Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
Fr, 3.10.2014, 09:00
Was ist gute Musik? Entstehung und Dynamik musikalischer Werturteile in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft
Was ist gute Musik? Entstehung und Dynamik musikalischer Werturteile in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft

Interdisziplinäres Symposium von Musikwissenschaftsstudierenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fr, 3.10.2014, 19:30
Wartburg-Festival: "Die Lange Nacht der Trompete"
Otto Sauter: Zauber des Barock
Marek Zvolanek: Trumpet Romance
Vlado Kumpan: Welthits der Trompete
Bryan Davis: A Tribute to Maynard Ferguson

Die lange Nacht der Trompete ist im Wartburg Festival zu einer festen Konstante geworden, zu der Otto Sauter, der künstlerische Leiter des Festivals, jedes Jahr renommierte Trompeter aus der ganzen Welt einlädt. Dieser Abend präsentiert die Trompete in einer großen Bandbreite von der Klassik bis zum Jazz, dargeboten von außergewöhnlichen Trompeten-Solisten.

Marek Zvolanek (Tschechien) ist einer der führenden osteuropäischen klassischen Solotrompeter. Er ist erster Trompeter des Radio Sinfonie Orchesters Prag und spielt als Gast mit einer Vielzahl nationaler und internationaler Orchester, wie den Prager Philharmonikern, den Teplice Philharmo
Fr, 3.10.2014, 16:00
FAMILIEN- UND JUGENDKONZERT:
"Die Bremer Stadtmusikanten". Mittelalter trifft Jazz
Jörgen Welander – Tuba
Mike Schweizer – Sopransaxophon/Bassklarinette

Les haulz et les bas
Gesine Bänfer – Schalmei/Whistle/Sopransaxophon
Ian Harrison – Schalmei/Zink

Petra Gack – Sprecherin

Empfohlen ab 6 Jahre

15,-/10,- EUR │ 35,- EUR pauschal für Familien ab 3 Personen
Fr, 3.10.2014, 14:00
SCHLOSSFÜHRUNG:
Musikschloss Sondershausen
Christa Hirschler

4,- EUR │ Kein Vorverkauf
Sa, 4.10.2014, 09:00
Was ist gute Musik? Entstehung und Dynamik musikalischer Werturteile in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft
Was ist gute Musik? Entstehung und Dynamik musikalischer Werturteile in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft

Interdisziplinäres Symposium von Musikwissenschaftsstudierenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Sa, 4.10.2014, 19:30
Wartburg-Festival: "My Jazz Romance"
Marc Marshall, Gesang
Roberto di Gioia, Klavier

Seit über 15 Jahren ist der Sänger und Entertainer mit dem Duo Marshall & Alexander nicht mehr aus der Welt der Show wegzudenken. Als Moderator und Sänger ist er bei einem Millionenpublikum beliebt. Sein Leben ist die Bühne, die Musik, der Live-Gesang! Vom legendären Jazzclub »A-Trane« oder dem Friedrichstadtpalast in Berlin über das Festspielhaus Baden-Baden bis zur Philharmonie in München!

Marc Marshall steht seit über vierzig Jahren auf der Bühne. Er war in Amerika, studierte Gitarre und Gesang, hat ein abgeschlossenes Studium als Bariton und hat große Kollegen getroffen. »Mein Ritterschlag war ein Duett mit Aretha Franklin, der Queen of Soul in Washington!«, so Marshall. Er hat sich mit vielen Musikrichtungen ernsthaft auseinander
Sa, 4.10.2014, 19:30
Die Hanse im Barock – Riga
Sergio Azzolini, Ai Ikeda – Barockfagott
Ieva Saliete – Cembalo

Kesselberg Ensemble (Basel/Riga)

Sanita Zariņa, Daila Dambrauska – Violine
Martina Bischof – Viola
Bret Simner – Kontrabass
Leitung: Ilze Grudule – Violoncello

Werke von Johann Gottfried Müthel und Johann Wilhelm Hertel

Veranstaltung in Kooperation mit Schloss und Museum Eisfeld

15,-/10,- EUR
Ticket Shop Thüringen und Tourist-Information Eisfeld, Tel. 03686-300308, info@stadt-eisfeld.de

(Kesselberg Ensemble, Foto: Martin Grudulis)
So, 5.10.2014, 09:00
Was ist gute Musik? Entstehung und Dynamik musikalischer Werturteile in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft
Was ist gute Musik? Entstehung und Dynamik musikalischer Werturteile in Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft

Interdisziplinäres Symposium von Musikwissenschaftsstudierenden der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar und der Friedrich-Schiller-Universität Jena
So, 5.10.2014, 11:00
Die Hanse im Barock – Riga
Sergio Azzolini, Ai Ikeda – Barockfagott
Ieva Saliete – Cembalo

Kesselberg Ensemble (Basel/Riga)

Sanita Zariņa, Daila Dambrauska – Violine
Martina Bischof – Viola
Bret Simner – Kontrabass
Leitung: Ilze Grudule – Violoncello

Werke von Johann Gottfried Müthel und Johann Wilhelm Hertel

(Wiederholung des Konzerts in Eisfeld)

Veranstaltung in Kooperation mit der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

15,-/10,- EUR

(Ai Ikeda, Sergio Azzolini / Ilze Grudule, Foto: Martin Grudulis)
So, 5.10.2014, 10:00
MUSIKALISCHER GOTTESDIENST:
Werke von Philipp Heinrich Erlebach
Julia Lucas – Sopran
Birit Niebling – Violine
Brigid Jacobi – Violoncello
Marianne Memm-Lucas – Cembalo

Werke von Philipp Heinrich Erlebach

Veranstaltung der Evangelischen Kirchgemeinde Benshausen in Kooperation mit der Academia Musicalis Thuringiae e. V.

(Julia Lucas, Foto: Jochen Berger)
Mo, 6.10.2014, 19:30
Bachelorkonzert Klavier
Andrei Romanishyn - Klavier (Klasse Prof. Gerlinde Otto)

Werke von J. S. Bach, F. Schubert, F. Liszt, S. Rachmaninow u.a.

Preis: Freier Eintritt
Do, 9.10.2014, 17:00 - 18:00
Orgelkonzert
Romantische Ladegastorgel von 1882
Fr, 10.10.2014, 09:00
Die Funktion des Hofkapellmeisters in Thüringen und Mitteldeutschland um 1700
Internationales Symposium anlässlich des 300. Todestages von Philipp Heinrich Erlebach

In Kooperation mit der Academia Musicalis Thuringiae
Fr, 10.10.2014, 19:30
"Pimpinone, oder Die ungleiche Heirat"
Julia Kirchner – Sopran (Vespetta)
Matthias Vieweg – Bariton (Pimpinone)

Telemannisches Collegium Michaelstein

»Pimpinone, oder Die ungleiche Heirat«
Oper von Georg Philipp Telemann, Hamburg 1725

Dreiaktiges Intermezzo giocoso für Sopran und Bass/Bariton nach dem Libretto von Johann Philipp Praetorius in halbszenischer Aufführung, umrahmt mit Instrumentalmusik Georg Philipp Telemanns

Veranstaltung in Kooperation mit dem Förderverein KurTheater Bad Liebenstein e. V.

PK 1 20,-/15,- EUR
PK2 15,-/10,- EUR
Ticket Shop Thüringen und Tourist Information Bad Liebenstein, Tel. 036961-69320, info@bad-liebenstein.de

(Julia Kirchner - als Vespetta, Foto: Michael Pauser)
Fr, 10.10.2014, 14:00 - 18:30
INTERNATIONALES SYMPOSIUM:
Der Hofkapellmeister in Thüringen um 1700
Anlässlich des 300. Todestages von Philipp Heinrich Erlebach

(Fortsetzung der Veranstaltung am 11.10.2014)

Veranstaltung in Kooperation mit der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten sowie dem Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Eintritt frei
Sa, 11.10.2014, 09:00
Die Funktion des Hofkapellmeisters in Thüringen und Mitteldeutschland um 1700
Internationales Symposium anlässlich des 300. Todestages von Philipp Heinrich Erlebach

In Kooperation mit der Academia Musicalis Thuringiae
Sa, 11.10.2014, 19:30
Musik auf alten Instrumenten
O Kraft der Weisheit
Lieder und Visionen der Hildegard von Bingen
Sabine Reinhardt, Gesang / Harfen / Portativ / Flöten / Glockenspiel und Drehleier

Man nannte die wohl größte Mystikerin des Mittelalters ehrfurchtsvoll »Tischgenossin Gottes«. Hildegard war Künstlerin, Wissenschaftlerin und Ärztin, Dichterin und politisch engagiert – dennoch von zartem und gebrechlichem Wesen in einer von Männern dominierten Welt. Musik hatte für die Äbtissin vom Rupertsberg am Rhein (1098 – 1179) eine ganz besondere Bedeutung: Hildegard bezeichnet sie als Heilmittel, welches das innere Leben steuert.

Die ausdrucksstarke Sängerin und Multiinstrumentalistin ist Freunden gehobener Mittelaltermusik längst bekannt – und das nicht nur von ihren Konzerten auf der Wartburg.
Sa, 11.10.2014, 19:30
FESTKONZERT:
Philipp Heinrich Erlebach zum 300. Todestag
Constanze Backes – Sopran
Stefan Kunath – Altus
N.N. – Tenor
Felix Schwandtke – Bass

Ripieno-Vokalisten

Les Amis de Philippe
Leitung: Ludger Rémy

Kompositionen aus mehreren Schaffensepochen Philipp Heinrich Erlebachs

Veranstaltung in Kooperation mit der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten

PK 1 18,-/12,- EUR
PK 2 15,-/10,- EUR

(Les Amis de Philippe, Foto: Mathias Kiesling)
Sa, 11.10.2014, 09:30 - 18:00
INTERNATIONALES SYMPOSIUM:
Der Hofkapellmeister in Thüringen um 1700
Anlässlich des 300. Todestages von Philipp Heinrich Erlebach

(Fortsetzung der Veranstaltung vom 10.10.2014)

Veranstaltung in Kooperation mit der Thüringer Stiftung Schlösser und Gärten sowie dem Institut für Musikwissenschaft Weimar-Jena, gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft

Eintritt frei
Sa, 11.10.2014, 17:00
MUSIKALISCHER GOTTESDIENST:
Albert Schönberger (Holland-Orgel)
Albert Schönberger
(Domorganist i. R. Mainz/Weimar) – Holland-Orgel, 19. Jh.

cappella casimiriana
unter Leitung von Hans-Jürgen Hofmann (Heldritt)

Werke von Valentin Rathgeber, Carl Philipp Emanuel Bach u. a.

Veranstaltung der Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Martinroda in Kooperation mit der Academia Musicalis Thuringiae e. V.

(Albert Schönberger, Foto: Dr. Ilselore Günther)
Sa, 11.10.2014, 17:00
SCHLOSSFÜHRUNG:
Musikschloss Heidecksburg
Dr. Lutz Unbehaun

4,- EUR │ Kein Vorverkauf

(Dr. Lutz Unbehaun, Foto: Martin Schutt)
Sa, 11.10.2014, 11:40
SCHLOSSFÜHRUNG:
Musikschloss Heidecksburg
Dr. Lutz Unbehaun

4,- EUR │ Kein Vorverkauf

(Dr. Lutz Unbehaun, Foto: Martin Schutt)
So, 12.10.2014, 17:00
ABSCHLUSSKONZERT:
Der edle Wettstreit
Bell’arte Salzburg

Annegret Siedel – Barockvioline
Matthias Müller – Viola da gamba
Carsten Lohff – Cembalo

Triosonaten für Violine, Viola da gamba und Basso continuo von Philipp Heinrich Erlebach, Dietrich Buxtehude und Johann Rosenmüller, Werke von Thomas Baltzar, Johann Schenk, Johann Schop und Johann Jacob Frohberger

15,-/10,- EUR

(Annegret Siedel, Foto: Stevan Haberland)
So, 12.10.2014, 10:00
KANTATENGOTTESDIENST:
Julia Kirchner (Sopran), Anne Schumann (Violine), Theophil Heinke (Trost-Orgel)
Julia Kirchner – Sopran
Anne Schumann – Violine
Theophil Heinke – Trost-Orgel von 1735

Dietrich Buxtehude: Kantate »Singet dem Herrn ein neues Lied«,
Arien für Sopran, Violine und Orgel von Johann Sebastian Bach und Franz Tunder

Veranstaltung der Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Waltershausen in Kooperation mit der Academia Musicalis Thuringiae e. V.
So, 12.10.2014, 10:00
MUSIKALISCHER GOTTESDIENST:
Barbara Cramm (Sopran) | Christopher Hausmann (Gerhard-Orgel)
Barbara Cramm – Sopran
Christopher Hausmann – Gerhard-Orgel von 1781/82

Arien und Orgelwerke von Carl Philipp Emanuel Bach

Veranstaltung der Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Kospoda in Kooperation mit der Academia Musicalis Thuringiae e. V.
So, 12.10.2014, 10:30
MUSIKALISCHER GOTTESDIENST:
Jens Goldhardt (Schuke-Orgel)
Jens Goldhardt – Schuke-Orgel, 20. Jh.

Werke von Johann Adam Reincken, Johann Sebastian Bach, Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach

Veranstaltung der Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Gotha in Kooperation mit der Academia Musicalis Thuringiae e. V.
So, 12.10.2014, 10:00
MUSIKALISCHER GOTTESDIENST:
Wolf-Günter (Leidel – Fincke-Orgel)
Wolf-Günter Leidel – Fincke-Orgel von 1703

Conventus Tibicinus – Blockflöten
Leitung: Sabine Seidel

Werke von Philipp Heinriche Erlebach, Georg Philipp Telemann und Carl Philipp Emanuel Bach

Veranstaltung der Evangelisch-lutherischen Kirchgemeinde Oberweimar in Kooperation mit der Academia Musicalis Thuringiae e. V.
Mi, 15.10.2014, 19:30
Bachelorkonzert Cembalo
Andreas Schmidt - Cembalo (Klasse Prof. Bernhard Klapprott)

Preis: Freier Eintritt
Di, 21.10.2014, 19:30
Alte Musik im Konzert
Studierende des Instituts für Alte Musik

Preis: Freier Eintritt
Mi, 22.10.2014, 19:30
Liszt meets Liszt - Festkonzert zum Geburtstag von Franz Liszt
Professoren und Studierende der Liszt-Hochschulen in Budapest und Weimar
Moderation: Zsuzsuanna Domokos

Werke von L. van Beethoven, F. Liszt, B. Bartók und G. Ligeti

Preis: 15 Euro / Ermäßigung: 10 Euro
Do, 23.10.2014, 19:30
Liszt meets Liszt - Bartók, Kodály und Volksmusik aus Ungarn
Katalin Halmai - Gesang | Dongó Szokolay - Volksmusik | Aliz Agod - Volksmusik | Balázs Szokolay - Klavier

Preis: Freier Eintritt
Do, 23.10.2014, 19:30
Liszt meets Liszt - Klavierabend zu zwei und vier Händen
András Kemenes - Klavier (Professor der Franz Liszt Musikakademie Budapest)
Dániel Villányi - Klavier (Student der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar)

Werke von J. S. Bach, C. P. E. Bach und F. Schubert

Preis: Freier Eintritt
Do, 23.10.2014, 09:00
Metamorphoses
Workshop zu Circlesongs mit Corinne Chatel
Do, 23.10.2014, 09:30
Orgel im Konzert
Konzert in der Reihe "A cappella und Orgel"
Prof. Silvius von Kessel und Studierende

Preis: Freier Eintritt
Fr, 24.10.2014, 19:30
Der Vetter aus Dingsda
Operette von Eduard Künneke
Studierende des Instituts für Gesang | Musiktheater
Orchester der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Musikalische Leitung: Markus L. Frank
Inszenierung: Prof. Elmar Fulda
Bühne / Kostüme: Imme Kachel

Preis: 12 Euro / Ermäßigung: 8 Euro
Fr, 24.10.2014, 09:30
Orgel im Konzert
Konzert in der Reihe "A cappella und Orgel"
Prof. Silvius von Kessel und Studierende

Preis: Freier Eintritt
Sa, 25.10.2014, 11:00
Liszt meets Liszt - Abschlusskonzert der Meisterkurse
Studierende der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar (Gesang, Klavier, Violine und Violoncello)

Preis: Freier Eintritt
Sa, 25.10.2014, 19:30
Liszt meets Liszt - Galakonzert
Kristóf Baráti - Violine | Lászlo Fenyo - Violoncello | Balázs Szokolay - Klavier
Moderation: Zsuzsanna Domokos

Werke von J. Brahms, M. Ravel und Z. Kodály

Preis: 15 Euro / Ermäßigung: 10 Euro
Sa, 25.10.2014, 09:30
Orgel im Konzert
Konzert in der Reihe "A cappella und Orgel"
Prof. Silvius von Kessel und Studierende

Preis: Freier Eintritt
So, 26.10.2014, 19:30
Der Vetter aus Dingsda
Operette von Eduard Künneke
Studierende des Instituts für Gesang | Musiktheater
Orchester der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Musikalische Leitung: Markus L. Frank
Inszenierung: Prof. Elmar Fulda
Bühne / Kostüme: Imme Kachel

Preis: 12 Euro / Ermäßigung: 8 Euro
So, 26.10.2014, 16:00
Improvisation an mehreren Orgeln
Prof. Michael Kapsner und Studierende

Preis: Freier Eintritt
So, 26.10.2014, 09:30
Orgel im Konzert
Konzert in der Reihe "A cappella und Orgel"
Prof. Silvius von Kessel und Studierende

Preis: Freier Eintritt
Mo, 27.10.2014 - Do, 6.11.2014
4. Internationaler FRANZ LISZT Wettbewerb für Junge Pianisten
Täglich öffentliche Wertungsrunden im Musikgymnasium Schloss Belvedere
Als buchstäblich jüngster Wettbewerb der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar wurde 2005 der Internationale FRANZ LISZT Klavierwettbewerb für Junge Pianisten ins Leben gerufen. Ähnlich wie beim LOUIS SPOHR Wettbewerb für Junge Geiger ist es sein Ziel, dem hochbegabten instrumentalen Nachwuchs eine internationale Plattform zu bieten: In Weimar sollen sich die Musiker auf Augenhöhe begegnen, ihren Leistungsstand vergleichen und voneinander lernen.

Jahrzentelang lebte und unterrichtete der Namenspatron des Wettbewerbs, Franz Liszt, in Weimar, zunächst in der Altenburg (1848 bis 1861), später dann in der ehemaligen Hofgärtnerei (1869 bis 1886). Jeden Sommer scharte er eine auserwählte Schar junger Pianistinnen und Pianisten aus aller Welt um sich, denen er kostenlose Meisterkurse und unv
Do, 30.10.2014, 19:30
Der Vetter aus Dingsda
Operette von Eduard Künneke
Studierende des Instituts für Gesang | Musiktheater
Orchester der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar

Musikalische Leitung: Markus L. Frank
Inszenierung: Prof. Elmar Fulda
Bühne / Kostüme: Imme Kachel

Preis: 12 Euro / Ermäßigung: 8 Euro
Do, 6.11.2014, 19:30
4. Internationaler FRANZ LISZT Wettbewerb für Junge Pianisten (Konzert)
Täglich öffentliche Wertungsrunden im Musikgymnasium Schloss Belvedere
Als buchstäblich jüngster Wettbewerb der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar wurde 2005 der Internationale FRANZ LISZT Klavierwettbewerb für Junge Pianisten ins Leben gerufen. Ähnlich wie beim LOUIS SPOHR Wettbewerb für Junge Geiger ist es sein Ziel, dem hochbegabten instrumentalen Nachwuchs eine internationale Plattform zu bieten: In Weimar sollen sich die Musiker auf Augenhöhe begegnen, ihren Leistungsstand vergleichen und voneinander lernen.

Jahrzentelang lebte und unterrichtete der Namenspatron des Wettbewerbs, Franz Liszt, in Weimar, zunächst in der Altenburg (1848 bis 1861), später dann in der ehemaligen Hofgärtnerei (1869 bis 1886). Jeden Sommer scharte er eine auserwählte Schar junger Pianistinnen und Pianisten aus aller Welt um sich, denen er kostenlose Meisterkurse und unv
GÜLDENER HERBST THÜRINGEN
  • Festival Alter Musik Thüringen vom 26. September bis 12. Oktober 2014
KIRCHENMUSIK RUDOLSTADT
  • aktuelle Veranstaltungen
Weimar Haus "Neue Geschichtserlebnis GmbH"
  • Lernen Sie die Geschichte der Stadt Weimar und ihrer geistigen Größen auf interessante und einprägsame Weise kennen. In nur 30 Minuten vermitteln wir Ihnen einen geschichtlichen Überblick über 5000 Jahre Weimarer Geschichte.
congress centrum neue weimarhalle
http://www.weimar.de UNESCO-Platz 1 | 99423 Weimar
Thüringische Sommerakademie
Ortsstraße 129 | 98701 Böhlen
Academia Musicalis Thuringiae e.V.
Güldener Herbst
Festival Alter Musik in Thüringen
Lisztstraße 2 a | 99423 Weimar
Ekhof-Festival
Frau Buchwald
Schloss Friedenstein | 99687 Gotha
other music e.V.
Ernst-Kohl Straße 23 | 99423 Weimar
Thüringische Sommerakademie
Fabrikhof Böhlen / Thüringer Wald
Ortsstrasse 129 | 98701 Böhlen / Thüringen
Thüringische Sommerakademie für Kunst und Musik
Fabrikhof Böhlen / Thüringer Wald
Ortsstrasse 129 | 98701 Böhlen / Thüringen
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!