zur Startseite

concerts PAMPLONA concert management

Konzerte mit jungen Künstlern

Die Konzertdirektion cPAMPLONAcm wurde vor einem Jahr von den Brüdern Lucas Stiff (geboren 1998) und David Stiff (geboren 1995) gegründet. Als Bratschist und Cellist durch die klassische Musik geprägt, ist für die beiden Berliner die Musik selbst Inspiration und Motivation.
Der Schwerpunkt von cPAMPLONAcm liegt auf Konzerten mit jungen herausragenden Künstlern – wie Mitgliedern der Barenboim-Said Akademie in Berlin und Akademisten der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker.
Mit neuen Konzertformaten, wie dem #Interaktiven Dvořák Quarett Zyklus, begeistert cPAMPLONAcm die Klassik Fans Deutschlands und Österreichs. Das Konzept „Klassisch–Innovativ“ und die Idee #Concerts With Young Musicians hat sich innerhalb kürzester Zeit in den bedeutenden Konzertsälen von Hamburg, über Berlin und München, bis nach Salzburg etabliert.

Kontakt

concerts PAMPLONA concert management
Konzertanfragen
Johannistisch 34
D-14532 Kleinmachnow

Telefon: +49 173 1919 006
E-Mail: lucasstiff@concertspamplona-concertmanagement.berlin

Konzert

SAKURA Spring Moments

@Konzerthaus Berlin

Mayuko Miyata (Klavier)
François Thirault (Violoncello)


Fryderyk Chopin:
Nocturne b-Moll op. 9 Nr. 1
Nocturne Es-Dur op. 9 Nr. 2
Ballade g-Moll op. 23
Barcarolle Fis-Dur op. 60
Sonate für Violoncello und Klavier g-Moll op. 65

Die japanische Pianistin Mayuko Miyata stellt bei dem Konzertabend SAKURA Spring Moments ihre neue Chopin CD vor, die voraussichtlich 2019 erscheint. Inspiriert von ihren Wurzeln entschied sich die Pianistin, das japanische Wort für Kirschblüte (Sakura) in den Titel mit aufzunehmen. Die besonderen Farben der Kirschblüten spiegeln sich auch in den besonderen Klangfarben ihrer Chopin Interpretation wieder, die von Leichtigkeit geprägt ist. Für ihre Persönlichkeitsbildung spielt der polnische Komponist Chopin eine wichtige Rolle - die Begeisterung für seine Musik war es, die die junge Künstlerin während ihres Studiums nach Europa und vor allen Dingen nach Polen führte.
Mayuko Miyata ist Jury Präsidentin des International Music Arts Piano Concours Fukuoka Japan.
Als Gast wird in der zweiten Hälfte des Konzertes der junge Cellist und Stipendiat der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker
François Thirault mit der Cello Sonate von Chopin zu hören sein.
Konzert

Solo Momente #Ernesto Petti & Holger Wemhoff

@Herkulessaal München

Music & Talk
Ernesto Petti (Bariton)
Holger Wemhoff (Moderation)
Otello Visconti (Klavier)


Bei diesem Solo Momente Konzert wird der italienische Bariton Ernesto Petti gemeinsam mit dem Pianisten Otello Visconti und dem Moderator Holger Wemhoff den Konzertabend gestalten.

Auf dem Programm stehen Opernarien von Verdi und Bizet & Italienische Canzoni.

Der italienische Bariton Ernesto Petti wurde 1986 in Salerno geboren und begann mit den Studien des Gesangs bei Otello Visconti, absolvierte die „Accademia di Alto Perfezionamento Torre del Lago Puccini“ und setzte schließlich sein Studium am „Centre perfeccionamento Placido Domingo“ in Valencia fort.
Sein erstes großes Operndebut gab Ernesto Petti 2015 als „Giorgio Germont“ in „La Traviata“ in Lecce.
In der Saison 2015/16 debütierte er unter der Leitung von Donato Renzetti in Piacenza als „David il Rabbino“ in Mascagnis „L’amico Fritz“, inszeniert von Leo Nucci.
Großen Erfolg feierte der junge Bariton auch mit seinem Debut als „Renato“ in Verdis „Un ballo in maschera“ im Herbst 2016 abermals unter der Leitung von Donato Renzetti und inszeniert von Leo Nucci.
2017 debütierte Ernesto Petti als „Enrico“ in „Lucia di Lammermoor“ am Teatro Petruzzelli in Bari, desweiteren als „Paolo“ in „Simon Boccanegra“ im Amsterdamer Concertgebouw und als „Renato“ in „Un ballo in maschera“ im Performing Arts Center in Peking.
In diesem Jahr folgten Debuts als „Conte di Luna“ in Verdis „Il Trovatore“ am Teatro Petruzzelli in Bari, als „Sharpless“ in „Madame Butterfly“, als „Paolo“ in „Simon Boccanegra“ am Teatro Alighieri Ravenna, als „Giorgio Germont“ in „La Traviata“ an der Opéra in Avignon und als „Enrico“ in „Lucia di Lammermoor“ am Stadttheater in Basel.

Holger Wemhoff ist einer der bekanntesten Klassik-Moderatoren Deutschlands und begeistert seit Jahren durch seine Radio-, Bühnen- und TV-Präsenz mit aktuellen, erfrischenden und humorvollen Moderationen, immer darauf bedacht, sie einem breitem Publikum zugänglich zu machen. „Die Liebe zur Klassik“, erzählt Holger Wemhoff gern, „die war bei mir bereits entbrannt, als ich 6 Jahre alt war. Ich habe heimlich am Nachmittag Fernsehen geschaut, Georges Bizets Carmen gehört und war geflasht, wie im Fieber.“
Also beschloss er, Opernregisseur zur werden. Aber nachdem „ich bei einem meiner ersten Einsätze als Abendspielleiter am Staatstheater am Gärtnerplatz in München nicht nur die Bühne, sondern auch den Orchestergraben und den Dirigenten mit der Nebelmaschine versorgt hatte, dachte ich: Versuch es doch mal beim Radio“.
Seitdem ist es ihm in unzähligen Radiosendungen, Bühnenauftritten und Interviews – von Anna Netrebko über Lang Lang bis Jonas Kaufmann – gelungen, seine stürmische Liebe zur Klassik und Filmmusik auf Tausende von Zuhörern und Zuschauern zu übertragen.
Holger Wemhoff – dies ist Musik-Enthusiasmus pur.

Die Idee von Solo Momente ist die Vorstellung junger beeindruckender Künstlerpersönlichkeiten im Konzert und Gespräch. Dabei wählen die Musiker Stücke aus, die sie musikalisch und menschlich besonders geprägt haben.
Konzert

Solo Momente #Ernesto Petti & Holger Wemhoff

@Laeiszhalle Hamburg

Music & Talk
Ernesto Petti (Bariton)
Holger Wemhoff (Moderation)
Otello Visconti (Klavier)


Bei diesem Solo Momente Konzert wird der italienische Bariton Ernesto Petti gemeinsam mit dem Pianisten Otello Visconti und dem Moderator Holger Wemhoff den Konzertabend gestalten.

Auf dem Programm stehen Opernarien von Verdi und Bizet & Italienische Canzoni.

Der italienische Bariton Ernesto Petti wurde 1986 in Salerno geboren und begann mit den Studien des Gesangs bei Otello Visconti, absolvierte die „Accademia di Alto Perfezionamento Torre del Lago Puccini“ und setzte schließlich sein Studium am „Centre perfeccionamento Placido Domingo“ in Valencia fort.
Sein erstes großes Operndebut gab Ernesto Petti 2015 als „Giorgio Germont“ in „La Traviata“ in Lecce.
In der Saison 2015/16 debütierte er unter der Leitung von Donato Renzetti in Piacenza als „David il Rabbino“ in Mascagnis „L’amico Fritz“, inszeniert von Leo Nucci.
Großen Erfolg feierte der junge Bariton auch mit seinem Debut als „Renato“ in Verdis „Un ballo in maschera“ im Herbst 2016 abermals unter der Leitung von Donato Renzetti und inszeniert von Leo Nucci.
2017 debütierte Ernesto Petti als „Enrico“ in „Lucia di Lammermoor“ am Teatro Petruzzelli in Bari, desweiteren als „Paolo“ in „Simon Boccanegra“ im Amsterdamer Concertgebouw und als „Renato“ in „Un ballo in maschera“ im Performing Arts Center in Peking.
In diesem Jahr folgten Debuts als „Conte di Luna“ in Verdis „Il Trovatore“ am Teatro Petruzzelli in Bari, als „Sharpless“ in „Madame Butterfly“, als „Paolo“ in „Simon Boccanegra“ am Teatro Alighieri Ravenna, als „Giorgio Germont“ in „La Traviata“ an der Opéra in Avignon und als „Enrico“ in „Lucia di Lammermoor“ am Stadttheater in Basel.

Holger Wemhoff ist einer der bekanntesten Klassik-Moderatoren Deutschlands und begeistert seit Jahren durch seine Radio-, Bühnen- und TV-Präsenz mit aktuellen, erfrischenden und humorvollen Moderationen, immer darauf bedacht, sie einem breitem Publikum zugänglich zu machen. „Die Liebe zur Klassik“, erzählt Holger Wemhoff gern, „die war bei mir bereits entbrannt, als ich 6 Jahre alt war. Ich habe heimlich am Nachmittag Fernsehen geschaut, Georges Bizets Carmen gehört und war geflasht, wie im Fieber.“
Also beschloss er, Opernregisseur zur werden. Aber nachdem „ich bei einem meiner ersten Einsätze als Abendspielleiter am Staatstheater am Gärtnerplatz in München nicht nur die Bühne, sondern auch den Orchestergraben und den Dirigenten mit der Nebelmaschine versorgt hatte, dachte ich: Versuch es doch mal beim Radio“.
Seitdem ist es ihm in unzähligen Radiosendungen, Bühnenauftritten und Interviews – von Anna Netrebko über Lang Lang bis Jonas Kaufmann – gelungen, seine stürmische Liebe zur Klassik und Filmmusik auf Tausende von Zuhörern und Zuschauern zu übertragen.
Holger Wemhoff – dies ist Musik-Enthusiasmus pur.

Die Idee von Solo Momente ist die Vorstellung junger beeindruckender Künstlerpersönlichkeiten im Konzert und Gespräch. Dabei wählen die Musiker Stücke aus, die sie musikalisch und menschlich besonders geprägt haben.
Konzert

Dvořák Quartett Zyklus #Interaktiv II

@Konzerthaus Berlin

Dvořák String Quartet.
Mayumi Kanagawa (Violine)
Jonathan Schwarz (Violine)
Friedemann Slenczka (Viola)
Simone Drescher (Violoncello)


Antonín Dvořák: Streichquartett Nr. 7 a-Moll op. 16
Antonín Dvořák: Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96 („Amerikanisches Quartett")

Warum #Interaktiv?
Woran denken wir, wenn man uns nach einem Streichquartett von Dvořák fragt? Meistens wohl an das „Amerikanische“ – dabei ist das nur eines von den 14 wunderschönen - zum größten Teil vergessenen - Quartetten des tschechischen Komponisten. Im Rahmen unseres innovativen Zyklus werden wir alle diese 14 Quartette zur Aufführung bringen – auf der Suche nach dem schönsten.
In den Konzerten werden immer zwei Quartette vorgestellt und das Publikum wählt am Ende des Abends seinen Liebling, das dann in die nächste Runde weiterkommt.
Schließlich wird in den Finalkonzerten das Sieger Quartett von unseren #Interaktiven Zuhörern gewählt.
Konzert

Dvořák Quartett Zyklus #Interaktiv II

@Laeiszhalle Hamburg

Dvořák String Quartet.
Mayumi Kanagawa (Violine)
Jonathan Schwarz (Violine)
Friedemann Slenczka (Viola)
Simone Drescher (Violoncello)


Antonín Dvořák: Streichquartett Nr. 7 a-Moll op. 16
Antonín Dvořák: Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96 („Amerikanisches Quartett")

Warum #Interaktiv?
Woran denken wir, wenn man uns nach einem Streichquartett von Dvořák fragt? Meistens wohl an das „Amerikanische“ – dabei ist das nur eines von den 14 wunderschönen - zum größten Teil vergessenen - Quartetten des tschechischen Komponisten. Im Rahmen unseres innovativen Zyklus werden wir alle diese 14 Quartette zur Aufführung bringen – auf der Suche nach dem schönsten.
In den Konzerten werden immer zwei Quartette vorgestellt und das Publikum wählt am Ende des Abends seinen Liebling, das dann in die nächste Runde weiterkommt.
Schließlich wird in den Finalkonzerten das Sieger Quartett von unseren #Interaktiven Zuhörern gewählt.
Konzert

Dvořák Quartett Zyklus #Interaktiv II

@Internationale Stiftung Mozarteum Salzburg

Dvořák String Quartet.
Mayumi Kanagawa (Violine)
Jonathan Schwarz (Violine)
Friedemann Slenczka (Viola)
Simone Drescher (Violoncello)


Antonín Dvořák: Streichquartett Nr. 7 a-Moll op. 16
Antonín Dvořák: Streichquartett Nr. 12 F-Dur op. 96 („Amerikanisches Quartett")

Warum #Interaktiv?
Woran denken wir, wenn man uns nach einem Streichquartett von Dvořák fragt? Meistens wohl an das „Amerikanische“ – dabei ist das nur eines von den 14 wunderschönen - zum größten Teil vergessenen - Quartetten des tschechischen Komponisten. Im Rahmen unseres innovativen Zyklus werden wir alle diese 14 Quartette zur Aufführung bringen – auf der Suche nach dem schönsten.
In den Konzerten werden immer zwei Quartette vorgestellt und das Publikum wählt am Ende des Abends seinen Liebling, das dann in die nächste Runde weiterkommt.
Schließlich wird in den Finalkonzerten das Sieger Quartett von unseren #Interaktiven Zuhörern gewählt.
Ereignisse / Festival Maerzmusik Berlin Berlin, Schaperstraße 24
Ereignisse / Festival Young Euro Classic Berlin Berlin, Meierottostr. 6
Ereignisse / Festival Festival intonations Berlin Berlin, Lindenstr. 9-14
Ereignisse / Festival Theatertreffen Berlin Berlin, Schaperstraße 24
Ereignisse / Kulturveranstaltung Jüdisches Museum Berlin Berlin, Lindenstr. 9-14
Ereignisse / Festival intersonanzen Fest der Neuen Musik Potsdam, Charlottenstr. 31
Ereignisse / Konzert Berliner Residenz Konzerte Berlin, Spandauer Damm 22-24
Ereignisse / Cabaret TIPI am Kanzleramt Berlin Berlin, Große Querallee
Ereignisse / Konzert Musikakademie Rheinsberg Rheinsberg, Kavalierhaus der Schlossanlage
Ereignisse / Festspiele Musikfestspiele Potsdam Sanssoucci Potsdam, Wilhelm Staab Str. 10/11
Ereignisse / Theater Hebbel am Ufer Berlin Berlin, Stresemannstr. 29
Ereignisse / Kulturveranstaltung Russisches Haus Berlin Berlin, Friedrichstraße 176-179
Ereignisse / Kulturveranstaltung Brotfabrik-Berlin Berlin, Caligariplatz/Prenzlauer Promenade 3
Ereignisse / Kulturveranstaltung ARTEFAKT Kulturkonzepte Berlin, Schliemannstraße 2
Ereignisse / Film Berliner Filmkunsthaus Babylon Berlin, Rosa - Luxemburg - Str. 30
Ereignisse / Kulturveranstaltung Deutscher Freundeskreis europäischer Jugendorchester e.V. Berlin, Meierottostraße 6
Ereignisse / Kulturveranstaltung Waschhaus e.V. Potsdam, Schiffbauergasse 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Tertianum Residenz Berlin, Passauerstr. 5-7
Ereignisse / Festival Kulturnetzwerk Neukölln e.V. Kunst- und Kulturfestival Berlin, Karl-Marx-Str. 131
Ereignisse / Kulturveranstaltung Tränenpalast Berlin, Reichstagufer
Ereignisse / Kulturveranstaltung Tschechisches Zentrum Berlin, Friedrichstrasse 206
Ereignisse / Kulturveranstaltung Finnland-Institut für Deutschland Berlin, Alt-Moabit 98
Ereignisse / Kulturveranstaltung Velomax Berlin Hallenbetriebs GmbH Berlin, Paul-Heyse-Str. 26
Ereignisse / Festival 48 Stunden Neukölln Kulturnetzwerk Neukölln e.V. Berlin, Karl-Marx-Str. 131
Ereignisse / Kulturveranstaltung arena Berlin Berlin, Eichenstraße 4
Ereignisse / Kulturveranstaltung Collegium Hungaricum Berlin Haus Ungarn Berlin, Karl-Liebknecht-Str. 9
Ereignisse / Festival transmediale international media art festival berlin Berlin, Klosterstr. 68-70
Ereignisse / Festspiele Elblandfestspiele Wittenberge Wittenberge, Paul-Lincke Platz
Ereignisse / Kulturveranstaltung Chor der St. Hedwigs-Kathedrale Berlin Berlin, Hinter der Katholischen Kirche 3
Ereignisse / Kulturveranstaltung Hauptgebäude Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin Berlin, Charlottenstr. 55
Ereignisse / Festival event-theater Brandenburg, Ritterstr. 69
Ereignisse / Kulturveranstaltung Haus der Kulturen der Welt Berlin, John-Foster-Dulles- Allee 10
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kleist Forum Frankfurt (Oder) Frankfurt (Oder), Platz der Einheit 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung ankommen- Kulturverein berlin Brandenburg e.V. Berlin, Brunnenstr. 111k
Ereignisse / Aufführung QUATSCH Comedy Club Berlin, Friedrichstr. 107
Ereignisse / Kulturveranstaltung Haus am Kleistpark Berlin, Grunewaldstr. 6-7
Ereignisse / Kulturveranstaltung NaturFreunde Berlin e.V Berlin, Ringstr 76
Ereignisse / Festival Musikfestspiele Potsdam Sanssouci Potsdam, Wilhelm-Staab-Str. 10/11
Ereignisse / Kulturveranstaltung Berlin lacht! e.V. Stefanie Roße Berlin, Reichenberger Str. 36
Ereignisse / Kulturveranstaltung Bernhard-Heiliger-Stiftung Berlin, Käuzchensteig 8
Ereignisse / Show Wintergarten Varieté Berlin, Potsdamer Str. 96
Ereignisse / Festival UNIDRAM - Festival für junges Theater in Europa Potsdam, Schiffbauergasse 4e
Ereignisse / Kulturveranstaltung SDW-Neukölln Berlin, Pflügerstr. 11
Ereignisse / Kulturveranstaltung Brandenburgischer Kunstverein Potsdam e.V. Potsdam, Brendenburgerstraße 5 (Luisenforum)
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturprojekte Berlin GmbH Berlin, Klosterstr. 68
Ereignisse / Jazz Jazzkeller 69 e.V. Berlin, Thulestr. 16
Ereignisse / Kulturveranstaltung ZENTRUM danziger50 Berlin, Danziger Str.50
Ereignisse / Film achtung berlin - new berlin film festival Berlin, Veteranenstraße 21
Ereignisse / Tanz Tanzschule Hofparkett Berlin, Bremer Straße 68
Ereignisse / Kulturveranstaltung RADIALSYSTEM V New Space for the Arts in Berlin Berlin, Holzmarkstraße 33
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturland Brandenburg Potsdam, Charlottenstraße 121
Ereignisse / Konzert Brandenburgische Sommerkonzerte Berlin, Fritschestr. 22
Ereignisse / Wettbewerb OTHERVIEW - Design und Kommunikation Berlin, Choriner Str. 8
Ereignisse / Kulturveranstaltung ufaFabrik Berlin, Viktoriastraße 10-18

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Registrieren Sie sich jetzt, um Kommentare schreiben zu können.