zur Startseite

Veranstaltungskalender - Terminsuche

vom 19.09.2018 bis 19.10.2018
Aufführungen | Konzert

Dating: Schubert - Zygel

Concert commenté suivi d'une séance d'improvisation

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Gergely Madaras, direction
Jean-François Zygel, conception, piano, improvisations

Franz Schubert: Symphonie N° 8 D 759 «Unvollendete» / «Inachevée»
(en français)
 
Aufführungen | Aufführung

Weltkindertag mit der Autorin Ilonka Struve im Museum Weißenfels : Händel spielt in Weißenfels

Weltkindertag im Museums Weißenfels – Jetzt anmelden! Beim Mitmach-Theater mitspielen, historische Spiele entdecken und Kerzen gießen Zum Weltkindertag am 20. September 2018 lädt das Museum Weißenfels Familien aufs Schloss Neu-Augustusburg ein. Die Museumspädagogin stellt den kleinen Gästen ab 9:30 Uhr das Mitmach-Theater „Händel spielt in Weißenfels“ vor. Es gehört zu den erfolgreichsten pädagogischen Programmen des Museums. „Händel spielt in Weißenfels“ handelt davon, wie der aufmüpfige Georg Friedrich Händel als Kind an den Hof des Herzoges von Sachsen-Weißenfels kam und in der Schlosskirche zum ersten Mal Orgel spielen durfte – der Grundstein für eine außergewöhnliche Komponistenkarriere. Zunächst lernen die Kinder die Geschichte kennen, dann schlüpfen sie selbst in Kostüme und spielen die Story nach. Die Teilnehmer können dabei ihrer Kreativität freien Lauf lassen, tauchen spielerisch in die Zeit des Barocks ein und lernen nebenbei auch das Leben am Hof kennen. Im Anschluss dürfen die Kids Spiele aus alten Zeiten wie beispielswiese Tangram oder das Murmelbrett ausprobieren und selber Kerzen gießen. Interessierte melden sich für den Weltkindertag im Museum Weißenfels oder zu weiteren Wunschterminen gerne unter unter der Telefonnummer01629867430 oder 03443 302552 oder per E-Mail anmeldung@museum-weissenfels.de an.

Veranstalter

Museum Schloss Neu-Augustusburg
Aufführungen

Orchestramania: Open House

Meet the Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Aufführungen | Konzert

SEL / König

Solistes Européens, Luxembourg
Christoph König, direction

Roland Wiltgen: Orbital Resonances (création, commande du Ministère de la Culture)
Wolfgang A. Mozart: Symphonie N° 41 KV 551 «Jupiter»
Gustav Holst: The Planets.

Organisé par les Solistes Européens
Aufführungen | Konzert

Renaud Capuçon & Kit Armstrong

Renaud Capuçon, violon
Kit Armstrong, piano

Wolfgang A. Mozart: Violinsonate KV 376
Wolfgang A. Mozart: Violinsonate KV 380
Wolfgang A. Mozart: Violinsonate KV 379
Wolfgang A. Mozart: Violinsonate KV 526

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten.Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter: +49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@philharmonie.lu | www.philharmonie-shuttle.lu
Aufführungen | Konzert

Talea Ensemble / Steven Takasugi

Talea Ensemble

Steven Kazuo Takasugi: Sideshow

Musikalisches Mimentheater zu Aphorismen von Karl Kraus: mit Steven Takasugis Sideshow präsentiert das New Yorker Talea Ensemble bei seinem Luxemburger Debüt sein Paradestück grotesken Cabarets.
Aufführungen | Konzert

Wiener Philharmoniker / Herbert Blomstedt

Wiener Philharmoniker
Herbert Blomstedt, direction

Franz Berwald: Symphony N° 3 «Singulière»
Antonín Dvořák: Symphonie N° 7

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten.Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter: +49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@philharmonie.lu | www.philharmonie-shuttle.lu
Aufführungen | Konzert

Gregory Porter

Gregory Porter, vocals
Tivon Pennicott, saxophone
Chip Crawford, piano
Ondrej Pivec, organ
Jahmal Nichols, bass
Emanuel Harrold, drums

«Wenn es einen musikalischen Geschichtenerzähler gibt, dann ist es Gregory Porter.» (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten.Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter: +49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@philharmonie.lu | www.philharmonie-shuttle.lu
Aufführungen | Kinderprogramm

Loopino et les yeux comme des soucoupes

Loopino (3–5 ans)

Renelde Pierlot, comédie
Nelly Danker, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors, costumes
Véronique Cloos, atelier musical
Sara Mossong, atelier créatif
Aufführungen | Kinderprogramm

Loopino et les yeux comme des soucoupes

Loopino (3–5 ans)

Renelde Pierlot, comédie
Nelly Danker, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors, costumes
Véronique Cloos, atelier musical
Sara Mossong, atelier créatif
Aufführungen | Kinderprogramm

Loopino et les yeux comme des soucoupes

Loopino (3–5 ans)

Renelde Pierlot, comédie
Nelly Danker, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors, costumes
Véronique Cloos, atelier musical
Sara Mossong, atelier créatif
Aufführungen | Kinderprogramm

D’Loopino an d‘Knäppaën

Loopino (3–5 ans)

Renelde Pierlot, comédie
Nelly Danker, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors, costumes
Véronique Cloos, atelier musical
Sara Mossong atelier, créatif
Aufführungen | Kinderprogramm

D’Loopino an d‘Knäppaën

Loopino (3–5 ans)

Renelde Pierlot, comédie
Nelly Danker, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors, costumes
Véronique Cloos, atelier musical
Sara Mossong atelier, créatif
Aufführungen | Kinderprogramm

D’Loopino an d‘Knäppaën

Loopino (3–5 ans)

Renelde Pierlot, comédie
Nelly Danker, texte, mise en scène
Julia Schnittger, décors, costumes
Véronique Cloos, atelier musical
Sara Mossong atelier, créatif
Aufführungen | Konzert

OCL / Sung / Moog

Orchestre de Chambre du Luxembourg
Shiyeon Sung, direction
Joseph Moog, piano

Claude Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune
Camille Saint-Saëns: Concerto pour piano et orchestre N° 5 «L'Égyptien»
Maurice Ravel: Le Tombeau de Couperin

Organisé par l'Orchestre de Chambre du Luxembourg
Aufführungen | Konzert

La tentation de l'Italie - Les Talens Lyriques

Les Talens Lyriques – Christophe Rousset
Christophe Rousset, clavecin
Ambroisine Bré, mezzo-soprano
Gilone Gaubert-Jacques, Stéphan Dudermel, violon
Emmanuel Jacques, violoncelle

Jean-Philippe Rameau: Le Berger fidèle
Jean-Marie Leclair: Première récréation de musique op. 6
Jean-Marie Leclair: Deuxième récréation de musique op. 8
Michel Pignolet de Montéclair: La Morte di Lucretia

Ein Fest des barocken Wohlklangs: Les Talens Lyriques erzählen mit Kompositionen von Leclair, Montéclair und Rameau von der musikhistorischen Wechselwirkung zwischen Frankreich und Italien.

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minute
Aufführungen | Konzert

The Fado Cittern Legends

Pedro Caldeira Cabral Portuguese, guitar
Joaquim António Silva, guitar

Production Camões - Centre Culturel Portugais en coopération avec la Philharmonie
Aufführungen | Konzert

Verdi: Rigoletto - Gustavo Gimeno

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Philharmonia Chor Wien
Gustavo Gimeno, direction
Ekaterina Siurina, Gilda
Simon Keenlyside, Rigoletto
Saimir Pirgu, Duce
Stanislav Trofimov, Sparafucile
Alisa Kolosova, Maddalena
Pietro Picone, Borsa
Carlo Cigni, Monterone
Andrea Borghini, Marullo
Kiril Chobanov, Comte Ceprano
Alexandra Scholik, Giovanna
Stanislav Angelov, répétiteur
Bertrand Couderc, création lumière, mise en espace

Giuseppe Verdi: Rigoletto
(version concert)

Seit seiner umjubelten Uraufführung in Venedig im Jahre 1851 hat sich Rigoletto zu einer der beliebtesten und meistgespieltesten Opern von Giuseppe Verdi entwickelt. Nicht zuletzt, weil sie einige der bekanntesten Melodien des italienischen Komponisten überhaupt enthält. Die tragische Geschichte um den Hofna
Aufführungen | Konzert

José González & The String Theory

José González guitar, vocals
The String Theory
PC Nackt conductor

Unaufdringlicher Künstler mit freundlicher Bühnenerscheinung, weiß der schwedische Sänger und Gitarrist mit argentinischen Wurzeln mit seiner Stimme wahrhaft zu betören: Am 06.10. gibt José González sein Debüt auf dem Podium des Grand Auditoriums. Zusammen mit dem Projektorchester The String Theory, bestehend aus Berliner und Göteborger Musikern, entfaltet er seinen intimen Pop-Sound mit Arrangements, die seinem Repertoire aus Originaltiteln und Bearbeitungen eine delikat unerwartete, symphonische Note verleihen. Unter Leitung des energiegeladenen PC Nackt wird das ein Abend, der in keine Schublade passt, höchstens in jene von Musik und Menschlichkeit.

Kulturpass, bienvenue!

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philh
Aufführungen | Konzert

Kaganovsky / Verstiuc / Ericsson / Giampellegrini / Freres

Alexander Kaganovsky, Valeriu Verstiuc, Mikael Ericsson, Stéphane Giampellegrini, violoncelle
Patricia Freres, soprano

Wolfgang A. Mozart: Le nozze di Figaro: Sinfonia
Saverio Mercadante: La poesia pour quatre violoncelles
Wilhelm Fitzenhagen: Concert-Walzer op. 31
Isaac Albéniz: Tango op. 165 (arr. Werner Thomas-Mifune)
Heitor Villa-Lobos: Bachianas brasileiras N° 5 (arr. Alexandre Kaganovsky)
Luc Grethen: Camulos pour quatre violoncelles
Tomaso Albinoni: Adagio en sol mineur (g-moll) (arr. dokiencuong)
Wilhelm Fitzenhagen: Ave Maria op. 41
David Popper: Polonaise de concert op. 14
Aleksandr Borodine: Quatuor à cordes N° 2: 3. Notturno (arr. Alexandre Kaganovsky)
Heitor Villa-Lobos: Bachianas brasileiras N° 1: Introdução (Embolada) (arr. Alexandre Kaganovsky)

Organisé par
Aufführungen | Konzert

Vladimir Ashkenazy / Denis Kozhukhin / Cadaqués Orchestra

Orquestra de Cadaqués, S.L.
Vladimir Ashkenazy, direction
Denis Kozhukhin, piano

Fernando Sor: Alphonse et Léonore ou L’Amant Peintre: Ouverture
Wolfgang A. Mozart: Klavierkonzert N° 23 KV 488
Franz Schubert: Symphonie N° 5 D 485

Kulturpass, bienvenue!

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten.Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter: +49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@philharmonie.lu | www.philharmonie-shuttle.lu
Aufführungen | Konzert

"Lunch concert" - Sete Lágrimas

Sete Lágrimas

Le concert est gratuit et sans réservation. Restauration disponible sur place.
Dans le cadre de «atlântico»
Aufführungen | Konzert

Quatuor Arod

Quatuor Arod
Tanguy Parisot, alto

Joseph Haydn: Streichquartett op. 76/6
Anton Webern: Langsamer Satz
Benjamin Attahir: nouvelle œuvre
Robert Schumann: Streichquartett op. 41/1

«Rising stars» – ECHO European Concert Hall Organisation
Nominated by Bozar Brussels and Het Concertgebouw Amsterdam
With the support of the Culture Programme of the European Union
Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 4 novembre 2018.
Aufführungen | Konzert

Vitor Ramil

Vitor Ramil guitar, vocals

Zuhause im äußersten Süden Brasiliens, ist Vitor Ramil ein Klangpoet, der seine Heimatregion mit ihren spanischen Einflüssen zu seiner stetigen Inspirationsquelle gemacht hat. Mit seiner Gitarre und subtilen Texten reiht er sich unmittelbar ein in die Traditionslinie von Caetano Veloso und Vinícius Cantuária.

Dans le cadre de «atlântico»

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten.Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter: +49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@
Aufführungen | Konzert

Aline Frazão

"Dentro da Chuva"

Aline Frazão guitar, vocals
Jéssica Pina trumpet
Mayo bass
Miroca Paris drums, percussion

Die Schönheit der Inseln habe keinen Nutzen, solange man sie nicht teilt, meint Aline Frazão. Und dieses Teilen ist wohl die beste Beschreibung für den Stil der angolanischen Künstlerin, die den Hörer mitnimmt bis auf die Kap-Verden und nach Brasilien.

Dans le cadre de «atlântico»
Aufführungen | Konzert

Francisco López "Lisboa Matéria Sonora"

Francisco López live electronics

Francisco López: Untitled #284

Von Regenwäldern bis zu den Wolkenkratzern New Yorks hat der Klangkünstler Francisco López fast jede Art von Sounds für seine eigenwilligen Live-Performances aufgenommen. Mit «Lisboa Matéria Sonora» erweist er den Klängen der Stadt Lissabon seine Hommage.

Dans le cadre de «atlântico»
Aufführungen | Konzert

João Barradas Trio with special guest Greg Osby

"Own Thoughts From Abroad"

João Barradas, accordion
Luca Alemanno, double bass
Naima Acuña, drums
Special Guest:
Greg Osby, alto saxophone

João Barradas hat sich mit nur 26 Jahre längst seinen Platz im Olymp der Akkordeonisten erobert an der Seite der großen Namen des zeitgenössischen Jazz. Nach Luxemburg bringt der portugiesische Virtuose sein eigenes Trio mit.

Dans le cadre de «atlântico»
Aufführungen | Konzert

"Cape-Verdean Party"

Melodiana
Rui Almoli, vocals
Djamilo, guitar
Djon Motta, cavaquinho
Ramiro da Luz, keyboards
Candinho Santos, bass
Anderson, drums

Production Philharmonie en coopération avec l’Ambassade de la République du Cap-Vert
Aufführungen | Konzert

Tito Paris with special guest Sara Tavares

Tito Paris, guitar, vocals
Moisés Ramos, piano
Manuel Paris, bass
Péricles Paris, drums, percussion
Stephan Almeida, cavaquinho
Rolando Semedo, acoustic guitar
José Pereira, saxophone
Special Guest:
Sara Tavares, vocals

Der Zauber der Verschmelzung: von kapverdischen Wurzeln und portugiesischem Einfluss, von der verführerischen Soulstimme von Sara Tavares und dem zeitlosen Morna von Tito Paris. Sie müssen sich nicht zwischen zwei musikalischen Universen entscheiden, hier werden sie Ihnen gleichzeitig geboten.

Ce concert sera suivi d'une fête capverdienne dans le Foyer
Dans le cadre de «atlântico»

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:

Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konz
Aufführungen | Konzert

Concert-apéritif - Amis de l'OPL

Fabian Perdichizzi, violon
Jean-Marc Apap, alto
Vincent Gérin, violoncelle
Markus Brönnimann, flûte
Fabrice Mélinon, hautbois
Catherine Beynon, harpe

Leoš Janáček: Sur un sentier herbeux (Auf verwachsenem Pfade) (extraits)
Pierre Sancan: Sonatine pour hautbois et piano
Albert Roussel: Joueurs de flûte op.27
Claude Debussy: Petite Suite

«Eigen und eindringlich ist ihre Stimme, klar und intensiv die Interpretation ihrer Lieder.» (Allgemeine Zeitung)

Ce concert sera enregistré par radio 100.7 et diffusé le 11 novembre 2018.
Aufführungen | Konzert

Cristina Branco

Cristina Branco, vocals
Bernardo Couto Portuguese, guitar
Bernardo Moreira, double bass
Luís Figueiredo, piano

Dans le cadre de «atlântico»

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten. Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter: +49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@philharmonie.lu | www.philharmonie-shuttle.lu
Aufführungen | Konzert

SEL / König / Widmann

Solistes Européens, Luxembourg
Christoph König, direction
Carolin Widmann, violon

Ludwig van Beethoven: Wellingtons Sieg op. 91
Robert Schumann: Violinkonzert
Anton Felix Schindler: An Mälzel
Ludwig van Beethoven: Symphonie N° 8

Organisé par les Solistes Européens
Aufführungen | Konzert

Yefim Bronfman / Yuri Temirkanov / St. Petersburg Philharmonic

St. Petersburg Philharmonic Orchestra
Wiener Singverein
Yuri Temirkanov, direction
Johannes Prinz, direction de chœur
Yefim Bronfman, piano
Petr Migunov, basse

Sergueï Prokofiev: Concerto pour piano et orchestre N° 2
Dmitri Chostakovitch: Symphonie N° 13

Trier-Luxembourg
Bus-Shuttle zur Philharmonie für dieses Konzert:
Abfahrt an der Matthiasbasilika (Matthiasstr. 85, D-54290 Trier) jeweils eine Stunde und 15 Minuten vor Konzertbeginn.Fahrtdauer ca. 45 Minuten.Ein Kostenbeitrag von 3 € pro Person für die Hin- und Rückfahrt ist beim Busfahrer zu entrichten. Rückfahrt jeweils umgehend nach Konzertende.

Um Anmeldung wird gebeten unter: +49 (0) 651-96 68 64 32
shuttle@philharmonie.lu | www.philharmonie-shuttle.lu
Aufführungen | Konzert

"From Moscow to Pennsylvania"

Orchestre Philharmonique du Luxembourg
Dmitry Liss, direction
Lucas Jussen, Arthur Jussen, piano

Wojciech Kilar: Orawa
Philip Glass: Double Concerto for Two Pianos and Orchestra
Sergueï Rachmaninov: Symphonie N° 3

Auf beide Seiten des Pazifischen Ozeans – nach Russland und Amerika – entführt Sie das erste Konzert der «Aventure+»-Reihe. «Holländer mit fliegenden Fingern, deren Stil voller Finesse selbst die ganz Großen begeistert», so bezeichnete Le Figaro die Brüder Lucas und Arthur Jussen, welche am 19.10. dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg in Philip Glass’ Double Concerto for two Pianos and Orchestra als kongeniale Partner zur Seite stehen. Es folgt Rachmaninows Symphonie N° 3, in welcher der Komponist romantische und moderne Einflüsse miteinander mischt und welche von
Aufführungen | Theater

Saarländisches Staatstheater

  • Direkt an der Saar im Zentrum Saarbrückens gelegen, befindet sich das Große Haus, die mit einem 875 Plätze fassenden Zuschauerraum größte Spielstätte des Saarländischen Staatstheaters.
Aufführungen | Theater

Alte Feuerwache Saarbrücken

  • Die Alte Feuerwache ist die zweitgrößte Spielstätte des Saarländischen Staatstheaters.
Aufführungen | Theater

Sparte4 Saarbrücken

  • Die sparte4 ist die jüngste Spielstätte des Saarländischen Staatstheaters. Seit November 2006 bietet sie einen multifunktionalen Raum für Theater, Konzerte, Lesungen, Performances oder Klubs.
Aufführungen | Theater

Saarländisches Staatstheater

Aufführungen | Kabarett

Jutta Lindner

Frauenkabarett Laufmasche

Aufführungen | Tanz

TROIS C-L

Centre de Création Chorégraphique

Aufführungen | Aufführung

KIR Resonanz

Resonanz-Theater

Aufführungen | Aufführung

Centre des Arts Pluriels Ettelbruck

CAPe

Aufführungen | Konzert

Mosel Musikfestival

Aufführungen | Kabarett

SaarbrückerKultur-Salon bei den Winzern

Aufführungen | Aufführung

Kultur-Salon bei den Winzern

Kunst-und Kulturclub "Die Winzer"

Aufführungen / Konzert Philharmonie Luxembourg Luxembourg, 1, Place de l'Europe
Aufführungen / Theater Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Schillerplatz 1
Aufführungen / Theater Alte Feuerwache Saarbrücken Saarbrücken, Am Landwehrplatz 2
Aufführungen / Theater Sparte4 Saarbrücken Saarbrücken, Eisenbahnstr. 22
Aufführungen / Aufführung Museum Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels, Zeitzer Str. 04
Do, 20.9.2018, 09:30 Uhr
Aufführungen / Theater Saarländisches Staatstheater Saarbrücken, Schillerplatz 1
Aufführungen / Kabarett Jutta Lindner Saarbrücken, Mockenhübel 25 im DFG
Frauenkabarett Laufmasche
Aufführungen / Tanz TROIS C-L Luxembourg, 20a, rue de Strasbourg
Centre de Création Chorégraphique
Aufführungen / Aufführung KIR Resonanz Saarbrücken, Mockenhübel 25 im DFG
Resonanz-Theater
Aufführungen / Aufführung Centre des Arts Pluriels Ettelbruck Ettelbrück (LUX), 1. pl. Marie-Adélaide
CAPe
Aufführungen / Konzert Mosel Musikfestival Bernkastel-Kues, Im Kurpark
Aufführungen / Kabarett SaarbrückerKultur-Salon bei den Winzern Saarbrücken, Martin-Luther-Str.
Aufführungen / Aufführung Kultur-Salon bei den Winzern Saarbrücken, Martin-Luther-Str. 5
Kunst-und Kulturclub "Die Winzer"