GLOCKE Vokal

Die menschliche Gesangsstimme ermöglicht die intimste und ergreifendste Form des Musizierens. Damit aber Gesang zur großen Kunst werden kann, sind neben Musikalität und perfekter Technik ein individuelles Timbre und instinktive Gestaltungskraft unverzichtbar – wie bei Joseph Calleja!

Joseph Calleja

Joseph Calleja, Tenor
Prague Philharmonia
Ramón Tebar, Dirigent


Arien und Instrumentalwerke von Giuseppe Verdi, Jules Massenet, Jacques Offenbach u. a.

Joseph Calleja zählt heute zur Spitzengruppe weltweit gefragter Tenöre. Seit der 1978 auf Malta geborene Sänger den Caruso-Wettbewerb und den »Operalia«-Wettbewerb gewonnen hat, reißen sich die Opernhäuser zwischen New York, London, Mailand, Paris und Wien um ihn. Seine ausdrucksvolle und nuancenreiche Stimme überzeugt mit einem geschmeidigen, schmelzreichen Tenor, der über eine weiche, samtige Mittelage und eine exzellente Höhe verfügt. Sein Glocke-Debüt gestaltet er mit Arien aus Opern wie »Aida«, »Macbeth«, »Werther« oder »Les contes d’Hoffmann« vor, in denen er auf der Bühne in Teilen schon seit Jahren brilliert.

Ort:

Großer Saal

Termin:

Do, 14.6.2018, 20:00 | |

Glocke Veranstaltungs-GmbH

Domsheide 6-8 (Glocke Bremen)
D 28195 Bremen

Telefon: 0049 (0)421/ 33 66 99
Fax: 0049 (0)421/ 33 66 780
E-Mail: info@glocke.de