GLOCKE Musikvermittlung

»Musik im Ohr« steht seit 1999 für alle musikvermittelnden und konzertpädagogischen Projekte in der Glocke. In verschiedenen Reihen finden pro Saison ca. 50 musikbezogene Veranstaltungen statt, die sich sowohl an Freizeitpublikum als auch an Schulen und Kindergärten richten. Das Anliegen von »Musik im Ohr« ist es, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen unabhängig von Alter und musikalischer Vorbildung einen individuellen, kreativen und spielerischen Zugang zu Konzerthausklängen aller musikalischen Sparten zu schaffen. Durch Singen und Musizieren, Bewegung, Tanz oder Bodypercussion erleben Kinder und Erwachsene aktiv die Vielfalt der Musik.

Alle Veranstaltungen von »Musik im Ohr« werden von den musikalisch bzw. pädagogisch geschulten Mitarbeitern des Musikvermittlungsteams der Glocke durchgeführt.

GLOCKE Familienkonzert
Für viele sind sie der Einstieg in die vielfältigen Angebote und Projekte von »Musik-im-Ohr«: die GLOCKE Familienkonzerte! Ob innovativ, komisch oder modern – die GLOCKE Familienkonzerte werden, unter anderem in Kooperation mit den Bremer Philharmonikern, immer wieder variantenreich und charmant auf die Bühnen der beiden Säle gebracht. Ob im Kleinen Saal wie bei den »Krimskrams-Geschichten«, wo die Kinder ganz bequem und nah an den Künstlern auf dem Teppich sitzen können oder im imposanten Ambiente des Großen Saals wie beim weihnachtlichen Mitsing-Konzert des Bremer Kaffeehaus-Orchesters – viele kleine und große Fans lauschen den kurzweiligen Konzerten immer wieder gerne.
Schon eine Stunde vor Konzertbeginn öffnen wir die Türen und bieten allen Konzertbesucherinnen und -besuchern eine kostenlose und kreative Mitmachaktion an.
Tipp: Bringen Sie zum Konzertbesuch gerne Sitzerhöhungen für Ihre Kinder mit!
Die GLOCKE Familienkonzerte dauern ca. 1 Stunde ohne Pause und richten sich an Familien mit Kindern ab 6 Jahren.

GLOCKE Spielraum
Neues finden, Altes wiederentdecken, Unbekanntes kennenlernen: Der GLOCKE Spielraum bietet Kindern und Erwachsenen spannende Workshops und einen spielerischen Umgang mit Musik und Klang. Zu jedem Thema lädt »Musik im Ohr« Fachleute ihres Gebiets ein, die Wissenswertes und Spannendes aus ihrem beruflichen Alltag erzählen und zeigen werden. In dieser Saison freuen wir uns auf die Kooperationen mit dem Paula Modersohn-Becker Museum und dem Syrischen Exil-Kulturverein SEKu e.V. sowie auf die tatkräftige Unterstützung der Organistin Lea Suter für unseren zweitägigen Spielraum »Ich pfeif dir was!«.
Für das leibliche Wohl während des Spielraums ist mit belegten Brötchen der Konditorei Café Stecker gesorgt.

GLOCKE Ohrwurm für Familien – Musikalische Konzerteinführung zum Mitmachen
In unseren Konzerteinführungen zum Mitmachen führen wir die Zuhörerinnen und Zuhörer ganz praktisch an die Hauptthemen eines musikalischen Werkes heran. In kleinen Gruppen wird die Musik durch eigenes Musizieren und Singen sowie Bewegung oder Tanz lebendig und erfahrbar. Angeleitet vom »Musik im Ohr«-Team und Schauspielern der bremer shakespeare company entdecken wir so die Ohrwürmer vergangener und heutiger Zeiten. Nach einer kurzen Erholungspause mit Getränken gehen wir bestens vorbereitet in den Großen Saal, um das Werk live anzuhören!

GLOCKE Lesung mit Musik
Im stimmungsvollen Ambiente des Kleinen Saal erleben wir Abenteuer beliebter Kinderbuchautoren.
Die GLOCKE Lesungen mit Musik dauern ca. 1 Stunde ohne Pause und richten sich an Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Im Anschluss laden wir alle Kinder zu einer Bastelaktion im Foyer ein.

GLOCKE Sitzkissenkonzert
Eltern und Babys gemeinsam im Konzertsaal? Geht das? Aber ja! Speziell für frisch gebackene Eltern oder Großeltern, die ein klassisches Konzert besuchen möchten, sind unsere GLOCKE Sitzkissenkonzerte genau die richtige Wahl: Genießen Sie im Kleinen Saal Musik aller Stilrichtungen, während Ihr Baby an Ihrer Seite bleiben und sich auf bereitgelegten Kissen frei bewegen kann. So können Sie Live-Konzerte in entspannter Atmosphäre von Beginn an gemeinsam erleben. Selbstverständlich sind Sitzgelegenheiten im Saal, Wickelmöglichkeiten und Platz für Kinderwagen im Foyer vorhanden.
Für Eltern und ihre Babys im Alter von 0 - 18 Monaten.

GLOCKE Sockenkonzert
Im gemütlichen Ambiente des Kleinen Saals spielen Ensembles Musik aller Stilrichtungen. Mit dabei ist die Schauspielerin Claudia Spörri (Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater) und ein kleines Wesen, das – vielleicht genau wie das Publikum – über vieles im Konzertsaal noch staunt und Stück für Stück die Welt der Musik für sich entdeckt. Eltern und Kinder finden Platz auf Kissen und Decken, so dass Schuhe und Stiefel getrost am Saaleingang abgestellt werden können.
Für Erwachsene und ihre Kleinkinder im Alter von 1,5 - 3 Jahren.

GLOCKE ImPuls
Musik ist, bleibt und hält lebendig. Diese Lebendigkeit wollen wir mit neuen und ungewohnten Konzertformaten in unserem Konzerthaus vorstellen und diesen einen Raum bieten. Wir laden Sie ein, zeitgemäße Konzepte, junge Künstlerinnen und Künstler sowie ungewohnte Perspektiven kennen zu lernen.


GLOCKE Familienkonzert:
"Die Nussknackersuite"

Weihnachtliches Musiktheater nach der Ballettmusik von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky

Luise Scherf, Text und Rezitation
Schüler*innen der Grundschule Am Weidedamm
Bremer Philharmoniker
Mihhail Gerts, Dirigent


Bei den Schüler*innen der Grundschule Am Weidedamm dreht sich alles um die Abenteuer, die der kleine Ilja beim Schnitzen eines Nussknackers erlebt. Idee und Konzeption dieses Projekts stammen vom Landesinstitut für Schule (LIS) und den Bremer Philharmonikern, die Geschichte entwickelte Luise Scherf. Die Kinder entwerfen Bühnenbild und Kostüme, studieren Choreografien und musikalische Einlagen ein und malen Bilder für eine begleitende Ausstellung im Glocke-Foyer.

Ort:

Großer Saal

Termin:

Mi, 20.12.2017, 18:00 | |

GLOCKE Familienkonzert:
"Fröhliche Weihnacht überall"

Bremer Kaffeehaus-Orchester:
Klaus Fischer, Flöten, Klarinetten und Saxophon
Constantin Dorsch, Violine
Gero John, Violoncello
Johannes Grundhoff, Klavier
Anselm Hauke, Kontrabass


Ein Mitsing-Konzert mit dem Bremer Kaffeehaus-Orchester

Die schönste Form, um die Wartezeit auf Weihnachten zu verkürzen: Das Mitsing-Konzert ist die passende Einstimmung aufs Fest und sorgt für gute Laune bei Alt und Jung!

Ort:

Großer Saal

Termin:

Sa, 23.12.2017, 15:00 | |

GLOCKE Ohrwurm für Familien:
Musikalische Konzerteinführung zum Mitmachen

Leonard Bernstein: Symphonic Dances from »West Side Story«

Jazz, klassische Oper und lateinamerikanische Tanzmusik – in dem wohl berühmtesten Musical der Musikgeschichte kombiniert Leonard Bernstein unterschiedlichste Musikstile und beschreibt damit die Gegensätze zweier rivalisierender Jugendgruppen im New York der 1950er Jahre. Von den kraft- und temperamentvollen »Symphonic Dances«, die Bernstein 1961 speziell für Orchester arrangiert hat, lassen wir uns mitreißen und erleben die Spannungen zwischen den beiden Gruppen ebenso wie die Liebe und die Lebensfreude der einzelnen Menschen.

Mindestalter 8 Jahre

Ort:

Kleiner Saal

Termin:

So, 14.1.2018, 10:45 | |

GLOCKE Spielraum
Winterferien: "Ich pfeif’ dir was!"

Die Glocke beherbergt ein sehr imposantes und eindrucksvolles Instrument: die Sauer-Orgel im Großen Saal. Um herauszufinden, wie dieses Instrument funktioniert und welche Töne und Klänge es hervorbringen kann, werden wir es während unseres zweitägigen Spielraums von oben bis unten untersuchen. Mit der Organistin und Orgelbauerin Lea Suter tasten wir uns an die Pfeifen, Zungen und Register heran und werden außerdem eigene Holzpfeifen bauen und diese zum Klingen bringen.

Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene

Ort:

Foyer

Termine:

Do, 1.2.2018, 09:00 | |
Fr, 2.2.2018, 09:00 | |

GLOCKE Familienkonzert:
"Krimskrams-Geschichten"

Acelga Quintett:
Hanna Mangold, Flöte
Sebastian Poyault, Oboe
Julius Kircher, Klarinette
Amanda Kleinbart, Horn
Antonia Zimmermann, Fagott
Ingrid Hausl, Moderation


Wie der Kleinkram groß rauskam

Das Acelga Quintett präsentiert ein klingendes Abenteuer rund um György Ligetis »Sechs Bagatellen für Bläserquintett« – zum Schmunzeln, Träumen, Nachdenken und Mitmachen.

Ort:

Kleiner Saal

Termin:

So, 11.2.2018, 11:00 | |

GLOCKE Ohrwurm für Familien:
Musikalische Konzerteinführung zum Mitmachen

Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543

Dieses Werk gehört zu Mozarts letzten drei Sinfonien, die er alle innerhalb weniger Wochen im Sommer 1788 in Wien schrieb. Bis heute wird diskutiert, ob die Sinfonie vor seinem Tod noch zur Aufführung gekommen sei und ob er sie jemals selbst gehört habe. Sicher ist jedoch, dass diese Sinfonie eine außergewöhnliche Strahlkraft besitzt: Während sie den einen glücklich, freundlich und erhaben stimmt, empfinden andere, dass sie ebenso den Bereich des Düsteren und Dämonischen berührt. Welche Saite das Werk bei uns zum Klingen bringt und warum, werden wir an diesem Vormittag herausfinden.

Mindestalter 8 Jahre

Ort:

Kleiner Saal

Termin:

So, 25.2.2018, 10:45 | |

GLOCKE Sitzkissenkonzert:
Lea Suter

Lea Suter, Orgel

Eltern und Babys gemeinsam im Konzertsaal? Geht das? Aber ja! Speziell für frisch gebackene Eltern sowie Großeltern, die ein klassisches Konzert besuchen möchten, sind unsere GLOCKE Sitzkissenkonzerte genau die richtige Wahl: Genießen Sie in den rund 45-minütigen Veranstaltungen am Vormittag Musik aller Stilrichtungen, während Ihr Baby an Ihrer Seite bleiben und sich auf bereitgelegten Decken und Kissen frei bewegen kann. So können Sie live dargebotene Musik in entspannter Atmosphäre gemeinsam erleben. Selbstverständlich sind Sitzgelegenheiten im Saal, Wickelmöglichkeiten und Platz für Kinderwagen im Foyer vorhanden.

Für Eltern und ihre Babys im Alter von 0 - 18 Monaten

Ort:

Kleiner Saal

Termine:

Mo, 5.3.2018, 09:30 | |
Mo, 5.3.2018, 11:00 | |

GLOCKE Ohrwurm für Familien:
Musikalische Kozerteinführung zum Mitmachen

Igor Strawinsky: »Der Feuervogel«

Diese dramatische und lebhafte Komposition für die »Ballets Russes« machte Igor Strawinsky über Nacht berühmt. Bei der Premiere in Paris im Juni 1910 feierten ihn sowohl das Publikum als auch die Kritiker für seine wilden, explosiven Rhythmen, die flirrenden, flatterhaften Klänge und die sehnsüchtigen, lyrischen und feierlichen Melodien, die so trefflich die märchenhafte Handlung des Balletts vertonen. Strawinsky versteht sich auf die Extreme und lässt diese im Kampf von Gut gegen Böse in allen Tonarten erklingen. Ein Vergnügen ist es für uns, die Magie und Leichtigkeit ebenso wie die Schwere und Bedrohlichkeit dieses Werkes zu erleben.

Mindestalter 8 Jahre

Ort:

Kleiner Saal

Termin:

So, 15.4.2018, 10:45 | |

GLOCKE Spielraum
"Mit Riqq und Oud zur Morgenröte"

Riqq und Oud – was ist denn das? An diesem Vormittag lernen wir einige solcher kunstvollen orientalischen Musikinstrumente kennen. In Kooperation mit dem Syrischen Exil-Kulturverein SEKu e. V. stellen uns aus Syrien stammende Musikerinnen und Musiker ihre Instrumente vor. Inspiriert von einer kleinen Geschichte begeben wir uns dann auf eine musikalische Fantasiereise ins Morgenland und vertonen auf den Originalinstrumenten unseren imaginären Ausflug. Zum Abschluss präsentieren wir Eltern und Freunden in einem kleinen Konzert unsere neu entstandenen Melodien.

Für Kinder ab 6 Jahren

Ort:

Foyer

Termin:

Sa, 21.4.2018, 14:00 | |

GLOCKE Sitzkissenkonzert:
D.U.R. Quartett

Anait Vanoian Violine
Aisel Esslinger Violine
Elena Dypkeeva Viola
Tobias Hoffmann Violoncello


Eltern und Babys gemeinsam im Konzertsaal? Geht das? Aber ja! Speziell für frisch gebackene Eltern sowie Großeltern, die ein klassisches Konzert besuchen möchten, sind unsere GLOCKE Sitzkissenkonzerte genau die richtige Wahl: Genießen Sie in den rund 45-minütigen Veranstaltungen am Vormittag Musik aller Stilrichtungen, während Ihr Baby an Ihrer Seite bleiben und sich auf bereitgelegten Decken und Kissen frei bewegen kann. So können Sie live dargebotene Musik in entspannter Atmosphäre gemeinsam erleben. Selbstverständlich sind Sitzgelegenheiten im Saal, Wickelmöglichkeiten und Platz für Kinderwagen im Foyer vorhanden.

Für Eltern und ihre Babys im Alter von 0 - 18 Monaten

Ort:

Kleiner Saal

Termine:

Mi, 16.5.2018, 09:30 | |
Mi, 16.5.2018, 11:00 | |

GLOCKE Sockenkonzert:
D.U.R. Quartett

Anait Vanoian, Violine
Aisel Esslinger, Violine
Elena Dypkeeva, Viola
Tobias Hoffmann, Violoncello


Im gemütlichen Ambiente des Kleinen Saals spielen Ensembles Musik aller Stilrichtungen. Mit dabei ist die Schauspielerin Claudia Spörri (Mensch, Puppe! Das Bremer Figurentheater) und ein kleines Wesen, das – vielleicht genau wie das Publikum – über vieles im Konzertsaal noch staunt und Stück für Stück die Welt der Musik für sich entdeckt. Eltern und Kinder finden Platz auf Kissen und Decken, so dass Schuhe und Stiefel getrost am Saaleingang abgestellt werden können.

Für Erwachsene und ihre Kleinkinder im Alter von 1,5 - 3 Jahren

Ort:

Kleiner Saal

Termin:

Do, 17.5.2018, 11:00 | |

GLOCKE ImPuls
"Composer Slam"

Moderation: Simon Kluth

Die ersten beiden Composer Slams in der Glocke haben dieses neue Format auch in Bremen bekannt gemacht! Nun folgt die dritte Ausgabe dieses von Simon Kluth erfundenen Komponisten-Wettstreits. In Anlehnung an den populären Poetry Slam zählt auch hier nur die selbstgeschriebene Komposition, die dem Publikum innerhalb eines Zeitlimits vorgetragen wird. Zugelassen sind alle Genres an Instrumentalmusik. Ob experimentell oder klassisch, elektronisch oder akustisch – auf die Zuschauer wartet ein facettenreiches Programm. Hier treffen Klassik-Musiker*innen auf Rockstars und Konzert-Pianist*innen auf Beatboxer*innen. Kategorisierungen wie E- und U-Musik gibt es nicht, sondern stattdessen einen ungewöhnlichen Konzertabend mit einem beträchtlichen Unterhaltungswert, bei dem am Ende allein das Publikum über den Sieger entscheidet!

Ort:

Kleiner Saal

Termin:

Sa, 26.5.2018, 20:00 | |

Glocke Veranstaltungs-GmbH

Domsheide 6-8 (Glocke Bremen)
D 28195 Bremen

Telefon: 0049 (0)421/ 33 66 99
Fax: 0049 (0)421/ 33 66 780
E-Mail: info@glocke.de