Veranstaltungskalender | Terminsuche

. . Kalender öffnen   -   . . Kalender öffnen
Mi, 13.9.2017 - So, 14.1.2018
MATISSE - BONNARD
"Es lebe die Malerei!"
Ab dem 13. September zeigt das Städel Museum zwei herausragende Protagonisten der Klassischen Moderne erstmals gemeinsam in Deutschland: Henri Matisse (1869–1954) und Pierre Bonnard (1867–1947). Im Mittelpunkt der groß angelegten Ausstellung steht die über 40 Jahre andauernde Künstlerfreundschaft der beiden französischen Maler. Beide setzten sich intensiv mit den gleichen künstlerischen Sujets auseinander: Interieur, Stillleben, Landschaft und besonders auch dem weiblichen Akt. Anhand von über 100 Gemälden, Plastiken, Zeichnungen und Grafiken eröffnet die Schau einen Dialog zwischen Matisse und Bonnard und bietet damit neue Perspektiven auf die Entwicklung der europäischen Avantgarde vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges.

Nach erfolgreichem Abschluss der u
Fr, 6.10.2017 - So, 21.1.2018
Diorama. Erfindung einer Illusion
Es war „die brutale und enorme Magie“, die Charles Baude­laire an den Diora­men bewun­derte. Als eine mit Licht­ef­fek­ten belebte Schau­bühne im 19. Jahr­hun­dert von Louis Dagu­erre konzi­piert, wurde das Diorama als Schau­kas­ten aus Glas für Natur­kun­de­mu­seen die Präsen­ta­ti­ons­form von Wissen schlecht­hin. In einer einzig­ar­ti­gen Ausstel­lung beleuch­tet die SCHIRN in Koope­ra­tion mit dem Palais de Tokyo, Paris, eine Kultur­ge­schichte des Sehens. Im Zentrum steht das Diorama, das Ereig­nisse, Geschich­ten und Lebens­räume mit unter­schied­li­chen gestal­te­ri­schen Mitteln wirk­lich­keits­ge­treu insze­niert und rekon­stru­iert.

Von der Moderne bis heute ist das Diorama eine wesent­li­che Inspi­ra­ti­ons­quelle: Eine ganze Reihe von Künst­le­rin­nen und Künst­lern des 20.
Mi, 11.10.2017 - So, 14.1.2018
Maria Sibylla
Merian
und die Tradition des Blumenbildes

Blumenmalerei und Naturforschung verbinden sich untrennbar in dem einzigartigen Werk von Maria Sibylla Merian. Die Graphische Sammlung des Städel Museums zeigt meisterhafte Zeichnungen, Druckgraphiken und Bücher der in Frankfurt geborenen Künstlerin und bindet sie in die Tradition der Blumen- und Pflanzendarstellung des 15. bis 18. Jahrhunderts ein.

Maria Sibylla Merian (1647–1717) zählt sowohl zu den bedeutendsten Naturforscherinnen als auch zu den namhaftesten Künstlerinnen ihrer Zeit. 2017 jährte sich der Todestag der gebürtigen Frankfurterin zum 300. Mal. Aus diesem Anlass präsentiert das Städel Museum vom 11. Oktober 2017 bis zum 14. Januar 2018 die Sonderausstellung „Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes“. Zu sehen ist die fa
Fr, 27.10.2017 - So, 25.2.2018
Glanz und Elend in der Weimarer Republik.
Von Otto Dix bis Jeanne Mammen
Soziale Span­nun­gen, poli­ti­sche Kämpfe, gesell­schaft­li­che Umbrü­che, aber auch künst­le­ri­sche Revo­lu­tio­nen charak­te­ri­sie­ren die Weima­rer Repu­blik. In einer großen Themen­aus­stel­lung wirft die SCHIRN einen Blick auf die Zeit zwischen 1918 und 1933. Realis­ti­sche, ironi­sche und groteske Arbei­ten verdeut­li­chen den Kampf um die Demo­kra­tie und zeich­nen das Bild einer Gesell­schaft in der Krise und am Über­gang. Die Verar­bei­tung des Ersten Welt­kriegs in Form von Bildern verkrüp­pel­ter Solda­ten und „Kriegs­ge­winn­lern“, die Groß­stadt mit ihrer Vergnü­gungs­in­dus­trie und die zuneh­mende Prosti­tu­tion, die poli­ti­schen Unru­hen und wirt­schaft­li­chen Abgründe werden stilis­tisch ebenso viel­fäl­tig inter­pre­tiert wie das Rollen­bild der „Neuen Frau“ oder die
HISTORISCHES MUSEUM FRANKFURT
  • aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen
POMPEJANUM ASCHAFFENBURG
  • Als Nachbau eines römischen Wohnhauses auf deutschem Boden gibt das Pompejanum ein anschauliches Bild vom Aussehen und den Lebensverhältnissen in einer römischen Villa.
Portikus im Leinwandhaus
Weckmarkt | 60311 Frankfurt am Main
Bibelhaus am Museumsufer - Erlebnismuseum
Metzlerstraße 19 | 60594 Frankfurt a.M.
Pasta Galerie
Schmidtstr. 12 | 60236 Frankfurt
Römisch- Germanisches Zentralmuseum
Kurfürstliches Schloss Mainz
Ernst-Ludwig Platz 2 | 55116 Mainz
Museum Künstlerkolonie Darmstadt
Ausstellungsgebäude
Olbrichweg 13 | 64287 Darmstadt
AKIM DEUTSCHLAND e.V:
Imrich DONATH
Dietigheimer Str. 21 | 61350 Bad Homburg
the_art_room, der Kunstraum in der goldenen Meile
Entenweiherweg 12 | 53489 Sinzig
Frankfurter Kunstverein
Markt 44 | 60329 Frankfurt am Main
GUTENBERG-MUSEUM
Liebfrauenplatz 5 | 55116 Mainz
Kunsthalle Darmstadt
Steubenplatz 1 | 64293 Darmstadt
Deutsche Börse Photography Foundation
Börsenplatz 4 | 60313 Frankfurt am Main
Susanne Adler
Enkheimer Straße 14 | 60385 Frankfurt am Main
Bitte aktualisieren sie Ihren Flash-Player!