zur Startseite
Familie / Museum Welt der Kristalle in Dietingen Dietingen / Rottweil, Fronstr. 9
Familie / Familienprogramm Europa-Park Rust, Europa-Park-Straße 2
Familie | Kinderprogramm

Elvira Flora, Claudia Schwarz: Vorarlberg erzählt. Die große Geschichte vom kleinen Land

vorarlberg museum

Kinderbuch für Sechs- bis Zehnjährige Die Museumspädagoginnen Elvira Flora und Claudia Schwarz erzählen die Geschichte des Landes von der Zeit, als Vorarlberg noch ein Meer war, bis in die Gegenwart. Wimmelbilder, Fotos von historischen Objekten aus dem Museum, Ratespiele und Kurzgeschichten führen durch den Lauf der Zeit. Eine Zeitkette hilft dabei, den roten Faden nicht zu verlieren. Eintritt frei
Familie | Familienprogramm

Beauty - Was ist wirklich schön?

vorarlberg museum

Wir gehen auf die Suche nach schönen Dingen: Sehen, Hören und Fühlen helfen uns. Die Grafik-Designer Stefan Sagmeister und Jessica Walsh präsentieren in der Ausstellung, was sie schön finden. Aber warum gefällt uns das Eine gut und das Andere dagegen gar nicht? Führung durch die Ausstellung mit anschließendem Kreativatelier für Erwachsene und Kinder ab 5 Jahren. Kosten: 4 Euro/Erwachsenen plus Eintritt, Kinder frei, ohne Anmeldung Dauer: 1 1/2 Stunden
Familie | Kinderprogramm

Kreativatelier: Beauty - Auf der Suche nach schönen Dingen

vorarlberg museum

Gemeinsam erkunden wir was schön ist. Im anschließenden Kreativatelier basteln wir selber schöne Dinge. Kreatives Arbeiten mit Kindern ab 6 Jahren Kosten: 9 Euro/Kind, ohne Anmeldung, ohne Elternbegleitung Dauer: 2 Stunden
Familie | Kindertheater

Fadenspiel - Mitmachtheater für die Allerkleinsten

Vorarlberger Landestheater

Ein musikalisches Erlebnis mit poetischverspielten Bildern und Geräuschen.
Familie | Kindertheater

Fliegen lernen

Vorarlberger Landestheater

Eine Geschichte über den vermeintlich unmöglichen Traum vom Fliegen. Achtung! Um möglichst vielen kleinen und großen Menschen den Zugang zu ermöglichen, zeigen wir diese besondere Produktion im Großen Haus! Gastspiel mit Livemusik
Familie | Kindertheater

Else (Ohne Fräulein)

Vorarlberger Landestheater

Else, 15 – beinahe eine junge Frau, mit Erwachsenwerden beschäftigt und mit Lust auf dumme Gedanken – sieht sich im Urlaub herausgefordert, bei einem Hotelgast zur Bittstellerin für ihren Vater zu werden. Denn Papa steht ein Gerichtsverfahren ins Haus, und der Hotelgast wird sein Richter sein. Und wenn der eine Gegenleistung verlangt? Wie weit soll Else dabei gehen? Schließlich steht auch ihr sorgloses Wohlstandsleben auf dem Spiel, wenn ihr Papa verurteilt wird. Thomas Arzt lehnt seine Else an Schnitzlers Meisterwerk der Moderne an und transportiert den Stoff in unsere Gegenwart. Nicht Fräulein ist sie bei ihm, sondern junge Frau, ganz in der Gegenwart, lavierend zwischen medialem Körperkult und Selbstverwirklichung, zwischen dem Streben danach, im Leben wahr- und ernstgenommen zu werden, und dem jugendlichen Drang zur Rebellion stürzt Else in brisante Konflikte um Machtmissbrauch, Moral und familiären Zusammenhalt. Die Produktion ist nominiert für den „STELLA*22/Darstellender.Kunst.Preis/für junges Publikum“, in der Kategorie „Herausragende Produktion für Jugendliche“. Mit: Maria Lisa Huber / Silvia Salzmann Regie: Birgit Schreyer Duarte Bühne & Kostüm: Bartholomäus Martin Kleppek Choreographie: Silvia Salzmann Dramaturgie: Ralph Blase Mitarbeit Bühne und Kostüm: Marina Deronja
Familie | Kindertheater

Ronny von Welt

Vorarlberger Landestheater

Ronny ist übersiedelt. Jetzt ist er der Neue in der Klasse. Und nachdem ihn der Lehrer nicht mit Spitznamen, sondern mit seinem altmodischen Taufnamen Hieronymus vorgestellt hat, könnte es wirklich schwierig werden, neue Freunde zu finden. Ronny weiß selbst nicht so genau, warum er behauptet, dass sein Fahrrad schneller fährt als ein Auto und sein Kopf Signale aus dem Weltall empfangen kann. Erst wollen die anderen mit Ronny, dem Lügner, nichts zu tun haben. Aber irgendwie sind sie dann doch neugierig auf seine Geschichten … Autor Thilo Reffert reiht sich mit seinem Stück ein in die Liste der Autoren, die im Namen von Baron Münchhausen aus Lügengeschichten Literatur gemacht haben. Mit: Luzian Hirzel Ronny Regie & Ausstattung: Julia Burger
Familie | Kindertheater

WiLd!

Vorarlberger Landestheater

Nie stillstehen, nie ausruhen, nie warten. Bloß keine Pause! Billy ist rastlos, muss springen, stolpern, weitermachen. Er hat diese unkontrollierte Energie, die ihn immer wieder einen Schritt zu weit gehen lässt, immer ein bisschen zu viel, zu sehr, zu doll! Gut tut Billy dagegen das Summen und Brummen des Bienenschwarms. Die Unruhe und Aufregung der zahllosen Bienen gibt ihm ein rätselhaftes Gefühl der Ruhe. Evan Placey lässt uns die Welt wahrnehmen, wie ein 10-jähriger Junge mit ADHS sie erlebt – ein berührendes Stück voller Rhythmus, Dynamik und Fantasie. Aufführungsrechte bei Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin | www.felix-bloch-erben.de WiLd! wurde gemeinsam beauftragt und produziert von tutti frutti und CANDAL an der Nottingham University als National Tour of Great Britain 2016. Mit: Nico Raschner Regie: Stefanie Seidel
Familie | Kinderprogramm

Kreativatelier: Beauty - Auf der Suche nach den schönen Dingen

vorarlberg museum

In der Ausstellung Beauty gibt es Schönes zu entdecken und zu erleben. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach schönen Farben, Formen und Objekten. Im Anschluss kannst du dein eigenes Kunstwerk aus einer Fülle von unterschiedlichen Materialien kreieren. Wir freuen uns auf dich! Kreatives Arbeiten mit Kindern ab 6 Jahren Kosten: 9 Euro/Kind, ohne Anmeldung, ohne Elternbegleitung Dauer: 2 Stunden
Familie | Familienprogramm

Reiseziel Museum

vorarlberg museum

50 Museen in Vorarlberg, Liechtenstein und dem Kanton St. Gallen bieten im Sommer jeweils am ersten Sonntag des Monats ein spezielles Familienprogramm an. Im vorarlberg museum gehen Groß und Klein auf die Suche nach dem Schönen! Eintritt: mit Vorarlberger Familienpass 1 Euro bzw. 1 Franken pro Person und Museum; in Vorarlberg und Liechtenstein freie Fahrt mit Bus und Bahn
Familie | Kinderprogramm

Kinderatelier zur Marktzeit

Kunstmuseum Ravensburg

Altersgerecht, ungezwungen, spielerisch nach dem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung wird im Kreativraum des Kunstmuseums praktisch gearbeitet und das Kunsterlebnis durch eigene Kunstwerke abgerundet. - jeden Samstag, 11–13 Uhr - für Kinder von 6 bis 12 Jahren - Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldungen möglich unter: 0751 82810 (zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums) oder per E-Mail unter: kunstmuseum@ravensburg.de - Eintritt: pro Kind: 5 €, Geschwisterkinder: 3 €
Familie | Familienprogramm

MINI mal!

Kunstmuseum Ravensburg

Ein Ausstellungsbesuch für die ganze Familie: an jedem Termin bietet das Atelier im Kunstmuseum ein neues Kreativangebot. Große Augen und kleine Augen gehen auf Erlebnisreise! — für einen Eltern- oder Großelternteil mit Kindern zwischen 3 und 6 Jahren Leitung: Patrizia Geddert Für einen Eltern- oder Großelternteil mit Kindern zwischen 3 und 6 Jahren Anmeldungen möglich unter: 0751 82-810 (zu den Öffnungszeiten des Kunstmuseums) oder per E-Mail unter: kunstmuseum(at)ravensburg.de Eintritt: pro Erwachsener: 5 €
Familie | Familienprogramm

Baby hört mit!

Kunstmuseum Ravensburg

Wir bieten Eltern mit Baby (0–12 Monate) ein besonderes Kunsterlebnis in entspannter Atmosphäre im Kunstmuseum Ravensburg. Einmal im Monat öffnet das Kunstmuseum am Freitagvormittag speziell für frischgebackene Eltern mit Babys seine Pforten. Die Termine liegen stets außerhalb der regulären Öffnungszeiten des Museums, so sind die Teilnehmenden der Führung ganz unter sich! Stressfrei: Tragen Sie Ihr Baby während der Führung einfach im Tragetuch oder in einer Babytrage. Unkompliziert: Eine Wickelmöglichkeit und ein gemütlicher Platz zum Stillen sind vorhanden. Praktisch: Kinderwagen können Sie bei uns im Foyer abstellen. Eine Aufsicht ist durchgehend vor Ort. Uhrzeit: Führung 10–11 Uhr, geöffnet ab 9.30 Uhr Anmeldung: +49 (0)751 82–810 (zu den Öffnungszeiten des Museums) oder per E-Mail unter kunstmuseum(at)ravensburg.de Leitung: Cosima Adler-Bechinger, Kunsthistorikerin Eintritt: Kostenfrei: dank der Freunde des Kunstmuseums Ravensburg e.V.
Familie | Jugendprogramm

JIM Jugendliche im Museum

Kunstmuseum Ravensburg

LUST AUF KUNST? Dann bist du im offenen Jugendtreff des Kunstmuseums Ravensburg genau richtig. Ein- bis zweimal im Monat trifft sich diese Gruppe von jungen Leuten. Was wir machen: - Kunst entdecken & eigene künstlerische Projekte umsetzen - neue Mal- und Zeichentechniken ausprobieren - Ausstellungsmacher:innen, Restaurator:innen, Künstler:innen kennenlernen - Einblicke hinter die Kulissen der Museumsarbeit bekommen - neue Freundschaften schließen Neugierig? Komm vorbei! Leitung: Monika Schlenker Uhrzeit: 16.30–18 Uhr Anmeldung: +49 (0)751 82–810 (zu den Öffnungszeiten des Museums) oder per E-Mail unter kunstmuseum(at)ravensburg.de Eintritt: Kostenfrei: dank der Freunde des Kunstmuseums Ravensburg e.V.
Familie | Kinderprogramm

Was ist wirklich schön?

vorarlberg museum

Die Ausstellungen des vorarlberg museums mit allen Sinnen erleben! Mit Heike Vogel Für Kinder von 6 bis 10 Jahren Kosten: 5 Euro/Kind Dauer: 2 Stunden max. 25 Teilnehmer*innen Anmeldung erforderlich unter T +43 (0)5574 46050-522 oder kulturvermittlung@vorarlbergmuseum.at
Familie | Kinderprogramm

So ein Sammelsurium! 3600 Dinge aus Vorarlberg

vorarlberg museum

Die Ausstellungen des vorarlberg museums mit allen Sinnen erleben! Mit Claudia Schwarz Für Kinder von 6 bis 10 Jahren Kosten: 5 Euro/Kind Dauer: 2 Stunden max. 25 Teilnehmer*innen Anmeldung erforderlich unter T +43 (0)5574 46050-522 oder kulturvermittlung@vorarlbergmuseum.at
Familie | Kinderprogramm

Auf eigene Gefahr

vorarlberg museum

Die Ausstellungen des vorarlberg museums mit allen Sinnen erleben! Mit Elvira Flora Für Kinder von 6 bis 10 Jahren Kosten: 5 Euro/Kind Dauer: 2 Stunden max. 25 Teilnehmer*innen Anmeldung erforderlich unter T +43 (0)5574 46050-522 oder kulturvermittlung@vorarlbergmuseum.at
Familie | Kinderprogramm

Die Römer in Bregenz

vorarlberg museum

Die Ausstellungen des vorarlberg museums mit allen Sinnen erleben! Mit Nadine Alber-Geiger Für Kinder von 6 bis 10 Jahren Kosten: 5 Euro/Kind Dauer: 2 Stunden max. 25 Teilnehmer*innen Anmeldung erforderlich unter T +43 (0)5574 46050-522 oder kulturvermittlung@vorarlbergmuseum.at
Familie | Kinderprogramm

Entdeckungsreise ins vorarlberg museum

vorarlberg museum

Die Ausstellungen des vorarlberg museums mit allen Sinnen erleben! Mit Anja Rhomberg Für Kinder von 6 bis 10 Jahren Kosten: 5 Euro/Kind Dauer: 2 Stunden max. 25 Teilnehmer*innen Anmeldung erforderlich unter T +43 (0)5574 46050-522 oder kulturvermittlung@vorarlbergmuseum.at
Familie | Kindertheater

Der fabelhafte Die

Junges Theater Konstanz

Nominiert für die KinderStücke 2022 an den 47. Mülheimer Theatertagen Ein alter Wagen rollt auf die leere Bühne. Er ist aus Holz und er ist bunt bemalt. Vielleicht ein Zirkuswagen. Einsam sieht er aus. So ganz ohne Zirkuszelt. Ohne exotische Tiere, ohne Clowns und Seiltänzer*innen. Der Wagen surrt und klimpert. Es scheint, als wäre er lebendig. Als wäre er voller Geschichten. Da öffnet er sich und wir erkennen im Innern eine Gestalt: „Sie ist düster, schrill, geheimnisvoll. Sie ist Mann, Frau, furchterregend toll. Sie ist er, er ist sie, es ist: Der fabelhafte Die.“ Sie ist der strahlende Mittelpunkt einer kleinen Truppe von Schausteller*innen, die umherreisen, Geschichten sammeln und sie nun dem Publikum in ihrer Show präsentieren: Geschichten über das Gleichsein, Geschichten über das Anderssein – und Geschichten über Enten und Schwäne. Auf spielerische Weise bringt Sergej Gößner dem Kinder- und Erwachsenenpublikum in seinem Stück nicht-binäre Geschlechtsidentität nahe und erschafft dabei eine Welt aus Jahrmarkt und Revue, eine Geschichte über das Geschichtenerzählen. Seine Stücke wurden vielfach ausgezeichnet und u. a. am Schauspielhaus Hamburg uraufgeführt. Schlagartig bekannt wurde er 2018 mit dem Stück „Mongos“, das den JugendStückePreis des Heidelberger Stückemarkts gewann. Regie: Kristo Šagor Bühne & Kostüm: Iris Kraft Musik: Felix Rösch Dramaturgie: Romana Lautner Dauer 1:10h, keine Pause

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.