Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
Fr, 19.12.2014, 20:00
3. Sinfoniekonzert:
Philharmonisches Orchester Erfurt | Mallwitz | Paßow
Philharmonisches Orchester Erfurt
Joana Mallwitz, Dirigentin
Sabine Paßow, Sopran

Felix Mendelssohn Bartholdy: Das Märchen von der schönen Melusine op. 32
Richard Wagner: Siegfried - Idyll
Ernest Reyer: Ouvertüre zur Oper Sigurd
Richard Wagner: Ausschnitte aus Götterdämmerung und Brünnhildes Schlussgesang

Die Nibelungensage hat nicht nur Richard Wagner, sondern auch den französischen Komponisten Ernest Reyer zu einem seiner Hauptwerke inspiriert. Im Sinfoniekonzert öffnen sich vielfältige mythologische wie musikalische Verknüpfungen bis hin zum rahmenden Wellenmotiv: Von Felix Mendelssohn Bartholdy im Märchen von der Nixe Melusine erfunden und von Wagner im Rheingold aufgegriffen.
Fr, 19.12.2014, 11:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Fr, 19.12.2014, 09:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
 
Fr, 19.12.2014, 19:30
Violine im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Marius Sima

Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart, N. Paganini, C. Saint-Saens, J. Brahms u.a.

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 19.12.2014, 19:30
Violine im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Marius Sima

Werke von J. S. Bach, W. A. Mozart, N. Paganini, C. Saint-Saens, J. Brahms u.a.

Preis: Freier Eintritt
Fr, 19.12.2014, 20:00
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Sa, 20.12.2014, 17:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Sa, 20.12.2014, 15:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Sa, 20.12.2014, 18:00
Hänsel und Gretel
Märchenspiel in drei Bildern von Engelbert Humperdinck
Altersempfehlung 10+

Hänsel und Gretel werden von ihrer Mutter in den Wald geschickt, um Beeren zu sammeln. Als der Vater, ein armer Besenbinder, davon hört, erschrickt er gewaltig, treibt doch die böse Knusperhexe dort ihr Unwesen. Die beiden Geschwister begegnen im Wald allerhand Zaubergestalten, die schließlich ihren Schlaf bewachen. Riesengroß ist die Freude, als sie am nächsten Morgen vor einem Pfefferkuchenhaus aufwachen. Doch als sie von dem süßen Häuschen naschen, erscheint die Knusperhexe und sperrt die Kinder ein. Zum Glück gelingt es den beiden, die Hexe zu überlisten.

Humperdincks Oper ist wieder in der traditionellen poetisch märchenhaften Ausstattung zu erleben.

Musikalische Leitung: Samuel Bächli
Ausstattung: Thomas Döll
Inszenierung: Lutz Schwarz

Aufführungsd
 
Sa, 20.12.2014, 19:30
Adventkonzert - Eine musikalische Winterreise
mit der Landeskapelle Eisenach
Landeskapelle Eisenach

Unternehmen Sie am 4. Adventwochenende mit der Landeskapelle Eisenach, die im vergangenen Jahr ihr 65-jähriges Jubiläum feierte, eine musikalische Winterreise. Es erklingt u.a. das wohl beliebteste und auch meist gespielte Werk von Leopold Mozart »Eine musikalische Schlittenfahrt«, das zwei Wochen vor der Geburt seines Sohnes Wolfgang Amadeus im Januar 1756 uraufgeführt wurde.
Sa, 20.12.2014, 20:00
Die Heilige Nacht
Erleben Sie Weihnachten ganz neu
Saß Jesus mit seinen Jüngern am Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum und sang „Oh du Fröhliche“? Seit mehr als 2000 Jahren feiern wir das Fest der Liebe. Aber was genau feiern wir da eigentlich? Was sind die Wurzeln dieses Festes? Was ist los im Kosmos? Lassen Sie sich überraschen und natürlich auch bestens unterhalten, wenn Krispin Wich, mit der Kraft des Mythos im Rücken, spielerisch mit den Themen und Bildern der weihnachtlichen Ereignisse jongliert. Er wird einen Bogen spannen ins Hier und Jetzt und verblüffend, mitreißend und humorvoll ganz neue und außergewöhnliche Blickwinkel auf vertraute Zusammenhänge einnehmen. Durch seine feinfühlige Kommunikation mit dem Publikum nimmt er die Stimmungen im Raum auf und webt sie in das Spiel ein.

Freuen Sie sich auf einen außergewöhnlichen
So, 21.12.2014, 11:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
So, 21.12.2014, 15:00
Expedition Wagner
Begeben Sie sich gemeinsam mit unserer neuen Generalmusikdirektorin und dem Philharmonischen Orchester auf Entdeckungsreise rund um ein großes Werk der Musikgeschichte.

In den „Expeditionskonzerten“ wird Joana Mallwitz nicht nur wie gewohnt den Taktstock ergreifen, sondern den Abend auch moderierend begleiten. Dabei wird sie mit Hörbeispielen, Querverweisen und Anekdoten viel Erhellendes und sicher auch Überraschendes offenlegen, bevor am Ende des Abends das Werk noch einmal in seiner ganzen Pracht von unserem Orchester dargebracht wird. Vom geübten Hörer bis zum interessierten Neuling ist jeder herzlich eingeladen, die Ohren zu spitzen!
 
So, 21.12.2014, 19:30
Adventkonzert - Eine musikalische Winterreise
mit der Landeskapelle Eisenach
Landeskapelle Eisenach

Unternehmen Sie am 4. Adventwochenende mit der Landeskapelle Eisenach, die im vergangenen Jahr ihr 65-jähriges Jubiläum feierte, eine musikalische Winterreise. Es erklingt u.a. das wohl beliebteste und auch meist gespielte Werk von Leopold Mozart »Eine musikalische Schlittenfahrt«, das zwei Wochen vor der Geburt seines Sohnes Wolfgang Amadeus im Januar 1756 uraufgeführt wurde.
So, 21.12.2014, 11:00
Weihnachtsgeschichte
Ein Theaterstück nach der Heiligen Schrift
In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor dargestellt: Die Verkündigung des Engels, daß Maria einen Sohn gebären wird, dessen Namen Jesum sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Huldigung der Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Erleben Sie mit Ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte in Ihrer Tiefe und Schlichtheit und trotzdem humorvoll und mit modernen Bezügen inszeniert von Johannes Galli.

Sehen Sie, wie die biblischen Figuren, Maria, Josef, der Engel, der Esel, Herodes und die heiligen drei Könige lebendig werden und so die tiefe Botschaft der Weihnachtsgeschichte direkt ins Herz überspringen lassen.
So, 21.12.2014, 19:00
Weihnachtliche Orgelmusik
Konzert zum Weihnachtsmarkt auf der Heidecksburg
Frank Bettenhausen spielt Bearbeitungen bekannter Weihnachtslieder
Mo, 22.12.2014, 11:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Mo, 22.12.2014, 09:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
 
Mo, 22.12.2014, 19:30
Kontrabass im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Dominik Greger

Werke von G. Bottesini, J. F. Zbinden, J. B. Vanhal u.a.

Preis: Freier Eintritt
Di, 23.12.2014, 18:00
Hänsel und Gretel
Märchenspiel in drei Bildern von Engelbert Humperdinck
Altersempfehlung 10+

Hänsel und Gretel werden von ihrer Mutter in den Wald geschickt, um Beeren zu sammeln. Als der Vater, ein armer Besenbinder, davon hört, erschrickt er gewaltig, treibt doch die böse Knusperhexe dort ihr Unwesen. Die beiden Geschwister begegnen im Wald allerhand Zaubergestalten, die schließlich ihren Schlaf bewachen. Riesengroß ist die Freude, als sie am nächsten Morgen vor einem Pfefferkuchenhaus aufwachen. Doch als sie von dem süßen Häuschen naschen, erscheint die Knusperhexe und sperrt die Kinder ein. Zum Glück gelingt es den beiden, die Hexe zu überlisten.

Humperdincks Oper ist wieder in der traditionellen poetisch märchenhaften Ausstattung zu erleben.

Musikalische Leitung: Samuel Bächli
Ausstattung: Thomas Döll
Inszenierung: Lutz Schwarz

Aufführungsd
Di, 23.12.2014, 16:00
Weihnachtsgeschichte
Ein Theaterstück nach der Heiligen Schrift
In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor dargestellt: Die Verkündigung des Engels, daß Maria einen Sohn gebären wird, dessen Namen Jesum sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Huldigung der Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Erleben Sie mit Ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte in Ihrer Tiefe und Schlichtheit und trotzdem humorvoll und mit modernen Bezügen inszeniert von Johannes Galli.

Sehen Sie, wie die biblischen Figuren, Maria, Josef, der Engel, der Esel, Herodes und die heiligen drei Könige lebendig werden und so die tiefe Botschaft der Weihnachtsgeschichte direkt ins Herz überspringen lassen.
Mi, 24.12.2014, 15:00
Weihnachtsgeschichte
Ein Theaterstück nach der Heiligen Schrift
In diesem Theaterstück wird die biblische Geschichte der Geburt Jesu mit sehr viel Humor dargestellt: Die Verkündigung des Engels, daß Maria einen Sohn gebären wird, dessen Namen Jesum sein wird, die Herbergssuche von Maria und Josef, das Aufbäumen des Herodes gegen das heilige Kind, die Huldigung der Hirten und Dreikönige, die kommen, um dem Kind in der Krippe zu huldigen.

Erleben Sie mit Ihren Kindern die Weihnachtsgeschichte in Ihrer Tiefe und Schlichtheit und trotzdem humorvoll und mit modernen Bezügen inszeniert von Johannes Galli.

Sehen Sie, wie die biblischen Figuren, Maria, Josef, der Engel, der Esel, Herodes und die heiligen drei Könige lebendig werden und so die tiefe Botschaft der Weihnachtsgeschichte direkt ins Herz überspringen lassen.
Do, 25.12.2014, 15:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Do, 25.12.2014, 17:00
Hänsel und Gretel
Märchenspiel in drei Bildern von Engelbert Humperdinck
Altersempfehlung 10+

Hänsel und Gretel werden von ihrer Mutter in den Wald geschickt, um Beeren zu sammeln. Als der Vater, ein armer Besenbinder, davon hört, erschrickt er gewaltig, treibt doch die böse Knusperhexe dort ihr Unwesen. Die beiden Geschwister begegnen im Wald allerhand Zaubergestalten, die schließlich ihren Schlaf bewachen. Riesengroß ist die Freude, als sie am nächsten Morgen vor einem Pfefferkuchenhaus aufwachen. Doch als sie von dem süßen Häuschen naschen, erscheint die Knusperhexe und sperrt die Kinder ein. Zum Glück gelingt es den beiden, die Hexe zu überlisten.

Humperdincks Oper ist wieder in der traditionellen poetisch märchenhaften Ausstattung zu erleben.

Musikalische Leitung: Samuel Bächli
Ausstattung: Thomas Döll
Inszenierung: Lutz Schwarz

Aufführungsd
Fr, 26.12.2014, 17:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Fr, 26.12.2014, 15:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Fr, 26.12.2014, 20:00
Orpheus - one man musical
One Man Musical
Ein Mann liebt eine Frau. Und sie liebt ihn. Bis sich der Teufel einmischt. Doch der Mann ist mutig, geht für sie durch die Hölle und gewinnt sie zurück. Alles scheint gut zu werden, da macht er einen verhängnisvollen Fehler. Ja, Männer sind ungeduldig…

Krispin Wich singt und spielt sich, begleitet von seiner Gitarre, sehnsuchtsvoll, verzweifelt, leidenschaftlich durch die dramatische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike und verleiht dem Stück mit augenzwinkerndem Humor und den live gesungenen Songs eine wundersame Leichtigkeit. So unterhaltsam hat man diesen Mythos wohl nicht erwartet.

Es singt und spielt: Krispin Wich
Fr, 26.12.2014, 15:00
Frau Holle . Mit-Mach-Theater für Kinder ab 4 Jahre
Das wunderschöne märcehnder Brüder Grimm wird gemeinsam gespielt nähere Informationen uind Kartenbestellungen in der Schlossbibliothek bei I. Struve unter 01629867430
MUSEUM NEU-AUGUSTUSBURG | Zeitzer Str. 4 | 06667 weißenfels
Sa, 27.12.2014, 15:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Sa, 27.12.2014, 18:00
Hänsel und Gretel
Märchenspiel in drei Bildern von Engelbert Humperdinck
Altersempfehlung 10+

Hänsel und Gretel werden von ihrer Mutter in den Wald geschickt, um Beeren zu sammeln. Als der Vater, ein armer Besenbinder, davon hört, erschrickt er gewaltig, treibt doch die böse Knusperhexe dort ihr Unwesen. Die beiden Geschwister begegnen im Wald allerhand Zaubergestalten, die schließlich ihren Schlaf bewachen. Riesengroß ist die Freude, als sie am nächsten Morgen vor einem Pfefferkuchenhaus aufwachen. Doch als sie von dem süßen Häuschen naschen, erscheint die Knusperhexe und sperrt die Kinder ein. Zum Glück gelingt es den beiden, die Hexe zu überlisten.

Humperdincks Oper ist wieder in der traditionellen poetisch märchenhaften Ausstattung zu erleben.

Musikalische Leitung: Samuel Bächli
Ausstattung: Thomas Döll
Inszenierung: Lutz Schwarz

Aufführungsd
Sa, 27.12.2014, 16:00
Das tapfere Schneiderlein
MitSpielTheater
Das Märchen über einen kleinen Angeber, aus dem durch seinen Mut ein großer Held wird. Die Kinder lieben ihn, weil er sich mit großer Unbefangenheit und Zuversicht an übermächtige Aufgaben heranwagt, egal ob es Riesen, ein Einhorn oder ein Wildschwein sind. Er besiegt sie alle. Und bekommt am Ende sogar die Königstochter zur Frau.

Die Kinder sind eingeladen, nach Herzenslust mitzumachen!
Sa, 27.12.2014, 20:00
Orpheus - one man musical
One Man Musical
Ein Mann liebt eine Frau. Und sie liebt ihn. Bis sich der Teufel einmischt. Doch der Mann ist mutig, geht für sie durch die Hölle und gewinnt sie zurück. Alles scheint gut zu werden, da macht er einen verhängnisvollen Fehler. Ja, Männer sind ungeduldig…

Krispin Wich singt und spielt sich, begleitet von seiner Gitarre, sehnsuchtsvoll, verzweifelt, leidenschaftlich durch die dramatische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike und verleiht dem Stück mit augenzwinkerndem Humor und den live gesungenen Songs eine wundersame Leichtigkeit. So unterhaltsam hat man diesen Mythos wohl nicht erwartet.

Es singt und spielt: Krispin Wich
So, 28.12.2014, 11:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
So, 28.12.2014, 18:00
Evita
Musical in zwei Akten von Andrew Lloyd Webber
Andrew Lloyd Webber und Tim Rice zeichnen in ihrem Erfolgswerk Lebensstationen der aus einfachen Verhältnissen stammenden Eva Duarte de Perón, genannt Evita, nach. Als uneheliches Kind in einem kleinen Dorf geboren, schließt sie sich in jungen Jahren dem Barsänger Magaldi an und zieht mit ihm nach Buenos Aires, arbeitet dort als Sängerin und erhält kleinere Filmrollen, bevor sie an der Seite des Diktators Juan Perón zur First Lady Argentiniens aufsteigt. Von den Armen wird sie für ihr soziales Engagement wie eine Heilige verehrt, ihr früher Tod erschüttert das Land. – Als kritischer Kommentator, der in Evita im Gegensatz zur breiten Masse nur eine von Macht und Ehrgeiz Besessene sieht, führt „Che“ durch die Geschichte.

Eva Perón zählt zu den bekanntesten und umstrittensten Persönlichkei
So, 28.12.2014, 11:00
Das tapfere Schneiderlein
MitSpielTheater
Das Märchen über einen kleinen Angeber, aus dem durch seinen Mut ein großer Held wird. Die Kinder lieben ihn, weil er sich mit großer Unbefangenheit und Zuversicht an übermächtige Aufgaben heranwagt, egal ob es Riesen, ein Einhorn oder ein Wildschwein sind. Er besiegt sie alle. Und bekommt am Ende sogar die Königstochter zur Frau.

Die Kinder sind eingeladen, nach Herzenslust mitzumachen!
Di, 30.12.2014, 20:00
EheJubel
Versilberte Hochzeit
Endlich: Der dritte Teil der Kultserie! Die beiden „Ehekracher“ Wilma und Willi haben 25 Jahre durchgehalten und wollen nun mit dem Fest der Silbernen Hochzeit ihre Ehe bejubeln. Doch gibt es Grund dafür?

Ihre gemeinsame Rückschau nämlich könnte gegensätzlicher kaum ausfallen. War ihre Ehe am Ende vielleicht nur ein schrecklicher Irrtum?

Tief greifen sie wieder in die Schatzkiste der Streitlust und hauen sich, gemäß ihrem Motto, „Witze halten die Ehe am Leben“, gegenseitig ihre kleinen Gemeinheiten um die Ohren.

Die beiden Erzkomödianten geben noch einmal alles. Am Ende freilich schließt, wie könnte es anders sein, wie in einem Märchen, die Liebe einen Kreis um das Paar….

Es spielen: Andrea Weber und Krispin Wich
Mi, 31.12.2014, 15:00
Kiss me, Kate
Musical in zwei Akten von Cole Porter
Text von Samuel und Bella Spewack

Vor der Premiere von Shakespeares Der Widerspenstigen Zähmung: Fred Graham und Lilli Vanessi, ein geschiedenes Ehepaar, spielen die Hauptrollen. Obwohl beide inzwischen ihre eigenen Wege gehen, lieben sie einander insgeheim immer noch. Fred hat Blumen für seine neue Flamme bestellt. Diese werden aber durch ein Versehen in Lillis Garderobe abgegeben. Als sie während der Premiere die wahren Hintergründe erfährt, droht sie mit dem Abbruch der Vorstellung. Fred hat aber noch ein weiteres Problem. Da ein Mitglied seiner Truppe Spielschulden unter seinem Namen gemacht hat, erscheinen zwei kriminelle Geldeintreiber und bedrohen ihn. Fred erklärt, er könne ihnen nur die Abendeinnahme zur Verfügung stellen, da Lilli aber nicht weiterspielen wolle, sei diese gefä
Mi, 31.12.2014, 17:00
EheJubel
Versilberte Hochzeit
Endlich: Der dritte Teil der Kultserie! Die beiden „Ehekracher“ Wilma und Willi haben 25 Jahre durchgehalten und wollen nun mit dem Fest der Silbernen Hochzeit ihre Ehe bejubeln. Doch gibt es Grund dafür?

Ihre gemeinsame Rückschau nämlich könnte gegensätzlicher kaum ausfallen. War ihre Ehe am Ende vielleicht nur ein schrecklicher Irrtum?

Tief greifen sie wieder in die Schatzkiste der Streitlust und hauen sich, gemäß ihrem Motto, „Witze halten die Ehe am Leben“, gegenseitig ihre kleinen Gemeinheiten um die Ohren.

Die beiden Erzkomödianten geben noch einmal alles. Am Ende freilich schließt, wie könnte es anders sein, wie in einem Märchen, die Liebe einen Kreis um das Paar….

Es spielen: Andrea Weber und Krispin Wich
Mi, 31.12.2014, 19:00
Silvester Revue
Wir freuen uns darauf, mit Ihnen das Neue Jahr zu begrüßen. Genießen Sie in den stimmungsvoll dekorierten Räumlichkeiten des Restaurantes „Shakespeares“ nach dem Willkommens- Aperitiv ein köstliches 3 Gänge Menue. Anschließend unterhält Sie das Galli Ensemble mit der neuesten Komödie aus der Feder von Johannes Galli: „EheJubel- die versilberte Hochzeit“. Gemeinsam stoßen wir um 24 Uhr mit einem Glas Sekt an. Und tanzen Sie anschließend hinein in da
s Neue „Ja“.
Do, 1.1.2015, 18:00
Neujahrskonzert
Joana Mallwitz, Dirigentin
Ilia Papandreou, Sopran
Katja Bildt, Mezzosopran
Richard Carlucci, Tenor
Vazgen Ghazaryan, Bass
Augustiner-Kantorei
Dombergchor
Philharmonischer Chor Erfurt

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Wir empfehlen rechtzeitige Reservierung!
Do, 1.1.2015, 20:00
Amanda
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
Fr, 2.1.2015, 19:30
Die Entführung aus dem Serail
Oper in drei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Text von Gottlieb Stephanie dem Jüngeren

Die spanische Edeldame Konstanze, ihre Zofe Blonde und deren Geliebter Pedrillo geraten in die Gefangenschaft des Bassa Selim. Selim wirbt um die Liebe Konstanzes, vermag es aber nicht, ihr Herz zu erweichen.
Konstanzes Verlobter Belmonte erfährt durch einen Brief Pedrillos den Aufenthaltsort der Gefangenen und macht sich zur Rettung auf den Weg. Gemeinsam mit Pedrillo plant er nun die Entführung der Damen aus dem Serail. Aber sie haben die Rechnung ohne den Aufseher Osmin gemacht, der mit Argusaugen über die Gefangenen wacht und seinerseits Blonde für sich gewinnen möchte. Er stellt Belmonte und Pedrillo, als sie gerade mit den Damen die Flucht ergreifen wollen, und führt sie zum Bassa. Dieser erkennt in Belmonte den Sohn seines ärgsten Feindes
Fr, 2.1.2015, 20:00
Amanda
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
Sa, 3.1.2015, 15:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Sa, 3.1.2015, 17:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Sa, 3.1.2015, 19:00
Neujahrskonzert
Joana Mallwitz, Dirigentin
Ilia Papandreou, Sopran
Katja Bildt, Mezzosopran
Richard Carlucci, Tenor
Vazgen Ghazaryan, Bass
Augustiner-Kantorei
Dombergchor
Philharmonischer Chor Erfurt

Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125

Wir empfehlen rechtzeitige Reservierung!
Sa, 3.1.2015, 20:00
Amanda
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
 
Sa, 3.1.2015, 16:00
Clown Gagga
Clowntheater nicht nur für Kinder ab 3 Jahren
Clown Gagga ist ein interaktives Clownstück für Kinder ab 3 Jahren, mit viel Witz und wenig Worten. Ein Clown, der mit den Kindern gemeinsam auf der Bühne musiziert, tanzt und sie mit in sein Spiel einbezieht.
Clown Gagga bringt Spaß und Unterhaltung für alle kleinen und großen Zuschauer. Seine lustige Show begeistert das Publikum und regt zum Mitmachen an!

Es spielt: Krispin Wich
So, 4.1.2015, 15:00
Das schwarze Blut
Oper in drei Akten von François Fayt
Text von Marcel Maréchal nach dem gleichnamigen Roman (Le Sang Noir) von Louis Guilloux (1935)

In einer französischen Provinzstadt lebt der Philosophielehrer François Merlin, der von allen nur „Cripure“ genannt wird, in Anspielung auf den (französischen) Titel von Kants Hauptwerk Kritik der reinen Vernunft.
Er ist ein scheinbar weltfremder Sonderling, verwandt dem Professor Unrat von Heinrich Mann (1905) und dem Peter Kien in Elias Canettis Die Blendung (1935). Zwar genießt er als Gelehrter einen gewissen Respekt, zugleich aber ist er wegen eines körperlichen Defekts, seines vernachlässigten Äußeren und seiner Menschenscheu dem Spott der Schüler, der Lehrerkollegen und der städtischen Elite ausgesetzt. Um ihn herum regieren Dummheit und die menschlichen Abgründe einer Gesellschaft, die
So, 4.1.2015, 11:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
 
So, 4.1.2015, 11:00
Clown Gagga
Clowntheater nicht nur für Kinder ab 3 Jahren
Clown Gagga ist ein interaktives Clownstück für Kinder ab 3 Jahren, mit viel Witz und wenig Worten. Ein Clown, der mit den Kindern gemeinsam auf der Bühne musiziert, tanzt und sie mit in sein Spiel einbezieht.
Clown Gagga bringt Spaß und Unterhaltung für alle kleinen und großen Zuschauer. Seine lustige Show begeistert das Publikum und regt zum Mitmachen an!

Es spielt: Krispin Wich
Di, 6.1.2015, 11:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Di, 6.1.2015, 09:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Mi, 7.1.2015, 09:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Mi, 7.1.2015, 11:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Mi, 7.1.2015, 20:00
Orpheus - one man musical
One Man Musical
Ein Mann liebt eine Frau. Und sie liebt ihn. Bis sich der Teufel einmischt. Doch der Mann ist mutig, geht für sie durch die Hölle und gewinnt sie zurück. Alles scheint gut zu werden, da macht er einen verhängnisvollen Fehler. Ja, Männer sind ungeduldig…

Krispin Wich singt und spielt sich, begleitet von seiner Gitarre, sehnsuchtsvoll, verzweifelt, leidenschaftlich durch die dramatische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike und verleiht dem Stück mit augenzwinkerndem Humor und den live gesungenen Songs eine wundersame Leichtigkeit. So unterhaltsam hat man diesen Mythos wohl nicht erwartet.

Es singt und spielt: Krispin Wich
Do, 8.1.2015, 20:00
4. Sinfoniekonzert:
Philharmonisches Orchester Erfurt | Steger
Philharmonisches Orchester Erfurt
Maurice Steger, Leitung und Blockflöte

Jean-Féry Rebel: Les Éléments
Antonio Vivaldi: Konzerte für Blockflöte und Orchester, u. a. La Notte und Il Gardellino
Carlo Ignacio Monza: Sinfonia D-Dur La Tempesta di Mare

Das 4. Sinfoniekonzert präsentiert französische und italienische Meister der Barockzeit. Beliebte Motive ihrer bilderreichen Orchestermusik waren der Lauf der Tages- und Jahreszeiten, Naturstimmungen oder auch die philosophische Auseinandersetzung mit den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde. Im Mittelpunkt stehen virtuose Solokonzerte von Antonio Vivaldi, die zum Siegeszug der Blockflöte im Barock beitrugen.

(Einführung 19.30 Uhr)
Do, 8.1.2015, 11:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Do, 8.1.2015, 09:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Do, 8.1.2015, 20:00
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Fr, 9.1.2015, 20:00
4. Sinfoniekonzert:
Philharmonisches Orchester Erfurt | Steger
Philharmonisches Orchester Erfurt
Maurice Steger, Leitung und Blockflöte

Jean-Féry Rebel: Les Éléments
Antonio Vivaldi: Konzerte für Blockflöte und Orchester, u. a. La Notte und Il Gardellino
Carlo Ignacio Monza: Sinfonia D-Dur La Tempesta di Mare

Das 4. Sinfoniekonzert präsentiert französische und italienische Meister der Barockzeit. Beliebte Motive ihrer bilderreichen Orchestermusik waren der Lauf der Tages- und Jahreszeiten, Naturstimmungen oder auch die philosophische Auseinandersetzung mit den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde. Im Mittelpunkt stehen virtuose Solokonzerte von Antonio Vivaldi, die zum Siegeszug der Blockflöte im Barock beitrugen.

(Einführung 19.30 Uhr)
Fr, 9.1.2015, 10:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
 
Fr, 9.1.2015, 19:30
Masterkonzert Gesang
Hyun Suk Lee - Gesang (Klasse Prof. Siegfried Gohritz)
Jihye Ha & Yeon A Choi - Klavier

Werke von G. Verdi, G. Puccini, R. Strauss, A. Berg, C. Jost, G. Charpentier

Preis: Freier Eintritt
Fr, 9.1.2015, 20:00
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
Sa, 10.1.2015, 17:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
Sa, 10.1.2015, 15:00
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Märchen von Gunnar Kunz nach den Gebrüdern Grimm
Altersempfehlung 6+

Einem König wurde prophezeit, dass ein Junge, der mit einer Glückshaut geboren wurde, seine Tochter heiraten und sein Nachfolger werden würde. Ein Bettlerkind auf seinem Thron?! Er beschließt, den Knaben zu verderben und muss Jahre später feststellen, dass sein Plan nicht aufging. Wieder versucht er, den Lauf der Prophezeiung zu ändern, aber nicht einmal die Räuber lassen sich für so eine Schandtat missbrauchen. Im Schloss hat die Königin inzwischen ein Hochzeitsfest ausgerichtet und das Glückskind mit der Prinzessin verheiratet, um so den angeblichen Wunsch ihres Gemahles zu befolgen. Bei seiner Rückkehr und vor vollendete Tatsachen gestellt, schäumt der König vor Wut: „Der Teufel soll ihn holen!“ Was für eine geniale Idee, seinen ungeliebten Schwiegersohn doch noch
 
Sa, 10.1.2015, 16:00
Frau Holle
Kindertheater
Die faule Marie hat nur Unfug im Sinn und tut den ganzen Tag nichts. Ihre Stiefschwester, die fleißige Marie muss allen Haushalt machen und obendrein auch noch spinnen, bis ihr die Finger bluten. Als sie beim Auswaschen die Spule in den Brunnen fallen lässt, befiehlt ihr die Stiefmutter, in den Brunnen zu springen. Da kommt Marie in das Reich der Frau Holle und weil sie alle Arbeit gut macht, wird sie von ihr reich mit Gold belohnt. Jetzt will die Faule auch Gold haben und springt in den Brunnen. Auf der Suche nach dem Gold ist sie frech, macht nur dumme Sachen und als sie bei Frau Holle Kissen ausschütteln soll, schläft sie einfach ein. Der Lohn für sie ist klebriges, schwarzes Pech. Da endlich erwacht die Faule aus ihrem Trotz und begreift, was sie eigentlich hätte tun sollen.
Sa, 10.1.2015, 20:00
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
So, 11.1.2015, 15:00
Evita
Musical in zwei Akten von Andrew Lloyd Webber
Andrew Lloyd Webber und Tim Rice zeichnen in ihrem Erfolgswerk Lebensstationen der aus einfachen Verhältnissen stammenden Eva Duarte de Perón, genannt Evita, nach. Als uneheliches Kind in einem kleinen Dorf geboren, schließt sie sich in jungen Jahren dem Barsänger Magaldi an und zieht mit ihm nach Buenos Aires, arbeitet dort als Sängerin und erhält kleinere Filmrollen, bevor sie an der Seite des Diktators Juan Perón zur First Lady Argentiniens aufsteigt. Von den Armen wird sie für ihr soziales Engagement wie eine Heilige verehrt, ihr früher Tod erschüttert das Land. – Als kritischer Kommentator, der in Evita im Gegensatz zur breiten Masse nur eine von Macht und Ehrgeiz Besessene sieht, führt „Che“ durch die Geschichte.

Eva Perón zählt zu den bekanntesten und umstrittensten Persönlichkei
 
So, 11.1.2015, 11:00
Frau Holle
Kindertheater
Die faule Marie hat nur Unfug im Sinn und tut den ganzen Tag nichts. Ihre Stiefschwester, die fleißige Marie muss allen Haushalt machen und obendrein auch noch spinnen, bis ihr die Finger bluten. Als sie beim Auswaschen die Spule in den Brunnen fallen lässt, befiehlt ihr die Stiefmutter, in den Brunnen zu springen. Da kommt Marie in das Reich der Frau Holle und weil sie alle Arbeit gut macht, wird sie von ihr reich mit Gold belohnt. Jetzt will die Faule auch Gold haben und springt in den Brunnen. Auf der Suche nach dem Gold ist sie frech, macht nur dumme Sachen und als sie bei Frau Holle Kissen ausschütteln soll, schläft sie einfach ein. Der Lohn für sie ist klebriges, schwarzes Pech. Da endlich erwacht die Faule aus ihrem Trotz und begreift, was sie eigentlich hätte tun sollen.
 
Di, 13.1.2015, 19:30
Sinfoniekonzert
Florian Richter - Viola
Orchester der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Dirigent: Marek Janowski

A. Schnittke: Konzert für Viola und Orchester
A. Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-Moll (WAB 109)

Preis: 15 Euro, ermäßigt: 10 Euro
Di, 13.1.2015, 20:00
Amanda
Ein Clown-Klassiker
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Ein Clown nützt die Wartezeit auf seine Traumfrau Amanda, um sich in typisch männlichen Eroberungstaktiken zu üben. Wie er es auch versucht, ob als Sportskanone, Softy, Boxer, Westernheld, Macho oder Rockstar, ein Versuch nach dem anderen scheitert. Doch er gibt so lange nicht auf, bis sie am Ende dann doch nicht kommt…

Ein clowneskes Vergnügen!
 
Mi, 14.1.2015, 11:30
Matinee
Schülerinnen und Schüler des Hochbegabtenzentrums am Musikgymnasium Schloss Belvedere

Solo- und Kammermusik

Preis: Freier Eintritt
 
Do, 15.1.2015, 18:00
Die Kunst des Aufhörens in der Musik
Vorlesungsreihe des Instituts für Musikwissenschaft Weimar-Jena
Referent: Prof. Dr. Peter Gülke

In Kooperation mit der Klassik Stiftung Weimar

Preis: Freier Eintritt
 
Do, 15.1.2015, 18:30
Preisträgerkonzert
Es spielt ein Preisträger des "Internationalen Concours de Genève" (Genfer Klavierwettbewerb)

Preis: Freier Eintritt
Fr, 16.1.2015, 20:00
Die Krönung der Poppea (Wiederaufnahme)
Oper von Claudio Monteverdi
Text von Giovanni Francesco Busenello

AFür ihre Liebe zu Kaiser Nero vergisst Poppea ihre noble Herkunft, lässt Feinde wie Verehrer gleichermaßen aus dem Weg räumen und triumphiert schließlich als Kaiserin auf dem römischen Thron. – Mit Claudio Monteverdis grandiosem Spätwerk legte Regisseurin Bettina Lell bereits ihre zweite Barockopern-Inszenierung am Theater Erfurt vor. Die Partitur wurde von Dirigent Samuel Bächli neu eingerichtet: Historisches Instrumentarium und moderne Klangfarben treffen darin phantasievoll aufeinander. Und dank einer „runden, beglückenden Ensembleleistung“, so die Kritik von MDR Figaro, lässt der Abend auch sängerisch „nichts zu wünschen übrig!“

Musikalische Leitung: Samuel Bächli
Inszenierung: Bettina Lell
Ausstattung: Mila van Daag

In italienischer Sp
Fr, 16.1.2015, 20:00
Orpheus - one man musical
One Man Musical
Ein Mann liebt eine Frau. Und sie liebt ihn. Bis sich der Teufel einmischt. Doch der Mann ist mutig, geht für sie durch die Hölle und gewinnt sie zurück. Alles scheint gut zu werden, da macht er einen verhängnisvollen Fehler. Ja, Männer sind ungeduldig…

Krispin Wich singt und spielt sich, begleitet von seiner Gitarre, sehnsuchtsvoll, verzweifelt, leidenschaftlich durch die dramatische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike und verleiht dem Stück mit augenzwinkerndem Humor und den live gesungenen Songs eine wundersame Leichtigkeit. So unterhaltsam hat man diesen Mythos wohl nicht erwartet.

Es singt und spielt: Krispin Wich
Sa, 17.1.2015, 19:30
Das schwarze Blut
Oper in drei Akten von François Fayt
Text von Marcel Maréchal nach dem gleichnamigen Roman (Le Sang Noir) von Louis Guilloux (1935)

In einer französischen Provinzstadt lebt der Philosophielehrer François Merlin, der von allen nur „Cripure“ genannt wird, in Anspielung auf den (französischen) Titel von Kants Hauptwerk Kritik der reinen Vernunft.
Er ist ein scheinbar weltfremder Sonderling, verwandt dem Professor Unrat von Heinrich Mann (1905) und dem Peter Kien in Elias Canettis Die Blendung (1935). Zwar genießt er als Gelehrter einen gewissen Respekt, zugleich aber ist er wegen eines körperlichen Defekts, seines vernachlässigten Äußeren und seiner Menschenscheu dem Spott der Schüler, der Lehrerkollegen und der städtischen Elite ausgesetzt. Um ihn herum regieren Dummheit und die menschlichen Abgründe einer Gesellschaft, die
 
Sa, 17.1.2015, 19:30
Violine im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Gernot Süßmuth
Oksana Andryenko - Klavier

Werke von W. A. Mozart, N. Paganini, F. Poulenc u.a.

Preis: Freier Eintritt
Sa, 17.1.2015, 16:00
Das tapfere Schneiderlein
MitSpielTheater
Das Märchen über einen kleinen Angeber, aus dem durch seinen Mut ein großer Held wird. Die Kinder lieben ihn, weil er sich mit großer Unbefangenheit und Zuversicht an übermächtige Aufgaben heranwagt, egal ob es Riesen, ein Einhorn oder ein Wildschwein sind. Er besiegt sie alle. Und bekommt am Ende sogar die Königstochter zur Frau.

Die Kinder sind eingeladen, nach Herzenslust mitzumachen!
Sa, 17.1.2015, 20:00
Orpheus - one man musical
One Man Musical
Ein Mann liebt eine Frau. Und sie liebt ihn. Bis sich der Teufel einmischt. Doch der Mann ist mutig, geht für sie durch die Hölle und gewinnt sie zurück. Alles scheint gut zu werden, da macht er einen verhängnisvollen Fehler. Ja, Männer sind ungeduldig…

Krispin Wich singt und spielt sich, begleitet von seiner Gitarre, sehnsuchtsvoll, verzweifelt, leidenschaftlich durch die dramatische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike und verleiht dem Stück mit augenzwinkerndem Humor und den live gesungenen Songs eine wundersame Leichtigkeit. So unterhaltsam hat man diesen Mythos wohl nicht erwartet.

Es singt und spielt: Krispin Wich
So, 18.1.2015, 18:00
Madama Butterfly
Oper in drei Akten von Giacomo Puccini
Text von Luigi Illica und Giuseppe Giacosa

Die junge Geisha Cio-Cio-San träumt von einem Leben mit Leutnant Pinkerton. Für den Amerikaner aber ist die Verbindung zu seiner „Schmetterlings-Dame“ nur eine Ehe auf Zeit, während sie für die Japanerin schwerwiegende Folgen hat: Da sie nach der Trauung auch zum Christentum konvertiert, wird sie von ihrer Verwandtschaft verstoßen. Pinkerton geht schon bald nach der Hochzeit zurück nach Amerika, Cio-Cio-San bringt den gemeinsamen Sohn alleine zur Welt. Sie lebt ärmlich und zurückgezogen, weist aber die Heiratsgesuche des Fürsten Yamadori ab, da sie fest an die Rückkehr ihres Mannes glaubt.
Nach drei Jahren kündigt Pinkerton sein Kommen an. Er wagt es nicht, Cio-Cio-San an der Seite seiner neuen Frau Kate unter die Augen zu treten. Cio-Cio-San
So, 18.1.2015, 11:00
Das tapfere Schneiderlein
MitSpielTheater
Das Märchen über einen kleinen Angeber, aus dem durch seinen Mut ein großer Held wird. Die Kinder lieben ihn, weil er sich mit großer Unbefangenheit und Zuversicht an übermächtige Aufgaben heranwagt, egal ob es Riesen, ein Einhorn oder ein Wildschwein sind. Er besiegt sie alle. Und bekommt am Ende sogar die Königstochter zur Frau.

Die Kinder sind eingeladen, nach Herzenslust mitzumachen!
 
Mo, 19.1.2015, 19:30
Bigband-Klassiker
Jazzorchester der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar
Leitung: Hansjörg Fink

Kompositionen und Arrangements von S. Nestico, B. Holman, T. Jones, C. Mingus u.a.

Preis: Freier Eintritt
 
Di, 20.1.2015, 20:00
Schumu-BigBand & friends
BigBand der Schulmusiker
Leitung: Prof. Gero Schmidt-Oberländer

Klassiker der BigBandliteratur
 
Di, 20.1.2015, 20:00
Vortrag: Clown als Heiler
Ein informativer und gleichzeitig unterhaltsamer Abend über den Clown und seine heilsamen Impulse, die er uns geben kann, indem er spielerisch seiner Lust am Scheitern folgt. Für ihn ist Scheitern nicht das Ende, sondern der Anfang von etwas Neuem, das in Bewegung kommt. Stets ist der Clown der Lebendigkeit verpflichtet.

Referent: Krispin Wich
 
Mi, 21.1.2015, 17:30
Vortragsabend
Studierende des Instituts für Musikpädagogik und Kirchenmusik
Orgelbeitrag der Klasse Prof. Michael Kapsner

Preis: Freier Eintritt
Mi, 21.1.2015, 20:00
Froschkönig für Erwachsene
Das Beziehungsmärchen
nach einer Idee von Johannes Galli
Eine moderne, lustvolle Interpretation des ewigen Themas Mann- Frau, die die Sache ziemlich auf den Punkt bringt: Männer sind Frösche und warten auf die Frau, die sie zum richtigen Zeitpunkt und mit der nötigen Power an die Wand klatschen. Dann wird sich zeigen, ob sie die Chance nutzen Prinzen zu werden, oder ob sie lieber Frösche bleiben.

Tauchen Sie ein in das Beziehungsgeschehen zwischen Mann und Frau. Und tauchen Sie erheitert, erfrischt und berührt wieder auf...

Krispin Wich spielt und erzählt, dass es eine wahre Freude ist.
 
Do, 22.1.2015, 18:30
Violine im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Dr. Friedemann Eichhorn
Oksana Andriyenko & Bettina Born - Klavier

Preis: Freier Eintritt
Do, 22.1.2015, 20:00
Schlagersüßtafel - Eine heiter besinnliche innerdeutsche Komödie
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Hildegard aus dem Westen trifft Cornelia aus dem Osten. Sie hatten sich schon einmal kennengelernt, in der 70ern. Damals war Hildegard in die DDR gereist und wurde von Cornelia begeistert im real existierenden Sozialismus geschult… Lassen Sie sich mitreißen mit aktuellem Witz und rührender Stimmung in eine spannende alte und neue Zeit! Eine Erfahrung haben beide gemacht: Im Vordergrund steht nicht das System sondern der Mensch.

Es spielen Elisabeth Letocha und Antje Kühndorf
Fr, 23.1.2015, 19:30
Das schwarze Blut
Oper in drei Akten von François Fayt
Text von Marcel Maréchal nach dem gleichnamigen Roman (Le Sang Noir) von Louis Guilloux (1935)

In einer französischen Provinzstadt lebt der Philosophielehrer François Merlin, der von allen nur „Cripure“ genannt wird, in Anspielung auf den (französischen) Titel von Kants Hauptwerk Kritik der reinen Vernunft.
Er ist ein scheinbar weltfremder Sonderling, verwandt dem Professor Unrat von Heinrich Mann (1905) und dem Peter Kien in Elias Canettis Die Blendung (1935). Zwar genießt er als Gelehrter einen gewissen Respekt, zugleich aber ist er wegen eines körperlichen Defekts, seines vernachlässigten Äußeren und seiner Menschenscheu dem Spott der Schüler, der Lehrerkollegen und der städtischen Elite ausgesetzt. Um ihn herum regieren Dummheit und die menschlichen Abgründe einer Gesellschaft, die
 
Fr, 23.1.2015, 16:00
Flöte im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Ulf-Dieter Schaaff
Thomas Wellen - Klavier

Preis: Freier Eintritt
 
Fr, 23.1.2015, 19:30
Klavier im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Balázs Szokolay

Werke von W. A. Mozart, F. Chopin u.a.

Preis: Freier Eintritt
Fr, 23.1.2015, 20:00
Schlagersüßtafel - Eine heiter besinnliche innerdeutsche Komödie
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Hildegard aus dem Westen trifft Cornelia aus dem Osten. Sie hatten sich schon einmal kennengelernt, in der 70ern. Damals war Hildegard in die DDR gereist und wurde von Cornelia begeistert im real existierenden Sozialismus geschult… Lassen Sie sich mitreißen mit aktuellem Witz und rührender Stimmung in eine spannende alte und neue Zeit! Eine Erfahrung haben beide gemacht: Im Vordergrund steht nicht das System sondern der Mensch.

Es spielen Elisabeth Letocha und Antje Kühndorf
Sa, 24.1.2015, 20:00
5. Sinfoniekonzert:
MDR Sinfonieorchester | Järvi
MDR Sinfonieorchester
Kristjan Järvi, Dirigent
A.-L. Bezrodny, Violine
J.-E. Gustafsson, Violoncello

Johannes Brahms: Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102
Dmitri Schostakowitsch: Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 „Leningrader“

Johannes Brahms komponierte 1887 mit dem Doppelkonzert für Violine und Violoncello das kammermusikalischste Konzert dieses Virtuosenjahrhunderts. Sein Biograf Max Kalbeck sprach von einer „achtsaitigen Riesengeige“, die das Orchester ergänzte.
Als ein Hauptwerk des 20. Jahrhunderts gilt die 7. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch, 1941 im belagerten Leningrad als ein glühendes Plädoyer für die Menschlichkeit entstanden. Nach der Uraufführung im März 1942 in der Sowjetunion war das internationale Interesse riesengroß. Die erste ausländisc
Sa, 24.1.2015, 19:30
Die Krönung der Poppea
Oper von Claudio Monteverdi
Text von Giovanni Francesco Busenello

AFür ihre Liebe zu Kaiser Nero vergisst Poppea ihre noble Herkunft, lässt Feinde wie Verehrer gleichermaßen aus dem Weg räumen und triumphiert schließlich als Kaiserin auf dem römischen Thron. – Mit Claudio Monteverdis grandiosem Spätwerk legte Regisseurin Bettina Lell bereits ihre zweite Barockopern-Inszenierung am Theater Erfurt vor. Die Partitur wurde von Dirigent Samuel Bächli neu eingerichtet: Historisches Instrumentarium und moderne Klangfarben treffen darin phantasievoll aufeinander. Und dank einer „runden, beglückenden Ensembleleistung“, so die Kritik von MDR Figaro, lässt der Abend auch sängerisch „nichts zu wünschen übrig!“

Musikalische Leitung: Samuel Bächli
Inszenierung: Bettina Lell
Ausstattung: Mila van Daag

In italienischer Sp
 
Sa, 24.1.2015, 16:00
Bremer Stadtmusikanten
Kindertheater
Ein alter Esel, ein müder Hund, eine verbitterte Katze und ein zäher Hahn leisten für den Menschen nicht mehr genug und werden von ihren Herren fortgejagt. Aber die verjagten Tiere treffen sich rein zufällig und beschließen, zusammen zu bleiben. Ihr Wahlspruch lautet: "Was besseres als den Tod finden wir überall". Sie fassen einen Plan und wollen Stadtmusikanten in Bremen werden. Aber es kommt alles anders als geplant, und nachdem sie sehr geschickt die Räuber aus einem Waldhaus vertrieben haben, ziehen sie selbst dort ein. Als ein Räuber zurückkehrt, um die Lage zu erforschen, verpassen die Tiere dem Räuber in genialer Zusammenarbeit einen ordentlichen Denkzettel und keiner der Räuber traut sich jemals mehr zurück. Die Tiere aber leben nun in froher Eintracht und singen für ihr Leben gern
Sa, 24.1.2015, 20:00
Schlagersüßtafel - Eine heiter besinnliche innerdeutsche Komödie
Ein Theaterstück von Johannes Galli
Hildegard aus dem Westen trifft Cornelia aus dem Osten. Sie hatten sich schon einmal kennengelernt, in der 70ern. Damals war Hildegard in die DDR gereist und wurde von Cornelia begeistert im real existierenden Sozialismus geschult… Lassen Sie sich mitreißen mit aktuellem Witz und rührender Stimmung in eine spannende alte und neue Zeit! Eine Erfahrung haben beide gemacht: Im Vordergrund steht nicht das System sondern der Mensch.

Es spielen Elisabeth Letocha und Antje Kühndorf
 
So, 25.1.2015, 19:30
''Progressio Harmonica''
Alina Nikitina - Orgel

Solo- und Kammermusikwerke für Orgel von Barock bis zur Gegenwart, u.a. Kompositionen aus der Klasse von Prof. Reinhard Wolschina

Preis: Freier Eintritt
 
So, 25.1.2015, 11:00
4. Philharmonisches Kammerkonzert:
Streichquartett mit Harfe
Telefonischer Kartenservice +49 (0) 361 22 33 155 (Mo-Sa 10 bis 18 Uhr)
So, 25.1.2015, 15:00
Die Entführung aus dem Serail
Oper in drei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart
Text von Gottlieb Stephanie dem Jüngeren

Die spanische Edeldame Konstanze, ihre Zofe Blonde und deren Geliebter Pedrillo geraten in die Gefangenschaft des Bassa Selim. Selim wirbt um die Liebe Konstanzes, vermag es aber nicht, ihr Herz zu erweichen.
Konstanzes Verlobter Belmonte erfährt durch einen Brief Pedrillos den Aufenthaltsort der Gefangenen und macht sich zur Rettung auf den Weg. Gemeinsam mit Pedrillo plant er nun die Entführung der Damen aus dem Serail. Aber sie haben die Rechnung ohne den Aufseher Osmin gemacht, der mit Argusaugen über die Gefangenen wacht und seinerseits Blonde für sich gewinnen möchte. Er stellt Belmonte und Pedrillo, als sie gerade mit den Damen die Flucht ergreifen wollen, und führt sie zum Bassa. Dieser erkennt in Belmonte den Sohn seines ärgsten Feindes
 
So, 25.1.2015, 17:00
Soiree in der Altenburg
Chi Ho Han - Klavier (2. Preis und Publikumspreis beim 63. Internationalen ARD Musikwettbewerb)

Werke von L. van Beethoven und F. Chopin

Veranstalter: Franz-Liszt-Zentrum

Preis: 15 Euro, ermäßigt: 10 Euro
 
So, 25.1.2015, 19:30
Violine im Konzert
Studierende der Klasse Prof. Andreas Lehmann
Bettina Born - Klavier

Preis: Freier Eintritt
 
So, 25.1.2015, 11:00
Bremer Stadtmusikanten
Kindertheater
Ein alter Esel, ein müder Hund, eine verbitterte Katze und ein zäher Hahn leisten für den Menschen nicht mehr genug und werden von ihren Herren fortgejagt. Aber die verjagten Tiere treffen sich rein zufällig und beschließen, zusammen zu bleiben. Ihr Wahlspruch lautet: "Was besseres als den Tod finden wir überall". Sie fassen einen Plan und wollen Stadtmusikanten in Bremen werden. Aber es kommt alles anders als geplant, und nachdem sie sehr geschickt die Räuber aus einem Waldhaus vertrieben haben, ziehen sie selbst dort ein. Als ein Räuber zurückkehrt, um die Lage zu erforschen, verpassen die Tiere dem Räuber in genialer Zusammenarbeit einen ordentlichen Denkzettel und keiner der Räuber traut sich jemals mehr zurück. Die Tiere aber leben nun in froher Eintracht und singen für ihr Leben gern
 
Mi, 28.1.2015, 20:00
Vortrag: Überzeugende Körpersprache
Kompetentes Wissen und Verständnis der Körpersprache sind immens wichtig, um Missverständnisse im Alltag und im Beruf zu vermeiden. Denn 85% unserer Kommunikation werden durch das „Wie“ ich etwas sage, also die Körpersprache, nur 15% über das „Was“ ich sage, also den Inhalt bestimmt.

In diesem anschaulichen und gleichzeitig spielerischen Vortrag erfahren Sie Grundlegendes über die Sprache des Körpers, die wir in jedem Moment sprechen, ob wir es wollen oder nicht. Sie bekommen handhabbare Regeln für die Praxis vermittelt, die Sie fit machen für den körpersprachlichen Alltag in beruflichen und privaten Zusammenhängen.
 
LISZT-MUSEUM
Vom Liszt-Haus zum Liszt-Museum
In Kooperation zwischen Klassik Stiftung Weimar und Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar hat sich das Liszt-Haus in der Marienstraße 17 in ein Liszt-Museum verwandelt. Die Stiftung ist weiterhin Besitzer und Betreiber des Museums. Zusätzlich zu den historischen Räumen im ersten Obergeschoss stellt sie nun die Räume des Erdgeschosses für eine Dauerausstellung zu Verfügung. Die Hochschule für Musik entwickelte das inhaltliche Konzept für die Ausstellung und trug die Kosten für die Realisierung. Die Bauhaus-Universität Weimar übernahm die Planung und Leitung des Umbaus und der Ausstellungsgestaltung.

So wird die historische Wohnung Liszts im Obergeschoss ab dem 16. Juli 2006 im Erdgeschoss durch ein zeitgemäßes, ansprechendes Informationsangebot ergänzt, das den Besuchern ein ebenso umf
Weimar
Kulturstadt Europas

Weimar kann auf eine mehr als 1100jährigen Geschichte zurückblicken. Große Namen wie Goethe und Schiller, Herder, Wieland, Liszt, Nietzsche, Cranach, Klee, Kandinsky, Feininger, van de Velde und Gropius verbindet man mit der Stadt an der Ilm, die 1999 Kulturstadt Europas war.

Wohl keine andere Stadt vergleichbarer Größe verfügt über eine solche Vielfalt an kulturellen Einrichtungen, jede einzelne davon ist allein eine Reise wert. Bei einem Bummel durch die Stadt kann man überall die Spuren Weimars vielfältiger Geschichte entdecken.

Hier finden Sie am Frauenplan das Wohnhaus von Johann Wolfgang von Goethe, das heute als Museum zu besichtigen ist. Im Goethe-Nationalmuseum ist die Ständige Ausstellung „Wiederholte Spiegelungen Weimarer Klassik 1759 – 1832“ zu sehe
 
GALLI THEATER WEIMAR
  • aktuelle Aufführungen
 
BACHHAUS EISENACH
  • Das weltweit erste Museum, welches Johann Sebastian Bach gewidmete wurde.
 
GEDENKSTÄTTE BUCHENWALD
  • historische Dauerausstellung - Konzentrationslager Buchenwald 1937-1945
 
KZ-GEDENKSTÄTTE MITTELBAU-DORA
  • Dauerausstellung: Konzentrationslager Mittelbau-Dora 1943-1945
 
KIRCHENMUSIK RUDOLSTADT
  • aktuelle Veranstaltungen
 
Villa Haar Torsten Montag Gastro GmbH
  • Kommunizieren, die Seele baumeln lassen und schlemmen – ein himmlisches Vergnügen!
  • jeden Sonntag von 13 bis 18 Uhr
 
Weimar Haus "Neue Geschichtserlebnis GmbH"
  • Lernen Sie die Geschichte der Stadt Weimar und ihrer geistigen Größen auf interessante und einprägsame Weise kennen. In nur 30 Minuten vermitteln wir Ihnen einen geschichtlichen Überblick über 5000 Jahre Weimarer Geschichte.
Galli Theater Weimar
http://www.galli.de Windischenstr. 4 | 99423 Weimar
congress centrum neue weimarhalle
http://www.weimar.de UNESCO-Platz 1 | 99423 Weimar
J. Rothamel
Kleine Arche 1 A | 99084 Erfurt
Theater Waidspeicher
Puppentheater Erfurt
Domplatz 18 | 99084 Erfurt
Thüringische Sommerakademie
Ortsstraße 129 | 98701 Böhlen
Optisches Museum Jena
Carl-Zeiss-Platz 12 | 07743 Jena
Academia Musicalis Thuringiae e.V.
Güldener Herbst
Festival Alter Musik in Thüringen
Lisztstraße 2 a | 99423 Weimar
Stadtmuseum
Markt 7 | 07743 Jena
Ekhof-Festival
Frau Buchwald
Schloss Friedenstein | 99687 Gotha
Kabarett "Das Lachgeschoss"
Futterstraße 13 | 99084 Erfurt
Theaterhaus Jena
Schillergäßchen 1 | 07745 Jena
Landestheater Eisenach
Theaterplatz 4 - 7 | 99817 Eisenach
F. Bettenhausen
Am Gatter 2 | 07407 Rudolstadt
other music e.V.
Ernst-Kohl Straße 23 | 99423 Weimar
Thüringische Sommerakademie
Fabrikhof Böhlen / Thüringer Wald
Ortsstrasse 129 | 98701 Böhlen / Thüringen
Thüringische Sommerakademie für Kunst und Musik
Fabrikhof Böhlen / Thüringer Wald
Ortsstrasse 129 | 98701 Böhlen / Thüringen
Literarische Gesellschaft
Thüringen e.V.
Marktstraße 2-4 | 99423 Weimar
Guitar Duo Klemke
Klassische Gitarrenmusik
Amalienstr. 15 | 99423 Weimar
Missilia
Thomas-Müntzer-Straße 48 | 99423 Weimar
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!