Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
Mi, 21.2.2018, 12:15
Lunchkonzert
Monika Urbaniak, Violine
Anna de Capitani, Klavier

Programm nach Ansage

Eintritt frei, Kollekte

Veranstalter: Yehudi Menuhin Forum Bern, www.menuhinforum.ch
Mi, 21.2.2018, 14:30
2. SITZKISSENKONZERT:
GIPFELSTÜRMER
Ab 4 Jahren
Anja Nicklich, Regie
Ingrid Schmanke, Violine
Cordula Mundhenk, Kontrabass
Catherine Kämper, Englischhorn
Christian Holenstein, Horn

SITZKISSENKONZERT VON ANJA CHRISTINA LOOSLI

Was könnte im Berner Winter schöner sein, als mit seinen Freunden einen Schneemann zu bauen und eine Schneeballschlacht zu machen? Das denkt sich auch Aline und trommelt alle Kinder aus der Nachbarschaft zusammen. Als sie im Schnee toben, hat Aline eine noch bessere Idee. Vielleicht könnten sie alle zusammen auf den Gurten und dort oben Schlitten fahren. Jacken, Mützen und Handschuhe dürfen dabei nicht fehlen, wenn die Truppe ins 9er-Tram steigt. Oben auf dem Gurten sind alle verzaubert von der schönen Winterlandschaft.

Diese auf Bern abgestimmte und in Kooperation mit der PHBern entstandene musika
Fr, 23.2.2018, 19:30
"Geliebte Constanze"
Die Freitagsakademie
Jörg-Andreas Bötticher, Ltg|Hammerflügel
Rachel Harnisch, Sopran
Christian Hilz, Bariton

Werke von W. A. Mozart und M. Haydn

18.45 Konzerteinführung

Vorverkauf: www.freitagsakademie.com und www.kulturticket.ch
Veranstalter: Die Freitagsakademie, www.freitagsakademie.com
Fr, 23.2.2018, 20:00
Punk in the Cathedral
Berner Kammerorchester
Droujelub Yanakiew, Leitung und Violine
Peter Conradin Zumthor, Perkussion

T. Takemitsu: Death and Resurrection für Streicher
T. Yoshimatsu: And Birds Are Still... für Streicher
D. Yanakiew: Jimi Hendrix Suite für E-Violine & Streicher
T. Yoshimatsu: Atom Hearts Club Suite für Streicher
A. Schönberg: Verklärte Nacht

Vorverkauf: www.kulturticket.ch, T 0900 585 887 (1.20/min FNT)
Schalter: "tonträger music & more", Kulturticket, ZPK

Veranstalter: Berner Kammerorchester, www.bko.ch
Fr, 23.2.2018, 18:45
Geliebte Constanze
WERKE VON WOLFGANG AMADÉ MOZART & MICHAEL HAYDN. Rachel Harnisch, Sopran / Christian Hilz, Bariton / Jan Krigovsky, Kontrabass / Thomas Höft, Sprecher /Jörg-Andreas Bötticher, musikalische Leitung & Hammerflügel / Lenka Torgersen, Konzertmeisterin / Katharina Suske & Stefano Vezzani, Oboe & Englischhorn / Jérémie Papasergio & Flora Padar, Fagott / Christian Holenstein & Daniel Lienhard, Horn / Katharina Heutjer, Eva Saladin, Maria Ines Zanovello, Mojca Gal & Vitaly Shestakov, Violine / German Echeverri & Katia Viel, Viola / Balázs Máté, Violoncello. Wolfgang Amadé Mozart hat sie geliebt, seine Constanze, dabei war ihre Beziehung nicht gerade einfach. Schliesslich hatte sich der geniale Komponist zunächst in Constanzes ältere Schwester Aloysia verliebt. Die kapriziöse Koloratursopranistin schlug allerdings Mozarts Hand aus, und so wandte der sich der Schwester zu. Mozarts Vater verabscheute alle beide «Webersche» und hiess die Hochzeit nicht gut. Constanze aber setzte sich durch. Auch sie war eine vorzügliche Sängerin – das fantastische «Et incarnatus est» in der C-Moll-Messe komponierte Mozart für sie. Und als er starb, hielt sie sein Andenken hoch. Und diktierte ihrem zweiten Mann, dem Kopenhagener Diplomaten Georg Nikolaus Nissen, Mozarts Biographie. Thomas Höft liest aus diesem heute zu Unrecht vergessenen Fragment, die Freitagsakademie begleitet Sopranistin Rachel Harnisch und Bariton Christian Hilz bei einer musikalischen Tour d’Horizon.
DIE FREITAGSAKADEMIE | Kramgasse 36 | 3000 Bern
Sa, 24.2.2018, 19:30
6. Konzert Berner Meisterzyklus
Fazil Say Klavier

F. Chopin: Nocturnes KK IVa,16 und KK IVb,8
L. v. Beethoven: Klaviersonate Nr. 23 f-Moll, op. 57 "Appassionata"
E. Satie: "6 Gnossiens"
F. Say: Klaviersonate op. 52 "Gezi Park 2"

Vorverkauf: Di bis Fr, 09.00 bis 12.00 (K. Ruchti): T 031 994 49 22
oder in der Buchhandlung Zum Zytglogge

Veranstalter: Meisterzyklus GmbH, www.meisterzyklus.ch
Offizielle Website des Pianisten Fazil Say: fazilsay.com/
Sa, 24.2.2018, 19:00
Kammermusikabend Geige trifft Klavier
Anna Mishkutenok, Violine
Alexander Burdenko, Klavier

M. Ravel: Sonate für Violine und Klavier
N. Paganini: "Grande Sonate" für Violine und Klavier
F. Schubert: Rondo h-Moll, D 895, op. 70 für Violine und Klavier
D. Schostakowitsch: 4 Präludien, op. 34 für Violine und Klavier

Eintritt frei, Kollekte

Veranstalter: Anna Mishkutenok
Sa, 24.2.2018, 19:00
Kammermusikabend "Geige trifft Klavier"
Unter dem Motto „Geige trifft Klavier“ werden Anna Mishkutenok und Alexander Burdenko einen hochkarätigen Kammermusikabend für Sie bestreiten. Er findet am Samstag, 24. Februar 2018 um 19.00 Uhr im Le Cap, Französische Kirche, Predigergasse 3, Bern statt. Erleben Sie ein Programm mit Werken von Paganini, Schubert, Ravel.
ANNA MISHKUTENOK | Lerberstrasse 35 | 3013 Bern
So, 25.2.2018, 17:00
Konzerttournée der Interkantonalen Chöre 2018
Interkantonaler Mädelschor
Suppléments Musicaux aus Bern
Patrick Secchiari | Chasper Mani | Moritz Achermann. Leitung

Schweizer Volkslieder und östliche Musik aus Russland, Tschechien, Kroatien und Mazedonien sowie Werke von G. Holst, M. Harris, R. Vaughan Williams, J. Brahms, E. Smyth und C. Saint-Saens (Suppléments Musicaux)

Eintritt frei, Kollekte

Veranstalter: Interkantonaler Mädelschor
So, 25.2.2018, 17:00
WIENER KLASSIK | DAS BLÄSERENSEMBLE DES BERNER SYMPHONIEORCHESTERS
Das Bläserensemble des Berner Symphonieorchesters
Adam Halicki & Catherine Kämper, Oboe
Bernhard Röthlisberger & Gabor Horvath, Klarinette
Sebastian Schindler & Daniel Lienhard, Horn
Axel Benoit & Norihito Nishinomura, Fagott
Matyas Vinczi, Kontrabass
Milko Raspanti, Trompete

FRANZ KROMMER 1759 – 1831: Partita in B-Dur op. 45 Nr. 3
WOLFGANG AMADEUS MOZART 1756-1791: Serenade Nr. 12 in c-Moll KV 388
JOSEPH HAYDN 1732-1809: Symphonie Nr. 97 B-Dur in der Bearbeitung von Josef Triebensee (1772-1846)
Mo, 26.2.2018, 19:30
Kammermusik Bern
Kammermusik Bern
Kliphuis Sextet
Tim Kliphuis & Janneke van Prooijen, Violine
Frank Brakkee, Viola
Charles Watt, Violoncello
Roy Percy, Kontrabass
Nigel Clark, Gitarre

"Brandenburg Bazaar"
J. S. Bach / T. Kliphuis: Auswahl aus den Brandenburgischen Konzerten"
Duke Ellington: "Isfahan" | "Caravan"
E. Schulhoff: "Alla Slovacca" (3. Satz aus dem Streichquartett Nr. 1)
A. Vivaldi / T. Kliphuis: Auswahl aus "Reflecting the Seasons"
T. Kliphuis: "Astor’s Dream"
J. McLaughlin: "A Lotus on Irish Streams", "The Dance of Maya"

Vorverkauf: www.konzerttheaterbern.ch, T 031 329 52 52
Billettkasse Konzert Theater Bern im Stadttheater

Veranstalter: Konzert Theater Bern - Berner Symphonieorchester
Mo, 26.2.2018, 19:30
6. KAMMERMUSIK:
KLIPHUIS SEXTET
KLIPHUIS SEXTET
TIM KLIPHUIS & JANNEKE VAN PROOIJEN, VIOLINE
FRANK BRAKKEE, VIOLA
CHARLES WATT, VIOLONCELLO
ROY PERCY, KONTRABASS
NIGEL CLARK, GITARRE

JOHANN SEBASTIAN BACH 1685–1750 / TIM KLIPHUIS *1974 : Auswahl aus den «Brandenburgischen Konzerten»
DUKE ELLINGTON 1899–1974: «Isfahan»
«Caravan»
ERWIN SCHULHOFF 1894–1942: «Alla Slovacca»
(3. Satz aus dem Streichquartett Nr. 1)
ANTONIO VIVALDI 1678–1741 / TIM KLIPHUIS: Auswahl aus «Reflecting the Seasons»
TIM KLIPHUIS: «Astor’s Dream»
JOHN MCLAUGHLIN *1942: «A Lotus on Irish Streams»
«The Dance of Maya»

Nach seiner klassischen Ausbildung am Amsterdamer Konservatorium entwickelte sich der Niederländer Tim Kliphuis zu einem der führenden improvisierenden Geiger weltweit. Sein einzigartiger Stil verbindet klassische Sp
Mo, 26.2.2018, 20:00
MIGROS-KULTURPROZENT-CLASSICS
Musikalische Leitung, Mario Venzago
Berner Symphonieorchester
Singkreis Wohlen bei Bern
  • Der Chor umfasst 60 - 70 Sängerinnen und Sänger aller Altersstufen. Unter Leitung von Dieter Wagner werden geistliche Chorwerke aus verschiedenen Stilepochen erarbeitet.
Ensemble Paul Klee Zentrum Paul Klee Kerstin Haertel
  • Hausensemble des Zentrum Paul Klee
  • Abonnementskonzerte im von Renzo Piano erbauten Kulturzentrum
Yehudi Menuhin Forum Bern
Helvetiaplatz 6 | 3005 Bern
Theater am Käfigturm
Spitalgasse 4, 3.UG | 3011 Bern
Anna Mishkutenok
Lerberstrasse 35 | 3013 Bern
Regula Christine Berger
Brauereiweg 6 | CH-3612 Steffisburg
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!