zur Startseite

Musik voll fett ;-)
Kinderprogramm der Bielefelder Philharmoniker

In der neuen Spielzeit warten sieben temporeiche Kinderkonzerte auf unser junges Publikum.

Wir eröffnen die Saison mit einem Klassiker der Kinderkonzertliteratur: Der Karneval der Tiere aus der Feder des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns. Ein tierisch-musikalischer Spaß erster
Güte. Und wann hat man schon einmal zwei Konzertflügel auf der Bühne? Logisch, dass da noch
eine Überraschung in den Tasten schlummert.
Wir lieben Synkopen, coole Harmonien und heiße Rhythmen. Deshalb wird auch in dieser Spielzeit wieder eine Combo des Bunkers Ulmenwall im zweiten Kinderkonzert auf der Bühne des Stadttheaters für heiße Klänge sorgen, schlagkräftig unterstützt von einem dänischem Percussionisten, den ihr von der Body Rhythm Factory bereits kennt.
Das dritte Kinderkonzert widmen wir einem der berühmtesten Komponisten überhaupt: Ludwig van Beethoven. Ein bunter Streifzug durch sein kompositorisches Schaffen, gepaart mit einer Geschichte, die deutlich zeigt, dass es nicht immer leicht ist, mit einem solchen Genie auf engem Raum zusammen zu leben, lassen dieses Konzert zu einem besonderen Erlebnis werden.
Unsere Bielefelder Philharmoniker sind immer für ungewöhnliche Konzertprogramme zu haben, und deshalb wird das Stadttheater in unserem vierten Kinderkonzert kurzerhand in ein kurioses Instrumentenmuseum verwandelt, dem wir nach und nach mal sphärische, sakrale und dann wieder alpenländisch anmutende Klänge entlocken. Märchenhaft wird unser fünftes Kinderkonzert, wenn das Blechbläserquintett BRASSerie den Grimm’schen Klassiker Die Bremer Stadtmusikanten bunt-quirlig erklingen und dabei einen altbekannten Stoff in völlig neuem Licht erscheinen lasst. Denn: Ein weiteres Tier halt Einzug in das Märchen.
Auch das sechste Kinderkonzert widmet sich dem musikalischen Märchen, dieses Mal aus dem orientalischen Raum. Mit Keloğlan und die Tochter des Sultans hat die Komponistin Sinem Altan eine rasante Fortsetzung des Keloğlan geschrieben, in der sie geschickt abendländische Musik und bekanntes Instrumentarium mit orientalischen Klangen und Instrumenten verbindet.
Wir beenden die Spielzeit fulminant mit unserer Theaterballettschule, die Debussys Die Spielzeugschachtel zusammen mit den Bielefelder Philharmonikern auf die Bühne des Stadttheaters bringen wird.

Vorhang auf, wir freuen uns auf euch!

Kontakt

Musik voll fett ;-)
Kinderprogramm der Bielefelder Philharmoniker
Bühnen und Orchester der Stadt Bielefeld
Brunnenstraße 3-9
D-33602 Bielefeld

Telefon: +49 (0)521-51-2492
Fax: +49 (0)521-51-6408
E-Mail: info@bielefelder-philharmoniker.de

Kinderprogramm

Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten

7. Kinderkonzert

SchülerInnen der Theaterballettschule
Maria Haus, Choreografie
Merijn van Driesten, Leitung
Britta Grabitzky, Moderation


Manchmal entsteht aus einem Bilderbuch ein Kinderkonzertklassiker: der französische Komponist Francis Poulenc saß eines Tages am Flügel und improvisierte vor sich hin. Seine Nichte saß im Sessel und las in dem 1931 erschienen Bilderbuch Jean de Brunhoffs Die Geschichte von Babar, dem kleinen Elefanten. Genervt von dem Geklimper ihres Onkels, legte sie ihm das Bilderbuch auf den Flügel, mit der Aufforderung »Da, spiel mir das«. Poulenc nahm dies zum Anlass und vertonte das Märchen für Klavier und Erzähler: Babar lebt mit seiner Mutter und den anderen Elefanten glücklich im Urwald. Als seine Mutter eines Tages erschossen wird, flieht Babar und gelangt in eine große Stadt. Fasziniert von den Häusern, dem Verkehr und vor allem von den gut gekleideten Menschen, trifft er eine alte Dame, die ihn bei sich aufnimmt. Jean Françaix hat Poulencs Klavierfassung später sehr farbenreich für Orchester gesetzt und SchülerInnen der Theaterballettschule verwandeln die Geschichte tänzerisch in eine bunte Szenerie.

Eine Kooperation mit der Theaterballettschule.
Familie / Theater Junges Theater Münster Münster, Neubrückenstraße 63

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.