zur Startseite

Harzburger Musiktage

49. Harzburger Musiktage - Internationale Festspiele vom 08.-16. Juni 2018

Die Gesellschaft zur Förderung der Harzburger Musiktage e.V., gegründet 1972, will das Erbe europäischer Musikkultur durch die jährliche Veranstaltung der Harzburger Musiktage im Geist einer völkerverbindenden Toleranz bewahren und pflegen.

Tickets online unter www.kulturklub-bad-harzburg.de

Kontakt

Harzburger Musiktage
Nordhäuser Str. 4
D-38667 Bad Harzburg

Telefon: +49 (0)5322-988049
E-Mail: info@harzburger-musiktage.de

Konzert

Close to 50!

Eröffnungskonzert

Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg
Juri Gilbo, Leitung
David Geringas, Violoncello
Luz Leskowitz, Ehrengast


DUNAEWSKY Ouvertüre
DVOŘÁK Konzert für Violoncello h-Moll
TSCHAIKOWSKY Sinfonie Nr.4 f-Moll

Mit diesem Eröffnungskonzert gratulieren wir unserer Stadt Bad Harzburg zum 950. Geburtstag!

Eröffnet werden die 49. Harzburger Musiktage am 08. Juni im Kursaal mit großem Orchester und vor allem großer Musik. Die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg unter Juri Gilbo eröffnet die Festspiele unter dem Motto „Close to 50“ mit Dunaewskys Ouvertüre. Der weltweit gefeierte Cellist David Geringas wird Dvořáks Konzert für Violoncello h-Moll präsentieren, Tschaikowskys grandiose 4. Sinfonie beschließt den Auftaktabend.

Zu diesem festlichen Ereignis haben wir im Vorfeld des großen Jubiläumsjahres Luz Leskowitz, den Gründer und langjährigen künstlerischen Leiter der Harzburger Musiktage, herzlich eingeladen.
Konzert

Gershwin-Quartett

Konzert mit Sektempfang

Gershwin-Quartett
Michel Gershwin, Violine
Nathalia Raithel, Violine
Juri Gilbo, Bratsche
Dmitrij Gornowskij, Violoncello
Luz Leskowitz, Ehrengast
David Geringas, Ehrengast


Werke von Mozart, Kreisler, Brahms und Gershwin...

Auch der zweite Festivalabend bietet ein musikalisches Highlight, Juri Gilbo und sein Gershwin-Quartett werden mit klassischer und moderner Musiktradition für fröhlich-launige Unterhaltung sorgen. Die vier Musiker, die seit 1990 als Ensemble auftreten, haben sich keinem Stil, keiner Epoche und keinem Komponisten gewidmet. Sowohl etablierte Juwelen der Klassik als auch moderne, ja jazznahe Kompositionen und eine besondere Überraschung werden das Publikum erfreuen.
Konzert

Klassik ist klasse

Preisträgerkonzert

Mit Bundes- und Landessiegern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“
Musikalische Begrüßung: Chor des Werner-von-Siemens-Gymnasiums


Der große musikalische Jugendwettbewerb „Jugend musiziert“ motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikerinnen und Musikern zu außergewöhnlichen künstlerischen Leistungen. Das Preisträgerkonzert - diesmal wieder im Schloss Bündheim - präsentiert herausragende junge Talente, die den Konzertbesuchern jedes Jahr großen Musikgenuss bescheren. Die eingeladenen Preisträger und das Publikum werden vom Chor des Werner-von-Siemens-Gymnasiums begrüßt.
Konzert

Noten in der Bank

Impressionen

Meike Leluschko, Sopran
Jenny Meyer, Harfe


„Noten in der Bank“ setzt eine sehr beliebte Tradition fort. Mit Charme und zarter, einfühlsamer Darbietung werden zwei junge Künstlerinnen das Publikum faszinieren: die deutsch-koreanische Sopranistin Meike Leluschko und die Harfenistin Jenny Meyer. Auf dem Programm „Impressionen“ stehen Werke von Fauré, Debussy, Ravel und Richard Strauß. Die Lieder sind ursprünglich mit Klavierbegleitung komponiert. Meike Leluschkos über Oktaven hinweg anmutig-lyrischer Sopran passt aber vortrefflich zum poetischen Klang der Harfe. Auftritte führten die Musikerinnen auf internationale Festivals und Konzertpodien wie die Residenz München, das Festspielhaus Salzburg, die Hamburger Laeiszhalle oder die Kölner Philharmonie.
Familienprogramm

Brass, Brass, Brass ...

Familienkonzert

Spanish Brass-Metàl.lics
Juanjo Serna, Trompete
Carlos Benetó, Trompete
Manuel Pérez, Horn
Indalecio Bonet, Posaune
Sergio Finca, Tuba


Musikalische Begrüßung:
Schulchor der Grundschule Jürgenohl/Goslar

Ja, Sie haben es richtig gelesen! Für das Familienkonzert haben wir tatsächlich das europaweit bekannte und beliebte spanische Bläserquintett „Spanish Brass-Metàl.lics“ aus Valencia eingeladen. Durch die Kombination von Musik und einer dazu passenden Performance erleben die Zuhörer das Konzert wie ein Theaterstück. Das Programm bietet Kindern und ihren Familien eine hochkarätige, fröhlich-witzige musikalische Unterhaltung.
Konzert

Goodbye 49!

Abschlusskonzert

Spanish Brass-Metàl.lics
Juanjo Serna, Trompete
Carlos Benetó, Trompete
Manuel Pérez, Horn
Indalecio Bonet, Posaune
Sergio Finca, Tuba


Das preisgekrönte Bläserquintett „Spanish Brass“ wird mit seiner künstlerischen Höchstleistung sicher auch das Publikum des Abschlusskonzertes begeistern. Mit humorvoller Choreographie nimmt das Ensemble die Hörer auf eine musikalische Reise mit von Bach über Lutosławski bis hin zu Nino Rota und Chick Corea. Ein erstklassiges Vergnügen für Ohren und Augen!

Mit diesem heiteren Finale wollen wir zusammen mit Ihnen das diesjährige Festival verabschieden und gleichzeitig auf das große Jubiläum 2019, die 50. Harzburger Musiktage, anstoßen!
Ereignisse Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Ereignisse / Festival Gandersheimer Domfestspiele Bad Gandersheim , Stiftsfreiheit 13
Ereignisse / Tanz TANZtheater INTERNATIONAL Hannover Hannover, Roscherstr. 12
Ereignisse / Tanz Ballett Gesellschaft Hannover Auhagen, Vor dem Berge 3
Ereignisse / Konzert Joseph Joachim Int. Violinwettbewerb Hannover, Sophienstraße 2
Ereignisse / Festival Lange Nacht der Theater Hannover Hannover, Prinzenstraße 9
Ereignisse / Festival Sommerliche Musiktage Hitzacker Hitzacker (Elbe), Postfach 1264
Ereignisse / Festival Kulturtage Garbsen Garbsen, Rathausplatz 1
Ereignisse / Messe antique Hannover, Herrenhäuser Straße