zur Startseite
16

Kabarett academixer

Das Kabarett academixer ist ein traditionsreiches Haus und bietet nicht nur täglich hochkarätige Kleinkunst, der Gast kann auch ab 18 Uhr bis spät in die Nacht in der „Mixer“ genannten Gaststätte gastronomische Köstlichkeiten genießen.
Die Räumlichkeiten des Kleinkunsttheaters sind eine reizvolle Mischung aus Nostalgie und Funktionalität. Im Stil des Art Deco sind edle Materialien verarbeitet worden. Die von Stahlbetonträgern unterbrochenen Decken- und Wandflächen im Saal sind mit farbigem Spiegelglas belegt. Einen reizvollen Kontrast bildet das exklusive und originale Marcel-Breuer-Gestühl – mit 250 Plätzen, verteilt auf Mittel und Seitenparkett, – im Zuschauerraum aus der Zeit der Architektur des Bauhauses. Alles in allem ein nobles Ambiente, in dem man sich wohl fühlt.
So richtig schön unterlaufen wird die ganze Vornehmheit durch die gipserne Szenerie im Treppenhaus, die allegorische Alltagsbilder grotesk-frivol in Lebensgröße aus der Wand treten lässt. Und natürlich durch die vielen von den Kabarettisten gesammelten Accessoires des Genres, die Ihnen überall im academixer-Keller begegnen.

Kontakt

Kabarett academixer
Kupfergasse 2
D-04109 Leipzig

Telefon: +49 (0)341-21787878
E-Mail: info@academixer.com

 

STRASSENBAHN
LVB-Tram 4, 7, 8, 10, 11, 12, 15 & 16
Haltestelle ‘Augustusplatz‘

Öffnungszeiten
VERKAUFSBÜRO
Unser Verkaufsbüro ist jeweils bis zum Veranstaltungsbeginn geöffnet.
Montag - Freitag ab 12:00 Uhr
Samstag ab 13:00 Uhr
Sonntag und feiertags 2 Stunden, bei Doppelvorstellungen 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.
Bewertungschronik

Kabarett academixer bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Kabarett academixer

Kabarett

Geile Karre!

Academixer-Ensemble

Das Auto - motorisierter Freund, bereifter Kulturträger, mobile Kapelle des Individual-verkehrs. Und vom Lenkrad bis zum Kofferraum vollgestopft mit Geschichte und Geschichten: Erste Freiheit mit Führerschein, überstandene Alkoholkontrollen, fröhliche Familienurlaube und vollgekotzte Schonbezüge. Und jetzt werden die Dinger auch noch intelligent. Das neue Auto fährt von selbst und stellt sich für uns in den Stau, während wir zu Hause gemütlich die Garage kehren.

In GEILE KARRE! widmen die academixer ein ganzes Kabarettprogramm dem Auto. Denn die Vehikel mit Alufelgen, vollvariabler Ventilhubsteuerung und Drei-Zonen-Klimaautomatik prägen unser Leben. Und zwar so sehr, dass sich eines Tages Aliens vor den Resten unserer untergegangenen Kultur fragen werden: „ Bei Andromeda, was haben die auf all diesen Asphaltbändern gemacht?! War das ihr letzter Ausdruck von Mobilität in einer Welt des geistigen Stillstands?“

GEILE KARRE! spüht vor Witz, inspirierenden Bildern, fetzigen Dialogen und mitreißender Musik. Und das in einer Form, die man auf Kabarettbühnen bisher selten gesehen hat. Kurz: Ein Programm für alle unter uns, für die das Smartphone noch nicht das wichtigste Körperteil geworden ist.

Die LVZ befand zur Premiere: „In „Geile Karre“ beweisen die Academixer, dass Witze über Autos witzig sein können.“

Buch:Thilo Seibel, Co-Autoren: Laura Engel, Elisabeth Hart, Hans Holzbecher
Choreografie: Emma Louise Harrington

Geile Karre! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Geile Karre!

1 Kabarett

KollegINNEN

Academixer-Ensemble

Für diesen Job braucht man Eier!

Alles okidoki? Dann bau dein Ding! Geht nicht, gibt's nicht! Doch gerät dein Meisterwerk zur krummen Sache und alles aus den Fugen, wird es Zeit, die Heldinnen der Arbeit zu rufen! Mit Hirn, Charme und Schablone machen sich die drei KOLLEGINNEN (und ihr musikalischer Stift) auf die Spur der Steine. Taffe, straffe, Häusle baue! Eine weiß immer, wie es geht, und für die Bauputzbrigade gibt es auch immer etwas zu tun. Ob BER, Stuttgart 21 oder der Bauboom in Leipzig - wo immer etwas schiefläuft, werden sie es richten! Damit es zum Feierabendbier heißt: „Wieder mal die Welt gerettet. Und was hast du gemacht?“ Achtung, Aktionswoche: 20% auf alles*!

* außer Tiernahrung

Regie: Armin Zarbock

KollegINNEN bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte KollegINNEN

Kabarett

Academixer Weihnachtsmarkt: Alles im Sack

Rotkäppchen mit Brothäppchen

Die academixer präsentieren im Dezember mit „Rotkäppchen mit Brothäppchen“ einen Märchenklassiker in kabarettistischer Form inklusive vorzüglicher Verköstigung. Glühwein, Kaffee, Tee, Stolle/n und Gebäck wird es schon vor der Veranstaltung geben und während der Pause dann unter anderem Mutzbraten, Blätterteigpasteten und Bratwurst sowie Bier, Wein und alkoholfreie Getränke. Alles zusammen für 69 süßer nie klingende Glocken pro Person. Die Karten sind bereits in der Kupfergasse zu haben!

Das kommende Fest im academixer-Keller wird ebenso flexibel wie persönlich gestaltet. Drei Besetzungen sind nominiert und wechseln sich, wenn die Zeit heran ist, ab. Außerdem helfen die Darstellerinnen und Darsteller dann in den Pausen auf dem academixer-Weihnachtsmarkt mit – Rotkäppchen schenkt Sekt und Wein aus, Großmutter hantiert mit der Suppenkelle und der Jäger macht sich nützlich am Gulaschstand. Das bedeutet, Sie können inmitten des Geschehens mit den Märchenfiguren parlieren, schwadronieren oder diskutieren, zum Beispiel darüber, ob man in Leipzig Stolle oder Stollen sagt, oder darüber, wie der Jäger den Wolf zur Strecke bringen will, wenn beide von ein und derselben Person gespielt werden!

Speisen und Getränke (im Preis enthalten)
Vor der Vorstellung: Kaffee, Tee, Glühwein und alkoholfreie Getränke mit Stolle/n, Printen und weiterem Weihnachtsgebäck
In der großzügigen Pause: Thüringer Bratwurst mit Brötchen, Mutzbraten auf Sauerkraut und Brot, Feuertopf (derber Gulasch) mit Kartoffelecken oder Krustenbrot, Kürbissuppe, Blätterteigpasteten mit Frischkäse und Gemüse gefüllt sowie Fettbemmen, an Erfrischungen reichen wir dazu Bier, je zwei Sorten Rot- und Weißwein sowie alkoholfreie Getränke

Gesamtpreis: 69,- EUR
Academixer-Programm
Darsteller Katrin Hart, Ralf Bärwolff, Elisabeth Hart

Academixer Weihnachtsmarkt: Alles im Sack bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Academixer Weihnachtsmarkt: Alles im Sack

Kabarett

Academixer-Weihnachtsmarkt: Alles im Sack

Rotkäppchejn mit Brothäppchen

Die academixer präsentieren im Dezember mit „Rotkäppchen mit Brothäppchen“ einen Märchenklassiker in kabarettistischer Form inklusive vorzüglicher Verköstigung. Glühwein, Kaffee, Tee, Stolle/n und Gebäck wird es schon vor der Veranstaltung geben und während der Pause dann unter anderem Mutzbraten, Blätterteigpasteten und Bratwurst sowie Bier, Wein und alkoholfreie Getränke. Alles zusammen für 69 süßer nie klingende Glocken pro Person. Die Karten sind bereits in der Kupfergasse zu haben!

Das kommende Fest im academixer-Keller wird ebenso flexibel wie persönlich gestaltet. Drei Besetzungen sind nominiert und wechseln sich, wenn die Zeit heran ist, ab. Außerdem helfen die Darstellerinnen und Darsteller dann in den Pausen auf dem academixer-Weihnachtsmarkt mit – Rotkäppchen schenkt Sekt und Wein aus, Großmutter hantiert mit der Suppenkelle und der Jäger macht sich nützlich am Gulaschstand. Das bedeutet, Sie können inmitten des Geschehens mit den Märchenfiguren parlieren, schwadronieren oder diskutieren, zum Beispiel darüber, ob man in Leipzig Stolle oder Stollen sagt, oder darüber, wie der Jäger den Wolf zur Strecke bringen will, wenn beide von ein und derselben Person gespielt werden!

Speisen und Getränke (im Preis enthalten)
Vor der Vorstellung: Kaffee, Tee, Glühwein und alkoholfreie Getränke mit Stolle/n, Printen und weiterem Weihnachtsgebäck
In der großzügigen Pause: Thüringer Bratwurst mit Brötchen, Mutzbraten auf Sauerkraut und Brot, Feuertopf (derber Gulasch) mit Kartoffelecken oder Krustenbrot, Kürbissuppe, Blätterteigpasteten mit Frischkäse und Gemüse gefüllt sowie Fettbemmen, an Erfrischungen reichen wir dazu Bier, je zwei Sorten Rot- und Weißwein sowie alkoholfreie Getränke

Gesamtpreis: 69,- EUR
Academixer-Programm
Darsteller Anke Geißler, Peter Treuner, Felix Constantin Voigt

Academixer-Weihnachtsmarkt: Alles im Sack bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Academixer-Weihnachtsmarkt: Alles im Sack

Kabarett

Oma, was soll das Kind mit Zitronat!

Academixer-Brunch mit Carolin Fischer und Jens Eulenberger

Oma, was soll das Kind mit Zitronat! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Oma, was soll das Kind mit Zitronat!

Kabarett

Prost die Herren;)

Silvesterspecial

Wie hießen die vier Gäste beim "Dinner for One"? Was gehört neben Luftschlangen, Erdnussflips und Bowle als Nummer 4 zu einer zünftigen Silvesterheimparty? Und welche vier Leute möchten Sie am 31. Dezember auf keinen Fall daheim in der Bude haben? "PROST, die Herren", salutiert das Silvester-Special der academixer, was die Damen nicht ausschließt! Auf der Bühne allerdings stehen vier Herren. Sie feiern mit allem, was sie brauchen, erzählen lustiges Zeug und fangen schon nach dem dritten Sekt an, gemeinsam zu musizieren. Für den Fall, dass das die Vier sind, die sie zu Hause nicht sehen wollen, verraten wir keine Namen ...
Academixer-Programm
Darsteller Peter Treuner, Ralf Bärwolff, Jens Eulenberger Musiker Ekky Meister

Prost die Herren;) bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Prost die Herren;)

Kabarett

Max Uthoff 2020

Moskauer Hunde

Max Uthoff am 26.06.2020 & 27.06.2020

Aufgrund der großen Nachfrage findet die Veranstaltung im KUPFERSAAL (direkt neben unserem Verkaufsbüro) statt.

Max Uthoff kommt. Mit seinem neuen Programm: "Moskauer Hunde"

Natürlich gibt es an diesem Abend auch anderes zu tun. Wenn Sie sich nicht ernst genommen fühlen wollen, schalten Sie den Fernseher an. Wenn Sie die Sehnsucht nach Wahrnehmung plagt und Sie gerne auf ihre Funktion als Konsument reduziert werden, rein ins Netz mit Ihnen. Wenn Sie grundsätzlichen Zweifel an den Entscheidungen ihres Lebens verspüren wollen, schauen Sie doch einfach mal, wer da neben Ihnen im Bett liegt.

Oder sie verbringen einen Abend mit Max Uthoff, der Ihnen alle diese Gefühle auf einmal verschafft. Ein Abend, der einen anderen Menschen aus Ihnen macht: Zwei Stunden älter und mit weniger Geld in der Tasche. Aber sehnen wir uns nicht alle nach Veränderung? Eben. Oder war es das, was wir am meisten fürchten? Woher soll ich das wissen?

Wie auch immer: Max Uthoff kommt. Sie wissen schon, was das für Sie bedeutet.


"Ein erstklassiger Kabarettist" Stuttgarter Zeitung

„Überragend. So überzeugend böse und zugleich unterhaltsam war im deutschen Kabarett schon lange keiner mehr“ Süddeutsche.de
maxuthoff.de

Tickets für die Veranstaltungen mit Max Uthoff gibt es für 29,- EUR und 27,- EUR.
Gerne können Sie jederzeit unser "print at home" Service nutzen. Gern beraten wir Sie während der Kassenöffnungszeiten auch vor Ort.

Ebenfalls können Sie Tickets oneline oder in den Vorverkaufsstellen über unseren Vertriebspartner Ticketgalerie erwerben.


Für weitere Veranstaltungen im Kupfersaal verkaufen wir KEINE KARTEN.

Max Uthoff 2020 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Max Uthoff 2020

Kabarett

Gunter Böhnke & Steps

Säggs'sches Ginsdlorbluhd

"Mir Sachsen, mir sinn helle, das weeß de ganze Welt. Un wenn mir mal nich helle sinn, da hammer uns verstellt." Nun hat ja leider die Verstellung in sächsischen Landen unglaublich um sich gegriffen. Deshalb bedarf es echten sächsischen "Ginsdlorbluhdes", um die echten Sachsen von den "falschen Fuffzschorn" zu unterscheiden.



Die Merkmale sind vielfältig. Der echte Sachse ist nicht nur helle, heeflich und heemdiggsch, er zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er messefest ist, pleißeerfahren und hitscheaffin. Sächsische Märchen und Balladen gehören zu seinem Rüstzeug, und das einmalige sächsische Liedgut lässt die Luft erzittern. Und eines wird ganz klar: SACHSENBLUT IST KEINE BUTTERMILCH!



Das beweisen Gunter Böhnke - säggsistisch, Jörg Leistner - pianistisch, Thomas Moritz - bassistisch und Peter Jakubik - perkussionistisch.



www.gunter-boehnke.de

Gunter Böhnke & Steps bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gunter Böhnke & Steps

Kabarett

KolegInnen

Academixer_Ensemble

Alles okidoki?



Dann bau dein Ding! Geht nicht, gibt's nicht!



Doch gerät dein Meisterwerk zur krummen Sache und alles aus den Fugen, wird es Zeit, die Heldinnen der Arbeit zu rufen! Mit Hirn, Charme und Schablone machen sich die drei KOLLEGINNEN (und ihr musikalischer Stift) auf die Spur der Steine. Taffe, straffe, Häusle baue! Eine weiß immer, wie es geht, und für die Bauputzbrigade gibt es auch immer etwas zu tun. Ob BER, Stuttgart 21 oder der Bauboom in Leipzig - wo immer etwas schiefläuft, werden sie es richten! Damit es zum Feierabendbier heißt: „Wieder mal die Welt gerettet. Und was hast du gemacht?“ Achtung, Aktionswoche: 20% auf alles*!



* außer Tiernahrung



Es spielen Carolin Fischer, Nadja Petri und Heike Ronniger.

Am Klavier: Enrico Wirth.



Regie: Armin Zarbock



Produktion: Kabarett academixer GmbH



Foto: Tom Schulze

Bearbeitung: Raum II

KolegInnen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte KolegInnen

Kabarett

Das geht aufs Zimmer

academixer-Ensemble

Hans und Franz warten auf Gäste. Ihr Hotel steht in der Prärie, aus der die große Stadt alles abgesaugt hat - auch die Frauen. Im Verein mit Fritz und dessen Kater Zausel vertreiben sie sich die Zeit, als Band ohne Namen, als Band ohne Publikum. Plötzlich kommt doch jemand ins Hotel: Felizitas (Barbara Weiß, neu bei den academixern)! "Das hält ja keiner mehr aus dort!", sagt sie über die Stadt, nimmt sich ein Zimmer - und schon ist was los. Unter der Regie von Christiane Müller bringen Ralf Bärwolff, Jens Eulenberger und Jörg Leistner den Stadt-Land-Gegensatz auf die Bühne. Die Dorfgemeinschaft entwickelt Visionen und entdeckt nach und nach die Vorzüge des Nichts.



Herbstaktion: Am 05. & 06.11.2019 gibt es beim Kauf eines Tickets ein gratis dazu, bitte unter Rabattcode LANDLUST eintragen (begrenztes Kontingent).



Felizitas: Barbara Weiß

Franz: Jens Eulenberger

Hans: Ralf Bärwolff

Bandleader: Jörg Leistner



Regie: Christiane Müller
Texte. Juli Bukowski, Conny Molle, Ralf Bärwolff, Ensemble



Produktion: Kabarett academixer GmbH



Foto: Tom Schulze
Bearbeitung: Raum II

Das geht aufs Zimmer bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Das geht aufs Zimmer

Kabarett

Tom Pauls

Rettet uns den Gogelmosch

Gogelmosch ist Sächsisch.



Doch die Sprache der Sachsen ist eine vom Aussterben bedrohte Mundart. Viele Deutsche halten das für notwenige Sprachhygiene, denn sie betrachten Säggs’sch nach wie vor eher als Mundfäule statt als Mundart.



Doch die Sachsen lassen sich das nicht gefallen. Sie retten ihre Sprache, denn Sprache ist Heimat. Im Gogelmosch sind die Wörter gesammelt, übersetzt und erklärt. Amüsant, hilfreich und wissenswert für alle Sachsen und all jene, die sie verstehen wollen.



Der ursächsische Schauspieler Tom Pauls erzählt breed, weech und lässch, was es mit dem Gogelmosch auf sich hat, wo Sächsisch entstand, wie man es am besten spricht und wer es besser sein lässt.



Säggs´sch ist jedoch nicht nur eine Sprache, sondern eine Weltanschauung. Wer sie verstehen will, horchd eefach ma droff. Spaß ist garantiert, denn der Gogelmosch ist beste deutsche Unterhaltung.

Tom Pauls bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Tom Pauls

Kabarett

SOS Familienurlaub

academixer-Ensemble

Familie Krämer macht Urlaub. Eine Seereise hatte Sohn Benjamin den Eltern zum Hochzeitstag versprochen. Yvonne und Ha.-Jo. hatten sich schon auf eine Kreuzfahrt gefreut, doch das noch immer im ‘Hotel Mama’ lebende ‘Bommelchen’ überrascht seine Eltern mit einer Hausboottour auf der Havel. Na prima.

Kaum haben sich die drei auf dem winzigen Bötchen eingerichtet, angelt Benjamin auch noch eine junge Frau aus dem Wasser. Schnell wird klar, Tanja ist zwar hübsch, aber durchaus keine Nixe. Das Geheimnis der Blondine ist schnell gelüftet, doch nun gehen die Turbulenzen erst richtig los. „SOS Familienurlaub“ holt sich alle Probleme an Bord, die einer Familie in der Brandenburgischen Provinz begegnen können.

Die Zuschauer sitzen ja zum Glück auf dem Trockenen und haben gut lachen.

Es spielen: Angelika Hart, Elisabeth Hart, Claudius Bruns & Armin Zarbock
Regie Volker Insel
Regieassistenz: Karsten Kriesel


Musik: Claudius Bruns


Produktion: Kabarett academixer GmbH

Foto: Stefan Hoyer
Bearbeitung: Raum II


SOS Familienurlaub bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte SOS Familienurlaub

Kabarett

Geile Karre!

academixer Ensemble

Ein Kabarettprogramm über das Auto in uns



Das Auto - motorisierter Freund, bereifter Kulturträger, mobile Kapelle des Individual-verkehrs. Und vom Lenkrad bis zum Kofferraum vollgestopft mit Geschichte und Geschichten: Erste Freiheit mit Führerschein, überstandene Alkoholkontrollen, fröhliche Familienurlaube und vollgekotzte Schonbezüge. Und jetzt werden die Dinger auch noch intelligent. Das neue Auto fährt von selbst und stellt sich für uns in den Stau, während wir zu Hause gemütlich die Garage kehren.



In GEILE KARRE! widmen die Academixer ein ganzes Kabarettprogramm dem Auto. Denn die Vehikel mit Alufelgen, vollvariabler Ventilhubsteuerung und Drei-Zonen-Klimaautomatik prägen unser Leben. Und zwar so sehr, dass sich eines Tages Aliens vor den Resten unserer untergegangenen Kultur fragen werden: „ Bei Andromeda, was haben die auf all diesen Asphaltbändern gemacht?! War das ihr letzter Ausdruck von Mobilität in einer Welt des geistigen Stillstands?“



GEILE KARRE! spüht vor Witz, inspirierenden Bildern, fetzigen Dialogen und mitreißender Musik. Und das in einer Form, die man auf Kabarettbühnen bisher selten gesehen hat. Kurz: Ein Programm für alle unter uns, für die das Smartphone noch nicht das wichtigste Körperteil geworden ist.



Die LVZ befand zur Premiere: „In „Geile Karre“ beweisen die academixer, dass Witze über Autos witzig sein können.“





Es spielen: Elisabeth Hart, Jens Eulenberger, Peter Treuner, Felix Constantin Voigt


Musik: Ekky Meister
Regie: Hans Holzbecher



Buch: Thilo Seibel, Co-Autoren: Laura Engel, Elisabeth Hart, Hans Holzbecher

Choreografie: Emma Louise Harrington



Produktion: Kabarett academixer GmbH



Foto: Tom Schulze
Bearbeitung: Raum II

Geile Karre! bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Geile Karre!

Kabarett

Thilo Seibel

Schon rum!

Was war 2019 ...



Zum Glück hat sich Thilo Seibel alles für Sie gemerkt und daraus einen politischen Jahresrückblick gezimmert – eine Freude für Freunde streng objektiv zusammengestellter und thematisch sortierter Scherze, und eine schwere Zumutung für Menschen mit hermetisch verriegeltem Weltbild.



„Seibel ist eine Ein-Mann-Lach- und Schießgesellschaft“, die „tiefer bohrt als andere“, und sein Jahresrückblick ein „das Publikum mitreißendes Satirefeuerwerk“ - darauf konnte sich die Presse 2017/2018 von der Augsburger bis zur Mainzer Allgemeinen im Allgemeinen einigen. Warum man Seibel für einen „Henning Venske mit menschlichem Antlitz“ halten kann, bleibt jedoch allein das Geheimnis der Südwestpresse.



Und falls Sie schon mal einen Rückblick von Thilo Seibel gesehen haben - er macht jedes Jahr einen Neuen...!



www.thiloseibel.de

Thilo Seibel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Thilo Seibel

Kabarett

Das ist alles nur geerbt

academixer Ensemble

or dem Erben kommt das Sterben - das ist eigentlich nicht lustig, in diesem Programm aber schon.



Die academixer spielen alles durch, sie zeigen reiche Witwen, die das Geld wahrhaftig aus dem Fenster werfen, Event-Beerdiger, die die Kosten reduzieren, und Paare im besten Alter, die sich den letzten Kelch des Lebens gemeinsam genehmigen wollen.



Doch was passiert danach? Und was passiert davor? Wie vermeidet man Chaos und Enttäuschung bei der Testamentseröffnung? Überraschungen lauern jedoch nicht nur beim Notar, sondern auch bei der Steuerberaterin, im Heim für bedrohte Tierarten oder während einer Taxifahrt ins Autokino. Weniger ist mehr? Vielleicht für die anderen. Mehr ist mehr!



Es spielen: Carolin Fischer, Anke Geißler, Ralf Bärwolff und Holger Güttersberger
Musik: Enrico Wirth (Klavier), Christoph Schenker (Cello)

Regie: Klaus Stephan

Texte: Julie Bukowski, Conny Molle, Anke Geißler, Ralf Bärwolff, Holger Güttersberger und Klaus Stephan



Produktion: Kabarett academixer GmbH

Foto: Stefan Hoyer
Bearbeitung: Raum II

Das ist alles nur geerbt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Das ist alles nur geerbt

Kabarett

Lennardt Schilgen

Verklärungsbedarf

Einmal den Kopf schief gelegt, schon sieht die Welt ganz anders aus – Lennart Schilgen findet Blickwinkel, aus denen das vermeintlich Feststehende auf einmal wackelig erscheint. Und bringt es dann in seinen Liedern zum Kippen: Vom Tragischen ins Komische, vom Schönen ins Schräge. Oder auch mal umgekehrt.



Mit Wortwitz und Ironie singt er über innere und äußere Schweinehunde, Black-Metal-Bands, die Liebe und alle anderen, die sich nicht wehren können. Die gute Nachricht ist: meistens will man sich gar nicht wehren. Sondern lieber verhalten mitsingen, schließlich sind die Melodien so hübsch eingängig. Gelegentlich ist das sogar erlaubt, oft scheitert es aber daran, dass es anders weitergeht, als vermutet: mit verwegenen Reimen und Zeilensprüngen dreht er sich selbst das Wort im Munde um, wird vom Draufgänger zum Dran-Vorbei-Schleicher oder vom halben Hemd zum Hooligan.



Dazu spielt er abwechselnd Klavier und Gitarre, versiert und vielseitig, mal zart, mal rabiat – aber stets im Sinne der Texte, vorgetragen mit grundsolider Heiterkeit und bisweilen bedenklichem Mienenspiel. Was dabei herauskommt ist subtiler Wahnsinn zum Wohlfühlen. Oder, um es mit dem letzten Satz seines Pressetextes zu sagen: Geschichten, wie sie das Leben gerne geschrieben hätte.



„Mit raffinierten Texten und intelligenter Musik brachte er das Publikum die ganze Zeit zum Lachen. […] Wer Bodo Wartke mag, wird Lennart Schilgen lieben.“
NDR



„All diese charmanten Frechheiten verpackt er zudem in so eingängige Melodien, dass man seinen Auftritt so lange im Ohr behalten wird, bis man endlich jeden weiteren talentierten Liedermacher mit Lennart Schilgen vergleichen muss.“
Berliner Zeitung



„Funken schlagende Sprachkunst“
AZ



„Der versierte Musiker und feinsinnige Humorist […] holte sich am Wochenende verdient den Sieg beim Bielefelder Kabarettpreis.“
Westfalen-Blatt



„In den sprachlich ausgefeilten Songtexten entfaltet sich Poesie. […] Komisch und rührend zugleich.“
Neue Westfälische



„Das ist besser, witziger, geistreicher als vieles, was uns im TV- Abendprogramm geboten wird. Lennart Schilgens mit Charme vorgetragene Lieder und Gedichte vermitteln pure Lebensfreude.“
Rheinpfalz



„Sprachlich sehr dicht und mit einem Maximum an skurrilen Einfällen ausgestattet.“
Haller Kreisblatt



„Urkomische Performance!
Remscheider General-Anzeiger



www.lennartschilgen.de

Lennardt Schilgen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Lennardt Schilgen

Kabarett

Unter der Haube

Anke Geißler

"Waaaaaaas?"
So schallt es im Friseursalon von Petra Altdorf, als Tochter Theresa ihr am Telefon von einer anstehenden Hochzeit erzählt. Der eigenen.


Die Mutter, der Vater, die Schwester der Mutter, eine Freundin der Braut, und Frederike von Lammezahn wissen natürlich genau, was zu tun ist und schwadronieren über Sinn und Unsinn einer Ehe in der heutigen Zeit. Alter, Hautfarbe, Erbgut, Vermögen, erotische Vorlieben Berufschancen des Bräutigams - sowie Kindererziehung, wasserdichte Verträge, Scheidungsvorbereitungen stehen zur Debatte. Diese wird - wer hätte es gedacht - in Abwesenheit des jungen Paares geführt.



Die Salonbesucher entscheiden unter der Haube, wer, und wenn ja, wie und warum unter der Haube landet.



Es spielt: Anke Geißler

Musik: Enrico Wirth
Regie: Klaus Stephan
Texte: Anke Geißler
Produktion: Spaßflöz



www.ankegeissler.de

Foto: Stefan Hoyer

Gestaltung: Raum II

Unter der Haube bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Unter der Haube

Kabarett

Uwe Steimle

Heimatstunde

Der äußerst vielseitige Uwe Steimle – Kino-Held, mit eigener TV-Sendung "Steimles Welt-Kulturerbe", und ausgewiesener Bestseller-Autor – präsentiert sein neustes Buch „Heimatstunde”. Aus dem Osten kommt das Licht – und Uwe Steimle erklärt uns, warum.



Mit seiner lakonischen Art und seiner feinen Ironie hat er sich ein treues Publikum erobert. Nach seinem erfolgreichen Buch und Programm „Meine Oma, Marx und Jesus Christus” legt er nun mit „Heimatkunde” nach: »Jetzt, wo die Zukunft Wirklichkeit wird … haben wir in Wirklichkeit keine Zukunft mehr.«.



Eine Interpretation der Welt nach 1989. Scharfzüngig und charmant, liebenswert und skurril, lakonisch und authentisch – getragen vom Bemühen Brücken zu bauen?



Die Presse schreibt: »Mit einem gewissen Herkunftsstolz singt Steimle ein Loblied auf die Provinz. Denn nicht als ›global Player‹ versteht er sich, ›sondern als Lokalakteur, Provinzknaller, Dialekt liebender Eigenbrötler, der die Fantasie zum Atmen braucht‹.«? Leipziger Volkszeitung

Uwe Steimle bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Uwe Steimle

Kabarett

Katrin Weber

Nicht zu fassen

Nicht zu fassen, da ist das neue Soloprogramm und dazu das Debüt-Album "Ich würd Dich gerne wieder siezen"! Hier bekommt das Publikum wieder all ihre Facetten und ihre wunderbare Wandlungsfähigkeit geboten, komödiantisch, musikalisch und zuweilen auch akrobatisch.



Und immer erkennbar: Katrin Weber. Feiner Humor wechselt mit derbem Klamauk, divenhafte Verletzlichkeit mit fast burschikosen Momenten. Katrin Weber rührt und verführt, seufzt, säuselt und säuft, pariert gelassen (die Männerwelten) und parodiert ausgelassen, zuweilen auch sich selbst und bleibt so auf ihre Art einfach nicht zu fassen.



Ihr neues Solo wurde lange erwartet. Eher unerwartet dagegen kommt ihre erste Solo-CD "Ich würd Dich gerne wieder siezen". Von Tobias Künzel, einem der Köpfe der "Prinzen", produziert, entstand feinster Kleinkunst-Pop und vereint all ihre Stärken mit Seiten, die man bislang von ihr noch nicht kannte. Musikalische Kostproben von der CD gibt es auch im neuen Programm "Nicht zu fassen".
Fazit: Unterhaltung - ganz oben angesiedelt, Kleinkunst - großformatig verpackt.



katrinweber.de

Katrin Weber bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Katrin Weber

Kabarett

Ingo Börchers

Ferien auf Sargotan

Ingo Börchers ist bekennender Hypochonder. Aber multitaskingfähig. Das heißt, er kann vor mehreren Krankheiten gleichzeitig Angst haben. Denn er weiß, sie lauern überall: Pilze und Bakterien,Viren und Parasiten, Sporen und Schmarotzer.

Darum wäscht er sich mehrmals täglich die Hände,wenn nicht mit Seife, so doch in Unschuld. Und damit ist er nicht allein. Wir wollen ein Leben ohne Nebenwirkungen. Nach uns der Beipackzettel. Keimfreiheit lautet das Gebot der Stunde. Im Krankenhaus und in der Pflege, am Geldautomaten und in der Politik.Nachdem der kritische Kommentator des Google-Zeitalters (WDR) auf der Datenautobahn aufgeräumt hat, widmet er sich in seinem aktuellen Kabarett-Solo nun einer alternden Gesellschaft, die kein Risiko mehr eingehen will. Ferien auf Sagrotan. Witzig. Intelligent. Fundiert. (Titel Schweiz: Keimfrei - ein Hypochonder packt aus)

www.ingoboerchers.de

Ingo Börchers bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Ingo Börchers

Kabarett

Mutti kann's besser

academixer Ensemble

Dieser kabarettistische Theaterabend ist die Fortsetzung des erfolgreichen Programms „Mutti vor der Tür“. Der Zuschauer wird den Figuren des Ersten Abends auch im neuen „Mutti“-Programm wiederbegegnen.



Sandra und Jörn haben eine neue Wohnung bezogen und haben ein Kind bekommen. Mutti und der einstige Untermieter von Sandra und Jörn leben nun als WG in der alten Wohnung der jungen Eltern. Das ist die Ausgangssituation.



Doch das junge Elternglück ist gestört. Sandra steht plötzlich samt Baby vor der Tür ihrer Mutter und will mit für ein paar Tage in der alten Wohnung Unterschlupf finden. Abstand gewinnen von der krieselnden Beziehungssituation mit Jörn.



In diesem Set werden nun Themen des modernen Familienlebens „abgearbeitet“. Wie lebt man emanzipiert miteinander und wird doch den traditionellen Geschlechterrollen gerecht. Wie soll man sich und sein Kind heute ernähren. Wie stellt man sich den Herausforderungen des Klimawandels und wie kann man überhaupt Beruf, Familie und eigenes Interessen heute unter einen Hut bringen?



Mutti hat zu all dem natürlich ihre eigene Meinung und in der Regel weiß sie es auch besser.



Ein Kabarettabend zum Thema Familie heute und wie überlebt man in einer globalisierten Welt wenn man aus Dresden kommt?





Es spielen: Elisabeth Hart, Katrin Hart, Jens Eulenberger, Claudius Bruns

Mutti kann's besser bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Mutti kann's besser

Kabarett

Irmgard Knef

Barrierefrei

Irmgard Knef, Deutschlands reifste und dienstälteste Kabarett-Chansonniere und „Kommödiatin

der alten Schule“, feiert mit ihrem 95. Geburtstag auch ihr neues abendfüllendes Show-Programm.

„Barrierefrei“ ist Titel und Motto ihrer Show und ihres neuen Lebensabschnitts.





Sie erzählt und singt von ihrem Alltag im Seniorensitz und ihren Besuchen und Verhältnissen zum

Dienst- und Pflegepersonal. Ganz_Knef, ganz Diva, ganz herzliche und intelligent urkomische

Uroma. Singend, swingend, disseusierend.





Barrierefrei leben heißtfür die „Grande Dame des halbseidenen Showbiss“ vor gar keinen Hürden

mehr kapitulieren zu müssen. Weder bei den Mahlzeiten und den Zeiten der Mahlzeiten, bei

Hausordnungen und zwischenmenschlichen Konventionen.

Irmgard Knef überwindet Blockaden im Denken und Handeln und nimmt auf der Bühne kein Blatt

vor den Mund. Humorvoll, unkonventionell und so altmodisch, dass es schon wieder mehr als retro

ist - nämlich hipp!



Hildegard, die ihre Schwester Irmgard schon lange verlassen hat, wäre stolz auf die taffe

Unbeugsamkeit der kleineren Blutsverwandten im Geiste. Als noch und Über-Lebende und intellektuell fitte Zeitzeugin des vergangenen Jahrhunderts, die lustig, sarkastisch und munter ins erste Viertel des 21. Jahrhundert hineinragt.



Ein alter Baum, der knarzt, aber zuverlässig wunderbare Blüten treibt.

Irmgard Knef. Nach wie vor auf den Theater- und Kabarettbühnen des Landes.

Ab jetzt: Barrierefrei.



von und mit Ulrich Michael Heissig



Foto: Robert Recker

www.irmgardknef.de

Irmgard Knef bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Irmgard Knef

Kabarett

Brunch

Männersachen

Es erwartet Sie eine Buffet mit einer reichhaltigen Auswahl von Brötchen, Brot, Croissants mit Marmeladen, Honig, Käse und Wurst, Antipasti und Kuchen sowie eine ausgewogene Mischung aus warmen Speisen, wie Aufläufe, Hackbraten und Suppen. Gertränke sind im Preis nicht mit inkludiert.



Unsere Ensemblemitglieder servieren Ihnen mit Sketchen, Liedern und allerlei kabarettistischen Einlagen eine Extraportion gute Laune. Auf den Tisch kommen auch die vielleicht weniger bekannten, aber nicht minder schmackhaften Seiten jenseits des Genres der einzelnen Künstler. So wird jeder Brunch zu einem ganz einmaligen Genuss.



Heute servieren die kabarettistischen Einlagen Jens Eulenberger, Peter Treuner und Brian Völkner.

Brunch bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Brunch

Kabarett

Henning Venske

Gemein aber nicht unhöflich - Lesung

HENNING VENSKE hat sich Ende 2018 von der Bühne des aktuellen politischen Kabaretts verabschiedet. Aber er hat im Lauf seiner langen Kabarett-Karriere auch zahllose Satiren, literarische Parodien und über zwanzig Bücher geschrieben.



Zuletzt erschienen seine Biografie mit dem Titel ES WAR MIR EIN VERGNÜGEN und eine Sammlung seiner besten Texte aus den letzten 50 Jahren, betitelt SUMMA SUMMARUM.



Aus diesen Büchern und der Fülle seines Materials stellt HV nach Lust und Laune Lesungen zusammen – manchmal auch anders, als man ihn aus seinen aktuellen politischen Programmen kannte: Bei diesen Leseabenden kommt er (fast!) ohne Beleidigungen und Ohrfeigen für die Mächtigen im Lande aus, vielmehr wird er mit seinen Parodien die Größen des Literaturbetriebs, des Fernsehen und andere Erscheinungen der Hochkultur angemessen würdigen. „Ziemlich fies kann dieser Hamburger sein, und - man muss es zugeben - dabei ziemlich lustig“ schrieb die Süddeutsche Zeitung.



Die Satire entwickelte sich und existiert, um das Bestehende zu zersetzen. Mit Satire bekämpften sich von Anfang an Glaubenssysteme, Weltanschauungen und soziale Klassen. Satire ist Opposition, Satire ist Notwehr, Satire ist eine Waffe. Satire widersetzt sich jedem Zwang, jeder Machtausübung, den Hierarchen und vor allem der Dummheit. Was darf Satire? Alles, was sie kann. Was kann Satire? Alles, was sie will. Was will Satire? Alles, was sie muss. Was muss Satire? Nichts. Doch schlechte Satire gibt es nicht: schlechte Satire ist keine. Henning Venske hat sich seinen Ruf als meistgefeuerter Satiriker der Republik seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts mit viel Einsatz erworben. Er weiß, wovon er schreibt …. „Karl Kraus lässt grüßen“ (Fritz J. Raddatz)



www.venske.de

Henning Venske bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Henning Venske

Kabarett

Frank Lüdecke

Neues Programm

Informationen folgen



www.frank-luedecke.de

Frank Lüdecke bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Frank Lüdecke

Kabarett

Han's Klaffl

40 Jahr Ferien - ein Lehrer packt ein

Han’s Klaffl, (Musik-) Lehrer aus Leidenschaft, geht in seinem kabarettistischen Soloprogramm über Lehrer, Schüler und Eltern den weitverbreiteten Klischees über die Zunft der Pädagogen auf den Grund.



„Das tut man nicht“, meinten vorab die kollegialen Bedenkenträger. Aber dann macht es ein Kabarettist eben besonders gerne. Schließlich geht es um eines der letzten gänzlich unerforschten Biotope unserer Gesellschaft, die Schule. Als „Oberstudienrat K.“ deckt er schonungslos auf, was wirklich hinter den verschlossenen Türen des Lehrerzimmers geschieht.



Er taucht ein in die komplizierte Psyche von LehrerInnen, gibt wertvolle Tips für die Gestaltung von Elternsprechstunden und weiht in die Geheimnisse des stressfreien Unterrichts ein. Auch die unglaublichen Überlebensstrategien, die Schüler im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben, stellt der „Staatskabarettist auf Lebenszeit“ anschaulich dar und gibt so noch nie dagewesene, tiefe Einblicke in den Schulalltag.



Mit Klavier und Kontrabass hält Han’s Klaffl eine Doppelstunde Frontalunterricht, nach der keine Fragen mehr offen bleiben. Dass diese Einblicke in eine pädagogische Subkultur längst überfällig waren, erkennt man am nicht nachlassenden Interesse, das Lehrer, Eltern und Schüler dieser selbstironischen Abrechnung seit Jahren entgegenbringen.



www.hans-klaffl.de/

Han's Klaffl bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Han's Klaffl

Kabarett

Sarah Hakenberg

Dann kam lange nichts

Berlin oder München? Kopenhagen, Wien oder doch eher Heidelberg?



Während andere noch darüber nachdenken, welche die schönste und lebenswerteste Stadt auf unserem Planeten ist, bricht eine kleine, gewitzte und wagemutige Liedermacherin auf ins Abenteuer und zieht nach über zwanzig Jahren in diversen Großstädten einfach mal nach Ostwestfalen.



Noch nie gehört? Ostwestfalen kennt niemand, außer den Ostwestfalen selbst. Wenn man versehentlich durch diese Region hindurch fährt, merkt man das immer daran, dass das Netz plötzlich wegbricht. Und dass es anfängt zu regnen. Es gibt keine Szenekneipen, keine spektakuläre Natur, keine Kita-Plätze - einfach nichts.



Außer Kartoffelfesten und Reha-Kliniken, was die Sache nicht unbedingt besser macht. In jedem Fall ist es ein idealer Ort, um neue Hakenberg-Hits zu schreiben: Über die Unsinnigkeit von Kreuzfahrten, über wahnsinnig gewordene Mütter und über Nazis, die als Umzugshelfer abgeworben werden.



Intelligente Bosheiten, fröhlicher Charme und unwiderstehliche Dreistigkeit - alles wie immer! Nur ein bisschen ostwestfälischer.



https://sarah-hakenberg.de/de/home

Sarah Hakenberg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Sarah Hakenberg

Kabarett

Bernd-Lutz Lange

Sternstunden - Kabarettistische Lesung

An diesem Abend liest er aus seinen Büchern Texte, die „Sternstunden“ an Begegnungen beschreiben. Die Geschichten reichen vom größten Mann Europas bis zu Gert Fröbe, von Gisela May bis Louis Armstrong(!), von den "Leipziger Sechs“ vom 9. Oktober 1989 bis zu Angelika Domröse.

Bernd-Lutz Lange bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bernd-Lutz Lange

Kabarett

Michael Feindler

Ihr Standort wird berechnet

Michael Feindler gilt als Feingeist des politischen Kabaretts. Dabei handelt es sich bei seinen Darbietungen auf der Bühne in erster Linie um eine Verzweiflungstat. Worte, die auf den ersten Blick wie poetische Ergüsse wirken, sind für Feindler vor allem ein Versuch, mit Hilfe sprachlicher Verdichtungen eine auseinanderbrechende Welt zusammenzuhalten. Das klingt deprimierender als es ist, denn Feindlers Stimme liegt angenehm im Ohr, ob er nun dichtet, singt oder politische Schärfe durchblitzen lässt. Wer ihm zuhört, mag zwar gedanklich ab und zu straucheln, wird jedoch immer optimistisch bleiben, im Fall des Falles weich zu landen.



So auch in seinem neuen Bühnenprogramm, in dem Feindler den Versuch einer Standortbestimmung unternimmt - nicht bloß für sich selbst. Zwischen Klimakollaps, Demokratiekrisen und unübersichtlichen Datenströmen will er Wege für politische Visionen freischaufeln. Das scheint anmaßend, ist aber auf keinen Fall langweilig. Denn zwischen geschmeidig gereimten Worten lauern Wendungen und Erkenntnisse, die trotz des Programmtitel eines gewiss nicht sind: berechenbar.



Übrigens ist Michael Feindler Gewinner des ersten Kupferpfennig-Wettbewerbs und Neu-Leipziger.



Foto: Sylvie Gagelmann

http://michael-feindler.de/

Michael Feindler bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Michael Feindler

Kabarett

Wolfgang Schaller

Eh ich's vergesse - Lesung zur Buchmesse

Dieter Hildebrandt versicherte ihm seine „Hochachtung“ und wünschte ihm „das bleibende Vertrauen seiner Anhänger, wozu ich gehöre.“ Werner Schneyder sah in ihm einen „Zerissenen zwischen geträumter Utopie und Realität, zwischen Trotz und Resignation, zwischen Unbeirrbarkeit und Melancholie“, und Peter Ensikat nannte seine Satire eine „bei der der Spaß aufhört, harmlos zu sein.“



In seinen 50 Jahren als Autor am Dresdner Kabarett Herkuleskeule und 30 Jahren als Kolumnist der Sächsischen Zeitung wurde Wolfgang Schaller zu einem der bekanntesten Autoren im Lande und war wie kaum ein anderer im Osten satirischer Chronist der Jahre vor und nach dem Jahr Null der neuen Zeitenrechnung.



Seine Texte erzählen mal komisch heiter, mal ernst nachdenklich, mal vergnüglich und mal böse provokant mehr über die heute viel diskutierten deutsch-deutschen Befindlichkeiten als Leitartikel und Festtagsreden. Manche seiner Kabaretttexte und Kolumnen sind längst Kult und gerade jetzt nach 30 Jahren deutscher Einheit hochaktuell. 2009 mit dem Stern der Satire auf dem Walk of Fame des Kabaretts und 2018 als Dresdner des Jahres ausgezeichnet, macht sich Schaller zu seinem 80.Geburtstag mit dem Buch „eh ichs vergesse“ diesem Buch selbst ein Geschenkt.



Am Klavier begleitet die Lesung sein langjähriger Weggefährte Rainer Schulze.



Präsentiert von der Eulenspiegel Verlagsgruppe Buchverlage GmbH.

Bild: Eulenspiegel Verlagsgruppe

Wolfgang Schaller bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Wolfgang Schaller

Kabarett

Philipp Weber

Kl: Künstliche Idioten!

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern?



Digitalisierung, Gentechnik, Robotik, KI: Der Mensch rast in die Zukunft. Aber statt nach vorne zu blicken, starren alle nur auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat.



Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat? Doch die wichtigste Frage: Was ist aus den großen Träumen der Menschheit geworden? Wo ist die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden?



Wir fliegen bald zum Mars, ist ja super! Nur, was wollen wir da? Es ist ein öder, leerer und todlangweiliger Ort. Um auf so einem Planeten zu landen, muss die Menschheit bald keinen Schritt mehr machen. Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“



Doch es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem Programm „KI: Künstliche Idioten!“ ist er unter die Propheten gegangen. Er gilt jetzt schon als die kabarettistische Neuauflage des Orakels von Delphi – nur noch lustiger. Wo Hellseher nur schwarzsehen, bringt Philipp Weber Sie zum furchtlosen Lachen. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!



Foto: WortLaut

www.weberphilipp.de/

Philipp Weber bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Philipp Weber

Kabarett

Stephan Lucas

Auf der Seite des Bösen

Wie fühlt es sich an, einem echten Mörder die Hand zu drücken - genau die Hand, mit der er zuvor die Kehle einer jungen Frau zugedrückt hat? Was ist das für ein Gefühl, allein mit einem solchen Menschen viele Stunden in einem engen Gefängnisraum zu verbringen, ihm in die Augen zu schauen, sich mit ihm zu unterhalten und schließlich mit allen zulässigen Mitteln um seinen Freispruch zu kämpfen?



Die Begegnung mit echten Mördern ist Alltag für den bekannten Münchner Strafverteidiger Stephan Lucas. Und so erlebt der Anwalt seit über 20 Jahren hautnah TRUE CRIME „at it’s best“. Und gibt bereitwillig Auskunft, wenn er im Privaten immer und immer wieder angesprochen wird: „Du bist Strafverteidiger? Mensch, erzähl‘ doch mal ...!“



Genau das macht der Bestsellerautor nun auch auf der Bühne. Erzählend, lesend und im Dialog mit seinem Publikum lässt er als „Infotainer“ auch in seinem neuesten Programm die Zuschauer ganz nah an seinen Beruf heran - mit vielen leisen und lauten (selbst-)kritischen Zwischentönen. Fachkundig und mit viel Charme und Witz (ja, Sie haben richtig gehört!) nimmt Rechtsanwalt Stephan Lucas sein Publikum mit auf die „Seite des Bösen“.



Lernen Sie diese Seite kennen, die ausnahmslos jeder von uns in sich trägt!



Foto: pixxWerk Henkensieffken

www.stephan-lucas.de

Stephan Lucas bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Stephan Lucas

Kabarett

Uwe Steimle

Fein(k)ost - Dresdner Einerlei

Uwe Steimle bietet mal wieder feinste Satire, alte und neue Spielszenen zu Segnungen der heutigen Zeit, die nichts an Aktualität eingebüßt haben und bei denen sich in den Veranstaltungshäusern noch immer vor Lachsalven die Balken biegen.



Und Steimle wäre nicht Steimle, wenn er nicht auch in diesem Programm in gewohnter Schärfe und mit viel Witz neues aus Politik und Gesellschaft aufspießen würde.



www.uwesteimle.de

Uwe Steimle bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Uwe Steimle

Kabarett

Ulan & Bator

Zukunst

Informationen folgen.



ulanundbator.de

Ulan & Bator bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Ulan & Bator

Kabarett

Gunter Böhnke

Mir saggsn gehn nich under

Gunter Böhnke ist ein Ur-Sachse und ein Kabarett-Urgestein. Seinen Landsleuten und sich selbst auch fühlt er ständig auf den Zahn und räumt mit zahlreichen Vorurteilen auf – oder bestätigt sie.



Warum die Sprache der Mitteldeutschen immer wieder als Synonym für Einfalt, Trägheit und penetrante Gemütlichkeit gesehen wird ist ohnehin nicht nachvollziehbar.



Eins ist aber klar: Der Sachse als solches hat damit kein Problem. Er ist offen, freundlich und reist gern. Und kommt überall auf der Welt klar.



www.gunter-boehnke.de/

Gunter Böhnke bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gunter Böhnke

Kabarett

Bitte mal freimachen

academixer Ensemble

Infomationen folgen



Es spielen: Anke Geißler, Holger Güttersberger und Felix Coanstain Voigt
Musik: Jörg Leistner (Klavier), Christoph Schenker (Cello)

Regie: Matthias Kitter



Produktion: Kabarett academixer GmbH

Foto: Tom Schulze
Bearbeitung: Raum II