zur Startseite

Theater Konstanz - Sommertheater

ZIRKUSZELT - HEREINSPAZIERT, HERIENSPAZIERT

Im Sommer präsentiert das Theater Konstanz in Kooperation mit Familie Bügler, die ihren Circus Salto-Mortale bereits in der achten Generation führt, das Zirkuszelt auf Klein Venedig. Direkt am Ufer des Bodensees gelegen, bietet Ihnen dieser neue Spielort außergewöhnliche Theatererlebnisse. Freuen Sie sich auf Theateraufführungen im Zelt und auf der Freilichtbühne, Konzerte, Workshops des Jungen Theater Konstanz und nicht zuletzt auf eine Zirkusshow zum Staunen mit Tieren, Clowns und Akrobaten. Unser gast ronomisches Angebot vor und nach den Vorstellungen lädt zum Verweilen ein und rundet Ihren Besuch bei uns ab.

Die Vorstellungen finden auf der Freilichtbühne Klein Venedig statt.
Unsere Zuschauertribüne ist nicht überdacht. Bitte bringen Sie daher angemessene Kleidung (ggf. warme Kleidung und Sitzkissen/Regencapes, aber KEINE Schirme!) mit.
Wir spielen bei fast jedem Wetter; kurzfristige wetterbedingte Absagen, Vorstellungsunterbrechungen oder -abbrüche sind jedoch möglich.

Kontakt

Theater Konstanz - Sommertheater
Konzilstraße 11
D-78462 Konstanz

Telefon: +49 (0)7531-900150
E-Mail: theaterkasse@konstanz.de

Theater Konstanz - Sommertheater bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Theater Konstanz - Sommertheater

Theater

Foottit und Chocolat

Zirkusspiel von Christoph Nix nach einer wahren Geschichte

Uraufführung

Lange war sie vergessen: die Geschichte des ersten schwarzen Clowns, genannt Chocolat, und seines weißen Partners Foottit. Gemeinsam stolperten beide zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch die Zirkusmanegen Frankreichs. Indem sie den autoritären Weißclown und den leidenden schwarzen dummen August als komisches Duo etablierten, revolutionierten sie die Clownskunst. Doch trotz großer Erfolge scheiterten sie an den Vorurteilen ihrer Epoche. 100 Jahre später wurde die Geschichte verfilmt.

Clown George Foottit entdeckt den aus der kubanischen Sklaverei entflohenen Rafael Padilla. Die beiden Außenseiter freunden sich an und entwickeln eine Bühnenshow. Unter dem Künstlernamen Chocolat wird Rafael zum Co-Star. Dass sein Partner doppelt so viel Gage bekommt, weiß Rafael nicht, aber dass er derjenige ist, der vor dem johlenden Publikum verhöhnt und getreten wird, realisiert er bald.

Die eigens für Konstanz erarbeitete Bühnenfassung erzählt die Geschichte vom Aufstieg und Fall des Rafael Padilla. Eine Hommage an die Menschlichkeit im Angesicht der Clownerie. Gemeinsam mit Clown Olli Hauenstein, der auch die Rolle des Foottit übernimmt, wird Intendant Christoph Nix und sein Regieteam dieses Spektakel in einem Zirkuszelt als Uraufführung auf die Bühne bringen.

REGIE: Mark Zurmühle, Olli Hauenstein, Christoph Nix
MUSIKALISCHE LEITUNG: Stefan Gansewig, Rudolf Hartmann
AUSSTATTUNG / BÜHNE: Christoph Nix
KOSTÜME: Uschi Haug
DRAMATURGIE: Daniel Grünauer, Michael Laages

Foottit und Chocolat bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Foottit und Chocolat

Theater

Katharina Knie

SEILTÄNZERSTÜCK VON CARL ZUCKMAYER

Die Spiegelung des Menschenbildes in der Darstellung seiner Kreatürlichkeit, das heißt, seines Schicksals, das er zu bestehen und an dem er sich zu messen hat. So beschreibt der Schriftsteller Carl Zuckmayer die Intention seines Werkes. Katharina Knie gehört zu seinen sozialkritischen Volksstücken, in denen Solidarität und Füreinander einstehen in Zeiten wirtschaftlicher und politischer Not thematisiert werden.

Wenn Katharina auf dem Seil tanzt, hält jeder Zuschauer in der Manege den Atem an. Die Tochter des alten Zirkusdirektors und Seiltänzers Knie ist der Star einer kleinen Zirkustruppe, die von Dorf zu Dorf zieht. Ihr Vater ist stolz auf ihr Talent und bestimmt sie zur Erbin des Familienunternehmens. Als der von den Auswirkungen der Inflation geplagte Wanderzirkus Knie in einem kleinen Dorf gastiert, wird die recht überschaubare Zirkuswelt aus dem Gleichgewicht gebracht: Katharina stiehlt einem Bauern erst den Hafer, dann das Herz und steht am Ende vor der Entscheidung: Fortsetzung des Wanderlebens in der eingeschworenen Zirkusgemeinschaft oder ein bodenständiges Dasein an der Seite des Bauern Rothacker? Katharinas Entscheidung stellt die alte Zirkusdynastie schließlich vor die Überlebensfrage.

REGIE: MARTINA EITNER-ACHEAMPONG
MUSIKALISCHE LEITUNG: Torsten Knoll
AUSSTATTUNG / BÜHNE: Marie Labsch
KOSTÜME: Katrin Wittig
CHOREOGRAFIE: Ana Mondini
DRAMATURGIE: Miriam Fehlker

Katharina Knie bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Katharina Knie

Theater

Sagt der Walfisch zum Thunfisch

Kinderstück von Carsten Brandau

Ein Sprachkunstwerk und philosophisches Abenteuer, so beschreibt die Jury des 2017 an Carsten Brandau verliehenen Brüder-Grimm-Preises sein Kinderstück "Sagt der Walfisch zum Thunfisch". Es erzählt die alte biblische Geschichte der Arche Noah aus neuer Perspektive und konfrontiert dabei seine Figuren mit allen Höhen und Tiefen des menschlichen Miteinanders.

„Bumm-bumm" sagt das Herz von Du. „Pling-pling", zwinkert Ichs Auge. „Plitsch-platsch", tropft der Regen, der nicht aufhören will. Die Sintflut. Als das Wasser steigt und den beiden bald bis zur Brust steht, treffen sie auf Noe und sein Schiff, der ihnen allerdings den Eintritt und damit das Privileg des Gerettetwerdens verweigert. Nur Musiker werden an Bord gelassen, außerdem ist die Band komplett und das Schiff schon voll. Sagt der Walfisch zum Thunfisch ist ein Stück über dich und mich, über deinen und meinen Gott, der nicht unser Gott ist. Es ist ein Stück über Zugehörigkeit und Ausgrenzung, über die Kraft des Witzes und die Notwendigkeit der Liebe, über die Zukunft der Musik und die Macht des Theaters.

REGIE: Nora Bussenius
AUSSTATTUNG / BÜHNE: Sebastian Ellrich
KOSTÜME: Sebastian Ellrich
DRAMATURGIE: Ramona Wartelsteiner

Die Vormittagsvorstellungen sind Schulvorstellungen. Je nach Verfügbarkeit sind auch Einzeltickets an der Theaterkasse erhältlich.

Sagt der Walfisch zum Thunfisch bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Sagt der Walfisch zum Thunfisch

Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Aufführungen / Freiluft/Open-Air Theater Konstanz Konstanz, Konzilstraße 11
Aufführungen / Konzert solopiano Theater in Kempten Kempten, Poststraße 7-9
Aufführungen / Schauspiel Langenargener Festspiele e.V. Langenargen, Untere Seestraße 5
Sa, 20.7.2019, 10:00 Uhr
Aufführungen / Schauspiel Langenargener Festspiele e.V. Langenargen, Untere Seestraße 5
Sa, 20.7.2019, 16:00 Uhr
Aufführungen / Schauspiel Langenargener Festspiele e.V. Langenargen, Untere Seestraße 5
So, 21.7.2019, 16:00 Uhr
Aufführungen / Theater Tamala Theater Compagnie Konstanz, Fritz Arnold-Str. 23
Aufführungen / Theater TAK Theater Liechtenstein Schaan, Reberastrasse 10

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.