zur Startseite

Veranstaltungskalender - Terminsuche

vom 19.08.2018 bis 18.09.2018
Ausstellungen | Ausstellung

El Lissitzky "Das Kabinett der Abstrakten" Die neue Rekonstruktion

Ein Museumsraum der Avantgarde in Hannover

Der „Demonstrationsraum“ von El Lissitzky entstand 1927 im Provinzialmuseum Hannover. Er gilt als ein Meilenstein der modernen Kunst- und Museumsgeschichte. 1937 von den Nationalsozialisten zerstört, wurde er 1968 in Erinnerung an Alexander Dorner erstmals nachgebaut und 1979 ins Sprengel Museum Hannover überführt. Die aktuelle Rekonstruktion versucht, sich dem ursprünglichen Kabinett erneut anzunähern.

In Kooperation und mit großzügiger Unterstützung von E)(POMONDO by Holtmann, Hannover-Langenhagen
Ausstellungen | Ausstellung

Fake News: Original + Fälschung + Kopie + … aus der Sammlung des Sprengel Museum Hannover

Nicht zuletzt seit dem Fall um Wolfgang Beltracchi sind die Hüterinnen und Hüter der Kunstsammlungen in Deutschland erneut alarmiert: Nahezu jede Sammlung enthält Werke, die aus verschiedenen Gründen gefälscht, kopiert, neu gegossen oder neu abgezogen wurden. Die medienwirksamen Fälle wie Beltracchi sind dabei die kunsthistorisch am wenigsten interessanten – dies zeigen auch die Beispiele aus dem Sprengel Museum Hannover, von denen einige irrtümlicherweise über Jahrzehnte hinweg als fragliche Originale gezeigt wurden.

Verschiedene Werke, von prominenten Urhebern wie Giorgio de Chirico, Alberto Giacometti, Oskar Kokoschka, Max Beckmann und Wols, die sich nach bisheriger Beweislage als Repliken, Fälschungen und Kopien erwiesen haben, werden im dritten, kabinettartigen Saal des Erweiterung
Ausstellungen | Ausstellung

GÜNTER HAESE - HANS UHLMANN
. Bildhauer der Zweiten Moderne

Mit Günter Haese (Kiel 1924 – 2016 in der Nähe von Hannover) und Hans Uhlmann (Berlin 1900 – 1975 Berlin) werden zwei Bildhauer vorgestellt, deren Werk trotz ihrer großen Prominenz im Westdeutschland der Nachkriegszeit zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist.

Beide Künstler hatten internationale Karrieren, Haese hatte gar sein Debüt mit einer Ausstellung im Museum of Modern Art, New York, und waren auf den Großausstellungen der documenta und den Biennalen in Venedig und Saõ Paolo, Brasilien, vertreten. Durch den Zweiten Weltkrieg bedingt, gehören sie einer Generation an, die erst in relativ hohem Alter zur bildenden Kunst gefunden hat. War Haese als Soldat im Zweiten Weltkrieg und zunächst Autodidakt, begann er 1950 an der Kunstakademie Düsseldorf bei Bruno Goller und Ewald Mataré sein
Ausstellungen | Ausstellung

Ella Bergmann-Michel und Robert Michel - Ein Künstlerpaar der Moderne

Ella Bergmann-Michel (1895 – 1971) und Robert Michel (1897 – 1983) zählen zu den Künstlern der avantgardistischen Moderne. Schon früh wurden sie als »Pioniere der Bildcollage« gefeiert. Ihre Bilder und Collagen sind eine Synthese aus dadaistischen und konstruktiven Tendenzen mit dem Ziel, Kunst, Technik und Natur miteinander zu verbinden. Darüber hinaus beschäftigten sich beide mit den neuen Medien ihrer Zeit: Reklame, Architektur, Fotografie und Film.

Das Paar lernte sich 1917 während des Kunststudiums in Weimar kennen und erlebte die Aufbruchsstimmung während der Gründung des Bauhauses. Zu Beginn der 1920er-Jahre erfolgten die ersten Ausstellungen. Seit 1921 waren sie eng mit Kurt Schwitters befreundet, man besuchte sich gegenseitig und unternahm gemeinsame Reisen. Durch Schwitters`
Ausstellungen | Ausstellung

Kleine Geschichte(n) der Fotografie (#1)


Eine Ausstellung in mehreren Kapiteln

Die als mehrteilige Reihe konzipierte Ausstellung „Kleine Geschichte(n) der Fotografie“ geht das Wagnis einer alternativen Geschichtsschreibung ein und stellt die Frage: Wie lässt sich die Geschichte der neueren Fotografie nach dem „Ende der großen Erzählungen“ überhaupt begreifen? Ausgangspunkt sind wesentliche Begriffen einer solchen Geschichte, Ziel ist die Erstellung eines Glossars, das zum Umgang mit neuerer künstlerischer Fotografie befähigt. Mit nur wenigen, ikonischen Bildern führt die Ausstellung dabei die Verschiedenartigkeit der jeweiligen Begriffe Raum für Raum vor – freilich ohne sie nur zu illustrieren: „Abstraktion“, „Bewegung“, „Bild-Gebäude“, „Blick“, „Weiblicher Körper“ und „Re:Produktion“.

In einer unkonventionellen Präsentationsform, die von einer eigenen Homepage zu
Ausstellungen | Ausstellung

Theaster Gates. Kurt-Schwitters-Preis der Niedersächsischen Sparkassenstiftung

Der Träger des Kurt Schwitters-Preises der Niedersächsischen Sparkassenstiftung 2017, Theaster Gates (geb. 1973 in Chicago, USA) wird im Juni 2018 mit einer Festveranstaltung und einer Ausstellung in der Oberen Sammlung des Sprengel Museum Hannover geehrt. Zugleich wird im Kunstmuseum Basel eine Einzelausstellung des Künstlers zu sehen sein und Hannover und Basel werden eine gemeinsame Publikation zu der aktuellen Produktion von Gates erstellen.

Gates, der in Deutschland vor allem seit der documenta 13, 2012 mit seiner Neugestaltung des Hugenottenhauses in der Kasseler Altstadt bekannt wurde, ist seitdem international mit Ausstellungen u. a. in der National Gallery, Washington (2017), dem Kunsthaus Bregenz (2016), sowie internationalen Biennalen (Venedig, Istanbul, Whitney) zu sehen gew
Ausstellungen | Ausstellung

Rotraut Susanne Berner: Sammel & Surium

Bilder und Bücher aus 40 Jahren

»Die Wimmelbücher sind ein Musterbeispiel für die Konstruktion einer kunstvollen und komplexen Welt voller kleiner bedeutsamer Geschichten, die den Betrachter stundenlang allein durch ihre visuelle Erzählkraft fesseln kann.« Der Auszug aus der Jurybegründung für den Hans-Christian-Andersen-Preis, mit dem Rotraut Susanne Berner 2016 geehrt wurde, skizziert die besondere Kunst der international gefragten Illustratorin. 2006 wurde Rotraut Susanne Berner zudem mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet. Das Museum Wilhelm Busch würdigt die
Illustratorin zum 70. Geburtstag mit einer großen Werkschau, deren Konzeption die Handschrift der Künstlerin tragen wird.
Ausstellungen | Ausstellung

DIE SAMMLUNG

Das von der Architektengruppe Peter und Ursula Trint, Köln, und Dieter Quast, Heidelberg, entworfene, 1979 eröffnete und 1992 durch einen zweiten Bauabschnitt erweiterte Museum wird von einem Konzeptionsprinzip des Dialoges zwischen"Öffnung und Schließung", zwischen "öffentlichem Bereich und Kunstaura" getragen. Mit seinem offenen Charakter ist das Museum zu einem Ort der Begegnung und Kommunikation geworden.

Eine großzügige Schenkung sorgte für den Startschuss: 1969 übergab Dr. Bernhard Sprengel seine umfangreiche Sammlung moderner Kunst der Stadt Hannover und stiftete zusätzlich einen namhaften Betrag zum Bau des Museums. Die Stadt Hannover und das Land Niedersachsen kamen überein, den Bau und den laufenden Betrieb des Museums gemeinsam zu tragen. Das Sprengel Museum Hannover vereint
Ausstellungen | Museum

Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim

  • Das Museum besitzt eine der wichtigsten Altägypten-Sammlungen der Welt.
Ausstellungen | Museum

Wilhelm Busch Museum Hannover

  • Das Deutsche Museum für Karikatur und Zeichenkunst.
Ausstellungen | Museum

Theatermuseum Hannover

  • Hannovers Adresse für lebendige Theatergeschichte. Drei Etagen für wechselnde Sonderausstellungen, Lesungen, Konzerte und Kindertheater
Ausstellungen | Museum

Kunstverein Hannover

  • Gegründet wurde der Kunstverein Hannover 1832 – heute zählt er zu den ältesten und renommiertesten der etwa 300 deutschen Kunstvereinen.
Ausstellungen | Ausstellung

Historisches Museum Hannover

Ausstellungen | Ausstellung

Odeon.art

Session Gallery Atelier

Ausstellungen | Ausstellung

Kunstverein Wolfsburg e.V.

Ausstellungen | Ausstellung

Museum für Photographie Braunschweig

Ausstellungen / Ausstellung Sprengel Museum Hannover Hannover, Kurt-Schwitters-Platz
Ausstellungen / Museum Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim Hildesheim, Am Steine 1-2
Ausstellungen / Museum Wilhelm Busch Museum Hannover Hannover, Georgengarten 1
Ausstellungen / Museum Theatermuseum Hannover Hannover, Prinzenstr. 9
Ausstellungen / Museum Kunstverein Hannover Hannover, Sophienstraße 2
Ausstellungen / Ausstellung Historisches Museum Hannover Hannover, Pferdestraße 6
Ausstellungen / Ausstellung Odeon.art Hannover, Odeonstraße 3
Session Gallery Atelier
Ausstellungen / Ausstellung Kunstverein Wolfsburg e.V. Wolfsburg, Schlossstraße 8
Ausstellungen / Ausstellung Museum für Photographie Braunschweig Braunschweig, Helmstedter Str. 1