Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
Fr, 22.9.2017, 19:00
Die Zauberflöte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Mit der „Zauberflöte“ schuf Mozart ein Stück Welttheater. So einfach und komplex zugleich ist wohl kein anderes Werk in der Opernliteratur. Das am 30. September 1791 im Theater auf der Wieden unter Leitung des Komponisten uraufgeführte Werk verbindet Zauberposse, Singspiel und große Oper zu dem rätselvollsten und zugleich unmittelbar berührendsten Kunstwerk, das je geschrieben wurde.

Regie: Helmuth Lohner
Bühnenbild: Johan Engels
Kostüme: Marie-Jeanne Lecca
Choreinstudierung: Thomas Böttcher
Lichtdesign: Friedrich Rom
Dramaturgie: Birgit Meyer
Fr, 22.9.2017, 19:00
Fridays@7: Wiener Symphoniker / Netopil
Wiener Symphoniker
Wiener Singakademie, Chor
Simona Šaturová, Sopran
Adam Plachetka, Bassbariton
Tomáš Netopil, Dirigent

Antonín Dvořák: Symphonie Nr. 6 D-Dur op. 60 (1880)
Te Deum op. 103

Konzertausklang mit der Wiener Singakademie und Thomas Schindl, Schlagzeug, Leitung: Heinz Ferlesch

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
Fr, 22.9.2017, 10:00
Keramik & Porzellan im Augarten - Kunst-Design-Handwerk
Bei der Verkaufsausstellung in und vor der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten kommen Keramik Enthusiasten drei Tage lang täglich von 10 bis 18 Uhr auf ihre Kosten. Auf 700 Quadratmetern präsentieren über 40 namhafte Künstlerinnen und Künstler aus Österreich und den Nachbarländern sowie junge Nachwuchstalente einen niveauvollen Querschnitt zeitgenössischer Tonkunst. Einblicke in die verschiedenen Aspekte der alten Handwerkskunst gibt das Rahmenprogramm mit Manufakturführungen, Porzellan schätzen, Porzellan bemalen, Schaumalen und Schaubossieren.
MTS %U2013 MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Obere Augartenstraße 1 | 1020 Wien
Fr, 22.9.2017, 11:00
viennacontemporary
At viennacontemporary, you will find an exciting selection of around 100 established and upcoming galleries from Austria and all over the world, an extraordinary range of Central and Eastern European contemporary art, and a vibrant international audience gathering in the heart of Europe. Events including special curated sections, Focus Hungary, talks, guided tours, and the excellent VIP Program attract the international art scene and provide for entertainment throughout the city. For a whole week, Austria‘s capital turns into an international hot spot for contemporary art and culture. 21-24 September 2017
VIENNACONTEMPORARY | Karl-Farkas-Gasse 19 | 1030 Wien
Sa, 23.9.2017, 19:00
Gypsy
Musical von Jule Styne
Premiere: 10.09.2017

Arthur Laurents und Stephen Sondheim, Buchautor und Liedtexter von „West Side Story“, sowie der Komponist Jule Styne ( „Blondinen bevorzugt“, „Funny Girl“) bündelten ihre Talente 1959 für eine der großartigsten Broadway-Shows aller Zeiten. „Gypsy“, auf real existierende Personen zurückgehend, wurde sogar als „Mutter aller Musicals“ bezeichnet. Mama Rose hat keinen sehnlicheren Wunsch, als ihre Töchter im Rampenlicht zu sehen, wo sie sich selbst immer hingeträumt hatte. Ohne Rücksicht auf Verluste betreibt sie zunächst die Karriere von June, der Jüngeren. Als diese durchbrennt, konzentriert sich Roses unerbittliche Energie auf Louise. Diese mutiert zum Burlesque-Star und die ehrgeizige Mutter steht alleine da … Maria Happel verkörpert als Mama Rose „einen der wenigen
Sa, 23.9.2017, 10:00
Keramik & Porzellan im Augarten - Kunst-Design-Handwerk
Bei der Verkaufsausstellung in und vor der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten kommen Keramik Enthusiasten drei Tage lang täglich von 10 bis 18 Uhr auf ihre Kosten. Auf 700 Quadratmetern präsentieren über 40 namhafte Künstlerinnen und Künstler aus Österreich und den Nachbarländern sowie junge Nachwuchstalente einen niveauvollen Querschnitt zeitgenössischer Tonkunst. Einblicke in die verschiedenen Aspekte der alten Handwerkskunst gibt das Rahmenprogramm mit Manufakturführungen, Porzellan schätzen, Porzellan bemalen, Schaumalen und Schaubossieren.
MTS %U2013 MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Obere Augartenstraße 1 | 1020 Wien
Sa, 23.9.2017, 11:00
viennacontemporary
At viennacontemporary, you will find an exciting selection of around 100 established and upcoming galleries from Austria and all over the world, an extraordinary range of Central and Eastern European contemporary art, and a vibrant international audience gathering in the heart of Europe. Events including special curated sections, Focus Hungary, talks, guided tours, and the excellent VIP Program attract the international art scene and provide for entertainment throughout the city. For a whole week, Austria‘s capital turns into an international hot spot for contemporary art and culture. 21-24 September 2017
VIENNACONTEMPORARY | Karl-Farkas-Gasse 19 | 1030 Wien
So, 24.9.2017, 16:30
Der Barbier von Sevilla
Oper von Gioacchino Rossini
Gleich mehrere Preise hätte sich Gioacchino Rossini für seine 1816 uraufgeführte komische Oper verdient. Einen Preis für Schnelligkeit: "... innerhalb von acht Tagen schrieb ich den ersten, in weiteren zwölf Tagen den zweiten Akt“ (und die heute so bekannte Ouvertüre hatte der Komponist kurzerhand einer seiner älteren Seria-Opern entlehnt). Einen für Mut: So getraute er sich, dem großen Maestro Païsiello Konkurrenz zu machen, dessen „Barbiere di Siviglia“ ein unangefochtener Publikumsfavorit war. Wohl aus diesem Grunde gab Rossini seinem Werk einen neuen Titel, „L'inutile precauzione“. „Die Vorsicht“ war auf lange Sicht wirklich „unnötig“, denn dieses Feuerwerk schwungvoller, witziger und charakteristischer Musiknummern sollte bald als Inbegriff der italienischen Opera buffa gelten. Josef
So, 24.9.2017, 19:30
Concerto Melante / Orlovsky
Membra Jesu Nostri
Concerto Melante
Himlische Cantorey
Hanna Herfurtner, Gräfin Otilie von Gleichen
Ina Siedlaczek, Gräfin Otilie von Gleichen
David Erler, Altus
Jan Kobow, Tenor
Ralf Grobe, Bass
Raimar Orlovsky, Violine, Leitung

Dietrich Becker: Sonata à 4 e-moll
Nicolaus Bruhns: Hemmet Eure Tränenflut. Madrigal a-moll
Dietrich Buxtehude: Membra Jesu Nostri. Kantate in sieben Teilen Bux WV 75 (1680)

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
So, 24.9.2017, 19:30
Wiener Symphoniker / Netopil
Antonín Dvořák: Te Deum
Wiener Symphoniker
Wiener Singakademie, Chor
Simona Šaturová, Sopran
Adam Plachetka, Bassbariton
Tomáš Netopil, Dirigent

Johannes Brahms: Tragische Ouverture d-moll op. 81 (1880)
Antonín Dvořák: Te Deum op. 103
Symphonie Nr. 6 D-Dur op. 60 (1880)

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
So, 24.9.2017, 10:00
Keramik & Porzellan im Augarten - Kunst-Design-Handwerk
Bei der Verkaufsausstellung in und vor der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten kommen Keramik Enthusiasten drei Tage lang täglich von 10 bis 18 Uhr auf ihre Kosten. Auf 700 Quadratmetern präsentieren über 40 namhafte Künstlerinnen und Künstler aus Österreich und den Nachbarländern sowie junge Nachwuchstalente einen niveauvollen Querschnitt zeitgenössischer Tonkunst. Einblicke in die verschiedenen Aspekte der alten Handwerkskunst gibt das Rahmenprogramm mit Manufakturführungen, Porzellan schätzen, Porzellan bemalen, Schaumalen und Schaubossieren.
MTS %U2013 MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Obere Augartenstraße 1 | 1020 Wien
So, 24.9.2017, 11:00
viennacontemporary
At viennacontemporary, you will find an exciting selection of around 100 established and upcoming galleries from Austria and all over the world, an extraordinary range of Central and Eastern European contemporary art, and a vibrant international audience gathering in the heart of Europe. Events including special curated sections, Focus Hungary, talks, guided tours, and the excellent VIP Program attract the international art scene and provide for entertainment throughout the city. For a whole week, Austria‘s capital turns into an international hot spot for contemporary art and culture. 21-24 September 2017
VIENNACONTEMPORARY | Karl-Farkas-Gasse 19 | 1030 Wien
Mo, 25.9.2017, 19:00
Gypsy
Musical von Jule Styne
Premiere: 10.09.2017

Arthur Laurents und Stephen Sondheim, Buchautor und Liedtexter von „West Side Story“, sowie der Komponist Jule Styne ( „Blondinen bevorzugt“, „Funny Girl“) bündelten ihre Talente 1959 für eine der großartigsten Broadway-Shows aller Zeiten. „Gypsy“, auf real existierende Personen zurückgehend, wurde sogar als „Mutter aller Musicals“ bezeichnet. Mama Rose hat keinen sehnlicheren Wunsch, als ihre Töchter im Rampenlicht zu sehen, wo sie sich selbst immer hingeträumt hatte. Ohne Rücksicht auf Verluste betreibt sie zunächst die Karriere von June, der Jüngeren. Als diese durchbrennt, konzentriert sich Roses unerbittliche Energie auf Louise. Diese mutiert zum Burlesque-Star und die ehrgeizige Mutter steht alleine da … Maria Happel verkörpert als Mama Rose „einen der wenigen
Mo, 25.9.2017, 19:30
The Syndicate
File Under Zawinul
The Syndicate
Émile Parisien, Saxophon
Vincent Peirani, Akkordeon
Tony Paeleman, Fender Rhodes
Manu Codjia, Gitarre
Linley Marthe, Bass
Mino Cinélu, Percussion
Aziz Sahmaoui, Percussion, Gesang
Paco Sery, Schlagzeug

A Tribute to Joe Zawinul

«Sitzenbleiben unmöglich» könnte das Motto des Auftaktkonzerts zum Zyklus «Jazz» in der Saison 2017/18 lauten: Anlässlich des 10. Todestags von Joe Zawinul bietet The Syndicate mit seinem Programm «File Under Zawinul» eine überwältigende Hommage an einen der wahren Giganten des Jazz.

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
Di, 26.9.2017, 19:00
Die Fledermaus
Operette von Johann Strauß
Johann Strauß' Meisterwerk ist einer der tragenden Bausteine des Repertoires der Wiener Volksoper. Erleben Sie die turbulente Geschichte um den Herrn von Eisenstein und seine Gattin Rosalinde, ausgelöst durch die inszenierte Rache einer Fledermaus, in einer Neueinstudierung von Heinz Zednik.

Szenische Neueinstudierung: Heinz Zednik
Bühnenbild: Pantelis Dessyllas
Kostüme: Doris Engl
nach Originalentwürfen von: Evelyn Frank
Choreographie: Lili Clemente / Susanne Kirnbauer
Dirigent: Rudolf Bibl
Mi, 27.9.2017, 19:00
Der Barbier von Sevilla
Oper von Gioacchino Rossini
Gleich mehrere Preise hätte sich Gioacchino Rossini für seine 1816 uraufgeführte komische Oper verdient. Einen Preis für Schnelligkeit: "... innerhalb von acht Tagen schrieb ich den ersten, in weiteren zwölf Tagen den zweiten Akt“ (und die heute so bekannte Ouvertüre hatte der Komponist kurzerhand einer seiner älteren Seria-Opern entlehnt). Einen für Mut: So getraute er sich, dem großen Maestro Païsiello Konkurrenz zu machen, dessen „Barbiere di Siviglia“ ein unangefochtener Publikumsfavorit war. Wohl aus diesem Grunde gab Rossini seinem Werk einen neuen Titel, „L'inutile precauzione“. „Die Vorsicht“ war auf lange Sicht wirklich „unnötig“, denn dieses Feuerwerk schwungvoller, witziger und charakteristischer Musiknummern sollte bald als Inbegriff der italienischen Opera buffa gelten. Josef
Do, 28.9.2017, 19:00
Gypsy
Musical von Jule Styne
Premiere: 10.09.2017

Arthur Laurents und Stephen Sondheim, Buchautor und Liedtexter von „West Side Story“, sowie der Komponist Jule Styne ( „Blondinen bevorzugt“, „Funny Girl“) bündelten ihre Talente 1959 für eine der großartigsten Broadway-Shows aller Zeiten. „Gypsy“, auf real existierende Personen zurückgehend, wurde sogar als „Mutter aller Musicals“ bezeichnet. Mama Rose hat keinen sehnlicheren Wunsch, als ihre Töchter im Rampenlicht zu sehen, wo sie sich selbst immer hingeträumt hatte. Ohne Rücksicht auf Verluste betreibt sie zunächst die Karriere von June, der Jüngeren. Als diese durchbrennt, konzentriert sich Roses unerbittliche Energie auf Louise. Diese mutiert zum Burlesque-Star und die ehrgeizige Mutter steht alleine da … Maria Happel verkörpert als Mama Rose „einen der wenigen
Fr, 29.9.2017, 19:00
Der Barbier von Sevilla
Oper von Gioacchino Rossini
Gleich mehrere Preise hätte sich Gioacchino Rossini für seine 1816 uraufgeführte komische Oper verdient. Einen Preis für Schnelligkeit: "... innerhalb von acht Tagen schrieb ich den ersten, in weiteren zwölf Tagen den zweiten Akt“ (und die heute so bekannte Ouvertüre hatte der Komponist kurzerhand einer seiner älteren Seria-Opern entlehnt). Einen für Mut: So getraute er sich, dem großen Maestro Païsiello Konkurrenz zu machen, dessen „Barbiere di Siviglia“ ein unangefochtener Publikumsfavorit war. Wohl aus diesem Grunde gab Rossini seinem Werk einen neuen Titel, „L'inutile precauzione“. „Die Vorsicht“ war auf lange Sicht wirklich „unnötig“, denn dieses Feuerwerk schwungvoller, witziger und charakteristischer Musiknummern sollte bald als Inbegriff der italienischen Opera buffa gelten. Josef
Fr, 29.9.2017, 16:30
Triolino "saitenschwung"
Panfili & Skielboe
Rusanda Panfili, Violine
Jonas Skielboe, Gitarre
Sarah Jeanne Babits, Schauspiel, Konzept, Inszenierung
Berenike Heidecker, Musikvermittlung
Christoph Holzeis, Kunstvermittlung
Werner Moebius, Kunstvermittlung
Raimund Pleschberger, Kunstvermittlung

Wirbelnde Saiten und tänzelnde Bögen begleiten Triolino bei einem kunterbunten und beschwingten Abenteuer.

Werke von Astor Piazzolla, Aleksey Igudesman, Manuel de Falla u. a.

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
Fr, 29.9.2017, 14:30
Triolino "saitenschwung"
Panfili & Skielboe
Rusanda Panfili, Violine
Jonas Skielboe, Gitarre
Sarah Jeanne Babits, Schauspiel, Konzept, Inszenierung
Berenike Heidecker, Musikvermittlung
Christoph Holzeis, Kunstvermittlung
Werner Moebius, Kunstvermittlung
Raimund Pleschberger, Kunstvermittlung

Wirbelnde Saiten und tänzelnde Bögen begleiten Triolino bei einem kunterbunten und beschwingten Abenteuer.

Werke von Astor Piazzolla, Aleksey Igudesman, Manuel de Falla u. a.

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
CLASSIC.ESTERHAZY EISENSTADT
  • Konzertereihe im Schloss Esterházy in Eisenstadt
Jazz Fest Wien
  • JazzFest Wien: jazz, music & arts
  • Das Jazz Fest Wien findet wieder im Sommer 2017 statt.
freikarte.at
  • Der österreichische Kulturkalender mit Gewinn
  • täglich Tickets für Kabarett, Musik, Theater, Festival & Ausstellungen gewinnen.
Internationales Kulturfestival Esperantella
Künstlergasse 11 | 1150 Wien
ImPulsTanz
Vienna International Dance Festival
Museumstr. 5/21 | 1070 Wien
Printed Matter: Art vs. Fashion. Fotografie an der Schnittstelle von Mode und Kunst, Magazinen und Museen.
Absberggasse 27 | 1100 Wien
Initiative-Schwendermarkt
Schwendermarkt 1 | 1150 Wien
1. Wiener Zaubertheater
Andreas Swatosch - Slotini
Riesenradplatz 2/4 | 1020 Wien
Pasional Tango Club Vienna
Carlos Forte-Berg
Rosa Forte-Berg
Josafsplatz 6 | 1010 Wien
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!