KREUZGANGSPIELE FEUCHTWANGEN

13.5. bis 12.8.2017
Intendant: Johannes Kaetzler


Zwischen den Welten
Die Kreuzgangspiele 2018 im Jubiläumsjahr

Anlässlich des 70-jährigen Jubiläums besinnen sich die Kreuzgangspiele auf deren Anfänge im Jahr 1949. Mit Goethes „Faust“ begann im romanischen Kreuzgang des ehemaligen Benediktinerklosters die Geschichte eine der bedeutendsten Theaterfestspiele Deutschlands. Da liegt es nahe, sich in der 70. Spielzeit der immer noch aktuellen Thematik eines „Fausts“, eines zwischen den Welten wandelnden und getriebenen Menschen, zu widmen. Zwischen den Welten sind auch die Figuren der anderen Kreuzgang-Produktionen, die sich aus dem Alltagstrott und der Realität in die Welt der Musik und in die Zauberwelt der Märchen flüchten. Im über 1000-jährigen Kreuzgang und im Garten des Fränkischen Museums, beides Orte der Geschichte mit besonderen Atmosphären, nehmen die Kreuzgangspiele das Publikum mit auf eine Reise zwischen den Welten.
Auf dem Spielplan steht Goethes „Faust“ und das Stück „Wie im Himmel“ nach dem gleichnamigen Film von Kay Pollak. Für Kinder und Familien wird das Märchen „Schneewittchen“ der Gebrüder Grimm gezeigt; im Garten des Fränkischen Museums ist für kleine Kinder ab 3 „Hase und Igel“ und für junge Erwachsene das Theaterprojekt „Kafka“ nach einer Textfassung von Achim Conrad und Thomas Hupfer zu sehen.


(Foto: © Nicole Brühl)

KONTAKT

Kreuzgangspiele

Marktplatz 2
D 91555 Feuchtwangen

Telefon: 09852 / 904 44
Fax: 09852 / 904 260
E-Mail: mail@kreuzgangspiele.de

Öffnungszeiten
mo – fr 9:00 – 12:30, mo - mi 14:00 – 16:00, do 14:00 – 18:00
Während der Festspielzeit erreichen Sie uns:
mo 9:00 – 12:30, 14:00 – 16:00
di – fr 9:00 – 12:30, 14:00 – 20:30
sa 10:00 – 12:30, 14:30 – 20:30
so 14:30 – 20:30