Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
So, 19.11.2017, 19:30
Le Concert Olympique / Fellner / Weithaas / Hornung / Caeyers
Ein seltenes Vergnügen
Le Concert Olympique
Till Fellner, Klavier
Antje Weithaas, Violine
Maximilian Hornung, Violoncello
Jan Caeyers, Dirigent

Joseph Haydn: Symphonie D-Dur Hob. I/104 «Salomon» (1795)
Ludwig van Beethoven: Konzert für Klavier, Violine, Violoncello und Orchester C-Dur op. 56 «Tripelkonzert» (1803-1804)
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73 (1809)

Beethoven hat in seinem letzten, dem 5. Klavierkonzert Es-Dur auf eine Solokadenz bewusst verzichtet: Er war der erste Komponist, der sich nicht mehr der Willkür eines Solisten ausliefern, sondern jedes Detail selbst festlegen wollte. Im englischen Sprachraum trägt das Konzert den Beinamen «Emperor», eine erfolgreiche Marketingidee des Londoner Verlegers. «Kaiserlich» oder «imperial» tönt das glänzende Werk tatsächlich – nich
So, 19.11.2017, 19:30
Quatuor Ebène / Tamestit / Altstaedt
Round Midnight
Quatuor Ebène
Pierre Colombet, Violine
Gabriel Le Magadure, Violine
Adrien Boisseau, Viola
Raphaël Merlin, Violoncello
Antoine Tamestit, Viola
Nicolas Altstaedt, Violoncello

Salvatore Sciarrino: Ai limiti della notte für Viola solo (1979)
Henri Dutilleux: Trois strophes sur le nom de Sacher (1976-1982)
Ainsi la nuit (1974-1976)
Quatuor Ebène: «Night Bridge». Nocturnal poem for string sextet
re-creation on 4 self-arranged nocturnal jazz standards
Arnold Schönberg: Verklärte Nacht. Streichsextett d-moll op. 4 (1899)

Zyklus Kammermusik

Links http://www.nicolasaltstaedt.com
http://www.quatuorebene.com
http://www.tamestit.org

Veranstalter Wiener Konzerthausgesellschaft
«Round Midnight»

Laut der New York Times kann sich das Quatuor Ebène «mühelos in eine Jazzband» ve
Mo, 20.11.2017, 19:30
Heute im Foyer ... Mostly Mozart
Spezial
Mitglieder des Orchesters der Volksoper spielen in der reizvollen Besetzung für Streicher und Horn Werke von Beethoven und Mozart, darunter das Beethoven-Hornsextett Es-Dur op. 81b und das Mozart-Divertimento Nr. 17, KV 334. Mit Vesna Stanković-Moffatt und Ai Miwa (Violine), Aurore Cany (Viola), Ilana Tjumjanceva (Violoncello), Gustavo d’Ippolito (Kontrabass), Raphael Stöffelmayr und Franz Obermüller (Horn).
Mo, 20.11.2017, 19:30
Rokia Traoré
Dream Mandé – Bamanan Djourou
Rokia Traoré, Gesang, Gitarre, Künstlerische Leitung
Mamadyba Camara, Kora
Mamah Diabaté, Ngoni
Habib Sangaré, Bolon
Adama Koné, Gitarre
Aliou Coulibaly, Kalebasse
Michèle Kaniba Traoré, Backing Vocals
Fatim Kouyaté, Backing Vocals
Dassoûn Diabaté, Backing Vocals
Kadidiatou Sangaré, Backing Vocals
Virginie Dembélé, Backing Vocals
Aliou Kouyaté, Backing Vocals

Gebt dem Nachwuchs eine Stimme! Rokia Traoré, Botschafterin der Musik Malis, gastiert mit ihrem neuen Projekt im Wiener Konzerthaus. Gemeinsam mit Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern zollt sie ihren westafrikanischen Wurzeln Tribut. Den Bogen von traditionellen Bambara-Liedern zum französischen Chanson Jacques Brels spannt sie mit ihrem Programm «Bamanan Djourou».

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
Mo, 20.11.2017, 10:00
Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn
Ab 18. November wird die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wieder zur Kulisse für den Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn. Rund 80 stimmungsvoll dekorierte Hütten laden mit einem Sortiment an hochwertigem Kunsthandwerk, weihnachtlichen Dekorationen und österreichischen Schmankerln zum Gustieren und Flanieren ein. Im Angebot finden sich handgeschnitzte Krippenfiguren, barocker Weihnachtsschmuck und Zinnfiguren ebenso wie weihnachtliche Keramik, handgeschöpftes Büttenpapier und Bienenwachsprodukte. Kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen 13 Gastronomen mit wärmenden Glühwein- und Punschvariationen und österreichischen Spezialitäten von deftig bis süß. Musikalisch stimmen Chöre, Bläsergruppen und Musikensembles mit Live-Konzerten auf der Bühne vor dem Weihnachtsbaum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Und das bei freiem Eintritt! Der musikalische Bogen spannt sich dabei von österreichischem Liedgut bis zu Spirituals und Gospels, von weihnachtlichen Klassikerin bis zu Swing. Kinder kommen bei der Mitmach-Rallye mit den Hirten auf Stelzen und in der Weihnachtswerkstatt beim Formen von Marzipanfiguren oder beim Verzieren von Lebkuchen auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet das Erlebnis – Sternenhäuschen inmitten des Marktes eine zusätzliche Spielemöglichkeit für die kleinen Gäste. Direkt im Anschluss an den Weihnachtsmarkt begleitet der Neujahrsmarkt von 27. Dezember bis 1. Jänner schwungvoll ins neue Jahr.
MTS - MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Schloß Schönbrunn, Gardetrakt | 1130 Wien
Mo, 20.11.2017, 20:00
Lebenslinien 2017 bilder.worte.töne
Marcella GRELL, Monika GRILL, Hilde SCHMÖLZER (Lesung) DIATVEREMA, Silvia EHRENREICH, Nikola TROMAYER-TREFALT (Ausstellung) Mit dem Begriff LEBENSLINIEN setzt der Verein ::kunst-projekte:: die „Tradition“ der bisherigen Tagebuchtage* als eigene Veranstaltungsreihe in Wort und Bild fort. Am 20. November werden literarische Texte gelesen und Kunstwerke präsentiert, die persönlichen „Spuren des Lebens“ folgen. Marcella GRELL liest aus der Novelle „Schwalben-Flug“: Die Protagonistin Antonia verbringt ihren letzten Urlaubstag am Meer. Die gegenwärtigen politischen Krisen und Katastrophen, die sich kontinuierlich ausbreiten, lenken ihre wechselnden Gedanken zwischen persönlichen Erinnerungen, Beobachtungen der Urlauber am Strand und Zeitungsmeldungen, die wie eine Brücke ihren Monolog verbinden. Monika GRILL schildert im „Tagebuch der Gerlinde K." direkt und schonungslos Reflexionen einer Frau während einer Liebesnacht mit einem gekauften jungen Lover. Hilde SCHMÖLZER beschäftigt sich in ihrem aktuellen noch unveröffentlichten Buch-Projekt mit der Geschichte ihrer Eltern, die in vielen Aspekten die Geschichte des 20. Jahrhunderts und natürlich auch ihre eigene ist. Ihr Vater hat beide Weltkriege erlebt, die Ehe der Eltern ist – auch eine Folge des Krieges – zerbrochen, die Mutter hat nach gescheiterten Emanzipationsversuchen und unerfüllter großer Liebe ihre letzten Jahre in einer Sekte verbracht. DIATVEREMA (Ilona PETÖNE SZENTES) hält in zwei Tuschezeichnungen ein altes und ein etwas neueres „Selbstporträt“ als Momentaufnahmen ihres Lebens fest. Silvia EHRENREICH hat in der Serie LEBENSSPUREN Porträts von älteren Personen face to face gestaltet, mit dem Hintergrund, dass sich diese Spuren im wahrsten Sinne des Wortes im Gesicht widerspiegeln. Die abstrakten Linienbilder von Nikola TROMAYER-TREFALT basieren auf „Schwingungen" und bringen mittels Form und Farbe Emotionen zum Ausdruck. Eines ihrer Grundthemen, „Fließen - alles ins Fließen bringen - in den Fluss kommen lassen" findet sich auch hier wieder. *Das innovative Gesamt-Projekt TAGEBUCHTAG, initiiert von der Wiener Malerin Traute MOLIK-RIEMER, erhielt heuer keine Förderung. Dennoch haben wir uns entschlossen, unsere eigenen Veranstaltungen so wie in den vergangenen Jahren umzusetzen.
VEREIN ::KUNST-PROJEKTE:: DER [GALERIE]STUDIO38 ZVR 123612155 | Kirchstetterngasse, 41 | 1160 Wien
Di, 21.11.2017, 19:30
Heute im Foyer ... Aller guten Dinge sind ... vier
Spezial
Vier Stücke für vier MusikerInnen

Renate Linortner (Flöte), Andreas Pöttler (Oboe), Florian Mühlberger (Klarinette) und Bianca Schuster (Fagott) spielen Werke von Jean Françaix, Eugène Bozza, Jacques Ibert, Heitor Villa-Lobos und Edward Elgar.
Di, 21.11.2017, 20:00
Catastrophe & Cure
Songwriting und Klangästhetik
Catastrophe & Cure
Johannes Eder, Gesang, Gitarre
Lukas Kargl, Gitarre
Patrick Steinhuber, Bass
Sebastian Kargl, Violoncello, Synthesizer
Maximilian Atteneder, Keyboard, Synthesizer
Raphael Rameis, Schlagzeug, Percussion

Seit der Veröffentlichung ihres Debüts «Like Crazy Doves» sind die sechs Mitglieder von Catastrophe & Cure eine Fixgröße der heimischen Indie-Szene. Mit ihrem zweiten Album «Undeniable/Irresistible» haben die Musiker neue Wege eingeschlagen und ihren Indie-Sound für elektronische Einflüsse geöffnet. Bei ihrem Debüt im Wiener Konzerthaus präsentiert die 2009 in Steyr gegründete Indie-Rock-Band ihr vielschichtiges Songwriting und ihre unverwechselbare Klangästhetik.

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
Di, 21.11.2017, 10:00
Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn
Ab 18. November wird die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wieder zur Kulisse für den Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn. Rund 80 stimmungsvoll dekorierte Hütten laden mit einem Sortiment an hochwertigem Kunsthandwerk, weihnachtlichen Dekorationen und österreichischen Schmankerln zum Gustieren und Flanieren ein. Im Angebot finden sich handgeschnitzte Krippenfiguren, barocker Weihnachtsschmuck und Zinnfiguren ebenso wie weihnachtliche Keramik, handgeschöpftes Büttenpapier und Bienenwachsprodukte. Kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen 13 Gastronomen mit wärmenden Glühwein- und Punschvariationen und österreichischen Spezialitäten von deftig bis süß. Musikalisch stimmen Chöre, Bläsergruppen und Musikensembles mit Live-Konzerten auf der Bühne vor dem Weihnachtsbaum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Und das bei freiem Eintritt! Der musikalische Bogen spannt sich dabei von österreichischem Liedgut bis zu Spirituals und Gospels, von weihnachtlichen Klassikerin bis zu Swing. Kinder kommen bei der Mitmach-Rallye mit den Hirten auf Stelzen und in der Weihnachtswerkstatt beim Formen von Marzipanfiguren oder beim Verzieren von Lebkuchen auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet das Erlebnis – Sternenhäuschen inmitten des Marktes eine zusätzliche Spielemöglichkeit für die kleinen Gäste. Direkt im Anschluss an den Weihnachtsmarkt begleitet der Neujahrsmarkt von 27. Dezember bis 1. Jänner schwungvoll ins neue Jahr.
MTS - MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Schloß Schönbrunn, Gardetrakt | 1130 Wien
Mi, 22.11.2017, 19:00
Die lustige Witwe
Operette von Franz Lehár
Zum Ausklang des Jahres 1905 feierte diese Operette ihre Uraufführung – und ist bis heute nicht aus der Mode gekommen. Hanna Glawari, reiche Witwe, soll heiraten, damit ihre Millionen der pontevedrinischen Heimat erhalten bleiben. Hanna begegnet Danilo wieder, ihrer großen Liebe vor der Heirat. Doch anfänglich scheinen beide viel zu stolz, um einander wieder näher zu kommen. 2011 hat Marco Arturo Marelli als Regisseur und Bühnenbildner diese elegant-zeitlose Lustige Witwe in Szene gesetzt.

Regie und Bühnenbild: Marco Arturo Marelli
Kostüme: Dagmar Niefind
Choreographie: Renato Zanella
Dirigent: Alfred Eschwé

Mit englischen Übertiteln
Mi, 22.11.2017, 19:30
Juan Diego Flórez
Great Voices
Orchestre de Chambre de Lausanne
Juan Diego Flórez, Tenor
François Sochard, Violine
Joshua Weilerstein, Dirigent

Wolfgang Amadeus Mozart: Ouverture zu «Le nozze di Figaro» K 492 (1785-1786)
Ich baue ganz auf deine Stärke (Arie des Belmonte aus «Die Entführung aus dem Serail» K 384) (1781-1782)
Ouverture zu «Don Giovanni» K 527 (1787)
Il mio tesoro intanto «Folget der Heißgeliebten» (Arie des Don Ottavio aus «Don Giovanni» K 527) (1787)
Si spande al sole in faccia (Arie des Alexander aus «Il rè pastore» K 208) (1775)
Ouverture zu «Così fan tutte» K 588 (1790)
Dies Bildnis ist bezaubernd schön (Arie des Tamino aus «Die Zauberflöte» K 620) (Libretto: Emanuel Schikaneder) (1791)
Fuor del mar ho un mar in seno «Noch tobt mir ein Heer im Busen» (Arie des Idomeneo aus «Idomeneo, Rè d
Mi, 22.11.2017, 19:30
Wien Modern: Klangforum Wien / Pomàrico
Erste Bank Preis
Klangforum Wien
Katrien Baerts, Sopran
Krassimir Sterev, Vierteltonakkordeon
Sophie Schafleitner, Violine
Uli Fussenegger, Kontrabass
Emilio Pomàrico, Dirigent

Hannes Kerschbaumer: schurf I (UA)
Beat Furrer
Kaleidoscopic Memories (2016) (EA)
Hannes Kerschbaumer: schraffur (2017) (EA)
Auftrag Erste Bank
Gérard Grisey: Quatre chants pour franchir le seuil (1997-1998)

Der 1981 in Brixen/Südtirol geborene, in Innsbruck lebende Hannes Kerschbaumer ist Erste Bank Preisträger 2017. Zu seinen Lehrern zählen Gerd Kühr, Pierluigi Billone, Georg Friedrich Haas und Beat Furrer. Kerschbaumer schafft Klangvorstellungen mit einer nahezu haptischen Anmutung – Musik, die man fast mit Händen greifen kann. Zwei seiner insgesamt vier heuer im Festival zu hörenden Werke stehen auf dem Programm
Mi, 22.11.2017, 10:00
Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn
Ab 18. November wird die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wieder zur Kulisse für den Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn. Rund 80 stimmungsvoll dekorierte Hütten laden mit einem Sortiment an hochwertigem Kunsthandwerk, weihnachtlichen Dekorationen und österreichischen Schmankerln zum Gustieren und Flanieren ein. Im Angebot finden sich handgeschnitzte Krippenfiguren, barocker Weihnachtsschmuck und Zinnfiguren ebenso wie weihnachtliche Keramik, handgeschöpftes Büttenpapier und Bienenwachsprodukte. Kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen 13 Gastronomen mit wärmenden Glühwein- und Punschvariationen und österreichischen Spezialitäten von deftig bis süß. Musikalisch stimmen Chöre, Bläsergruppen und Musikensembles mit Live-Konzerten auf der Bühne vor dem Weihnachtsbaum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Und das bei freiem Eintritt! Der musikalische Bogen spannt sich dabei von österreichischem Liedgut bis zu Spirituals und Gospels, von weihnachtlichen Klassikerin bis zu Swing. Kinder kommen bei der Mitmach-Rallye mit den Hirten auf Stelzen und in der Weihnachtswerkstatt beim Formen von Marzipanfiguren oder beim Verzieren von Lebkuchen auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet das Erlebnis – Sternenhäuschen inmitten des Marktes eine zusätzliche Spielemöglichkeit für die kleinen Gäste. Direkt im Anschluss an den Weihnachtsmarkt begleitet der Neujahrsmarkt von 27. Dezember bis 1. Jänner schwungvoll ins neue Jahr.
MTS - MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Schloß Schönbrunn, Gardetrakt | 1130 Wien
Mi, 22.11.2017, 18:00
Vorstellung des tschechischen Blaudrucks
In ihrem Vortrag macht Mgr. Klára Binderová, Kuratorin der Volkskunst-Sammlung des Nationalmuseums in Prag, die ZuhörerInnen mit diesem Phänomen vertraut. Der Fokus liegt auf dem tschechischen Blaudruck, der hinsichtlich Tradition, Handwerk und Folklorismus untersucht wird. Mit musikalischer Umrahmung! Mag. Klára Binderová absolviert ein Promotionsstudium der Ethnologie an der Masaryk-Universität Brünn und arbeitet als Kuratorin der Sammlung für Volkskunst in der Abteilung für Ethnografie des Nationalmuseums in Prag. Fachlich setzt sie sich mit der Erforschung traditioneller Kultur des südöstlichen Mährens auseinander. Sie stammt aus der Straßnitzer Blaudruck-Familie Joch und hat gerade daher wie niemand anderer eine Verbindung zur Kunst des Blaudrucks, auf den sie sich in ihren Publikationen und organisatorischen Tätigkeiten spezialisiert hat.
TSCHECHISCHES ZENTRUM WIEN | Herrengasse 17 | 1010, Wien
Do, 23.11.2017, 19:00
Die Räuber
Oper von Giuseppe Verdi
Verdi und sein Librettist Maffei setzten den Schwerpunkt auf die bei Schiller angelegte Familientragödie: Ein übermächtiger Vater hat all seine Liebe und Aufmerksamkeit seinem Sohn Karl geschenkt, den anderen, Franz, hat er vernachlässigt. So wurde der erste ein selbstverliebte Draufgänger, der zweite ein verbitterter Taugenichts. In dieser Konstellation konnte die Intrige des Franz gegen Karl wirksam werden: Im Glauben, beim Vater in Ungnade gefallen zu sein, wurde Karl ein Räuberhauptmann. Seine Verlobte Amalia, die wie eine Schwester im Haus Maximilians aufgewachsen ist, fällt den Konflikten und Rivalitäten der Männer zum Opfer. Als Franz’ Machenschaften endlich aufgedeckt sind, ist ein glückliches Ende unmöglich geworden. Die Handlung mündet unausweichlich in die Katastrophe …

Regie
Do, 23.11.2017, 19:30
The Corea / Gadd Band
Rock, Funk und Jazz
The Corea / Gadd Band
Chick Corea, Klavier, Keyboards
Steve Wilson, Saxophon
Lionel Loueke, Gitarre
Carlitos Del Puerto, Bass
Luis Quintero, Percussion
Steve Gadd, Schlagzeug

Ein Dream-Team des Fusion Jazz gastiert mit Pianist Chick Corea und Schlagzeuger Steve Gadd im Wiener Konzerthaus. Jazzliebhaberinnen und -liebhaber erwartet die geballte Kraft von Latin und Jazz. Eine Wiederbegegnung der besonderen Art, wie sie nur diese beiden Jazzlegenden bieten können!

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
Do, 23.11.2017, 10:00
Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn
Ab 18. November wird die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wieder zur Kulisse für den Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn. Rund 80 stimmungsvoll dekorierte Hütten laden mit einem Sortiment an hochwertigem Kunsthandwerk, weihnachtlichen Dekorationen und österreichischen Schmankerln zum Gustieren und Flanieren ein. Im Angebot finden sich handgeschnitzte Krippenfiguren, barocker Weihnachtsschmuck und Zinnfiguren ebenso wie weihnachtliche Keramik, handgeschöpftes Büttenpapier und Bienenwachsprodukte. Kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen 13 Gastronomen mit wärmenden Glühwein- und Punschvariationen und österreichischen Spezialitäten von deftig bis süß. Musikalisch stimmen Chöre, Bläsergruppen und Musikensembles mit Live-Konzerten auf der Bühne vor dem Weihnachtsbaum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Und das bei freiem Eintritt! Der musikalische Bogen spannt sich dabei von österreichischem Liedgut bis zu Spirituals und Gospels, von weihnachtlichen Klassikerin bis zu Swing. Kinder kommen bei der Mitmach-Rallye mit den Hirten auf Stelzen und in der Weihnachtswerkstatt beim Formen von Marzipanfiguren oder beim Verzieren von Lebkuchen auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet das Erlebnis – Sternenhäuschen inmitten des Marktes eine zusätzliche Spielemöglichkeit für die kleinen Gäste. Direkt im Anschluss an den Weihnachtsmarkt begleitet der Neujahrsmarkt von 27. Dezember bis 1. Jänner schwungvoll ins neue Jahr.
MTS - MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Schloß Schönbrunn, Gardetrakt | 1130 Wien
Fr, 24.11.2017, 19:00
Wie man Karriere macht, ohne sich anzustrengen
Musical von Frank Loesser
Sieben Tony Awards und der begehrte Pulitzer-Preis – das war die stolze Ausbeute für das 1961 uraufgeführte „unaussprechliche“ Musical „How to Succeed in Business Without Really Trying“. Frank Loesser, dessen „Guys and Dolls“ dem Volksopernpublikum in bester Erinnerung ist, schuf eine brillante Parodie auf den amerikanischen Traum. Auf die Wiener Erstaufführung 1965 am Theater an der Wien (Harald Juhnke war der unaufhaltsame Aufsteiger, Theo Lingen der Firmenboss) folgt über ein halbes Jahrhundert später die erste Volksopernproduktion (mit Mathias Schlung und Robert Meyer), die von dem zuletzt bei „Sweeney Todd“ erfolgreichen Team Olefirowicz, Davids, Fischer-Dieskau geleitet wird.

Koproduktion mit der Staatsoper Hannover

In deutscher Sprache

Dirigent: Joseph R. Olefirowicz
Regie
Fr, 24.11.2017, 19:30
Klavierabend Lukáš Vondráček
Brahms und Novák
Lukáš Vondráček, Klavier

Vítezslav Novák: Vzpomínky «Erinnerungen» op. 6 (1894)
Johannes Brahms: Sonate Nr. 1 C-Dur op. 1 (1852-1853)
Sonate Nr. 3 f-moll op. 5 (1853)

Klangpoesie

Als er mit knapp drei Jahren mit dem Klavierspiel begann, dauerte es nicht lange, bis er die Debatte um das Phänomen des Wunderkinds entfesselte. Heute zählt Lukáš Vondráček, Preisträger der internationalen «Queen Elisabeth Piano Competition», zu den aufgehenden Sternen am Pianistenhimmel. Für sein Debütrecital im Wiener Konzerthaus hat er sich sowohl Werke aus der Feder seines Landsmannes Vítězslav Novák als auch von Johannes Brahms ausgewählt und verspricht damit Momente purer (Klang-)Poesie.

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
Fr, 24.11.2017, 10:00
Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn
Ab 18. November wird die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wieder zur Kulisse für den Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn. Rund 80 stimmungsvoll dekorierte Hütten laden mit einem Sortiment an hochwertigem Kunsthandwerk, weihnachtlichen Dekorationen und österreichischen Schmankerln zum Gustieren und Flanieren ein. Im Angebot finden sich handgeschnitzte Krippenfiguren, barocker Weihnachtsschmuck und Zinnfiguren ebenso wie weihnachtliche Keramik, handgeschöpftes Büttenpapier und Bienenwachsprodukte. Kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen 13 Gastronomen mit wärmenden Glühwein- und Punschvariationen und österreichischen Spezialitäten von deftig bis süß. Musikalisch stimmen Chöre, Bläsergruppen und Musikensembles mit Live-Konzerten auf der Bühne vor dem Weihnachtsbaum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Und das bei freiem Eintritt! Der musikalische Bogen spannt sich dabei von österreichischem Liedgut bis zu Spirituals und Gospels, von weihnachtlichen Klassikerin bis zu Swing. Kinder kommen bei der Mitmach-Rallye mit den Hirten auf Stelzen und in der Weihnachtswerkstatt beim Formen von Marzipanfiguren oder beim Verzieren von Lebkuchen auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet das Erlebnis – Sternenhäuschen inmitten des Marktes eine zusätzliche Spielemöglichkeit für die kleinen Gäste. Direkt im Anschluss an den Weihnachtsmarkt begleitet der Neujahrsmarkt von 27. Dezember bis 1. Jänner schwungvoll ins neue Jahr.
MTS - MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Schloß Schönbrunn, Gardetrakt | 1130 Wien
Sa, 25.11.2017, 19:00
Die Zauberflöte
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Mit der „Zauberflöte“ schuf Mozart ein Stück Welttheater. So einfach und komplex zugleich ist wohl kein anderes Werk in der Opernliteratur. Das am 30. September 1791 im Theater auf der Wieden unter Leitung des Komponisten uraufgeführte Werk verbindet Zauberposse, Singspiel und große Oper zu dem rätselvollsten und zugleich unmittelbar berührendsten Kunstwerk, das je geschrieben wurde.

Regie: Helmuth Lohner
Bühnenbild: Johan Engels
Kostüme: Marie-Jeanne Lecca
Choreinstudierung: Thomas Böttcher
Lichtdesign: Friedrich Rom
Dramaturgie: Birgit Meyer
Sa, 25.11.2017, 19:30
Ars Antiqua Austria / Letzbor
Musica Caesarea
Ars Antiqua Austria
Alois Mühlbacher, Sopran
Markus Forster, Altus
Markus Miesenberger, Tenor
Gerd Kenda, Bass
Gunar Letzbor, Barockvioline, Leitung

Rupert Ignaz Mayr: Sacri Concentus (1681))

Veranstalter: Wiener Konzerthausgesellschaft
Sa, 25.11.2017, 19:30
Federspiel / Fanfare Ciocărlia
Brass Battle
Federspiel
Frédéric Alvarado-Dupuy, Klarinette, Gesang
Simon Zöchbauer, Trompete, Flügelhorn, Gesang, Zither
Philip Haas, Trompete, Flügelhorn, Gesang
Ayac Jiménez-Salvador, Trompete, Flügelhorn, Gesang
Thomas Winalek, Posaune, Basstrompete, Gesang
Matthias Werner, Posaune, Gesang
Roland Eitzinger, Tuba, Gesang
Fanfare Ciocărlia
Costicã Trifan, Trompete, Gesang
Paul Marian Bulgaru, Trompete
Rădulescu Lazăr, Trompete, Gesang
Craciun Trifan, Trompete
Oprica Ivancea, Altsaxophon, Klarinette
Dan Ionel Ivancea, Altsaxophon
Constantin Cantea, Tuba
Monel Trifan, Tuba
Constantin Calin, Tenorhorn
Laurentiu Ivancea, Baritonhorn
Costel Ursu, Trommel
Benedikt Stehlescu, Percussion

Federspiel / Österreich
Fanfare Ciocărlia / Rumänien

Einen «Brass Battle» m
Sa, 25.11.2017, 10:00
Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn
Ab 18. November wird die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wieder zur Kulisse für den Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn. Rund 80 stimmungsvoll dekorierte Hütten laden mit einem Sortiment an hochwertigem Kunsthandwerk, weihnachtlichen Dekorationen und österreichischen Schmankerln zum Gustieren und Flanieren ein. Im Angebot finden sich handgeschnitzte Krippenfiguren, barocker Weihnachtsschmuck und Zinnfiguren ebenso wie weihnachtliche Keramik, handgeschöpftes Büttenpapier und Bienenwachsprodukte. Kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen 13 Gastronomen mit wärmenden Glühwein- und Punschvariationen und österreichischen Spezialitäten von deftig bis süß. Musikalisch stimmen Chöre, Bläsergruppen und Musikensembles mit Live-Konzerten auf der Bühne vor dem Weihnachtsbaum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Und das bei freiem Eintritt! Der musikalische Bogen spannt sich dabei von österreichischem Liedgut bis zu Spirituals und Gospels, von weihnachtlichen Klassikerin bis zu Swing. Kinder kommen bei der Mitmach-Rallye mit den Hirten auf Stelzen und in der Weihnachtswerkstatt beim Formen von Marzipanfiguren oder beim Verzieren von Lebkuchen auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet das Erlebnis – Sternenhäuschen inmitten des Marktes eine zusätzliche Spielemöglichkeit für die kleinen Gäste. Direkt im Anschluss an den Weihnachtsmarkt begleitet der Neujahrsmarkt von 27. Dezember bis 1. Jänner schwungvoll ins neue Jahr.
MTS - MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Schloß Schönbrunn, Gardetrakt | 1130 Wien
So, 26.11.2017, 16:00
Pinocchio
Oper von Pierangelo Valtinoni
Österreichische Erstaufführung: 19. November 2017

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von der Holzpuppe, die zum Leben erwacht und deren Nase wächst, wenn sie lügt? Bevor der Ausreißer Pinocchio zu Vater Geppetto zurückfindet und ein Bub aus Fleisch und Blut wird, muss er zahlreiche Abenteuer bestehen: Er wird ins Gefängnis geworfen, erfriert fast, befreit sich aus den Fängen eines grausamen Zirkusdirektors und übersteht auf hoher See eine Wal-Attacke. Nun findet das Werk des vielseitigen Komponisten Pierangelo Valtinoni, das nicht nur für ein junges Publikum geschrieben ist, sondern auch zahlreiche solistische Partien für Kinder enthält, erstmals nach Österreich.

Dirigent: Guido Mancusi
Regie: Philipp M. Krenn
Bühnenbild: Nikolaus Webern
Videos: Andreas Ivancsics
So, 26.11.2017, 19:30
Klavierabend Daniil Trifonov
Hommage à Chopin
Daniil Trifonov, Klavier

Federico Mompou: Variationen über ein Thema von Chopin (1938-1957)
Robert Schumann: Carnaval. Scènes mignonnes sur quatre notes op. 9 (Chopin. Agitato) (1834-1835)
Edvard Grieg: Stimmungen op. 73 (Studie. Hommage à Chopin)
Samuel Barber: Nocturne. Hommage an John Field op. 33 (1959)
Peter Iljitsch Tschaikowsky: Un poco di Chopin op. 72/15 (18 morceaux) (1893)
Sergej Rachmaninoff: Variationen c-moll über ein Thema von Chopin op. 22 (1902-1903)
Frédéric Chopin: Variationen B-Dur über «Là ci darem» op. 2 für Klavier und Orchester (Fassung für Klavier solo) (1827)
Sonate b-moll op. 35 (1839)

An Daniil Trifonov scheiden sich die Geister nicht, sondern stehen wie elektrisiert habt Acht vor der ekstatischen, adrenalingesättigten und furiosen Kraft seines flam
So, 26.11.2017, 10:00
Kultur- und Weihnachtsmarkt & Neujahrsmarkt Schloß Schönbrunn
Ab 18. November wird die ehemalige Sommerresidenz der Habsburger wieder zur Kulisse für den Kultur- und Weihnachtsmarkt Schloß Schönbrunn. Rund 80 stimmungsvoll dekorierte Hütten laden mit einem Sortiment an hochwertigem Kunsthandwerk, weihnachtlichen Dekorationen und österreichischen Schmankerln zum Gustieren und Flanieren ein. Im Angebot finden sich handgeschnitzte Krippenfiguren, barocker Weihnachtsschmuck und Zinnfiguren ebenso wie weihnachtliche Keramik, handgeschöpftes Büttenpapier und Bienenwachsprodukte. Kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnen 13 Gastronomen mit wärmenden Glühwein- und Punschvariationen und österreichischen Spezialitäten von deftig bis süß. Musikalisch stimmen Chöre, Bläsergruppen und Musikensembles mit Live-Konzerten auf der Bühne vor dem Weihnachtsbaum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Und das bei freiem Eintritt! Der musikalische Bogen spannt sich dabei von österreichischem Liedgut bis zu Spirituals und Gospels, von weihnachtlichen Klassikerin bis zu Swing. Kinder kommen bei der Mitmach-Rallye mit den Hirten auf Stelzen und in der Weihnachtswerkstatt beim Formen von Marzipanfiguren oder beim Verzieren von Lebkuchen auf ihre Kosten. Darüber hinaus bietet das Erlebnis – Sternenhäuschen inmitten des Marktes eine zusätzliche Spielemöglichkeit für die kleinen Gäste. Direkt im Anschluss an den Weihnachtsmarkt begleitet der Neujahrsmarkt von 27. Dezember bis 1. Jänner schwungvoll ins neue Jahr.
MTS - MARKETING TOURISMUS SYNERGIE WIEN GMBH | Schloß Schönbrunn, Gardetrakt | 1130 Wien
CLASSIC.ESTERHAZY EISENSTADT
  • Konzertereihe im Schloss Esterházy in Eisenstadt
Jazz Fest Wien
  • JazzFest Wien: jazz, music & arts
  • Das Jazz Fest Wien findet wieder im Sommer 2017 statt.
freikarte.at
  • Der österreichische Kulturkalender mit Gewinn
  • täglich Tickets für Kabarett, Musik, Theater, Festival & Ausstellungen gewinnen.
Internationales Kulturfestival Esperantella
Künstlergasse 11 | 1150 Wien
ImPulsTanz
Vienna International Dance Festival
Museumstr. 5/21 | 1070 Wien
Printed Matter: Art vs. Fashion. Fotografie an der Schnittstelle von Mode und Kunst, Magazinen und Museen.
Absberggasse 27 | 1100 Wien
Initiative-Schwendermarkt
Schwendermarkt 1 | 1150 Wien
1. Wiener Zaubertheater
Andreas Swatosch - Slotini
Riesenradplatz 2/4 | 1020 Wien
Pasional Tango Club Vienna
Carlos Forte-Berg
Rosa Forte-Berg
Josafsplatz 6 | 1010 Wien
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!