Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
Mi, 20.12.2017, 18:00
GLOCKE Familienkonzert:
"Die Nussknackersuite"
Weihnachtliches Musiktheater nach der Ballettmusik von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky
Luise Scherf, Text und Rezitation
Schüler*innen der Grundschule Am Weidedamm
Bremer Philharmoniker
Mihhail Gerts, Dirigent

Bei den Schüler*innen der Grundschule Am Weidedamm dreht sich alles um die Abenteuer, die der kleine Ilja beim Schnitzen eines Nussknackers erlebt. Idee und Konzeption dieses Projekts stammen vom Landesinstitut für Schule (LIS) und den Bremer Philharmonikern, die Geschichte entwickelte Luise Scherf. Die Kinder entwerfen Bühnenbild und Kostüme, studieren Choreografien und musikalische Einlagen ein und malen Bilder für eine begleitende Ausstellung im Glocke-Foyer.
Sa, 23.12.2017, 15:00
GLOCKE Familienkonzert:
"Fröhliche Weihnacht überall"
Bremer Kaffeehaus-Orchester:
Klaus Fischer, Flöten, Klarinetten und Saxophon
Constantin Dorsch, Violine
Gero John, Violoncello
Johannes Grundhoff, Klavier
Anselm Hauke, Kontrabass

Ein Mitsing-Konzert mit dem Bremer Kaffeehaus-Orchester

Die schönste Form, um die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen: Das Mitsing-Konzert ist die passende Einstimmung aufs Fest und sorgt für gute Laune bei Alt und Jung!
Mi, 10.1.2018, 20:00
Joachim Król & l’Orchestre du Soleil
Albert Camus: „Der erste Mensch“
Als im Januar 1960 der 47-jährige Literaturnobelpreisträger Albert Camus bei einem Autounfall in Frankreich tödlich verunglückte, wurde in seiner Aktentasche ein 144-seitiges handgeschriebenes Manuskript gefunden: »Der erste Mensch«. Erst 1994 stimmte die Tochter des Dichters zu, diese Autobiografie in der Form eines Romans posthum zu veröffentlichen. Gespiegelt in der Figur Jacques Comery erzählt Camus von seiner Kindheit, die er mit seiner fast tauben, analphabetischen Mutter und einer dominanten Großmutter in einem Armenviertel Algiers verbringt. Eingebettet in Musik, die Komponist Christoph Dangelmaier aus Elementen des arabischen Rai und der französischen Musette eigens für diesen Bühnenmonolog geschrieben hat, macht Schauspieler Joachim Król die Kindheit Camus’ lebendig. Auf seine un
So, 14.1.2018, 10:45
GLOCKE Ohrwurm für Familien:
Musikalische Konzerteinführung zum Mitmachen
Leonard Bernstein: Symphonic Dances from »West Side Story«

Jazz, klassische Oper und lateinamerikanische Tanzmusik – in dem wohl berühmtesten Musical der Musikgeschichte kombiniert Leonard Bernstein unterschiedlichste Musikstile und beschreibt damit die Gegensätze zweier rivalisierender Jugendgruppen im New York der 1950er Jahre. Von den kraft- und temperamentvollen »Symphonic Dances«, die Bernstein 1961 speziell für Orchester arrangiert hat, lassen wir uns mitreißen und erleben die Spannungen zwischen den beiden Gruppen ebenso wie die Liebe und die Lebensfreude der einzelnen Menschen.

Mindestalter 8 Jahre
Do, 1.2.2018, 09:00
GLOCKE Spielraum
Winterferien: "Ich pfeif’ dir was!"
Die Glocke beherbergt ein sehr imposantes und eindrucksvolles Instrument: die Sauer-Orgel im Großen Saal. Um herauszufinden, wie dieses Instrument funktioniert und welche Töne und Klänge es hervorbringen kann, werden wir es während unseres zweitägigen Spielraums von oben bis unten untersuchen. Mit der Organistin und Orgelbauerin Lea Suter tasten wir uns an die Pfeifen, Zungen und Register heran und werden außerdem eigene Holzpfeifen bauen und diese zum Klingen bringen.

Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Fr, 2.2.2018, 09:00
GLOCKE Spielraum
Winterferien: "Ich pfeif’ dir was!"
Die Glocke beherbergt ein sehr imposantes und eindrucksvolles Instrument: die Sauer-Orgel im Großen Saal. Um herauszufinden, wie dieses Instrument funktioniert und welche Töne und Klänge es hervorbringen kann, werden wir es während unseres zweitägigen Spielraums von oben bis unten untersuchen. Mit der Organistin und Orgelbauerin Lea Suter tasten wir uns an die Pfeifen, Zungen und Register heran und werden außerdem eigene Holzpfeifen bauen und diese zum Klingen bringen.

Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
So, 4.2.2018, 20:00
Lars Danielsson Group: „Liberetto III“
Lars Danielsson, Kontrabass und Violoncello
Magnus Öström, Schlagzeug und Perkussion
Grégory Privat, Klavier
John Parricelli, Gitarre

Ob mit eigenen Projekten, als gefragter Sideman oder als Komponist und Arrangeur, der schwedische Cellist und Bassist Lars Danielsson ist eine der wichtigsten Stimmen im europäischen Jazz. In seinem Spiel verbindet er lyrische Elemente mit lässigem Groove und bringt Eingängigkeit und Anspruch auf einen perfekten gemeinsamen Nenner. Für die Fortsetzung seines »Liberetto«- Projekts versammelt er erneut den ehemaligen e.s.t.-Schlagzeuger Magnus Öström und den Gitarristen John Parricelli um sich sowie erstmals den jungen französischen, aus Martinique stammenden Pianisten Grégory Privat. Stilsicher und mit unübertrefflicher Leichtigkeit verweben sie in ihre
So, 11.2.2018, 11:00
GLOCKE Familienkonzert:
"Krimskrams-Geschichten"
Acelga Quintett:
Hanna Mangold, Flöte
Sebastian Poyault, Oboe
Julius Kircher, Klarinette
Amanda Kleinbart, Horn
Antonia Zimmermann, Fagott
Ingrid Hausl, Moderation

Wie der Kleinkram groß rauskam

Das Acelga Quintett präsentiert ein klingendes Abenteuer rund um György Ligetis »Sechs Bagatellen für Bläserquintett« – zum Schmunzeln, Träumen, Nachdenken und Mitmachen.
Di, 13.2.2018, 19:00
Europäischer Klavierwettbewerb Bremen 2018
Seit mehr als zwei Jahrzehnten gibt der Europäische Klavierwettbewerb Bremen (ehemals Bremer Klavierwettbewerb) alle zwei Jahre jungen Pianistinnen und Pianisten die Möglichkeit, ihr Können einem breiten, interessierten Publikum und einer qualifizierten Jury vorzustellen. Auch 2018 findet der Wettbewerb wieder gesamteuropäisch einschließlich der ehemaligen GUS, der Türkei und Israels statt.

Eröffnungskonzert / Steinway Prizewinner Concert mit Varvara Nepomnyashchaya
Sa 03. Februar 2018 | Sendesaal Bremen | 19 Uhr
(Informationen und Tickets unter www.ekw-bremen.de)

1. Solodurchgang
So 04. - Di 06. Februar 2018 | Sendesaal Bremen
2. Solodurchgang
Do 08. Februar - Fr 09. Februar 2018 | Sendesaal Bremen
3. Solodurchgang
Sa 10. Februar - So 11. Februar 2018 | Sendesaal Bremen
Die
So, 25.2.2018, 10:45
GLOCKE Ohrwurm für Familien:
Musikalische Konzerteinführung zum Mitmachen
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Dieses Werk gehört zu Mozarts letzten drei Sinfonien, die er alle innerhalb weniger Wochen im Sommer 1788 in Wien schrieb. Bis heute wird diskutiert, ob die Sinfonie vor seinem Tod noch zur Aufführung gekommen sei und ob er sie jemals selbst gehört habe. Sicher ist jedoch, dass diese Sinfonie eine außergewöhnliche Strahlkraft besitzt: Während sie den einen glücklich, freundlich und erhaben stimmt, empfinden andere, dass sie ebenso den Bereich des Düsteren und Dämonischen berührt. Welche Saite das Werk bei uns zum Klingen bringt und warum, werden wir an diesem Vormittag herausfinden.

Mindestalter 8 Jahre
Mo, 5.3.2018, 09:30
GLOCKE Sitzkissenkonzert:
Lea Suter
Lea Suter, Orgel

Eltern und Babys gemeinsam im Konzertsaal? Geht das? Aber ja! Speziell für frisch gebackene Eltern sowie Großeltern, die ein klassisches Konzert besuchen möchten, sind unsere GLOCKE Sitzkissenkonzerte genau die richtige Wahl: Genießen Sie in den rund 45-minütigen Veranstaltungen am Vormittag Musik aller Stilrichtungen, während Ihr Baby an Ihrer Seite bleiben und sich auf bereitgelegten Decken und Kissen frei bewegen kann. So können Sie live dargebotene Musik in entspannter Atmosphäre gemeinsam erleben. Selbstverständlich sind Sitzgelegenheiten im Saal, Wickelmöglichkeiten und Platz für Kinderwagen im Foyer vorhanden.

Für Eltern und ihre Babys im Alter von 0 - 18 Monaten
Mo, 5.3.2018, 11:00
GLOCKE Sitzkissenkonzert:
Lea Suter
Lea Suter, Orgel

Eltern und Babys gemeinsam im Konzertsaal? Geht das? Aber ja! Speziell für frisch gebackene Eltern sowie Großeltern, die ein klassisches Konzert besuchen möchten, sind unsere GLOCKE Sitzkissenkonzerte genau die richtige Wahl: Genießen Sie in den rund 45-minütigen Veranstaltungen am Vormittag Musik aller Stilrichtungen, während Ihr Baby an Ihrer Seite bleiben und sich auf bereitgelegten Decken und Kissen frei bewegen kann. So können Sie live dargebotene Musik in entspannter Atmosphäre gemeinsam erleben. Selbstverständlich sind Sitzgelegenheiten im Saal, Wickelmöglichkeiten und Platz für Kinderwagen im Foyer vorhanden.

Für Eltern und ihre Babys im Alter von 0 - 18 Monaten
Mi, 7.3.2018, 20:00
Paolo Fresu, Richard Galliano und Jan Lundgren:
Mare Nostrum
Paolo Fresu, Trompete und Flügelhorn
Richard Galliano, Akkordeon und Accordina
Jan Lundgren, Klavier

2007 schlug das Album »Mare Nostrum« von Paolo Fresu, Richard Galliano und Jan Lundgren als großer Wurf von zeitloser Schönheit hohe Wellen der Begeisterung. Nun stellt dieses Ausnahme-Trio unterschiedlicher Instrumentenfamilien seine Fortsetzung vor, bei der wieder das Meer als gemeinsame Inspirationsquelle Pate steht – als Symbol für das Reisen, den Austausch und die Weite. Zwischen meditativem Jazz und Folklore, zwischen
Barockmusik und moderner Klassik knüpfen die drei Musiker unsichtbare Fäden und erschaffen betörende mediterran-romantische Klanglandschaften. Und so präsentiert sich »Mare Nostrum II« wie das namensgebende Gewässer und verbindet unterschiedliche Charaktere, Einflü
City Marketing Vegesack
  • Veranstaltungen und Feste in Bremen
City Marketing Vegesack e.V.
Kultur in Bremen-Nord
Gerhard-Rohlfs-Straße 59 | 28757 Bremen-Vegesack
Große Kunstschau Worpswede
Lindenallee 5 | 27726 Worpswede
TANZ Bremen e.V.
Villa Ichon, Goetheplatz 4 | 28203 Bremen
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!