zur Startseite

Dom zu Brandenburg

Musik hat Tradition im Dom

Die traditionellen Sommermusiken, die 1958 ins Leben gerufen wurden, gehören zweilfellos zu den kulturellen Höhepunkten in der wunderschönen Havelstadt Brandenburg. So strömen von Mai bis September Hunderte von musikinteressierten Zuhörern in den Dom, der mit seiner einzigartigen Akustik und Atmosphäre wie geschaffen für einzigartige Konzertabende ist. Die Wagner-Orgel aus dem Jahr 1722 zählt zu den bedeutendsten, fast komplett original erhaltenen Barockorgeln in Deutschland. Auf zahlreiche unvergessliche Konzerterlebnisse lässt sich zurückblicken, und weitere Höhepunkte sind mit Spitzenensembles und international herausragenden Organistinnen und Organisten auch in Zukunft zu erwarten.

Sonderführungen und Veranstaltungen

Das Dommuseum und das Domstiftsarchiv bieten Ihnen jährlich eine Vielzahl von Sonderführungen an. In jeweils kleinen Gruppen erläutern Ihnen Expertinnen und Experten des Domstifts ausgewählte Facetten der Geschichte des Doms und des Domstifts, einschließlich der Baugeschichte. Sie werden selten gezeigte Exponate des Archivs und des Museums sehen und erfahren viel von der heutigen Arbeit am Domstift, etwa der Textilrestaurierung. Andere Sonderführungen vertiefen Aspekte der diesjährigen Sonderausstellung des Dommuseums. Erstmalig bieten wir auch eine „Büchersprechstunde“ an.

Kontakt

Dom zu Brandenburg
Domstift Brandenburg
Burghof 10
D-14776 Brandenburg an der Havel

Telefon: +49 (0)3381 / 211 22 18 Domkantor
Fax: +49 (0)3381 / 211 22 12
E-Mail: musik@dom-brandenburg.de

Dom zu Brandenburg bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Dom zu Brandenburg

Kammermusik

Die Kunst der Fuge in einer Fassung für Oboenquartett und Orgel

SOMMERMUSIKEN | Kammermusik

Mark Genzel, Orgel
Berliner Oboenquartett:
Bärbel Bühler, Oboe
Raguel Ott, Englischhorn
Simon Strasser, Baritonoboe
Andreas Zenke, Fagott


„Die Kunst der Fuge“ gehört zweifelsohne zu den Meisterwerken des Thomaskantors Johann Sebastian Bach. Bis heute reißen die Spekulationen um das Werk nicht ab. War es vor allem ein Lehrstück, um Bachs Schülern zu zeigen, auf welcherlei Art man ein Thema kontrapunktisch durchführen kann? Warum ist das Werk unvollendet? Und für welches Instrumentarium schrieb Bach überhaupt das Werk? Obwohl die Forschung sich heutzutage einig ist, dass Bach für einen Spieler auf einem Tasteninstrument (wahrscheinlich Cembalo oder Hammerklavier) komponiert hat, ist es besonders reizvoll, die Besetzungsfrage immer wieder neu und kreativ zu beantworten. Hören Sie heute im Brandenburger Dom eine Fassung für Oboenquartett und Orgel.

Dom zu Brandenburg
Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

Die Kunst der Fuge in einer Fassung für Oboenquartett und Orgel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Die Kunst der Fuge in einer Fassung für Oboenquartett und Orgel

Konzert

Pliquett & Gast. Barock und Romantik im Dom

BRANDENBURGISCHE SOMMERKONZERTE

Duo Pliquett & Gast

Das Duo Pliquett & Gast feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Jubiläum – so lange musizieren die beiden schon zusammen. Joachim Pliquett, Solotrompeter des Deutschen Symphonie-Orchesters und Arvid Gast, Organist und Professor an der Musikhochschule Lübeck, werden diesmal von Eva-Christina Schönweiß, Violinistin und seit 2001 Stimmführerin beim Deutschen Symphonie Orchester, unterstützt. In der ersten Hälfte des Konzerts werden Perlen des Barock von Jean Joseph Mouret, William Corbett und Johann Sebastian Bach zu hören sein. In dieser Zeit erlebte sowohl die Trompete als Soloinstrument als auch die Orgel ihre Glanzzeit. In der zweiten Hälfte erklingen romantische und zeitgenössische Werke u. a. von Claudio Cavadini, Wolfgang Amadeus Mozart, Felix Mendelssohn Bartholdy und Henry Marteau. Die Zuhörer können sich auf eine lebendige Gegenüberstellung barocker und romantischer Werke freuen.

Das Konzert steht unter der Schirmherrschaft des Fördervereins Dom zu Brandenbrurg. Ab 13 Uhr wird es eine Kaffeetafel auf dem Domvorplatz geben. Zahlreiche Beiprogramme werden das Konzert begleiten.

Dom zu Brandenburg
Konzertbeginn: 17 Uhr / Einlass: ab 16.30 Uhr
Tageskasse: ab 15.45 Uhr
Konzertkarten: Kategorie I / 45,– Euro | Kategorie II / 28,– Euro
Eintrittskarten ab 26.02.2019 unter: 01806 - 999 000 222
oder www.brandenburgische-sommerkonzerte.org

Aufgrund dieser Veranstaltung ist der Dom ab 14:30 Uhr bis zum Einlass 16:30 Uhr geschlossen!

Pliquett & Gast. Barock und Romantik im Dom bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Pliquett & Gast. Barock und Romantik im Dom

Gottesdienst

Gemeinsamer Gottesdienst zum Jazzfest

INNESTADTGOTTESDIENST

Gemeinsamer Gottesdienst zum Jazzfest bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gemeinsamer Gottesdienst zum Jazzfest

Kammermusik

Arien und Choräle

SOMMERMUSIKEN | Kammermusik

Antje Weltzer-Pauls, Violine
Andreas Weltzer, Trompete
Marcell Fladerer-Armbrecht, Orgel


Die Neun Deutschen Arien von Georg Friedrich Händel und viele Arien und Choräle von Johann Sebastian Bach gehören zum Standartrepertoire der Kammer- und Kirchenmusik. Hören Sie heute bekannte und weniger bekannte Werke dieser bedeutenden Barockkomponisten in einer Fassung für Violine, Trompete und Orgel. Die Brandenburger Musiker Antje Weltzer-Pauls, Andreas Weltzer und Marcell Fladerer-Armbrecht musizieren in dieser Formation zum ersten Mal gemeinsam und ergänzen das Programm mit solistischen Beiträgen.

Sie hören Werke von G. F. Händel, J. S. Bach und J. L. Krebs u. a.

Dom zu Brandenburg
Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

Arien und Choräle bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Arien und Choräle

Fest

Lange Nacht am Dom

Das Domstift Brandenburg ist mehr als ein Dom. Es ist nicht nur ein Ort des geistlichen Lebens, sondern auch einer der Kulturder Bildung, der Begegnung und der Diakonie. Hinzu kommen Land- und Forstwirtschaft. Alle Bereiche sind eng miteinander verbunden, inhaltlich und räumlich. Die Einrichtungen des Domstifts sowie die mit ihm verbundenen Einrichtungen präsentiersich im Dom, in der Klausur und auf dem Burghof und laden alMenschen ein, mit ihnen zu feiern und sich gegenseitig kennenzulernen. Denn das, was wir tun, tun wir nicht für uns, sondern für die Menschen in der Stadt Brandenburg und darüber hinaus.
Sie sind herzlich willkommen!

Der Dom ist am 31. August ab 10.00 Uhr geöffnet. Die lange Nacht beginnt 19.00 Uhr. Unsere Veranstaltungen laden zum
Verweilen bis 1.00 Uhr morgens.

BÜHNE IM BURGHOF

19.00 Begrüßung / Eröffnung / Hinweise
Herr Dr. Hasselmann, Frau Radecke-Engst (Förderverein), Dompfarrerin Susanne Grab
19.30 LAFIM Theaterstück
„Turbulente Märchenstunde“ in Anlehnung an Grimms Märchenfiguren 
Theatergruppe: Bewohner vom Lindenhof
20.15 LAFIM Musikstück
Aufführende: Bewohner vom Lindenhof
21.00 Theaterstück / Garlitz „Der Dom und seine Dörfer“
2 Szenen aus dem Theaterstück „Hochzeit in Garlitz“ nach der Erzählung von Günter de Bruyn von 1960
21.45 1. Aufführung „6. Richtige“
22.15 2. Aufführung „6. Richtige“

IM DOM

ganztägig, Dommuseum – Kreuzgang und 1. OG
Ausstellung: Wald im Dom – 700 Jahre Domstiftsforst Seelensdorf
ganztägig, Bunte Kapelle
Ausstellung / Installation: „copypasta“, Künstler am Dom – Jan Neukirchen
ab 19.30, Krypta
Meditative Bibellesung mit Herrn Dr. Overbeck – Die Evangelien
20.00 bis ca. 22.00, Sakristei
Fotoshooting mit Franziska Günther und dem Museumsteam des Dommuseums
Lassen Sie sich in historischen Kostümen aufnehmen (13.–18. Jhd.). Für Kinder und Erwachsene.
ab 24.00, Hoher Chor
Taizé-Andacht zum Abschluss

IM AMT FÜR KIRCHLICHE DIENSTE (AKD)

ab 19.30, Seminarraum 1 und Gartenzimmer (EG)
Präsentation des AKD
ab 19.30, Garten
„Interreligiöses Gespräch bei Wasser, Wein und Brot“, Leitung und Moderation: Herr Bentele

FLANKIERENDE FÜHRUNGEN DES ARCHIVLEITERS UND DES MUSEUMSTEAMS
Treffpunkt: Tastmodell „Unter den Linden“ vor dem Dom

19.30 / 22.00, Museum
„Auf der Suche nach dem Holz im Dom“, Führung durch Ausstellung und Dachboden
20.00 / 21.30, Archiv
Raritäten hautnah erleben, Führung

BIBELLESUNGEN
Der Exodus – Gemeindeglieder der Domgemeinde lesen
Auszüge aus dem 2. Buch Mose

20.30, Vor der Ostklausur
Wenn die Verhältnisse im Land immer bedrängender werden
21.30, Am Bootshaus
Flucht aus dem Land
22.30, Hoher Chor
Richtlinien für ein gutes, gemeinsames Leben

Lange Nacht am Dom bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Lange Nacht am Dom

Ausstellung

Künstler am Dom:
Jan Neukirchen „copypasta“

Ausstellungseröffnung „copypasta“ am 23.8.2019 um 18:30 im Dom [Laufzeit: 24.8. bis zum 22.9.2019]

Künstlergespräch mit Prof. Dr. Andreas Bee (HBK Braunschweig) und Jan Neukirchen am 27.8. um 18 Uhr im Sommerrefektorium

Akustisches Happening „Dicke Hupen“ am 4.9. um 18 Uhr in der Petrikapelle

Schülerprojekt, Ausstellungseröffnung am 21.9. um 17:00 Uhr in der Petrikapelle [zugleich Finissage der Ausstellung von Jan Neukirchen]

Künstler am Dom: Jan Neukirchen „copypasta“ bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Künstler am Dom: Jan Neukirchen „copypasta“

Gottesdienst

Gottesdienste an Lebensübergängen

Gesegnet seist Du – von der Arbeitswelt in den Ruhestand

Gottesdienste an Lebensübergängen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gottesdienste an Lebensübergängen

Kammermusik

Soloabend mit Violine

SOMMERMUSIKEN | Kammermusik

Sueye Park, Violine

Sueye Park wurde 2000 in Südkorea geboren, wuchs in Seoul auf und begann im Alter von vier Jahren mit dem Violinspiel. Sie war Jungstudentin bei Prof. Ulf Wallin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin und kann als Hochbegabte schon sehr früh auf zahlreiche internationale Erfolge verweisen. Sie gewann erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, zuletzt im internationalen Spohr-Wettbewerb in Weimar. Außerdem hat Sueye Park bereits als 16jährige sämtliche 24 Capricen von Niccolò Paganini bei Sony aufgenommen.

Sie hören Werke von J. S. Bach, H. I. F. Biber, N. Paganini u. a.

Kreuzgang
Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

Soloabend mit Violine bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Soloabend mit Violine

Konzert

Joseph Haydn - Die Jahreszeiten

Christina Elbe – Hanne | Sopran
Ferdinand Keller – Lukas | Tenor
Daniel Blumenschein – Simon | Bass
Brandenburger Stadt- und Domchor
Chor der Hl. Geist-Kirche Werder an der Havel
Brandenburger Symphoniker
Domkantor Marcell Fladerer-Armbrecht – Leitung | 07.09.
Kantor Bernhard Barth – Leitung | 08.09


Eintritt: 15,– / ermäßigt 13,– Euro, Restkarten an der Abendkasse

Kartenvorbestellung u. Kartenvorverkauf | Konzert in Brandenburg:
www.dom-brandenburg.de/musik
MAZ Ticketeria | Kartenhaus / Bollmannpassage

Kartenvorverkauf | Konzert in Werder:
Buchhandlung Hellmig Werder (Havel)
Das Kartenhaus im EKZ Werderpark

Joseph Haydn - Die Jahreszeiten bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Joseph Haydn - Die Jahreszeiten

Kinderprogramm

Kleider machen Leute

BRANDENBURGER KIRCHENKATZE

Warum eigentlich? Und warum ist ein reicher Mensch betucht? Dieses und noch mehr entdecken die kleinen näher in der Werk-statt für Textilkonservierung. Die Restauratorin erklärt auch, was sie den lieben langen Tag so macht mit ihren kleinen nadeln und dünnen Fäden.

Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

Kleider machen Leute bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Kleider machen Leute

Fest

TÜRMETAG - Tag des offenen Denkmals

Kuchenbasar der Ev. Grundschule vor dem Domportal
Führungen durch das Museumsteam

TÜRMETAG - Tag des offenen Denkmals bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte TÜRMETAG - Tag des offenen Denkmals

Konzert

O grüner Zweig - Soloabend für Cello

SOMMERMUSIK | Kammermusik

Christina Meißner – Cello

Christina Meißner studierte an der Hochschule Franz Liszt in Weimar, wo sie auch viele Jahre lehrte. Sie gilt als Mitbegründerin des Ensembles „klangwerkstatt weimar“. Ihr Repertoire reicht von Werken der Renaissance bis hin zur Moderne. Einige der Werke hat sie bereits auf CD aufgenommen. Ihr Cellospiel wird zu einer Begegnung, die festgefahrene Begrifflichkeiten zugunsten eines erfrischenden Erlebens auflöst. Der Titel des Konzerts „o grüner Zweig“ ist eine übertragung des Werkes „o frondes virga“ von hildegard von Bingen.

Zum Aufführungsort:
Die Musiker des Armida Quartetts fragten uns, ob die Akustiker der Elbphilharmonie Hamburg bei der Planung des berühmten Konzerthauses unsere Petrikapelle als klangliches Vorbild im Sinn hatten.
Uns ist dies nicht bekannt, aber das historische Gewölbe trägt den Klang in der Tat auf unnachahmliche Weise unmittelbar an das Ohr und bleibt dabei unaufdringlich.
Überzeugen Sie sich selbst davon. Sie hören Werke von H. von Bingen, M. Reger und J. S. Bach u. a.

Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

O grüner Zweig - Soloabend für Cello bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte O grüner Zweig - Soloabend für Cello

Konzert

Orchester hoch 2 - Ein Konzert mIt zwei Orchestern

KONZERT | Orchester

Eva Brick – Violine
Frohnauer Kammerorchester
Schöneberger Kammerorchester
Sabine Wüsthoff und Jörg Walter – Leitung


Es gibt reichlich Stücke für Doppelorchester. Wolfgang Amadeus Mozart komponierte sein Notturno in D-Dur – welches unter anderem am heutigen Abend zur Aufführung gelangt – gleich für vier Orchester. Natürlich ist es gängige Praxis, ein Ensemble zu teilen, damit diese wunderbaren Werke erklingen können. Noch schöner ist es aber zweifelsohne, wenn sich zwei Orchester aufmachen, ein spannendes Programm mit ebendiesen Werken zu erarbeiten. Im Brandenburger Dom wird dieses Konzert Wirklichkeit.
Zwei führende Laienorchester Berlins spielen für Sie!
Das Schöneberger Kammerorchester und das Frohnauer Kammerorchester
sind in der reichhaltigen Kulturszene der Hauptstadt seit Jahren etabliert
und musizieren erstmals gemeinsam. Hören Sie Werke von J. C. Bach, A. Vivaldi,
W. A. Mozart, R. V. Williams, G. von Einem u. a.

Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

Orchester hoch 2 - Ein Konzert mIt zwei Orchestern bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Orchester hoch 2 - Ein Konzert mIt zwei Orchestern

Konzert

PatchworK - Musik für Kopf und Bauch

ABSCHLUSS DER SOMMERMUSIKEN

Warum sollte der Schwerpunkt der Sommermusiken im Dom immer nur in Werken des Barock oder der Renaissance liegen?
Der Abschluss der diesjährigen Sommermusiken beweist einmal mehr, dass sich der Dom zeitgenössischer Musik nicht verschließt: Die Band Patchwork bedient musikalisch nahezu alle Stilrichtungen und zieht mit ihren geistreichen, witzigen
aber auch nachdenklichen Texten Jung und Alt in ihren Bann.
Erleben Sie diese neun Männer, deren Freude an der Musik alle ansteckt und begeistert.

Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

PatchworK - Musik für Kopf und Bauch bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte PatchworK - Musik für Kopf und Bauch

Fest

Erntedankfest bei Fiedners

Erntedankfest bei Fiedners bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Erntedankfest bei Fiedners

Konzert

Schukeorgel - Konzert zur Wiederinbetriebnahme

KONZERT | Orgel

KMD Fred litwinski – Orgel
Brandenburger Motettenchor
Domkantor Marcell FladererArmbrecht – Leitung


Sie hören Werke von A. Guilmant, l. Vierne und C. M. Widor u. a.

Eintritt frei, Spenden herzlich erbeten.

Änderungen vorbehalten

Schukeorgel - Konzert zur Wiederinbetriebnahme bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Schukeorgel - Konzert zur Wiederinbetriebnahme

Gottesdienst

Gemeinsamer Festgottesdienst zur Einweihung der Schukeorgel

INNENSTADTGOTTESDIENST

Gemeinsamer Festgottesdienst zur Einweihung der Schukeorgel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gemeinsamer Festgottesdienst zur Einweihung der Schukeorgel

Fest

Weinbergfest

Weinbergfest bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Weinbergfest

Gottesdienst

Erntedankgottesdienst

ab 14 Uhr Musik

Erntedankgottesdienst bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Erntedankgottesdienst

Konzert

Bäume, die Dir Schatten geben - Jona Freude und Traurigkeit

20 VOR 5 | MEDITATION & MUSIK

Bäume, die Dir Schatten geben - Jona Freude und Traurigkeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bäume, die Dir Schatten geben - Jona Freude und Traurigkeit

Gottesdienst

Predigtreihe - 30 Jahre Friedliche Revolution

Predigtreihe - 30 Jahre Friedliche Revolution bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Predigtreihe - 30 Jahre Friedliche Revolution

Gottesdienst

Kapitelgottesdienst

Kapitelgottesdienst bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Kapitelgottesdienst

Gespräch

Gebet für unser Land im Dom

FÖRDERVEREIN DOM ZU BRANDENBURG & DOMGEMEINDE

Gespräch zu der großen Wendeveranstaltung am 21.10.1989

Im Anschluss um 19 Uhr findet ein moderiertes Gespräch zu der großen Wendeveranstaltung am 21.10.1989 im Sommerrefektorium statt.

Moderation und Gestaltung: Cornelia Radeke-Engst und Susanne Graap

Gebet für unser Land im Dom bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gebet für unser Land im Dom

Gottesdienst

Predigtreihe - 30 Jahre friedliche Revolution

Pfarrerin Cornelia Radeke-Engst

Predigtreihe - 30 Jahre friedliche Revolution bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Predigtreihe - 30 Jahre friedliche Revolution

Gottesdienst

Predigtreihe - 30 Jahre friedliche Revolution

INNENSTADTGOTTESDIENST / GEMEINSAMER GOTTESDIENST ZUM REFORMATIONSTAG

Generalsuperintendent Bertram Althausen
Musikalische Begleitung – Gruppe „Patchwork“

Predigtreihe - 30 Jahre friedliche Revolution bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Predigtreihe - 30 Jahre friedliche Revolution

Konzerte / Klassik Berliner Philharmoniker Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Konzerte / Klassik Konzerthaus Berlin Berlin, Gendarmenmarkt 2
Konzerte / Konzert Festival Strings Lucerne Luzern, Dreilindenstr. 93
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin Berlin, Charlottenstr. 55
Konzerte / Klassik Berliner Schlosskonzerte Perlen der Klassik Berlin, Postfach 280303
Konzerte / Klassik Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt Frankfurt (Oder), Lebuser Mauerstr. 4
Konzerte / Klassik Berliner Singakademie Berlin, Charlottenstr. 56
Konzerte / Klassik Philharmonischer Chor Berlin Berlin, Herbert-von-Karajan-Str. 1
Konzerte / Kirchenmusik sirventes berlin. Leitung: Stefan Schuck Berlin, Nassauische Straße 66-67
Sa, 24.8.2019, 12:00 Uhr
Konzerte / Konzert Neuer Marstall Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin Berlin, Schloßplatz 7
Konzerte / Konzert Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin Berlin, Charlottenstr. 55
Konzerte / Kirchenmusik Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche Berlin, Lietzenburger Str. 39
Konzerte / Konzert Extra Chor Brandenburg Ketzin, Paretz, Parkring 11c
Konzerte / Klassik Philharmonisches Kammerorchester Berlin Berlin, Akazienstraße 3
Konzerte / Klassik C. Bechstein Centrum Berlin Berlin, Kantstr. 17 / stilwerk
Konzerte / Klassik RIAS Kammerchor Berlin, Charlottenstraße 56

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.