zur Startseite

Harzburger Musiktage

50. Harzburger Musiktage - Internationale Festspiele 2019

Im Zeichen des Jubiläums


Die Gesellschaft zur Förderung der Harzburger Musiktage e.V., gegründet 1972, will das Erbe europäischer Musikkultur durch die jährliche Veranstaltung der Harzburger Musiktage im Geist einer völkerverbindenden Toleranz bewahren und pflegen.

Tickets online unter www.kulturklub-bad-harzburg.de

Kontakt

Harzburger Musiktage
Nordhäuser Str. 4
D-38667 Bad Harzburg

Telefon: +49 (0)5322-988049
E-Mail: info@harzburger-musiktage.de

Konzert

"OUVERTURE" zum 50. Jubiläum - Teil I

JUBILÄUMSAUFTAKT

NDR Radiophilharmonie
Andrew Manze, Leitung
Francesco Piemontesi, Klavier


Johannes Brahms: Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

Die Harzburger Musiktage - Internationale Festspiele feiern 2019 ein großes Jubiläum! Als Niedersachsens drittältestes Klassikfestival sollen die 50. Harzburger Musiktage durch ein exklusives Programm hervortreten und mit hochkarätigen Orchestern, Solisten und Ensembles ein attraktives Jubiläum gestalten. Dieser Geburtstag wird nicht nur mit der üblichen traditionellen Festivalwoche gefeiert, die zweiteilige „Ouverture“ zu Beginn des Jahres 2019 sowie ein Jubiläumsfinale in Venedig im November sollen die eigentlichen Harzburger Musiktage im Frühsommer umrahmen.
Konzert

"OUVERTURE" zum 50. Jubiläum - Teil II

FESTAKT

Begrüßungsansprache: Eva Csaranko, Vorsitzende der Gesellschaft zur Förderung der Harzburger Musiktage e. V.

Debussy: Images, Book 2, L.111
Francesco Piemontesi, Klavier

GRUßWORTE

Rachmaninoff - Sonata No. 2, op.36
Francesco Piemontesi, Klavier

Anschließend Empfang
Konzert

Konzertreihe "Junge FestivalFans"

Rahmenprogramm in Zusammenarbeit mit Musikschulen und allgemeinbildenden Schulen der Region.
Konzert

DIE FESTWOCHE - Konzert I

ERÖFFNUNGSGALA

Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg - Festivalorchester der Harzburger Musiktage
Simone Kermes, Sopran
Lutz Leskowitz, Violine
Jubiläumschor: Lutherkantorei Bad Harzburg
St. Nikolai Frauenchor
Halbkreis-Chor
Einstudierung: Melanie Berger, Steffi Strauß, Carsten Jelinski und Karsten Krüger
Gesamtleitung: Juri Gilbo


Werke.von Mozart, Verdi, Puccini und Bernstein

Die Festivalwoche beginnt am 21. Juni mit einer Eröffnungsgala, zu der wir das Festivalorchester der Harzburger Musiktage unter der Leitung von Juri Gilbo, die Starsopranistin Simone Kermes sowie den Gründer und langjährigen künstlerischen Leiter des Festivals Luz Leskowitz eingeladen haben. Außerdem werden drei Chöre aus der Stadt Bad Harzburg an diesem Abend aktiv teilnehmen.

(Bild. © Jörg Strehlau)
Konzert

DIE FESTWOCHE - Konzert II

"AMERICAN DREAM"
Georg Gershwin - der Musiker, der seiner Zeit voraus war

Martina Gedeck, szenische Recitation
Sebastian Knauer, Klavier
Texte von Wolfgang Knauer


Zu hören sind u.a. Werke aus Gershwins „Songbook“, die „Preludes“ und die Soloklavier-Fassung der „Rhapsody in Blue“.
Konzert

DIE FESTWOCHE - Konzert III

KLASSIK, NA KLAR

Preisträgerkonzert mit Bundes- und Landessiegern des Wettbewerbs "Jugend musiziert"
Musikalische Begrüßung: Chor des Werner-von-Siemens-Gymnasiums

Der große musikalische Jugendwettbewerb „Jugend musiziert“ motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikerinnen und Musikern zu außergewöhnlichen künstlerischen Leistungen. Das Preisträgerkonzert präsentiert herausragende junge Talente, die den Konzertbesuchern jedes Jahr großen Musikgenuss bescheren.
Konzert

DIE FESTWOCHE - Konzert IV

NOTEN IN DER BANK
Festivalfreundschaften

Johannes Krebs, Violoncello
Künstlerischer Leiter des Musikfestes Goslar
Sivan Silver & Gil Garburg, Klavier-Duo
Künstlerische Leiter der Braunlager Maikonzerte
Konzert

DIE FESTWOCHE - Konzert V

FAMILIENKONZERT
Der Dirigent und sein Flaschengeist
Ein orientalisches Musikmärchen von Thomas Philipzen

Pindakaas Saxophonquartett
Frank Dukowsky, Schauspieler
Marcell Kaiser, Schauspieler
Musikalische Begrüßung: Schulchor der Grundschule Jürgenohl/Goslar


(Bild: © Christoph Honig)
Konzert

DIE FESTWOCHE - Konzert VI

ABSCHLUSSKONZERT
Oktett par excellence

Mandelring Quartett
Minetti Quartett


Beethoven: Streichquartett G-Dur op. 18/2 (Minetti)
Debussy: Streichquartett g-moll op. 10 (Mandelring)
Schostakowitsch: Präludium und Scherzo für Streichoktett op. 11
Mendelssohn: Streichoktett Es-Dur op. 20

(Bild: © Uwe Arens)
Konzert

FINALE IN VENEDIG - Teil I

QUARTETTO DI VENEZIA
Andrea Vio, Violine
Alberto Battiston, Violine
Mario Paladin, Viola
Angelo Zanin, Violoncello


Werke von Beethoven, Verdi und Respighi

Mit einem Abschlusskonzert des Ensembles Quartetto di Venecia sowie einem weiteren Auftritt der Sängerin Simone Kermes sollen die 50. Harzburger Musiktage auch in die große Welt, weit über die Grenzen des Harzes und des Landes Niedersachsen, hinausgetragen werden.
Konzert

FINALE IN VENEDIG - Teil II

SIMONE KERMES & FRIENDS
„Canzonetta d‘Amore“

Simone Kermes, Sopran
Gianluca Geremia, Theorbe
Giuseppe Mulé, Violoncello
Luca Stevanato, Kontrabass


Werke von Porpora, Vivaldi, Pergolesi und Hasse

(www.cini.it)

(Bild. © Jörg Strehlau)
Ereignisse / Festival Gandersheimer Domfestspiele Bad Gandersheim, Stiftsfreiheit 13
Ereignisse / Kulturveranstaltung CREATIVO Bilshausen, Fabrikstrasse 20
Ereignisse / Kulturveranstaltung Fürstlicher Marstall Wernigerode Wernigerode, Am Lustgarten 40