zur Startseite

Theater Konstanz

Theater Konstanz - am längsten bespielte Bühne Europas!

Kontakt

Theater Konstanz
Konzilstraße 11
D-78462 Konstanz

Telefon: +49 (0)7531-900 2150
E-Mail: theaterkasse@konstanz.de

Theater Konstanz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Theater Konstanz

Freiluft/Open-Air

Hermann der Krumme oder die Erde ist rund

Freilichtspektakel von Christoph Nix

Uraufführung

Die Münsterplatzfestpiele dürfen auch in diesem Jahr stattfinden. Wir freuen uns auf die Uraufführung und arbeiten mit Hochdruck an der Ermöglichung des Freilichtspektakels. Am 04. Juli wird es losgehen. Sobald es nähere Informationen gibt, erfahren Sie sie hier.

Hermann von Altshausen ist der Sohn des Grafen Wolfrat II. von Altshausen und seiner Frau Hiltrud. Von Kindheit an ist er gelähmt, vielleicht ist das der Grund, warum die Eltern ihn schon im Alter von sieben Jahren in das Kloster auf der Reichenau geben. Ein geistiges, ein religiöses Leben ist ihm vorbestimmt. Und Hermann, auch als Erwachsener körperlich so eingeschränkt, dass er nur mit Mühe sprechen, kaum schreiben kann, macht in aller Bescheidenheit aus seinem Leben ein großartiges.

Er gilt als einer der wichtigsten Gelehrten des 11. Jahrhunderts, genießt eine Freundschaft zu Abt Berno und Papst Leo IX., entwickelt dank seiner Kenntnis arabischer Schriften eine genauere Zeitmessung, verfasst eine Weltenchronik und komponiert Lieder wie das „Salve regina", das bis heute in Kirchen erklingt.

Christoph Nix setzt Hermann, dem Lahmen, dem lokalen Helden aus dem frühen Mittelalter, dessen Geist sich nicht vom Körper hat einsperren lassen, mit den diesjährigen Münsterfestspielen ein Denkmal.

REGIE: ZENTA HAERTER, LORENZ LEANDER HAAS UND CHRISTOPH NIX
MUSIKALISCHE LEITUNG: Jan Johannes Fries, Steffen Schreyer
AUSSTATTUNG / BÜHNE: Marie Labsch
KOSTÜME: Mascha Schubert
CHOREOGRAFIE: Zenta Haerter
DRAMATURGIE: Franziska Bolli
MUSIK: Vokalensemble und Kinderchor der Münstermusik Konstanz
WEITERE: Tanja Hasslinger, Ali Demir, Klara Steiger, Chloé Schöneck

Hermann der Krumme oder die Erde ist rund bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Hermann der Krumme oder die Erde ist rund

Online

Theater Konstanz für zuhause

Das Theater Konstanz kommt direkt zu Ihnen ins Wohnzimmer. Sehen Sie Mitschnitte unserer Inszenierungen und lassen Sie sich von unseren Schauspielerinnen und Schauspielern aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen.

Theater Konstanz für zuhause bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Theater Konstanz für zuhause

Online

Heinrich Peuckmann liest: Getrennte Wege

Heinrich Peuckmann ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland, im Verband deutscher Schriftsteller, in der literarischen Vereinigung Die Kogge und in der Krimiautorenvereinigung Das Syndikat. Bei der PEN-Jahrestagung 2013 in Marburg wurde Heinrich Peuckmann in das Präsidium und am 10. Mai 2019 in Chemnitz zum Generalsekretär des PEN-Zentrums Deutschland gewählt. Er hatte 2006 an der Tongji-Universität in Shanghai sowie 2007, 2008 und 2012 an der Fremdsprachenuniversität Jiaotong-Universität in Xi'an eine Gastdozentur „Deutsche Literatur" inne.

Seine Arbeitsgebiete als Schriftsteller sind Gedichte, Erzählungen, Romane, Essays, Reportagen, Theaterstücke, Hörspiele, Kinderbücher und Krimis. Bekannt geworden sind zwei Romanreihen von Peuckmann. Einmal seine Krimiserie um den Kommissar Anselm Becker, daneben seine Reihe mit Ruhrgebietsromanen (u. a. Flucht in den Berg, Schattenboxer, Saitenwechsel, Leere Tage). Im Jahr 1988 wurde Peuckmann mit dem Förderpreis für junge Künstler ausgezeichnet. Er war Mitglied des Werkkreis Literatur der Arbeitswelt.

Lesung aus seinem neusten Werk "Getrennte Wege", erschienen am 30. März 2020, im LYCHATZ Verlag.

Heinrich Peuckmann liest: Getrennte Wege bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Heinrich Peuckmann liest: Getrennte Wege

Online

Hörspiele

Liebes Publikum, liebe alte und neue Hörtheaterinteressierte,

es sind ungewohnte und befremdliche Zeiten angebrochen.

Wir wollen Ihnen aber trotz der Einschränkungen nahe sein und Sie auch weiterhin unterhalten, herausfordern und zum Denken anregen! Deshalb haben wir neben unseren Lesungen auch damit begonnen, aus den neuen und bestehenden Produktionen Hörspiele für Sie zu produzieren. Als erste Kostprobe gibt es heute das Hörspiel des musikalischen Kinderstückes "Der Mond und das Boot" von Roberto Frabetti und Bruno Cappagli, für Menschen ab 5 Jahren.

Weitere Produktionen, wie etwa die Premiere von "König Baabu" und auch "Fragen Sie den Präsidenten" sind in Arbeit und folgen in Kürze. Alle Premieren neuer Hörstücke werden auf unserer Homepage, bei Facebook und auch in den lokalen Medien bekanntgegeben.

Für die Hörstücke benötigen Sie ein Passwort, das Sie hier erhalten: Empfang.Theater@konstanz.de

Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung!

Ihr Theater Konstanz

Hörspiele bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Hörspiele

Theater Konstanz

Theater Konstanz - am längsten bespielte Bühne Europas!

Theater Konstanz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Theater Konstanz

Aufführungen / Theater Vorarlberger Landestheater Bregenz, Seestr. 2
Aufführungen / Konzert solopiano Theater in Kempten Kempten, Poststraße 7-9
Aufführungen / Theater Tamala Theater Compagnie Konstanz, Fritz Arnold-Str. 23
Aufführungen / Theater TAK Theater Liechtenstein Schaan, Reberastrasse 10

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.