zur Startseite

Andreas Spechtl | Thomas Köck: GHOST DANCE

Andreas Spechtl, Sänger der Gruppe „Ja, Panik“, und der Theaterautor Thomas Köck, zuletzt ausgezeichnet mit dem Mühlheimer Dramatikerpreis, entwickeln ein hauntologisches Live Sampling, eine Beschwörung der Geister des 20. Jahrhunderts: What’s left? Und liegt in den Hoffnungen des Gestern der Code für ein neues Morgen? Ausgehend u. a. von Mark Fishers Hauntology-Konzept, Bertolt Brechts Fragment SALZBURGER TOTENTANZ (1948) und nicht zuletzt der Entstehungsgeschichte der ARGEkultur als Teil einer politischen Bewegung der 1970er- und 80er-Jahre entsteht ein Parcours aus Stimmen, Texten, Gesängen und Aufzeichnungen, irgendwo zwischen spätnächtlicher Séance und tanzbarem Clubsound.

GHOST DANCE entstand 2017 am Theater Basel für den KLUB ROTER OKTOBER. Das Format war bislang am Theater Rampe Stuttgart und beim ImPulsTanz Wien zu sehen und wird konstant weiterentwickelt.

Kontakt

ARGEkultur
Ulrike-Gschwandtner-Str. 5
D- 5020 Salzburg


Veranstaltungsort

ARGEkultur

Termin

Fr, 9.11.2018, 21:00 Uhr
Ereignisse / Festspiele Salzburger Festspiele Salzburg, Herbert von Karajan Platz 11
Ereignisse / Festspiele Salzburger Pfingstfestspiele Salzburg, Herbert von Karajan Platz 11
Ereignisse / Festspiele Mozartwoche Salzburg Salzburg, Schwarzstraße 26
Ereignisse / Konzert concerts Pamplona Kleinmachnow, Johannistisch 34
Ereignisse / Festival Festival Dialoge Salzburg Salzburg, Schwarzstraße 26
Ereignisse / Konzert Salzburger Kulturvereinigung Salzburg, Waagplatz 1a

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.