zur Startseite

Schauspielhaus Salzburg

1958 wurde das Theater unter dem Namen Elisabethbühne in den Kellerräumen unter der Elisabethkirche in Salzburg gegründet. Seither dem Jahr 1995 ist das Schauspielhaus in dem historischen Gebäude "Petersbrunnhof" beheimatet, einem ehemaligen Gutshof des Stiftes St. Peter, am Fuße der Festung im südlichen Zentrum der Stadt.
Das Schauspielhaus Salzburg ist mit rund 60.000 Besuchern jährlich und 10 bis 14 Eigenproduktionen das größte freie Theater Österreichs. Der Spielplan des Salzburger Theaters spannt den Bogen von der Antike über die Klassik bis zur Gegenwart. Einen speziellen Fokus bilden Ur- und Erstaufführungen sowie Theater für junges Publikum. Generell liegt dem Haus das Interesse der jungen Generation sehr am Herzen, neben Kinder- und Jugendproduktionen, fördert das Haus Jugendliche durch diverse theaterpädagogische Projekte. Neben dem Spielbetrieb unterhält das Schauspielhaus Salzburg eine eigene Schauspielschule.
Unsere Kernkompetenz ist Schauspiel. Basis der künstlerischen Arbeit ist ein kontinuierlich tätiges und sich weiterentwickelndes Ensemble. Dazu gehört auch die unmittelbar mit dem Theaterbetrieb verzahnte Ausbildung junger Schauspielerinnen und Schauspieler.
Neben den 2 Vorstellungsräumen – dem Saal und das Studio - bietet das klassische Gewölbe im Säulenfoyer nicht nur als Pausenraum sondern vor allem auch für Lesungen, Vernissagen, Ausstellungen und stimmungsvolle Feiern aller Art ein wunderbares Ambiente. Außerdem befindet sich in den historischen Räumlichkeiten das "Theaterrestaurant Nestroy".

Weitere Informationen zum Haus und dem Ensemble, zu den aktuellen Stücken und zur Kartenbuchung finden Sie unter www.schauspielhaus-salzburg.at

Kontakt

Schauspielhaus Salzburg
Erzabt-Klotz-Str. 22
A-5020 Salzburg

Telefon: +43 662 808585
E-Mail: office@schauspielhaus-salzburg.at

Theater

GEÄCHTET

Regie: Christoph Batscheider

Amir Kapoor lebt den amerikanischen Traum – als Einwanderer hat er es in New York bis ganz nach oben geschafft. Der erfolgreiche Wirtschaftsanwalt lebt gemeinsam mit seiner weißen Frau Emily in einem schicken Appartement an der Upper East Side. Die Künstlerin und der Anwalt gehören zur Oberschicht und es soll weiter bergauf gehen. Amir rechnet mit seiner Beförderung – er soll Partner in der renommierten jüdischen Anwaltskanzlei werden, für die er seit Jahren hart arbeitet.

Der Preis für Amirs Aufstieg ist sein gut gehütetes Geheimnis: Er hat seine pakistanische Herkunft und seinen islamischen Glaubenshintergrund verleugnet. Amir wollte frei von Klischees und religiösen Vorurteilen leben. Doch sein Geheimnis fliegt auf und Amirs Welt droht zu zerbrechen. Ayad Akhtar zeigt in seinem Erstlingswerk, wie selbst in den Köpfen der sogenannten aufgeklärten Elite Vorurteile und Rassismus tief verankert sind und wie das Spannungsfeld zwischen Islam und westlicher Welt seit 9/11 immer größer wird.
Aufführungen / Konzert Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg Salzburg, Schwarzstraße 26
Aufführungen / Theater Salzburger Landestheater Salzburg, Schwarzstraße 22
Aufführungen / Konzert Camerata Salzburg Salzburg, Bergstrasse 12
Aufführungen / Konzert Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg, Schwarzstr. 26
Aufführungen / Aufführung Landestheater Salzburg Salzburg, Schwarzstr. 22
Aufführungen / Konzert Salzburger Konzertgesellschaft Salzburg, Bucklreuthstraße 3A
Mozart Dinner Concert & Schloss Konzerte Mirabell
Aufführungen / Oper Verein zur Förderung der jungen Klassik-Künstler Salzburg, Sterneckstrasse 37
Aufführungen / Konzert Universitätsorchester Salzburg Salzburg, Rupertgasse 7
Aufführungen / Konzert Best of Mozart Festungskonzerte Salzburg, Mönchsberg 34
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Salzburg Salzburg, Erzabt-Klotz-Straße 22
Elisabethbühne im Petersbrunnhof
Aufführungen / Konzert Classic Rocks - wir vergeigen nix! Salzburg, Otilostraße, 32
Crossover Streichquartett aus Salzburg
Aufführungen / Aufführung Classic Rocks - crossover string quartet from Austria Salzburg, Otilostraße, 32
classic