zur Startseite

Deutsches Optisches Museum

Das Deutsche Optische Museum ist ein naturwissenschaftlich-technisches Museum.
Es zeigt die Entwicklungsgeschichte optischer Instrumente aus über fünf Jahrhunderten auf. Auch die Entwicklung von Jena zur Stadt der Optik, verbunden mit Carl Zeiss, Ernst Abbe und Otto Schott, wird präsentiert.
Die Ausstellung des Museums gliedert sich in zwölf verschiedene Bereiche und erstreckt sich auf drei Etagen. Insgesamt werden rund 2.000 Exponate gezeigt.

Kontakt

Carl-Zeiss-Platz 12
D-07743 Jena

Telefon: 03641/443165
Ausstellungen / Burg Wartburg Eisenach Eisenach, Auf der Wartburg 2
Ausstellungen / Ausstellung Liszt-Museum Weimar Weimar, Marienstraße 17
Ausstellungen / Ausstellung Lutherhaus Eisenach Eisenach, Lutherplatz 8
Ausstellungen / Ausstellung Panorama Museum Bad Frankenhausen Bad Frankenhausen, Am Schlachtberg 9
Ausstellungen / Ausstellung Bachhaus Eisenach Eisenach, Frauenplan 21
Ausstellungen / Ausstellung Gedenkstätte Buchenwald Weimar, Buchenwald und Mittelbau-Dora
Ausstellungen / Ausstellung KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora Nordhausen, Kohnsteinweg 20
Ausstellungen / Ausstellung Städtische Museen Jena Jena, Markt 7
Ausstellungen / Ausstellung Weimar Haus Weimar, Schillerstraße 16
Ausstellungen / Galerie Galerie J. Rothamel Erfurt, Kleine Arche 1 A
Ausstellungen / Museum Deutsches Optisches Museum Jena, Carl-Zeiss-Platz 12