zur Startseite

Düsseldorfer Symphoniker

Die Düsseldorfer Symphoniker gehören zu den großen, renommierten Klangkörpern Deutschlands und haben sich als Konzertorchester der Landeshauptstadt Düsseldorf und als Orchester der Deutschen Oper am Rhein einen hervorragenden Ruf erworben. Die Reihe der Generalmusikdirektoren umfasst seit 1945 so namhafte Dirigenten wie Heinrich Hollreiser, Eugen Szenkar, Jean Martinon, Rafael Frühbeck de Burgos, Bernhard Klee, David Shallon, Salvador Mas Conde und John Fiore. Seit der Spielzeit 2009/10 ist der russischstämmige Dirigent Andrey Boreyko GMD der Düsseldorfer Symphoniker.

Kontakt

Düsseldorfer Symphoniker
Tonhalle Düsseldorf
Ehrenhof 1
D-40479 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211-89 96 123
Fax: +49 (0)211-89 29 306
E-Mail: tonhalle@duesseldorf.de

 

Service
Mo-Fr 10.00 - 19.00, Sa 10.00 - 14.00
Telefon TicketService: +49 (0)211-89 96 123
Fax TicketService: +49 (0)211-89 29 306
Abo TicketService: +49 (0)211-89 95 546

Anfahrt mit Bus und Bahn
U-Bahnen: U74, U75, U76 oder U77, Haltestelle Tonhalle (Fahrpläne hängen im Kassenfoyer aus)
Nachtbusse: Linien 809 und 805, Stopps auf der Oberkasseler Brücke
Einzelkarten und Abonnementsausweise berechtigen in der Regel am Konzerttag zur freien Hin- und Rückfahrt im VRR (Hinweise sind auf den Karten aufgedruckt)

www.facebook.com/Tonhalle.Duesseldorf
Konzert

Sternzeichen:
Mozart & Schubert

Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert

Düsseldorfer Symphoniker
Vadim Gluzman, Violine
David Reiland, Dirigent


Mozart: Symphonie g-Moll KV 183
Prokofjew: Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 g-moll op. 63
Schubert: Symphonie Nr. 5 B-Dur D 485

Zusatzveranstaltung: Fr. 25.05.2018 19:00 Uhr
StarTalk


Klassischer Jugendkult: Mozarts erste Moll-Symphonie – der dramatische Wurf eines 17-Jährigen, Schuberts B-Dur-Symphonie, das erste, frühlingsleichte Erfolgswerk eines 19-Jährigen. Sie begegnen sich im Schatten eines Schwergewichts: Das abgehangen kluge 2. Violinkonzert des 44-jährigen Prokofjew bildet das harmonische Bindeglied. Mit David Reiland und Vadim Gluzman feiern wir wieder einmal zwei DüSy-Debüts großartiger Künstler.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf
Konzert

Konzert
Sternzeichen: Te Deum

Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert

Düsseldorfer Symphoniker
Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
Marieddy Rossetto, Einstudierung
Anke Krabbe, Sopran
Maria Kataeva, Mezzosopran
Tomasz Zagorski, Tenor
Karl-Heinz Lehner, Bass
Alice Sara Ott, Klavier
Mario Venzago, Dirigent


Haydn: Te Deum Hob. XXIIIc/2
Debussy: Fantasie für Klavier und Orchester
Dukas: La Péri, Poème dansé
Bruckner: Te Deum

Zusatzveranstaltung: Fr. 15.06.2018 19:00 Uhr
StarTalk mit: Mario Venzagom, Dirigent


Das große Vorglühen auf die große Feier: Der Städtische Musikverein wird 200. Die Basis des Düsseldorfer Musiklebens ist so lebendig wie zu Mendelssohns Zeiten und mit 150 aktiven Mitgliedern bereit zu großen Taten: Bruckners „Te Deum“ wird schon im nächsten Konzertprogramm von Mahlers „Symphonie der Tausend” gefolgt. Und Mario Venzago wird als einer der überraschendsten Bruckner-Interpreten unserer Zeit den Blick weit in die Zukunft richten. Sein Bruckner kommt von Schubert, sein Gotteslob ist nicht allmächtig und die dienende Musik Bruckners findet so wieder zu sich. In diesem Konzert werden die Kirchenmusiken verschnitten mit dem einzigen – nennen wir es – Klavierkonzert des Pianisten und Klavierkomponisten Claude Debussy. Im Debussy-Jahr erklingt ein selbst unter Kennern kaum gängiges, tolles Kabinettstück, mit dem die deutsch-japanische Tastenvirtuosin Alice Sara Ott in Düsseldorf Premiere feiert.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf
Konzert

Sternzeichen: Mahler-Zyklus

Die Düsseldorfer Symphoniker im Konzert

Düsseldorfer Symphoniker
Manuela Uhl, Sopran
Polina Pasztircsák, Sopran
Fatma Said, Sopran
Katrin Wundsam, Mezzosopran
Katharina Magiera, Alt
Neal Cooper, Tenor
Hanno Müller-Brachmann, Bariton
Peter Rose, Bass
Clara-Schumann Jugendchor
Justine Wanat, Einstudierung
Chor des Städtischen Musikvereins zu Düsseldorf
Marieddy Rossetto, Einstudierung
Philharmonischer Chor Bonn
Kartäuserkantorei Köln
Paul Krämer, Einstudierung
Adam Fischer, Dirigent


Haydn: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? (aus: Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze)
Mahler: Symphonie Nr. 8 für drei Sopran- und zwei Alt-Soli, Tenor-, Bariton- und Baß-Solo, Knabenchor und zwei gemischte Chöre sowie großes Orchester

Zusatzveranstaltung: Fr. 06.07.2018 19:00 Uhr
StarTalk mit: Adam Fischer, Dirigent


Zum Ende der Saison befinden wir uns im Zenit des Jubiläumsjahrs. Der Chor des Städtischen Musikvereins vereint sich mit drei weiteren Chören, acht Gesangssolisten und den großbesetzten Symphonikern, um Mahlers erklärtes „Hauptwerk“ aufzuführen. Eine Symphonie, zu der seine vorherigen sieben – so Mahler – nur Präludien seien. Die er selbst als „Messe“ bezeichnete. Adam Fischer wird dafür sorgen, dass diese Achte sich bei aller äußeren Gigantomanie nicht im Spektakel erschöpft. Er wird das Ohr aufschließen zu diesem Welttheater, in dem menschliche und kosmische Sphären sich umschließen. In der Sommerpause können wir dies wirken lassen – und Luft holen für die schönen großen Dinge, die das Jubiläumsjahr auch in seiner zweiten Hälfte bereit hält.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf
Ereignisse / Konzert Hochschule für Musik und Tanz Köln Köln, Unter den Krahnenbäumen 87
Ereignisse / Festival Brühler Schlosskonzerte Brühl, Bahnhofstraße 16
Ereignisse / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4
Ereignisse / Jazz Hildener Jazztage Duisburg, Altgassweg 45
Ereignisse / Kulturveranstaltung Rautenstrauch-Joest-Museum Köln Köln, Cäcilienstraße 29-33
Ereignisse / Konzert düsseldorf festival Düsseldorf, Bolkerstraße 14-16
Ereignisse / Show Genussprojekte kulinarische Events Wegberg, Dalheimer Klosterhof 1
Ereignisse / Konzert Beethoven-Orchester Bonn Bonn, Wachsbleiche 1
Ereignisse / Festival Rheingau Musikfestival Oestrich-Winkel, Rheinallee 1
Ereignisse / Varieté Roncalli Varieté Düsseldorf Apollo-Platz 1, Apollo-Platz 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung GLORIA VERANSTALTUNGSTHEATER Köln, Apostelnstr. 11
Ereignisse / Kulturveranstaltung Villa Ignis Köln, Elsa-Brändström-Str. 6
Ereignisse / Kulturveranstaltung COINCIDENCE Köln, Elsa-Brändström-Str. 6
Zusammentreffen in Köln
Ereignisse / Kulturveranstaltung Volksbühne Viersen 1868 e.V. Viersen, Zweitorstr. 115
c/o Sebastian Funk
Ereignisse / Kulturveranstaltung DüsseldorfCongress. Veranstaltungsgesellschaft mbH Düsseldorf, Siegburger Str. 15
Philips Halle.
Ereignisse / Kulturveranstaltung IGNIS Köln, Elsa-Brändström-Str. 6
Europäisches Kulturzentrum
Ereignisse / Kulturveranstaltung Gasometer Oberhausen Oberhausen, Am Grafenbusch 90
Ausstellung "Wind der Hoffnung"
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturbunker Mülheim e.V. Köln, Berliner Str. 20
Ereignisse / Kulturveranstaltung Japanisches Kulturinstitut Köln, Universitätsstr. 98
Ereignisse / Kulturveranstaltung zakk Düsseldorf, Fichetnstr. 40
Ereignisse / Kulturveranstaltung Altes Kurhaus Aachen, Kurhausstr. 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturforum Franziskanerkloster Kempen, Burgstr. 19
Ereignisse / Kulturveranstaltung KulturOFEN NRW e.V. Düsseldorf-Heerdt, Wiesenstraße 72
Haus multikultureller Berufe Gründerzentrum
Ereignisse / Kulturveranstaltung Lew Kopelew Forum e.V. Köln, Neumarkt 18a
Ereignisse / Kulturveranstaltung Städtischer Musikverein zu Düsseldorf e.V. Düsseldorf, Ehrenhof 1
Geschäftsstelle Tonhalle Düsseldorf Manfred Hill
Ereignisse / Kulturveranstaltung EUROGRESS Aachen Aachen, Monheimsallee 48
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturzentrum zakk Düsseldorf, Fichtenstraße 40
Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation
Ereignisse / Kulturveranstaltung Gesellschaft für Völkerkunde Köln Köln, Ubierring 45
Rautenstrauch-Joest-Museum Kulturen der Welt
Ereignisse / Kulturveranstaltung Goldregen KünstlerAgentur Köln, Goldregenweg 37
Rolf Schneider
Ereignisse / Festival Muziek Biennale Niederrhein Kempen, Thomasstraße 20
Ereignisse / Festival Internationalen Festivals der Kammermusik Kempten (Allgäu), Theaterstraße 4
Fürstensaal Classix
Ereignisse / Kulturveranstaltung Gallerie Flow Fine Art Leverkusen Hitdorf, Rheinstraße 54