zur Startseite

Veranstaltungskalender - Terminsuche

vom 25.06.2018 bis 02.07.2018
Aufführungen | Theater

Freiheit in Krähwinkel

von Johann Nestroy

Ein kleines verschlafenes Städtchen lebt unter dem Diktat des Bürgermeisters Sir Herrlichkeit. Was nicht gefällt, wird zensiert. Wer sich auflehnt, wird mit Gefängnis bestraft oder bestenfalls für die richtige Seite der Macht gekauft. Dabei hat die Revolution, die eine neue fortschrittlichere Verfassung hervorgebracht hat, bereits stattgefunden. Nur in Krähwinkel wird sie bewusst zurückgehalten. Denn die wenigen Nutznießer ihres selbstgeschaffenen Systems sehen keine Veranlassung für Veränderung. „Aufruhr! Aufruhr! Krawall!“ heißt es jedoch, als das Journalistenduo Ultra beginnt, soziale Ungerechtigkeit, Zensur und die Machenschaften der Regierenden aufzudecken. Die Enthüllungen des Whistleblower-Teams führen zu einem Aufbegehren der Bevölkerung und schließlich zum Sturz der Machthaber. Do
Aufführungen | Konzert

#IGNITION - Junge Tonhalle: Beethoven 5 - Wenn Tore Schicksal spielen! - WM 2018

Die Trendmarke für das junge Publikum

Düsseldorfer Symphoniker
Ren Kühn, Moderation
Fritz Gnad, Media Artist
Jörg Mohr, Regie
Jesko Sirvend, Dirigent

Williams: Star Wars (Main Title)
Beethoven: Symphonie Nr. 5 c-Moll op. 67

WM 2018: Wenn Tore Schicksal spielen. Im Juni beginnt die WM 2018 in Russland und damit für das DFB-Team die Mission Titelverteidigung. Sprachbilder rund um den Fußball beherrschen unseren Sprachgebrauch. Wer nach gekonnter Steilvorlage losstürmt, trotz eines gemeinen Fouls am Ball bleibt, sich dann aber doch noch verdribbelt und in die Verlängerung gehen muss, hat es geschafft: Das Kopfkino des Lesers sprudelt über vor Bildern. #IGNITION-Dirigent Jesko Sirvend nimmt die Steilvorlage gekonnt auf und untersucht Beethovens große Schicksalssymphonie, die FÜNFTE, auf ihre Fußballtauglichkeit. Da ble
Aufführungen | Theater

Träum weiter

von Nesrin Şamdereli

Eine Bahnhofshalle. Nil wartet, doch kein Zug kommt. Und niemand sonst ist da, auch das Smartphone hat kein Netz. Ihre Ex hat gerade Schluss gemacht. Kurz: Es ging Nil schon mal besser. Zeitgleich in einem Krankenzimmer steht ein geschiedenes Ehepaar am Krankenbett seiner Tochter. Sie liegt im Koma. Von einer etwaigen Epilepsie wussten die griechisch-türkischen Eltern der jungen Künstlerin ebenso wenig wie davon, dass ihre Tochter lesbisch ist. Der Chefarzt dagegen scheint den Durchblick zu haben. Als Nora im Krankenhaus auftaucht, klärt sich einiges auf, doch allzu viel blieb unausgesprochen. Kann und soll es nun gesagt werden? Aber wie? Während der Vater sich voreilig der Trauer hingibt, zieht die Mutter los, um ihre Tochter aus dem Koma zu befreien. Die Dortmunderin Nesrin Şamderel
Aufführungen | Konzert

Wien-Paris-New York - 12. Philharmonisches Konzert

DUISBURGER PHILHARMONIKER
ARIANE MATIAKH, Dirigentin
FRANK DUPREE, Klavier

Francis Poulenc: Suite aus dem Ballett „Les animaux modèles“
George Gershwin: Konzert für Klavier und Orchester F-Dur
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 6 A-Dur

Als George Gershwin Mitte der zwanziger Jahre durch Europa reiste, klopfte er auch bei Maurice Ravel in Paris an – mit der Bitte um Kompositionsunterricht. Aber Ravel lehnte ab: „Warum wollen Sie ein zweiter Ravel werden, wenn Sie ein erster Gershwin sein können?“ Der Amerikaner hatte zu dieser Zeit bereits mehrere Welthits geschrieben, war sich seiner musikalischen Fähigkeiten aber keineswegs sicher. Bevor er 1925 das Klavierkonzert F-Dur in Angriff nahm, studierte er noch eifrig ein Buch über Instrumentation. Das Ergebnis lässt von diesen Skrupeln alle
Aufführungen | Theater

Intergenerationeller Club: Ich bin nicht Dornröschen!

Ein Stück von und mit 16 Frauen von 15 bis 74 Jahren

Premiere: 27. Juni 2018, Theater Unten

You are born, and so you’re free. Denkst du, dass Frauen bereits genügend emanzipiert sind? Würdest du dich trauen hier von deiner Sexualität zu erzählen? Verdienst du genauso viel Geld wie deine männlichen Kollegen? Was, wenn Geschlechterrollen nichts anderes wären als eine alltägliche Performance? 16 Spielerinnen befragen sich selbst und streifen Geschichten von Frauen. Alle anders, alle gleich!?

In Zusammenarbeit mit der Praxis KraftOrt – Silvia Stutzmann, Heilpraktikerin (Psychotherapie)

Leitung: Ruth Hengel, Elena Holzheimer
Aufführungen | Theater

Träum weiter

von Nesrin Şamdereli

Eine Bahnhofshalle. Nil wartet, doch kein Zug kommt. Und niemand sonst ist da, auch das Smartphone hat kein Netz. Ihre Ex hat gerade Schluss gemacht. Kurz: Es ging Nil schon mal besser. Zeitgleich in einem Krankenzimmer steht ein geschiedenes Ehepaar am Krankenbett seiner Tochter. Sie liegt im Koma. Von einer etwaigen Epilepsie wussten die griechisch-türkischen Eltern der jungen Künstlerin ebenso wenig wie davon, dass ihre Tochter lesbisch ist. Der Chefarzt dagegen scheint den Durchblick zu haben. Als Nora im Krankenhaus auftaucht, klärt sich einiges auf, doch allzu viel blieb unausgesprochen. Kann und soll es nun gesagt werden? Aber wie? Während der Vater sich voreilig der Trauer hingibt, zieht die Mutter los, um ihre Tochter aus dem Koma zu befreien. Die Dortmunderin Nesrin Şamderel
Aufführungen | Konzert

Wien-Paris-New York - 12. Philharmonisches Konzert

DUISBURGER PHILHARMONIKER
ARIANE MATIAKH, Dirigentin
FRANK DUPREE, Klavier

Francis Poulenc: Suite aus dem Ballett „Les animaux modèles“
George Gershwin: Konzert für Klavier und Orchester F-Dur
Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 6 A-Dur

Als George Gershwin Mitte der zwanziger Jahre durch Europa reiste, klopfte er auch bei Maurice Ravel in Paris an – mit der Bitte um Kompositionsunterricht. Aber Ravel lehnte ab: „Warum wollen Sie ein zweiter Ravel werden, wenn Sie ein erster Gershwin sein können?“ Der Amerikaner hatte zu dieser Zeit bereits mehrere Welthits geschrieben, war sich seiner musikalischen Fähigkeiten aber keineswegs sicher. Bevor er 1925 das Klavierkonzert F-Dur in Angriff nahm, studierte er noch eifrig ein Buch über Instrumentation. Das Ergebnis lässt von diesen Skrupeln alle
Ausstellungen | Ausstellung

Panoptikum

Roland Topor

In der französischen Kunst und Kultur der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts ist Roland Topor eine Ausnahmeerscheinung. Niemand sonst betätigte sich im Laufe seines Lebens auf so vielen Feldern kreativen Schaffens wie er. Topor war ein unermüdlicher Zeichner und Illustrator, aber auch der Autor einer Fülle von Romanen, Kurzgeschichten und Bühnenstücken. Darüber hinaus schrieb er Drehbücher und trat in Filmen auf, führte im Theater Regie, entwarf Bühnenbilder und Kostüme und schuf nicht zuletzt über einhundert Plakate.
Verbindendes Element dieser breit gefächerten Aktivitäten ist Topors Faszination für die Absurditäten und Unzulänglichkeiten des Daseins. Mit besonderer Vorliebe blickt er in die Abgründe des menschlichen Miteinanders, wie sie sich vor allem – aber nicht nur – im Verhältnis
Aufführungen | Theater

Arc de Triomphe

nach dem Roman von Erich Maria Remarque

in einer Theaterfassung von Stefan Wipplinger und Fabian Gerhardt

Kate: In welchem Jahrhundert möchten Sie leben, wenn Sie es sich aussuchen könnten?
Ravic: In diesem. Es ist das lausigste, blutigste, korrupteste, farbloseste, feigste und dreckigste soweit. Aber trotzdem.

Paris 1938. Der deutsche Arzt Ravic ist auf der Flucht vor der Gestapo in Paris untergetaucht, er lebt und praktiziert dort illegal, ohne Papiere, ohne Zulassung. Um sich sein Leben zu finanzieren, übernimmt er die schwierigsten Operationen für andere Ärzte und riskiert damit Tag für Tag die Ausweisung. Auf einem seiner nächtlichen Streifzüge lernt er die Schauspielerin Joan Madou kennen, die neu in Paris und ebenso fremd und verloren ist wie er. Zwischen ihnen entspinnt sich eine Amour fou am Vorabend des Zweiten
Aufführungen | Performance

Changing of the Guard

Ein öffentliches Ritual für Bochum
von Ari Benjamin Meyers

„Changing of the Guard“ ist ein Großprojekt mit Bürgerbeteiligung am Schauspielhaus Bochum, das der Komponist und Regisseur Ari Benjamin Meyers inszeniert. 2014 initiierte Ari Benjamin Meyers bereits „Just in Time, just in Sequence“. An der damaligen Veranstaltung im Schauspielhaus wirkten vierhundert Bochumer Musiker*innen mit und setzen ein kraftvolles Zeichen zum Abschied von der Opel-Fabrik. Für „Changing of the Guard“ entwickelt Ari Benjamin Meyers ein öffentliches Ritual, das sich erneut mit dem Thema „Arbeit“ auseinandersetzt.
„Changing of the Guard“ fragt nach der Zukunft von Arbeit. Wir alle arbeiten viel oder wenig, gern oder ungern: Arbeit bestimmt unser Leben, unsere Ziele. Noch haben wir Arbeit, entstehen neue Berufe und Studiengänge, gibt es Ausbildungsplätze und Jobs, doch
Aufführungen | Theater

Das Rumpel Pumpel Theater

Mobiles Theater in der Stadt
von Franziska Bald, Robert Gerloff , Johanna Hlawica, Lisa Jopt, Johannes Lange, Maximilian Lindner, Simon Meienreis und Pirmin Sedlmeir

Raus aus den Federn! Die Rumpel Pumpel Bande bollert durch die Stadt, um den Katzenjammer auszutreiben. Am 2. Juni wird es vor dem Schauspielhaus beginnen, am 14. Juli wird es vor dem Schauspielhaus enden. Dazwischen schlägt die Rumpeltruppe achtmal in ganz Bochum auf: Ob Kemnader See, Lahariplatz in Laer oder Jobcenter Wattenscheid – unter freiem Himmel spielt es sich für Sie die Künstlerseele aus dem Leib. Machen Sie sich bereit für eine quietschbunte Groteske um „Loli Jackson’s Affenagentur“. Lassen Sie sich berühren und begeistern. So und nicht anders wird der Kulturauftrag ernstgenommen.

Kommen Sie! Schauen Sie! Knall Puff Peng!

Mitglieder des Rumpel Pumpel Theaters sind: PHOENIX (Produktionsleitung), BELLADONNA (Kostümbild), LA GRANDE (Schauspiel & Regie), SCIROCCO (Choreograf
Aufführungen | Theater

Das Rumpel Pumpel Theater

Mobiles Theater in der Stadt
von Franziska Bald, Robert Gerloff , Johanna Hlawica, Lisa Jopt, Johannes Lange, Maximilian Lindner, Simon Meienreis und Pirmin Sedlmeir

Raus aus den Federn! Die Rumpel Pumpel Bande bollert durch die Stadt, um den Katzenjammer auszutreiben. Am 2. Juni wird es vor dem Schauspielhaus beginnen, am 14. Juli wird es vor dem Schauspielhaus enden. Dazwischen schlägt die Rumpeltruppe achtmal in ganz Bochum auf: Ob Kemnader See, Lahariplatz in Laer oder Jobcenter Wattenscheid – unter freiem Himmel spielt es sich für Sie die Künstlerseele aus dem Leib. Machen Sie sich bereit für eine quietschbunte Groteske um „Loli Jackson’s Affenagentur“. Lassen Sie sich berühren und begeistern. So und nicht anders wird der Kulturauftrag ernstgenommen.

Kommen Sie! Schauen Sie! Knall Puff Peng!

Mitglieder des Rumpel Pumpel Theaters sind: PHOENIX (Produktionsleitung), BELLADONNA (Kostümbild), LA GRANDE (Schauspiel & Regie), SCIROCCO (Choreograf
Aufführungen | Theater

Freiheit in Krähwinkel

von Johann Nestroy

Ein kleines verschlafenes Städtchen lebt unter dem Diktat des Bürgermeisters Sir Herrlichkeit. Was nicht gefällt, wird zensiert. Wer sich auflehnt, wird mit Gefängnis bestraft oder bestenfalls für die richtige Seite der Macht gekauft. Dabei hat die Revolution, die eine neue fortschrittlichere Verfassung hervorgebracht hat, bereits stattgefunden. Nur in Krähwinkel wird sie bewusst zurückgehalten. Denn die wenigen Nutznießer ihres selbstgeschaffenen Systems sehen keine Veranlassung für Veränderung. „Aufruhr! Aufruhr! Krawall!“ heißt es jedoch, als das Journalistenduo Ultra beginnt, soziale Ungerechtigkeit, Zensur und die Machenschaften der Regierenden aufzudecken. Die Enthüllungen des Whistleblower-Teams führen zu einem Aufbegehren der Bevölkerung und schließlich zum Sturz der Machthaber. Do
Aufführungen | Performance

Western Dreams and Eastern Promises

Eine Road Movie/Theatre Performance zwischen Ost- und Westeuropa von kainkollektiv

Uraufführung: 30. Juni 2018, Zeche 1

kainkollektiv kommen zurück! In Kooperation mit den internationalen Performern des „kain Ensembles“ und den Medienkünstlern von „sputnic“ durchqueren die kainkollektivisten mit Handkameras ausgestattet Europa von West nach Ost, um aus Sicht unterschiedlicher Biografien und Identitäten den Krisen und Potenzialen des Kontinents nachzuspüren. Da zurzeit die europäischen Länder die Tendenz verfolgen, Grenzen wieder hochzuziehen und längst überwunden geglaubte nationale Abschottungspolitiken zu fahren, wollen kainkollektiv mit diesem Projekt eine Öffnungsbewegung initiieren und Europas Geografie und Geschichte neu vermessen – irgendwo zwischen Heimat und Apokalypse. Der „on the road“ entstehende Film wird auf der Bühne einen Raum zwischen Bild und Theater
Ereignisse | Festival

EXTRASCHICHT 2018 SING! - DANCE! - FUN! Die Nacht der Industriekultur

Vorverkauf: 17,00 Euro / ermäßigt 14,00 Euro | Tageskasse: 20,00 Euro / Spielort-Ticket: 12,00 Euro

Shuttlelinie: ES17

Singen, Tanzen, Spaß haben! Die beiden erfolgreichen Flottmann-Formate der letzten Jahre, Rudelsingen und Kopfhörerparty, wechseln sich dieses Jahr ab mit Konzerten des Rock-Chors Voices on the Rocks und Ausschnitten aus der theaterkohlenpott-Produktion „Patricks Trick“.

Singen Sie beim RUDELSINGEN gemeinsam im großen Spaßchor Nr.1-Hits aus aller Welt! Tanzen Sie bei der KOPFHÖRERPARTY zu Lieblingsmusik aus bereitgestellten Funk-Kopfhörern! Rocken Sie zusammen mit dem 30-köpfigen Chor VOICES ON THE ROCKS bekannte Klassiker der vergangenen Jahre! Swingen Sie mit dem Ensemble des theaterkohlenpott, das Szenen und Songs aus der Varieté-Theaterproduktion PATRICKS TRICK zeigt.

Optimal für die ExtraSchicht: die Programmpunkte sind auch für kurze Schnupperbesuche geei
Aufführungen | Kinderprogramm

Däumelinchen

nach Hans Christian Andersen

für Kinder ab 5 Jahren

Eine merkwürdige Gruppe wandert da durchs Land. Im Gepäck die Geschichte von Däumelinchen, einem kleinen Mädchen mit großem Herzen, nicht größer als ein Daumen und geboren aus einer Blume. Und sie beginnen zu erzählen: von der unfreiwilligen Abenteuerreise Däumelinchens, die in eine ihr unbekannte Welt entführt wird und dabei auf seltsame Gestalten trifft, die es nicht alle immer gut mit ihr meinen. Doch egal ob gefangen auf einem Seerosenblatt bei den Kröten oder tief unter der Erde beim Maulwurf: Däumelinchen begegnet allen mit Achtung und Respekt und sie hilft, wo sie helfen kann. Doch immer wieder muss sie feststellen, dass sie anders ist als die anderen. Und so wird ihre Reise auch zu einer Suche nach Gleichgesinnten und einem Ort, wo sie wirklich hingehört.
Aufführungen | Liederabend

Istanbul

Ein Sezen Aksu-Liederabend von Selen Kara, Torsten Kindermann und Akın E. Şipal

Was wäre gewesen, wenn das Wirtschaftswunder nicht in Deutschland stattgefunden hätte, sondern in der Türkei? Wenn statt der Bochumer Zechen der türkische Bergbau durch sein „Grubengold“ aufgeblüht wäre? Wenn das Opel-Werk in Istanbul gebaut worden wäre und die türkische Regierung in Deutschland Gastarbeiter angeworben hätte, die sich in Istanbul mehr oder weniger gut integriert hätten? Die in den Ferien zu den Bochumer Verwandten in den Schrebergarten gefahren wären und in der zweiten Generation im Istanbuler „Ruhrpark“ Cevahir Alışveriş Merkezi die erste Currywurstbude eröffnet hätten?
Mit einer einfachen, aber raffinierten Perspektivumkehrung erzählen Selen Kara und Torsten Kindermann in „Istanbul“ eine tragikomische Geschichte von Fremdsein und Ankommen, von Neugier und
Aufführungen | Performance

Western Dreams and Eastern Promises

Eine Road Movie/Theatre Performance zwischen Ost- und Westeuropa von kainkollektiv

Uraufführung: 30. Juni 2018, Zeche 1

kainkollektiv kommen zurück! In Kooperation mit den internationalen Performern des „kain Ensembles“ und den Medienkünstlern von „sputnic“ durchqueren die kainkollektivisten mit Handkameras ausgestattet Europa von West nach Ost, um aus Sicht unterschiedlicher Biografien und Identitäten den Krisen und Potenzialen des Kontinents nachzuspüren. Da zurzeit die europäischen Länder die Tendenz verfolgen, Grenzen wieder hochzuziehen und längst überwunden geglaubte nationale Abschottungspolitiken zu fahren, wollen kainkollektiv mit diesem Projekt eine Öffnungsbewegung initiieren und Europas Geografie und Geschichte neu vermessen – irgendwo zwischen Heimat und Apokalypse. Der „on the road“ entstehende Film wird auf der Bühne einen Raum zwischen Bild und Theater
Ereignisse | Führung

KUNST - SONNTAG - FLOTTMANN

Führung durch den Skulpturenpark

Teilnahme kostenlos | Treffpunkt am Jugendstil-Tor

Wer möchte den Skulpturen-Park der Flottmann-Hallen einmal auf ganz andere Art entdecken? Jeden 1. Sonntag im Monat finden Führungen zu den Skulpturen und Objekten statt, bei denen die Künstler mit ihren Werken vorgestellt werden. Eine Erkundung der Räume der ehemaligen Fabrik und ein Rundgang durch die laufende Ausstellung runden den Sonntag bei Flottmann ab.

Dozentin: Erika Porsch
Aufführungen | Theater

Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken

Eine Rechtfertigung von Daniel Paul Schreber in einer Theaterfassung von Stefan Wipplinger und Fabian Gerhardt

Der ebenso aberwitzige wie bestechend logische Text des sächsischen Juristen Daniel Paul Schreber bildet den Ausgangspunkt für eine künstlerische Expedition in die Tiefen der menschlichen Psyche. Während des erzwungenen Aufenthalts in einer psychiatrischen Einrichtung verfasste Schreber den Beweis, dass er zwar krank, aber immerhin der gottbestimmte Mittelpunkt des Universums sei. Nebenbei warf er Fragen auf, die auch heute, über hundert Jahre später, das Bundesverfassungsgericht beschäftigen. Die „Denkwürdigkeiten eines Nervenkranken“ schrieben sowohl Rechts- als auch Psychologiegeschichte. Ihre poetische Vielschichtigkeit und ihr Fantasiereichtum sind der Treibstoff für eine tiefgehende, spielwütige und humorvolle Reise, angetreten von einem Ensemble, das von Schrebers Rechtfertigungskon
Aufführungen | Performance

Western Dreams and Eastern Promises

Eine Road Movie/Theatre Performance zwischen Ost- und Westeuropa von kainkollektiv

Uraufführung: 30. Juni 2018, Zeche 1

kainkollektiv kommen zurück! In Kooperation mit den internationalen Performern des „kain Ensembles“ und den Medienkünstlern von „sputnic“ durchqueren die kainkollektivisten mit Handkameras ausgestattet Europa von West nach Ost, um aus Sicht unterschiedlicher Biografien und Identitäten den Krisen und Potenzialen des Kontinents nachzuspüren. Da zurzeit die europäischen Länder die Tendenz verfolgen, Grenzen wieder hochzuziehen und längst überwunden geglaubte nationale Abschottungspolitiken zu fahren, wollen kainkollektiv mit diesem Projekt eine Öffnungsbewegung initiieren und Europas Geografie und Geschichte neu vermessen – irgendwo zwischen Heimat und Apokalypse. Der „on the road“ entstehende Film wird auf der Bühne einen Raum zwischen Bild und Theater
Aufführungen | Theater

Über meine Leiche

von Stefan Hornbach

Friedrich ist ein junger Mann mit keinen besonderen Talenten. Er ist schüchtern und will nur eins: leben. Und dafür bleibt ihm vielleicht nicht mehr viel Zeit, denn Friedrich hat Krebs. Jana dagegen ist stark, selbstbewusst und gesund, aber sie will nicht mehr leben. Gegensätzlicher könnten die beiden also nicht sein. Und während Friedrich um sein Leben kämpft und sich von Jana leiten lässt, zeigt er ihr, wie man stirbt. Allmählich entschwindet ihm das Bewusstsein und am Ende weiß man nicht, ob nicht alles nur ein fiebriger Traum ist.

Stefan Hornbach beschreibt in seinem Debütstück, das mit dem Osnabrücker Dramatikerpreis 2015 ausgezeichnet wurde, das Erwachsenwerden. Sein poetisches Stück erzählt mit abgründigem Witz und großer Kraft nicht vom Tod, nicht einmal vom Sterben, sondern vom
Familie | Familienprogramm

Die starken Vier

Sonderausstellung

Erdbeben selbst auslösen, Gravitation testen, Vulkanausbrüche und Tsunamis erzeugen – das können Kinder in der Sonderausstellung „Die starken Vier“, eine interaktive Ausstellung über die Naturkräfte der Erde. Mit dem Titel der Ausstellung „Die starken Vier“ sind nicht nur die Kräfte von Erde, Feuer, Wasser und Luft gemeint, sondern auch vier Comic-Helden mit den Namen Eddy, Branda, Windy und Splash. Die sympathischen Vier vertreten jeweils eine Naturkraft und begleiten die Besucher durch die Ausstellung. Mit Hilfe von Sprechblasen im Comic-Stil erklären die Helden die Handhabung der Exponate und sorgen für das nötige Hintergrundwissen. Ziel der Ausstellung ist es, kleinen und großen Besuchern zu vermitteln, wie sich diese Kräfte auf unsere Erde auswirken und was passiert, wenn sie außer Ko
Ausstellungen | Ausstellung

Luigi Ghirri. Karte und Gebiet

„Ich wollte keine FOTOGRAFIEN machen, sondern LANDKARTEN, PLÄNE, die gleichzeitig Fotografien sein sollten.“ (Luigi Ghirri)

Der italienische Fotograf Luigi Ghirri (1943–1992) zählt zu den Wegbereitern der europäischen Farbfotografie. Die Ausstellung im Museum Folkwang ist die erste umfassendere museale Präsentation der Fotografien Ghirris außerhalb seines Heimatlandes Italien.

Landschaften, Stillleben und Architekturmotive – überwiegend in seiner Heimatregion Emilia Romagna – standen im Fokus des gelernten Vermessungstechnikers. Mit Scharfsinn und Ironie thematisierte er das Verhältnis des Menschen zu seinen natürlichen sowie künstlichen Umgebungen. Somit reflektiert er nicht nur den kulturellen Wandel seiner Zeit, sondern auch die damit einhergehende Veränderung der Darstellungs- un
Ausstellungen | Ausstellung

Ideallandschaft: Industriegebiet

Hermann Kätelhön

Im November 1917 verlegte der Maler und Grafiker Hermann Kätelhön (1884–1940) seinen Lebensmittelpunkt nach Essen. Er folgte damit einer Empfehlung Ernst Gosebruchs, der damals Direktor des Kunstmuseum Essen war. Zuvor hatte Kätelhön einige Jahre in Hessen auf dem Land gelebt und dort die von der Industrialisierung noch unberührte Landschaft in zahlreichen Werken festgehalten.

Zum Zeitpunkt seiner Übersiedlung ins Ruhrgebiet hatte die Ausbreitung der Montanindustrie einen ersten Höhepunkt erreicht. Kohle und Stahl prägten nicht nur die Gesellschaft, sie veränderten auch das Gesicht der Region. Fördertürme, Hochöfen und Kaminschlote wurden zu neuen Landmarken, Erzbahntrassen durchschnitten ganze Landstriche, Abraumhalden wuchsen zu weithin sichtbaren Erhebungen.

Fasziniert von dieser
Ereignisse | Ausstellung

DAVID NASH "Holz und Kohle" Im Rahmen von "Kunst & Kohle" - ein Ausstellungsprojekt der RuhrKunstMuseen

Eintritt frei

Mit dem 1945 geborenen englischen Künstler David Nash setzen die Flottmann-Hallen ein deutliches Zeichen im Jahr des Abschieds von der Steinkohle.

David Nash, der zu den bekanntesten Bildhauern und Land Art-Künstlern gehört, tritt in seinen Arbeiten stets in den Dialog zwischen Künstler und Natur. Ins Zentrum seines Schaffens stellt er die Idee des lebenden Baumes und verwandelt die Sinnlichkeit der Natur zur Skulptur.

Schon früh begann Nash seine Skulpturen mit Feuer zu bearbeiten und die Oberflächen zu verkohlen, um so das pflanzliche Material in ein mineralisches zu verwandeln.

In den Flottmann-Hallen zeigt David Nash eine Reihe seiner verkohlten Skulpturen, unter anderem auch eine Arbeit aus Grubenholz, sowie eine Anzahl von großformatigen Kohlezeichnungen, die von seiner stet
Ausstellungen | Ausstellung

6 ½ Wochen: Dragana Bulut

Cabinet of Happiness

Mit Cabinet of Happiness erkundet die in Berlin ansässige Choreografin und Tänzerin Dragana Bulut die Versprechungen und Methoden der positiven Psychologie. Durch die Aneignung verschiedener Formen des Coachings hinterfragt sie die heutige Ideologie des Glücks und untersucht, inwieweit der Anspruch, permanent glücklich zu sein, unser Verhalten und unser Selbstverständnis beeinflusst. Die Besucher können an unterschiedlichen Coaching-Sitzungen im Museum Folkwang teilnehmen, die jeweils einem anderen Ansatz und Ziel folgen. Im Coaching Express lernen die Teilnehmer, sich im Handumdrehen zu entspannen. Twist eröffnet ihnen eine völlig neue Methode des positiven Denkens und empathischen Fühlens, mit dem Ziel, ihrem Leben eine positive Wendung geben. Im Rahmen von Hedonimeter können die Teilneh
Ausstellungen | Ausstellung

Sammlung Museum Folkwang

Das Museum Folkwang bietet dem Besucher eine beeindruckend vollständige Übersicht über die deutsche und französische Malerei und Skulptur des 19. Jahrhunderts. Schwerpunkte bilden die deutsche Romantik, ‚heroische’ Landschaftsbilder des Spätklassizismus, die französische Landschaftsmalerei und der Impressionismus sowie Beispiele des Neoimpressionismus beziehungsweise Pointillismus.

Einzigartige Werke von van Gogh, Cezanne, Gauguin und Matisse, den Wegbereitern der Moderne, leiten über zum deutschen Expressionismus und den verschiedenen Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts, wie Kubismus, Abstraktion und Konkrete Kunst, Abstrakter Expressionismus, Art Informel und Neue Figuration.

Bild: Vincent van Gogh: Le moissonneur, 1889 Die Ernte, Kornfeld mit Schnitter; © Museum Folkwang, Essen
Familie | Museum

Explorado Kindermuseum Duisburg

  • Deutschlands größtes Kindermuseum
Ereignisse | Theater

Flottmann-Hallen Herne

  • Ein Ort für Theater, Jugendkultur und Bildende Kunst
Aufführungen | Varieté

Varieté et cetera Bochum

  • Top-Adresse für Varieté und Live-Entertainment im Ruhrgebiet
Ereignisse | Festival

Klavier-Festival Ruhr

  • Die Pianisten der Welt beflügeln Europas neue Metropole
Aufführungen | Theater

Consol Theater Gelsenkirchen

  • Theater, Musik, Tanz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
Ereignisse | Konzert

Bürgermeisterhaus Essen

  • Klassische Konzerte - Jazz Konzerte - Literatur und Kunst
  • Abende der besonderen Art: Ein Konzert im Bürgermeisterhaus ist nicht nur ein musikalischer Genuss, hier wird die Musik zur menschlichen Begegnung
Aufführungen | Theater

staatlich anerkannte

Constantin Schule GmbH

http://www.constantin-schule-bochum.de
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Freiherr u. Freifrau von Loe

"Wasserhäuschen-Wolfskuhlenhof"

http://www.wolfskuhlenhof.de
Aufführungen | Musical

Colosseum Theater

BUDDY - Das Buddy Holly Musical

http://www.prima-ticket.de/1976.htm?affiliateid=1030
Ereignisse | Kulturveranstaltung

Zeiss Planetarium Bochum

Ereignisse | Kulturveranstaltung

open systems e.V.

Ereignisse | Show

Varieté et cetera

Aufführungen | Aufführung

Folkwang Hochschule

Die Kunsthochschule im Ruhrgebiet

Ereignisse | Kulturveranstaltung

Röhre

Aufführungen | Aufführung

TheaterTotal

Ereignisse | Kulturveranstaltung

Folkwang Hochschule

Die Kunsthochschule

Ereignisse | Wettbewerb

Bochumer Newcomer Festival

Aufführungen | Konzert

Freilichtbühne Mülheim an der Ruhr

Regler Produktion e.V.

Ereignisse | Kulturveranstaltung

Essen I Starke Partner.

c/o Welcome Hotel Essen

Ausstellungen | Ausstellung

Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr

Ausstellungen | Ausstellung

Neanderthal Museum

Aufführungen | Konzert

Heimathafen

Christengemeinde Duisburg

Familie | Familienprogramm

Grugapark Essen

Spielplätze, große Wiesen, Tiere, die Grugabahn und ein Irrgarten

Ausstellungen | Museum

LWL-Freilichtmuseum Hagen

Westfälisches landesmuseum für Handwerk und Technik

Aufführungen / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Ausstellungen / Museum Folkwang Museum Essen Essen, Museumsplatz 1
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Zeche Zollverein Essen Essen, Gelsenkirchener Straße 181
Aufführungen / Konzert Düsseldorfer Symphoniker Düsseldorf, Ehrenhof 1
Ereignisse / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4
Ausstellungen / Museum LWL Industrimuseum Zeche Zollern Dortmund, Grubenweg 5
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Villa Hügel Essen Essen, Hügel 15
Aufführungen / Konzert Tonhalle Düsseldorf Düsseldorf, Ehrenhof 1
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Marienkirche Dortmund Dortmund, Kleppingstr. 5
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Bochum Bochum, Oskar-Hoffmann-Straße
Reisen / Reisen Essen Essen, Am Hauptbahnhof 2
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Gasometer Oberhausen Oberhausen, Arenastr. 11
Ausstellungen / Museum LWL Industrimuseum Zeche Hannover Bochum, Günnigfelder Straße 251
Sehenswürdigkeiten / Schloss/Burg Hohensyburg Dortmund Dortmund, Hohenyburgstr. 200
Ausstellungen / Museum LWL Industrimuseum Zeche Nachtigall Witten, Nachtigallstraße 35
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Essener Dom Essen, Burgplatz 2
Ausstellungen / Museum LWL Industrimuseum Henrichshütte Hattingen Hattingen, Werksstraße 31-33
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Kloster Saarn Mülheim an der Ruhr Mülheim an der Ruhr, Klosterstraße 53
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Jahrhunderthalle Bochum Bochum, An der Jahrhunderthalle 1
Ausstellungen / Museum LWL Industrimuseum TextilWerk Bocholt Bocholt, Industriestraße 5
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Florianturm & Westfalenpark Dortmund Dortmund, Florianstraße 2
Ausstellungen / Museum LWL Schiffshebewerk Henrichenburg Waltrop, Am Hebewerk 26
Sehenswürdigkeiten / Schloss/Burg Schloss Broich Mülheim an der Ruhr Mülheim an der Ruhr, Am Schloß Broich
Ausstellungen / Museum LWL Industrimuseum Glashütte Gernheim Petershagen, Gernheim 12
Ausstellungen / Museum LWL Industrimuseum Ziegeleimuseum Lage Lage, Sprikernheide 77
Sehenswürdigkeiten / Schloss/Burg Burg Vondern Oberhausen Oberhausen, Arminstr. 65
Sehenswürdigkeiten / Besichtigung Nordsternpark Gelsenkirchen Gelsenkirchen, Wallstraße 52
Reisen / Reisen Mülheim an der Ruhr Mülheim an der Ruhr, Synagogenplatz 3
Reisen / Reisen Bochum Bochum, Huestraße 9
Familie / Museum Explorado Kindermuseum Duisburg Duisburg, Philosophenweg 23-25
Ereignisse / Theater Flottmann-Hallen Herne Herne, Straße des Bohrhammers 5
Aufführungen / Varieté Varieté et cetera Bochum Bochum, Herner Str. 299
Ereignisse / Festival Klavier-Festival Ruhr Essen, Brunnenstr. 8
Aufführungen / Theater Consol Theater Gelsenkirchen Gelsenkirchen, Bismarckstr. 240
Ereignisse / Konzert Bürgermeisterhaus Essen Essen, Heckstr. 105
Ereignisse / Kulturveranstaltung Zeiss Planetarium Bochum Bochum, Castroperstr. 67
Ereignisse / Kulturveranstaltung open systems e.V. Essen, Rüttenscheider Str. 166
Ereignisse / Show Varieté et cetera Bochum, Herner Str. 299
Aufführungen / Aufführung Folkwang Hochschule Essen, Klemensborn 39
Die Kunsthochschule im Ruhrgebiet
Ereignisse / Kulturveranstaltung Röhre Moers, Weygoldstr. 10
Aufführungen / Aufführung TheaterTotal Bochum, Hunscheidtstr. 154
Aufführungen / Theater staatlich anerkannte Bochum, Widume Str. 6
Constantin Schule GmbH für Gesang, Schauspiel, Tanz
Ereignisse / Kulturveranstaltung Folkwang Hochschule Essen, Klemensborn 39
Die Kunsthochschule im Ruhrgebiet
Ereignisse / Kulturveranstaltung Freiherr u. Freifrau von Loe Rheinberg, Wolfskuhlenallee 77
"Wasserhäuschen-Wolfskuhlenhof"
Ereignisse / Wettbewerb Bochumer Newcomer Festival Bochum, Sumperkamp 9-12
Aufführungen / Musical Colosseum Theater Essen, Altendorfer Str. 1
BUDDY - Das Buddy Holly Musical
Aufführungen / Konzert Freilichtbühne Mülheim an der Ruhr Mülheim an der Ruhr, Dimbeck 2a
Regler Produktion e.V. www.regler-produktion.de
Ereignisse / Kulturveranstaltung Essen I Starke Partner. Essen, Schützenbahn 58
c/o Welcome Hotel Essen Natascha Hennes
Ausstellungen / Ausstellung Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr Mülheim an der Ruhr, Synagogenplatz 1
Ausstellungen / Ausstellung Neanderthal Museum Mettmann, Talstraße 300
Aufführungen / Konzert Heimathafen Duisburg, Landwehrstraße 55
Christengemeinde Duisburg
Familie / Familienprogramm Grugapark Essen Essen , Virchowstraße 167a
Spielplätze, große Wiesen, Tiere, die Grugabahn und ein Irrgarten
Ausstellungen / Museum LWL-Freilichtmuseum Hagen Hagen, Mäckingerbach
Westfälisches landesmuseum für Handwerk und Technik