Ausstellungen         Veranstaltungen    

Kunstmuseum Bern | Veranstaltungen

Literarische Führungen mit Michaela Wendt

Bestandsaufnahme Gurlitt

In einer Doppelausstellung unter dem Titel Bestandsaufnahme Gurlitt präsentieren das Kunstmuseum Bern und die Bundeskunsthalle in Bonn zeitgleich eine Auswahl von Werken aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt. Erstmals werden die Werke, die der Kunsthändler Hildebrand Gurlitt in den 1930er- und 1940er-Jahren erworben hatte, im historischen Kontext gezeigt. Die Ausstellungen wiederspiegeln den aktuellen Forschungsstand zum «Kunstfund Gurlitt».

Termin:

So, 21.1.2018, 13:00 |

Provenance research laboratory

Gurlitt: Status Report

In the provenance research laboratory: Where did the artworks come from?
Presentation of recent cases from the collection of the Kunstmuseum Bern Tuesday, December 12, 2017, 6pm – 7pm

Termin:

Di, 12.12.2017, 18:00 |

Advent, Advent... 2017 im Kunstmuseum Bern

Zum 9. Mal bietet das Kunstmuseum Bern spezielle Bildbetrachtungen zur Adventszeit an. Jeweils mittwochs und sonntags über Mittag bereichern Gäste, unter anderem mit Musik, Bewegung und Literatur, die Auseinandersetzung mit ausgewählten Werken aus der Sammlung und den Wechselausstellungen. Mal besinnlich, mal vergnüglich laden die 30-minütigen Kunsthäppchen zum Innehalten in der Weihnachtszeit ein. Lassen Sie sich überraschen!

Termine:

Mi, 13.12.2017, 12:30 |
So, 17.12.2017, 12:30 |
Mi, 20.12.2017, 12:30 |
So, 24.12.2017, 12:30 |

Liquid Reflections - Gespräch mit Nicole Loeb

Werke der Anne-Marie und Victor Loeb-Stiftung

Die Berner Unternehmerin Nicole Loeb über die Tradition des Sammelns und ihre Leidenschaft für Kunst. Moderation: Magdalena Schindler

Liquid Reflections zeigt Highlights aus der Sammlung der Anne-Marie und Victor Loeb-Stiftung. Anne-Marie Loeb-Haymann (1916–1999) und Victor Loeb (1910–1974) gehörten zu den bedeutenden Berner Sammlern. Angeregt von den Ausstellungen in der Kunsthalle Bern und in engem Austausch mit Harald Szeemann bauten sie ihre Sammlung auf, die mehrheitlich Kunst der 1960er- und 1970er-Jahre umfasst.

Die mehr als 350 Arbeiten, darunter Gemälde, Skulpturen, Zeichnungen und druckgraphische Blätter, befinden sich seit 1980 als Dauerleihgabe im Kunstmuseum Bern. In ihnen zeigen sich der experimentelle Aufbruch und die Vielfalt der Kunst jener Zeit. Die Lichtskulptur Liquid Reflections (1967) der amerikanischen Künstlerin Liliane Lijn (*1939) gibt der Ausstellung ihren Titel und umschreibt, was den Charakter der Sammlung Loeb ausmacht: Verflüssigung und Entgrenzung.

Termin:

Di, 9.1.2018, 18:00 |

Vortrag Esther Tisa Francini

Bestandsaufnahme Gurlitt

Die Provenienzforscherin zum Thema «Entartete Kunst und die Schweiz: Betrachtungen zu Kunstmarkt und Kunstpolitik»

In einer Doppelausstellung unter dem Titel Bestandsaufnahme Gurlitt präsentieren das Kunstmuseum Bern und die Bundeskunsthalle in Bonn zeitgleich eine Auswahl von Werken aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt. Erstmals werden die Werke, die der Kunsthändler Hildebrand Gurlitt in den 1930er- und 1940er-Jahren erworben hatte, im historischen Kontext gezeigt. Die Ausstellungen widerspiegeln den aktuellen Forschungsstand zum «Kunstfund Gurlitt».

Termin:

Di, 23.1.2018, 18:00 |

Rendez-Vous für Singels

Werkbetrachtungen

Eine halbe Stunde zusammen Kunst betrachten, miteinander ins Gespräch kommen und dieses nach der Veranstaltung im Museumscafé fortsetzen.

Jeden ersten Dienstag des Monats.

Eintritt: CHF 10.00

Anmeldung nicht erforderlich.

Kunst über Mittag

Mittwochs, 12:30 - 13:00

Jeden Mittwoch Mittag von 12h30 bis 13h wird ein Werk aus der Sammlung oder den Wechselausstellungen eingehender besprochen. Jede Veranstaltung bildet eine in sich geschlossene Einheit. Das Museumscafé bietet Gelegenheit zur Verpflegung.

Leitung: Simone Moser, Anna Schafroth, Franziska Vassella

Kosten: CHF 10.00
Ohne Voranmeldung

Kunstmuseum Bern

Hodlerstr. 12
CH 3000 Bern

Telefon: +41 31 328 09 44
Fax: +41 31 328 09 55
E-Mail: info@kunstmuseumbern.ch

Öffnungszeiten:
Dienstag 10 - 21h
Mittwoch bis Sonntag 10 - 17h
Montag geschlossen

Eintrittspreise:
Sammlung CHF 7.--
Reduziert CHF 5.--
Ausstellungen bis CHF 18.--

Führungen:
Öffentliche Führungen
Anmeldung nicht erfoderlich, Ausstellungseintritt genügt
Private Führungen
Telefon +41 31 328 09 11 | Fax +41 31 328 09 10 | vermittlung@kunstmuseumbern.ch
Dauer ca. 1 Stunde
Preis CHF 150.- (plus Eintritte, ab 10 Teilnehmern reduzierter Eintritt)
Führungen für Schulklassen
Telefon +41 31 328 09 11 | Fax +41 31 328 09 10 | vermittlung@kunstmuseumbern.ch
Dauer ca. 1 Stunde
Preis CHF 110.- (Eintritte gratis)

Automatische Programmauskunft:
Telefon +41 31 328 09 66