Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
 
Fr, 1.7.2016, 17:00
Atelierkonzert
Studierende des Zentrums für Musiktheorie mit eigenen Werken

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 1.7.2016, 19:30
Chorkonzert
Studierende des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik und Gäste
Gesamtleitung: Christian Frank

Henry Purcell: "Dido und Aeneas" (konzertant) und einige a cappella-Werke

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 1.7.2016, 19:30
Konzert des Studios für elektroakustische Musik
SeaM Weimar/University of California in San Diego (UCSD)

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 1.7.2016, 19:30
Masterkonzert Akkordeon
Neža Torkar, Akkordeon (Klasse Prof. Ivan Koval)
Romana Šimbera, Violoncello | Karmen Štendler, Gitarre | Nikita Geller, Violine | Yuki Aso, Tuba

Werke von U. Rojko, J.S. Bach, A. Piazzolla, J.P. Rameau, E. Halffter

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 1.7.2016, 17:00
Sommerfest des Instituts für Musikwissenschaft Weimar-Jena
Motto: "Dr. h[humoris] c[ausa] - ein reger Sommerabend"

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 1.7.2016, 19:30
Tage der Kammermusik
"KammerMosaik"
Es spielen Studierende der Institute für Tasteninstrumente, Streichinstrumente und Harfe, Blasinstrumente und Schlagwerk sowie Gitarre

Preis: Freier Eintritt
Fr, 1.7.2016, 20:30
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Fr, 1.7.2016, 20:00
Kabarett der 20er Jahre
mit G. Lenhardt, Ekkehard Schütz
Eine Hommage an
die "Goldenen 20er Jahre"
mit Sketchen und Tönen im 3/4 als auch im 4/4 Takt u.a. von Kurt Tucholsky
alias Peter Panter alias Theobald Tiger. Skurril, komisch und humorvoll. Mit diesem Programm erinnern wir an die Geburtsstunde des politischen
Kabaretts in den 20er Jahren in Berlin.

70 min ohne Pause
 
Sa, 2.7.2016, 19:30
Bachelorkonzert Trompete
Christopher Passet, Trompete

Werke von J. B. Neruda, F. Hidas, G. F. Händel und Toot-Suite für Jazz-Trio und Trompete von G. Bolling

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 2.7.2016, 19:30
Bachelorkonzerte Trompete
Xin Hao und Balint Krezinger, Trompete (Klasse Prof. Uwe Komischke). Yukiko Sano und Tanja Schubert, Klavier

Werke von A. Plog, O. Böhme, A. Arutjunjan, J. Stanley und G. Torelli

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 2.7.2016, 18:00
Diplomkonzert Orgelimprovisation
Claudio Novati, Orgel (Klasse Prof. Michael Kapsner)

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 2.7.2016, 17:00
Kammermusik im Konzert
Christina Voigt, Viola (Klasse Prof. Erich Krüger)
Lada Lazareva, Klavier (Klasse Prof. Peter Waas)

Werke von J.S. Bach, J. Haydn, J. Brahms, D. Schostakowitsch

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 2.7.2016, 19:30
Klavier im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Christian Wilm Müller

Werke von J.S. Bach, F. Chopin u.a.

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 2.7.2016, 19:30
Konzert des Studios für elektroakustische Musik
Anthony Robinson (Basel): Live Elektronik mit Gesture Sensorik

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 2.7.2016, 17:00
Masterkonzert Opernkorrepetition
Mónica Presno, Klavier (Klasse Prof. Ulrich Vogel)

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 2.7.2016, 20:00
Museumsnacht auf der Wartburg
Jährlich besuchen 350.000 Menschen aus aller Welt die Wartburg…
Wer ausgetretene Touristenpfade scheut, sollte sich den 2. Juli vormerken. Hier öffnen sich nach dem turbulenten Tagesbetrieb die Tore und die Zugbrücke zur Museumsnacht, bei der es allerdings keineswegs schläfrig zugehen wird.
Standen Sie schon einmal auf dem hohen Bergfried und sahen von dort aus die Sonne über den blaugrauen Höhen untergehen? Oder möchten Sie vielleicht das Gruselgefühl derer nacherleben, die einst ins düstere Burgverlies abgeseilt wurden? Sowohl das Eine als auch das Andere ist an diesem Abend drin, doch vor allem kann in den heiligen Hallen des Palas und in den Schatzkammern des Museums gelustwandelt werden, genußvoll unterbrochen nur von kleinen Konzerten und interessanten Sonderführungen.
Schauen Sie
Sa, 2.7.2016, 16:00
Der Wolf und die 7 Geißlein
MitSpielTheater
Die Geißenmutter muss einkaufen, und ihre Kinder bleiben alleine zu Hause. Da kommt der böse Wolf und versucht, sie mit allen Tricks zu überlisten, ihn hereinzulassen. Zu guter Letzt gelingt es ihm: Er frisst sie alle – bis auf eines. Mit ihm zusammen findet die Geißenmutter schließlich die Lösung!

Wir kommen mit unseren Märchenproduktionen auch gern zu Ihnen!
Sa, 2.7.2016, 20:30
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Sa, 2.7.2016, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
 
So, 3.7.2016, 10:00
Diplomkonzert Orgelimprovisation
Maria Voigt, Orgel (Klasse Prof. Michael Kapsner)

Preis: Freier Eintritt
 
So, 3.7.2016, 15:00
Katholischer Gottesdienst am Elisabethplan unterhalb der Wartburg
Andacht
Geburtstag der Hl. Elisabeth
So, 3.7.2016, 11:00
Der Wolf und die 7 Geißlein
MitSpielTheater
Die Geißenmutter muss einkaufen, und ihre Kinder bleiben alleine zu Hause. Da kommt der böse Wolf und versucht, sie mit allen Tricks zu überlisten, ihn hereinzulassen. Zu guter Letzt gelingt es ihm: Er frisst sie alle – bis auf eines. Mit ihm zusammen findet die Geißenmutter schließlich die Lösung!

Wir kommen mit unseren Märchenproduktionen auch gern zu Ihnen!
So, 3.7.2016, 17:00
Sommerkonzert an der Ladegastorgel
Eine musikalische Wanderung von Bach bis Reger
Dr. Hartmut Haupt, Jena
 
Mo, 4.7.2016, 12:00
Bachelorkonzert Schlagwerk
Pedro Rosenthal Campuzano, Schlagwerk (Klasse Prof. Markus Leoson)

Werke von A. Koppel, D. Schostakowitsch, E.J. Campion und B. Giner

Preis: Freier Eintritt
 
Mo, 4.7.2016, 19:30
Liederabend
Studierende der Liedklasse David Santos

Lieder von F. Schubert, R. Schumann, F. Liszt, R. Strauss, C. Debussy, E.-W. Korngold

Preis: Freier Eintritt
 
Mo, 4.7.2016, 19:30
Masterkonzert Akkordeon
Maria Löschner, Akkordeon (Klasse Prof. Ivan Koval)
Mitwirkender: Daniel Roth, Akkordeon (Klasse Prof. Ivan Koval)

Werke von J. Haydn, G. Katzer, F. Couperin, H. Wessman u.a.

Preis: Freier Eintritt
Mo, 4.7.2016, 19:30
GASTSPIEL - Musik macht immer so ein seltsames Geräusch
Eine dramatische Komödie
Edwin C. Rasputnikoff zählt zu den weltbesten Kontrabassisten seiner Zeit. Als sein Freund Pit Brett ihm den Frack für das abendliche Konzert bringt ist er jedoch unauffindbar. Nach dem zornigen Anruf des Konzertmeisters, der Edwin zur Probe beordern will, bleibt Pit das Katastrophenmanagement überlassen.

Wird Eddy wieder auftauchen und wenn ja in welchem Zustand ? Fest, flüssig oder gasförmig ? On the Rocks or Well Done ? Wer übernimmt die Bassstimme im Rheingold und welche Rolle hat eine mysteriöse Sopranistin, die Hüterin der heiligen Äpfel ?

Mit Überraschungsgästen…
Mo, 4.7.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
 
Di, 5.7.2016, 17:00
Flöte im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Wally Hase

Kammermusik und Flöte solo

Preis: Freier Eintritt
 
Di, 5.7.2016, 19:30
Konzertexamen Liedgestaltung
Yuka Beppu, Klavier (Klasse Prof. Karl-Peter Kammerlander)

Preis: Freier Eintritt
 
Di, 5.7.2016, 19:30
Oboe im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Matthias Bäcker
Sophio Gigineishvili, Klavier

Preis: Freier Eintritt
 
Di, 5.7.2016, 20:00
SchumuBigBand und VoCompany in Concert
Leitung SchumuBigBand: Prof. Gero Schmidt-Oberländer
Leitung Jazzchor VoCompany: Christoph J. Hiller

Klassiker der Big Band-Geschichte und Arrangements in neuem Gewand

Preis: Freier Eintritt
Di, 5.7.2016, 20:30
AMANDA
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
Di, 5.7.2016, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause
 
Mi, 6.7.2016, 19:30
Lied im Konzert
Studierende der Liedklassen Prof. Thomas Steinhöfel und Prof. Karl-Peter Kammerlander

Preis: Freier Eintritt
 
Mi, 6.7.2016, 19:30
Masterkonzert Orgel
Hanna Schmal, Orgel (Klasse Prof. Michael Kapsner)

Preis: Freier Eintritt
 
Mi, 6.7.2016, 17:30
Podium Schulmusik | Kirchenmusik
Konzert mit Studierenden des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik

Preis: Freier Eintritt
Mi, 6.7.2016, 20:00
AMANDA
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
Mi, 6.7.2016, 20:00
Ausgemerkelt und Vergauckt
unverdrossen gegen die Politikverdrossenheit
von und mit Robby Mörre
mit Robby Mörre
Nach der Wende hieß es für uns, den demokratischen Wandel zu gestalten, heute erblicken wir erschaudernd die furchtbaren Gestalten des demographischen Wandels.
Doch Königin Angela I.an ihrem Berliner Hof sprach: In aufgeregten Zeiten regiert man das Land am besten ganz unaufgeregt. Und das Volk schlief sanft ein.
Höchste Zeit, dass einer daherkommt, um es wieder aufzuwecken.

60 min ohne Pause
 
Do, 7.7.2016, 14:00
Bachelorkonzert Violine
Alma-Maria Graewe, Violine (Klasse Donata Seiler). Andrei Banciu, Klavier, Lisa Mayer, Violine

Werke von W.A. Mozart, R. Strauss, K. Szymanowski und S. Prokofjew

Preis: Freier Eintritt
 
Do, 7.7.2016, 19:00
Sommerkonzert
Schülerinnen und Schüler des Hochbegabtenzentrums am Musikgymnasium Schloss Belvedere

Orchester-, Chor- und Kammermusik

Veranstalter: Musikgymnasium Schloss Belvedere

Preis: Freier Eintritt
 
Do, 7.7.2016, 19:30
Tage der Kammermusik
"KammerMosaik"
Es spielen Studierende der Institute für Tasteninstrumente, Streichinstrumente und Harfe, Blasinstrumente und Schlagwerk sowie Gitarre

Preis: Freier Eintritt
 
Do, 7.7.2016, 20:30
Ehekracher
Eine explosive Komödie
Wilma und Willi sind 25 Jahre verheiratet. D.h., sie kennen sich gut und beherrschen die Kunst, sich gegenseitig in Schach zu halten. An einem Fernsehabend wie immer wollen sie es plötzlich wissen. Sie setzen alles auf eine Karte und holen das sorgfältig geführte „Streitbüchlein“ hervor. Liebevoll sind dahinein alle heiklen Themen notiert, die sie sich eigentlich vorgenommen hatten zu vermeiden. Nun soll es „abgearbeitet“ werden. Im sich entladenden Ehe-Gewitter kommen die Einschläge immer dichter. Und dann geht sie hoch, die Bombe. Natürlich beim heikelsten Thema….

Als sich der Rauch verzieht, scheinen die beiden ihr verlorenes Glück wieder gefunden zu haben…..

Es macht einfach Spaß, diesen beiden Erzkomödianten in ihrem Ehealltag zuzuschauen. So manches kommt einem vertraut vor in
Do, 7.7.2016, 18:00
Otto Reutter Liedernachmittag
"In 50 Jahren ist alles vorbei"
Die schönsten Couplets des großen humoristen Otto Reutter präsentiert von Heidi Burkhardt und Ekkehard Schütz



 
Fr, 8.7.2016, 19:30
Klavier im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Balász Szokolay

Werke von Bach bis Debussy

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 8.7.2016, 19:30
Masterkonzert Flöte
Marianna Schürmann, Flöte (Klasse Prof. Wally Hase)

Werke von M. Ravel und C. Debussy

Preis: Freier Eintritt
Fr, 8.7.2016, 20:00
Ausgemerkelt und Vergauckt
unverdrossen gegen die Politikverdrossenheit
von und mit Robby Mörre
mit Robby Mörre
Nach der Wende hieß es für uns, den demokratischen Wandel zu gestalten, heute erblicken wir erschaudernd die furchtbaren Gestalten des demographischen Wandels.
Doch Königin Angela I.an ihrem Berliner Hof sprach: In aufgeregten Zeiten regiert man das Land am besten ganz unaufgeregt. Und das Volk schlief sanft ein.
Höchste Zeit, dass einer daherkommt, um es wieder aufzuwecken.

60 min ohne Pause
 
Fr, 8.7.2016, 20:30
Ehekracher
Eine explosive Komödie
Wilma und Willi sind 25 Jahre verheiratet. D.h., sie kennen sich gut und beherrschen die Kunst, sich gegenseitig in Schach zu halten. An einem Fernsehabend wie immer wollen sie es plötzlich wissen. Sie setzen alles auf eine Karte und holen das sorgfältig geführte „Streitbüchlein“ hervor. Liebevoll sind dahinein alle heiklen Themen notiert, die sie sich eigentlich vorgenommen hatten zu vermeiden. Nun soll es „abgearbeitet“ werden. Im sich entladenden Ehe-Gewitter kommen die Einschläge immer dichter. Und dann geht sie hoch, die Bombe. Natürlich beim heikelsten Thema….

Als sich der Rauch verzieht, scheinen die beiden ihr verlorenes Glück wieder gefunden zu haben…..

Es macht einfach Spaß, diesen beiden Erzkomödianten in ihrem Ehealltag zuzuschauen. So manches kommt einem vertraut vor in
 
Sa, 9.7.2016, 15:00
Jeunesse Festival
Studierende und Absolventen des Instituts für Alte Musik der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Werke von Johann Sebastian Bach

Im Rahmen der Bach Biennale Weimar
Preis: 15 Euro, ermäßigt: 12 Euro
 
Sa, 9.7.2016, 19:30
Masterkonzert Klarinette
Eunjin Hwang, Klarinette (Klasse Prof. Thorsten Johanns) | Thomas Wellen, Klavier

Werke von Francis Poulenc (Sonate, 1962), Bo Linde (Pezzo Concertante, 1970), Louis Cahuzac (Arlequin, 1958) und Johannes Brahms (Sonate op. 120 Nr. 2, 1894)

Preis: Freier Eintritt
 
Sa, 9.7.2016, 19:30
MDR Musiksommer auf der Wartburg: Bläserquartett des MDR | Le Guay
"Vive la France!"
Bläserquartett des MDR
Claire-Marie Le Guay, Klavier

Jean Françaix: Quartett für Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott
Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate B-Dur KV 333
Maurice Ravel: "Ondine" aus "Gaspard de la Nuit"
André Caplet: Quintett

Französische Klang-Delikatessen bietet dieses Programm mit der Pianistin Claire-Marie Le Guay, die, vor 13 Jahren erstmals zu Gast, sich in diesem Jahr mit Musikern des MDR Sinfonieorchesters zusammengetan hat. André Caplets Quintett für Klavier und Bläserquartett gehört zu den Standardwerken einer Gattung, die so recht erst im späten 19. Jahrhundert und in Frankreich zur Blüte gelangte. Farbenreichtum im Klang, kunstvoller Tonsatz und Traditionsbewusstsein kennzeichnen die Komposition des auch als »Debussys Sekretär« in die Musikgeschichte eingegange
 
Sa, 9.7.2016, 20:30
Ehekracher
Eine explosive Komödie
Wilma und Willi sind 25 Jahre verheiratet. D.h., sie kennen sich gut und beherrschen die Kunst, sich gegenseitig in Schach zu halten. An einem Fernsehabend wie immer wollen sie es plötzlich wissen. Sie setzen alles auf eine Karte und holen das sorgfältig geführte „Streitbüchlein“ hervor. Liebevoll sind dahinein alle heiklen Themen notiert, die sie sich eigentlich vorgenommen hatten zu vermeiden. Nun soll es „abgearbeitet“ werden. Im sich entladenden Ehe-Gewitter kommen die Einschläge immer dichter. Und dann geht sie hoch, die Bombe. Natürlich beim heikelsten Thema….

Als sich der Rauch verzieht, scheinen die beiden ihr verlorenes Glück wieder gefunden zu haben…..

Es macht einfach Spaß, diesen beiden Erzkomödianten in ihrem Ehealltag zuzuschauen. So manches kommt einem vertraut vor in
Sa, 9.7.2016, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
 
So, 10.7.2016, 19:00
Klavier im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Balász Szokolay

Preis: Freier Eintritt
 
So, 10.7.2016, 19:30
Tage der Kammermusik
"KammerMosaik"
Es spielen Studierende der Institute für Tasteninstrumente, Streichinstrumente und Harfe, Blasinstrumente und Schlagwerk sowie Gitarre

Preis: Freier Eintritt
So, 10.7.2016, 18:00
Voices of Ashkenaz - Yiddish Summer Weimar Eröffnungskonzert
Voices of Ashkenaz interpretiert die gemeinsame Tradition jiddischer und deutscher Volkslieder neu. Gewachsen aus der Idee des Ensemble-Leiters Andreas Schmitges, verschmelzen die Voices of Ashkenaz seine Forschung mit der Erfahrung und Kunst von Weltklasse-Musikern. Das Ergebnis ist frische, zeitgenössische Musik, die das Beste des jiddischen und deutschen Folk-Revivals zusammenbringt. Besetzung. Michael Alpert (USA) - Gesang, Violine, Rahmentrommel Alan Bern (D/USA) - Akkordeon Thomas Fritze (D) - Kontrabass, Gitarre, Gesang Sveta Kundisch (IL/D) - Gesang Andreas Schmitges (D) - Gitarre, Mandoline, Gesang Deborah Strauss (USA) - Violine, Gesang Till Uhlmann (D) - Drehleier Vivien Zeller (D) - Violine Wir sind mehr als glücklich, Voices of Ashkenaz als Eröffnungskonzert des Yiddish Summer zu präsentieren!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
So, 10.7.2016, 18:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mo, 11.7.2016, 20:00
Ausgemerkelt und Vergauckt
unverdrossen gegen die Politikverdrossenheit
von und mit Robby Mörre
mit Robby Mörre
Nach der Wende hieß es für uns, den demokratischen Wandel zu gestalten, heute erblicken wir erschaudernd die furchtbaren Gestalten des demographischen Wandels.
Doch Königin Angela I.an ihrem Berliner Hof sprach: In aufgeregten Zeiten regiert man das Land am besten ganz unaufgeregt. Und das Volk schlief sanft ein.
Höchste Zeit, dass einer daherkommt, um es wieder aufzuwecken.

60 min ohne Pause
Mo, 11.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mo, 11.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Di, 12.7.2016, 20:30
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Di, 12.7.2016, 20:00
Was weg ist, brummt nicht mehr
ein (ver-)lustiger Abend von und mit Roby Mörre
Die gute alte Rentnerbank, die Tugend der Geduld oder der gesunde Nachtschlaf, es gibt Dinge, die verschwinden einfach aus unserem Leben.
Der bekannte mdr-Moderator Robby Mörre („Auf schmaler Spur“) widmet ihnen in seinem ersten Kabarett-Soloprogramm einen würdigen Nachruf. Und setzt beim prophetischen Blick in die Zukunft Dinge wie den Brieföffner oder den deutschen Schrebergärtner gleich mit auf die Liste der bedrohten Arten.

ca. 90 min mit Pause
Di, 12.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Di, 12.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
 
Mi, 13.7.2016, 16:00
Tage der Kammermusik
"KammerMosaik"
Es spielen Studierende der Institute für Tasteninstrumente, Streichinstrumente und Harfe, Blasinstrumente und Schlagwerk sowie Gitarre

Preis: Freier Eintritt
Mi, 13.7.2016, 20:30
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Mi, 13.7.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Mi, 13.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mi, 13.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Do, 14.7.2016, 18:00
Otto Reutter Liedernachmittag
"In 50 Jahren ist alles vorbei"
Die schönsten Couplets des großen humoristen Otto Reutter präsentiert von Heidi Burkhardt und Ekkehard Schütz



Do, 14.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Do, 14.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Fr, 15.7.2016, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause
Fr, 15.7.2016, 20:00
Operngala
Das Lyric Opera Studio Weimar präsentiert Arien aus beliebten Mozartopern.
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar
Fr, 15.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Fr, 15.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: A shtim fun harts
Ein Shabes-inspirierter Begegnungsabend mit Liedern, Geschichten & Tanz, geleitet von Alan Bern und Sasha Lurje mit Künstler*innen des Yiddish Summer Weimar. Lehrer*innen und Teilnehmer*innen des Yiddish Summers bringen ihre eigenen persönlichen Geschichten mit, Lieblingslieder, Melodien, sogar Witze und was immer sie gern teilen möchten. Wir laden Euch herzlich ein, dasselbe zu tun!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
 
Sa, 16.7.2016, 19:30
382. Wartburgkonzert Deutschlandario Kultur: Telemanns "Barbarische Schönheit"
Abschlusskonzert der 17. Eisenacher Telemann-Festtage
Miloç Valent – Violine
Jan Rokyta – Hackbrett
Holland Baroque Society (NL)

»Als der Hof sich ein halbes Jahr lang nach Plesse … begab, lernte ich so wohl daselbst, als in Krakau, die polnische und hanakische Musik, in ihrer wahren barbarischen Schönheit kennen.« (G. P. Telemann, 1740)

Seit seiner frühen Anstellung in Sorau begeisterten Georg Philipp Telemann zunehmend volksmusikalische Traditionen – vornehmlich jene aus der mährischen und polnischen Nachbarschaft. Zusammen mit dem slowakischen Geiger Miloç Valent und dem tschechischen Hackbrett-Solisten und Flötisten Jan Rokyta haben sich die Musiker des Ensembles Holland Baroque auf Spurensuche begeben. Mit fast schon forensischer Akribie legen sie die Einflüsse der Volksmusik von Polen und Hannaken in Telemanns Concerti, Tänzen u
Sa, 16.7.2016, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Sa, 16.7.2016, 20:00
Karsten Troyke & Daniel Weltlinger: Mag sein, dass ich Luftschlösser baue
Karsten Troyke über diesen Liederabend: Eine CD in jiddischer Sprache, eine CD in deutscher Sprache. Es sind alles Lieder, die ich schon lange aufnehmen wollte - was in diesem und im letzten Jahr endlich gelang! Wir suchen nach verlorenen Schätzen und nach neuen Gedanken. Wir fanden sie in alten jiddischen Volksliedern, in vielen Songs von Georg Kreisler, in den schönen hebräischen Liedern aus der Pionierzeit Israels und in einfachen Liebesliedern beider Sprachen. Besetzung: Karsten Troyke (D) - Gesang, Gitarre Daniel Weltlinger (AUS/D) - Geige
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Sa, 16.7.2016, 20:00
La Cenerentola (Aschenputtel)
Wer kennt nicht das Märchen von der ungeliebeten Stieftochter, welche den ganzen Tag putzen muss? Rossinis temporeiche Oper inszeniert vom Lyric Opera Studio Weimar
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar OT Tiefurt
Sa, 16.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
So, 17.7.2016, 20:00
Jiddische Lieder Workshop-Abschlusskonzert
Das Abschlusskonzert des Liedworkshops ist immer ein ganz besonderes Ereignis. Dieses Jahr tauchen wir in die Geschichten und Legenden der jiddischen Welt und darüber hinaus ein. Wir haben eine Woche damit zugebracht, alte und neue Balladen und Erzählungen zu entdecken, neue Lieder und Legenden über Leben, Liebe und Leiden, über menschliche Konflikte und Auseinandersetzungen zu verfassen. Zum Abschlusskonzert präsentieren wir diese intensive Arbeit vor Euch, dem Publikum.
OTHER MUSIC E.V. | Ersnst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
So, 17.7.2016, 16:00
Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer
Ein Puppenspiel mit Detlef Heinichen Dresden
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar OT Tiefurt
So, 17.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mo, 18.7.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Mo, 18.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Di, 19.7.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Di, 19.7.2016, 20:00
WAKS/Anna Shternshis & Psoy Korolenko
Doppelkonzert mit WAKS - Yiddish Voices ( Das WAKS-Ensemble ist voller Respekt und Sachkenntnis in eine jiddische Liedtradition eingetaucht, die man heute kaum mehr hört. Sie präsentieren ein einzigartiges Liedprogramm mit Instrumentalklängen, die sich an dem fragilen, teils rauschendem oder knisterndem Originalmaterial orientieren. Inge Mandos (D) - Gesang Klemens Kaatz (D) - Piano, Akkordeon, Indisches Harmonium Hans-Christian Jaenicke (D) - Violine) und Anna Shternshis & Psoy Korolenko (Der Singer-Songwriter Psoy Korolenko und die Historikerin Anna Shternshis (University of Toronto) erwecken in ihrem Programm, das eine Mischung aus Vorlesung und Konzert ist, verlorengeglaubte jiddische Lieder aus dem Zweiten Weltkrieg zum Leben. Die Veranstaltung präsentiert nicht nur die Lieder, sondern auch die zum Teil unglaublichen Geschichten, die sich hinter diesen Schätzen verbergen. Anna Shternshis (RUS/CDN) - lecture, voice Psoy Korolenko (RUS) - piano, voice )
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Di, 19.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mi, 20.7.2016, 20:30
Schlagersüßtafel - Eine heiter besinnliche innerdeutsche Komödie
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Hildegard aus dem Westen trifft Cornelia aus dem Osten. Sie hatten sich schon einmal kennengelernt, in der 70ern. Damals war Hildegard in die DDR gereist und wurde von Cornelia begeistert im real existierenden Sozialismus geschult… Lassen Sie sich mitreißen mit aktuellem Witz und rührender Stimmung in eine spannende alte und neue Zeit! Eine Erfahrung haben beide gemacht: Im Vordergrund steht nicht das System sondern der Mensch.

Es spielen Elisabeth Letocha und Antje Kühndorf
Mi, 20.7.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Mi, 20.7.2016, 20:00
Erwin und Elmire
Ein Schauspiel mit Gesang. Text: Goethe Musik: Anna Amalia. Eine Neuinszenierung unter der Leitung von Harald Richter.
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar OT Tiefurt
Mi, 20.7.2016, 20:00
YHIP Tantshoyz - Die Konferenz tanzt!
YHIP, also Yiddish Historically Informed Performance (die historische Aufführungspraxis jiddischer Musik), ist das Thema der in diesen Tagen stattfindenden Konferenz des Yiddish Summer. Dass ein essentieller Teil von Musikkultur natürlich der Tanz ist, muss man in Weimar niemandem erzählen - und dass zu einer Konferenz dann folgerichtig auch ein Tantshoyz gehört, ist nur eine logische Konsequenz. Beim YHIP Tantshoyz wird es speziell um die historischen Quellen des jiddischen Tanzes und deren Interpretation gehen. Forscher*innen, Musiker*innen und Tänzer*innen werden Beispiele vorstellen und natürlich werden diese dann auch gemeinsam getanzt. Ein Abend, der die Gelegenheit bietet, sich intensiver mit jiddischen Tanztraditionen zu beschäftigen - und ein Vorgeschmack auf die Premiere des Tanzstückes Gilgul - Transformation sowie den jiddischen Tanzworkshop zu erhalten. Mit: Walter Zev Feldman, Steven Lee Weintraub, Andreas Schmitges, Alan Bern u.a.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mi, 20.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Do, 21.7.2016, 20:30
Schlagersüßtafel - Eine heiter besinnliche innerdeutsche Komödie
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Hildegard aus dem Westen trifft Cornelia aus dem Osten. Sie hatten sich schon einmal kennengelernt, in der 70ern. Damals war Hildegard in die DDR gereist und wurde von Cornelia begeistert im real existierenden Sozialismus geschult… Lassen Sie sich mitreißen mit aktuellem Witz und rührender Stimmung in eine spannende alte und neue Zeit! Eine Erfahrung haben beide gemacht: Im Vordergrund steht nicht das System sondern der Mensch.

Es spielen Elisabeth Letocha und Antje Kühndorf
Do, 21.7.2016, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause
Do, 21.7.2016, 20:00
Erwin und Elmire
Ein Schauspiel mit Gesang. Text: Goethe Musik. Anna Amalia Ein Schauspiel um Liebe und große Gefühle. Neuinszeniert von Harald Richter
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar OT Tiefurt
Do, 21.7.2016, 20:00
YHIP Gesprächskonzert - Die Konferenz spielt!
Yiddish Historically Informed Performance - historische Aufführungspraxis jiddischer Musik, das Thema der in diesen Tagen stattfindenden Konferenz im Rahmen des Yiddish Summer. Im Wesentlichen steht YHIP für einen Prozess, den fast alle Musiker*innen und Tänzer*innen des Revivals jiddischer Musik seit den 1970er Jahren durchlaufen haben: Historische Quellen, seien es Menschen, Manuskripte, Feldaufnahmen oder Schellackplatten, dienen als Inspiration und Vorbild für das eigene Musizieren und werden kreativ genutzt, um neue jiddische Kultur zu schaffen. Beim YHIP Gesprächskonzert werden weltbekannte Künstler*innen und Wissenschaftler*innen genau diesen Prozess vorstellen. Sie werden ihre verschiedenen Herangehensweisen an historische Quellen darlegen und ihre eigenen zeitgenössischen Interpretationen erläutern.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Do, 21.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Fr, 22.7.2016, 20:30
Schlagersüßtafel - Eine heiter besinnliche innerdeutsche Komödie
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Hildegard aus dem Westen trifft Cornelia aus dem Osten. Sie hatten sich schon einmal kennengelernt, in der 70ern. Damals war Hildegard in die DDR gereist und wurde von Cornelia begeistert im real existierenden Sozialismus geschult… Lassen Sie sich mitreißen mit aktuellem Witz und rührender Stimmung in eine spannende alte und neue Zeit! Eine Erfahrung haben beide gemacht: Im Vordergrund steht nicht das System sondern der Mensch.

Es spielen Elisabeth Letocha und Antje Kühndorf
Fr, 22.7.2016, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Fr, 22.7.2016, 20:00
Erwin und Elmire
Ein Schauspiel mit Gesang. Text: Goethe Musik. Anna Amalia Ein Schauspiel um Liebe und große Gefühle. Neuinszeniert von Harald Richter
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar OT Tiefurt
Fr, 22.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Fr, 22.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: A shtim fun harts
Ein Shabes-inspirierter Begegnungsabend mit Liedern, Geschichten & Tanz, geleitet von Alan Bern und Sasha Lurje mit Künstler*innen des Yiddish Summer Weimar. Lehrer*innen und Teilnehmer*innen des Yiddish Summers bringen ihre eigenen persönlichen Geschichten mit, Lieblingslieder, Melodien, sogar Witze und was immer sie gern teilen möchten. Wir laden Euch herzlich ein, dasselbe zu tun!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
 
Sa, 23.7.2016, 19:30
MDR Musiksommer auf der Wartburg: Midori
Midori - Violine

Werke von Johann Sebastian Bach:
Sonate Nr.2 a-Moll BWV 1003 für Violine solo
Partita Nr.1 h-Moll für Violine solo BWV 1002
Partita Nr.3 E-Dur BWV 1006 für Violine solo

Dieses Konzert ist in doppelter Hinsicht besonders. Zum einen, weil rein solistische Violinabende eher selten zu erleben sind, zum anderen, weil mit Midori eine Ausnahmegeigerin unserer Tage auf der Bühne stehen wird. Dabei ist die japanische Künstlerin nicht nur als absolut einzigartige Vollblutmusikerin und gesellschaftlich-engagierte Denkerin bekannt, sie wird gleichermaßen für ihre intensive, atemberaubende musikalische Zwiesprache mit ihrem Publikum bewundert. Midori konnte vor zwei Jahren bereits ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum feiern und gastiert seit vielen Jahren mit den berühmtesten Musike
 
Sa, 23.7.2016, 16:00
Bremer Stadtmusikanten
Kindertheater
Ein alter Esel, ein müder Hund, eine verbitterte Katze und ein zäher Hahn leisten für den Menschen nicht mehr genug und werden von ihren Herren fortgejagt. Aber die verjagten Tiere treffen sich rein zufällig und beschließen, zusammen zu bleiben. Ihr Wahlspruch lautet: "Was besseres als den Tod finden wir überall". Sie fassen einen Plan und wollen Stadtmusikanten in Bremen werden. Aber es kommt alles anders als geplant, und nachdem sie sehr geschickt die Räuber aus einem Waldhaus vertrieben haben, ziehen sie selbst dort ein. Als ein Räuber zurückkehrt, um die Lage zu erforschen, verpassen die Tiere dem Räuber in genialer Zusammenarbeit einen ordentlichen Denkzettel und keiner der Räuber traut sich jemals mehr zurück. Die Tiere aber leben nun in froher Eintracht und singen für ihr Leben gern
Sa, 23.7.2016, 20:30
Schlagersüßtafel - Eine heiter besinnliche innerdeutsche Komödie
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Hildegard aus dem Westen trifft Cornelia aus dem Osten. Sie hatten sich schon einmal kennengelernt, in der 70ern. Damals war Hildegard in die DDR gereist und wurde von Cornelia begeistert im real existierenden Sozialismus geschult… Lassen Sie sich mitreißen mit aktuellem Witz und rührender Stimmung in eine spannende alte und neue Zeit! Eine Erfahrung haben beide gemacht: Im Vordergrund steht nicht das System sondern der Mensch.

Es spielen Elisabeth Letocha und Antje Kühndorf
Sa, 23.7.2016, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause
Sa, 23.7.2016, 20:00
Erwin und Elmire
Ein Schauspiel mit Gesang. Text: Goethe Musik. Anna Amalia Ein Schauspiel um Liebe und große Gefühle. Neuinszeniert von Harald Richter
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar OT Tiefurt
Sa, 23.7.2016, 20:00
Traditionelle Klezmermusik - Dozent*innenkonzert
Jedes Jahr lädt der Yiddish Summer international führende Künstler*innen und Lehrer*innen jiddischer Musik nach Weimar ein. In einem hochkarätigen Konzert zum Auftakt des Workshops für Traditionelle Klezmermusik geben die Dozent*innen einen Einblick in ihr derzeitiges Schaffen. Das neue Projekt "Poyln" von Veretski Pass und Joel Rubin wird dabei ebenso zu hören sein wie Musik, die speziell für dieses Konzert erarbeitet wird. Ein einmaliges, höchst lebendiges und künstlerisch anspruchsvolles Erlebnis! Mit Stuart Brotman, Christian Dawid, Joshua Horowitz, Sasha Lurje, Joel Rubin, Cookie Segelstein, Amit Weisberger & Alan Bern
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Sa, 23.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
 
So, 24.7.2016, 11:00
Bremer Stadtmusikanten
Kindertheater
Ein alter Esel, ein müder Hund, eine verbitterte Katze und ein zäher Hahn leisten für den Menschen nicht mehr genug und werden von ihren Herren fortgejagt. Aber die verjagten Tiere treffen sich rein zufällig und beschließen, zusammen zu bleiben. Ihr Wahlspruch lautet: "Was besseres als den Tod finden wir überall". Sie fassen einen Plan und wollen Stadtmusikanten in Bremen werden. Aber es kommt alles anders als geplant, und nachdem sie sehr geschickt die Räuber aus einem Waldhaus vertrieben haben, ziehen sie selbst dort ein. Als ein Räuber zurückkehrt, um die Lage zu erforschen, verpassen die Tiere dem Räuber in genialer Zusammenarbeit einen ordentlichen Denkzettel und keiner der Räuber traut sich jemals mehr zurück. Die Tiere aber leben nun in froher Eintracht und singen für ihr Leben gern
 
So, 24.7.2016, 17:00
Sommerkonzert an der Ladegastorgel
Werke von Reger, Mühlenberg, Kropfreiter
Orgel: Torsten Mühlenberg (Emmerich)
So, 24.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
So, 24.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mo, 25.7.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Mo, 25.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mo, 25.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Di, 26.7.2016, 20:00
AMANDA
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
Di, 26.7.2016, 20:00
Ausgemerkelt und Vergauckt
unverdrossen gegen die Politikverdrossenheit
von und mit Robby Mörre
mit Robby Mörre
Nach der Wende hieß es für uns, den demokratischen Wandel zu gestalten, heute erblicken wir erschaudernd die furchtbaren Gestalten des demographischen Wandels.
Doch Königin Angela I.an ihrem Berliner Hof sprach: In aufgeregten Zeiten regiert man das Land am besten ganz unaufgeregt. Und das Volk schlief sanft ein.
Höchste Zeit, dass einer daherkommt, um es wieder aufzuwecken.

60 min ohne Pause
Di, 26.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Di, 26.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mi, 27.7.2016, 20:30
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Mi, 27.7.2016, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause
Mi, 27.7.2016, 20:00
Veretski Pass & Joel Rubin: Poyln - Klezmer aus Polen
Das Repertoire schlägt einen Bogen von bislang unbekannten chassidischen Melodien und Volkstänzen, über zeitgenössische und aus dem 19. Jahrhundert stammende ethnographischen Sammlungen bis hin zu eigenen Feldforschungen der Ensemblemitglieder und ihrer Kollegen. Veretski Pass und Gast Joel Rubin beziehen sich auf eben diese Quellen und erschaffen, komponieren und arrangieren alte städtische und ländliche Musik neu, um dadurch das Genre zu bereichern, das derzeit als Klezmer bekannt ist. Jüdische und Polnische Musik treffen aufeinander - das "missing link" des Klezmer-Revivals. Besetzung: Cookie Segelstein (USA) - Violine Joel Rubin (USA) - C-Klarinette Josh Horowitz (USA) - Akkordeon, Tsimbl Stuart Brotman (USA) - Zakopane Cello
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mi, 27.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mi, 27.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Do, 28.7.2016, 20:00
Ausgemerkelt und Vergauckt
unverdrossen gegen die Politikverdrossenheit
von und mit Robby Mörre
mit Robby Mörre
Nach der Wende hieß es für uns, den demokratischen Wandel zu gestalten, heute erblicken wir erschaudernd die furchtbaren Gestalten des demographischen Wandels.
Doch Königin Angela I.an ihrem Berliner Hof sprach: In aufgeregten Zeiten regiert man das Land am besten ganz unaufgeregt. Und das Volk schlief sanft ein.
Höchste Zeit, dass einer daherkommt, um es wieder aufzuwecken.

60 min ohne Pause
Do, 28.7.2016, 20:30
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Do, 28.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Fr, 29.7.2016, 20:30
Männerschlussverkauf
Eine sinnlich brisante Komödie
Theater von Johannes Galli
Gisela Mang, eine Frau in den besten Jahren, ist auf der verzweifelten Suche nach einem Traummann. In Ihrer Not sucht sie die Psychologin Frau Dr. Möbenbach auf, die ihre ganz speziellen Hypnose-Methoden hat. Im Spiel soll sich Gisela mit den unterschiedlichen Männerfiguren konfrontieren, die alle von der Psychologin höchstpersönlich dargestellt werden. In witzigen Dialogen und skurrilen Bildern platzt dabei – fast wie im richtigen Leben – eine Illusion nach der anderen.

Männerworte aus dem Munde einer Frau haben umwerfenden Charme und Witz. Dazu die unbändige Lust zur Übertreibung, wenn ein “Supermann” nach dem anderen vor den weiblichen Vorstellungen kläglich dahin scheitert und als Auslaufmodell, Restposten oder Ladenhüter von dannen zieht. Da bleibt kein Auge trocken und am Ende sie
Fr, 29.7.2016, 20:00
Erwin und Elmire
Ein Schauspiel mit Gesang. Text: Goethe Musik. Anna Amalia Ein Schauspiel um Liebe und große Gefühle. Neuinszeniert von Harald Richter
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar OT Tiefurt
Fr, 29.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Fr, 29.7.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: A shtim fun harts
Ein Shabes-inspirierter Begegnungsabend mit Liedern, Geschichten & Tanz, geleitet von Alan Bern und Sasha Lurje mit Künstler*innen des Yiddish Summer Weimar. Lehrer*innen und Teilnehmer*innen des Yiddish Summers bringen ihre eigenen persönlichen Geschichten mit, Lieblingslieder, Melodien, sogar Witze und was immer sie gern teilen möchten. Wir laden Euch herzlich ein, dasselbe zu tun!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
 
Sa, 30.7.2016, 19:30
MDR Musiksommer auf der Wartburg: de la Salle
Lise de la Salle, Klavier

Johannes Brahms: Thema und Variationen d-moll op. 18b, Sonate Nr. 1 C-Dur op. 1, Variationen über ein Thema von Händel B-Dur op. 24
György Ligeti: 3 Études pour piano

»Ich will die Zuhörer auf eine ungewöhnliche Reise mitnehmen. Und ich spiele nur das, was mir wirklich wichtig ist.«
Ganz nach dieser Maxime gestaltet die junge, hochbegabte Pianistin Lise de la Salle ihre Konzertprogramme: Sie sind überraschend und unkonventionell, das bestätigt Lise de la Salle einmal mehr an diesem Abend. Sie interpretiert Werke von Johannes Brahms und György Ligeti, zweier bedeutender, aber stilistisch äußerst konträrer Komponisten. Lassen Sie sich von der sympathischen Französin überraschen, werfen Sie Zweifel und Vorbehalte über Bord und begleiten Sie Lise de la Salle a
Sa, 30.7.2016, 20:30
Männerschlussverkauf
Eine sinnlich brisante Komödie
Theater von Johannes Galli
Gisela Mang, eine Frau in den besten Jahren, ist auf der verzweifelten Suche nach einem Traummann. In Ihrer Not sucht sie die Psychologin Frau Dr. Möbenbach auf, die ihre ganz speziellen Hypnose-Methoden hat. Im Spiel soll sich Gisela mit den unterschiedlichen Männerfiguren konfrontieren, die alle von der Psychologin höchstpersönlich dargestellt werden. In witzigen Dialogen und skurrilen Bildern platzt dabei – fast wie im richtigen Leben – eine Illusion nach der anderen.

Männerworte aus dem Munde einer Frau haben umwerfenden Charme und Witz. Dazu die unbändige Lust zur Übertreibung, wenn ein “Supermann” nach dem anderen vor den weiblichen Vorstellungen kläglich dahin scheitert und als Auslaufmodell, Restposten oder Ladenhüter von dannen zieht. Da bleibt kein Auge trocken und am Ende sie
Sa, 30.7.2016, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Sa, 30.7.2016, 20:00
Erwin und Elmire
Ein Schauspiel mit Gesang. Text: Goethe Musik. Anna Amalia Ein Schauspiel um Liebe und große Gefühle. Neuinszeniert von Harald Richter
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar OT Tiefurt
Sa, 30.7.2016, 11:00
Jiddische Kinderlieder - Workshop-Abschlusspräsentation
Sechs Tage lang haben die kleinen und großen Teilnehmer*innen des Kinderlieder-Workshops gesungen, musiziert, geprobt, gebastelt und viele neue Lieder erarbeitet. Heute präsentieren sie die Ergebnisse dieses Workshops. Freut Euch auf neue jiddische Lieder aus der Feder von Kadia Molodowsky, neu vertont von Alan Bern! Dieser Morgen mit Konzert, Theater und Tanz ist jedes Jahr ein ganz besonderer Moment des Yiddish Summer, bei dem die unerschöpfliche Kreativität jiddischer Musik auf die grenzenlose Energie einiger unserer jüngsten Teilnehmer*innen trifft. Nicht verpassen!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Sa, 30.7.2016, 20:00
Traditionelle Klezmermusik - Workshop-Abschlusskonzert
Die Abschlusskonzerte der Yiddish Summer-Workshops gehören zu den traditionellen Highlights des Weimarer Sommers. Nach einer intensiven Arbeitswoche, in der zusammen studiert, geprobt, experimentiert, gejammt, gefeiert, getanzt und gelacht wurde, präsentieren Teilnehmer*innen und Dozent*innen des Instrumentalworkshops der Öffentlichkeit die spannenden Ergebnisse: komplett neugeschaffene jiddische Ensemblemusik und das größte Klezmerorchester der Welt! Unsere Empfehlung: rechtzeitig Karten sichern!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Sa, 30.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
 
So, 31.7.2016, 18:00
Gottesdienst auf der Wartburg
So, 31.7.2016, 19:30
GASTSPIEL - Musik macht immer so ein seltsames Geräusch
Eine dramatische Komödie
Edwin C. Rasputnikoff zählt zu den weltbesten Kontrabassisten seiner Zeit. Als sein Freund Pit Brett ihm den Frack für das abendliche Konzert bringt ist er jedoch unauffindbar. Nach dem zornigen Anruf des Konzertmeisters, der Edwin zur Probe beordern will, bleibt Pit das Katastrophenmanagement überlassen.

Wird Eddy wieder auftauchen und wenn ja in welchem Zustand ? Fest, flüssig oder gasförmig ? On the Rocks or Well Done ? Wer übernimmt die Bassstimme im Rheingold und welche Rolle hat eine mysteriöse Sopranistin, die Hüterin der heiligen Äpfel ?

Mit Überraschungsgästen…
So, 31.7.2016, 16:00
Die Schöne und das Biest
Französisches Volksmärchen. Liebevoll aufgeführt von der Theatermanufaktur Dresden
SOMMERTHEATER TIEFURT | Hauptstr. 14 | 99425 Weimar OT Tiefurt
So, 31.7.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mo, 1.8.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Mo, 1.8.2016, 19:00
Bobe Mayses - Yiddish Knights and Other Impossibilities
Ein 500 Jahre alter jiddischer Bestseller über Ritter und edle Damen, ottava rima, ein jüdischer Gelehrter auf der Flucht über die Alpen, der fünfhundertste Geburtstag des ersten Ghettos in Venedig - und New Yorker anarchisch-jüdisches Puppentheater, italienische Renaissance-Musik, New Jewish Music, Straßentheater, Zirkus, ein Geisterhaus, der New York Times-Bestseller Autor Michael Wex, die mit dem OBIE-Award ausgezeichnete Regisseurin Jenny Romaine und der Leiter des Yiddish Summer Weimar Alan Bern sowie ein Dutzend oder mehr Darsteller aus ganz Europa und... die Other Music Academy - OMA! Das ist der Tummelplatz für wildes, outdoor-indoor Theater auf der Reise durch Jahrhunderte und durch Legenden, an die wir uns klammern und die uns zusammenhalten, damit wir den treibgutbepackten Tsunami der Geschichte überleben. Mit der Unterstützung der Kulturstiftung des Bundes ist "Bobe Mayses - Yiddish Knights and Other Impossibilities" die erste Kooperation zwischen Yiddish Summer Weimar und dem Kunstfest Weimar. Das Stück wird in Weimar von einem internationalen Ensemble erarbeitet. Die Premiere findet während des Yiddish Summer 2016 statt und weitere Aufführungen in anderen europäischen Städten werden folgen. Die experimentelle Mischung aus Figuren- und Straßentheater sowie traditionellen Theaterformen beginnt in der Other Music Academy (OMA), und zieht dann in einer Parade zum mon ami, wo sie im großen Saal weitergeführt wird. Wichtig: Diese Veranstaltung ist nur eingeschränkt barrierefrei.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mo, 1.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Di, 2.8.2016, 20:00
Ausgemerkelt und Vergauckt
unverdrossen gegen die Politikverdrossenheit
von und mit Robby Mörre
mit Robby Mörre
Nach der Wende hieß es für uns, den demokratischen Wandel zu gestalten, heute erblicken wir erschaudernd die furchtbaren Gestalten des demographischen Wandels.
Doch Königin Angela I.an ihrem Berliner Hof sprach: In aufgeregten Zeiten regiert man das Land am besten ganz unaufgeregt. Und das Volk schlief sanft ein.
Höchste Zeit, dass einer daherkommt, um es wieder aufzuwecken.

60 min ohne Pause
Di, 2.8.2016, 17:00
Bobe Mayses - Yiddish Knights and Other Impossibilities
Ein 500 Jahre alter jiddischer Bestseller über Ritter und edle Damen, ottava rima, ein jüdischer Gelehrter auf der Flucht über die Alpen, der fünfhundertste Geburtstag des ersten Ghettos in Venedig - und New Yorker anarchisch-jüdisches Puppentheater, italienische Renaissance-Musik, New Jewish Music, Straßentheater, Zirkus, ein Geisterhaus, der New York Times-Bestseller Autor Michael Wex, die mit dem OBIE-Award ausgezeichnete Regisseurin Jenny Romaine und der Leiter des Yiddish Summer Weimar Alan Bern sowie ein Dutzend oder mehr Darsteller aus ganz Europa und... die Other Music Academy - OMA! Das ist der Tummelplatz für wildes, outdoor-indoor Theater auf der Reise durch Jahrhunderte und durch Legenden, an die wir uns klammern und die uns zusammenhalten, damit wir den treibgutbepackten Tsunami der Geschichte überleben. Mit der Unterstützung der Kulturstiftung des Bundes ist "Bobe Mayses - Yiddish Knights and Other Impossibilities" die erste Kooperation zwischen Yiddish Summer Weimar und dem Kunstfest Weimar. Das Stück wird in Weimar von einem internationalen Ensemble erarbeitet. Die Premiere findet während des Yiddish Summer 2016 statt und weitere Aufführungen in anderen europäischen Städten werden folgen. Die experimentelle Mischung aus Figuren- und Straßentheater sowie traditionellen Theaterformen beginnt in der Other Music Academy (OMA), und zieht dann in einer Parade zum mon ami, wo sie im großen Saal weitergeführt wird. Wichtig: Diese Veranstaltung ist nur eingeschränkt barrierefrei.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Di, 2.8.2016, 20:00
Veretski Pass & Joel Rubin: Poyln - Klezmer aus Polen
Das Repertoire schlägt einen Bogen von bislang unbekannten chassidischen Melodien und Volkstänzen, über zeitgenössische und aus dem 19. Jahrhundert stammende ethnographischen Sammlungen bis hin zu eigenen Feldforschungen der Ensemblemitglieder und ihrer Kollegen. Veretski Pass und Gast Joel Rubin beziehen sich auf eben diese Quellen und erschaffen, komponieren und arrangieren alte städtische und ländliche Musik neu, um dadurch das Genre zu bereichern, das derzeit als Klezmer bekannt ist. Jüdische und Polnische Musik treffen aufeinander - das "missing link" des Klezmer-Revivals. Besetzung: Cookie Segelstein (USA) - Violine Joel Rubin (USA) - C-Klarinette Josh Horowitz (USA) - Akkordeon, Tsimbl Stuart Brotman (USA) - Zakopane Cello
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Di, 2.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Di, 2.8.2016, 18:00
Yiddish Summer Weimar: Die Kunst der Badkhones
Badkhonim sind die traditionellen `Zeremonienmeister´ bei Hochzeiten und anderen festlichen Anlässen. Sie sind Reim- und Sangeskünstler und häufig spontan in der Lage, auf Jiddisch zu dichten, zu reimen und zu deklamieren. Gewinnt in dieser kurzen Präsentation einen Einblick in den weltweit ersten Workshop zu diesem Thema mit dem israelisch-belgischen Badkhn Mendy Cahan. Unterstützt den Beginn einer neuen Weimarer Tradition und erlebt die ersten Schritte einer neuen Generation von Badkhonim!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mi, 3.8.2016, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Mi, 3.8.2016, 20:00
Ensemble Lucidarium: Jüdische Musik des Mittelalters und der Renaissance
Mit Liedern in Hebräisch, Deutsch, Jiddisch und Italienisch, die die mündliche Tradition vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert umfassen, feiert Lucidarium diese Augenblicke der Freude, Ausgelassenheit und Klage, die das jüdische Leben vom Mittelalter bis heute geprägt haben. Ensemble Lucidarium: Enrico Fink (I): Gesang Avery Gosfield (USA/I) and Marco Ferrari (I): Blockflöte, Einhandflöte und Tabor, Dudelsack Francis Biggi (I): Zupfinstrumente Massimiliano Dragoni (I): Hackbrett, Schlaginstrumente
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mi, 3.8.2016, 16:30
Niemandssprache: Itzik Manger - ein europäischer Dichter
Lesung und Gespräch mit Efrat Gal-Ed - In ihrer gerade beim Jüdischen Verlag im Suhrkamp Verlag erschienenen Biografie über Itzik Manger (1901-1969) ist der Malerin und Autorin Efrat Gal-Ed etwas Außergewöhnliches gelungen. Sie macht uns nicht nur mit einem der größten Dichter jiddischer Sprache bekannt, sie begreift ihn vor allem als einen europäischen Dichter und verschränkt seine Lebensgeschichte mit einer lebendigen Schilderung der jiddisch-säkularen Kultur Osteuropas. Efrat Gal-Ed stellt dieses beeindruckende Werk vor, dessen Texteinrichtung sich am Talmud orientiert.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mi, 3.8.2016, 20:00
Yair Dalal: Bagdad-Jerusalem - Sakrale Musik aus Alt-Bagdad
Meister-Oudspieler, Violinist und Sänger Yair Dalal ist einer der ganz wenigen Künstler, die das babylonische Musikerbe erhalten und pflegen. Das Konzert ist inspiriert von der jüdischen Musiktradition des babylonischen Erbes. Yair Dalal wuchs mit dieser Musik auf, eine Musik, die die Atmosphäre Bagdads und der Wüste atmet. Das Repertoire beinhaltet sowohl irakisch-jüdische Sakralmusik und Gesänge aus Bagdad und Jerusalem, jüdisch-arabische Lieder aus dem Irak, einige auch auf aramäisch, als auch Instrumentalmusik aus der der jüdischen Musiktradition Bagdads. Besetzung: Yair Dalal (IL) - Violine, Oud, Gesang Elad Reuven Gabbay (IL) - Kanun, Gesang David Menahem (IL) - Flöte- Gesang Avi Agababa (IL) - Percussion
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mi, 3.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Do, 4.8.2016, 18:00
Otto Reutter Liedernachmittag
"In 50 Jahren ist alles vorbei"
Die schönsten Couplets des großen humoristen Otto Reutter präsentiert von Heidi Burkhardt und Ekkehard Schütz



Do, 4.8.2016, 20:00
Ensemble Lucidarium: Jiddisch in Rialto - Klänge aus Elye Bokhers Venedig
Venedig war im 16. Jahrhundert ein multikulturelles, lebhaftes und chaotisches Universum. Juden aus ganz Italien und dem Rest Europas sowie Levantiner versammelten sich in den drei Ghettos (eines für die deutschen Juden, eines für die italienischen und ein drittes für die spanischen), in denen zahllose verschiedene Sprachen (und verschiedene musikalische Traditionen) zu hören waren. Obwohl sie gezwungen waren, in überfüllten, beklemmenden Stadtvierteln zu leben, es ihnen verboten war, die meisten Berufe auszuüben und sie willkürlich eingesperrt oder zum Konvertieren gezwungen wurden, hinterließen die Juden von Venedig ein kreatives Erbe, das noch heute beeindruckend ist. Fast alle Stücke dieses Programms wurden vom Ensemble Lucidarium rekonstruiert oder transkribiert und viele werden seit dem 16. Jahrhundert zum ersten Mal wieder aufgeführt. Ensemble Lucidarium: Enrico Fink (I): Gesang und Erzähler Gloria Moretti, Anna Pia Capurso (I): Gesang Avery Gosfield (USA/I) and Marco Ferrari (I): Renaissance-Blasinstrumente Francis Biggi (I): Zupfinstrumente Élodie Poirier (F/I): Nyckelharpa, Violoncello Massimiliano Dragoni (I): Hackbrett, Schlaginstrumente
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Do, 4.8.2016, 19:00
Tanzperformance "GILGUL – Transformation"
Einer der Höhepunkte des diesjährigen Yiddish Summer ist die Schaffung und die Premiere von "GILGUL - Transformation", einem neuen zeitgenössischen Tanzstück, das auf traditionellem jiddischen Tanz basiert. GILGUL bedeutet im Jiddischen und Hebräischen "Verwandlung". In der jüdischen Mystik wird es häufig im Kontext der Seelenwanderung gebraucht. Das Stück wird von Steve Weintraub choreografiert, den der Jewish Daily Forward einen "hipster dance luminary" nannte. Zilien Biret und Ilya Shneyveys, beide Vorreiter im Bereich der New Jewish Music, schreiben die innovative Musik zu GILGUL. Tänzer*innen aus ganz Europa aus den Bereichen Ballett, Modern Dance und anderen zeitgenössischen Tanzrichtungen wurden eingeladen, sich am Schaffungsprozess zu beteiligen und gelichzeitig den traditionellen jiddischen Tanz zu erforschen. Mit GILGUL trägt der zeitgenössische Tanz endlich zur Welle der Kreativität bei, die die neue jiddische Musik seit über 10 Jahren getragen hat. Wir sind sehr stolz darauf, GILGUL in Weimar präsentieren zu dürfen!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Do, 4.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Fr, 5.8.2016, 20:00
Kabarett der 20er Jahre
mit G. Lenhardt, Ekkehard Schütz
Eine Hommage an
die "Goldenen 20er Jahre"
mit Sketchen und Tönen im 3/4 als auch im 4/4 Takt u.a. von Kurt Tucholsky
alias Peter Panter alias Theobald Tiger. Skurril, komisch und humorvoll. Mit diesem Programm erinnern wir an die Geburtsstunde des politischen
Kabaretts in den 20er Jahren in Berlin.

70 min ohne Pause
Fr, 5.8.2016, 17:00
Tanzperformance "GILGUL – Transformation"
Einer der Höhepunkte des diesjährigen Yiddish Summer ist die Schaffung und die Premiere von "GILGUL - Transformation", einem neuen zeitgenössischen Tanzstück, das auf traditionellem jiddischen Tanz basiert. GILGUL bedeutet im Jiddischen und Hebräischen "Verwandlung". In der jüdischen Mystik wird es häufig im Kontext der Seelenwanderung gebraucht. Das Stück wird von Steve Weintraub choreografiert, den der Jewish Daily Forward einen "hipster dance luminary" nannte. Zilien Biret und Ilya Shneyveys, beide Vorreiter im Bereich der New Jewish Music, schreiben die innovative Musik zu GILGUL. Tänzer*innen aus ganz Europa aus den Bereichen Ballett, Modern Dance und anderen zeitgenössischen Tanzrichtungen wurden eingeladen, sich am Schaffungsprozess zu beteiligen und gelichzeitig den traditionellen jiddischen Tanz zu erforschen. Mit GILGUL trägt der zeitgenössische Tanz endlich zur Welle der Kreativität bei, die die neue jiddische Musik seit über 10 Jahren getragen hat. Wir sind sehr stolz darauf, GILGUL in Weimar präsentieren zu dürfen!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Fr, 5.8.2016, 20:00
The Brothers Nazaroff: Yiddish Simcha Madness
Die Gründung der Supergruppe "The Brothers Nazaroff" geht zurück auf die gemeinsame Verehrung eines dubiosen Troubadours: Nathan `Prinz´ Nazaroff. In seinem 1954 bei Folkways erschienenem Album, Jewish Freilach Songs, hört man die Gassen von Odessa, die Promenaden von Coney Island und die Bergluft der Catskills. Diese All-Star Klezmerband hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Repertoire ihres Meister-Herumtreibers für die Nachwelt zu erhalten und reißt dabei mit wahrhaft musikalisch-biblischem Chaos Grenzen ein. Ihr Album, The Happy Prince, wurde auf dem altehrwürdigen Smithsonian Folways Label veröffentlicht und zollt Nazaroff auf herzerquickende Weise Respekt. 2016 veröffentlicht der Filmemacher Csaba Bereczky Soul Exodus, einen Film, der die Konzertreisen der Nazaroff-Brüder in Amerika und Europa dokumentiert und zeigt, wie sie das Erbe des "Happy Prince" mal misstönend, mal frohlockend, mal ekstatisch feiern. Besetzung: Daniel "Danik Nazaroff" Kahn (USA/D) - Gesang, Akkordeon, Vogelpfeife Psoy "Pasha Nazaroff" Korolenko (RUS) - Gesang, Herumtreiber Michael "Mishke Nazaroff" Alpert (USA) - Gesang, Gitarre Bob "Zaelic Nazaroff" Cohen (USA/HU) - Gesang, Mandoline, Geige Jake "Yankl Nazaroff" Shulman-Ment (USA) - Gesang, Violine Hampus "Hempl Nazaroff" Melin (S/D) - Poyk
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Fr, 5.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Fr, 5.8.2016, 18:00
Yiddish Summer Weimar: Die Kunst des Geschichtenerzählens
Workshop-Abschlusspräsentation: Das Geschichtenerzählen ist mit dem Thema Bobe Mayses (frei übersetzt: Ammenmärchen) ein wichtiger Bestandteil des diesjährigen Yiddish Summer. Was liegt da näher, als mit dem weltbekannten Autor und New York Times-Bestseller-Autor Michael Wex zum ersten Mal in Weimar einen Workshop zum jiddischen Geschichtenerzählen anzubieten? Schnuppert bei dieser Präsentation in den Workshop hinein und hört jiddische Geschichten von und für Groß und Klein!
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
 
Sa, 6.8.2016, 19:30
MDR Musiksommer auf der Wartburg: Gorlatch
"Chopin"
Alexej Gorlatch, Klavier

Frédéric Chopin:
Berceuse op. 57,
Mazurkas op. 67,
Mazurkas op. 68,
Polonaise-Fantasie op. 61, 24
Préludes op. 28,
Barcarolle Fis-Dur op. 60,
Sonate für Klavier Nr. 2 b-Moll op. 35

Beim Lesen dieser Künstlerbiographie kann man durchaus für ein paar Momente sprachlos werden: Er ist Jahrgang 1988, Preisträger von neun bedeutenden internationalen Musikwettbewerben und mehrfacher Stipendiat; er spielt in den Konzerthallen von London, Paris, New York, Berlin und Wien, er nahm bereits fünf CDs auf, er tourte durch Japan,Südafrika, die USA sowie Südkorea und er konzertiert mit hochkarätigen Partnern und Orchestern. Was bleibt da noch zu sagen, außer: Diesen Künstler muss man hören und live erleben. 2014 trat Alexej Gorlatch erstmals beim MDR-Musiksommer auf,
Sa, 6.8.2016, 20:00
„Ehe es kracht“ oder „Zwei sind nicht immer eins“
"Männer und Frauen passen eben nicht zusammen" meinte der berühmte Loriot.

Aus diesem Grund heißt es in dem Programm "Ehe es kracht" oder "Zwei sind nicht immer eins". Wie oft wird geheiratet, gestritten und geschieden - vieles kann aber verhindert werden, zum Streit muss es nicht immer kommen, auch nicht zum Auseinandergehen. Es sind humorvolle und kabarettistische Szenen verbunden mit Liedern, gespielt und dargeboten von 4 Schauspielern und 1 Pianist.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Sa, 6.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
So, 7.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mo, 8.8.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Mo, 8.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mo, 8.8.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Di, 9.8.2016, 20:00
„Das überleben wir“
Zwei Damen begeben sich in das Abenteuer Politik. Nichts mit Ruhesitz. im wahrsten Sinne des Wortes pointiertes politisches Kabarett. Die Damen des Programms und ein mitspielender Musiker bringen die politischen Themen auf den Punkt. Sie sind mal Showgirls, Krankenschwestern, Omis, Bundestagsabgeordnete- ein ganzes Spektrum komischer Typen und Figuren.

Es wird mit den beiden Damen Astrid Frühbote und Heidi Burkhardt ein vergnüglicher, humorvoller intelligenter Abend.
Sollten Sie mehr wissen wollen, gehen sie rein, schauen sie zu.

Programmdauer: 90 Minuten mit Pause
Di, 9.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Di, 9.8.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
Mi, 10.8.2016, 20:00
Vor uns die Sintflut
Liebe Kabarett- Freunde
haben Sie schon einen Platz auf der Arche Noah gebucht,
oder auf einem anderen Schiff?
Die Sintflut wird kommen. Das Wasser der Ozeane steigt und steigt.
Sie können nur fliehen auf ein Schiff oder auf den Mount Everest.
Bevor ihnen das Wasser bis zum Hals steht,
kommen sie vor der Sintflut in die "Sinnflut".
Sie sehen im Kabarett das aktuell politische Programm
" Vor uns die Sintflut".
Wir geben ihnen Lebenshilfe und Tipps zum weiterleben.
Mit viel Humor und Heiterkeit können sie sich ins neue Leben retten.
In diesem Programm stimmt jedes Wort da werden
wir es pointiert politisch auf den Punkt bringen.
ca. 90 Minuten mit Pause
Mi, 10.8.2016, 19:00
Yiddish Summer Weimar
Mehrwöchiges Festival in Weimar, das sich über 5 Wochen in Workshops, Konzerten, Jam Sessions, Tanz- und Theaterpremieren allen Facetten der jiddischen Kultur widmet. 2016 steht das Festival unter dem Motto "Bobe Mayses - Europäische Legenden und jiddische Grenzgänge" und legt damit einen Schwerpunkt auf Geschichten, Märchen und Theater aus dem osteuropäischen Judentum.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Straße 23 | 99423 Weimar
Mi, 10.8.2016, 20:00
Yiddish Summer Weimar: Jam Session
Seit 2001 treffen sich unsere Workshopteilnehmer*innen an den Abenden, um sich mit Klezmermusik, Liedern und Tanz in einem der Weimarer Innenstadtcafés zu entspannen. Die Jam Sessions stehen sowohl bei den Einwohner*innen als auch den Besucher*innen der Stadt hoch im Kurs, denn man weiß nie genau, was als nächstes während so einer Session passieren wird. Die Jam Sessions sind für jede*n offen, nicht nur für die Workshopteilnehmer*innen! Komm vorbei und genieße gemeinsam mit uns die entspannte Atmosphäre beim Zuhören, Tanzen oder Mitspielen und erhalte einen kleinen Einblick in das, was den Yiddish Summer so besonders macht.
OTHER MUSIC E.V. | Ernst-Kohl-Str. 23 | 99423 Weimar
 
LISZT-MUSEUM
Vom Liszt-Haus zum Liszt-Museum
In Kooperation zwischen Klassik Stiftung Weimar und Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar hat sich das Liszt-Haus in der Marienstraße 17 in ein Liszt-Museum verwandelt. Die Stiftung ist weiterhin Besitzer und Betreiber des Museums. Zusätzlich zu den historischen Räumen im ersten Obergeschoss stellt sie nun die Räume des Erdgeschosses für eine Dauerausstellung zu Verfügung. Die Hochschule für Musik entwickelte das inhaltliche Konzept für die Ausstellung und trug die Kosten für die Realisierung. Die Bauhaus-Universität Weimar übernahm die Planung und Leitung des Umbaus und der Ausstellungsgestaltung.

So wird die historische Wohnung Liszts im Obergeschoss ab dem 16. Juli 2006 im Erdgeschoss durch ein zeitgemäßes, ansprechendes Informationsangebot ergänzt, das den Besuchern ein ebenso umf
Weimar
Kulturstadt Europas

Weimar kann auf eine mehr als 1100jährigen Geschichte zurückblicken. Große Namen wie Goethe und Schiller, Herder, Wieland, Liszt, Nietzsche, Cranach, Klee, Kandinsky, Feininger, van de Velde und Gropius verbindet man mit der Stadt an der Ilm, die 1999 Kulturstadt Europas war.

Wohl keine andere Stadt vergleichbarer Größe verfügt über eine solche Vielfalt an kulturellen Einrichtungen, jede einzelne davon ist allein eine Reise wert. Bei einem Bummel durch die Stadt kann man überall die Spuren Weimars vielfältiger Geschichte entdecken.

Hier finden Sie am Frauenplan das Wohnhaus von Johann Wolfgang von Goethe, das heute als Museum zu besichtigen ist. Im Goethe-Nationalmuseum ist die Ständige Ausstellung „Wiederholte Spiegelungen Weimarer Klassik 1759 – 1832“ zu sehe
 
GALLI THEATER WEIMAR
  • Theater für Erwachsene und Kinder
 
BACHHAUS EISENACH
  • Das weltweit erste Museum, welches Johann Sebastian Bach gewidmete wurde.
 
GEDENKSTÄTTE BUCHENWALD
  • historische Dauerausstellung - Konzentrationslager Buchenwald 1937-1945
 
KZ-GEDENKSTÄTTE MITTELBAU-DORA
  • Dauerausstellung: Konzentrationslager Mittelbau-Dora 1943-1945
 
KIRCHENMUSIK RUDOLSTADT
  • aktuelle Veranstaltungen
 
KABARETT SINNFLUT WEIMAR GOETHEKAUFHAUS
  • politisches Kabarett und Kleinkunstbühne der Kulturstadt Weimar
 
Villa Haar Torsten Montag Gastro GmbH
  • Kommunizieren, die Seele baumeln lassen und schlemmen – ein himmlisches Vergnügen!
  • jeden Sonntag von 13 bis 18 Uhr
 
Literarische Gesellschaft Thüringen e.V.
  • Weimarer Kinderbibel, Thüringer Buchlöwe, Edition Muschelkalk, Literarische Exkursionen, Die Gunst des Augenblicks, Dreierlei - Neue Lyrik, Grafik und Musik aus Thüringen
 
Städtische Museen Jena / JenaKultur
  • Die Kunstsammlung Jena, das Stadtmuseum Jena sowie das Romantikerhaus gehören zu den Städtischen Museen Jena.
 
Theaterhaus Jena gGmbH
  • Die Theaterbühne der Stadt Jena
 
Weimar Haus "Neue Geschichtserlebnis GmbH"
  • Lernen Sie die Geschichte der Stadt Weimar und ihrer geistigen Größen auf interessante und einprägsame Weise kennen. In nur 30 Minuten vermitteln wir Ihnen einen geschichtlichen Überblick über 5000 Jahre Weimarer Geschichte.
Galli Theater Weimar
http://www.galli.de Windischenstr. 4 | 99423 Weimar
congress centrum neue weimarhalle
http://www.weimar.de UNESCO-Platz 1 | 99423 Weimar
J. Rothamel
Kleine Arche 1 A | 99084 Erfurt
Theater Waidspeicher
Puppentheater Erfurt
Domplatz 18 | 99084 Erfurt
Thüringische Sommerakademie
Ortsstraße 129 | 98701 Böhlen
Optisches Museum Jena
Carl-Zeiss-Platz 12 | 07743 Jena
Academia Musicalis Thuringiae e.V.
Güldener Herbst
Festival Alter Musik in Thüringen
Lisztstraße 2 a | 99423 Weimar
Stadtmuseum
Markt 7 | 07743 Jena
Ekhof-Festival
Frau Buchwald
Schloss Friedenstein | 99687 Gotha
Kabarett "Das Lachgeschoss"
Futterstraße 13 | 99084 Erfurt
Theaterhaus Jena
Schillergäßchen 1 | 07745 Jena
Landestheater Eisenach
Theaterplatz 4 - 7 | 99817 Eisenach
F. Bettenhausen
Am Gatter 2 | 07407 Rudolstadt
other music e.V.
Ernst-Kohl Straße 23 | 99423 Weimar
Thüringische Sommerakademie
Fabrikhof Böhlen / Thüringer Wald
Ortsstrasse 129 | 98701 Böhlen / Thüringen
Thüringische Sommerakademie für Kunst und Musik
Fabrikhof Böhlen / Thüringer Wald
Ortsstrasse 129 | 98701 Böhlen / Thüringen
Literarische Gesellschaft
Thüringen e.V.
Marktstraße 2-4 | 99423 Weimar
Sommertheater Tiefurt
Hauptstr. 14 | 99425 Weimar
Guitar Duo Klemke
Klassische Gitarrenmusik
Amalienstr. 15 | 99423 Weimar
Missilia
Thomas-Müntzer-Straße 48 | 99423 Weimar
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!