zur Startseite

Zürcher Kammer­orchester

1945 durch Edmond de Stoutz gegründet, zählt das Zürcher Kammerorchester heute zu den führenden Klangkörpern seiner Art. Unter der Leitung von Edmond de Stoutz und später von Howard Griffiths und Muhai Tang erlangte das Ensemble internationale Anerkennung. In der Ära mit dem weltweit angesehenen Principal Conductor Sir Roger Norrington, von 2011 bis 2015, konnte das Zürcher Kammerorchester seine hervorragende Reputation nachhaltig festigen. Seit der Saison 2016/17 leitet mit Music Director Daniel Hope erstmals kein Dirigent, sondern ein Instrumentalist das Orchester.

Regelmässige Einladungen zu internationalen Festivals wie die BBC Proms in der Londoner Royal Albert Hall, Gastspiele in bedeutenden Musikzentren, Konzerttourneen durch europäische Länder, die USA, Asien und Südafrika sowie zahlreiche, von der Fachpresse gefeierte Tonträger belegen das weltweite Renommee des Zürcher Kammerorchesters. 2017 wurde das Orchester für zwei CD Produktionen sogar mit dem Echo Klassik in der Kategorie «Klassik ohne Grenzen» ausgezeichnet.

Das Repertoire ist breit gefächert und reicht von Barock über Klassik und Romantik bis zur Gegenwart. Bemerkenswert ist zudem die Zusammenarbeit mit Musikern aus anderen Bereichen wie Jazz, Volksmusik und populäre Unterhaltung. Die Nuggi-, Krabbel-, Purzel-, abc- und Kinderkonzerte, die Vermittlungsarbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie die Förderung junger Instrumentalisten sind dem Zürcher Kammerorchester ebenso wichtig wie die kontinuierliche Zusammenarbeit mit weltweit gefeierten Solisten.

Kontakt

Zürcher Kammer­orchester
Seefeldstr. 305
CH-8008 Zürich

Telefon: +41 44 552 59 00
E-Mail: info@zko.ch

Konzert

A Baroque Journey

Daniel Hope

Prunk und Lebensfreude, Vergänglichkeit und Weltschmerz: Der Barock war die Zeit der grossen Gefühle und diese fanden besonders in der Musik ihren Ausdruck. Die Komponisten wagten sich in unbekannte Gebiete vor, experimentierten mit schillernden Figuren, dekorativen Melodien und exponierten Themen.
Am 2. Oktober feiern sechs Weltklasse-Solisten im Rahmen des ZKO-Meisterzyklus das Klangbild dieser Epoche. Das Konzert «A Baroque Journey» führt das Publikum durch eine Welt der Sinnlichkeit, an Königshöfe und auf die Strassen Europas.

Diego Ortíz - Ricercata segunda
Georg Friedrich Händel - «Sarabande», aus: Suite d-Moll für Cembalo HWV 437 (Fassung für Kammerensemble von O. Fourés)
Andrea Falconieri - La suave melodia
Johann Paul von Westhoff - «Imitazione delle campane», aus: Sonate Nr. 3 für Violine und B.c.
Nicola Matteis - Diverse bizzarrie sopra la Veccia Sarabanda o pur Ciaccona
Antonio Vivaldi - Concerto c-Moll für zwei Violinen, Streicher und B.c. RV 509
Andrea Falconieri - «Passacalle» für drei Instrumente
Johann Paul von Westhoff - «La guerra così nominata di sua maestrà», aus: Sonate A-Dur «La guerra»
Traditionell - Greensleeves
Jean-Marie Leclair - Le tambourin
Marco Uccellini - Aria sopra la Bergamasca
Nicola Matteis - Ground after the Scotch Humour
Johann Paul von Westhoff - «Imitazione del liuto», aus: Sonate Nr. 2 für Violine und B.c.
Andrea Falconieri - Ciaconna G-Dur für Violine und B.c.

Daniel Hope (Music Director)
Simos Papanas (Violine)
Nicola Mosca (Violoncello)
Emanuele Forni (Theorbe)
Naoki Kitaya (Cembalo)
Michael Metzler (Perkussion)

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Konzert

ZKO-Saisoneröffnung: Amihai Grosz & Daniel Hope

Eine spannende Saison steht vor der Tür. 2018/19 widmen wir uns den Sinneswahrnehmungen und werden diese bewusst in ausgewählte Konzerte einfliessen lassen. Beim grossen Eröffnungskonzert legt das Zürcher Kammerorchester den Fokus ganz auf den Hörsinn, der uns durch alle Tageszeiten hindurch begleitet, seine grösste Kraft aber in völliger Dunkelheit entfaltet. Für das Publikum heisst das: Augen zu – Herz auf!
Die musikalischen Welten, die sich dabei erkunden lassen, reichen von Dvořáks Nocturne in H-Dur bis zu Tschaikowskys Streichsextett in d-Moll. Es ist eine Reise durch Tag und Nacht, durch dunkle Melodien und strahlende Klänge, die das Zürcher Kammerorchester gemeinsam mit dem Bratschisten Amihai Grosz und Music Director Daniel Hope antritt.

Antonín Dvořák - Nocturne H-Dur op. 40
Max Bruch - Doppelkonzert e-Moll op. 88 für Violine und Viola, Fassung für Streichorchester
Piotr Iljitsch Tschaikowsky - Streichsextett d-Moll op. 70 «Souvenir de Florence», Fassung für Streichorchester

Amihai Grosz (Viola)
Daniel Hope (Music Director)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Familienprogramm

Kinderkonzert «Die Bremer Stadtmusikanten» ab 5 Jahren

ZKO im Pfauen: «Die Bremer Stadtmusikanten»
Der Esel, der Hund, die Katze und der Hahn sind alt geworden und sollen vom Hof verjagt werden. So beschliessen die vier Tiere, Stadtmusikanten in Bremen zu werden. Doch auf dem Weg stossen sie auf eine Räuberbande …

Jolanda Steiner (Erzählung)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreise: Erwachsene CHF 39 / 29, Kinder von 5-12 Jahren CHF 15

Die Konzertreihe des ZKO in Kooperation mit dem Schauspielhaus Zürich.
Konzert

ZKO im Pfauen: Musik als Hoffnung

Daniel Hope & Iris Berben

Iris Berben gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Schauspielerinnen der deutschen Film- und Fernsehbranche. Nun steht sie gemeinsam mit dem Geiger Daniel Hope und dem ZKO auf der Bühne und liest Texte zu Werken jüdischer Komponisten.
Ausgehend von der zentralen Figur Felix Mendelssohns wird besonders das Schicksal Gideon Kleins beleuchtet. Widrigste Umstände prägten sein Leben. Seine Musik aber verlor nie ihre berührende Kraft. Das Konzert mit Iris Berben und Daniel Hope macht dies eindrücklich erfahrbar.

Felix Mendelssohn - Streichersinfonie Nr. 10 h-Moll MWV N10
Johann Sebastian Bach - Auszüge aus: Goldbergvariationen BWV 988
Zikmund Schul - Zwei chassidische Tänze op. 15
Gideon Klein - Trio für Violine, Viola und Violoncello, Fassung für Streichorchester
Maurice Ravel - Kaddish für Violine Solo
Felix Mendelssohn - Streichersinfonie Nr. 7 d-Moll MWV N7

Iris Berben (Rezitation)
Daniel Hope (Music Director)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

Die Konzertreihe des ZKO in Kooperation mit dem Schauspielhaus Zürich.
Konzert

Tage für Neue Musik – Bekenntnisse

Das Motto der diesjährigen «Tage für Neue Musik», dem Zürcher Festival für zeitgenössische Musik, lautet «Bekenntnisse». Sie können weltanschaulicher, politischer, religiöser oder ästhetischer Art sein, wie die fünf Werke des Eröffnungskonzerts des ZKO belegen.

Iannis Xenakis - «Voile» für 20 Streicher
Dieter Ammann - «stellen» für 14 Streicher
Klaus Huber - «Cantio, Moteti und Interventiones», aus: Moteti Cantiones, Fassung für Streichorchester
Younghi Pagh-Paan - Lebensbaum III
Jacques Wildberger - Musik für 22 Solostreicher

Roland Kluttig (Dirigent)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreis: CHF 40
Konzert

Jennifer Pike & Sir Roger Norrington

Seit sie 2002 zur jüngsten «BBC Young Musician of the Year» gekürt wurde, hat die heute 29-jährige Jennifer Pike die Musikwelt im Sturm erobert. Werke aus dem Barock bis hin zu zeitgenössischer Musik gehören zum Pikes Repertoire. Immer wieder fasziniert sie mit schillernden Interpretationen und beispielloser Technik.
Beim Konzert mit dem Zürcher Kammerorchester wird die Künstlerin das Publikum mit Mozarts 5. Violinkonzert für sich gewinnen. «Gerade in diesem Violinkonzert kommt es mir manchmal vor, als würde jede Note einen eigenen Charakter haben», sagt Jennifer Pike, die sich besonders auch auf den Dirigenten Sir Roger Norrington freut. Denn: «Ich habe selten einen offeneren und interessierteren Musiker getroffen.»

Felix Mendelssohn - Ouvertüre «Die schöne Melusine» F-Dur op. 32
Wolfgang Amadeus Mozart - Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219
Felix Mendelssohn - Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 11

Jennifer Pike (Violine)
Sir Roger Norrington (Ehrendirigent)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Konzert

Fin de Siècle

Lise de la Salle & Daniel Hope

Das «Fin de Siècle» war eine Zeit voller Sehnsucht und Unsicherheit – ein Umstand, der sich auch in der damaligen Musik widerspiegelt. Während man einerseits auf der Suche nach neuen nationalen Klängen war, blickte man andererseits auf die alte Musik der europäischen Höfe zurück. Am 4. Dezember nehmen die Pianistin Lise de la Salle, der Violinist Daniel Hope und das Zürcher Kammerorchester die Zuhörer mit auf einen musikalischen Spaziergang durch das damalige Europa und geben dabei die Suche nach neuen Klängen eindrucksvoll wieder. Von Edvard Grieg aus Norwegen geht es über die Franzosen Maurice Ravel und Ernest Chausson bis hin zu Edward Elgar, der seiner Heimat England sehr verbunden war. Sowohl für Lise de la Salle als auch für Daniel Hope ist das Wissen um die Geschichte stets Teil der Interpretation. Eine perfekte Besetzung also für eine musikalische Reise durch das «Fin de Siècle».

Edvard Grieg - Aus Holbergs Zeit – Suite im alten Stil op. 40 G-Dur
Maurice Ravel - Pavane pour une infante défunte, Fassung für Violine und Streichorchester G-Dur
Edward Elgar - Introduction und Allegro op. 47 g-Moll
Ernest Chausson - Konzert D-Dur op. 21 für Violine, Klavier und Streichorchester

Lise de la Salle (Klavier)
Daniel Hope (Music Director)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Familienprogramm

Purzel-Konzert «Ein Geräusch, wie wenn einer versucht, kein Geräusch zu machen» (Kinder von 3-5 Jahren)

«Ein Geräusch, wie wenn einer versucht, kein Geräusch zu machen»
Ein Junge macht sich mitten in der Nacht mit seinem Vater auf Monstersuche. Denn das Geräusch, das er gehört hat, kann eigentlich nur von einem Monster «mit ohne Arme und Beine» stammen.

Thomas Douglas (Konzept und Erzählung)
Anina La Roche (Szenische Einrichtung)
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: Erwachsene CHF 25, Kinder von 3-5 Jahren CHF 5, inkl. Sirup und Znüni/Zvieri
Konzert

Kammermusik@ZKO

Geniessen Sie den Sonntagvormittag mit Kammermusik vom Feinsten. Erleben Sie die ZKO-Musiker mit ihren persönlichen musikalischen Vorlieben im intimen Rahmen.

Ludwig van Beethoven - Streichquartett Nr. 4 c-Moll op. 18 Nr. 4
Wolfgang Amadeus Mozart - Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Michael Reid (Klarinette)
Asa Konishi (Violine)
Silviya Savova-Hartkamp (Violine)
Frauke Tometten Molino (Viola)
Albert Hartkamp (Violoncello)

Ticketpreis: CHF 40 inkl. Kaffee und Gipfeli ab 10.00 Uhr
Familienprogramm

Nuggi-Konzert: Kinder bis 1 Jahr

Eine Kleinformation des ZKO spielt speziell geeignete Kompositionen für die feinen Ohren von Säuglingen. Auf Yogamatten und Sitzkissen können sich Eltern mit ihrem Nachwuchs bei kammermusikalischen Klängen entspannen.

Ludwig van Beethoven - Streichquartett Nr. 4 c-Moll op. 18 Nr. 4
Wolfgang Amadeus Mozart - Klarinettenquintett A-Dur KV 581

Michael Reid (Klarinette)
Asa Konishi (Violine)
Silviya Savova-Hartkamp (Violine)
Frauke Tometten Molino (Viola)
Albert Hartkamp (Violoncello)

Ticketpreis: CHF 25, Kinder bis 1 Jahr gratis (Freikarte)
Konzert

Weihnachtskonzert mit Maurice Steger

Neben bekannten Werken wie «Vom Himmel hoch, da komm ich her», «Adeste fideles» und einer Zusammenstellung aus Bach-Chorälen wartet das diesjährige Weihnachtskonzert zudem mit zwei Oper-Ouvertüren auf. Geleitet wird der Abend von dem Solisten Maurice Steger, der schon des Öfteren mit seiner Blockflöte gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester auf der Bühne stand. Auch der Zürcher Konzertchor ist Teil des Programms, das die Vielfalt der Musik zur Heiligen Nacht vorstellt und dabei sowohl Besinnung als auch historisches Bewusstsein findet.

Georg Friedrich Händel - Ouvertüre g-Moll zu «Agrippina» HWV 6
Georg Friedrich Händel - Orgelkonzert F-Dur HWV 295 «Der Kuckuck und die Nachtigall»
Martin Luther - Vom Himmel hoch da komm ich her
John Francis Wade - Adeste fideles
Adolphe Adam - Minuit, chrétiens
Antonio Vivaldi - Concerto G-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c. op. 10 Nr. 6 RV 437
Georg Friedrich Händel - Ouvertüre F-Dur zu «Rinaldo» HWV 7
Johann Sebastian Bach - Sinfonie und Choräle aus den Weihnachtskantaten, zusammengestellt von Maurice Steger

Maurice Steger (Blockflöte und Leitung)
Zürcher Konzertchor
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: CHF 90 / 80 / 60 / 35 / 20
Oper

Opera Box: «Don Procopio» von Georges Bizet

Wieso soll ein junges, hübsches Mädchen ausgerechnet einen alten Geizkragen heiraten müssen? In «Don Procopio» entscheidet das Geld über die Liebe – wären da nicht die Versuche, dem Schicksal ein Schnippchen zu schlagen … Erleben Sie das Auf und Ab einer amüsanten Liebesgeschichte, die von der wundervollen Musik Bizets angetrieben wird.

Andres Joho (Musikalische Leitung)
Petros Bakalakos (Musikalische Leitung)
Paul Suter (Regie)
Ensemble bekannter Solisten
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Dauer: ca. 180 Minuten

Ticketpreise: CHF 68 / 58 / 48
Konzert

Silvesterkonzert «Viva la Diva»

Man nennt sie auch einfach »La Kermes«. Sieht man Simone Kermes in ihren spektakulären Outfits auf der Bühne, meint man, eine echte Diva vor sich zu haben. Tatsächlich aber ist die Sopranistin herrlich unprätentiös. Sie tut ganz einfach, was ihr Spass macht.
So auch beim Silvesterkonzert des Zürcher Kammerorchesters: Mit Leidenschaft und Emotion, Lebenslust und Provokation stürzt sich Simone Kermes in grosse Opern aus verschiedenen Epochen. Mit ihrer Stimmgewalt raubt sie dem Publikum den Atem und versprüht eine gehörige Portion Glamour – genau so, wie es sich für den Jahreswechsel gehört. Freuen Sie sich auf einen glänzenden Konzertabend mit Simone Kermes und dem Zürcher Kammerorchester.

Georg Friedrich Händel - «Arrival of the Queen of Sheba», aus: Solomon HWV 67
Nicola Antonio Porpora - «Come nave in ria tempesta», aus: Semiramide Regina dell’Assiria
Wolfgang Amadeus Mozart - Ouvertüre D-Dur zu «Le Nozze di Figaro» KV 492
Gioacchino Rossini - «Una voce poco fa», aus: Il Barbiere di Siviglia
Gioacchino Rossini - Ouvertüre zu «Il signor Bruschino»
Gaetano Donizetti - «Ah tardai troppo – O luce di quest’anima», aus: Linda di Chamounix
Nico Dostal - Ouvertüre zu «Clivia»
Nico Dostal - «Ich bin verliebt», aus: Clivia
Jules Massenet - «Méditation», aus: Thaïs für Violine und Orchester
Robert Stolz - «Du sollst der Kaiser meiner Seele sein», aus: Der Favorit
Franz Lehár - «Meine Lippen, sie küssen so heiss», aus: Giuditta
Johann Strauss (Vater) - Wilhelm Tell Galopp op. 29b
Friedrich Hollaender - Ich weiss nicht, zu wem ich gehöre
Oscar Straus - «Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben», aus: Eine Frau, die weiss, was sie will
Leonard Bernstein - «Waltz», aus: Divertimento for Orchestra
Leonard Bernstein - «Turkey Trot», aus: Divertimento for Orchestra
Leonard Bernstein - «Glitter and be gay», aus: Candide

Simone Kermes (Sopran)
Willi Zimmermann (Violine und Leitung)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreise: CHF 145 / 125 / 95 / 65 / 35
Konzert

Neujahrskonzert «Viva la Diva»

Man nennt sie auch einfach »La Kermes«. Sieht man Simone Kermes in ihren spektakulären Outfits auf der Bühne, meint man, eine echte Diva vor sich zu haben. Tatsächlich aber ist die Sopranistin herrlich unprätentiös. Sie tut ganz einfach, was ihr Spass macht.
So auch beim Neujahrskonzert des Zürcher Kammerorchesters: Mit Leidenschaft und Emotion, Lebenslust und Provokation stürzt sich Simone Kermes in grosse Opern aus verschiedenen Epochen. Mit ihrer Stimmgewalt raubt sie dem Publikum den Atem und versprüht eine gehörige Portion Glamour – genau so, wie es sich für den Jahreswechsel gehört. Freuen Sie sich auf einen glänzenden Konzertabend mit Simone Kermes und dem Zürcher Kammerorchester.

Georg Friedrich Händel - «Arrival of the Queen of Sheba», aus: Solomon HWV 67
Nicola Antonio Porpora - «Come nave in ria tempesta», aus: Semiramide Regina dell’Assiria
Wolfgang Amadeus Mozart - Ouvertüre D-Dur zu «Le Nozze di Figaro» KV 492
Gioacchino Rossini - «Una voce poco fa», aus: Il Barbiere di Siviglia
Gioacchino Rossini - Ouvertüre zu «Il signor Bruschino»
Gaetano Donizetti - «Ah tardai troppo – O luce di quest’anima», aus: Linda di Chamounix
Nico Dostal - Ouvertüre zu «Clivia»
Nico Dostal - «Ich bin verliebt», aus: Clivia
Jules Massenet - «Méditation», aus: Thaïs für Violine und Orchester
Robert Stolz - «Du sollst der Kaiser meiner Seele sein», aus: Der Favorit
Franz Lehár - «Meine Lippen, sie küssen so heiss», aus: Giuditta
Johann Strauss (Vater) - Wilhelm Tell Galopp op. 29b
Friedrich Hollaender - Ich weiss nicht, zu wem ich gehöre
Oscar Straus - «Warum soll eine Frau kein Verhältnis haben», aus: Eine Frau, die weiss, was sie will
Leonard Bernstein - «Waltz», aus: Divertimento for Orchestra
Leonard Bernstein - «Turkey Trot», aus: Divertimento for Orchestra
Leonard Bernstein - «Glitter and be gay», aus: Candide

Simone Kermes (Sopran)
Willi Zimmermann (Violine und Leitung)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 120 / 110 / 100 / 55
Konzert

ZKO im Pfauen: Martin Helmchen

Das Konzert mit Martin Helmchen steht ganz im Zeichen Mozarts. Dabei kommen nicht nur die Ohren, sondern auch weitere Sinnesorgane auf ihre Kosten. Eröffnet wird der Abend mit Othmar Schoecks Sommernacht – und lädt das Publikum von Beginn an ein, sich in der Musik und der Vorstellung einer warmen, auf der Haut prickelnden und nach Kiefernnadeln duftenden Sommernacht zu verlieren. Auch Mozarts längstes Klavierkonzert Nr. 22 in Es-Dur KV 482, gespielt von Martin Helmchen, lässt Raum für die Fantasie. Der Solist selbst empfindet sich dabei als Medium Mozarts und ist tief berührt von dieser Komposition. Abgeschlossen wird der Abend mit einem sinfonischen Werk Mozarts – seiner Sinfonie Nr. 39 in Es-Dur KV 543. Wahrlich ein Programm, das die Sinne berührt.

Othmar Schoeck - Sommernacht op. 58
Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzert Nr. 22 Es-Dur KV 482
Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Martin Helmchen (Klavier)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

Die Konzertreihe des ZKO in Kooperation mit dem Schauspielhaus Zürich.
Familienprogramm

Purzel-Konzert «Tomte und der Fuchs» (Kinder von 3-5 Jahren)

«Tomte und der Fuchs»
Glücklich, wer einen Tomte hat! Der Wichtel mit der roten Mütze bewacht des Nachts Haus und Hof und beschützt die Tiere und die Menschen. Doch als ein hungriger Fuchs durch den Schnee stapft, muss Tomte sich etwas Besonderes einfallen lassen!

«The Tomten and the Fox»
When a hungry fox wanders into a farm late at night looking for food, the guard troll Tomten finds a way to keep the farm animals safe and feed the fox at the same time.

Die Vorstellung um 14:00 Uhr wird in Englisch durchgeführt.

Thomas Douglas (Konzept und Erzählung)
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: Erwachsene CHF 25, Kinder von 3-5 Jahren CHF 5, inkl. Sirup und Znüni/Zvieri
Konzert

Andreas Scholl

Johann Sebastian Bach und Arvo Pärt – zwei Komponisten, die fast 300 Jahre trennen. Trotzdem gehören Werke beider Komponisten zum festen Repertoire des Countertenors Andreas Scholl. Gemeinsam mit dem Zürcher Kammerorchester unter der Leitung von Willi Zimmermann hat der Solist ein Programm zusammengestellt, das sich thematisch am Geistlichen und der Verbindung von Himmel und Erde, Leben und Tod sowie der Ordnung im Chaos orientiert. Dabei werden auch die Gemeinsamkeiten von Bach und Pärt im Laufe des Abends immer deutlicher und überwinden durch die Musik den Graben, der die beiden Komponisten vermeintlich trennt: den Graben der Zeit.

Johann Sebastian Bach - Kantate «Vergnügte Ruh, beliebte Seelenlust» BWV 170
Arvo Pärt - Es sang vor langen Jahren
Johann Sebastian Bach - «Chaconne», aus: Partita Nr. 2 d-Moll für Violine Solo BWV 1004, Fassung für Streichorchester
Arvo Pärt - Wallfahrtslied
Johann Sebastian Bach - Kantate «Widerstehe doch der Sünde» BWV 54
Arvo Pärt - Vater unser

Andreas Scholl (Countertenor)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreis: CHF 70
Familienprogramm

abc-Konzert «Die Schneekönigin» (Kinder von 5-7 Jahren)

«Die Schneekönigin»
«Einigen Menschen drang eine Scherbe ins Herz, und das war ganz entsetzlich, denn das Herz wurde zu einem Eisklumpen.» Genau das passiert Kay, Gerdas liebem Freund. Und dann wird er auch noch von der Schneekönigin in ihren Eispalast entführt. Gerda macht sich auf die Suche nach Kay – und wenn es sein muss, geht sie bis ans Ende der Welt. Ob Gerda ihn findet und erlösen kann?

Jolanda Steiner (Konzept und Erzählung)
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: Erwachsene CHF 25, Kinder von 5-7 Jahren CHF 5, inkl. Sirup und Znüni/Zvieri
Konzert

Kammermusik@ZKO

Geniessen Sie den Sonntagvormittag mit Kammermusik vom Feinsten. Erleben Sie die ZKO-Musiker mit ihren persönlichen musikalischen Vorlieben im intimen Rahmen.

Sigismondo d’India - La mia filli crudel
Sigismondo d’India - Ecco filli mia bella
Robert Schumann - «Auf einer Burg», aus: «Liederkreis» op. 39
Franz Schubert - Der Jüngling auf dem Hügel D. 702
Sigismondo d’India - Ardo, lasso, o non ardo?
Sigismondo d’India - Ma se non è piacer
Sigismondo d’India - Colpa mia fora ben
Sigismondo d’India - La mia filli crudel
Franz Schubert - Orest auf Tauris D. 548
Franz Schubert - Philoktet D. 540
Franz Schubert - Freiwilliges Versinken D. 700
Franz Schubert - Ganymed D. 544
Sigismondo d’India - Ecco filli mia bella
Giacomo Carissimi - I Filosofi

Jana Karsko (Violinen)
Zarin Moll

Ticketpreis: CHF 40 inkl. Kaffee und Gipfeli ab 10.00 Uhr
Familienprogramm

Nuggi-Konzert: Kinder bis 1 Jahr

Eine Kleinformation des ZKO spielt speziell geeignete Kompositionen für die feinen Ohren von Säuglingen. Auf Yogamatten und Sitzkissen können sich Eltern mit ihrem Nachwuchs bei kammermusikalischen Klängen entspannen.

Sigismondo d’India - La mia filli crudel
Sigismondo d’India - Ecco filli mia bella
Robert Schumann - «Auf einer Burg», aus: «Liederkreis» op. 39
Franz Schubert - Der Jüngling auf dem Hügel D. 702
Sigismondo d’India - Ardo, lasso, o non ardo?
Sigismondo d’India - Ma se non è piacer
Sigismondo d’India - Colpa mia fora ben
Sigismondo d’India - La mia filli crudel
Franz Schubert - Orest auf Tauris D. 548
Franz Schubert - Philoktet D. 540
Franz Schubert - Freiwilliges Versinken D. 700
Franz Schubert - Ganymed D. 544
Sigismondo d’India - Ecco filli mia bella
Giacomo Carissimi - I Filosofi

Jana Karsko (Violinen)
Zarin Moll

Ticketpreis: CHF 25, Kinder bis 1 Jahr gratis (Freikarte)
Konzert

Jeremiah

David Orlowsky & SingerPur

Giovanni Pierluigi da Palestrina - «Iamed. Matribus suis dixerunt», aus: «Klagelieder des Propheten Jeremias – Feria VI in Parasceve, Lectio II»
Giovanni Pierluigi da Palestrina - O bone Jesu
Carlo Gesualdo - Choral «Sicut ovis ad occisionem»
Matan Porat - Tota pulchra es
Giovanni Pierluigi da Palestrina - Pulchra es, o Maria virgo
Giovanni Pierluigi da Palestrina - «Aleph. Quomodo obscuratum est aurum», aus: «Klagelieder des Propheten Jeremias – Sabbato Sancto, Lectio II»
Carlo Gesualdo - Choral «Tristis est anima mea»
Carlo Gesualdo - O vos omnes
Matan Porat - Lux Aeterna
Giovanni Pierluigi da Palestrina - «Aleph. Ego vir videns paupertatem meam», aus: «Klagelieder des Propheten Jeremias – Feria VI in Parasceve, Lectio II»

David Orlowsky (Klarinette)
SingerPur

Ticketpreise: CHF 90 / 80 / 60 / 35 / 20
Konzert

ZKO im Pfauen: Robert Levin

Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento D-Dur KV 251 «Nannerl-Septett»
Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488
Wolfgang Amadeus Mozart - Serenade Nr. 9 D-Dur KV 320 «Posthorn-Serenade»

Robert Levin (Klavier)
Sir Roger Norrington (Ehrendirigent)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

Die Konzertreihe des ZKO in Kooperation mit dem Schauspielhaus Zürich.
Konzert

ZKO im Pfauen: Robert Levin

Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento D-Dur KV 251 «Nannerl-Septett»
Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488
Wolfgang Amadeus Mozart - Serenade Nr. 9 D-Dur KV 320 «Posthorn-Serenade»

Robert Levin (Klavier)
Sir Roger Norrington (Ehrendirigent)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

Die Konzertreihe des ZKO in Kooperation mit dem Schauspielhaus Zürich.
Konzert

Daniel Hope

Yehudi Menuhin – zum 20. Todestag

Antonio Vivaldi - Concerto a-Moll für zwei Violinen, Streicher und B.c. RV 522
Alan Fletcher - Violinkonzert (Europäische Erstaufführung, Auftragswerk des ZKO und NCCO)
Wolfgang Amadeus Mozart - Divertimento D-Dur KV 136 «Salzburger Sinfonie Nr. 1»
George Gershwin - Song Suite, arr. für Violine und Streicher von P. Bateman

Daniel Hope (Music Director)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Konzert

Enrico Onofri

Georg Friedrich Händel - Ouvertüre zu «Theodora» HWV 68
Francesco Saverio Geminiani - Concerto grosso F-Dur op. 5 Nr. 10 nach Arcangelo Corelli
Giuseppe Sammartini - Concerto g-Moll op. 3 Nr. 4 für zwei Violinen, Streicher und B.c.
Giovanni Battista Sammartini - Sinfonia A-Dur für Streicher und B.c.
Baldassare Galuppi - Concerto Nr. 3 D-Dur für zwei Violinen, Streicher und B.c.
Francesco Barsanti - Concerto grosso Nr. 1 G-Dur nach G.B. Sammartini op. 6
Francesco Saverio Geminiani - Concerto grosso d-Moll op. 5 Nr. 12 «La Follia» nach Arcangelo Corelli

Enrico Onofri (Violine und Leitung)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreis: CHF 70
Konzert

Maurice Steger

Georg Friedrich Händel - Chaconne G-Dur für Streicher und B.c. HWV 399
Georg Friedrich Händel - Concerto F-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c. HWV 293
Charles Avison - Concerto d-Moll für zwei Violinen, Streicher und B.c. nach Domenico Scarlatti
Matthew Dubourg - Concerto D-Dur für Blockflöte, Streicher und B.c.
Giuseppe Sammartini - Concerto e-Moll für Blockflöte, Streicher und B.c.
Henry Purcell - Chaconne g-Moll
Francesco Saverio Geminiani - Concerto grosso für Streicher und B.c.

Maurice Steger (Blockflöte und Leitung)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Familienprogramm

Krabbel-Konzert «Der kleine Igel rettet seine Freunde» (Kinder von 1-3 Jahren)

«Der kleine Igel rettet seine Freunde»
Plitsch-platsch, plitsch-platsch, plitsch-platsch! Der kleine Igel freut sich riesig, als er beim Aufwachen den Regen auf die Erde tropfen hört. Endlich kann er seine schönen, neuen Regensachen anziehen und den roten Regenschirm mit den weissen Punkten ausprobieren! Doch als es unaufhörlich weiterregnet und auch noch ein heftiger Sturm aufkommt, beginnt für den kleinen Igel ein grosses Abenteuer.

Renata Blum (Konzept und Erzählung)
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: Erwachsene CHF 25, Kinder von 1-3 Jahren CHF 5, inkl. Sirup und Znüni/Zvieri
Familienprogramm

Purzel-Konzert «Räuber Ratte» (Kinder von 3-5 Jahren)

«Räuber Ratte»
«Räuber Ratte war ein Schurke, Räuber Ratte war ein Dieb. Er raubte Reisenden ihr Essen, bis nichts mehr übrig blieb»: Nicht mal Ameisen werden verschont. Doch wie so oft im Leben, ist sein Ruhm nicht endlos, denn eines Tages kommt eine Ente des Wegs – und die ist schlau. Räuber Ratte fristet sein Dasein fortan als Krümelkehrer bei einem Kuchenbäcker …

Renata Blum (Konzept und Erzählung)
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: Erwachsene CHF 25, Kinder von 3-5 Jahren CHF 5, inkl. Sirup und Znüni/Zvieri
Familienprogramm

Kinderkonzert «Mozarts Zauberflöte» (ab 5 Jahren)

ZKO im Pfauen: «Mozarts Zauberflöte für Kinder»
Prinz Tamino hat nur ein Ziel: Er muss die schöne Prinzessin Pamina aus den Fängen des bösen Zauberers retten. Und daher macht er sich gemeinsam mit Papageno, dem lustigen Vogelfänger, auf den Weg. Eine Zauberflöte und ein Glockenspiel helfen ihnen dabei, so manche Gefahr und drei schwere Prüfungen zu überstehen …

Jolanda Steiner (Konzept und Erzählung)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreise: Erwachsene CHF 39 / 29, Kinder von 5-12 Jahren CHF 15

Die Konzertreihe des ZKO in Kooperation mit dem Schauspielhaus Zürich.
Konzert

Lars Vogt

Joseph Haydn - Klavierkonzert G-Dur Hob. XVIII:4
Antonin Dvořák - Serenade E-Dur op. 22

Lars Vogt (Klavier)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Familienprogramm

Krabbel-Konzert «Pinguin gefunden» (Kinder von 1-3 Jahren)

«Pinguin gefunden»
Ein Junge findet vor seiner Haustür einen Pinguin. Da ihm klar ist, dass der Pinguin wohl nicht alleine nach Hause findet, möchte er ihm gerne helfen. Doch niemand weiss, woher der Pinguin kam. Als der Junge in einem Buch liest, dass Pinguine am Südpol leben, beschliesst er, den Pinguin mit einem Ruderboot dorthin zu bringen. Doch als sie am Südpol ankommen, sieht der Pinguin sehr traurig aus. Warum wohl?

«Lost and Found»
There once was a boy and one day a penguin arrives on his doorstep. The boy decides the penguin must be lost and tries to return him. But no one seems to be missing a penguin. So the boy decides to take the penguin home himself, and they set out in his row boat on a journey to the South Pole. But when they get there, the boy discovers that maybe home wasn’t what the penguin was looking for after all!

Die Vorstellung um 14:00 Uhr wird in Englisch durchgeführt.

Thomas Douglas (Konzept und Erzählung)
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: Erwachsene CHF 25, Kinder von 1-3 Jahren CHF 5, inkl. Sirup und Znüni/Zvieri
Konzert

Rudolf Buchbinder

Joseph Haydn - Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII:11
Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzert Nr. 21 C-Dur KV 467
Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzert Nr. 25 C-Dur KV 503

Rudolf Buchbinder (Klavier)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Konzert

ZKO im Pfauen: Nicolas Altstaedt

Joseph Haydn - Cellokonzert Nr. 1 C-Dur Hob. VIIb:1
Sándor Veress - Vier Transsylvanische Tänze
Sándor Veress - Musica Concertante für zwölf Streicher
Joseph Haydn - Sinfonie Nr. 80 d-Moll Hob. I:80

Nicolas Altstaedt (Violoncello und Leitung)
Daniel Hope (Music Director)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40

Die Konzertreihe des ZKO in Kooperation mit dem Schauspielhaus Zürich.
Konzert

Sabine Meyer

Einzigartig ist sie bereits, die Besetzung des Alliage Quintetts, bestehend aus vier Saxophonen und einem Klavier. Doch für ihr Programm in Zürich laden die zweifachen Echo-Klassik-Preisträger zusätzlich eine der prägendsten Musikerinnen unserer Zeit ein: Die Klarinettistin Sabine Meyer begibt sich mit dem Ensemble auf eine musikalische Märchenreise, erzählt in einer aufregenden Klangsynthese, die alle sinfonischen Möglichkeiten eines ganzen Orchesters auskostet und zugleich die Intimität der Kammermusik verspricht.
Von Goethes Zauberlehrling über Voltaires reisenden Candide bis hin zu dem russischen Märchen des Feuervogels reicht die Auswahl der berühmten Stoffe. Lassen Sie sich von der Magie des musikalischen Märchenabends einfangen!

Leonard Bernstein - Ouvertüre zu «Candide»
Paul Dukas - Der Zauberlehrling – Scherzo nach der gleichnamigen Ballade von Johann Wolfgang von Goethe
Dmitri Schostakowitsch - Fünf Stücke für zwei Violinen und Klavier
Darius Milhaus - Scaramouche
Igor Strawinsky - Suite aus: Der Feuervogel
Aleksandr Borodin - Polowetzer Tänze

Sabine Meyer (Klarinette)
Alliage Quintett

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Familienprogramm

abc-Konzert «Das tapfere Schneiderlein» (Kinder von 5-7 Jahren)

«Das tapfere Schneiderlein»
«Sieben auf einen Streich» hat der kleine, schmächtige Schneider auf seinen Gürtel gestickt, um aller Welt zu zeigen, dass er ein Held ist. Davon erfährt sogar der König und verspricht: «Wenn der Schneider das Land von den wütenden Riesen befreit, bekommt er die Prinzessin zur Frau und das halbe Königreich dazu.» Doch als die Riesen besiegt sind, stellt ihm der König immer neue Aufgaben. Das tapfere Schneiderlein besteht jedoch dank seiner Klugheit und seines Muts alle diese Proben …

Jolanda Steiner (Konzept und Erzählung)
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: Erwachsene CHF 25, Kinder von 5-7 Jahren CHF 5, inkl. Sirup und Znüni/Zvieri
Konzert

Teo Gheorghiu

Wolfgang Amadeus Mozart - Quartett Nr. 1 g-Moll KV 478 für Violine, Viola, Violoncello und Klavier
Gustav Mahler - Quartettsatz a-Moll für Violine, Viola, Violoncello und Klavier
Franz Schubert - Klavierquintett A-Dur D. 667 «Forellenquintett»

Teo Gheorghiu (Klavier)
Willi Zimmermann (Violine)
Ryszard Groblewski (Viola)
Nicola Mosca (Violoncello)
Seon-Deok Baik (Kontrabass)

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Konzert

Kammermusik@ZKO

Geniessen Sie den Sonntagvormittag mit Kammermusik vom Feinsten. Erleben Sie die ZKO-Musiker mit ihren persönlichen musikalischen Vorlieben im intimen Rahmen.

Antonín Dvořák - Streichsextett A-Dur op. 48
Richard Strauss - Streichsextett aus: «Capriccio» op. 85

Inès Morin (Violine)
Daria Zappa Matesic (Violine)
Ryszard Groblewski (Viola)
Hannes Bärtschi (Viola)
Anna Tyka Nyffenegger (Violoncello)
Nicola Mosca (Violoncello)

Ticketpreis: CHF 40 inkl. Kaffee und Gipfeli ab 10.00 Uhr
Familienprogramm

Nuggi-Konzert: Kinder bis 1 Jahr

Eine Kleinformation des ZKO spielt speziell geeignete Kompositionen für die feinen Ohren von Säuglingen. Auf Yogamatten und Sitzkissen können sich Eltern mit ihrem Nachwuchs bei kammermusikalischen Klängen entspannen.

Antonín Dvořák - Streichsextett A-Dur op. 48
Richard Strauss - Streichsextett aus: «Capriccio» op. 85

Inès Morin (Violine)
Daria Zappa Matesic (Violine)
Ryszard Groblewski (Viola)
Hannes Bärtschi (Viola)
Anna Tyka Nyffenegger (Violoncello)
Nicola Mosca (Violoncello)

Ticketpreis: CHF 25, Kinder bis 1 Jahr gratis (Freikarte)
Familienprogramm

Krabbel-Konzert «Riese Rick macht sich schick» (Kinder von 1-3 Jahren)

«Riese Rick macht sich schick»
Riese Rick hat es satt, der schäbigste Bewohner der Stadt zu sein. Er kleidet sich neu ein und singt stolz: «Niemand ist so schick wie der Riese Rick!» Dann aber trifft er auf die Giraffe, die Ziege, die Maus, den Fuchs und den Hund. Sie alle brauchen seine Hilfe – und seine Kleider. Doch Riese Rick wird für seine Großzügigkeit fürstlich belohnt!

Renata Blum (Konzept und Erzählung)
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: Erwachsene CHF 25, Kinder von 1-3 Jahren CHF 5, inkl. Sirup und Znüni/Zvieri
Familienprogramm

Purzel-Konzert «Eine Geburtstagstorte für die Katze» (Kinder von 3-5 Jahren)

«Eine Geburtstagstorte für die Katze»
Jedes Mal wenn seine Katze Geburtstag hat, backt der alte Pettersson ihr eine Pfannkuchentorte. Und er muss oft backen, denn Findus, so heisst der Kater, hat nicht wie jedes normale Tier einmal, sondern gleich dreimal im Jahr Geburtstag. Weil das lustiger ist. Aber an einem Geburtstag, als Pettersson kein Mehl mehr in der Speisekammer findet und mit dem Rad ins Dorf fahren will, um welches zu kaufen, geht alles schief … Wie Findus an diesem Tag doch noch zu seiner Geburtstagstorte kommt und zu Kaffee und Wiener Walzer auf dem Grammofon dazu – das wird erst im Konzert verraten.

Renata Blum (Konzept und Erzählung)
Musikerinnen und Musiker des Zürcher Kammerorchesters

Ticketpreise: Erwachsene CHF 25, Kinder von 3-5 Jahren CHF 5, inkl. Sirup und Znüni/Zvieri
Konzert

Kammermusik@ZKO

Geniessen Sie den Sonntagvormittag mit Kammermusik vom Feinsten. Erleben Sie die ZKO-Musiker mit ihren persönlichen musikalischen Vorlieben im intimen Rahmen.

Frédéric Chopin - Sonate g-Moll op. 65 für Violoncello und Klavier
Frédéric Chopin - Trio g-Moll op. 8 für Violine, Violoncello und Klavier

Thomas Douglas (Rezitation)
Anna Tchinaeva (Violine)
Anna Tyka Nyffenegger (Violoncello)
Suguru Ito (Klavier)

Ticketpreis: CHF 40 inkl. Kaffee und Gipfeli ab 10.00 Uhr
Familienprogramm

Nuggi-Konzert: Kinder bis 1 Jahr

Eine Kleinformation des ZKO spielt speziell geeignete Kompositionen für die feinen Ohren von Säuglingen. Auf Yogamatten und Sitzkissen können sich Eltern mit ihrem Nachwuchs bei kammermusikalischen Klängen entspannen.

Frédéric Chopin - Sonate g-Moll op. 65 für Violoncello und Klavier
Frédéric Chopin - Trio g-Moll op. 8 für Violine, Violoncello und Klavier

Anna Tchinaeva (Violine)
Anna Tyka Nyffenegger (Violoncello)
Suguru Ito (Klavier)

Ticketpreis: CHF 25, Kinder bis 1 Jahr gratis (Freikarte)
Konzert

Fabio Biondi

Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie Nr. 11 D-Dur KV 84
Carlo Monza - Sinfonia D-Dur «La tempesta di mare»
Giovanni Battista Sammartini - Sinfonia G-Dur für Streicher und B.c.
Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie Nr. 10 G-Dur KV 74
Angelo Maria Scaccia - Concerto Es-Dur für Violine, Streicher und B.c.
Antonio Brioschi - Sinfonia D-Dur
Wolfgang Amadeus Mozart - Sinfonie Nr. 13 F-Dur KV 112

Fabio Biondi (Violine und Leitung)
Zürcher Kammerorchester

Ticketpreis: CHF 70

Konzert

Cameron Carpenter

Cameron Carpenter - Improvisationen
Johann Sebastian Bach - Klavierkonzert Nr. 4 A-Dur BWV 1055
Francis Poulenc - Konzert g-Moll für Orgel, Streicher und Pauke
George Gershwin - Gershwiniana

Cameron Carpenter (International Touring Organ)
Willi Zimmermann (Konzertmeister)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Konzert

Bach and Friends

Daniel Hope & Zürcher Kammerorchester

Johann Sebastian Bach - Brandenburgisches Konzert Nr. 3 G-Dur BWV 1048
Francesco Saverio Geminiani - Concerto grosso g-Moll op. 5 Nr. 5
Georg Friedrich Händel - Violinkonzert B-Dur HWV 288
Antonio Vivaldi - Concerto grosso d-Moll für zwei Violinen, Cello, Streicher und B.c. op. 3 Nr. 11 RV 565
Johann Pachelbel - Kanon und Gigue D-Dur für drei Violinen und B.c., P 37
Georg Philipp Telemann - Violinkonzert a-Moll TWV 51:a1
Tomaso Albinoni - Violinkonzert d-Moll op. 5 Nr. 7
Johann Sebastian Bach - Konzert d-Moll für zwei Violinen, Streicher und B.c. BWV 1043

Daniel Hope (Music Director)
Willi Zimmermann (Violine)
Zürcher Kammerorchester

Treffen Sie unsere Musiker und Solisten nach dem Konzert in unserer Lounge und geniessen Sie ein Freigetränk, offeriert durch unsere Hauptpartner, Amag und Zürcher Kantonalbank.

Ticketpreise: CHF 105 / 95 / 82 / 40
Ereignisse / Ausstellung Architekturforum Zürich Zürich, Brauerstrasse 16
Ereignisse / Festival Festspiele Zürich Zürich, Rämistrasse 4
Ereignisse / Festival Afro-Pfingsten Winterthur, Schaffhauserstrasse 4
Multikulturelles Festival