Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
Mi, 10.5.2017, 10:00
Restauratorenführung »Zukunft und Zerfall«
Von den Anfängen des industriellen Möbeldesigns im 19. Jhd. Bis zum Design der Gegenwart: Sammlungsleiterin Susanne Graner spricht über ausgewählte Stücke und deren konservatorische Herausforderungen in der heutigen Zeit. 10,00 € pro Person
VITRA DESIGN MUSEUM | Charles-Eames-Str. 2 | 79576 Weil am Rhein
Fr, 16.9.2016 - So, 30.4.2017
Mumien (Sonderausstellung)
Rätsel der Zeit
Eine der grössten Mumien-Ausstellungen der Welt – exklusiv in der Schweiz.

Hinterlassenschaften aus längst vergangenen Epochen lassen uns das Rätsel entschlüsseln, woher wir kommen. Mumien sind solche Erben. Als individuelle Zeugen unserer Geschichte sind sie kulturhistorisch unschätzbar wertvoll. In dieser Sonderausstellung zeigen wir menschliche Mumien mit berührenden, aussergewöhnlichen Geschichten, die sie in sich bergen. Bereichert wird unser Wissen insbesondere durch sensationelle Tiermumien.

Die Mumienausstellung in Basel geht der Frage nach, weshalb tote Körper erhalten bleiben. Welche Prozesse bewirken, dass ein Leib oder Teile davon die Zeit überdauern und nicht verwesen? Welche Bedingungen braucht es, damit Haut, Haare oder Weichteile nach dem Tod eines menschlichen oder t
Biowissenschaftliche Sammlung
Die biologischen Sammlungen des Naturhistorischen Museums Basel wurden im Lauf der letzten Jahrhunderte mit dem Ziel aufgebaut, die Vielfalt des Lebens kennenzulernen, zu dokumentieren und für die Zukunft zu bewahren. Eigene Expeditionen und der Tausch mit anderen Museen waren die Quellen für unsere umfangreichen, alle Tierstämme abdeckenden Sammlungsbestände.

Die biologischen Objekte bewahren wir je nach Gruppe in unterschiedlicher Form auf: Vögel, Säugetiere oder Insekten lagern wir als Trockenpräparate, Fische, Amphibien, Reptilien und wirbellose Tiere lagern in siebzigprozentigem Alkohol, um die Jahre schadlos zu überstehen. Ganz kleine Tiere wie zum Beispiel Milben werden als eingebettete Präparate auf Objektträgern aufbewahrt.

Im Gegensatz zu den Ausstellungsobjekten, die in le
Geowissenschaftliche Sammlung
Die geowissenschaftlichen Sammlungen des Naturhistorischen Museums Basel beherbergen über vier Millionen Objekte. Ob ein Bergkristall, die Schale eines Einzellers oder das Skelett eines Wals – alle sind Zeugen der Geschichte der Erde und der Entwicklung des Lebens.

Die geowissenschaftlichen Sammlungen haben eine lange Historie. Aufgebaut wurden sie im Laufe der letzten 350 Jahre. Aus diesem grossen Archiv schöpfen wir unser Wissen. Wie sind die Erde und ihre Lebewesen entstanden? Erst durch den Blick in die Vergangenheit können wir die Gegenwart und sogar die Zukunft verstehen.

Die Sammlungen teilen sich in die Fachbereiche Anthropologie, Mineralogie und Paläontologie auf.

Die Anthropologie (griechisch: anthropos = Mensch; logos = Lehre) setzt sich mit der Entwicklung des Menschen
Kunsthaus Baselland
St. Jakob-Strasse 170 | CH-4132 Muttenz / Basel
Basler Papiermühle
Schweizerisches Museum für Papier, Schrift und Druck
St. Alban-Tal 37 | CH-4052 Basel
Historisches Museum Basel
Barfüsserkirche
Barfüsserplatz 7 | CH-4051 Basel
Historisches Museum Basel
Haus zum Kirschgarten
Elisabethenstr. 27/29 | CH-4051 Basel
Historisches Museum Basel
Musikmuseum
Im Lohnhof 9 | CH-4051 Basel
Historisches Museum Basel
Kutschenmuseum
Botanischer Garten Brüglingen | CH-4051 Basel
Historisches Museum Basel
Kutschenmuseum
Botanischer Garten Brüglingen | CH-4142 Münchenstein
Cartoonmuseum Basel
St. Alban-Vorstadt 28 | CH-4052 Basel
Naturhistorisches Museum Basel
Augustinergasse 2 | CH 4051 Basel
Dreiländermuseum Lörrach
Basler Str. 143 | 79540 Lörrach
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!