zur Startseite

Veranstaltungskalender - Terminsuche

vom 25.04.2018 bis 02.05.2018
Ereignisse | Operette

Die Zirkusprinzessin

Operette von Emmerich Kálmán

Emmerich Kálmáns Operette spielt in der prachtvollen Welt des russischen Zirkus und erzählt die Liebesgeschichte des geheimnisvollen Artisten Mister X und der reichen Fürstin Fedora Palinska. Die Regie bei dieser Neuproduktion übernimmt Thomas Enzinger, der zuletzt an der Volksoper eine zeitlos-elegante „Gräfin Mariza“ inszeniert hat. In den Hauptrollen sind Astrid Kessler und Carsten Süss zu sehen, die bereits als Mariza und Tassilo begeistert haben.

Dirigent: Alfred Eschwé
Regie: Thomas Enzinger
Bühnenbild: Peter Notz nach einer Idee von Sam Madwar
Kostüme: Sven Bindseil
Choreographie: Bohdana Szivacz
Licht: Sabine Wiesenbauer
Choreinstudierung: Holger Kristen

Mit englischen Übertiteln (ausgenommen Premiere)
Ereignisse | Musical

The Sound of Music

Musical von Richard Rodgers

Die quirlige Klosternovizin Maria Rainer wird zur Betreuung von sieben Kindern in das Haus des verwitweten Barons von Trapp geschickt. Der ehemalige Kapitän der Kriegsmarine, der seinen Nachwuchs mit militärischem Drill erzieht, ist zunächst skeptisch ob Marias unkonventionellem Wesen. Doch schon bald wächst sie ihm und den Kindern ans Herz und begleitet schließlich die abenteuerliche Flucht der Trapp-Familie vor den Nazis.

"The Sound of Music", die letzte Zusammenarbeit des kongenialen Duos Rodgers und Hammerstein (nach Welterfolgen wie "Oklahoma!", "Carousel" oder "South Pacific"), wurde 1959 uraufgeführt. Besonders die Verfilmung mit Julie Andrews und Christopher Plummer von 1964 prägte lange Zeit das Bild Österreichs im englischsprachigen Ausland. Es dauerte jedoch bis in die 90er J
Ereignisse | Ballett

Ein Sommernachtstraum

Ballett von Jorma Elo, Felix Mendelssohn-Bartholdy

Glitzernde Blätter, ein knorriger Wurzelwald, Balletteleven als entzückende Elfen, die sich um Puck, den verschmitzten Waldgeist, scharen, der mit wilden Sprüngen über die Bühne fegt und dabei seine Streiche ausheckt – 2010 wurde „Ein Sommernachtstraum“ in der Choreographie von Jorma Elo an der Wiener Staatsoper uraufgeführt. Drei Jahre später hatte das Werk an der Volksoper seine bejubelte Premiere. 2011 wurde „Ein Sommernachtstraum“ in Moskau mit dem renommierten Prix Benois de la Danse, dem „Oscar der Ballettwelt“, ausgezeichnet.

Dirigent: Andreas Schüller
Choreographie: Jorma Elo
Bühnenbild und Kostüme: Sandra Woodall
Licht: Linus Fellbom
Ereignisse | Oper

Marilyn Forever

Oper von Gavin Bryars

Ausgehend von der letzten Nacht im Leben Marilyn Monroes, dem 5. August 1962, entfalten sich vor dem Publikum die Szenen der Oper wie Puzzleteile, die zusammen den Mythos Marilyn ausmachen: Momente ihres Lebens, Versatzstücke aus ihren Gedichten, ihre Beziehung zu Arthur Miller, die Identitäten des Waisenkindes Norma Jeane und der Kunstfigur Marilyn, die Diskrepanz zwischen ihren persönlichen Idealen von Liebe und Künstlertum und der Außenwirkung des Sexsymbols. Das achtköpfige Kammerorchester wird ergänzt durch ein Jazztrio auf der Bühne. Das Stück von Gavin Bryars wurde 2013 in Victoria, Kanada, uraufgeführt und seither zwei weitere Male, im australischen Adelaide und in Kalifornien, nachgespielt. Die Volksoper produziert nun die europäische Erstaufführung des Stücks.

Dirigent: Wolfra
Ereignisse | Konzert

Rotterdam Philharmonic Orchestra / Wang / Nézet-Séguin

Überraschungen

Rotterdam Philharmonic Orchestra
Yuja Wang, Klavier
Yannick Nézet-Séguin, Dirigent

Joseph Haydn: Symphonie f-moll Hob. I/49 «La Passione» (1768)
Sergej Rachmaninoff: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 g-moll op. 40 (1926)
Peter Iljitsch Tschaikowsky: Symphonie Nr. 4 f-moll op. 36 (1877-1878)

Jede von Yuja Wangs Interpretationen birgt Überraschungen. Ihre Tastenkünste werden als «makellos» und «atemberaubend» beschrieben, und auch die Herzen des Wiener Publikums hat sie mit souveräner Leichtigkeit im Sturm erobert. Mit dem Rotterdam Philharmonic Orchestra gibt das chinesische «Tastenwunder» bei seiner Rückkehr in den Großen Saal mit Rachmaninoffs letztem Klavierkonzert Einblicke in die virtuose russische Spätromantik.

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
Ereignisse | Konzert

Berliner Fanfare

Gábor Tarkövi, Trompete
Marc Minkowski, Dirigent
Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker

Franz Schubert: Sinfonie Nr. 1 D 82
Joseph Haydn: Trompetenkonzert Es-Dur Hob. VIIe:1
Wolfgang A. Mozart: Sinfonie Nr. 33 B-Dur KV 319

Auch die Akademisten der Berliner Philharmoniker sollen sich historische Aufführungspraxis mit Experten wie dem französischen Stardirigenten Marc Minkowski aneignen und dürfen dieses Experiment im wohl besten historischen Konzertsaal, dem Haydnsaal, wagen – mit dabei Haydn berühmtes Trompetenkonzert gespielt vom Solotrompeter der Berliner Philharmoniker.

16 Jahre alt war Franz Schubert, als er erstmals eine Sinfonie komponierte: Joseph Haydns 104. stand möglicherweise bei der langsamen Einleitung Pate. Aber faszinierend ist, dass Schubert diese Einleit
Ereignisse | Musical

Der Zauberer von Oz

Musical von Harold Arlen

„Der Zauberer von Oz“ von L. Frank Baum ist Amerikas wohl berühmteste Märchenerzählung, die durch die Verfilmung mit der jungen Judy Garland (1939) weltweit Kultstatus erhielt. Das bekannteste Lied daraus, „Over the Rainbow“ von Harold Arlen und Yip Harburg, wurde 1940 mit dem Oscar ausgezeichnet. Die für die Royal Shakespeare Company erstellte Bühnenfassung des Meisterwerkes entwickelte sich auch an der Volksoper zum Publikumshit für die ganze Familie.

Wildfang Dorothy und ihr Hund Toto stecken in Schwierigkeiten. Bei ihrem Versuch, von Zuhause auszureißen, fegt sie ein Wirbelsturm aus dem heimatlichen Kansas fort in das wundersame Land Oz. Der Zauberer von Oz, der in Smaragdstadt wohnt, ist der Einzige, der Dorothy den Heimweg weisen könnte. In Begleitung einer Vogelscheuche ohne Hirn
Ereignisse | Oper

Marilyn Forever

Oper von Gavin Bryars

Ausgehend von der letzten Nacht im Leben Marilyn Monroes, dem 5. August 1962, entfalten sich vor dem Publikum die Szenen der Oper wie Puzzleteile, die zusammen den Mythos Marilyn ausmachen: Momente ihres Lebens, Versatzstücke aus ihren Gedichten, ihre Beziehung zu Arthur Miller, die Identitäten des Waisenkindes Norma Jeane und der Kunstfigur Marilyn, die Diskrepanz zwischen ihren persönlichen Idealen von Liebe und Künstlertum und der Außenwirkung des Sexsymbols. Das achtköpfige Kammerorchester wird ergänzt durch ein Jazztrio auf der Bühne. Das Stück von Gavin Bryars wurde 2013 in Victoria, Kanada, uraufgeführt und seither zwei weitere Male, im australischen Adelaide und in Kalifornien, nachgespielt. Die Volksoper produziert nun die europäische Erstaufführung des Stücks.

Dirigent: Wolfra
Ereignisse | Konzert

Wiener Symphoniker / Schade / Manacorda

Wiener Symphoniker
Herren der Wiener Singakademie, Chor
Michael Schade, Tenor
Antonello Manacorda, Dirigent

Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouverture «Die Hebriden / Fingalshöhle» op. 26 (1829-1833)
Robert Schumann: Symphonie Nr. 1 B-Dur op. 38 «Frühlingssymphonie» (1841)
Johannes Brahms: Rinaldo. Kantate op. 50 für Tenor, Männerchor und Orchester (1863-1868)

Als Brahms' vor genau 150 Jahren vollendete Kantate «Rinaldo» im Februar 1869 in Wien uraufgeführt wurde, freute sich der Komponist, die Darbietung «war so gut, wie ich es nicht leicht wieder erlebe». Doch er beklagte auch, von Seiten des Publikums und der Kritiker sei «nicht so viel Rühmliches zu vermelden». Sein Opus 50, mit dem Brahms seinen Opernambitionen am nächsten kam, stellt ungewöhnlich hohe Anforderungen an das Orch
Ereignisse | Musical

The Sound of Music

Musical von Richard Rodgers

Die quirlige Klosternovizin Maria Rainer wird zur Betreuung von sieben Kindern in das Haus des verwitweten Barons von Trapp geschickt. Der ehemalige Kapitän der Kriegsmarine, der seinen Nachwuchs mit militärischem Drill erzieht, ist zunächst skeptisch ob Marias unkonventionellem Wesen. Doch schon bald wächst sie ihm und den Kindern ans Herz und begleitet schließlich die abenteuerliche Flucht der Trapp-Familie vor den Nazis.

"The Sound of Music", die letzte Zusammenarbeit des kongenialen Duos Rodgers und Hammerstein (nach Welterfolgen wie "Oklahoma!", "Carousel" oder "South Pacific"), wurde 1959 uraufgeführt. Besonders die Verfilmung mit Julie Andrews und Christopher Plummer von 1964 prägte lange Zeit das Bild Österreichs im englischsprachigen Ausland. Es dauerte jedoch bis in die 90er J
Ereignisse | Musical

The Sound of Music

Musical von Richard Rodgers

Die quirlige Klosternovizin Maria Rainer wird zur Betreuung von sieben Kindern in das Haus des verwitweten Barons von Trapp geschickt. Der ehemalige Kapitän der Kriegsmarine, der seinen Nachwuchs mit militärischem Drill erzieht, ist zunächst skeptisch ob Marias unkonventionellem Wesen. Doch schon bald wächst sie ihm und den Kindern ans Herz und begleitet schließlich die abenteuerliche Flucht der Trapp-Familie vor den Nazis.

"The Sound of Music", die letzte Zusammenarbeit des kongenialen Duos Rodgers und Hammerstein (nach Welterfolgen wie "Oklahoma!", "Carousel" oder "South Pacific"), wurde 1959 uraufgeführt. Besonders die Verfilmung mit Julie Andrews und Christopher Plummer von 1964 prägte lange Zeit das Bild Österreichs im englischsprachigen Ausland. Es dauerte jedoch bis in die 90er J
Ereignisse | Musical

Der Zauberer von Oz

Musical von Harold Arlen

„Der Zauberer von Oz“ von L. Frank Baum ist Amerikas wohl berühmteste Märchenerzählung, die durch die Verfilmung mit der jungen Judy Garland (1939) weltweit Kultstatus erhielt. Das bekannteste Lied daraus, „Over the Rainbow“ von Harold Arlen und Yip Harburg, wurde 1940 mit dem Oscar ausgezeichnet. Die für die Royal Shakespeare Company erstellte Bühnenfassung des Meisterwerkes entwickelte sich auch an der Volksoper zum Publikumshit für die ganze Familie.

Wildfang Dorothy und ihr Hund Toto stecken in Schwierigkeiten. Bei ihrem Versuch, von Zuhause auszureißen, fegt sie ein Wirbelsturm aus dem heimatlichen Kansas fort in das wundersame Land Oz. Der Zauberer von Oz, der in Smaragdstadt wohnt, ist der Einzige, der Dorothy den Heimweg weisen könnte. In Begleitung einer Vogelscheuche ohne Hirn
Ereignisse | Oper

Marilyn Forever

Oper von Gavin Bryars

Ausgehend von der letzten Nacht im Leben Marilyn Monroes, dem 5. August 1962, entfalten sich vor dem Publikum die Szenen der Oper wie Puzzleteile, die zusammen den Mythos Marilyn ausmachen: Momente ihres Lebens, Versatzstücke aus ihren Gedichten, ihre Beziehung zu Arthur Miller, die Identitäten des Waisenkindes Norma Jeane und der Kunstfigur Marilyn, die Diskrepanz zwischen ihren persönlichen Idealen von Liebe und Künstlertum und der Außenwirkung des Sexsymbols. Das achtköpfige Kammerorchester wird ergänzt durch ein Jazztrio auf der Bühne. Das Stück von Gavin Bryars wurde 2013 in Victoria, Kanada, uraufgeführt und seither zwei weitere Male, im australischen Adelaide und in Kalifornien, nachgespielt. Die Volksoper produziert nun die europäische Erstaufführung des Stücks.

Dirigent: Wolfra
Ereignisse | Konzert

Miguel Poveda

Adoptivsohn

Miguel Poveda, Gesang
Jesús Guerrero, Gitarre
Joan Albert Amargós, Klavier
Paquito González, Percussion

Er stammt aus der Nähe von Barcelona und ist kein Gitano, zählt aber trotzdem zu den derzeit wohl erfolgreichsten Flamenco-Sängern: Miguel Poveda. In Sevilla, wo er seit 2003 lebt, adelte man ihn zum «Adoptivsohn». Im authentischen Flamenco-Gesang gilt Poveda, der unzählige bedeutende Auszeichnungen erhalten hat, als Offenbarung. Es sind Stilrichtungen aus Jerez de la Frontera, einer der Geburtsstätten des Flamenco, die dem Sänger-Star besonders am Herzen liegen. Nichtsdestotrotz hat er auch einige Ausflüge in andere Genres unternommen, etwa in Richtung Jazz, Sufi-Musik oder Tango. In seinem letzten Album «Sonetos y Poemas para la Libertad» widmet er sich großen spanischen Dichtern
Ereignisse | Konzert

classic.Esterhazy Eisenstadt

  • Konzertereihe im Schloss Esterházy in Eisenstadt
Ereignisse | Festival

Wiener Kabarett Festival

  • Sechs Abende das Beste des Kabaretts
Ereignisse | Führung

Wienführung DDr. Anna Ehrlich

  • Wien für kluge Leute - Führungen und Bücher
Ereignisse | Konzert

Universität für Musik & darst. Kunst Wien

  • Bis zu über 1000 Veranstaltungen und Aufführungen pro Jahr finden in der Universität und andernorts in Wien statt.
Ereignisse | Aufführung

Brut Wien

  • brut ist eine Produktions- und Spielstätte für Performative Künste
Ereignisse | Jazz

Jazz Fest Wien

  • JazzFest Wien: jazz, music & arts
  • Das Jazz Fest Wien findet jährlich im Sommer statt.
Ereignisse | Festival

Internationales Kulturfestival Esperantella

Ereignisse | Kulturveranstaltung

ImPulsTanz

Vienna International Dance Festival

Ereignisse | Vortrag

Printed Matter: Art vs. Fashion. Fotografie an der Schnittstelle von Mode und Kunst, Magazinen und Museen.

Ereignisse | Symposium

Initiative-Schwendermarkt

Ereignisse / Oper Volksoper Wien Wien, Währingerstraße 78
Ereignisse / Festival Wiener Festwochen Wien, Lehárgasse 11/1/6
Ereignisse / Konzert Wiener Konzerthaus Wien, Lothringerstraße 20
Ereignisse / Konzert classic.Esterhazy Eisenstadt Eisenstadt, Esterházyplatz 5
Ereignisse / Festival Wiener Kabarett Festival Wien, Lichtenfelsgasse 2
Ereignisse / Führung Wienführung DDr. Anna Ehrlich Wien, Reisnerstrasse 59/9
Ereignisse / Konzert Universität für Musik & darst. Kunst Wien Wien, Anton-von-Webern-Platz 1
Ereignisse / Aufführung Brut Wien Wien, Karlsplatz 5
Ereignisse / Jazz Jazz Fest Wien Wien, Lammgasse 12/8
Ereignisse / Festival Internationales Kulturfestival Esperantella Wien, Künstlergasse 11
Ereignisse / Kulturveranstaltung ImPulsTanz Wien, Museumstr. 5/21
Vienna International Dance Festival
Ereignisse / Vortrag Printed Matter: Art vs. Fashion. Fotografie an der Schnittstelle von Mode und Kunst, Magazinen und Museen. Wien, Absberggasse 27
Ereignisse / Symposium Initiative-Schwendermarkt Wien, Schwendermarkt 1