zur Startseite

Frauenkirche Dresden

Das Musikjahr 2019

Der Klang des Wandels

Unter der Überschrift »Wandlung« präsentiert die Stiftung Frauenkirche Dresden unter der Leitung ihres neuen Artistic Directors Daniel Hope im Musikjahr 2019 ein Programm, das den Bogen von traditionsreicher klassischer Musik bis hin zu zeitgenössischen Auftragskompositionen und musikalischen Neuentdeckungen schlägt.

Insgesamt sind mehr als 130 Veranstaltungen neben den regulären Gottesdiensten konzipiert worden, von großen symphonischen Werken über Chor- und A-cappella-Konzerte bis zu Kammermusik in der Unterkirche, die stärker als bisher Ort für Musik sein soll.

Wandlungsreiches Programm

Die wohl wichtigste Neuerung im Musikleben der Frauenkirche ist die Berufung von Daniel Hope als Artistic Director. Seit über 25 Jahren als Solist auf den Bühnen der Welt unterwegs, ist er für seine musikalische Kreativität und sein Engagement für Humanität international bekannt.

Vier seiner zahlreichen von ihm kuratierten Konzerte widmen sich gezielt dem Leitmotiv »Wandlung«. Das Symbol der Frauenkirche als Ort für Versöhnung versinnbildlichend, wird das musikalische Jahr vom Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Sascha Goetzel mit Daniel Hope als Solisten eröffnet.

Zu den namhaften Solisten, die im Jahr 2019 in der Frauenkirche zu hören sein werden, gehören unter anderem die Violinistin Arabella Steinbacher, der von seinem Lehrer Alfred Brendel als »Wunderkind« bezeichnete junge Pianist Kit Armstrong sowie Lucas Debargue und Edgar Moreau, zwei aufstrebende Künstler, die bereits in der Klassikwelt mit zahlreichen Preisen bedacht wurden. Das Zürcher Kammerorchester ist mehrfach zu Gast und präsentiert Werke von Bach, Mozart und Beethoven.

Von Daniel Hope initiiert wurde zudem eine Streichquartett-Reihe, als deren Höhepunkt das Emerson String Quartet zu hören sein wird, sowie die »Young Artists«, bei denen an acht Abenden junge Talente in der Unterkirche zu erleben sein werden.

Fortgesetzt werden die Kooperationen mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden, der Dresdner Philharmonie sowie den Dresdner Musikfestspielen. Prof. Ludwig Güttler, der Initiator des Wiederaufbaus der Frauenkirche, wird mit verschiedenen Ensembles in insgesamt sieben Konzerten auftreten.

Kontakt

Frauenkirche Dresden
Neumarkt
D-01067 Dresden

Telefon: +49 (0)351 656 06 100
Fax: +49 (0)351 656 06 112
E-Mail: stiftung@frauenkirche-dresden.de

 

Ticketservice:
Georg-Treu-Platz 3, 1. OG
D-01067 Dresden
Tel. (0351) 656 06 701
Fax (0351) 656 06 703
Email: ticket@frauenkirche-dresden.de
(Mo bis Fr 9:00-18:00 Uhr / Sa 9:00-15:00 Uhr)
Konzerte / Konzert Staatskapelle Dresden Dresden, Theaterplatz 2
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik C.M. v. Weber Dresden Dresden, Wettiner Platz 13
Konzerte / Konzert Musik zwischen den Welten Dresden, Am Dölzschgraben 10
Konzerte / Konzert Sächsisches Vocalensemble Dresden, Pillnitzer Landstraße 59
Konzerte / Kirchenmusik Kreuzkirche Dresden Dresden, An der Kreuzkirche 6
Konzerte / Konzert Dresdner Philharmonie Dresden, Schloßstr. 2
Konzerte / Kirchenmusik Martin-Luther-Kirche e.V. Dresden, Martin Luther Platz 5
Konzerte / Jazz Jazzclub Tonne Dresden, Königstr. 15

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Registrieren Sie sich jetzt, um Kommentare schreiben zu können.