zur Startseite
4

Dresdner FriedrichstaTT Palast

Liebe Gäste unseres Hauses, seid herzlich gegrüßt.

Das waren 20 abenteuerliche Jahre, das Dresdner Kabarett Breschke & Schuch. Manfred Breschke befindet sich im wohlverdienten, aktiven Ruhestand. Keine Sorge, er wird regelmäßig auf unserer Bühne zu erleben sein. Die Hausmarke “Breschke & Schuch” wird ein Teil des Gesamtkonzeptes bleiben. Jedoch, Zeit für Veränderung ist gekommen. Neue Bühnenabenteuer für uns und ein Spielplan mit verrückten und witzigen Inszenierungen für Euch. Erfreulich vor allem - ein neuer Kompagnon als Mitbetreiber ist unserer gemeinnützigen GmbH geradewegs zugelaufen.

Unsere gemeinsame Vision:
Wir schaffen einen Kulturort für Alle. Menschen verbinden - wie sollte es sonst klappen,
wenn nicht auf diesem Wege ....?

Kabarett-Boje Thomas Schuch und das Kultur-Chamäleon Micha Winkler werden szenisch und musikalisch und vor allem genreübergreifend unserer Bühne neuen Glanz verleihen. Auch viele andere bedeutende Künstler werden auf unserer Bühne zeigen, was sie können.
Der Name unserer Spielstätte soll und muss die Gesamtheit unseres Repertoires widerspiegeln.
Es macht also “Krawumm” und unser Theater heißt ab sofort:
“Dresdner FriedrichstaTT Palast” oder knapper: DFP.

Unser Kulturobjekt hat sogleich eine Kunstformel entwickelt: Frech + Blech = Trash.

Kontakt

Dresdner FriedrichstaTT Palast
Wettiner Platz 10
D-01067 Dresden

Telefon: +49 (0)351-490 4009
Fax: +49 (0)351-490 4008
E-Mail: ticket@dresdner-friedrichstatt-palast.de

 

Theater-Eingang über Jahnstraße

Öffnungszeiten:
Vorverkaufskasse Di bis Fr 12 - 18 Uhr geöffnet
Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Tickets online über unsere Internetseite kaufen
oder kontaktieren Sie uns:
Tel.: (0351) 490 400 9
eMail: ticket@dresdner-friedrichstatt-palast.de
Bewertungschronik

Dresdner FriedrichstaTT Palast bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Dresdner FriedrichstaTT Palast

1 Kabarett

20 Jahre Breschke & Schuch

Manfred Breschke, Thomas Schuch & Dániel Vedres

20 Jahre Breschke und Schuch, aber eigentlich spielen die beiden seit 1991 zusammen, das macht 29 Jahre.

Da hat sich was angesammelt, an bissigen, skurrilen und immer witzigen Geschichten.

Stöbern wir also mal herum in den verrückten Jahren von Breschke & Schuch.

20 Jahre Breschke & Schuch bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte 20 Jahre Breschke & Schuch

08.05.19, 11:22, Kulturnator: Eine Dresdner Institution

Auch vor diesen 20 Jahren waren beiden Kabarettisten Manfred Breschke und Thomas Schuch kabarettistisch auf den Brettern die die Welt bedeuten, z.B. bei einer Dresdner Institution, der Herkuleskeule unterwegs. Nach nunmehr 20 Jahren sind Breschke und Schuch selbst zu einer Dresdner Institution geworden. Manfred Breschke ist eigentlich seit 2017 im Ruhestand. Das wird wohl hoffentlich ein Unruhezustand bleiben. Man sollte nicht bis zum 30-jährgen Jubiläum warten.

0 Kommentare
Kleinkunst

Ringelnatz miez Ningeljazz - Musikalische Lesung

Der Schauspieler Thomas Schuch und der (Jazz)Musiker Micha Winkler begegnen sich und tauchen ein in den tieferen Sinn des Joachim Ringelnatz… Es wird geringelt und gejazzt, Tonkunst den Texten angebatzt.

Witzig berührende Geschichten des Meisters der Lebensironie in Musik getaucht.

In der Betrachtung des Leben dieses unanständigen Schalks (wie er sich selber nannte)

lernen sich auch Winkler und Schuch näher kennen, und der Versuch sich gegenseitig künstlerisch zu erziehen, scheitert in einer wunderbaren Erkenntnis….

Ringelnatz miez Ningeljazz - Musikalische Lesung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Ringelnatz miez Ningeljazz - Musikalische Lesung

Revue

Das Ding- die FriedrichstaTT-Revue

Verbal Slapstick, kabarettistisches Pas de Deux, Artistik und Showorchester verschmelzen zu einem Varieté der Leidenschaft. Mit Sicherheit gibt es poetische und schräge Songs, mit einer herausragenden Band. Sketche, die die Lachmuskeln kitzeln. Es wird sogar interaktiv, denn Frauen dürfen fragen, worauf Männer schon immer nicht antworten wollten. Sogar ein paar akrobatische „Elemente“ werden euch zum Staunen bringen.

Alles in Allem - Kleinkunst vom Feinsten, mit Augenzwinkern und bitterbösen Anspielungen.

Kabarett, Musik und Glamour, mit Beate Laaß, Micha Winkler, Thomas Schuch, Jörg Lehmann, Andre Schubert und Überraschungsgästen.

Die Entdeckungsreise unserer Proben macht schon mal richtig Laune. Wer will diesen Spaß verpassen? Seit dabei, wenn es heißt, Vorhang auf für: Das Ding!

Das Ding- die FriedrichstaTT-Revue bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Das Ding- die FriedrichstaTT-Revue

Kabarett

Voraufführung: Striezelmarktwirtschaft 2019

"Spalt nun ist Weihnachtszeit..."

Spüren Sie auch diesen Riss, den Spalt?

Aber sind es nicht gerade die Abgründe die uns faszinieren, die tiefen Schluchten, die uns magisch anziehen, da weiten sich unsere Sehschlitze vor Begeisterung.

Wir spalten das Kaminholz und machen es uns auf der Sofaritze gemütlich, dann fetzen wir es auf, das Weihnachtspaket und schauen bei der Verarbeitung unseres Verpackungsmülls dem Reißwolf ins Maul, denn:

Wir präsentieren Ihnen mit der Striezelmarktwirtschaft 2019 unseren Spalt… äh… Sprung in der Schüssel.

Aus Protest gegen jede Steuererhöhung, fördern wir durch zunehmende Zwerchfellaktivität unseren ganz persönlichen CO2 Ausstoß.

Herzlich Will-kommen, zum Rest der Liebe... Quatsch... zum Fest der Hiebe... auch nicht... kommen Sie ...doch selbst drauf.

Voraufführung: Striezelmarktwirtschaft 2019 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Voraufführung: Striezelmarktwirtschaft 2019

Kabarett

Gastspiel: Werner Brix - "Friss & Stirb"

Satire-Preisträger 2018

Ein Treffen der anonymen Konsumidioten


Endlich ist er wieder da! Mit einem neuen Programm, mit frischem Schalk und bewährtem Schmäh.
Mit Prosa, Poesie und Loopstation ausgestattet, sucht er sein Kabarettpublikum, um geistigen Beistand zu geben in einer Welt der Wirrnisse. Um Antworten zu geben und Fragen zu stellen.
Fragen wie: Wer ist das mächtigste Wesen auf diesem Planeten?
Der amerikanische Präsident? Der russische Präsident? Der chinesische? Google? Microsoft? Meine Putzfrau, weil mein Leben den Bach runtergeht, wenn sie nicht kommt? Alles falsch!
Und doch ist die Antwort so einfach:
WIR sind das mächtigste Wesen auf Mutter Erde! Richtig. Wir, nicht ich oder du.
Wir, der Schwarm, wir, die das Kapital verteilen.
Wir die Konsumenten ;) Wenn wir also wollen, dass alles gut ist um uns herum, dann müssen wir unser Kapital einfach nur noch denen geben, die ihren Profit nicht nach der Gier der Shareholder richten, sondern nach den Maßstäben der Vernunft. Außerdem kann es nicht schaden, wenn wir uns in unserem eigenen Biotop halbwegs sozial und – wie soll ich sagen – zusammenhangsbewusst verhalten.
Das tun wir aber nicht, weil wir Idioten sind. Nein, falsch. Ganz falsch.
Wir sind süchtig. Wir wissen, was richtig ist und tun das Falsche. Das nennt man Sucht. Und Sucht ist eine Erkrankung. Wir sind also krank. Manche ein bisschen mehr manche ein bisschen weniger. Wenn wir also gesund werden wollen, wir als Schwarm, wir als Gesellschaft, müssen wir aufhören, den Teufel in uns zu füttern oder füttern zu lassen und ihn in die Schranken weisen, indem wir ihm zunächst einmal links und rechts ein paar Ordentliche scheuern und ihn dann schließlich in eine Abteilung unseres Bewusstseins versetzen, wo er keinen Schaden mehr anrichten kann, zum Beispiel in die Sektion Müllentsorgung, in der er dann seine Kompetenz in Sachen Stuhlgang in vollen Zügen ausleben darf, ohne sich in unsere Wertedebatten einmischen zu können.
Wer, außer uns, den Teufel in uns füttert und womit, erfahren Sie in diesem unglaublich kurzweiligen und fantastischen Kabarettstück von und mit Werner Brix. Beim Treffen der anonymen Konsumidioten.

Gastspiel: Werner Brix - "Friss & Stirb" bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gastspiel: Werner Brix - "Friss & Stirb"

Lesung

Jazz wird´s kriminell

Weihnachtskrimis mit Petra Steps & Francis Mohr & kriminellen Melodien von Micha Winkler & The Knacki´s

Die Weihnachtsfeiertage nahen bedrohlich. Die Gans brutzelt im Ofen, Engel singen in den Kirchen und bunte Geschenke werden gereicht. Kinderaugen glänzen und Dackel Waldi kaut an einer extralangen Wurst. Aber es sind auch jene Tage, an denen Morde, Suizide und Unfälle ihren alljährlichen Höhepunkt erleben. So auch im düsteren Erzgebirge, das man an jenen Tagen nicht besuchen sollte.

Die Vogtländerin Petra Steps und der Dresdner Francis Mohr haben sich dennoch dorthin aufgemacht und schaurige Geschichten mitgebracht. Entstanden ist eine Krimi-Anthologie mit dem passenden Titel „Glück Auf - Oje du fröhliche.“, deren Herausgeberin Petra Steps ist (Gmeiner-Verlag, 2019).

Um die Stimmung gänzlich grausig werden zu lassen, wetzen die Jazz-Musikanten Micha Winkler & The Knacki´s ihre Instrumente und werden das Klauen und Sterben untermalen.

Der Abend eignet sich hervorragend für eine Weihnachtsfeier mit dem Betriebskollektiv. Die

gebotene mörderische Tiefe des Abends sollte nicht als Anregung für persönliche Abrechnungen dienen.

Petra Steps, Jahrgang 1959, ist waschechte Vogtländerin, allerdings im Kuckucksnest Zwickau geboren. Das Vogtland als Grenzregion Sachsen/Thüringen/Bayern/Böhmen zieht sich wie ein roter Faden durch ihre berufliche und ehrenamtliche Tätigkeit. Derzeit ist die Diplomphilosophin als Journalistin vorwiegend im lokalen Bereich tätig. Sie ist Herausgeberin regionaler und thematischer Anthologien und hat in ihren eigenen und in anderen Anthologien mehrere Kurzkrimis veröffentlicht. Außerdem hat sie an verschiedenen Regionalia mitgearbeitet. Für den Förderverein Schloss Netzschkau e. V. wirkt sie als Intendantin und Organisatorin der KrimiLiteraturTage Vogtland. Sie ist Mitglied im »Syndikat«.

Francis Mohr: www.francis-mohr.de

Jazz wird´s kriminell bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Jazz wird´s kriminell

Kabarett

Wie kommt das Loch ins Portmonee?

Soloprogramm mit Manfred Breschke

Manfred Breschke, der promovierte Politökonom, der den Kapitalismus studierte, als es ihn hier nicht gab. Freiwillige und unfreiwillige Komik auf die Suche nach dem fehlenden Geld. Ein Figurenensemble deutscher Dialektik, das die Verspekulierten aller Länder vereint. Voller Wortwitz und Schärfe!

Wie kommt das Loch ins Portmonee? bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Wie kommt das Loch ins Portmonee?

Kabarett

PREMIERE: Striezelmarktwirtschaft 2019

"Spalt nun ist Weihnachtszeit..."

Spüren Sie auch diesen Riss, den Spalt?

Aber sind es nicht gerade die Abgründe die uns faszinieren, die tiefen Schluchten, die uns magisch anziehen, da weiten sich unsere Sehschlitze vor Begeisterung.

Wir spalten das Kaminholz und machen es uns auf der Sofaritze gemütlich, dann fetzen wir es auf, das Weihnachtspaket und schauen bei der Verarbeitung unseres Verpackungsmülls dem Reißwolf ins Maul, denn:

Wir präsentieren Ihnen mit der Striezelmarktwirtschaft 2019 unseren Spalt… äh… Sprung in der Schüssel.

Aus Protest gegen jede Steuererhöhung, fördern wir durch zunehmende Zwerchfellaktivität unseren ganz persönlichen CO2 Ausstoß.

Herzlich Will-kommen, zum Rest der Liebe... Quatsch... zum Fest der Hiebe... auch nicht... kommen Sie ...doch selbst drauf.

PREMIERE: Striezelmarktwirtschaft 2019 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte PREMIERE: Striezelmarktwirtschaft 2019

Theater

Couching für Fortgeschrittene

Carsten Linke und Yvonne Dominik klären für uns:

Kann man eine Frau politisch korrekt zum Sex auffordern? Wie wird der Federkern zur Karrieresprungschanze? Welcher Möbelhändler hat die Freud-Couch entdeckt? Sind die Sitzungen unserer Politiker Hämorrhoiden belastet? Steigen Sie mit uns hinab in die unergründlichen Tiefen der Sofaritze.

Couching für Fortgeschrittene bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Couching für Fortgeschrittene

Musical

Weihnachtsmusical - Kathrinchen Zimtstern

nach dem Kinderbuch von Bastian Backstein

für die Bühne bearbeitet von Claudia Alice und Esther Undisz

mit Musik von Micha Winkler



Alljährlich, am Wochenende vor dem ersten Advent, beginnt es auf dem Dachboden von Professor Schlumann zu rappeln. Dann klopft der Pflaumentoffel an die Pappkartons und Schachteln, um die erzgebirgischen Weihnachtsfiguren – die musizierenden Engel, Nussknacker und Räuchermännchen – zu neuem Leben zu erwecken.

Doch in diesem Jahr ist alles anders: Eine Schachtel ist leer! Ein Engel fehlt! Was ist nur mit Kathrinchen Zimtstern geschehen? Haushälterin Rosalinde hat das kleinste Engelchen aus dem Engelchor dem Professor mit auf seine Forschungsreise nach Afrika gegeben. Als dieser überstürzt vor einem Vulkanausbruch flieht, bleibt Kathrinchen allein in der Fremde zurück.

Zum Glück scheuen ihre Freunde kein Hindernis: Der schüchterne Nussknacker Johann Knatterburg und auch der alte Räuchermann Arthur Grimmbart begeben sich auf eine abenteuerliche Reise, um Kathrinchen nach Hause zu holen. Und dann gibt es noch die Diebe Billy und Joe, die auf der Suche nach dem Schatz des Professors heimlich dem Engelchen Kathrinchen folgen.

Inszenierung: Esther Undisz Musik/Komposition/Arrangements: Micha Winkler Kostüm: Erika Lust Es spielen: Iris Pickhard, Manfred Breschke,

Thomas Schuch MusikerInnen: Silke Krause, André Schubert, Micha Winkler

Weihnachtsmusical - Kathrinchen Zimtstern bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Weihnachtsmusical - Kathrinchen Zimtstern

Kabarett

Lehmanns Launige Lieder

Da Schubert, Schumann und Kreisler in Sachen Lieder rein biologisch bedingt die Produktion eingestellt haben, hat sich Herr Lehmann entschlossen, das Ende vom Lied noch ein wenig hinaus zu zögern. Er nimmt das Heft in die Hand, in welchem er sein eigenes Schaffen der letzten Jahre notiert hat ( u.a. „Die Blumenfrau im Tunnel“, Der alte Scheuerlappen“ etc. ) und präsentiert nun „Lehmanns Launige Lieder“ - einen satirisch-kabarettistischen Abend, nach welchem Sie sicher ein Lied davon singen können.

Lehmanns Launige Lieder bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Lehmanns Launige Lieder

Kabarett

Striezelmarktwirtschaft 2019

"Spalt nun ist Weihnachtszeit..."

Spüren Sie auch diesen Riss, den Spalt?

Aber sind es nicht gerade die Abgründe die uns faszinieren, die tiefen Schluchten, die uns magisch anziehen, da weiten sich unsere Sehschlitze vor Begeisterung.

Wir spalten das Kaminholz und machen es uns auf der Sofaritze gemütlich, dann fetzen wir es auf, das Weihnachtspaket und schauen bei der Verarbeitung unseres Verpackungsmülls dem Reißwolf ins Maul, denn:

Wir präsentieren Ihnen mit der Striezelmarktwirtschaft 2019 unseren Spalt… äh… Sprung in der Schüssel.

Aus Protest gegen jede Steuererhöhung, fördern wir durch zunehmende Zwerchfellaktivität unseren ganz persönlichen CO2 Ausstoß.

Herzlich Will-kommen, zum Rest der Liebe... Quatsch... zum Fest der Hiebe... auch nicht... kommen Sie ...doch selbst drauf.

Striezelmarktwirtschaft 2019 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Striezelmarktwirtschaft 2019

Musik

MTS Gegen Stress

MTS Gegen Stress

Im November 1973 gründeten in Ostberlin Freunde des burlesken Bänkelgesangs das mobile Liedkabarett MTS und eroberten mit Mut, Tatendrang und Schönheit schnell die Herzen all jener, die Spaß am Zuhören haben. Heute stehen auf der Bühne der inzwischen nicht mehr ganz so jugendliche Gründer, Texter und Sänger Thomas Schmitt - mit dem­entsprechender Konfektionsgröße und Frisur - und sein langjähriger musikalischer Begleiter Frank Sültemeyer (Gitarre, Keyboard, Klavier, Gesang; 1993-99 und seit 2011 dabei).

2017 bestritten die Zweiunterhalter ihre erste Abschieds­tournee. 2018 folgte das erste Comeback und logischerweise kommt nunmehr die zweite Abschiedstour. Auf vielfachen Wunsch erklingen unverzichtbare Klassiker wie die "Ballade vom Förster", "Ein Pferd wie du und ich" oder die "Ballade in Blech", aber natürlich gibt es auch wieder neue Lieder, Gags und Limericks. Damit ist auch 2019 für viel Spaß und gute Laune gesorgt unter dem Motto: Wird der Alltag mal zum Stress, erholt man sich bei MTS!

MTS Gegen Stress bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte MTS Gegen Stress

Musik

Jindrich-Staidel-Combo "Böhmische Weihnachten"

„O Samenje, O Samenje“, heißt es in einer Jazzpolka der Jindrich-Staidel-Combo aus Olomouc.

Weihnachten und Jazzpolka gehören in Böhmen zusammen wie in Dresden der Christ zum Stollen.

Die Jindrich- Staidel-Combo freut sich, mit Auszügen aus ihrem Programm „Advent - Zeit rennt “ in Deutschland zu gastieren.

Die Jindrich- Staidel-Combo, mit Manitschka Krausowa, Tatra Skoda und Staidels Adjutanten Pro Haska der wie immer ein- und leitende Worte sprechen wird und Ihnen erklärt, wo in Böhmen noch Schwipp über Tage abgebaut wird.

Dazu einzigartige Klänge von Jazzpolka aus Staidels langem Schaffen, bei der wie immer gilt „Eine Stille Nacht sieht anders aus“. Freuen Sie sich auf uns, denn wir freuen uns auf Sie, zur musikalischen Schlittenfahrt im Advent.

Jindrich-Staidel-Combo "Böhmische Weihnachten" bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Jindrich-Staidel-Combo "Böhmische Weihnachten"

Konzert

Weltstars im Weihnachtsland

Kathrinchen Zimtstern lädt ein

Gunther Emmerlich, Micha Winkler & friends, Ina Schirmer, Thomas Schuch, Iris Pickard und andere
präsentieren berührende und heitere Geschichten der Weihnachtszeit, Lieder der CD "Kathrinchen Zimtstern" sowie weitere bekannte Weihnachtslieder in einem frischen Gewand, aber immer mit Herz!

Weltstars im Weihnachtsland bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Weltstars im Weihnachtsland

Comedy

Von einem der Auszog das Fürchten zu lernen

Grimms Erben – Märchencomedy für Erwachsene



Soll ich also sterben, muss ich auch dabei sein…spricht der wahrhaft furchtlose Märchenheld Michel und hat ein Problem. Er kann sich nicht fürchten. Vor Nichts und Niemandem…!

Geht es ihnen auch so? Sie kennen keine Ängste? Ihr Leben ist völlig ohne Sorgen? Sie ruhen in der Mitte ihres Seins…? Dann kann Ihnen geholfen werden, lieber Märchenfreund,

wir haben für Sie die ultimative Anleitung! Ausziehen und gruseln… …und ihr Leben ist endlich wieder furchtbar!



„ Von Einem der auszog das Fürchten zu lernen.“

Von einem der Auszog das Fürchten zu lernen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Von einem der Auszog das Fürchten zu lernen

Musik

Weihnachten im Sitzen

Triple Trouble zieht mit Weihnachten im Sitzen einen singenden, klingenden Schlussstrich unter’s Jahr.

Über den Konzerten weht ein vergnüglicher, frecher Hauch von Parodie auf hochtrabenden Weihnachtsliederpathos. Man nimmt sich nicht allzu ernst, was der musikalischen Perfektion keinen Abbruch tut. Ganz nonchalant wird der weihevolle Ernst der Vorweihnachtszeit unterlaufen.
Den allerorts zu hörenden Hits mit saisonalem Bezug von hier und Übersee werden völlig neue Schleifchen umgebunden.
Die drei Vollblutschmusiker verblüffen mit Können, verführen mit Witz und bestechen mit Geschmack. Allseits bekannte Weihnachtslieder in unerhörtem Gewand werden dem Trio bald schon einen Platz im „Guinnessbuch der Besinnlichkeit“ sichern ... eine überaus charmante und sonderbare musikalische Virtuosität.

Freuen Sie sich mit uns gemeinsam auf Gänsehaut und bezaubernde Weihnachtslieder gespielt von Triple Trouble:
Matthias Peuker: Drumsonite, Gesang, Waschbrett
Adrian Röbisch: Gesang, Gitarre
Toralf Klein: Sousafon, Trompete, Gesang

Weihnachten im Sitzen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Weihnachten im Sitzen

Kabarett

Striezelmarktwirtschaft 2019 Silvester Spezial

"Spalt nun ist Weihnachtszeit..."

Spüren Sie auch diesen Riss, den Spalt?

Aber sind es nicht gerade die Abgründe die uns faszinieren, die tiefen Schluchten, die uns magisch anziehen, da weiten sich unsere Sehschlitze vor Begeisterung.

Wir spalten das Kaminholz und machen es uns auf der Sofaritze gemütlich, dann fetzen wir es auf, das Weihnachtspaket und schauen bei der Verarbeitung unseres Verpackungsmülls dem Reißwolf ins Maul, denn:

Wir präsentieren Ihnen mit der Striezelmarktwirtschaft 2019 unseren Spalt… äh… Sprung in der Schüssel.

Aus Protest gegen jede Steuererhöhung, fördern wir durch zunehmende Zwerchfellaktivität unseren ganz persönlichen CO2 Ausstoß.

Herzlich Will-kommen, zum Rest der Liebe... Quatsch... zum Fest der Hiebe... auch nicht... kommen Sie ...doch selbst drauf.

Striezelmarktwirtschaft 2019 Silvester Spezial bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Striezelmarktwirtschaft 2019 Silvester Spezial

Konzert

Dresdner Salon-Damen Neujahrskonzert

…bereiten Ihnen die Dresdner Salon.-Damen mit einer musikalischen Reise in die 20er bis 40er Jahre des vergangenen Jahrhunderts.

Dabei werden Diven, Sänger und Komponisten dieser Zeit in Ihrer Einmaligkeit zu Gehör gebracht.

Wandeln Sie mit der kessen Marika Rökk, der Meisterin des Pfiffs - Ilse Werner, den melancholischen Klängen Theo Mackebens, Zarah Leanders Sehnsucht nach der Puszta, Marlene Dietrichs Ansichten zur Liebe, den charmanten Ausführungen Heinz Rühmanns und Rudi Schurickes zum Wesen der Männer und den wortwitzigen Gassenhauern der Commedian Harmonists durch den Abend.

ACHTUNG!!! Aufgrund einer Erkrankung muss das Weihnachtskonzert leider ausfallen, dafür wird es am 04.01.2020 an dieser Stelle ein Neujahrskonzert geben! Bereits erworbene Karten behalten auf Wunsch Ihre Gültigkeit und können an der Ticketkasse umgetauscht werden.

Dresdner Salon-Damen Neujahrskonzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Dresdner Salon-Damen Neujahrskonzert

Theater

Musikalisches Verhör - Tête-tá-Tête im Cabaret

In dieser besonderen Reihe trifft Mich Winkler auf „fragwürdige“ Gäste, um Allerlei zu erfahren. Dazu gibt es passende und unpassende Musik, sodass ein hoher Unterhaltungswert dringend zu erwarten ist. Wenn der Gast auch hierbei eingreift, bleiben wirklich keine Fragen offen… selbst die nicht gestellten.

Gast: Tom Pauls (Foto: Olaf Hais)

Musikalisches Verhör - Tête-tá-Tête im Cabaret bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Musikalisches Verhör - Tête-tá-Tête im Cabaret

Konzert

Students in concert

Hochschule für Musik

Künstlerische Leitung: Prof. Thomas Zoller

Im Rahmen des dreitätigen Jazzfestes vom 08.-10. Januar 2020 präsentieren die Studenten und Dozenten der Jazz/Rock/Pop Abteilung unter der künstlerischen von Prof. Thomas Zoller einen Querschnitt durch alle musikalischen Genres. Die Musiker formen im Laufe ihres Studiums eine individuelle Künstlerpersönlichkeit und zeigen an diesem Abend in der wunderbaren Theateratmospähre des Dresdner FriedrichstaTT Palasts ihr Programm. Von Solokünstlern bis hin zu großen Besetzungen im Quintett finden sich an diesem Abend alle Facetten des Jazz und der jazzverwandten Musik wieder.

Students in concert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Students in concert

Theater

Musikalisches Verhör - Tête-tá-Tête im Cabaret

In dieser besonderen Reihe trifft Mich Winkler auf „fragwürdige“ Gäste, um Allerlei zu erfahren. Dazu gibt es passende und unpassende Musik, sodass ein hoher Unterhaltungswert dringend zu erwarten ist. Wenn der Gast auch hierbei eingreift, bleiben wirklich keine Fragen offen… selbst die nicht gestellten.

Gast: Wolfgang Stumph

Musikalisches Verhör - Tête-tá-Tête im Cabaret bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Musikalisches Verhör - Tête-tá-Tête im Cabaret

Kabarett

Power sucht Frau

Spottlust und Freude am Nonsens. In rasanter Folge schlüpfen Beate Laaß und Thomas Schuch in hyperschräge Situationen und stolpern so von einer Falle des Lebens in die nächste. Ein bissiger Schlagabtausch zwischen Mann und Frau. Szenen voller Power!

Power sucht Frau bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Power sucht Frau

Konzert

Neujahrskonzert der Dresden Big Band

Swing, Latin-Soul & Pop vom feinsten in voller Besetzung!

mit anschließender Party!

Erstmalig, seit dem Einzug in den Dresdner FriedrichstaTT Palast, präsentiert sich die Dresden Big Band mit einem Neujahrskonzert.

Und hat sich dazu singende Gäste eingeladen, welche schon diverse Erfahrungen haben, aber auch solche die das erste Mal mit einer Big Band auf einer Bühne stehen.

Man könnte es quasi als Live-Karaoke mit Big Band betiteln, aber dazu ist der Anspruch zu hoch!

Vorhang auf für einen großen Spaß, ums mit dem Olympischen Gedanken zu formulieren „dabei sein ist alles“!

Neujahrskonzert der Dresden Big Band bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Neujahrskonzert der Dresden Big Band

Musiktheater

Ersatzprogramm - Plan B

von und mit Micha Winkler und Thomas Schuch

Was passiert, wenn ein Posaunist und ein Kabarettist aufeinander treffen? Ist danach die Posaune krumm oder der Kabarettist stumm? Auf jeden Fall wird es schräg.

Musikalisch überholt sich Micha Winkler selbst und Thomas Schuch, verteilt Pointen wie Backpfeifen. Zwei hoch motivierte Künstlern die nicht immer wissen was sie tun, dies aber dafür mit viel Herz und Leidenschaft.

Die beiden sind einfach durch nichts zu ersetzen.

Seien Sie also gespannt, denn Winkler und Schuch entführen Sie in ein Ersatzprogramm, das ihnen die ansonsten vergeudeten Abendstunden durch Frohsinn ersetzt.

Ersatzprogramm - Plan B bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Ersatzprogramm - Plan B

Lesung

Jazz wird´s kriminell

Für heute Abend steht Dresden im Fokus kriminalistischer Ermittlungen. Alexander Asisi und Francis Mohr nehmen das bevorstehende 75-jährige Gedenken an die Bombardierung der Barockstadt zum Anlass, Ihre Kommissare Erich Klemmer und Josef Kafka ins Rennen zu schicken.

Während überall im Reich die Bomben der Alliierten niedergehen, treibt ein Serienmörder in mehreren deutschen Städten sein Unwesen. Seine Opfer: SS-Männer und deren Familien. Die Jagd auf das Ungeheuer führt Kriminalrat Erich Klemmer und seine Assistentin Luci Rost in die Abgründe des nationalsozialistischen Apparates und in jene Stadt, die bislang als einzige im Reich von den Bomben verschont wurde: Dresden im Februar 1945.

Josef Kafka ermittelt im Heute, in einer ostdeutschen Großstadt, die Dresden zum Verwechseln ähnlich ist. Ein „heißer“ Februar legt die Stadt lahm. Aufmärsche und Schlachten rechter und linker Chaoten. Opernball. Kontraste pur. Kafka wird verdonnert, in einem Deeskalationsteam mitzumischen. Dann geht plötzlich der Wagen eines Politikers in Flammen auf. Waren es die Chaoten? War es Mord? Der Februar nimmt so ganz unverhofft Fahrt auf…

Die beiden Krimis „Die Dresdnerin“(Asisi) und „Februar“ (Mohr) werden musikalisch flankiert von den straffälligen Jazzmusikern um ihren Gangsterchef Micha Winkler, die eigens für den Abend Freigang bekommen haben. Bewaffnet mit ihren Instrumenten.

Ein Überleben des Abends kann nicht zugesichert werden.

Suchen Sie den Schauder vorm einbrechenden Wochenende, dann heißen wir Sie willkommen im Dresdner FriedrichstaTT-Palast – Dresdens gräulichster Lokation.

Alexander Asisi, ist Berliner, Strassburger, Zürcher, Teheraner, Dresdner – so genau lässt sich das heute nicht mehr sagen. Er hat ein Staatsexamen in Germanistik/Romanistik, hat aber zehn Jahre lang als Zeichner und Bildbearbeiter gearbeitet, bei seinem Onkel Yadegar Asisi, den man in Sachsen mittlerweile gut kennen dürfte. Alexander wirkte an den Panoramen seines berühmten Onkels mit, seine Hauptaufgabe bestand darin, die Bilder mit Menschen zu bevölkern. Bei der Arbeit an dem Panorama Dresden 45 kam ihm dann die Idee zu seinem ersten Roman „Die Dresdnerin“. Zurzeit arbeitet Alexander Asisi an einer Audible-Original-Hörserie.

Krimis mit Jazz

Alexander Asisi (Berlin) & Francis Mohr (Dresden) Musik: Micha Winkler & „The Knacki´s“

www.francis-mohr.de

Jazz wird´s kriminell bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Jazz wird´s kriminell

Musiktheater

PREMIERE: "Du meine Seele, Du mein Herz"

... und ab und zu ein feiner Scherz ...

Persönliches und Unpersönliches aus dem Leben und der feder einer Opernsängerin. Amüsante Gedichte und Geschichten sowie Lieder (mit und ohne Pfiff).

Prof. Christiane Hossfeld - Text, Gesang, Pfiff und das Duo JazzLust Classics : Silke Krause - Klavier, Akkordeon; Micha Winkler - Posaune, Tuba, Didgeridoo, Percussion ...

Regie: Thomas Schuch

Musik: Micha Winkler

PREMIERE: "Du meine Seele, Du mein Herz" bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte PREMIERE: "Du meine Seele, Du mein Herz"

Musiktheater

Du meine Seele, Du mein Herz

... und ab und zu ein feiner Scherz ...

Persönliches und Unpersönliches aus dem Leben und der feder einer Opernsängerin. Amüsante Gedichte und Geschichten sowie Lieder (mit und ohne Pfiff).

Prof. Christiane Hossfeld - Text, Gesang, Pfiff und das Duo JazzLust Classics : Silke Krause - Klavier, Akkordeon; Micha Winkler - Posaune, Tuba, Didgeridoo, Percussion ...

Regie: Thomas Schuch

Musik: Micha Winkler

Du meine Seele, Du mein Herz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Du meine Seele, Du mein Herz

Musik

... und sonntags HotJazz

! Neue Reihe !

… und sonntags HotJazz miez Satire (´s ma was andres)

Start einer neuen Reihe!

Dresden zählt als europäische Hauptstadt des Dixieland und der Dresdner FriedrichstaTT Palast möchte in Kooperation mit dem Dixieland Festival Dresden, dieser Musik eine ganzjährige Bühne geben.

Somit heißt es ab sofort und immer am letzten Sonntagvormittag im Monat – Herzlich Willkommen zu „… und sonntags HotJazz“.

Wir präsentieren bekannte und originelle Jazz Bands mit heißen Rhythmen und virtuosen Solisten, nicht nur aus Dresden.

Also: mit klatschen auf 2 und 4 erwünscht, Keep swingin´!

heutige Gast Band: Micha Winkler´s Hot Jazz Band

... und sonntags HotJazz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte ... und sonntags HotJazz

Kabarett

Geisterstunde

Wussten Sie schon, dass Breschke & Schuch seit über zwanzig Jahren gemeinsam auf der Bühne stehen? Da hat sich was angesammelt... Ein geisterreiches Programm – hochaktuell! Manfred Breschke und Thomas Schuch sprechen als kabarettistische Erscheinungen mit gewetzter Zunge über natürliche Dinge. Sie zeigen Ihnen respektlos und aufregend, wie gute Zeitgeister Böses und böse Geister Gutes tun für diese Zeit.

Szenen von einmaliger Boshaftigkeit und zeitlosem Witz, die nicht in der Schublade schimmeln wollten. Kleinkunstsujets, die textlich scharfgemacht und neu aufgebürstet wurden und plötzlich aktueller sind als in ihrer Urfassung. Begegnen Sie der Berufsbundeswehr und erleben Sie Herrn Mömmerich, der sich mit seinem persönlichen Bankberater in abenteuerlichen Varianten einen nie enden wollenden Finanzkrieg liefert.

Entschlüsseln Sie die aktuellen Klassiker von Breschke und Schuch: Geistreiches aus den letzten zehn Jahren Dresdner Kabarett Breschke & Schuch geistert über die Bühne. Einmalig grausam und nachhaltig unvergesslich.

Geisterstunde bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Geisterstunde

Kulturveranstaltung

Musikalisches Verhör - Tête-tá-Tête im Cabaret

Tête-à-Tête im Cabaret

In dieser besonderen Reihe trifft Mich Winkler auf „fragwürdige“ Gäste, um Allerlei zu erfahren. Dazu gibt es passende und unpassende Musik, sodass ein hoher Unterhaltungswert dringend zu erwarten ist. Wenn der Gast auch hierbei eingreift, bleiben wirklich keine Fragen offen… selbst die nicht gestellten.

Gast: Franziska Troegner (Foto: Silva von eigen, Berlin)

Musikalisches Verhör - Tête-tá-Tête im Cabaret bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Musikalisches Verhör - Tête-tá-Tête im Cabaret

4

Dresdner FriedrichstaTT Palast

Liebe Gäste unseres Hauses, seid herzlich gegrüßt.

Das waren 20 abenteuerliche Jahre, das Dresdner Kabarett Breschke & Schuch. Manfred Breschke befindet sich im wohlverdienten, aktiven Ruhestand. Keine Sorge, er wird regelmäßig auf unserer Bühne zu erleben sein. Die Hausmarke “Breschke & Schuch” wird ein Teil des Gesamtkonzeptes bleiben. Jedoch, Zeit für Veränderung ist gekommen. Neue Bühnenabenteuer für uns und ein Spielplan mit verrückten und witzigen Inszenierungen für Euch. Erfreulich vor allem - ein neuer Kompagnon als Mitbetreiber ist unserer gemeinnützigen GmbH geradewegs zugelaufen.

Unsere gemeinsame Vision:
Wir schaffen einen Kulturort für Alle. Menschen verbinden - wie sollte es sonst klappen,
wenn nicht auf diesem Wege ....?

Kabarett-Boje Thomas Schuch und das Kultur-Chamäleon Micha Winkler werden szenisch und musikalisch und vor allem genreübergreifend unserer Bühne neuen Glanz verleihen. Auch viele andere bedeutende Künstler werden auf unserer Bühne zeigen, was sie können.
Der Name unserer Spielstätte soll und muss die Gesamtheit unseres Repertoires widerspiegeln.
Es macht also “Krawumm” und unser Theater heißt ab sofort:
“Dresdner FriedrichstaTT Palast” oder knapper: DFP.

Unser Kulturobjekt hat sogleich eine Kunstformel entwickelt: Frech + Blech = Trash.
Theater-Eingang über Jahnstraße

Öffnungszeiten:
Vorverkaufskasse Di bis Fr 12 - 18 Uhr geöffnet
Abendkasse eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

Tickets online über unsere Internetseite kaufen
oder kontaktieren Sie uns:
Tel.: (0351) 490 400 9
eMail: ticket@dresdner-friedrichstatt-palast.de

Dresdner FriedrichstaTT Palast bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Dresdner FriedrichstaTT Palast

Aufführungen / Oper Semperoper Dresden Dresden, Theaterplatz 2
Aufführungen / Theater Staatsschauspiel Dresden Dresden, Theaterstraße 2
Aufführungen / Theater Landesbühnen Sachsen Radebeul, Meißner Straße 152
Aufführungen / Theater Kleines Haus Dresden Dresden, Glacisstraße 28
Aufführungen / Kabarett Die Herkuleskeule Dresden Dresden, Schloßstraße 2
Aufführungen / Theater Kleines Welt Theater im Sonnenhof Radebeul Radebeul, Altkötzschenbroda Nr. 26
Aufführungen / Theater Volksbühne Chemnitz Chemnitz, Käthe-Kollwitz-Str. 7
Aufführungen / Theater Societaetstheater Dresden Dresden, An der Dreikönigskirche 1a
Aufführungen / Theater Theaterkahn Dresdner Brettl Dresden, Terrassenufer an der Augustusbrücke
Aufführungen / Theater Projekttheater Dresden Dresden, Louisenstr. 47
Aufführungen / Aufführung Dresdner Comedy und Theaterclub
Di, 19.11.2019, 20:00 Uhr
Aufführungen / Tanz TENZA-Schmiede Dresden Dresden, Pfotenhauer Str. 59
Aufführungen / Theater die bühne Dresden, Teplitzer Straße 26
Aufführungen / Theater Dresdner Comedy & Theater Club Dresden, Hauptstr. 13
Aufführungen / Operette Staatsoperette Dresden Dresden, Kraftwerk Mitte 1
Aufführungen / Theater Boulevardtheater Dresden Dresden, Maternistr. 17
Aufführungen / Aufführung JugendKunstschule Dresden, Bautzner Str. 130
Aufführungen / Kabarett Chemnitzer Kabarett e.V. Chemnitz, An der Markthalle 1-3
Aufführungen / Tanz Dance Art Dresden Dresden, Enderstraße 59, Haus B, 2. OG
Aufführungen / Theater Theater Plauen-Zwickau Zwickau, Gewandhausstr. 7
Aufführungen / Theater Internationales Wandertheaterfestival Radebeul, Altkötzschenbroda
Aufführungen / Tanz Palucca Schule Dresden Dresden, Basteiplatz 4
Aufführungen / Theater Eclectic Theatre e.V. Dresden, Tieckstr. 11
Aufführungen / Kabarett Breschke & Schuch Dresden, Wettiner Platz 10
Aufführungen / Theater MusenKinder e.V. Dresden Dresden, Rudolf-Leonhard-Str. 24
Aufführungen / Kabarett Kabarett Sachsenmeyer Chemnitz Chemnitz, An der Markthalle 8
Aufführungen / Theater TheaterRuine St. Pauli e.V. Dresden, Königsbrücker Platz
Aufführungen / Theater Hoppes Hoftheater Dresden Dresden, Hauptstraße 35
Aufführungen / Theater Comödie Dresden Dresden, Freiberger Str. 39
Aufführungen / Konzert Kulturbahnhof Radeburg Radeburg, Bahnhofstr.5

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.