zur Startseite

Stiftung Jüdisches Museum Berlin

VERANSTALTUNGEN

Das Jüdische Museum Berlin gehört seit seiner Eröffnung 2001 zu den herausragenden Institutionen in der europäischen Museumslandschaft. Mit seinen Ausstellungen und seiner Sammlung, der pädagogischen Arbeit und einem vielfältigen Veranstaltungsprogramm ist das Museum ein lebendiges Zentrum für deutsch-jüdische Geschichte und Kultur. Es versteht sich als Forum für Forschung, Diskussion und Gedankenaustausch, ein Museum für alle: Jung und Alt, Deutsche und Nichtdeutsche, Juden und Nichtjuden.

Kontakt

Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Lindenstr. 9-14
D-10969 Berlin

Telefon: +49 (0)30 25993 300
Fax: +49 (0)30 25993 409
E-Mail: info@jmberlin.de

 

Anfahrt
U1, U6 Hallesches Tor
U6 Kochstraße
Bus M29, M41, 248

Zugang
Das Museum ist behindertengerecht. Rollstühle können ausgeliehen werden.

Das Jüdische Museum Berlin wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien.
Führung

Jerusalem im Dialog

Öffentliche Dialog-Führung zur Ausstellung

Für die einen ist Jerusalem ein Sehnsuchtsort, für andere Alltag. Für manche ist es der Geburtsort, für andere ist Jerusalem unerreichbar. Jerusalem ist Inspiration, Utopie, Geschichte, Religion und Politik, irdisch oder himmlisch.

Die Vielfalt an Interessen und Emotionen, die Menschen mit der Stadt verbinden, war für das Jüdische Museum Berlin ausschlaggebend, um während einer Ausstellungsbegleitung unterschiedliche persönliche und biografische Perspektiven auf die Stadt unmittelbar wiederzugeben.

Ab 15. April, immer sonntags (außer 24. Juni), 14 Uhr
Kinderprogramm

WELTEN.LABOR

Experimente und Visionen
Sommerferienprogramm 2018

Mo, 6.8.2018 - Fr, 17.8.2018

Workshops für Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren

Wie könnte eine neue und bessere Welt aussehen? Rund wie eine Eiskugel oder eckig wie in Minecraft? Wer soll auf ihr wohnen und zu welchem Zweck?

In einwöchigen Workshops erforschen, entdecken und erproben die Kinder Chancen für eine neue Welt, die sie selbst erschaffen. Ihre Fragen, Ideen und Experimente fließen in den Aufbau des neuen Kindermuseums im Jüdischen Museum Berlin mit ein. Die Workshops beginnen mit der Geschichte der Arche Noah, die sowohl in der Bibel und der Tora als auch im Koran beschrieben ist.

Das Sommerferienprogramm richtet sich an Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren. Eine Workshop-Gruppe umfasst maximal zehn Kinder und gewährleistet eine individuelle Betreuung.

Im WELTEN.LABOR 1 setzen die Kinder ihre Vorstellungen für eine andere Welt neu in Szene: Aus Recyclingmaterialien entstehen kreative Weltenbilder für einen Film in Stop-Motion-Technik.

Im WELTEN.LABOR 2 bringen wir die Vielfalt eines Neuanfangs mit Spiel, Tanz und Musik als Theaterperformance auf die Bühne.

Künstlerische Arbeiten werden in den Werkräumen der Akademie des Jüdischen Museums umgesetzt. Tägliche Bewegungsspiele und das Philosophieren über Freundschaft, kulturelle Vielfalt und vieles mehr machen bei gutem Wetter im beliebten Museumsgarten besonders viel Spaß. Tobe-Pausen an der frischen Luft und ein leckeres und gesundes Mittagessen von eßkultur gehören natürlich auch dazu.

Zum Abschluss der Workshops gibt es eine Vernissage, in der die Kinder ihre zukunftsweisenden Ergebnisse präsentieren – für Eltern, Freunde und ein interessiertes Publikum.

WELTEN.LABOR 1
Experimente mit Stop-Motion-Technik

Montag, 6. bis Freitag, 10. August 2018, 10–16 Uhr (ausgebucht)
Montag, 13. bis Freitag, 17. August 2018, 10–16 Uhr (ausgebucht)

WELTEN.LABOR 2
Bühne frei für eigene Visionen unserer Erde

Montag, 6. bis Freitag, 10. August 2018, 10–16 Uhr (ausgebucht)
Montag, 13. bis Freitag, 17. August 2018, 10–16 Uhr
Konzert

West-Eastern Divan Orchestra in der Waldbühne

Unter der Leitung von Daniel Barenboim wird das West-Eastern Divan Orchestra im Rahmen seiner Sommertournee auch in diesem Jahr ein exklusives Konzert in der Waldbühne spielen. Sie erwartet ein unvergesslicher Abend mit der Geigerin Lisa Batiashvili. Die aus Georgien stammende Virtuosin wird zum ersten Mal in Berlin mit dem West-Eastern Divan Orchestra zu hören sein.

Seit fast 20 Jahren ist das von Daniel Barenboim und Edward W. Said gegründete West-Eastern Divan Orchestra als globaler Botschafter der kulturellen Verständigung ein Begriff in der Musikwelt. Die jungen Künstler aus Israel, Palästina, Syrien, Ägypten, dem Iran und anderen Ländern des Nahen Ostens bringen die Bereitschaft mit, über den Geist der Musik hinaus gemeinsam in Gesprächen und Diskussionen ein offenes Ohr für die Erfahrungen und Sichtweisen ihrer Kolleg*innen zu entwickeln.

Eine Veranstaltung für Freund*innen des Jüdischen Museums Berlin
Disskusion

Religiöse Erziehung heute

Eine Diskussion in Andenken an den Pädagogen Ernst Akiba Simon (1899-1988)

Welches Potential hat religiöse Erziehung heute? Und mit welchen Schwierigkeiten und Herausforderungen ist sie gegenwärtig konfrontiert? Zum Auftakt einer internationalen Konferenz über Leben, Werk und Wirkung des Religionspädagogen Ernst Akiba Simon diskutieren Pädagog*innen unterschiedlichen Glaubens religiöse Erziehungsansätze.

Der in Berlin geborene israelische Pädagoge Ernst Akiba Simon (1899–1988) setzte sich in einer Zeit größter gesellschaftlicher und menschlicher Tragödien für einen Weg des religiösen Humanismus ein und forderte Freunde und Gegner zum gemeinsamen Gespräch auf.

Es diskutieren:
Prof. Dr. Doron Kiesel (Zentralrat der Juden in Deutschland, Frankfurt)
Dr. Ingrid Wiegenroth-Gabler (TU Braunschweig)
Prof. Dr. Jan Woppowa (Universität Paderborn)
Prof. Dr. Rauf Ceylan (Universität Osnabrück)

Moderation:
Dr. Anja Siegemund (Stiftung Neue Synagoge – Centrum Judaicum Berlin)

In Kooperation mit dem Selma Stern Zentrum für Jüdische Studien und dem Leo Baeck Institut Jerusalem

Mehr Informationen zur Konferenz Ernst Akiba Simon (1899-1988): Life, Work and Controversies between Germany and Israel finden Sie auf der Webseite des Leo Baeck Institute Jerusalem (auf Englisch).
Kulturveranstaltung

Habibi Jerusalem!

Lange Nacht der Museen 2018

Für die Lange Nacht der Museen haben wir uns vom Treiben auf dem Mahane Yehuda Markt und dem Leben auf den Straßen und Plätzen Jerusalems inspirieren lassen. Es gibt Street Food, Cocktails und orientalische DJ-Beats. Über die Screens flimmern Kult-Serien aus und über Jerusalem: Arab Labor thematisiert die kulturelle Kluft zwischen arabischer und jüdischer Welt, die Sit-Com Srugim verfolgt die Liebes- und Lebenswege von Freund*innen aus dem Milieu der Modern Orthodox.

Dem berlinweiten Treppen-Thema der Langen Nacht widmen wir uns mit Führungen, Spielen und Performances. Treppauf, treppab durch das Museum geht es, wenn die Performancekünstlerinnen Adi Liraz und Hori Izhaki in Up.Side.Down über ihre persönliche Reise von Jerusalem nach Berlin erzählen.

Ob Treppen, Märkte, Stadtteile: Kurz vor dem offiziellen Launch im September gibt es zur Langen Nacht der Museen auch eine Sneak-Preview des neuen Online-Portals Jewish Places, das jüdische Lokalgeschichte mit einer interaktiven Karte verbindet.
Führung

Jerusalem im Dialog

Öffentliche Dialog-Führung zur Ausstellung Welcome to Jerusalem über persönliche Bezüge zur Stadt

Two female guides during a tour

Für die einen ist Jerusalem ein Sehnsuchtsort, für andere Alltag. Für manche ist es der Geburtsort, für andere ist Jerusalem unerreichbar. Jerusalem ist Inspiration, Utopie, Geschichte, Religion und Politik, irdisch oder himmlisch.

Die Vielfalt an Interessen und Emotionen, die Menschen mit der Stadt verbinden, war für das Jüdische Museum Berlin ausschlaggebend, um während einer Ausstellungsbegleitung unterschiedliche persönliche und biografische Perspektiven auf die Stadt unmittelbar wiederzugeben.

Jede Führung ein Unikat
Lernen Sie zwei Personen kennen, die Ihnen die Ausstellung Welcome to Jerusalem vorstellen, und dabei miteinander und mit Ihnen ins Gespräch kommen über ihre ganz persönliche Beziehung zu der Stadt.

Ein diverses Team von 17 Personen hat sich intensiv mit der Ausstellung Welcome to Jerusalem und mit der eigenen Motivation, über die Stadt zu sprechen, beschäftigt. In unterschiedlichen Tandems bieten Sie Ihnen die Möglichkeit, über Perspektiven auf Jerusalem zu sprechen. Alle Referent*innen haben einen persönlichen Bezug zu Jerusalem: Einige sind dort geboren und aufgewachsen oder haben als Fotograf*in, Journalist*in oder Stadtführer*in in Jerusalem gearbeitet bzw. sind der Stadt als Künstler*in begegnet. Eine Jüdin mit ukrainischen Wurzeln, ein Berliner Moscheeführer, eine christliche Arabistin und ein muslimischer Judaist thematisieren die Bedeutung Jerusalems für ihre eigene Religion oder für ihre Familie.

Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft
Konzepte zu Jerusalem im Dialog sind im Rahmen des Weiterbildungsprojekts Museumsguide im Team der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Kooperation mit dem Jüdischen Museum Berlin entstanden, das von November 2017 bis März 2018 stattfand.
Kurs

Veranstaltungsreihe: Jerusalem - ein Kochkurs in VIER Gängen

Desserts warten darauf, von Ihnen zubereitet zu werden. In Jerusalem klingt es beinahe gesund, wenn man sich die Zutatenliste der Süßspeisen genauer ansieht: Mandeln, Datteln, Sesam und Walnüsse werden ganz unterschiedlich zubereitet und finden in der Kombination mit Zuckerwasser oder Marzipan eine perfekte Ergänzung. Birgitt Claus und Omar Selim werden eine Einführung geben und gemeinsam mit Ihnen die Köstlichkeiten zubereiten. Selbstverständlich wird es neben dem Dessert auch einen salzigen Kontrast in Form einer Hauptspeise geben.

Merken sie sich schon jetzt unseren letzten Termin in dieser Veranstaltungsreihe vor: Am Mittwoch, den 28. November, werden wir uns passend zur Jahreszeit dem Backen widmen und das vielseitige Jerusalemer Gebäck kennenlernen.

Kosten: 42 Euro

Eine Veranstaltung für Freund*innen des Jüdischen Museums Berlin
Disskusion

Importierter Antisemitismus?

Podiumsdiskussion zu den Ursachen und Erscheinungs­formen von Anti­semitismus unter Muslim*innen in Deutschland

Nimmt mit der Zahl von Geflüchteten aus arabischen Ländern der Antisemitismus zu, wie derzeit in medialen und politischen Debatten befürchtet wird?

Gemeinsam mit Expert*innen aus Politik, Wissenschaft und Praxis diskutieren wir, welche Erscheinungsformen von Antisemitismus unter arabischstämmigen Migrant*innen bzw. Muslim*innen in Deutschland existieren, welche Ursachen sie haben, welche Gegenstrategien in der Praxis bereits erprobt werden und welche neuen Strategien es darüber hinaus möglicherweise bedarf.

Podiumsgäste sind u. a. Felix Klein, Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben in Deutschland; Mathias Berek, Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin; Dervis Hizarci, Lehrer und Vorstandsvorsitzender der KIgA – Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus, der Islamwissenschaftler Muhammad Sameer Murtaza und Irena Fliter, Leiterin des Projekts »Shalom Rollberg« in Neukölln.
Vortrag

Michael Sfard: Streitsache Jerusalem. Der Kampf für Menschenrechte in israelischen Gerichten

Vortrag (Englisch mit deutscher Simultanübersetzung)

Ein palästinensischer Einwohner Ostjerusalems bittet einen Menschenrechtsanwalt, in seinem Namen einen israelischen Pass zu beantragen. Dies würde die Situation des Mandanten und seiner Familie verbessern und ihr Leid mildern. Gleichzeitig wäre die Annahme der israelischen Staatsbürgerschaft ein Akt der Bestätigung und Legitimation der israelischen Autorität über den besetzten Ostteil der Stadt.

Ein Bauer in der West Bank, dessen Felder jenseits des israelischen Grenzzauns liegen, zieht vor Gericht, um in der Mauer ein Tor einzurichten. Ein solches Tor würde zwar dem Bauern helfen, sein Feld zu bestellen, gleichzeitig aber die Mauer selbst legitimieren.

Wie soll der Anwalt mit diesen Dilemmata umgehen?

Michael Sfard ist einer der führenden Menschenrechtsanwälte in Israel, geboren und aufgewachsen in Jerusalem. In seinem gerade erschienenen Buch The Wall and the Gate: Israel, Palestine, and the Legal Battle for Human Rights beschäftigt sich der Jurist mit ethischen Fragen und Herausforderungen im Kampf um Gerechtigkeit in einem ungerechten System.

In Kooperation mit NIF (Neuer Israel Fonds) Deutschland.
Führung

Öffentliche Führungen

Diese Führungen finden regelmäßig statt. Einzelne Besucher können, müssen sich aber nicht vorher anmelden. Gesellen Sie sich doch einfach zu uns, wann immer Sie möchten!
Ausstellungen / Museum Staatliche Museen zu Berlin Berlin, Genthiner Straße 38
Ausstellungen / Museum Martin-Gropius-Bau Berlin Berlin, Niederkirchnerstraße 7
Ausstellungen / Museum Stadtmuseum Berlin Berlin, Poststraße 13-14
Ausstellungen / Ausstellung Dommuseum Dom zu Brandenburg Brandenburg an der Havel, Burghof 10
Ausstellungen / Museum Centrum Judaicum Berlin Berlin, Oranienburger Straße 28/30
Ausstellungen / Museum Deutsches Spionagemuseum Berlin Berlin, Leipziger Platz 9
Ausstellungen / Museum me Collectors Room Berlin Berlin, Auguststraße 68
Ausstellungen / Museum Cartoonmuseum Luckau Luckau, Nonnengasse 3
Ausstellungen / Ausstellung Galerie 35 Berlin, Simon-Dach-Str. 35
Ausstellungen / Ausstellung breitengraser Berlin, Sophienstrasse 34
room for contemporary sculpture
Ausstellungen / Ausstellung Schaustelle Udk 7 Berlin, Lützowplatz 7
"Was uns auffiel beim Rundgang der Universität der Künste Berlin"
Ausstellungen / Ausstellung Bröhan-Museum Berlin, Schloßstraße 1a
Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus (1889-1939)
Ausstellungen / Ausstellung Filmmuseum Potsdam Potsdam, Marstall am Lustgarten, Breite Str. 1a
Ausstellungen / Ausstellung PRÜSS Berlin, Sophienstrasse 18
former ASIAN FINE ARTS
Ausstellungen / Ausstellung imago fotokunst berlin, Auguststraße 29c
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Peter Herrmann Berlin, Potsdamer Straße 98 A
Ausstellungen / Ausstellung M.J. Wewerka Galerie Berlin, Budapester Str. 18
Ausstellungen / Ausstellung STOLZ Berlin Berlin-Charlottenburg, Goethestrasse 81
Ausstellungen / Ausstellung Stiftung Stadtmuseum Berlin Berlin, Poststraße 13-14
Landesmuseum für Kultur und Geschichte Berlins Generaldirektion und Verwaltung
Ausstellungen / Ausstellung Galerie sphn Berlin, Koppenplatz 6
Galerie für Neue Kunst
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Georg Nothelfer Berlin, Uhlandstraße 184
Ausstellungen / Ausstellung Märkisches Museum Berlin, Am Köllnischen Park 5
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Sammlung Kindheit und Jugend Berlin, Wallstraße 32
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Museum Nikolaikirche Berlin, Nikolaikirchplatz
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Museum Ephraim-Palais Berlin, Poststr. 16
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Museum Knoblauchhaus Berlin, Poststraße 23
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Museum Nicolaihaus Berlin, Brüderstraße 13
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Museum Galgenhaus Berlin, Brüderstraße 10
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Naturwissenschaftliche Sammlung Berlin, Schloßstraße 69A
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Museumsdorf Düppel Berlin, Clauertstraße 11
Stigtung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Museum Schloss Friedrichsfelde Berlin, Am Tierpark 125
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Sportmuseum Berlin Berlin, Hanns-Braun-Straße
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Grünauer Wassersportmuseum Berlin, Regattastraße 191
Stitung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Freilichtmuseum Domäne Dahlem Berlin, Königin-Luise-Straße 49
Stiftung Stadtmuseum Berlin
Ausstellungen / Ausstellung Die Aktgalerie Berlin, Krossener Str. 34
Galerie des Arbeitskreises künstlerische Aktfotografie e. V.
Ausstellungen / Ausstellung Berlinische Galerie Berlin, Alte Jakobstraße 124-128
Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Eva Poll Berlin, Lützowstraße 7
Ausstellungen / Ausstellung Weinmeisterhaus Berlin - Mitte, Weinmeisterstr. 15
Kursangebote Ausstellungen / Projekte
Ausstellungen / Ausstellung Museum für Kommunikation Berlin Berlin, Leipziger Straße 16
Ausstellungen / Ausstellung Giedre Bartelt Berlin, Linienstrasse 161
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Markus Richter Berlin, Schröderstrasse 13
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Brusberg Berlin Berlin, Kurfürstendamm 213
Ausstellungen / Ausstellung Musikinstrumenten-Museum Berlin, Tiergartenstr. 1
Staatlichen Instituts für Musikforschung
Ausstellungen / Ausstellung Schwules Museum Berlin, Mehringdamm 61
Ausstellungen / Ausstellung MAUERMUSEUM Berlin, Friedrichstraße 43-45
Museum Haus am Checkpoint Charlie
Ausstellungen / Ausstellung ver.di Berlin, Paula-Thiele-Ufer 10
Fachgruppe Bildende Kunst Bundesvorstand
Ausstellungen / Ausstellung Spandovia sacra Berlin, Reformationsplatz 12
Ausstellungen / Ausstellung Galerie der Künste Berlin, Potsdamer Straße 78
Ausstellungen / Ausstellung Artbuero Berlin Ltd. Berlin (Mitte), Auguststrasse 72
Galerie Kunsthandel
Ausstellungen / Ausstellung ifa-Galerie Berlin Berlin, Linienstraße 139/140
Institut für Auslandbsziehungen
Ausstellungen / Ausstellung Noam Braslavsky Berlin-Mitte, Potsdamer Straße 78
Emma Braslavsky Wolfgang Kerner
Ausstellungen / Ausstellung [DAM] Berlin Berlin, Tucholskystrasse 37
Digital Art Museum
Ausstellungen / Ausstellung Stiftung "Brandenburger Tor" Berlin, Pariser Platz 7
Max Liebermann Haus
Ausstellungen / Ausstellung Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde Berlin, Marienfelder Allee 66-80
Flucht im geteilten Deutschland
Ausstellungen / Ausstellung MEINBLAU Kunst- und Atelierhaus Berlin, Christinenstr. 18-19
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Johanssen Berlin, Choriner Str. 51
Pascal Johanssen
Ausstellungen / Ausstellung DDR-Museum Berlin, Karl-Liebknecht-Str. 1
Ausstellungen / Ausstellung Deutscher Künstlerbund Berlin, Rosenthaler Str. 11
Projektraum
Ausstellungen / Ausstellung Rochow-Museum im Schloss Reckahn Kloster Lehnin / Ortsteil Reckahn, Reckahner Dorfstraße 27
Ausstellungen / Ausstellung MuseumsInformation Berlin - Auskünfte zu allen Berliner Museen Berlin, Klosterstraße 68
MuseumsInformation Junior
Ausstellungen / Ausstellung Imke Volkers Berlin/Kreuzberg, Oranienstraße 25
Ausstellungen / Ausstellung galerie bild plus Berlin, Am Goldmannpark 20
Ausstellungen / Ausstellung Deutsches Architektur Zentrum DAZ Berlin, Köpenicker Str. 48/49
IN DER ZUKUNFT LEBEN Die Prägung der Stadt durch den Nachkriegsstädtebau
Ausstellungen / Ausstellung ART CENTER BERLIN Berlin, Friedrichstraße 134
Thomas Tyllack
Ausstellungen / Ausstellung Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord Berlin, Turmstr. 75
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Gebr. Lehmann, Berlin Berlin, Lindenstr. 35
Ausstellungen / Ausstellung KW Institute for Contemporary Art Berlin, Auguststraße 69
Ausstellungen / Ausstellung Stiftung Fürst-Pückler-Museum Cottbus, Robinienweg 5
Park und Schloß Branitz
Ausstellungen / Ausstellung Kramer Berlin, Thomasstrass 27
Ausstellungen / Ausstellung Whiteconcepts Berlin, Potsdamer Straße 91
Ausstellungen / Ausstellung S / W Berlin, Thomasstr. 27
Ausstellungen / Ausstellung Achtzig - Galerie für zeitgenössische Kunst Berlin, Brunnenstr. 150
Ausstellungen / Ausstellung Galerie im Rathaus Tempelhof Berlin, Tempelhofer Damm 165
Ausstellungen / Ausstellung Deutsches Architektur Zentrum DAZ Berlin, Köpenicker Straße 48/49
Ausstellungen / Ausstellung Museum für Naturkunde Berlin, Invalidenstraße 43
Ausstellungen / Ausstellung Kunstverein Tiergarten Berlin, Turmstr. 75
Galerie Nord
Ausstellungen / Ausstellung Werkbundarchiv - Museum der Dinge Berlin, Oranienstraße 25
Ausstellungen / Ausstellung Direktorenhaus Berlin Berlin, Am Krögel 2
Ausstellungen / Ausstellung art place berlin - Forum für zeitgenössische Kunst Berlin, Alexanderplatz 7
Ausstellungen / Ausstellung noon.schmuck und produkt Berlin, Dresdener Str.26
Ausstellungen / Ausstellung Emerson Gallery Berlin Berlin, Schiffbauerdamm 19
Ausstellungen / Ausstellung museum FLUXUS Potsdam, Schiffbauergasse 4f
Ausstellungen / Ausstellung Museum THE KENNEDYS Berlin-Mitte, Auguststraße 11-13
Ausstellungen / Ausstellung Friends Forever Galerie Berlin, Bertold-Brecht-Platz 3
Ausstellungen / Ausstellung Friends Forever Galerie Berlin, Bertold-Brecht-Platz 3
Ausstellungen / Ausstellung Prima Center Berlin Berlin, Biesentaler Straße 24
Ausstellungen / Ausstellung Prima Center Berlin Berlin, Biesentaler Straße 24
Ausstellungen / Ausstellung Museum für Naturkunde Berlin Berlin, Invalidenstr. 43
Ausstellungen / Ausstellung HAUS am KLEISTPARK Berlin, Grunewaldstr. 6-7
Kommunale Galerie Tempelhof-Schöneberg
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Hilaneh von Kories Berlin, Belziger Straße 35
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Hilaneh von Kories Berlin, Belziger Straße 35
Ausstellungen / Ausstellung Joana Kohen - To The Infected Audience, Berlin, Potsdamer Str. 61
Ausstellungen / Ausstellung Greetings From Now On: Territories of commitments Berlin, Potsdamer Str. 61
Mit Arbeiten von Ali Taptik, Bugra Erol, Joana Kohen, Seza Bali, Yusuf Sevincli, Zeynep Beler 21.10. - 23.12.2016
Ausstellungen / Ausstellung Galerie Einkaufsquelle Görzke, Breite Str. 128
Ausstellungen / Ausstellung me Collectors Room Berlin Berlin, Auguststraße 68
Stiftung Olbricht