zur Startseite

Film Hořící keř (Burning Bush)

Im Rahmen unseres Gedenkmonats an das Vermächtnis des Jan Palach präsentiert das Tschechische Zentrum Wien im Jänner jeweils an verschiedenen Terminen und Orten die drei Teile der preisgekrönten Miniserie Hořící keř. Die Produktion zeigt vor allem die Ereignisse nach Palachs Selbstverbrennung. So die Gerichtsverhandlung mit dem Abgeordneten Vilém Nový, der auf einem Parteitag das Selbstopfer verunglimpfte.

Teil I. | Mo 14.1. | 19:30 | Kino der Botschaft der Tschechischen Republik, Penzinger Straße 11-13, 1140 Wien
Teil II. | Mo 21.1. | 18:30 | Institut für Slawistik, Seminarraum 1, Spitalgasse 2-4/Hof 3, 1090 Wien
Teil III. | Mo 28.1. | 18.30 | Tschechisches Zentrum Wien, Herrengasse 17, 1010 Wien

V rámci vzpomínkového měsíce věnovaného Palachově odkazu bude České centrum Vídeň promítat v průběhu ledna tři díly renomované televizní série Hořící keř na třech rozdílných místech. Projekt sleduje převážně události po Palachově upálení - a to soud s poslancem Vilémem Novým, který Palachovo sebeobětování zlehčoval na stranickém mítinku.

-----------------------------------------------------------------------------------------
In tschechischer Originalfassung mit englischen Untertiteln. Eintritt frei!

Das Filmdrama „Hořící keř“ (Der brennende Strauch) bringt eine tragische Geschichte voller Suggestion auf die Leinwand, die sich in der Zeit nach der Selbstverbrennung des Studenten der Philosophischen Fakultät der Karls-Universität im Jänner 1969 während der sogenannten Normalisierung abspielt. Die Handlung konzentriert sich auf die reale Figur der Rechtsanwältin Dagmar Burešová, die sich Palachs Nachlass` annahm und seine Familie im Prozess gegen einen kommunistischen Abgeordneten vertrat.

Die Darstellung von Jan und Dagmar reflektiert den bedingungslosen Einsatz für grundlegende menschliche Werte wie Wahrheit, Ehre, Gerechtigkeit und Mut. Der Kampf für Freiheit, moralische Grundsätze, Selbstopfer und Standhaftigkeit haben in einer Zeit der Verzweiflung die besetzte Nation zusammengebracht. Zwanzig Jahre später fiel das totalitäre Regime in sich zusammen. Dagmar Burešová, die über einen langen Zeitraum politisch verfolgte Oppositionelle vertrat, wurde zur ersten Justizministerin der freien Tschechoslowakei ernannt.

Der Regisseurin Agnieszka Holland ist es bei der Verarbeitung des Themas hervorragend gelungen, die bedrückende Atmosphäre dieser Epoche einzufangen. Der Film wurde gleich auf mehreren Filmfestivals weltweit ausgezeichnet.

In Zusammenarbeit mit der Botschaft der Tschechischen Republik in Wien, dem Kulturklub der Tschechen und Slowaken in Österreich, dem Institut für Slawistik.
-----------------------------------------------------------------------------------------
V českém znění s anglickými titulky. Vstup zdarma!

Drama Hořící keř přináší sugestivní a mrazivý příběh z přelomového období. Po sebeupálení studenta FF UK Jana Palacha v lednu 1969 a nástupu normalizace. Trilogie se soustředí na skutečnou postavu advokátky Dagmar Burešové, jež se později ujímá Palachova odkazu a zastupuje jeho rodinu v procesu proti komunistickému poslanci.
Příběh Jana a Dagmar tématizuje základní lidské hodnoty, jako jsou pravda, čest, spravedlnost a odvaha. Boj za svobodu, morální zásady, oběť a vytrvalost v čase zoufalství sjednotily okupovaný národ. O dvacet let později byl totalitní režim smeten. Dagmar Burešová, která po celý život zastupovala pronásledované představitele opozice, se stala první ministryní spravedlnosti svobodného Československa.

Režisérce Agnieszce Hollandové se při zpracování tématu, podařilo detailně vystihnout tíživou atmosféru doby. Film byl rovněž oceněn na několika filmových festivalech po celém světě a získal cenu Český lev hned v několika kategoriích.
Ve spolupráci s Velvyslanectvím České republiky ve Vídni, Kulturním klubem Čechů a Slováků v Rakousku a Institutem Slavistiky

Kontakt

Tschechisches Zentrum Wien, Botschaft der Tschechischen Republik
Penzinger Straße 11-13
D- 1140 Wien


Veranstaltungsort

Kino der Botschaft der Tschechischen Republik, Penzinger Straße 11-13, 1140 Wien

Termin

Mo, 14.1.2019, 19:30 Uhr

Film Hořící keř (Burning Bush) bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Film Hořící keř (Burning Bush)

Aufführungen / Oper Volksoper Wien Wien, Währingerstraße 78
Aufführungen Theater an der Wien Das Opernhaus Wien, Linke Wienzeile 6
Aufführungen Burgtheater Wien Wien, Universitätsring 2
Aufführungen / Oper Wiener Staatsoper Wien, Opernring 2
Aufführungen / Musical Raimund Theater Wien Wien, Wallgasse 18-20
Aufführungen / Musical Ronacher Wien Wien, Seilerstätte 9
Aufführungen / Theater Kosmos Theater Wien Wien, Siebensterngasse 42
Aufführungen / Theater Gloria Theater Wien Wien, Prager Straße 9
Aufführungen / Theater KosmosTheater Wien, Siebensterngasse 42
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Wien Wien, Porzellangasse 19
Aufführungen / Theater Odeon Wien, Taborstraße 10
Aufführungen / Theater TAG Theater an der Gumpendorfer Straße Wien, Gumpendorfer Straße 67
Aufführungen / Theater Theater-Center-Forum Wien, Porzellangasse 50
Aufführungen / Oper sirene Operntheater Wien, Währinger Strasse 15/2/9

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.