DEUTSCHE OPER AM RHEIN - BALLETTENSEMBLE

Ballett: Mozart? Mozart!
Bühne Düsseldorf 

Premiere 28.10.2007 | 19:30-22:00 

Dass Mozarts Musik eine reiche Inspirationsquelle für die Tanzkunst ist, haben viele große Choreographen entdeckt. Der namhafte tschechisch-niederländische Choreograph Jiri Kylián schuf 1991 anlässlich des 200. Todestages Mozarts das Tanzstück "Petite Mort", das viele als seiner der besten Arbeiten schätzen. Kylián beschäftigt sich darin mit Sexualität und Eros als kämpferische Energie, die zur Essenz des menschlichen Seins gehört. In den burlesken Szenen der "Sechs Tänze" begegnet er Mozarts Musik von einer anderen Seite mit dem ihm eigenen Sinn für Humor.

Petr Zuska ergänzte 2006 "Petite Mort" durch eine eigene Choreographie zu Mozarts "Requiem". Die Anregung dazu kam von dem Schweizer Komponisten Richard Rentsch, der das unvollendete Werk musikalisch komplettierte. Ein künstlerisches Werk wird zu einem Ende gebracht, ohne dass es dadurch beendet wäre. Dieser Gedanke reizte Zuska, durch das "Requiem" die Idee des nicht endenden, zyklischen Struktur des menschlichen Seins auszudrücken. Mit der Neuproduktion dieser Tanzschöpfung durch das Ballett der Deutschen Oper am Rhein wird diese Idee weitergetragen.

Dirigent: Martin Fratz
Choreografie: Jirí Kylián / Petr Zuska
Bühne: Jan Dusek
Kostüme: Keso Dekker
Chor: Gerhard Michalski

Sopran: Romana Noack
Mezzo: Katarzyna Kuncio
Tenor: Fabrice Farina
Bass: Stefan Heidemann

Deutsche Oper am Rhein - Aufführungen:
26.10.2007 - Düsseldorf
28.10.2007 - Düsseldorf
14.11.2007 - Düsseldorf
15.11.2007 - Düsseldorf
18.11.2007 - Düsseldorf
24.11.2007 - Düsseldorf
19:30-22:00

Weitere Infos unter www.rheinoper.de

Ballett: Romeo und Julia
Bühne Düsseldorf 

Shakespeares "Romeo und Julia" sind das wohl berühmteste Liebespaar der Theatergeschichte. Ihre unschuldsvolle Liebe führt zum Ausbruch eine erbarmungslosen Familienfehde, die tragisch endet. Die Capulets und Montagues sind seit langem verfeindet. Der Familienzwist kann nicht verhindern, dass sich Julia, die Tochter der Capulets, und Romeo, ein Montague, leidenschaftlich ineinander verlieben. Da sie sich jedoch nicht offen zueinander bekennen können, lassen sie sich heimlich trauen. Als Julia von ihren Eltern gedrängt wird, den Grafen Paris zu heiraten, und Romeo in einem Streit Tybalt, einen verwandten Julias, ersticht, gerät das Paar in eine hoffnungslose Situation. Pater Lorenzo sieht als einzigen Ausweg den Scheintod Julias, der ihr die Flucht mit Romeo ermöglichen soll. Doch Romeo erfährt nichts von diesem Plan. Im Glauben, Julia sei wirklich gestorben, vergiftet er sich. Ohne ihren Romeo kann aber auch die wiedererwachte Julia nicht weiterleben.

Der russische Komponist Sergej Prokofjew hat diesen Shakespeare-Stoff 1935 für ein abendfüllendes Handlungsballett vertont. Seine ausdrucksstarke, symphonisch dimensionierte Musik hat vor allem durch zwei Orchestersuiten Berühmtheit erlangt. Für Youri Vàmos war sie die Inspiration, seine Romeo-und-Julia-Geschichte aus der Renaissance-Atmosphäre herauszulösen und sie der Entstehungszeit der Komposition anzunähern. Romeo und Julia sind kein verträumtes Liebespaar, sondern zwei starke Erscheinungen, stark im Lieben wie in ihrem Entschluss zu sterben. 

Dirigent: Martin Fratz
Choreografie: Youri Vàmos
Bühne und Kostüme: Michael Scott
Licht: Klaus Gärditz

Deutsche Oper am Rhein - Aufführungen:
31.10.2007 - Düsseldorf
11.11.2007 - Düsseldorf
19:30-21:45

Weitere Infos unter www.rheinoper.de

Deutsche Oper am Rhein

Theatergemeinschaft Düsseldorf-Duisburg
 
Opernhaus Düsseldorf
Heinrich-Heine-Allee 16a
40213 Düsseldorf

Opernshop Düsseldorf
Heinrich-Heine-Allee 24
40213 Düsseldorf

Öffnungszeiten
mo - fr 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr
sa 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tickethotline
Telefon: 0211 • 8925-211
mo - fr 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
sa 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr

ticket@deutsche-oper-am-rhein.de

Theater Duisburg
Neckarstraße 1
47051 Duisburg

Opernshop Duisburg
Düsseldorfer Straße 5 - 7
47051 Duisburg

Öffnungszeiten
mo - fr 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr
sa 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Tickethotline
Telefon: 0203 • 940-7777
mo - fr 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
sa 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr

shop-duisburg@deutsche-oper-am-rhein.de

Weitere Infos unter http://www.rheinoper.de