zur Startseite

Polnisches Institut Düsseldorf

Das POLNISCHE INSTITUT DÜSSELDORF ist eins von weltweit verteilten Polnischen Instituten, die das Außenministerium der Republik Polen eingerichtet hat mit dem Ziel, die gesellschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen dem jeweiligen Gastland und Polen durch die Präsentation der polnischen Kultur in all ihren Facetten sowie der Politik, Geschichte, Gesellschaft und Bildung zu intensivieren.

Das 1993 in Düsseldorf gegründete Polnische Institut ist zum aktiven Mitgestalter des kulturellen Lebens in NRW und in den benachbarten Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland geworden. Seine Tätigkeit reicht weit über den eigenen, eindrucksvollen Sitz hinaus. Außer den vor Ort organisierten Ausstellungen, Seminaren, Workshops, Vorträgen und Diskussionen nimmt das Institut an zahlreichen Initiativen deutscher Museen und Hochschulen aktiv teil. Es gestaltet die Programme von Theatern, Kulturfestivals sowie Konzert- und Kinosälen mit und organisiert Studien- und Begegnungsreisen.

Das Polnische Institut Düsseldorf geht in seiner Tätigkeit davon aus, dass eine erfolgreiche Kulturpolitik auch die gesamteuropäische Perspektive berücksichtigen muss. Zu den Themen, die aufgegriffen werden, gehören die Zusammenarbeit innerhalb der EU, der polnisch-jüdische Dialog, wie auch die Stellung Polens im Kontext der Situation in Mittel- und Osteuropa sowie die Zusammenarbeit mit den östlichen Beitritts- und Partnerländern der EU und ihrer Nachbarn.

Kontakt

Polnisches Institut Düsseldorf
Citadellstr. 7
D-40213 Düsseldorf

Telefon: 0211 866960
Fax: 0211 8669620
E-Mail: info@polnisches-institut.de

Veranstaltungsort

verschiedene

Polnisches Institut Düsseldorf bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Polnisches Institut Düsseldorf

Polnisches Institut Düsseldorf

Das POLNISCHE INSTITUT DÜSSELDORF ist eins von weltweit verteilten Polnischen Instituten, die das Außenministerium der Republik Polen eingerichtet hat mit dem Ziel, die gesellschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen dem jeweiligen Gastland und Polen durch die Präsentation der polnischen Kultur in all ihren Facetten sowie der Politik, Geschichte, Gesellschaft und Bildung zu intensivieren.

Das 1993 in Düsseldorf gegründete Polnische Institut ist zum aktiven Mitgestalter des kulturellen Lebens in NRW und in den benachbarten Bundesländern Rheinland-Pfalz, Hessen und Saarland geworden. Seine Tätigkeit reicht weit über den eigenen, eindrucksvollen Sitz hinaus. Außer den vor Ort organisierten Ausstellungen, Seminaren, Workshops, Vorträgen und Diskussionen nimmt das Institut an zahlreichen Initiativen deutscher Museen und Hochschulen aktiv teil. Es gestaltet die Programme von Theatern, Kulturfestivals sowie Konzert- und Kinosälen mit und organisiert Studien- und Begegnungsreisen.

Das Polnische Institut Düsseldorf geht in seiner Tätigkeit davon aus, dass eine erfolgreiche Kulturpolitik auch die gesamteuropäische Perspektive berücksichtigen muss. Zu den Themen, die aufgegriffen werden, gehören die Zusammenarbeit innerhalb der EU, der polnisch-jüdische Dialog, wie auch die Stellung Polens im Kontext der Situation in Mittel- und Osteuropa sowie die Zusammenarbeit mit den östlichen Beitritts- und Partnerländern der EU und ihrer Nachbarn.

Polnisches Institut Düsseldorf bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Polnisches Institut Düsseldorf

Bildung / Kurs Malort-Auszeit Korschenbroich Korschenbroich, Blausteinstr. 20
Bildung / Vortrag #AlarmstufeRot
Mi, 28.10.2020, 11:00 Uhr
Bildung / Konferenz Landschaftsverband Rheinland
Di, 24.11.2020, 10:15 Uhr
Bildung / Konferenz Landschaftsverband Rheinland
Mi, 25.11.2020, 10:15 Uhr
Bildung / Kulturveranstaltung Japanisches Kulturinstitut Köln Köln, Universitätsstr. 98
Bildung / Seminar KulturOFEN NRW e.V. Haus multikultureller Berufe Düsseldorf, Wiesenstraße 72
Bildung / Gedenkstätte Woelfl-Haus Bonn Bonn, Meßdorfer Straße 177

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.