ÜBERSEE-MUSEUM BREMEN

Übersee-Museum Bremen: Faszination. Ferne.

Im Übersee-Museum Bremen können die Besucher ihr Fernweh stillen und die Vielfalt und Schönheit verschiedener Kontinente erleben: Von der schillernden Unterwasserwelt Ozeaniens mit paradiesischen Inseln und bunten Korallenriff über Asien mit seiner sagenumwobenen Seidenstraße und pulsierenden Metropolen bis hin zum tropischen Regenwald bei Nacht. Globale Themen unserer Zeit, wie Klimawandel, Migration oder Menschenrechte werden in der Ausstellung „Erleben, was die Welt bewegt“ aufgegriffen. Weitere Schätze aus der in Europa einzigartigen Sammlung des Völker-, Natur- und Handelskundemuseums warten im benachbarten Schaumagazin „Übermaxx“ darauf, erkundet zu werden. Die 2013 neueröffnete Ausstellung „Afrika“ lädt seine Besucher zu einer Safari in die vielseiteigen Lebensräume dieses Kontinents ein. Schmuckstücke der Sammlung wie die beliebten Großdioramen mit Giraffen und Zebras oder beeindruckende Originale wie die ägyptischen Mumien erscheinen im neuen Glanz.

Die in Europa einzigartige Sammlungskombination von Völker-, Handels- und Naturkunde ermöglicht die Entwicklung fachübergreifender Ausstellungen, die von den Beziehungen zwischen Mensch und Natur auf den verschiedenen Kontinenten erzählen. Mit knapp 10.000 qm Ausstellungsfläche und 1,2 Mio. Exponaten zählt das 1896 gegründete Übersee-Museum zu den wichtigsten Kultureinrichtungen in Norddeutschland. Große Sonderausstellungen mit überregionaler Ausstrahlung vervollständigen das Museumsangebot.

AKTUELLE TERMINE

Cool Japan - Trend und Tradition

Mit einer neuen Sonderausstellung widmet sich das Übersee-Museum Bremen ab Herbst 2017 der Unterhaltungskultur Japans. Entstanden im gesellschaftlichen Spannungsfeld der Edo-Zeit, ist das Thema heute vielleicht wichtiger denn je. Seit den 1990er-Jahren erobert japanische Unterhaltungskultur, wie Musik, Spiele, Mode, Design und japanische Küche, aber auch humanoide Roboter, die Welt. Global gesehen ist die Popkultur zu einem wichtigen Aushängeschild und Exportschlager Japans geworden. Die Ausstellung zeigt daher Historisches und Neues nebeneinander. Zum Teil noch nie präsentierte Sammlungsstücke aus den Magazinen des Übersee-Museums werden ergänzt durch zeitgenössische Objekte. Auf diese Weise zeigt die Ausstellung eindrücklich, dass Japan mit Design, Mode, Literatur, Spielen, Festen und Wohnkultur beeindruckt – damals wie heute.

Dauer:

Sa, 4.11.2017 - Di, 1.5.2018 |

Ständige Ausstellungen

Afrika
Es ist ein Name, der zahlreiche Assoziationen weckt. Diese Ausstellung wirft Schlaglichter auf einen vielgestaltigen Kontinent, die Neues, mitunter Erstaunliches offenbaren. Wertvolle Originale aus der Museumssammlung, verschiedene Medien, eindrucksvolle Dioramen und Modelle bieten vielfältige Zugänge in das heutige aber auch das historische Afrika.

Ozeanien - Lebenswelten in der Südsee
Pazifik soweit das Auge reicht, unzählige Inseln und die Landmasse Australien – das ist Ozeanien, auch Südsee genannt. Mit einer Ausstellung, die als fiktive Karte gestaltet ist, lädt das Übersee-Museum zur Erkundungstour auf diesen Kontinent ein.

Asien - Kontinent der Gegensätze
Asien hat viele Gesichter, geprägt von Tradition einerseits und Moderne andererseits. Die Ausstellung des Übersee-Museums eröffnet sechs spannende Blickwinkel, die dazu einladen, diesen Gegensatz zu erkunden – ob Seidenstraße oder Megacity, traditionelles Theater oder die bunte Glitzerwelt Bollywoods.

Amerika
Wer sich im Übersee-Museum auf eine Reise nach Nord- oder Südamerika begeben möchte, wird derzeit vor allem im Schaumagazin Übermaxx fündig. Der Grund: die ständigen Ausstellungen des Museums werden Stück für Stück überarbeitet und neu aufgestellt – so auch die Amerika-Ausstellung im Haupthaus. Sie wird am 5. November 2016 neu eröffnet.

Erleben, was die Welt bewegt
Themen wie Klimawandel, Kommunikation, Sex & Gender, Zeit, Menschenrechte, Migration oder Weltwirtschaft lassen sich in Zeiten der Globalisierung nicht auf einzelne Kontinente reduzieren. In "Erleben, was die Welt bewegt" laden zahlreiche Mitmach-Stationen ein, die eigene Rolle im globalen Spiel zu hinterfragen.

Übermaxx - Das Schaumagazin
Das Schaumagazin beherbergt einen Großteil der 1,2 Millionen Sammlungsobjekte des Museums. Auf mehreren Etagen findet sich hier Alltägliches wie Kurioses – vom Fischhautanorak und dem flugunfähigen Papagei Kakapo bis hin zum Tafelsilber des Norddeutschen Lloyd oder einem Zweifingerfaultier.

(Foto: © Übersee-Museum Bremen, Foto: Matthias Haase)

Aktuelle Veranstaltungen

Unseren Kalender für Veranstaltungen wie bspw. Vorträge, Führungen, Workshops, Kinderkurse etc. finden Sie unter:

KONTAKT

Übersee-Museum Bremen

Bahnhofsplatz 13
D 28195 Bremen

Telefon: +49 (0)4 21-16 03 8-0
Fax: +49 (0)4 21-16 03 8-99
E-Mail: office@uebersee-museum.de

Eintrittspreise
Erwachsene: 6,50 € / 4,50 € erm.
Kinder (6-17 Jahre): 2,50 €
Familien: 13,50 €

Öffnungszeiten
Haupthaus, Sonderausstellung und Schaumagazin Übermaxx
Di - Fr 9 - 18 Uhr, Sa + So 10 - 18 Uhr, Mo geschlossen

während der Bremer Schulferien
Di - So 10 - 18 Uhr, Mo geschlossen

An den Feiertagen
1.1., Ostermontag, 1.5., Pfingstmontag, 24.12., 25.12. und 31.12. geschlossen.