zur Startseite

Veranstaltungskalender - Terminsuche

vom 26.04.2018 bis 26.05.2018
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
Ausstellungen | Ausstellung

#meinMuseum

175 Jahre Staatsgalerie

Die Staatsgalerie Stuttgart feiert 2018 ihr 175-jähriges Bestehen! Dieses Jubiläum ist Anlass, die wechselvolle Geschichte des Hauses und seiner Sammlung zu erzählen und einen Blick hinter die Kulissen des Museumsbetriebs zu werfen. Erstmals wird die Geschichte dabei am Beispiel wichtiger Wegmarken und Zäsuren im Überblick dargestellt.
Gezeigt wird, wie sich das Haus über die Jahrzehnte und vor allem in der Nachkriegszeit als eines der wichtigsten Museen für die Kunst der Moderne in Deutschland positionierte. Die Öffnung für die Kunst der Gegenwart war dabei keine stringente Entwicklung. Ihr ging eine gesellschaftliche, und immer wieder auch politische, Diskussion voraus, die zu wiederholten Neuausrichtungen der Staatsgalerie führte. Teils wurde intensiv um die Prämissen gerungen, nachden
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Führung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Große Sonderausstellung des Landes Baden-Württemberg rückt erstmals in Deutschland Kunst und Kultur, Geschichte und Gegenwart der hawaiischen Inseln in den Fokus. Eindrucksvolle Kunstwerke und Alltagsgegenstände geben Einblicke in das Leben auf jenen Inseln, deren Gesellschaft sich in nicht einmal 150 Jahren von einem polynesischen Königreich zu einem modernen Staatswesen wandelte. Gebühr: EUR 3,- zzgl. Ausstellungseintritt

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
 
Ausstellungen | Ausstellung

Hawaii - Königliche Inseln im Pazifik

Die Ausstellung spannt den Bogen von den ältesten erhaltenen Objekten aus der Zeit des Entdeckungsreisenden James Cook, der im ausgehenden 18. Jahrhundert auf Hawaii landete, bis zur lebendigen heutigen Kunstszene. Sie vermittelt ein facettenreiches Bild und stellt die Gesellschaft, Kultur und Geschichte der Native Hawaiians in den Vordergrund. Thematisiert werden die polynesische Ranggesellschaft und die sozialen sowie politischen Umwälzungen durch Wirtschafts- und Machtinteressen der USA. Die Ausstellung fragt nach der Herkunft der Objekte und wirft einen kritischen Blick auf das Bild, das in Europa von Hawaii entstand. Wertvolle Federmäntel und -helme der Adligen, Alltagsgegenstände wie Angelhaken und Gefäße, bedruckte Stoffe aus Rindenbast oder Skulpturen zeugen von großem handwerklichem Geschick. Historische Entwicklungen werden mit aktuellen in Beziehung gebracht: die Erfindung des Wellenreitens mit den berühmten Surfwettbewerben, moderne Varianten des erzählenden Hula-Tanzes mit traditionellen Rhythmusinstrumenten, Musik und Kunst als kritische Auseinandersetzung mit sozialer Ungerechtigkeit, Umweltzerstörung oder als Ausdruck der Unabhängigkeitsbewegung. Auf 1000 m² werden rund 250 hochkarätige Objekte von internationalen Leihgebern sowie aus der Sammlung des Linden-Museums in stimmungsvollen Inszenierungen präsentiert. Für Kinder gibt es ein kostenfreies, begleitendes Aktionsheft zur Ausstellung: Leilani und Keanu erzählen darin vom Leben auf den Inseln und stellen knifflige Aufgaben. Das Heft wird durch die Gesellschaft für Erd- und Völkerkunde e.V. ermöglicht. Zudem gibt es ein Smartphone-Game, das durch die Hawai'i-Ausstellung führt: Es wurde von Studierenden der Hochschule der Medien Stuttgart im Rahmen des Projekts Code for Culture der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg entwickelt und kann in der Ausstellung gespielt werden. Ausstellungseintritt: EUR 12,-/10,- (Kinder bis einschl. 12 Jahre frei)

Veranstalter

Linden-Museum Stuttgart

Wegbeschreibung

Das Linden-Museum ist etwa 10 Fußminuten vom Stuttgarter Hauptbahnhof entfernt. Ab Haupt- bahnhof: Bus 40 (Richtung Vogelsang) oder Bus 42 (Richtung Erwin-Schoettle-Platz) Haltestelle: Linden-Museum/Olga-Hospital
Ausstellungen | Ausstellung

Einzelausstellungen von Künstlern der Akademie Schloss Solitude

Martin Zeilinger, Devin Jernigan und Enoch Cheng

Vom 18. Mai bis zum 29. Juni 2018 zeigt die Akademie die kuratierte Ausstellung »Rethinking Affordance« von Martin Zeilinger sowie »The Rat House« von Devin Jernigan und »Homesick« von Enoch Cheng. Am Eröffnungsabend am 17. Mai 2018 um 19 Uhr führen Sophie-Charlotte Thieroff und Johanna Markert in die Ausstellungen ein. Mit anschließendem DJ-Set von Konrad Kuhn.
Ausstellungen | Ausstellung

Gemalt, gedruckt, gebraucht.

Bild und Buch im Spätmittelalter

Gemalt oder gedruckt - farbig mit Gold oder Schwarz-weiß - vielfältig sind die Erscheinungsformen von Bildern auf Pergament und Papier im Spätmittelalter. Sie illustrierten und schmückten Bücher, waren aber ebenso zur emotionalen Steigerung der Andacht wie zur sinnlichen Freude der Leser gedacht.
Die Erwerbung von sieben kolorierten frühen Kupferstichen aus dem Gebetbuch einer Nonne in Utrecht sowie die Rückkehr eines Kriegsverlustes, das 1506 gedruckten Stundenbuch für Autun mit Metallschnitten, ist Anlass für die Staatsgalerie, den Fokus auf "Bild und Buch" zu richten.
Am Anfang stehen Beispiele der Buchmalerei, gefolgt von gedruckten Bildernfür handgeschriebene Bücher wie es die neuerworbenen Kupferstiche vom Meister des Dutuitschen Ölbergs und dem Meister der Marter der Zehntausend s
Ausstellungen | Ausstellung

Sammlungen

Die historischen württembergischen Wurzeln und die internationale Ausrichtung nach dem Zweiten Weltkrieg bestimmen heute den unverwechselbaren Charakter der Sammlungen. Ihr Spektrum umfasst Werke der europäischen Kunst des 14. bis 20. Jahrhunderts sowie der amerikanischen Avantgarde nach 1945. Verschiedene Hauptakzente finden sich in den jeweiligen Sammlungsbereichen hinsichtlich Künstler, Epochen oder Stilströmungen. Die vertretenen Kunstgattungen wie Malerei, Skulptur, Zeichnung, Graphik und Photo-Kunst zeigen darüber hinaus die Vielfalt der künstlerischen Techniken. Ein Anziehungspunkt für Forscher sind die vier Archive mit ihrem reichen Fundus an Briefen, Büchern und vielen weiteren Dokumenten.

Gemälde und Skulpturen
Das Spektrum der Sammlungen verdankt die Staatsgalerie ihrer eb
Ausstellungen | Ausstellung

Akademie Schloss Solitude Stuttgart

  • Akademie für den wissenschaftlichen und künstlerischen Austausch
Ausstellungen | Museum

Linden-Museum Stuttgart

  • Staatliches Museum für Völkerkunde
  • Ausstellungen und Veranstaltungen
Ausstellungen | Ausstellung

Schauwerk Sindelfingen

  • Die Sammlung Schaufler
Ausstellungen | Ausstellung

www.Galerie-Direkt.de

NONPICASSO

Ausstellungen | Ausstellung

Galerie Tanner

Ausstellungen | Ausstellung

Staatsgalerie Stuttgart

Ausstellungen | Ausstellung

Kunstmuseum Stuttgart

Ausstellungen | Ausstellung

Museum Art.Plus

Ausstellungen / Ausstellung Staatsgalerie Stuttgart Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 30 - 32
Ausstellungen / Ausstellung Akademie Schloss Solitude Stuttgart Stuttgart, Solitude Haus 3
Ausstellungen / Museum Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Ausstellungen / Ausstellung Schauwerk Sindelfingen Sindelfingen, Eschenbrünnlestraße 15
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Do, 26.4.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Fr, 27.4.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Fr, 27.4.2018, 15:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Sa, 28.4.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Sa, 28.4.2018, 15:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
So, 29.4.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
So, 29.4.2018, 11:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
So, 29.4.2018, 14:30 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Di, 1.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Mi, 2.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Mi, 2.5.2018, 18:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Do, 3.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Fr, 4.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Fr, 4.5.2018, 15:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Sa, 5.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Sa, 5.5.2018, 15:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
So, 6.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
So, 6.5.2018, 11:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
So, 6.5.2018, 14:30 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Di, 8.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Mi, 9.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Mi, 9.5.2018, 18:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Do, 10.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Fr, 11.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Fr, 11.5.2018, 15:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Sa, 12.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
Sa, 12.5.2018, 15:00 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
So, 13.5.2018, 10:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
So, 13.5.2018, 11:00 Uhr
Ausstellungen / Führung Linden-Museum Stuttgart Stuttgart, Hegelplatz 1
So, 13.5.2018, 14:30 Uhr
Ausstellungen / Ausstellung www.Galerie-Direkt.de Stuttgart, Strohberg 1
NONPICASSO
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Tanner Stuttgart, Hauptstätter Straße 68
Ausstellungen / Ausstellung Staatsgalerie Stuttgart Stuttgart, Konrad-Adenauer-Straße 30-32
Ausstellungen / Ausstellung Kunstmuseum Stuttgart Stuttgart, Kleiner Schlossplatz 1
Ausstellungen / Ausstellung Museum Art.Plus Donaueschingen, Museumsweg 1