zur Startseite

Bregenzer Frühling

Der Bregenzer Frühling ist das internationale Festival für zeitgenössischen Tanz in der Bodenseeregion. Jedes Jahr lädt das von der Landeshauptstadt Bregenz präsentierte Festival von März bis Juni ein, die gesamte Bandbreite des Tanzes zu erleben.

Kontakt

Bregenzer Frühling
Bergmannstr. 6
A-6900 Bregenz

Telefon: +43(0)5574/410-1511
Fax: +43(0)5574/410-550
E-Mail: kultur@bregenz.at

 

Veranstalter: Amt der Landeshauptstadt Bregenz

Bregenzer Frühling bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bregenzer Frühling

Tanz

Compagnie Käfig
„PIXEL“

Company aus Frankreich

Die Compagnie Käfig zählt zu den besten und innovativsten Hip-Hop-Formationen Europas. Deren Leiter Mourad Merzouki sucht immer wieder die Begegnung mit anderen Tanz- und Kunst-Disziplinen. So hat er den urbanen Tanz zu einem originären, hochprofessionellen Tanzstil entwickelt und schafft Choreografien, die Hip-Hop, zeitgenössischen Tanz und Zirkus verbinden.

In PIXEL bewegen sich elf Tänzerinnen und Tänzer in einem digitalen Kosmos. Ihre Körper lenken die Projektionen, sie werden jedoch auch Teil der Illusion. Mourad Merzouki kollaboriert hier erstmals mit dem Digital-Künstlerduo Adrien Mondot & Claire Bardainne, um Tanz und Videokunst verspielt, virtuos und traumgleich zu vereinen. PIXEL ist zu einem der spektakulärsten Hip-Hop-Kreationen der letzten Jahre.

Wie von Zauberhand werden die digitalen Punkte zu Wellen, Reifen oder Sternenregen. Ständig wechseln sie ihre Form und sprengen alle Bühnengrenzen. Wände erheben sich und fallen wieder. Räume öffnen sich zu unendlichen Weiten oder verengen sich zu Käfigen. Im perfekten Zusammenspiel werden Tänzer und Artisten zu einem Teil der virtuellen Welt und erschaffen mit ihren Bewegungen wiederum neue virtuelle Bilder, bis Illusion und Realität vollständig verschmelzen: Ein Läufer stemmt sich mit kraftvollen Hip-Hop-Moves gegen einen Pixel-Sturm, ein Skater gleitet schwerelos über einen See, während meterhohe Wellen über surfende Tänzer hinabstürzen, fröhliche Traumwanderer über imaginäre Hügel und tiefe Abgründe springen oder eine Spinnenfrau ein kunstvolles Netz webt, das wenig später als Vogel in den Himmel schwebt, um dann als Stern in die Weiten des Alls zu entschwinden …

Konzept und Choreografie: Mourad Merzouki
Projektionen: Adrien Mondot & Claire Bardainne
Musik: Armand Amar
Bühnenbild: Benjamin Lebreton
Licht: Yoann Tivoli
Kostüme: Pascale Robin

Premiere: 15. November 2014, Maison des Arts de Créteil im Rahmen des Kalypso Festival
Dauer: 70 Min. ohne Pause

(Foto: © Laurent Philippe)

Compagnie Käfig „PIXEL“ bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Compagnie Käfig „PIXEL“

Tanz

Natalie Fend & Florian Willeitner
„Stadt-Tanz-Performance“

Uraufführung

Der diesjährige Bregenzer Frühling dringt in bislang tanzfremde Orte, Plätze und Straßen vor. Zum ersten Mal nimmt der zeitgenössische Tanz den öffentlichen Raum ein und kommt damit auch in die Stadt und verzaubert diese Plätze durch eine poetische Choreografie.

Die Vorarlberger Tänzerin und Choreografin Natalie Fend stellt sich zusammen mit weiteren Künstlerinnen und Künstlern die Frage „wie kann Tanz den öffentlichen Raum einnehmen“. Sie erkunden choreografisch alltägliche Plätze und verknüpfen Choreografie, Musik, Literatur und Architektur. Dadurch eröffnen sich an scheinbar vertrauten Plätzen bewegende Landschaften und ermöglicht neue Perspektiven auf die Stadt.

Choreografie: Natalie Fend
Musik: Florian Willeitner
Tanz: Natalie Fend

Dauer: jeweils 30 Min.

Eine Produktion von Natalie Fend und Florian Willeitner in Koproduktion mit dem Bregenzer Frühling.

(Foto: © Natalie Fend)

Natalie Fend & Florian Willeitner „Stadt-Tanz-Performance“ bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Natalie Fend & Florian Willeitner „Stadt-Tanz-Performance“

Tanz

aktionstheater ensemble
„Wie geht´s weiter"
Die gelähmte Zivilgesellschaft

Uraufführung von Martin Gruber und aktionstheater ensemble
in Koproduktion mit der Landeshauptstadt Bregenz/Bregenzer Frühling.

Das als „schnelle politische Eingreiftruppe“ des österreichischen Theaters (Der Standard) bekannte aktionstheater ensemble, rund um den mehrfach ausgezeichneten Regisseur Martin Gruber, wird auch im Jahr 2019 eine Uraufführung für den Bregenzer Frühling erarbeiten. Zu erwarten ist - wie in den letzten Jahren auch - ein "schamlos, schlauer, gesellschaftlich hochbrisanter" (Kronen Zeitung). „Regisseur Martin Gruber hat mit seinem aktionstheater ensemble die Quadratur des Theaterkreises vollbracht: Er produziert hochpolitisches und gleichzeitig absurd-witziges Sprechtheater.“ (Falter)

„Näher an der Gegenwart kann Theater nicht sein! (...) Mit Tschechow und später mit Beckett verbreitete sich das Aneinandervorbeireden auf der Bühne. Martin Gruber treibt die Methode auf die Spitze. Auch in der Sprachverwendung setzen Gruber und sein Ensemble einen Prozess fort, der sich vom Naturalismus bis hin zu Wolfgang Bauer und Werner Schwab radikalisiert hat. (...) und die Schauspielerinnen und Schauspieler vollziehen Minimalbewegungen, die sich im Lauf des Abends zu einer Choreographie zwischen „Chorus Line“ und Pina Bausch steigern. Das überhaupt zeichnet Martin Grubers Theater aus: die Musikalität der Abläufe.” (Thomas Rothschild, nachtkritik.de)

Regie, Skript: Martin Gruber
Dramaturgie: Martin Ojster
Mit: aktionstheater ensemble
Dauer: ca. 80 Min. ohne Pause

(Foto: © Belara Zupan)

aktionstheater ensemble „Wie geht´s weiter" Die gelähmte Zivilgesellschaft bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte aktionstheater ensemble „Wie geht´s weiter" Die gelähmte Zivilgesellschaft

Ereignisse / Festspiele Bregenzer Festspiele Bregenz, Platz der Wiener Symphoniker 1
Ereignisse / Messe Kunstmesse Art Bodensee Dornbirn, Messeplatz 1
Ereignisse / Festival Festival vielsaitig Füssen Füssen, Lechhalde 3
Ereignisse / Festival Oberstdorfer Musiksommer Oberstdorf, Nebelhornstr. 25
Ereignisse / Kulturveranstaltung CREATIVO Bilshausen, Fabrikstrasse 20
Ereignisse / Festival Appenzeller Bachtage St.Gallen, Museumstrasse 1
Ereignisse / Konzert Schubertiade Schwarzenberg/Hohenems Hohenems, Schweizer Straße 1 | Postfach 100
Ereignisse / Konzert Internationale Wolfegger Konzerte Wolfegg, Chorherrengasse 3
Ereignisse / Festival Oberstdorfer Musiksommer Oberstdorf, Bahnhofplatz 3
Ereignisse / Festival Musica Sacra International Marktoberdorf, Gschwenderstraße 8
Ereignisse / Messe art bodensee Dornbirn, Messeplatz 1
Ereignisse / Festival Fürstensaal Classix Kempten (Allgäu), Theaterstraße 4
Ereignisse / Theater Langenargener Festspiele Langenargen, Mühlstrasse 17

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.