zur Startseite

Wege durch das Land ‹Das Schöne schiebt sich ineinander›

Der aus dem 16. Jahrhundert stammende Drostenhof Schloss Wehrden wurde ab 1695 von dem Paderborner Fürstbischof Hermann Werner Freiherr von Wolff-Metternich im Stil französischer Schlossbaukunst grundlegend erweitert und umgebaut. Er erhielt so seine heutige Gestalt, zu der auch der weitläufige Park und die Stallungen gehören. Das gesamte Schlossensemble ist Schauplatz unserer ‹Lyriksession› und die Besucher haben Gelegenheit, die gut erhaltene Schlossanlage sowie den angrenzenden Park zu durchwandern.
‹Wege durch das Land› hat sechs Lyrikerinnen und Lyriker eingeladen, die in Einzellesungen, gemeinsam auf der Bühne und in der ‹Lyrik im Separee› ihre Werke vorstellen und sich auch mit dem diesjährigen Leitthema des Festivals ‹Mut und Widerstand› auseinandersetzen. Alle sechs Dichterinnen und Dichter sprechen mit einer starken, individuellen, lyrischen Stimme und repräsentieren die ganze Breite der zeitgenössischen Dichtung. Lydia Daher ist nicht nur Lyrikerin, sondern auch Musikerin und wird ihre verspielten Gedichte und Songs mit und ohne Instrument präsentieren. Birgit Kreipe schafft rätselhaft verdichtete Bilder, die manchmal schwer zu durchschauen, aber immer faszinierend sind. Anja Utler, Gastprofessorin für Sprachkunst an der Universität für angewandte Kunst in Wien, untersucht das Sprechen und die Sprache gleichermaßen. Der syrische Dichter Yamen Hussein lebt seit 2014 in München und schreibt auf Deutsch wütende und zugleich zärtliche Texte. über Steffen Jacobs schlaue, witzige Gedichte schrieb der Literaturkritiker Harald Hartung: ‹Er führt seine Leser [...] ins Freie der Erfahrung, des Witzes, der Heiterkeit.› Oswald Egger, 2017 mit dem Georg-Trakl-Preis für Lyrik ausgezeichnet, erhielt vom Literaturbüro Ostwestfalen-Lippe einen Schreibauftrag, den er auf Schloss Wehrden erstmalig präsentiert. Zwischen den Lesungen wird der Cellist Bo Wiget Konzerte geben und einzelne Lyrikerinnen und Lyriker bei ihren Lesungen begleiten. Wiget ist ein musikalischer Grenzgänger: Nach klassischer Celloausbildung begann er sich für Rock, Jazz und vor allem für improvisierte Musik zu interessieren, was sich auch in seinen Kompositionen ausdrückt. Er hat zahlreiche Hörspiel- und Theatermusiken komponiert, diverse CDs veröffentlicht und ist auch als Performer aktiv.

Kontakt

Wege durch das Land
Hornsche Str. 38
D- 32756 Detmold


Veranstaltungsort

Schloss Wehrden (37688 Beverungen-Wehrden)

Termin

Do, 31.5.2018, 14:00 Uhr
Ereignisse Nordwestdeutsche Philharmonie Herford, Stiftbergstraße 2
Ereignisse / Festival Summerwinds Münsterland Münster, Fürstenbergstr. 14
Ereignisse / Konzert Bielefelder Philharmoniker Bielefeld, Brunnenstraße 3-9
Ereignisse / Konzert Sinfonieorchester Münster Münster, Neubrückenstraße 63
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kurhaus Bad Hamm Hamm, Ostenallee 87
Ereignisse / Varieté GOP Kaiserpalais Bad Oeynhausen Bad Oeynhausen, Im Kurgarten 8