zur Startseite

Konzerthaus Berlin

Das Konzerthausorchester Berlin kann auf eine mittlerweile über 50-jährige Tradition zurückblicken. 1952 als Berliner Sinfonie-Orchester (BSO) gegründet, erfährt es unter Kurt Sanderling als Chefdirigenten (1960–1977) seine entscheidende Profilierung. Mit ihm erwirbt das BSO internationale Anerkennung, zahlreiche Größen der Musikszene wie David Oistrach und Emil Gilels musizieren regelmäßig mit dem Orchester.

Im August 2006 begann mit dem neuen Chefdirigenten Lothar Zagrosek und unter neuem Namen ein weiteres spannendes Kapitel: Aus dem Berliner Sinfonie-Orchester wurde das Konzerthausorchester Berlin. Der Name zeigt, wie sehr das Orchester mit seinem Haus verbunden ist: Mit fast 100 Konzerten pro Saison prägt es den Spielplan des Konzerthauses. Repertoire und Stilistik werden kontinuierlich erweitert, um Musik von Monteverdi bis Lachenmann gleichermaßen kompetent zu interpretieren. Heute gehört das Konzerhausorchester Berlin mit seinen über 13.000 Abonnenten zu den Klangkörpern mit der größten Stammhörerschaft in ganz Deutschland.

Kontakt

Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt 2
D-10117 Berlin

Telefon: +49 (0) 30-20 30 9-2101
E-Mail: ticket@konzerthaus.de

Konzert

Konzerthausorchester Berlin, Juraj Valčuha

Konzert zur Saisoneröffnung

Konzerthausorchester Berlin
Coro Teatro La Fenice
Juraj Valcuha, Dirigent
Krassimira Stoyanova, Sopran
Daniela Barcellona, Mezzosopran
Antonio Poli, Tenor
Riccardo ZanellatoBass


Giuseppe Verdi: Messa da Requiem für Soli, Chor und Orchester

Aufwühlender Auftakt – aus der Sommerpause zurück melden sich das Konzerthausorchester und sein Erster Gastdirigent Juraj Valčuha mit Giuseppe Verdis mächtiger Totenmesse. Furcht und Zorn, Demut, Trauer und Hoffnung werden greifbar in einem Werk, das seinen Opern an musikalischer Imaginationskraft, Dramatik und Leidenschaftlichkeit in nichts nachsteht.
Konzert

Espresso-Konzert: Mordvinov

Koffein für die Ohren!

Mikhail Mordvinov, Klavier

Ein ganzes Konzert in der Mittagspause? Wer sich fragt, wie das gehen soll, den laden wir herzlich zu unseren Espresso-Konzerten ein: 45 Minuten Klassik um 14.00 Uhr.

Das Programm wird erst am Konzerttag präsentiert – moderiert und gespielt von hervorragenden jungen Musikern. Dazu ein anregender Espresso und schon passt ein erfrischendes Konzerterlebnis in eine Mittagspause.
Konzert

Orgelstunde mit Johannes Lang

Johannes Lang, Orgel

Johann Sebastian Bach: Fantasie und Fuge g-Moll BWV 542
Johann Sebastian Bach: Sonate c-Moll BWV 526
Tilo Medek: "Gebrochene Flügel" (1975)
William Albright: "Jig for the feet" (Totentanz) und Finale ("The Offering") aus Organbook III
Max Reger: Fantasie über den Choral „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ op. 52 Nr. 2

Vier Manuale und Pedale, 74 Register, 5811 Pfeifen und unendlich viele Klangfarben: Seit der Konzerthauseröffnung 1984 steht die Orgel aus dem Dresdener Hause Jehmlich bei uns im Großen Saal. Zusammen mit ihrer kleinen Schwester, der sogenannten „Prinzessin“, wird die große Jehmlich-Orgel im Rahmen dieser Konzertreihe von renommierten Solisten aus dem In- und Ausland bespielt.
Konzert

musica reanimata - Gesprächskonzert

Im Einsatz für die jüdische Musik: Der Komponist Hans Krieg in Holland

Jörg Schneider, Bassbariton
Inka von Puttkamer, Violine
Johanne von Harsdorf-Fürstenau, Klavier


Lieder, Klavier- und Kammermusik von Hans Krieg Mirjam Krieg im Gespräch mit Peter Sakar

Hans Krieg, 1899 im schlesischen Haynau geboren, studierte in Leipzig und Berlin. Ab 1928 leitete er in Breslau den Chor der jüdischen Gemeinde und Arbeiterchöre. 1933 floh er nach Amsterdam, wo er noch einmal von vorn beginnen musste. Mit seiner Frau und den Töchtern Susanne und Mirjam wurde er 1943 ins Durchgangslager Westerbork und von dort nach Bergen-Belsen deportiert. Sie kamen im April 1945 in den „verlorenen Transport“, der nach Theresienstadt gehen sollte, aber nach einer Irrfahrt von 13 Tagen durch die Rote Armee befreit wurde. Die Familie konnte in die Niederlande zurückkehren. Hans Krieg etablierte sich hier als Komponist, Sänger, Chorleiter und Musikforscher, Mirjam Krieg als Sängerin. Im Gespräch mit Peter Sarkar wird sie ihren Vater vorstellen und von den gemeinsamen Erlebnissen berichten.

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein zur Wiederentdeckung NS-verfolgter Komponisten und ihrer Werke e.V. und dem Deutschlandfunk
Familienprogramm

KlangKüken

Schlamassel und andere schöne Dinge

Stellan Veloce, Violoncello
Viktor Wolf, Saxophon
Marina Frenk, Spiel und Gesang
Christine Mellich, Konzept und Dramaturgie


Wem passiert nicht manchmal ein ärgerliches Missgeschick? Ein Tomatensoßenfleck auf einer weißen Bluse, eine verwechselte Mütze im Kindergarten oder ein unerwarteter Klang im Ohr – dies alles kann eine unangenehme Überraschung sein. Und schwupps, schon sind wir mitten drin im Schlamassel. Aber der Schlamassel gehört zum Leben – und mal ehrlich: Wie langweilig wäre das Leben ohne Schlamassel!

Für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren Unsere Junior-Veranstaltungen bieten wir für verschiedene Altersgruppen an. Welches Stück für welche Altersgruppe geeignet ist, überlegen wir uns ganz genau. Daher möchten wir Sie herzlich bitten, unsere Altersangaben zu respektieren.
Konzert

Konzerthausorchester Berlin | Minasi | Schultz

Konzerthausorchester Berlin
Riccardo Minasi, Dirigent
Golda Schultz, Sopran


Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 88 G-Dur Hob I:88
Ludwig van Beethoven: „Ah perfido“ - Szene und Arie für Sopran und Orchester op. 65
Wolfgang Amadeus Mozart: "Vado, ma dove? - oh Dei!" - Arie für Sopran und Orchester KV 583
Wolfgang Amadeus Mozart: "Misera, dove son!" - Rezitativ und Arie für Sopran und Orchester KV 369
Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie C-Dur KV 551 („Jupiter-Sinfonie“)

Sie sollten die besonderen Vorzüge gefeierter Gesangsvirtuosen ihrer Epoche hervorheben und ließen sie oft die Extreme menschlicher Emotionen ausloten, von Wut und Entsetzen bis Begeisterung und Liebestriumph: Konzertarien, von denen beispielsweise Mozart eine ganze Reihe schrieb. Die aus Südafrika stammende Sopranistin Golda Schultz interpretiert gemeinsam mit dem Konzerthausorchester unter Riccardo Minasi zwei von ihnen sowie eine weitere des jungen Beethoven, in der ein treuloser Geliebter die Sängerin durch ganz unterschiedliche Gefühlsregister treibt. Auch der Rest des Programms bleibt in der Wiener Klassik: Die Haydn-Sinfonie Nr. 88 von 1787 und Mozarts ein Jahr jüngere letzte Sinfonie Nr. 41, die die Nachwelt in großer Bewunderung mit dem Namen des höchsten römischen Gottes Jupiter versah.
Konzert

Espresso-Konzert:

Koffein für die Ohren!

DuoBerlin:
Ronith Mues, Harfe
Bettina Jensen, Sopran


Ein ganzes Konzert in der Mittagspause? Wer sich fragt, wie das gehen soll, den laden wir herzlich zu unseren Espresso-Konzerten ein: 45 Minuten Klassik um 14.00 Uhr.

Das Programm wird erst am Konzerttag präsentiert – moderiert und gespielt von hervorragenden jungen Musikern. Dazu ein anregender Espresso und schon passt ein erfrischendes Konzerterlebnis in eine Mittagspause.
Konzert

Rezital mit András Schiff

Artist in Residence

András Schiff, Hammerklavier

Franz Schubert: Sonate a-Moll D 845
Franz Schubert: Sonate D-Dur D 850
Franz Schubert: Sonate G-Dur D 894

Für das erste Konzert seiner Residency gehört die Bühne ganz Sir András Schiff – und Franz Schubert. Nicht für die allerletzten drei Klaviersonaten aus Schuberts Todesjahr 1828 nimmt der Pianist Platz am Hammerklavier, sondern für die seltener als diese gespielte Sonaten-Trias aus den Jahren 1825 und 1826. Was das Spiel auf historischen Instrumenten angeht, hat sich Schiff einmal einen „langsamen Konvertiten“ genannt und nur sehr selektiv dafür entschieden. Eine der Möglichkeiten, ihn auf einem ausgezeichnet restaurierten historischen Flügel zu hören, besteht in diesem Konzert. Seit einigen Jahren besitzt unser Artist in Residence nämlich ein Hammerklavier aus der Zeit um 1820, das aus der Wiener Werkstatt von Franz Brodmann stammt. Es steht als Dauerleihgabe im Bonner Beethoven Haus und reist nun mit dem Künstler an, um Klangkultur und intime Atmosphäre der Schubertiaden in den Kleinen Saal zu bringen – bei diesen zwanglosen Zusammenkünften musikbegeisterter Freunde Schuberts erklangen auch die heute gespielten Sonaten.
Konzert

Konzerthausorchester Berlin | Valčuha | Apkalna

Konzerthausorchester Berlin
Juraj Valcuha, Dirigent
Iveta Apkalna, Orgel


Otto Nicolai: Ouvertüre zur Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“
Joseph Jongen: Symphonie Concertante für Orgel und Orchester op. 81
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 („Eroica“)

Mit seinem Ersten Gastdirigenten Juraj Valčuha und der lettischen Organistin Iveta Apkalna, die das Konzerthaus-Publikum bereits beim Festival Baltikum begeistert hat, unternimmt das Konzerthausorchester Berlin eine Tournee durch die baltischen Hauptstädte Riga, Vilnius und Tallinn. Zuvor gibt es natürlich für unser Berliner Publikum Gelegenheit, die Werke, die mit auf Reisen gehen, wie gewohnt im Konzerthaus zu hören – angefangen mit der Ouvertüre zu Otto Nicolais komisch-zauberischer Oper „Die lustigen Weiber von Windsor“ von 1845, deren Stoff Shakespeare auf die Bühne brachte und auf den Verdi knapp ein halbes Jahrhundert später seinen „Falstaff“ komponieren sollte. Danach ist mit der „Sinfonia Concertante für Orgel und Orchester“ des belgischen Komponisten und Organisten Joseph Jongen (1873–1953) eine besetzungstechnische Rarität von 1926/27 zu hören – ist doch die „Königin der Instrumente“ eigentlich ein eigenes Orchester, das Solistin Iveta Apkalna allein aufs Souveränste beherrscht. In Jongens vielseitigem Werk, das bei weitem nicht nur Kompositionen für Orgel umfasst, findet sich auch eine „Sonata eroïca“ – doch nicht sie, sondern Ludwig van Beethovens berühmte Dritte beschließt den Abend.
Kinderprogramm

Orgel für "pfiffige" Kinder

Eine Orgelstunde zum Zuhören und Mitmachen

Dagmar Kunze, Moderation und Orgel

ab 6 Jahre Unsere Junior-Veranstaltungen bieten wir für verschiedene Altersgruppen an. Welches Stück für welche Altersgruppe geeignet ist, überlegen wir uns ganz genau. Daher möchten wir Sie herzlich bitten, unsere Altersangaben zu respektieren.
Konzert

AsianArt Ensemble

focused XX - New Silk Road

AsianArt Ensemble

Werke von Volker Blumenthaler, Il-Ryun Chung, Keiko Harada, Jia Guoping und Daniel Moser

Der Konzerttitel „Die neue Seidenstraße“ hat mit den beschwerlichen Karawanenstraßen der Antike, die früher den Mittelmeerraum mit Ostasien verbunden haben, nicht mehr viel gemeinsam.
Gemeint ist eine „kulturelle Seidenstraße“, die in den letzten 20 Jahren immer mehr asiatische Musiker nach Berlin gebracht. Das führte zu einem intensiven Kulturaustausch, wobei das AsianArt Ensemble ein repräsentatives Beispiel für eine kulturübergreifende künstlerische Arbeit darstellt.
Nachdem die europäisch-westliche Musik überall in Asien Fuß gefasst hat, kommt nun asiatische Musik nach Europa und es entsteht eine neue Kultur - ein ganz natürlicher Prozess auf einer kulturellen Seidenstrasse. Die Werke des 20. Konzerts der Reihe „focused“ sind eine Auswahl der Werke der letzten Jahre, die voraussichtlich auf der nächsten CD erscheinen werden und stellen die Höhepunkte des jüngsten Repertoires dar.
Konzert

Espresso-Konzert

Koffein für die Ohren!

Marc Bouchkov, Violine
Georgiy Dubko, Klavier


Ein ganzes Konzert in der Mittagspause? Wer sich fragt, wie das gehen soll, den laden wir herzlich zu unseren Espresso-Konzerten ein: 45 Minuten Klassik um 14.00 Uhr.

Das Programm wird erst am Konzerttag präsentiert – moderiert und gespielt von hervorragenden jungen Musikern. Dazu ein anregender Espresso und schon passt ein erfrischendes Konzerterlebnis in eine Mittagspause.
Jazz

Rush Hour Konzert

Jazz mit Erna Rot

Erna Rot, Gesang
Peter Kowal, Gitarre und Ukulele
Simon Doetsch, Trompete und Akkordeon
Stefan Rey, Kontrabass
Felix Günther, Schlagzeug


Starten Sie entspannt in den Abend und lauschen Sie bei unseren Rush Hour Konzerten Jazz-Klängen, statt in Berlin-Mitte im Stau zu stehen. Erna Rot macht jungen deutschen Jazz mit eigener Note. Die gebürtige Berlinerin und Wahlkölnerin vertont ironische Geschichten und Beobachtungen aus dem Alltag, in denen sich so mancher von uns rasch wiederfindet. Mit Einflüssen aus Swing, Bluegrass und klassischer Singer-Songwriter-Tradition erweitert sie den Jazz – wie ihr der Schnabel gewachsen ist.
Aufführungen / Konzert Berliner Philharmoniker Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Aufführungen / Oper Komische Oper Berlin Berlin, Behrenstraße 55-57
Aufführungen / Theater Deutsches Theater Berlin Berlin, Schumannstraße 13a
Aufführungen / Konzert Luzerner Sinfonieorchester Luzern, Pilatusstrasse 18
Aufführungen / Theater Maxim Gorki Theater Berlin Berlin, Am Festungsgraben 2
Aufführungen / Konzert Berliner Schlosskonzerte Perlen der Klassik Berlin, Postfach 280303
Aufführungen / Konzert Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Frankfurt (Oder), Lebuser Mauerstr. 4
Aufführungen / Konzert Berliner Singakademie Berlin, Charlottenstr. 56
Aufführungen / Theater Shakespeare Company Berlin Berlin, Prellerweg 47-49
Aufführungen / Cabaret Bar jeder Vernunft Berlin Berlin, Schaperstr. 24
Aufführungen / Konzert Philharmonischer Chor Berlin Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Aufführungen / Aufführung GOP Varieté Essen GmbH & Co. KG
Mo, 20.8.2018, 20:00 Uhr
Aufführungen / Oper Deutsche Oper Berlin Berlin, Bismarckstr. 35
Aufführungen / Theater Maxim Gorki Theater Berlin-Mitte, Am Festungsgraben 2
Aufführungen / Theater piccolo Theater gGmbH Cottbus, Klosterstr. 20
Aufführungen / Aufführung Komödie Berlin, Kurfürstendamm 206/209
Aufführungen / Theater Renaissance-Theater Berlin Berlin, Knesebeckstraße 100
Aufführungen / Oper Neuköllner Oper Berlin, Karl-Marx-Str. 131-133
Aufführungen / Aufführung TRIBÜNE Berlin, Otto-Suhr-Allee 18
Aufführungen / Aufführung Berliner Brett'l Berlin, Friedrichstrasse 130
Michael Hansen Brettl
Aufführungen / Theater HANSA-THEATER BERLIN Berlin, Alt-Moabit 48
Aufführungen / Konzert Konzerthaus Berlin Berlin, Gendarmenmarkt 2
Aufführungen / Aufführung Berliner Filmkunsthaus Babylon Berlin, Rosa - Luxemburg - Str. 30
Aufführungen / Aufführung Adolf-Glaßbrenner-Bühne Stralau Berlin, Am Rudolfplatz 05
Aufführungen / Theater Freie Theateranstalten Berlin Berlin, Klausenerplatz 19
Aufführungen / Theater Hackesches Hof-Theater Berlin, Rosenthaler Str. 40 / 41
Aufführungen / Theater Berliner Kriminal Theater Berlin, Palisadenstrasse 48
Aufführungen / Theater LIZ-Theater Berlin Berlin, Schottstraße 6
Aufführungen / Operette Europäische Stiftung Operette Berlin, Geibelstr. 42
Aufführungen / Theater Theater- und Konzertstätte Jüterbog, Mönchenkirchplatz 4
Aufführungen / Aufführung POETENPACK Potsdam, Lennéstr. 37
www.poetenpack.net
Aufführungen / Oper Komische Oper Berlin Berlin, Behrenstraße 55-57
Aufführungen / Theater theater DIE BOTEN Berlin, Schottstraße 6
Aufführungen / Kabarett Berliner Kabarett Klimperkasten Berlin, Thuyring 63
Aufführungen / Film Coffee Potsdam, R.-Breitscheid-Str.50
Aufführungen / Aufführung Hebbel am Ufer Berlin, Stresemannstr. 29
HAU 1
Aufführungen / Aufführung Hebbel am Ufer Berlin, Hallesches Ufer 32
HAU 2
Aufführungen / Aufführung Hebbel am Ufer Berlin, Tempelhofer Ufer 10
HAU 3
Aufführungen / Aufführung PODEWIL Berlin, Klosterstr. 68-70
Aufführungen / Theater Kleines Theater Berlin, Südwestkorso 64
Aufführungen / Operette Gesellschaft Wittenberge, Paul- Lincke Platz
Elblandfestspiele e.V.
Aufführungen / Konzert Leo Kestenberg Musikschule Berlin Tempelhof-Schöneberg Berlin, Grunewaldstr. 6 - 7
Aufführungen / Aufführung Bar jeder Vernunft Berlin, Schaperstraße 24
Theater, Cabaret, Restaurant
Aufführungen / Theater Theatersport im Shake! Zelt Berlin, Mühlenstr. Ecke Str. der Pariser Kommune
vis-à-vis vom Ostbahnhof an der East Side Gallery www.theatersport-berlin.de
Aufführungen / Theater Theater Lichterfelde Berlin, Drakestr. 49
Aufführungen / Theater Theater im Palais Berlin, Am Festungsgraben1
Das besondere Theater Unter den Linden
Aufführungen / Theater Das Weite Theater Berlin, Parkaue 23
für Puppen und Menschen
Aufführungen / Theater Galli Theater Berlin Berlin, Oranienburgerstr. 32
in den Heckmannhöfen
Aufführungen / Aufführung Teatr Studio am Salzufer Berlin, Salzufer 13/14
deutsc-polnische Studiobühne Berlin www.teatrstudio.de
Aufführungen / Aufführung BühnenRausch Berlin (Prenzlauer Berg), Erich-Weinert-Straße 27
c/o Karin Mietke
Aufführungen / Theater event-theater Brandenburg, Ritterstr. 69
Aufführungen / Theater ratibor-theater berlin, cuvrystr.20
die gorillas
Aufführungen / Theater HT21|Hansa Theater Berlin, Alt-Moabit 48
Aufführungen / Konzert Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin Berlin, Charlottenstr. 55
Aufführungen / Kabarett KABARETT KARTOON Berlin, Kochstraße 50, Axel-Springer-Passage
Aufführungen / Aufführung "Die Gorillas" Berlin, Cuvrystrasse 20
Ratibortheater
Aufführungen / Theater Theaterdiscounter Berlin, Monbijoustr. 1
Aufführungen / Theater Cafe Theater Schalotte Berlin, Behaimstraße 22
Aufführungen / Aufführung Sophiensaele Berlin, Sophienstr. 18
Aufführungen / Theater Jüdisches Theater BAMAH Berlin, Hardenbergstr. 12
Aufführungen / Aufführung Glaskasten Ballsaal Berlin, Prinzenallee 33
Aufführungen / Aufführung QUATSCH Comedy Club Berlin, Friedrichstr. 107
Aufführungen / Aufführung Hans Wurst Nachfahren Berlin, Gleditschstraße 5
Theater am Winterfeldtplatz
Aufführungen / Theater BKA-Theater Berlin, Mehringdamm 34
Berliner Kabarett Anstalt
Aufführungen / Theater THEATER MIRAKULUM - Puppenkomödie Berlin Berlin - Mitte, Brunnenstraße 35
Aufführungen / Theater Theater Morgenstern Stahnsdorf, Rotkehlchenweg 35
Aufführungen / Theater Theater o.N. (Zinnober) Berlin, Kollwitzstr. 53
Aufführungen / Aufführung Ballsaal Glaskasten Berlin/ Wedding, Prinzenallee 33
Ensemble Öffentliche Leben
Aufführungen / Aufführung Woesner Brothers Sommerbühne Berlin, Kollwitzstraße 35-37
Open-Air 23. Mai - 15. September 2006
Aufführungen / Theater theaterkapelle e.V. Berlin, Boxhagener Str. 99
Theater TRANSIT
Aufführungen / Theater theaterkapelle e.V. Berlin, Boxhagener Str. 99
bethlehem basement
Aufführungen / Theater UNIDRAM - Festival für junges Theater in Europa Potsdam, Schiffbauergasse 4e
T-Werk
Aufführungen / Konzert Philharmonisches Kammerorchester Berlin Berlin, Akazienstraße 3
Artistic Director Michael Zukernik
Aufführungen / Theater THEATER AN DER PARKAUE Berlin, Parkaue 29
Kinder- und Jugendtheater des Landes Berlin
Aufführungen / Aufführung Wintergarten Varieté Berlin, Potsdamer Straße 96
Aufführungen / Aufführung Atelier am Hufeisen Berlin, Hüsung 8
Sandmalerin Angela Kaiser
Aufführungen / Konzert HAUS DER GENERATIONEN Hoppegarten, Lindenallee
Internationaler Buind e.V.
Aufführungen / Konzert C. Bechstein Centrum Berlin Berlin, Kantstr. 17 / stilwerk
Aufführungen / Theater Theaterkapelle10245 Berlin, Boxhagener Straße 99
Aufführungen / Theater Theaterkapelle10245 Berlin, Boxhagener Straße 99
Aufführungen / Film achtung berlin - new berlin film festival Berlin, Veteranenstraße 21
Aufführungen / Konzert Niels Koepcke Lindow (Mark) OT Banzendorf, Banzendorfer Str. 70
Ulrike von Soden Koepcke
Aufführungen / Theater BKA- Theater Berlin-Kreuzberg, Mehringdamm 34
Aufführungen / Tanz Tanzschule Berlin, Bremer straße 68
Hoparkett
Aufführungen / Oper Neuköllner Oper Berlin, Karl-Marx-Str. 131
Aufführungen / Aufführung Indische Botschaft Berlin, Tiergartenstraße 17
Kulturabteilung
Aufführungen / Theater THEATER MIRAULUM Berlin, Brunnenstraße 35
Puppenkomödie Berlin
Aufführungen / Theater Theater Thikwa Berlin, Fidicinstr. 40
F40
Aufführungen / Aufführung English Theatre Berlin Berlin, Fidicinstr. 40
F40
Aufführungen / Theater Theater Am Potsdamer Platz Berlin, Marlene-Dietrich-Platz 1
Aufführungen / Theater Zimmertheater Steglitz Berlin, Bornstr. 17
Aufführungen / Theater Zimmertheater Steglitz Berlin, Bornstr. 17
Aufführungen / Konzert Brandenburgische Sommerkonzerte Berlin-Charlottenburg, Fritschestr. 22
Aufführungen / Theater Zimmertheater Steglitz Berlin, Bornstrasse 17
Aufführungen / Theater Theater der Migranten Berlin, Bürknerstr. 5
Reuterkiez Theater Ortswechsel. Szenen aus deb Leben einer Stadt.
Aufführungen / Konzert RIAS Kammerchor Berlin, Charlottenstraße 56
Aufführungen / Theater Renaissance-Theater Berlin Berlin, Knesebeckstr. 100 / Ecke Hardenbergstr.
Aufführungen / Konzert Image Berlin GmbH Berlin, Spandauer Damm 22 - 24
Aufführungen / Theater Tieranatomisches Theater Berlin, Philippstr. 12/13
der Humboldt-Universität zu Berlin
Aufführungen / Theater Theater Adlershof Berlin, Moriz-Seeler-Str. 1
art-changé
Aufführungen / Theater Sandtheater Berlin Berlin, Friedrichstr. 101
Admiralspalast Berlin, Saal F101