Heteros? In typisch schwuler Plauderlaune und mit je einer großen Portion Witz und Neugier lässt Sven uns teilhaben an seinem sonnigen Gemüt, an Erlebnissen in dunklen Bars und an der Erkenntnis, dass auch Männer auf Beifahrersitzen keine Straßenkarten lesen können...
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Sa, 17.12.2016, 14:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Sa, 17.12.2016, 16:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Sa, 17.12.2016, 19:30
Die verkaufte Braut (Premiere)
Oper in drei Akten von Bedrich Smetana
Premiere: 17. Dezember 2016, Großes Haus

Marie, die Tochter des Bauers Kruschina, liebt insgeheim Hans, soll aber Wenzel, den ihr unbekannten Sohn des reichen Micha heiraten. Hans scheint über ihre bevorstehende Hochzeit mit einem anderen nicht besonders traurig zu sein, allerdings versichert er ihr seine Liebe und Treue. Marie bekennt vor den Eltern ihre Liebe zu Hans und verweigert ihr Einverständnis zu der vom Heiratsvermittler Kezal arrangierten Ehe. Der versucht nun, Hans mit Geld von seinem Anspruch auf Marie abzubringen. Der geht zum Schein darauf ein: Für die Summe von 300 Gulden erklärt er sich bereit, seine Braut an Michas Sohn abzutreten. Maries Eltern sind erfreut, doch Marie ist verzweifelt, als sie erfährt, dass Hans bereit war, seine Braut zu verkaufen. Zudem beteuert Ha
 
Sa, 17.12.2016, 19:30
Viola im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Erich Krüger/Ditte Leser
Ludmilla Kogan, Klavier

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 17.12.2016, 16:00
Dornröschen
Kindertheater - Mitmachtheater
Das schöne Kind Dornröschen sticht sich an einer verzauberten Spindel. Sie fällt in einen langen Schlaf und mit ihr der ganze Hofstaat. Es wächst eine undurchdringliche Dornenhecke um ihr Schloß. Nur für den Prinzen, der zur rechten Stunde erscheint, verwandeln sich die Dornen in Rosen.

Die Kinder dürfen dem Märchen nicht nur gespannt zuhören, sondern auch aktiv mitwirken.
Sa, 17.12.2016, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
So, 18.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
So, 18.12.2016
Das Land des Lächelns
Operette in drei Akten von Franz Lehár
Text nach Viktor Léon von Ludwig Herzer und Fritz Löhner
„Dein ist mein ganzes Herz …“ – Es ist eine der berühmtesten Liebeserklärungen der Musikgeschichte. Doch das Lied des chinesischen Prinzen Sou-Chong an seine Lisa erklingt zu einem Zeitpunkt, als die Flitterwochen-Stimmung des jungen Paares bereits Risse erhalten hat. Die Tochter des österreichischen Grafen Lichtenfels war ihrem Traumprinzen Hals über Kopf nach China gefolgt, wo sie schon bald feststellen muss, welche Kälte sich hinter der lächelnden Fassade verbirgt; zumal wenn sie ihr in Gestalt des missgünstigen Sittenwächters Tschang gegenübertritt. Der hat nichts Besseres zu tun, als Sou-Chong beständig an seine Pflichten als Ministerpräsident zu erinnern. Tschangs Beharren auf traditionellen Werten ist es vor allen Dingen, das schließlich die Liebe Lisas und Sou-Chongs zu Fall bringt
 
So, 18.12.2016, 16:00
Flöte im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Ulf-Dieter Schaaff spielen Werke für Flöte und Klavier | Thomas Wellen, Klavier

Preis: Freier Eintritt
So, 18.12.2016, 16:00
Die Weihnachtsgeschichte
Für die ganze Familie
In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor dargestellt: Die Verkündigung des Engels, daß Maria einen Sohn gebären wird, dessen Namen Jesum sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Huldigung der Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Erleben Sie mit Ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte in Ihrer Tiefe und Schlichtheit und trotzdem humorvoll und mit modernen Bezügen inszeniert von Johannes Galli.

Sehen Sie, wie die biblischen Figuren, Maria, Josef, der Engel, der Esel, Herodes und die heiligen drei Könige lebendig werden und so die tiefe Botschaft der Weihnachtsgeschichte direkt ins Herz überspringen lassen.
So, 18.12.2016, 18:00
Kriminalfälle am Rande des Möglichen
Dr. Mark Benecke ist Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Entomologie (Insektenkunde). Sein Aufgabengebiet: fast aussichtslose Mordfälle. Wenn kein Ausweg mehr zu sehen ist, wird Mark Benecke gerufen. Jeder Tatort ist eine Fundgrube an Beweisen. Man sieht sie nicht auf den ersten Blick, aber seine Helfer, die Maden und Fliegen, können wichtige Antworten geben. Nicht der Tod ist Benecke’ s Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn Maden den Mörder entlarven, hat Benecke alles richtig gemacht. Selbst kleinste Lebewesen auf der Leiche können den entscheidenden Hinweis zur Aufklärung geben. Einen perfekten Mord gibt es nicht, denn Insekten schlafen nie. Dr. Mark Benecke ist weltweit bei der Polizei gefragt. Er versteht es meisterhaft, dem interessierten Laien sein Fachwissen verständlich zu vermitteln, indem er Vorträge einem breiten Publikum erschließt. Am Anfang eines Infotainment Abend können die Zuschauer selber entscheiden, über welche spannenden Fälle er berichten soll. Ekel ist hier fehl am Platz, denn Benecke besticht durch Präzision und Einfühlungsvermögen. Der Zuschauer bekommt einen Einblick in die Arbeit eines der bekanntesten und erfolgreichsten Kriminalbiologen unserer Zeit. Zahlreiche Fernsehauftritte haben ihn weit über die Grenzen bekannt gemacht (Johannes B. Kerner, ZDF / TV TOTAL, Pro Sieben / Stern TV, RTL / Autopsie, RTL II / 3 nach 9, NDR / CSI. Nicht nur Spezialsendungen sehen ihn gerne als Gast. Auch in den Unterhaltungsshows ist er häufig zu sehen: ARD (Hart aber fair), WDR (Kölner Treff), SAT1 (Oliver Pocher Show), PRO7 (Stammgast bei TV Total) und viele mehr.
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
 
Mo, 19.12.2016, 19:30
Benjamin Britten: Die Bettleroper
Musikalische Leitung: Andreas Fellner | Inszenierung: Elmar Fulda | Bühne und Kostüme: Imme Kachel

Es singen Studierende der Studiengänge Gesang | Musiktheater.
Es spielt die Landeskapelle Eisenach.

Eine Kooperation des Theater Eisenach mit der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar.

Preis: 12 Euro, ermäßigt: 8 Euro
Mo, 19.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Mo, 19.12.2016, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Mo, 19.12.2016, 17:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Di, 20.12.2016
Onkel Tschang
Eine Fassung für Kinder von Franz Lehárs Operette Das Land des Lächelns
Text von Ivo Zöllner
Diese Europäer! Glauben immer, dass sie alles besser wissen und alles besser können! Dabei sind wir Chinesen das größte Volk der Erde, und unsere Kultur zählt zu den ältesten der Welt! Aber seit diese Prinzessin Lisa aus Wien hier eingetroffen ist, verdreht sie unserem Prinzen Sou-Chong gründlich den Kopf. Dabei soll er doch unser neuer Herrscher werden! Und ausgerechnet jetzt fängt er an, unsere uralten Werte und Sitten in Frage zu stellen! Seine kleine Schwester Mi ist auch schon ganz von europäischer Mode und europäischem Sport fasziniert. Und zu allem Überfluss ist da noch dieser Leutnant Gustl in unserem Palast eingetroffen, ein Freund Lisas. Aber ich, der Bruder unseres verstorbenen Herrschers, werde allen schon beibringen, unsere chinesischen Sitten und Bräuche zu ehren und zu achte
 
Di, 20.12.2016, 20:00
Morgen kommt Salut Salon - Weihnachten im Quartett
Weihnachten im Quartett
Quartett Salut Salon

Sie sind immer für Überraschungen gut und bleiben diesem Image auch 2016 treu! Die vier Ausnahmemusikerinnen des Hamburger Quartetts Salut Salon verführen ihre Fans und alle, die es noch werden, nicht nur klassisch, sondern auch weihnachtlich. Nach dem großen Erfolg 2014 und 2015 gehen sie ab Dezember 2016 wieder mit ihrer Weihnachts-Show auf Tour durch Deutschland.

Still wird die Nacht mit ihnen nicht, auch wenn der Klassiker „Stille Nacht“ natürlich nicht fehlen wird. Der Programmtitel Morgen kommt Salut Salon – Weihnachten im Quartett ist ein vorweihnachtliches Versprechen der besonderen Art, der rote Faden des Programms, eine Reise durch zwei Jahrhunderte Musikgeschichte. Neben Weihnachtsliedern aus aller Welt haben die beiden Geigerinnen Angelika Bachmann u
 
Di, 20.12.2016, 20:00
Erna, der Baum nadelt
Ein heiterer kabarettistischer Abend rund um die Weihnachtszeit
Satirisch, ironisch wird der Trubel und die Hektik um die Weihnachtszeit auf die Schippe genommen. Es geht oft in der Weihnachtszeit ums Schenken, Kaufen, Wünsche erfüllen wollen und müssen- die Hektik um die Weihnachtszeit ergreift jeden
und wird oft zum Unerträglichen. Weniger wäre mehr!

Programmdauer. ca. 90 min mit Pause

Kartenpreise ab Dezember 14,50 € ohne Ermäßigung

Silvester Kartenpeis 16,,00 € ohe Ermäßgung
Di, 20.12.2016, 19:30
A Musical Christmas
Große Musicalhits und die schönsten Weihnachtslieder der Welt Die neue vorweihnachtliche Gala mit internationaler Starbesetzung erstmals live in Deutschland! Nach dem überragenden Erfolg der MUSICAL CHRISTMAS-Tournee 2015 und der WORLD OF MUSICALS-Tournee 2016 präsentieren die internationalen Künstler im Dezember 2016 erneut eine zweieinhalbstündige Gala voller Glanzpunkte. Im ersten Teil der Show werden große und emotionale Musical-Hits aus „Evita“, „Elisabeth“, „Cats“, „Phantom der Oper“ u.v.a. zu hören sein. Im zweiten Teil präsentieren Bühne und Künstler sich dann weihnachtlich. In einer zauberhaften Winter-Weihnachts-Kulisse erklingen die schönsten Weihnachtslieder der Welt: „Jingle Bells“, „O Du Fröhliche“, „White Christmas“, „Stille Nacht“, „Feliz Navidad“, „Oh Tannenbaum“ und viele mehr. Mit einer wunderbaren Songauswahl stimmen die Künstler/innen ihr Publikum auf die „schönste Zeit des Jahres“ ein. Das exklusiv für diese Tournee zusammengestellte Ensemble, bestehend aus Starsolisten/innen mit jahrelanger Erfahrung an vielen internationalen Bühnen (New York, London, Wien u.v.m.), wird auch bei dieser Show selbstverständlich komplett live singen!
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Mi, 21.12.2016, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Mi, 21.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Mi, 21.12.2016, 19:30
Fakultätskonzert
Studierende der Fakultät I (Orchesterinstrumente, Gitarre und Gesang)

Preis: Freier Eintritt
 
Mi, 21.12.2016, 19:00
Gesang und Klavier im Konzert
Elisaveta Smirnova, Sopran | Lada Lazareva, Klavier

Preis: Freier Eintritt
Mi, 21.12.2016, 18:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Mi, 21.12.2016, 10:00
Die Weihnachtsgeschichte
Für die ganze Familie
In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor dargestellt: Die Verkündigung des Engels, daß Maria einen Sohn gebären wird, dessen Namen Jesum sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Huldigung der Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Erleben Sie mit Ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte in Ihrer Tiefe und Schlichtheit und trotzdem humorvoll und mit modernen Bezügen inszeniert von Johannes Galli.

Sehen Sie, wie die biblischen Figuren, Maria, Josef, der Engel, der Esel, Herodes und die heiligen drei Könige lebendig werden und so die tiefe Botschaft der Weihnachtsgeschichte direkt ins Herz überspringen lassen.
Do, 22.12.2016, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Do, 22.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Do, 22.12.2016, 19:30
Horn im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Jörg Brückner

Werke von W. A. Mozart, R. Strauss, E. Bozza, R. Schumann u. a.

Preis: Freier Eintritt
 
Do, 22.12.2016, 20:00
4. Sinfoniekonzert:
Žuraj, von Weber, Mendelssohn Bartholdy
Philharmonisches Orchester Erfurt
Dirigentin: Joana Mallwitz
Solist: Sebastian Manz, Klarinette

Vito Žuraj: Overgrip für Orchester
Carl Maria von Weber: Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1
f-Moll op. 73 (Donnerstag)
Carl Maria von Weber: Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 2
Es-Dur op. 74 (Freitag)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische”

Das Orchesterstück Overgrip von Vito Žuraj überrascht mit einem Titel aus der Tennis-Terminologie. Als passionierter Tennisspieler zieht der Komponist aus seinem Sport immer wieder musikalische Inspiration und nutzt eigene Eindrücke angesichts bestimmter Spielsituationen als Grundlage für eine inzwischen umfangreiche Reihe von Werken. Für Klarinetten- Liebhaber bietet sich die wunderbare Möglichkeit,
Do, 22.12.2016, 18:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Do, 22.12.2016, 10:00
Die Weihnachtsgeschichte
Für die ganze Familie
In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor dargestellt: Die Verkündigung des Engels, daß Maria einen Sohn gebären wird, dessen Namen Jesum sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Huldigung der Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Erleben Sie mit Ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte in Ihrer Tiefe und Schlichtheit und trotzdem humorvoll und mit modernen Bezügen inszeniert von Johannes Galli.

Sehen Sie, wie die biblischen Figuren, Maria, Josef, der Engel, der Esel, Herodes und die heiligen drei Könige lebendig werden und so die tiefe Botschaft der Weihnachtsgeschichte direkt ins Herz überspringen lassen.
Fr, 23.12.2016, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Fr, 23.12.2016, 20:00
4. Sinfoniekonzert:
Žuraj, von Weber, Mendelssohn Bartholdy
Philharmonisches Orchester Erfurt
Dirigentin: Joana Mallwitz
Solist: Sebastian Manz, Klarinette

Vito Žuraj: Overgrip für Orchester
Carl Maria von Weber: Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 1
f-Moll op. 73 (Donnerstag)
Carl Maria von Weber: Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 2
Es-Dur op. 74 (Freitag)
Felix Mendelssohn Bartholdy: Sinfonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische”

Das Orchesterstück Overgrip von Vito Žuraj überrascht mit einem Titel aus der Tennis-Terminologie. Als passionierter Tennisspieler zieht der Komponist aus seinem Sport immer wieder musikalische Inspiration und nutzt eigene Eindrücke angesichts bestimmter Spielsituationen als Grundlage für eine inzwischen umfangreiche Reihe von Werken. Für Klarinetten- Liebhaber bietet sich die wunderbare Möglichkeit,
Fr, 23.12.2016, 20:00
Alles Lametta, oder?
Weihnachtsprogramm mit A. Frühbote und R. Mörre
Der Weihnachtsmann ist wieder mal mächtig im Jahresendstress: erst muss er aus Gründen der Gleichberechtigung eine zusätzliche Weihnachtsfrau einstellen, dann untersagt der Kinderschutzbund den Einsatz seiner unpädagogischen Rute und zum Schluss will ihm Innenminister de Maiziere auch noch seinen Geschenkesack verbieten – weil Terroristen darin statt einer Wasserspielpistole eine Wasserstoffbombe verstecken könnten.
Wie soll der Weihnachtsmann da noch seinen Weihnachtsfrieden finden? Vielleicht kann ihm ja seine neue Weihnachtsfrau behilflich sein…

60 Minuten ohne Pause

Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung
Fr, 23.12.2016, 16:00
Die Weihnachtsgeschichte
Für die ganze Familie
In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor dargestellt: Die Verkündigung des Engels, daß Maria einen Sohn gebären wird, dessen Namen Jesum sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Huldigung der Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Erleben Sie mit Ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte in Ihrer Tiefe und Schlichtheit und trotzdem humorvoll und mit modernen Bezügen inszeniert von Johannes Galli.

Sehen Sie, wie die biblischen Figuren, Maria, Josef, der Engel, der Esel, Herodes und die heiligen drei Könige lebendig werden und so die tiefe Botschaft der Weihnachtsgeschichte direkt ins Herz überspringen lassen.
Fr, 23.12.2016, 19:00
MDR-Kinderchor, Kammersolisten Leipzig
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Sa, 24.12.2016, 15:00
Die Weihnachtsgeschichte
Für die ganze Familie
In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor dargestellt: Die Verkündigung des Engels, daß Maria einen Sohn gebären wird, dessen Namen Jesum sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Huldigung der Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Erleben Sie mit Ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte in Ihrer Tiefe und Schlichtheit und trotzdem humorvoll und mit modernen Bezügen inszeniert von Johannes Galli.

Sehen Sie, wie die biblischen Figuren, Maria, Josef, der Engel, der Esel, Herodes und die heiligen drei Könige lebendig werden und so die tiefe Botschaft der Weihnachtsgeschichte direkt ins Herz überspringen lassen.
So, 25.12.2016, 15:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
So, 25.12.2016, 17:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
So, 25.12.2016, 17:00
Die Meistersinger von Nürnberg
Oper von Richard Wagner in drei Akten
Text vom Komponisten

Eva, die Tochter des Meistersingers Pogner, möchte Walther von Stolzing heiraten. Der kann sie aber nur bekommen, wenn er im Sängerwettstreit siegt. Doch Stolzing braucht erst die Hilfe des Schusters Hans Sachs, um die komplizierten Regeln des Meistergesangs zu erfüllen, zumal ihm die Seele überfließt und sein natürlicher Ausdruck eben diesen Regeln zuwiderläuft. Sein Konkurrent ist Beckmesser, ein Kleingeist, der zwar das Reglement beherrscht, aber nichts zu sagen hat. Die vielschichtige Figur des Hans Sachs vermittelt zwischen dem menschlichen Bedürfnis, sich frei auszudrücken und dem gesellschaftlichen Bedürfnis nach Normen.

Mit den Meistersingern von Nürnberg gibt uns Wagner Einblick in eine ideale zukünftige Gesellschaft. Zeitlich angesiedelt im Mittelalter
 
So, 25.12.2016, 11:00
Gottesdienst auf der Wartburg
1. Weihnachtsfeiertag
So, 25.12.2016, 20:00
Was weg ist, brummt nicht mehr
ein (ver-)lustiger Abend von und mit Roby Mörre
Die gute alte Rentnerbank, die Tugend der Geduld oder der gesunde Nachtschlaf, es gibt Dinge, die verschwinden einfach aus unserem Leben.
Der bekannte mdr-Moderator Robby Mörre („Auf schmaler Spur“) widmet ihnen in seinem ersten Kabarett-Soloprogramm einen würdigen Nachruf. Und setzt beim prophetischen Blick in die Zukunft Dinge wie den Brieföffner oder den deutschen Schrebergärtner gleich mit auf die Liste der bedrohten Arten.

ca. 90 min mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung

Silvester 2016 Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung
So, 25.12.2016, 19:30
The Original USA Gospel Singers & Band
Erleben Sie eine schwungvolle und atemberaubende Gospelshow. Bei den Original USA Gospel Singers bleibt kein Zuschauer ruhig auf seinem Platz sitzen. Mit Songs wie: Joshua fit the battle, Nobody knows, Sometimes I feel like a motherless child, Go down Moses, Hail Mary, Down by the riverside, Oh happy day, Swing low sweet chariot, I got shoes, Go tell it on the mountain, His eyes on the sparrow, I will sing Hallelujah und vielen mehr. Nicht nur in der ehrwürdigen Scala in Mailand erfreuten sie das Publikum, sondern auch beim Weihnachtskonzert im Vatikan den Papst. Nach dem großen Erfolg in meist ausverkauften Häusern wieder auf Tournee in Europa. Die afro-amerikanische Gospelgruppe mit Live- Band und großer Licht- und Bühnenshow bringt das ursprüngliche Gefühl der schwarzen Gospelkultur authentisch nahe und erzählt deren Geschichte. Von der Entstehung bis zur heutigen Zeit, von Mahalia Jackson bis James Cleveland, vom Einfluss der Karibik bis zur Weihnachtsgeschichte. Das Ensemble umfasst ausgewählte Spitzensänger, hervorragende Solosänger und -musiker, die in einem zweistündigen Programm all das bieten, was Gospel so schön macht: Emotionalität, Religiosität und pure Lebensfreude. Das Ziel jeder Vorstellung der Original USA Gospel Singers ist es, Menschen durch die immense spirituelle Kraft der einzelnen Songs einander näher zu bringen. Wichtiger Bestandteil jeder Show ist die aktive Teilnahme des Publikums. Hand in Hand erleben die Zuschauer die Kraft der echten Gospelmusik. Die Emotionen, die dabei geweckt werden, machen den Abend zu einem Ereignis, an das sich jeder Besucher noch lange erinnern wird.
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Mo, 26.12.2016, 15:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
 
Mo, 26.12.2016, 18:00
Die verkaufte Braut
Oper in drei Akten von Bedrich Smetana
Premiere: 17. Dezember 2016, Großes Haus

Marie, die Tochter des Bauers Kruschina, liebt insgeheim Hans, soll aber Wenzel, den ihr unbekannten Sohn des reichen Micha heiraten. Hans scheint über ihre bevorstehende Hochzeit mit einem anderen nicht besonders traurig zu sein, allerdings versichert er ihr seine Liebe und Treue. Marie bekennt vor den Eltern ihre Liebe zu Hans und verweigert ihr Einverständnis zu der vom Heiratsvermittler Kezal arrangierten Ehe. Der versucht nun, Hans mit Geld von seinem Anspruch auf Marie abzubringen. Der geht zum Schein darauf ein: Für die Summe von 300 Gulden erklärt er sich bereit, seine Braut an Michas Sohn abzutreten. Maries Eltern sind erfreut, doch Marie ist verzweifelt, als sie erfährt, dass Hans bereit war, seine Braut zu verkaufen. Zudem beteuert Ha
Di, 27.12.2016, 19:30
Madama Butterfly
Oper in drei Akten von Giacomo Puccini
Text von Luigi Illica und Giuseppe Giacosa

Die junge Geisha Cio-Cio-San träumt von einem Leben mit Leutnant Pinkerton. Für den Amerikaner aber ist die Verbindung zu seiner „Schmetterlings-Dame“ nur eine Ehe auf Zeit, während sie für die Japanerin schwerwiegende Folgen hat: Da sie nach der Trauung auch zum Christentum konvertiert, wird sie von ihrer Verwandtschaft verstoßen. Pinkerton geht schon bald nach der Hochzeit zurück nach Amerika, Cio-Cio-San bringt den gemeinsamen Sohn alleine zur Welt. Sie lebt ärmlich und zurückgezogen, weist aber die Heiratsgesuche des Fürsten Yamadori ab, da sie fest an die Rückkehr ihres Mannes glaubt.
Nach drei Jahren kündigt Pinkerton sein Kommen an. Er wagt es nicht, Cio-Cio-San an der Seite seiner neuen Frau Kate unter die Augen zu treten. Cio-Cio-San
Di, 27.12.2016, 20:00
Orpheus - one man musical
One Man Musical
Ein Mann liebt eine Frau. Und sie liebt ihn. Bis sich der Teufel einmischt. Doch der Mann ist mutig, geht für sie durch die Hölle und gewinnt sie zurück. Alles scheint gut zu werden, da macht er einen verhängnisvollen Fehler. Ja, Männer sind ungeduldig…

Krispin Wich singt und spielt sich, begleitet von seiner Gitarre, sehnsuchtsvoll, verzweifelt, leidenschaftlich durch die dramatische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike und verleiht dem Stück mit augenzwinkerndem Humor und den live gesungenen Songs eine wundersame Leichtigkeit. So unterhaltsam hat man diesen Mythos wohl nicht erwartet.


Mi, 28.12.2016, 19:30
Così fan tutte
Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Die erste große Liebe! Sie verleiht Flügel, reißt zu großen Versprechen hin, lässt an Wunder glauben und die Welt in Rosa sehen. Das erfahren die Freunde Ferrando und Guglielmo, als sie sich in die reizenden Schwestern Fiordiligi und Dorabella verlieben, die sie sofort heiraten wollen. Der alte Don Alfonso belächelt die Naivität der jungen Männer mit ihren scheinbar eindeutigen Normen und Werten. Er hat das Leben anders erfahren. So verführt er die beiden, die Treue ihrer Bräute und auch ihre eigene Moral auf die Probe zu stellen und sich auf eine von ihm diktierte Wette einzulassen. Unterstützung findet er in dem Vorhaben bei der listigen Despina. Die Liebhaber geben nun vor, in den Krieg ziehen zu müssen und verlassen ihre schwer getroffenen Mädchen, nur um verkleidet zurückzukehren. Une
Mi, 28.12.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. Im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreis 14.00 € ohne Ermäßigung + 0,50 € Kulturförderabgabe
Do, 29.12.2016, 20:00
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Do, 29.12.2016, 16:00
Tapferes Schneiderlein
MitSpielTheater
Das Märchen über einen kleinen Angeber, aus dem durch seinen Mut ein großer Held wird. Die Kinder lieben ihn, weil er sich mit großer Unbefangenheit und Zuversicht an übermächtige Aufgaben heranwagt, egal ob es Riesen, ein Einhorn oder ein Wildschwein sind. Er besiegt sie alle. Und bekommt am Ende sogar die Königstochter zur Frau.

Die Kinder sind eingeladen, nach Herzenslust mitzumachen!
Fr, 30.12.2016, 20:00
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Fr, 30.12.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. Im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreis 14.00 € ohne Ermäßigung + 0,50 € Kulturförderabgabe
Sa, 31.12.2016, 14:30
West Side Story
Nach einer Idee von Jerome Robbins
Buch von Arthur Laurents
Musik von Leonard Bernstein
Deutsche Fassung von Frank Thannhäuser und Nico Rabenald

Seit langem sind die New Yorker Jugendbanden der Jets, die sich als „echte“ Amerikaner sehen, und der Sharks, die aus eingewanderten Puertorikanern bestehen, verfeindet. Auf einer Tanzveranstaltung verlieben sich Maria, die Schwester des Shark-Führers Bernardo, und Tony, der beste Freund Riffs, Anführer der Jets. Die Liebenden schwören sich ewige Treue, doch als Bernardo in einem Bandenkampf Riff ersticht, rächt Tony seinen Freund und tötet Bernardo. Maria ist tief erschüttert, hält jedoch zu Tony, der inzwischen sowohl von den Sharks als auch von der Polizei gesucht wird. In einem unbedachten Moment wird Tony von einem Shark getötet, Maria kauert neben seinem leblosen Körper
Sa, 31.12.2016, 19:00
West Side Story
Nach einer Idee von Jerome Robbins
Buch von Arthur Laurents
Musik von Leonard Bernstein
Deutsche Fassung von Frank Thannhäuser und Nico Rabenald

Seit langem sind die New Yorker Jugendbanden der Jets, die sich als „echte“ Amerikaner sehen, und der Sharks, die aus eingewanderten Puertorikanern bestehen, verfeindet. Auf einer Tanzveranstaltung verlieben sich Maria, die Schwester des Shark-Führers Bernardo, und Tony, der beste Freund Riffs, Anführer der Jets. Die Liebenden schwören sich ewige Treue, doch als Bernardo in einem Bandenkampf Riff ersticht, rächt Tony seinen Freund und tötet Bernardo. Maria ist tief erschüttert, hält jedoch zu Tony, der inzwischen sowohl von den Sharks als auch von der Polizei gesucht wird. In einem unbedachten Moment wird Tony von einem Shark getötet, Maria kauert neben seinem leblosen Körper
 
Sa, 31.12.2016, 21:30
Dacapo
Das Jahr geht und was dann?????

Ein Jahr geht, ja und nun kommt ein neues. Das Kabarett zeigt zum Abschluss des alten Jahres seine besten Szenen aus seinen diesjährigen Programmen.
Wir wünschen allen Gästen ein gutes neues Jahr 2017

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0.70 € Kulturförderabgabe
Sa, 31.12.2016, 19:30
Frosch mich
Eine freche Beziehungskomödie
Princy, jung, hübsch und ziemlich kokett, verspielt leichtfertig das Kostbarste was sie hat, die goldene Kugel, die Vater ihr geschenkt hat.

Da begegnet sie Froggy, einem Gullimann, dem seine Mutter noch ziemlich im Nacken sitzt. Um das Verlorene wiederzubekommen, verspricht sie, mit ihm Essen zu gehen, ein Gläschen mit ihm zu trinken und zu tun, was sich sonst noch so ergibt…. Das Verhängnis nimmt seinen Lauf und schon allzu bald lösen sich die Träume und Illusionen des Verliebtseins im nüchternen Beziehungsalltag auf……

Doch wie alle Märchen endet auch diese Geschichte hoffnungsvoll. Quak!

Gerne können Sie uns für Ihre Veranstaltung exklusiv buchen. Es ist sowohl für die Kleinkunstszene als auch für Feiern aller Art hervorragend geeignet. Wir kommen zu Ihnen, zur Firmenfeier, Geb
Sa, 31.12.2016, 17:00
Frosch mich
Eine freche Beziehungskomödie
Princy, jung, hübsch und ziemlich kokett, verspielt leichtfertig das Kostbarste was sie hat, die goldene Kugel, die Vater ihr geschenkt hat.

Da begegnet sie Froggy, einem Gullimann, dem seine Mutter noch ziemlich im Nacken sitzt. Um das Verlorene wiederzubekommen, verspricht sie, mit ihm Essen zu gehen, ein Gläschen mit ihm zu trinken und zu tun, was sich sonst noch so ergibt…. Das Verhängnis nimmt seinen Lauf und schon allzu bald lösen sich die Träume und Illusionen des Verliebtseins im nüchternen Beziehungsalltag auf……

Doch wie alle Märchen endet auch diese Geschichte hoffnungsvoll. Quak!

Gerne können Sie uns für Ihre Veranstaltung exklusiv buchen. Es ist sowohl für die Kleinkunstszene als auch für Feiern aller Art hervorragend geeignet. Wir kommen zu Ihnen, zur Firmenfeier, Geb
Sa, 31.12.2016, 16:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
Sa, 31.12.2016, 20:00
SILVESTER in´s JAHR 2017
Begrüßungssekt, Galabüfett, Mitternachtssnack, Live-Band, Pianobar, Party im Bonaparte
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Sa, 31.12.2016, 21:00
Silvesterparty im Bonaparte
Einlass ab 21 Uhr, Büfett im Kaisersaal, Mitternachtsbüfett, Party mit DJ im Bonaparte, Zugang zum Kaisersaal
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
 
So, 1.1.2017, 18:00
Neujahrskonzert
Dirigentin Joana Mallwitz
Solisten des Theaters Erfurt
Augustiner-Kantorei, Philharmonischer Chor Erfurt, Domchor

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
So, 1.1.2017, 20:00
Amanda
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
So, 1.1.2017, 15:00
Traditionelles Neujahrskonzert
mit Werken der Familie Strauß und Zeitgenossen Sorbisches Nationalensemble Ticketpreis enthält 1 Glas sekt und die Garderobengebührl
KAISERSAAL GASTRONOMIE- & VERANSTALTUNGS GMBH | Futterstraße 15/16 | 99084 Erfurt
Mo, 2.1.2017, 11:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Mo, 2.1.2017, 09:00
Das Feuerzeug
Schauspiel von Thomas Ott-Albrecht
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Ein armer Soldat kehrt aus dem Krieg zurück und trifft auf eine alte Hexe, die ihm eine Belohnung verspricht, wenn er für sie ein Feuerzeug aus einem hohlen Baum holt. In dessen Inneren bewachen drei riesige Hunde Truhen mit Gold-, Silber- und Kupfergeld. Der beherzte Soldat bedient sich und steigt mit seinem gut gefüllten Tornister sowie dem alten Feuerzeug wieder hinauf. Oben angekommen will ihm die Alte plötzlich gewaltsam das Feuerzeug entreißen, er aber überwältigt sie und jagt sie davon: „So viel Theater um ein rostiges Feuerzeug“!

In einem Wirtshaus lebt er nun in Saus und Braus, entlohnt großzügig Wirt, Schuster und Schneider und hält selbst den hartherzigen Schultheiß frei. Bald jedoch ist sein Geld aufgebraucht, ihm droht der Sc
Di, 3.1.2017, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. Im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreis 14.00 € ohne Ermäßigung + 0,50 € Kulturförderabgabe
Mi, 4.1.2017, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
 
Do, 5.1.2017, 18:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
 
Fr, 6.1.2017, 19:00
Preisträger in Aktion
Studierende der Klasse Prof. Grigory Gruzman

Werke von J. S. Bach, D. Scarlatti, L. van Beethoven, W. A. Mozart, F. Chopin, F. Liszt, M. Ravel und G. Ligeti

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 6.1.2017, 20:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
Sa, 7.1.2017, 17:00
Die Meistersinger von Nürnberg
Oper von Richard Wagner in drei Akten
Text vom Komponisten

Eva, die Tochter des Meistersingers Pogner, möchte Walther von Stolzing heiraten. Der kann sie aber nur bekommen, wenn er im Sängerwettstreit siegt. Doch Stolzing braucht erst die Hilfe des Schusters Hans Sachs, um die komplizierten Regeln des Meistergesangs zu erfüllen, zumal ihm die Seele überfließt und sein natürlicher Ausdruck eben diesen Regeln zuwiderläuft. Sein Konkurrent ist Beckmesser, ein Kleingeist, der zwar das Reglement beherrscht, aber nichts zu sagen hat. Die vielschichtige Figur des Hans Sachs vermittelt zwischen dem menschlichen Bedürfnis, sich frei auszudrücken und dem gesellschaftlichen Bedürfnis nach Normen.

Mit den Meistersingern von Nürnberg gibt uns Wagner Einblick in eine ideale zukünftige Gesellschaft. Zeitlich angesiedelt im Mittelalter
 
Sa, 7.1.2017, 19:30
Klavierabend mit StipendiatInnen der Elfrun-Gabriel-Stiftung
Werke von F. Chopin, R. Schumann, L. van Beethoven, W. A. Mozart u. a.

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 7.1.2017, 15:00
Samstagskonzert
Solo- und Kammermusik. Schülerinnen und Schüler des Hochbegabtenzentrums am Musikgymnasium Schloss Belvedere

Weitere Informationen: www.musikgymnasium-belvedere.de/aktuelles.html

Veranstalter: Musikgymnasium Schloss Belvedere

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 7.1.2017, 19:30
Neujahrskonzert
Dirigentin Joana Mallwitz
Solisten des Theaters Erfurt
Augustiner-Kantorei, Philharmonischer Chor Erfurt, Domchor

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125
Sa, 7.1.2017, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause

Silvester Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung + 0,70 € Kulturförderabgabe
 
So, 8.1.2017, 17:00
Soiree
Lied-Klassen von Prof. Karl-Peter Kammerlander und Prof. Thomas Steinhöfel "Loreley"

Preis: 12 Euro, ermäßigt: 8 Euro
 
Do, 12.1.2017, 18:00
Merkeln Sie´s noch?
Robby Mörre steigt hinab in die Niederungen der hohen Politik. Und muss feststellen, auch in der Bundestagskantine wird nur mit Wasser gekocht. Von vielen Köchen, die den Brei verderben und die ihr Handwerk offensichtlich nicht bei den Meistern ihres Faches erlernt haben. Würden den Bürgern sonst so viele halbgare Ideen aufgetischt werden?
60 min ohne Pause
Fr, 13.1.2017, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause

Ab Dezember Kartenpreis 14,00 € o
 
Sa, 14.1.2017, 19:00
Neujahrskonzert des Salonorchesters Erfurt
Musikalische Leitung: Roland Rohde (Violine)
Sa, 14.1.2017, 20:00
Was weg ist, brummt nicht mehr
ein (ver-)lustiger Abend von und mit Roby Mörre
Die gute alte Rentnerbank, die Tugend der Geduld oder der gesunde Nachtschlaf, es gibt Dinge, die verschwinden einfach aus unserem Leben.
Der bekannte mdr-Moderator Robby Mörre („Auf schmaler Spur“) widmet ihnen in seinem ersten Kabarett-Soloprogramm einen würdigen Nachruf. Und setzt beim prophetischen Blick in die Zukunft Dinge wie den Brieföffner oder den deutschen Schrebergärtner gleich mit auf die Liste der bedrohten Arten.

ca. 90 min mit Pause

Ab Dezember 2016 Kartenpreise 14:00 € ohne Ermäßigung

Silvester 2016 Kartenpreis 16.00 € ohne Ermäßigung
 
So, 15.1.2017, 11:00
5. Philharmonisches Kammerkonzert
Johann Sebastian Bach und Söhne

In Kooperation mit dem Kammermusikverein Erfurt e.V.
 
Mo, 16.1.2017, 15:00
Tanztee mit Salonmusik
Es spielt das 2009 von Musikern des Philharmonischen Orchesters und Mitgliedern des Kammermusikvereins gegründete Salonorchester Erfurt und lässt Standardtänze wie Walzer, Tango und Foxtrott erklingen. In den Tanzpausen – im Eintrittspreis sind Kaffee und Kuchen inbegriffen – erklingt Beliebtes und Bekanntes aus der großen Welt der leichten Muse.
 
Mo, 16.1.2017, 17:00
Tanztee mit Salonmusik
Es spielt das 2009 von Musikern des Philharmonischen Orchesters und Mitgliedern des Kammermusikvereins gegründete Salonorchester Erfurt und lässt Standardtänze wie Walzer, Tango und Foxtrott erklingen. In den Tanzpausen – im Eintrittspreis sind Kaffee und Kuchen inbegriffen – erklingt Beliebtes und Bekanntes aus der großen Welt der leichten Muse.
Do, 3.11.2016, 20:00 - So, 11.12.2016, 19:30
Weihnachtsoratorium zum Mitsingen
„Jauchzet, frohlocket!- Die festlichen Klänge des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach?“, laden zum Mitsingen ein,“ sagt Kirchenmusikdirektorin Katja Bettenhausen
„Die Advents- und Weihnachtszeit aktiv zu gestalten und in einem großen Chor die Kantaten I-III mit einzustudieren und am Sonntag, 11.12.2016, um 18.00 Uhr in der Rudolstädter Stadtkirche mit den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt und namhaften Solisten eines der beliebtesten Werke des Abendlandes zu musizieren, das ist unser Angebot. Zusätzlich musizieren wir aus dem mitteldeutschen Raum die Kantate ‚Das Volk, so im Finstern wandelt’ von Gottfried Heinrich Stölzel (1690-1749). Bach hielt große Stücke auf Stölzels Werke und führte zahlreiche Kantaten und gar Passionen von ihm in Leipzig auf.“
Der Oratorienchor Rudolstadt öffnet dafür seine Proben für interessierte Sängerinnen und Sänger aus der Region, die mitsingen möchten. Ab Donnerstag, 03.11.2016, beginnen um 20 Uhr die wöche
 
LISZT-MUSEUM
Vom Liszt-Haus zum Liszt-Museum
In Kooperation zwischen Klassik Stiftung Weimar und Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar hat sich das Liszt-Haus in der Marienstraße 17 in ein Liszt-Museum verwandelt. Die Stiftung ist weiterhin Besitzer und Betreiber des Museums. Zusätzlich zu den historischen Räumen im ersten Obergeschoss stellt sie nun die Räume des Erdgeschosses für eine Dauerausstellung zu Verfügung. Die Hochschule für Musik entwickelte das inhaltliche Konzept für die Ausstellung und trug die Kosten für die Realisierung. Die Bauhaus-Universität Weimar übernahm die Planung und Leitung des Umbaus und der Ausstellungsgestaltung.

So wird die historische Wohnung Liszts im Obergeschoss ab dem 16. Juli 2006 im Erdgeschoss durch ein zeitgemäßes, ansprechendes Informationsangebot ergänzt, das den Besuchern ein ebenso umf
Weimar
Kulturstadt Europas

Weimar kann auf eine mehr als 1100jährigen Geschichte zurückblicken. Große Namen wie Goethe und Schiller, Herder, Wieland, Liszt, Nietzsche, Cranach, Klee, Kandinsky, Feininger, van de Velde und Gropius verbindet man mit der Stadt an der Ilm, die 1999 Kulturstadt Europas war.

Wohl keine andere Stadt vergleichbarer Größe verfügt über eine solche Vielfalt an kulturellen Einrichtungen, jede einzelne davon ist allein eine Reise wert. Bei einem Bummel durch die Stadt kann man überall die Spuren Weimars vielfältiger Geschichte entdecken.

Hier finden Sie am Frauenplan das Wohnhaus von Johann Wolfgang von Goethe, das heute als Museum zu besichtigen ist. Im Goethe-Nationalmuseum ist die Ständige Ausstellung „Wiederholte Spiegelungen Weimarer Klassik 1759 – 1832“ zu sehe
 
GALLI THEATER WEIMAR
  • Theater für Erwachsene und Kinder
 
BACHHAUS EISENACH
  • Das weltweit erste Museum, welches Johann Sebastian Bach gewidmete wurde.
 
GEDENKSTÄTTE BUCHENWALD
  • historische Dauerausstellung - Konzentrationslager Buchenwald 1937-1945
 
KZ-GEDENKSTÄTTE MITTELBAU-DORA
  • Dauerausstellung: Konzentrationslager Mittelbau-Dora 1943-1945
 
KIRCHENMUSIK RUDOLSTADT
  • aktuelle Veranstaltungen
 
KABARETT SINNFLUT WEIMAR GOETHEKAUFHAUS
  • politisches Kabarett und Kleinkunstbühne der Kulturstadt Weimar
 
Villa Haar Torsten Montag Gastro GmbH
  • Kommunizieren, die Seele baumeln lassen und schlemmen – ein himmlisches Vergnügen!
  • jeden Sonntag von 13 bis 18 Uhr
 
Literarische Gesellschaft Thüringen e.V.
  • Weimarer Kinderbibel, Thüringer Buchlöwe, Edition Muschelkalk, Literarische Exkursionen, Die Gunst des Augenblicks, Dreierlei - Neue Lyrik, Grafik und Musik aus Thüringen
 
Städtische Museen Jena / JenaKultur
  • Die Kunstsammlung Jena, das Stadtmuseum Jena sowie das Romantikerhaus gehören zu den Städtischen Museen Jena.
 
Theaterhaus Jena gGmbH
  • Die Theaterbühne der Stadt Jena
 
Weimar Haus "Neue Geschichtserlebnis GmbH"
  • Lernen Sie die Geschichte der Stadt Weimar und ihrer geistigen Größen auf interessante und einprägsame Weise kennen. In nur 30 Minuten vermitteln wir Ihnen einen geschichtlichen Überblick über 5000 Jahre Weimarer Geschichte.
Galli Theater Weimar
http://www.galli.de Windischenstr. 4 | 99423 Weimar
congress centrum neue weimarhalle
http://www.weimar.de UNESCO-Platz 1 | 99423 Weimar
J. Rothamel
Kleine Arche 1 A | 99084 Erfurt
Theater Waidspeicher
Puppentheater Erfurt
Domplatz 18 | 99084 Erfurt
Thüringische Sommerakademie
Fabrikhof Böhlen / Thüringer Wald
Ortsstraße 129 | 98701 Böhlen
Optisches Museum Jena
Carl-Zeiss-Platz 12 | 07743 Jena
Academia Musicalis Thuringiae e.V.
Güldener Herbst
Festival Alter Musik in Thüringen
Lisztstraße 2 a | 99423 Weimar
Stadtmuseum
Markt 7 | 07743 Jena
Ekhof-Festival
Frau Buchwald
Schloss Friedenstein | 99687 Gotha
Kabarett "Das Lachgeschoss"
Futterstraße 13 | 99084 Erfurt
Theaterhaus Jena
Schillergäßchen 1 | 07745 Jena
Landestheater Eisenach
Theaterplatz 4 - 7 | 99817 Eisenach
F. Bettenhausen
Am Gatter 2 | 07407 Rudolstadt
other music e.V.
Ernst-Kohl Straße 23 | 99423 Weimar
Literarische Gesellschaft
Thüringen e.V.
Marktstraße 2-4 | 99423 Weimar
Sommertheater Tiefurt
Hauptstr. 14 | 99425 Weimar
Guitar Duo Klemke
Klassische Gitarrenmusik
Amalienstr. 15 | 99423 Weimar
Missilia
Thomas-Müntzer-Straße 48 | 99423 Weimar
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!