zur Startseite

MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln

Das MAKK ist einzigartig.

In Nordrhein-Westfalen bietet es als einziges seiner Art das gesamte Spektrum des europäischen Kunsthandwerks vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert mit den Schwerpunkten Möbel, Keramik, Glas, Textilien und Mode, Schmuck und Metallkunst, Grafik, Gemälde und Skulptur. Die erst 2008 wiedereröffnete und hochkarätig erweiterte Design-Abteilung genießt sogar europaweit Alleinstellung - nur hier wird „Kunst + Design im Dialog" innerhalb einer Dauerausstellung präsentiert. Der Schwerpunkt der Designsammlung liegt auf nordamerikanischen und westeuropäischen Erzeugnissen aus der freien und angewandten Kunst.

Das MAKK ist überraschend.

Die umfangreichen Sammlungen des zweitältesten Museums in Köln können auf rund 5.000 m² Ausstellungsfläche besucht werden. Der herausragende und zentral in der City von Köln gelegene Museumsbau des Kölner Architekten Rudolf Schwarz aus den 1950er Jahren ist ein attraktiver Veranstaltungsort mit einem beeindruckenden Treppenhaus, dem repräsentativen Overstolzensaal, dem bezaubernden Innenhof und einer angebundenen Museumsgastronomie.

Das MAKK ist aufgeschlossen.

Die Vielfalt der Exponate, Stile, Materialien und Themen spiegelt sich auch in den Ausstellungs- und Veranstaltungskonzepten wider. Ob Fotografie, Architektur, Mode, Porzellan oder zeitgenössischem Design. - Hier ist das lebendige Forum zur Diskussion. Das spannende Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm entwickelt das Museumsteam eigenständig und in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern für unterschiedliche Ziel- und Altersgruppen. Als Museum für Gestaltung und Kunst versteht sich das Haus als wichtige Schnittstelle zur Kreativwirtschaft, zur Hochschullandschaft und zur Kölnmesse.

Das Museum für Angewandte Kunst Köln strebt einen Ausbau des Bereichs Design an: Es präsentiert Sonderausstellungen zu aktuellen Designthemen und ist jährlicher Ausstellungsort der Preisträger des Köln Design Preises und des Kölner Design Preises International. Darüber hinaus hat sich das Museum mit Kooperationspartnern zusammengetan und die gemeinsame Marke „Cologne Design Lounge" gegründet, um den Designstandort Köln zu stärken und den Diskurs um das Thema Design zu beleben. Diese Veranstaltungsreihe bringt Forschung, Kultur und Wirtschaft zusammen und richtet sich an die Akteure der Designszene und an alle Designinteressierte. Das MAKK ist Designbotschafter!

Kontakt

MAKK - Museum für Angewandte Kunst Köln
An der Rechtschule
D-50667 Köln

Telefon: 0221 221 23860
E-Mail: makk@stadt-koeln.de

 

Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 11 - 17 Uhr
An Feiertagen 11 - 17 Uhr (Karfreitag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Pfingstmontag, Tag der Deutschen Einheit (3. Oktober), Allerheiligen, 2. Weihnachtsfeiertag)
Jeden ersten Donnerstag im Monat – KölnTag (außer an Feiertagen) 11 - 22 Uhr (mit Führung um 17.30 Uhr)
Jeden ersten Sonntag im Monat 10 - 17 Uhr (mit Kunst + Frühstück und kostenlosen Führungen für Kinder und Erwachsene um 11 Uhr)
Montag geschlossen, außerdem an Karneval (Weiberfastnacht bis Karnevalsdienstag), Heiligabend (24.12.), 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr.

Eintrittspreise
Ständige Sammlungen: € 6,-, ermäßigt € 3,50
Sonderausstellungen: s. Ausstellungen
Freien Eintritt in die Ständigen Sammlungen haben Kinder bis 6 J., Kölner Jugendliche bis 18 J.,Studierende von Kunstgeschichts- und Designstudiengängen, Begleiterinnen und Begleiter von Menschen mit Behinderung (Schwerbehindertenausweis „B")

Verkehrsanbindung
Bahn, S-Bahn, U-Bahn, Bus: Station Dom/Hauptbahnhof
Parkhäuser: Dom, Opern Passagen, Brückenstraße
Ausstellung

Peter Gowland’s Girls

"I try to make a nude look like she’s got clothes on… I prefer to cover, and glamorize and make things exciting." – Peter Gowland

Die Ausstellung „Peter Gowland’s Girls" widmet sich den aufregenden Pin-up-Fotografien des amerikanischen Fotografen Peter Gowland (1916 – 2010). Er fotografierte ab 1946 in und um Los Angeles junge Frauen im Glamour und Pin-up-Stil. Bereits zu Beginn seiner Karriere bezeichnete ihn die „New York Times" 1954 als „America’s No. 1 Pin-Up Photographer" und siedelte seine Bilder später im „Irgendwo zwischen Verführung und Kunst" an.

Seine Models fand Peter Gowland an den Filmsets in Hollywood, bei Agenturen oder Schönheitswettbewerben. Er inszenierte und fotografierte sie im Studio oder an den Stränden von Los Angeles bis Malibu. So trug er wesentlich zur Entstehung des Mythos Kaliforniens als ewig sonnigem Nachkriegs-Paradies der Moderne bei.

„Peter Gowland’s Girls" präsentiert rund 200 Werke, die aus Gowlands Nachlass ausgewählt wurden. Dieser umfasst zehntausende Prints und Dias, darunter die aufregendsten, elegantesten und gewagtesten Bilder einer beispiellosen Pin-up-Fotografenkarriere: Stars wie Joan Collins oder Jayne Mansfield, Arbeiten für Playboy oder Rolling Stone sowie seine Bilder für ungezählte Kalender- und Zeitschriften der 1940er bis 1970er Jahre.

Führungen
Öffentliche Führungen Museumsdienst (€ 2,- Führungsgebühr):
Freitags, jeweils um 16 Uhr (Mareike Fänger): 15.6., 29.6., 13.7., 27.7., 10.8., 24.8., 7.9.
Seniorentreff: Donnerstag, 19.7., 15 Uhr

Öffentliche Führungen Arbeitskreis
Samstags, jeweils um 14.30 Uhr (Baya Bruchmann): 7.7., 21.7., 4.8., 18.8.

Individuelle Führungen können unter Service.Museumsdienst@stadt-koeln.de gebucht werden.
Ausstellung

Andy Warhol

Pop goes Art

Das Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK) präsentiert erstmals eine bislang unveröffentlichte Privatsammlung, die nahezu lückenlos alle von Andy Warhol konzipierten Plattencover sowie zahlreiche Skizzen und Entwürfe umfasst. Zusammen mit Filmen und Hörbeispielen dokumentiert die Ausstellung ̶ getreu dem Titel „Pop goes Art“ ̶ das Zusammenspiel der Medien Kunst und Musik.

Andy Warhol (1928-1987) setzte sich seit 1949 immer wieder mit dem Medium Schallplatte auseinander. Als Werbegrafiker gestaltete er zunächst vor allem Jazz-LPs, bevor er sich in den 1960er Jahren – dann bereits als international etablierter Künstler – der Gesamtkonzeption für Cover der unterschiedlichsten Musikgenres widmete. Durch Zeichnungen, Siebdrucke, Fotografien und eigenwillige kalligraphische Elemente prägte er die Gestaltung und Ästhetik zahlreicher Plattencover der Zeit. Hierzu zählen das legendäre und skandalöse Album der Rolling Stones „Sticky Fingers“ oder Cover für Diana Ross, John Lennon, Paul Anka, Miquel Bosé oder das NBC Symphony Orchestra.

Absoluten Kultstatus hat mittlerweile das Album „The Velvet Underground & Nico“. Dieses Debütalbum der experimentellen Rockband The Velvet Underground mit der Sängerin Nico wurde von Andy Warhol produziert und im März 1967 veröffentlicht. Das ebenfalls von ihm konzipierte Plattencover zeigt eine Banane, deren gelbe Schale in Form eines Aufklebers gemäß des Slogans „Peel Slowly and See“ abgezogen werden kann, so dass das rosa Fruchtfleisch erscheint.

2018 jährt sich der 90ste Geburtstag Andy Warhols sowie der 80ste Geburtstag bzw. 30ste Todestag der aus Köln stammenden Musik- und Modeikone Nico, die als Warhols Muse Teil der Factory war und in zahlreichen Filmen Warhols wie beispielsweise „The Chelsea Girls“ mitspielte. Aktueller Anlass der Ausstellung „Andy Warhol – Pop goes Art“ ist zudem das 15-jährige Jubiläum des Kölner Musikfestivals c/o pop und das 20-jährige Jubiläum des Kölner Plattenlabels für elektronische Musik KOMPAKT.
Ausstellungen / Museum Museum Ludwig Köln Köln, Hein­rich-Böll-Platz
Ausstellungen / Museum Rautenstrauch-Joest-Museum Köln Köln, Cäcilienstraße 29-33
Ausstellungen / Museum Wallraf-Richartz-Museum Köln Köln, Obenmarspforten
Ausstellungen / Museum Käthe Kollwitz Museum Köln Köln, Neumarkt 18-24
Ausstellungen / Museum Kunsthalle Düsseldorf Düsseldorf, Grabbeplatz 4
Ausstellungen / Museum NS-Dokumentationszentrum Köln, EL-DE-Haus Köln, Appellhofplatz 23-25
Ausstellungen / Messe Art Cologne Köln, Messeplatz 1
Ausstellungen / Ausstellung Kunst- und Ausstellungshalle Bonn Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4
Ausstellungen / Ausstellung Museum für Angewandte Kunst Köln, An der Rechtschule
Ausstellungen / Ausstellung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland Bonn, Willy-Brandt-Allee 14
Museum für deutsche Zeitgeschichte
Ausstellungen / Ausstellung Museum für Ostasiatische Kunst Köln Köln, Universitätsstraße 100
Ausstellungen / Ausstellung Ägyptisches Museum Bonn, Regina-Pacis-Weg 7
Bonner Sammlung von Aegyptiaca
Ausstellungen / Ausstellung StadtMuseum Bonn Bonn, Franziskanerstrasse 9
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Carla Stützer Köln, Mauritiussteinweg 64
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Jöllenbeck Köln, St. Apern-Str. 40
Michael Nickel
Ausstellungen / Ausstellung ATLANTIS Duisburg, Philosophenweg 23-25
Kindermuseum Entdecke die Stadt der Möglichkeiten
Ausstellungen / Ausstellung Wallraf-Richartz-Museum - Fondation Corboud Köln, Martinstraße 39
Ausstellungen / Ausstellung Käthe Kollwitz Museum Köln Köln, Neumarkt 18-24
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Priska Pasquer Köln, Goebenstr. 3
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Hammelehle und Ahrens Köln, An der Schanz 1a
Ausstellungen / Ausstellung K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf, Ständehausstr. 1
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schnütgen Köln, Cäcilienstraße 29
Ausstellungen / Ausstellung Museum Insel Hombroich Neuss, MInkel 2
Stiftung Insel Hombroich
Ausstellungen / Ausstellung Clemens-Sels-Museum Neuss, Am Obertor
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Karsten Greve Köln, Drususgasse 1-5
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Voss Düsseldorf, Mühlengasse 3
Ausstellungen / Ausstellung Stadtmuseum Düsseldorf, Berger Allee 2
Landeshauptstadt Düsseldorf
Ausstellungen / Ausstellung Kölnischer Kunstverein Köln, Hahnenstraße 6
Die Brücke
Ausstellungen / Ausstellung Ludwig Museum Koblenz, Danziger Freiheit 1
im Deutschherrenhaus
Ausstellungen / Ausstellung Kölnisches Stadtmuseum Köln, Zeughausstraße 1-3
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Benninger Köln, Moltkestr. 99
Ausstellungen / Ausstellung Atelier art-MORO Neustadt-Wied, Kirchplatz 11
Monika Krautscheid-Bosse
Ausstellungen / Ausstellung Künstlerforum Bonn Bonn, Hochstadenring 22 - 24
Ausstellungen / Ausstellung Kurfürstliches Gärtnerhaus Bonn, Betthovenplatz
Ausstellungen / Ausstellung fotopension Köln, Marsiliusstr. 55
Galerie für Fotografie
Ausstellungen / Ausstellung Museum Kunstpalast Düsseldorf, ehrenhof 4-5
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Bernd A. Lausberg Düsseldorf, Hohenzollernstr. 30
Ausstellungen / Ausstellung Künstlerduo Siebrecht & Pempeit Iserlohn, Haus F
im Künstler- und Museumsdorf Barendorf R-100.de
Ausstellungen / Ausstellung Stiftung Frechen, Bonnstr. 12
KERAMION
Ausstellungen / Ausstellung Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1
Ausstellungen / Ausstellung Epson Kunstbetrieb Meerbusch, Otto-Hahn-Str. 4
EPSON Deutschland GmbH
Ausstellungen / Ausstellung artclub Köln, Melchiorstr. 14
Künstlerclub
Ausstellungen / Ausstellung K20 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf, Grabbeplatz 5
Ausstellungen / Ausstellung K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf, Ständehausstr. 1
Ausstellungen / Ausstellung Polnisches Institut Düsseldorf Düsseldorf, Citadellstr. 7
Ausstellungen / Ausstellung Kunsthalle Düsseldorf Düsseldorf, Grabbeplatz 4
Ausstellungen / Ausstellung KIT - Kunst im Tunnel Düsseldorf, Mannesmannufer 1b
Ausstellungen / Ausstellung KOELN-ART - Moderne + Zeitgenossen Köln, An der Eiche 1
www.koeln-art.de
Ausstellungen / Ausstellung Deutsches Glasmalerei-Museum Linnich, Rurstraße 9-11
Ausstellungen / Ausstellung in focus Galerie Köln, Hauptstr. 114
Burkhard Arnold
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Iliev Köln, Hohe Pforte 9
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Börgmann Mönchengladbach, Abteiberg, Wallstr.7
Ausstellungen / Ausstellung Kulturservice Schroyen GbR Düsseldorf, Moltkestr. 16
Bilderbuch Düsseldorf
Ausstellungen / Ausstellung Museum Plagiarius e.V. Solingen, Bahnhofstraße 11
Ausstellungen / Ausstellung Atelier MALsehEN Düsseldorf, Spielberger Weg 27
Annette Palder
Ausstellungen / Ausstellung take OFF GALLERY Düsseldorf, Spielberger Weg 27
Heinz Kehrer
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Angelika Blaeser Düsseldorf, Jahnstr. 48
modern & contemporary art
Ausstellungen / Ausstellung tOG Düsseldorf, Spielberger Weg 27
take OFF Galerie für zeitgenössische Kunst, die aus dem Rahmen fällt
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Anette Müller Düsseldorf, Rheinort 2
Ausstellungen / Ausstellung Arp Museum Bahnhof Rolandseck Remagen, Hans-Arp-Allee 1
Ausstellungen / Ausstellung Neanderthal Museum Mettmann, Talstraße 300
Ausstellungen / Ausstellung Ruhr Museum Essen, Gelsenkirchener Str. 181
UNESCO-Welterbe Zollverein
Ausstellungen / Ausstellung Parrotta Contemporary Art Köln, Brüsselerstr. 21
Ausstellungen / Ausstellung Parrotta Contemporary Art Bonn, An Burg Lede 1