zur Startseite
2

Hochschule für Bildende Künste Dresden

An der Hochschule für Bildende Künste Dresden studieren knapp 650 Studierende in fünf Studiengängen. Durch ihre Studiengänge ist die Hochschule intensiv und praxisnah mit dem Kosmos der zeitgenössischen bildenden Kunst, dem Theaterleben, der Kulturgütererhaltung und den Schnittstellen von Kunst und sozialen Fragestellungen verbunden.

Die Ausstellungsräume der Hochschule für Bildende Künste Dresden bilden eine Schnittstelle der Institution. Im Zentrum des Ausstellungsprogramms steht die enge inhaltliche Verbindung mit dem künstlerischen Lehrangebot. In diesem Sinne versteht sich die Kunsthochschule als lebendiges Laboratorium für vielfältige künstlerische Praktiken. Gezeigt werden sowohl Ausstellungen mit externen KünstlerInnen, die im zeitgenössischen Kunstkontext Relevanz besitzen, als auch von ProfessorInnenen der Hochschule sowie Arbeitsergebnisse von Studierenden und AbsolventInnenen.
Die Hochschule für Bildende Künste Dresden verfügt mit den Ausstellungsräumen Oktogon, Galerie Brühlsche Terrasse und Senatssaal insgesamt über ca. 1.000 qm Präsentationsfläche.

Ein weiterer wichtiger Veranstaltungsort ist das Labortheater. Der praxisnah ausgestattete, variable Bühnenversuchsraum steht allen Studierenden der Hochschule, insbesondere den Studiengängen Bühnen- und Kostümbild und Theaterausstattung zur Verfügung.
Neben Experimenten und Studien unter Einsatz von Licht, Ton und Projektionen zur Erarbeitung und kritischen Überprüfung inszenatorischer, bildkünstlerischer Raumkonzepte, eignet sich der Raum auch als Foto- und Video-Studio.
Mit bis zu 200 Zuschauerplätzen bietet das Labortheater die Möglichkeit, Studienergebnisse, Projekte und Inszenierungen einer interessierten Öffentlichkeit vorzustellen. Regelmässig werden auch Veranstaltungen und Kooperationsprojekte zwischen Mitgliedern der Hochschule und Gästen durchgeführt.

Kontakt

Hochschule für Bildende Künste Dresden
Oktogon
Zugang Georg-Treu-Platz
D-01067 Dresden

Telefon: +49 (0)351-4402-260
Fax: +49 (0)351-4 95 20 23
E-Mail: presse@hfbk-dresden.de

 

Adressen:

Oktogon der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Zugang Georg-Treu-Platz, D-01067 Dresden

Galerie Brühlsche Terrasse und Senatssaal
Zugang Brühlsche Terrasse 1, D-01067 Dresden

Labortheater der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Güntzstraße 34, D-01037 Dresden
Bewertungschronik

Hochschule für Bildende Künste Dresden bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Hochschule für Bildende Künste Dresden

1 Seminar

KünstlerInnen und die digitale Selbstvermarktung - die Pros & Contras eines unüberschaubaren Dschungels von Möglichkeiten

Seminar mit Christian Rätsch, Bildender Künstler & Initiator von Vasistas, Dresden

In Zeiten von Facebook, Instagram, Tumblr & Co. sind auch KünstlerInnen auf diesen Plattformen unterwegs. Doch hilft die digitale Dauerpräsenz wirklich, um die eigenen Verkäufe zu fördern? Was macht Sinn, was Unsinn? Reicht ein Blog oder braucht es eine eigene Webseite? Neue Verkaufsportale für Kunst schießen wie Pilze aus dem Boden, doch was steht dort im Kleingedruckten?

In diesem Seminar werden gängige, neue, aber auch in Vergessenheit geratene Formate & Möglichkeiten gezeigt und über Ihre Vor- und Nachteile gesprochen sowie diskutiert.

Dieses Seminar findet in Kooperation mit der HfM Dresden statt.

Veranstalter: Career Service | HfBK Dresden

KünstlerInnen und die digitale Selbstvermarktung - die Pros & Contras eines unüberschaubaren Dschungels von Möglichkeiten bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte KünstlerInnen und die digitale Selbstvermarktung - die Pros & Contras eines unüberschaubaren Dschungels von Möglichkeiten

07.10.19, 23:55, Hilde: Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.

Aus eigener Erfahrung, kann ich nur allen Künstlern raten, sich das anzuhören. Man muss sich gerade am Anfang intensiv selbst vermarkten. Wie hat Karl Valentin gesagt: Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.

Ausstellung

Diplomausstellung 2020 und Jahresausstellung

Diplomveranstaltung der HfBK Dresden

Wie in jedem Jahr vereint die Diplomausstellung auch im Coronajahr 2020 unterschiedliche Positionen und künstlerischen Medien. Bei den klassischen Medien wie Malerei reicht die Spanne vom realistischen Porträt bis zur Erweiterung des Bildgevierts in den Raum. In den bildhauerischen Arbeiten setzt sich der Trend, weg von der einzelnen Form, hin zu additiven Arrangements unter Einbeziehung verschiedener Medien fort. Seit der Berufung von Carsten Nicolai und mit dem Einfluss der Gastprofessorinnen Susan Philipsz und Nevin Aladag wird die Schau durch Soundarbeiten und Performances bereichert, die den sich im Raum ausbreitenden Klang als bildnerisches Element auffassen.
Die 36 Diplomandinnen und Diplomanden dieses Jahrgangs befassen sich mit analogen traditionellen handwerklichen Techniken wie mit digital erzeugten Bildern. Sie reagieren mit ihren Arbeiten auf eine zunehmend komplexer erscheinende Welt mit ihren Problemen, Verwerfungen und mit ihrer Schönheit, ohne die Kunst zur puren Illustration werden zu lassen.

Diplomausstellung 2020 und Jahresausstellung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Diplomausstellung 2020 und Jahresausstellung

Ausstellung

Zeitsprünge XII

Von Hofgewändern des elisabethanischen England bis hin zum modernen Wrestling-Kostüm

Kleider und Kostüme aus unterschiedlichen Epochen – von der Renaissance bis zur Belle Epoque. Tutus, Unterbauten und Corsetts, wie auch pompöse Skulpturen: Die diesjährige Jahresausstellung "Zeitsprünge XII" der Studienrichtung Kostümgestaltung der Hochschule für Bildende Künste Dresden zeigt vom 8. Oktober bis 1. November Kostüme nach historischen Vorlagen, fremde Wesen, angeregt von Märchen oder auch dem Barock. Bemerkenswert ist dabei nicht nur die hohe künstlerische und handwerkliche Qualität der Arbeiten. All diese sensiblen Arbeiten erfordern ein hohes Maß an Kreativität, künstlerischem Einfühlungsvermögen sowie Sicherheit im Umgang mit Stilepochen und Kulturgeschichte im Allgemeinen und geben einen Einblick in die breit gefächerte Ausbildung des international angesehenen Dresdner Studiengang Theaterausstattung, hier besonders in der Studienrichtung Kostümgestaltung.

Öffnungszeiten: Mi – Do: 14 – 17 Uhr
Fr – So und Feiertage: 11 – 17 Uhr
Eintritt frei / Spenden erwünscht

Ausstellung der Kostümgestaltung der HfBK Dresden in Kooperation mit dem Förderverein Palais Großer Garten e.V.

Zeitsprünge XII bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Zeitsprünge XII

Ausstellung

ROADSHOW

Fotografien, Grafiken, Malereien, Plastiken & Installationen

Studentinnen und Studenten der Hochschule für Bildende Künste Dresden präsentieren eine Auswahl ihrer Fotografien, Grafiken, Malereien, Plastiken und Installationen in den Räumlichkeiten der Zentrale des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr. Die Ausstellung ROADSHOW wird ab dem 31. Januar bis voraussichtlich 31. Oktober 2020 von Montag bis Freitag jeweils zwischen 7 und 19 Uhr frei zugänglich sein. Landesamt für Straßenbau und Verkehr, Stauffenbergallee 24, 01099 Dresden.

Mo-Fr 7-19 Uhr

ROADSHOW bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte ROADSHOW

Seminar

Planvoll in die Selbstständigkeit: Betriebswirtschaftliche Grundlagen für KünstlerInnen_ Chancen & Stolpersteine

2-tägiges Seminar mit Dr. Christine Richter, Unternehmens- & Steuerberaterin, Dresden

Du möchtest dich selbstständig machen, dir fehlt jedoch das nötige betriebswirtschaftliche Know How? Dann ist dieses Seminar genau das Richtige für dich! Hier lernst du das kleine unternehmerische „Einmaleins“ kennen. Du erfährst, was du bei deiner Steuererklärung bedenken musst oder wie du deinen Umsatz kalkulierst.

Tag 1:
Selbständigkeit – Einteilung, Rechte und Pflichten
Steuern – Anmeldung, Rechnungslegung, Kassenbuch, Steuererklärung (Einnahme-Überschussrechnung)

Tag 2:
Grundbegriffe des Rechnungswesens
Kalkulation für Künstler (grundsätzlich und an Beispielen)

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der HfM Dresden.

Planvoll in die Selbstständigkeit: Betriebswirtschaftliche Grundlagen für KünstlerInnen_ Chancen & Stolpersteine bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Planvoll in die Selbstständigkeit: Betriebswirtschaftliche Grundlagen für KünstlerInnen_ Chancen & Stolpersteine

Online

Effektives Zeit- & Selbstmanagement

Online-Seminar mit Silke Müller, Diplom-Psychologin & gesundheitspsychologische Beraterin beim DPG-Institut Dresden

Das Seminar findet online über ZOOM statt. Einwahldaten werden nach der Anmeldung bekannt gegeben.

Jeder von uns kennt das Gefühl, seinem Terminkalender nur noch hinterher zu hetzen. Das muss doch auch anders gehen!

Ziel des Seminars ist, wieder Herr bzw. Frau über seinen Kalender zu werden und seine Kraft für die Dinge zu verwenden, die einen wirklich weiter bringen.

Aber – wie geht das? Wie teilt man sich die täglich vorhandene Zeit sinnvoll ein? Wie nutzt man den Tag möglichst effektiv, ohne sich komplett abzuhetzen? Wie strukturiert man hereinkommende Anfragen und To-Dos und wie unterscheidet man zwischen wichtigen, unwichtigen, dringenden und nicht ganz so dringenden Anliegen? Wie lernt man, NEIN zu sagen?

// Eine Veranstaltung in Kooperation mit der HfM Dresden, dem DPG-Institut Dresden & TK - die Techniker Krankenkasse.

Effektives Zeit- & Selbstmanagement bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Effektives Zeit- & Selbstmanagement

Online

Achtsamkeit als Konzept der Konzentration & des Selbstbewusstseins

Online-Seminar mit dem DPG-Institut Dresden

Der Studienalltag ist oftmals von hohen Belastungen wie Zeitdruck, Störungen und Unterbrechungen gekennzeichnet. Ein Ansatz, welcher damit einher gehendem Stress und Überforderung entgegen wirken soll, ist das Achtsamkeitstraining.

Was bedeutet Achtsamkeit? Als spezielle Form der Aufmerksamkeit bedeutet Achtsamkeit, sich vorurteilsfrei und gelassen dessen bewusst zu sein, was im Hier und Jetzt passiert.

Wie kann Achtsamkeit trainiert werden? Um schnelle Entscheidungen zu treffen, ist unser Gehirn stets darauf aus, alle Gedanken, Situationen und Begegnungen zu bewerten. Dies schränkt gleichzeitig unsere Wahrnehmungsfähigkeit ein und zementiert Denkgewohnheiten. Übungen zum Training der Achtsamkeit zielen darauf ab, den gegenwärtigen Moment zu eröffnen und die Wahrnehmung für sich und die eigene Umgebung zu schärfen. Achtsames Betrachten muss geübt sein und geht über Entspannung und Gelassenheit hinaus. Viel mehr werden die positiven Auswirkungen, welche sich daraus ergeben, fokussiert. Bekannteste Achtsamkeitsübung ist die Meditation.

Wieso Achtsamkeit in den Alltag integrieren? Wer stärker auf sich und seine Umgebung achtet, kann schneller Gegenmaßnahmen ergreifen, um psychischer Überforderung und damit einher gehenden Erkrankungen vorzubeugen. Höhere Zufriedenheit mit sich und seiner Arbeit sowie körperliche und geistige Entspannung sind nachweisliche Effekte eines Achtsamkeitstrainings. In der Folge verbessert sich die Konzentration, Aufgaben können konzentriert angegangen und Lösungen konstruktiver gefunden werden.

Achtsamkeit hilft, Herausforderungen nachhaltig zu meistern und ein gesünderes Leben zu führen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der HfM Dresden, dem DPG-Institut Dresden & TK - die Techniker Krankenkasse.

Achtsamkeit als Konzept der Konzentration & des Selbstbewusstseins bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Achtsamkeit als Konzept der Konzentration & des Selbstbewusstseins

Seminar

1x1 der Pressearbeit

Seminar mit Nicole Czerwinka, Pressesprecherin der Dresdner Musikfestspiele

Doch wie muss ich vorgehen, damit eine Zeitung auf meine Ausstellung oder meine Inszenierung aufmerksam wird? Wie schreibe ich eine Pressemitteilung? Wann sende ich sie ab? Wie finde ich die richtigen AnsprechpartnerInnen? Und wie rede ich mit dem JournalistInnen? Das alles sind Fragen, die in diesem Workshop beantwortet werden.

Nicole Czerwinka studierte von 2003 bis 2010 Literatur-, Musik- und Kommunikationswissenschaft an der TU Dresden. Schon während des Studiums arbeitete sie als freie Journalistin bei verschiedenen Zeitungen in und um Dresden und absolvierte von 2012 - 2014 ein Volontariat für Freie Redakteure bei der Sächsischen Zeitung. Derzeit ist sie journalistisch in Dresden vor allem im Bereich Kultur mit den Schwerpunkten klassische Musik, Musik-theater sowie als Lokaljournalistin im Sächsischen Elbland unterwegs. Zu ihren festen Auftraggebern gehören die Dresdner Neuesten Nachrichten, die Sächsische Zeitung, Melodie & Rhythmus sowie das Dresdner Stadtmagazin SAX. Sie bloggt auf www.elbmargarita.de. Seit 2016 ist Nicole Czerwinka Pressesprecherin der Dresdner Musikfestspiele.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der HfM Dresden.

1x1 der Pressearbeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 1x1 der Pressearbeit

Bildung

Studieren an der HfBK Dresden

Die HfBK ist eine der ältesten Ausbildungsstätten für Bildende Kunst in Europa. An der Akademie studieren derzeit ca. 550 Studierende in fünf Studiengängen.

Studieren an der HfBK Dresden bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Studieren an der HfBK Dresden

2

Hochschule für Bildende Künste Dresden

Oktogon

An der Hochschule für Bildende Künste Dresden studieren knapp 650 Studierende in fünf Studiengängen. Durch ihre Studiengänge ist die Hochschule intensiv und praxisnah mit dem Kosmos der zeitgenössischen bildenden Kunst, dem Theaterleben, der Kulturgütererhaltung und den Schnittstellen von Kunst und sozialen Fragestellungen verbunden.

Die Ausstellungsräume der Hochschule für Bildende Künste Dresden bilden eine Schnittstelle der Institution. Im Zentrum des Ausstellungsprogramms steht die enge inhaltliche Verbindung mit dem künstlerischen Lehrangebot. In diesem Sinne versteht sich die Kunsthochschule als lebendiges Laboratorium für vielfältige künstlerische Praktiken. Gezeigt werden sowohl Ausstellungen mit externen KünstlerInnen, die im zeitgenössischen Kunstkontext Relevanz besitzen, als auch von ProfessorInnenen der Hochschule sowie Arbeitsergebnisse von Studierenden und AbsolventInnenen.
Die Hochschule für Bildende Künste Dresden verfügt mit den Ausstellungsräumen Oktogon, Galerie Brühlsche Terrasse und Senatssaal insgesamt über ca. 1.000 qm Präsentationsfläche.

Ein weiterer wichtiger Veranstaltungsort ist das Labortheater. Der praxisnah ausgestattete, variable Bühnenversuchsraum steht allen Studierenden der Hochschule, insbesondere den Studiengängen Bühnen- und Kostümbild und Theaterausstattung zur Verfügung.
Neben Experimenten und Studien unter Einsatz von Licht, Ton und Projektionen zur Erarbeitung und kritischen Überprüfung inszenatorischer, bildkünstlerischer Raumkonzepte, eignet sich der Raum auch als Foto- und Video-Studio.
Mit bis zu 200 Zuschauerplätzen bietet das Labortheater die Möglichkeit, Studienergebnisse, Projekte und Inszenierungen einer interessierten Öffentlichkeit vorzustellen. Regelmässig werden auch Veranstaltungen und Kooperationsprojekte zwischen Mitgliedern der Hochschule und Gästen durchgeführt.

Adressen:

Oktogon der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Zugang Georg-Treu-Platz, D-01067 Dresden

Galerie Brühlsche Terrasse und Senatssaal
Zugang Brühlsche Terrasse 1, D-01067 Dresden

Labortheater der Hochschule für Bildende Künste Dresden
Güntzstraße 34, D-01037 Dresden

Hochschule für Bildende Künste Dresden bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Hochschule für Bildende Künste Dresden

Ausstellungen / Museum Staatl. Kunstsammlungen Dresden Dresden, Taschenberg 2
Ausstellungen / Museum Senckenberg Natuthist. Sammlungen Dresden Dresden, Palaisplatz 11
Ausstellungen / Museum Museum für Völkerkunde Dresden Dresden, Palaisplatz 11
Ausstellungen / Museum Verkehrsmuseum Dresden Dresden, Augustusstraße 1
Ausstellungen / Museum Museum aktfotoARTdresden Dresden, Radeberger Str. 15
Ausstellungen / Museum Cartoonmuseum Luckau Luckau, Nonnengasse 3
Ausstellungen / Ausstellung Panometer Dresden Dresden, Gasanstaltstraße 8b
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Dresden Dresden, Wilsdruffer Str. 2
Ausstellungen / Galerie Kunst Haus Dresden Dresden, Rähnitzgasse 8
Ausstellungen / Galerie Kunstausstellung Kühl Dresden Dresden, Nordstr. 5
Ausstellungen / Museum Robert-Schumann-Haus Zwickau Zwickau, Hauptmarkt 5
Ausstellungen / Museum Deutsches Hygiene-Museum Dresden Dresden, Lingnerplatz 1
Ausstellungen / Museum Technische Sammlungen Dresden Dresden, Junghansstraße 1-3
Ausstellungen / Museum Landesmuseum für Vorgeschichte Dresden Dresden, Palaisplatz
Ausstellungen / Museum Museum Festung Dresden Kasematten Dresden, Georg-Treu-Platz
Ausstellungen / Museum Käthe Kollwitz Gedenkstätte Moritzburg Moritzburg, Meißner Str. 7
Ausstellungen / Galerie Galerie Stuwertinum Dresden, Fritz-Löffler-Str.18
Ausstellungen / Museum Landschloß Pirna-Zuschendorf Botanische Sammlungen Pirna, Am Landschloß 6
Ausstellungen / Museum Richard Wagner Museum Graupa Pirna/OT Graupa, Richard Wagner Str. 6
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Pirna Pirna, Klosterhof 2
Ausstellungen / Galerie Galerie Thomas Reichstein Dresden, Pillnitzer Landstr. 59
Ausstellungen / Galerie Galerie Weise Chemnitz Chemnitz, Innere Klosterstr. 1
Ausstellungen / Museum Robert-Sterl-Haus Museum Struppen, OT Naundorf, Robert-Sterl-Straße 30
Ausstellungen / Museum August Horch Museum Zwickau Zwickau, Audistr. 7
Ausstellungen / Museum Militärhistorisches Museum der Bundeswehr Dresden, Olbrichtplatz 2
Ausstellungen / Museum Das TIETZ Chemnitz Chemnitz, Moritzstraße 20
Ausstellungen / Galerie Galerie Gebrüder Lehmann Dresden, Görlitzer Str. 16
Ausstellungen / Museum Pilzmuseum Reinhardtsgrimma Reinhardtsgrimma, Grimmsche Hauptstraße 44
Ausstellungen / Galerie Galerie Sybille Nütt Dresden, Obergraben 10
Ausstellungen / Museum Kunstsammlungen Chemnitz Chemnitz, Theaterplatz 1
Ausstellungen / Museum Museum Gunzenhauser Chemnitz, Falkeplatz Chemnitz
Ausstellungen / Museum Schloßbergmuseum Chemnitz Chemnitz, Schloßberg 12
Ausstellungen / Museum Henry van de Velde-Museum Chemnitz, Parkstraße 58
Ausstellungen / Museum DDR-Museum Zeitreise Dresden, Antonstraße 2A
Ausstellungen / Museum Panometer Dresden Dresden, Gasanstaltstraße 8 b

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.