zur Startseite

FAMILIENPROGRAMM

FÜR JEDE ALTERSGRUPPE DAS RICHTIGE KONZERT!

ULTRASCHALL
Die Harfe erfuhr durch die Königin Marie-Antoinette im 18. Jahrhundert einen wahren Boom. Durch ihre Liebe zu diesem Instrument gab es in Paris plötzlich über 200 Harfenbauer, und es entstanden zahlreiche neue Werke. Seit einiger Zeit macht die Harfe nun wieder als Soloinstrument internationale Karriere. Unsere Soloharfenistinnen sind schon seit vielen Jahren Vorreiterinnen dieses Trends und geben allen Frauen, die ein Baby erwarten, das Gefühl, eine Königin zu sein: In unseren „Ultraschall“- Konzerten dürfen werdende Mütter zuhören, wie sie wollen – egal ob im Sitzen oder Liegen – und werden zusätzlich umsorgt und angeregt durch die Yogalehrerin und eine Tasse Wellness-Tee.

HIMMELBLAU / MUSIK ERSPÜREN FÜR DIE ALLERKLEINSTEN VON 0 BIS 2 JAHRE
Himmelblau bedeutet, Musik in Ruhe wirken zu lassen. Schwingung, Bewegung, Farbe fügen sich in drei verschiedenen Klangwelten zu einem einzigen sensorischen Erlebnis: Die erste Welt ist voller Bewegung und Klang, voller Form und Farbe, voller Geräusche und Material. In die zweite Welt entführt uns auf den Schwingen des mehrstimmigen Gesangs das Ensemble „Lauthals & Kleinlaut“. Und im Juni geht die Reise nach Irland mit dem Irish-Folk-Ensemble Celtic Circle.

STERNTALER / MUSIK ERKUNDEN AB 3 JAHREN
In den Augen Dreijähriger lebt alles, man muss den Dingen nur Leben einflößen! Dass Instrumente leben, liegt auf der Hand: Sie atmen – und besser noch: Sie tönen! Sie können kichern, brüllen, wispern und jaulen, vor allem können sie sich verwandeln! So wird im September der Kontrabass zur kleinen grauen Maus und das Saxophon zur schwarzen Katze. Im März zieht mit Violine und Horn ein ganzer Wald und damit der Frühling ins Haus. Im Juni steht schließlich ein Sängerwettstreit aus – und immer mittendrin: Clara und andere Puppenspielfiguren, die aus den Tönen fantasievolle Geschichten entstehen lassen.

PLUTINO / MUSIK BEWEGEN AB 4 JAHREN
Zuhören und mutig mitmachen ist in der Reihe „Plutino“ die Devise. Tänzer treffen auf Musiker und Tanz trifft auf Instrumente. Beide Seiten treten in einen Dialog und bringen dabei die eigenen Besonderheiten mit ein: Die einen zeigen coole Bewegungen, verrückte Moves, elegante Tanzschritte. Die anderen spielen coole Rhythmen, verrückte Klänge und vornehme Melodien. Klar, dass die eine Seite die andere herausfordert und ein bewegtes Konzert entsteht.

STERNSCHNUPPEN / FAMILIENKONZERTE AB 6 JAHREN
Hier sind alle gefordert: vom Grundschulkind über die Eltern bis hin zu den Großeltern! Bei unseren „Sternschnuppen“ findet jedes frisch gebackene Schulkind mit seiner Begleitung das richtige Angebot, denn die vier Konzerte bilden die ganze Bandbreite aktueller Konzertformate ab. So kann man zwischen einem Musikmärchen, einem Erklärkonzert, einem Mitmachkonzert und einem szenischen Konzert wählen – oder auch gleich alle besuchen!

JUNIOR-STERNZEICHEN / FÜR KINDER AB 9 JAHREN
Einführungen in die Welt der Sternzeichen
Die „Junior-Sternzeichen“ sind klingende Werkeinführungen: In der ersten Veranstaltungshälfte treffen sich die Familien mit Gastmusikern und einer Musikvermittlerin im kleinen Saal der Tonhalle. Dort werden ein Orchesterwerk, ein Komponist und spannende Aspekte der Musik- geschichte klingend und erklärend in den Fokus genommen. Anschließend gehen alle in den Mendelssohn-Saal, um gemeinsam mit dem gesamten Publikum das neu entdeckte Werk live mit den Düsseldorfer Symphonikern zu erleben.

Kontakt

FAMILIENPROGRAMM
Ehrenhof 1
D-40479 Düsseldorf

Telefon: +49 (0)211-89 96 123
Fax: +49 (0)211-89 29 306
E-Mail: tonhalle@duesseldorf.de

FAMILIENPROGRAMM bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte FAMILIENPROGRAMM

Konzert

Junior-Sternzeichen.
Einzelkämpfer

Einführungen in die Welt der Sternzeichen (für Kinder ab 9)

Düsseldorfer Symphoniker
Alpesh Chauhan, Dirigent


Antonin Dvorák: Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Sich erst einmal schlau machen: Das ist das Motto der Reihe „Junior-Sternzeichen“. Denn in der ersten Hälfte ausgewählter Sonntagskonzerte der Düsseldorfer Symphoniker erleben die Juniors mit ihren Eltern zunächst eine unterhaltsame Werkeinführung mit Live-Musik im kleinen Saal, die selbst schon ein kleines moderiertes oder szenisches Konzert darstellt. Wenn dann alle zur 2. Konzerthälfte den großen Saal betreten und Aug‘ in Aug‘ mit dem Dirigenten im Chorpodium Platz nehmen, sind Kinder und Eltern bestens auf alle Fortissimo-Einsätze, Generalpausen, Paukenwirbel und Harfen-Glissandi vorbereitet.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Junior-Sternzeichen. Einzelkämpfer bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Junior-Sternzeichen. Einzelkämpfer

Konzert

#IGNITION - Junge Tonhalle:
The Sound of Future Trilogy II

Die Trendmarke für das junge Publikum

Düsseldorfer Symphoniker
Brabant Koor
Jesko Sirvend, Dirigent
Ren Kühn, Moderation
Fritz Gnad, Media Artist
Jörg Mohr, Regie


John Williams: Imperial March (Star Wars)
Gustav Holst: "Mars" und "Jupiter" aus: "Die Planeten"
Johan de Meij: Symphonie Nr. 3 "Planet Earth"

Zusatzveranstaltung: #IGNITION INSIGHTS
Fr. 07.02.2020 17:30 Uhr


Am zweiten Abend unserer Trilogie am 07.Februar 2020 reisen wir aus entfernten Galaxien zurück zu einem uns sehr gut bekannten Planeten: die Erde. Der holländische Komponist Johan de Meij hat unserem Heimatplaneten eine ganze Symphonie gewidmet. "Planet Earth" wurde durch die berühmte Suite "Die Planeten" des Engländers Gustav Holst inspiriert. Alle Planeten des Sonnensystems wurden musikalisch beschrieben - aber leider nicht die Erde. Hier setzte de Meij neu an, schrieb eine ganze Symphonie und ließ sogar einen eigenen Film ganz modern via Crowdfunding produzieren. Herausgekommen sind eine wunderbare Musik und ein Film mit tollen Bildern. "Planet Earth" gibt es hier in der #IGNITION der Tonhalle Düsseldorf zum ersten Mal live in Deutschland zu sehen und zu hören!

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

#IGNITION - Junge Tonhalle: The Sound of Future Trilogy II bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte #IGNITION - Junge Tonhalle: The Sound of Future Trilogy II

Konzert

Himmelblau:
Clap-it

Für die Allerkleinsten; 0- und 1-Jährige

Angela Froemer, Gesang
Tanja Emmerich, Tanz
Mathias Hudelmayer, Violoncello
Stephanie Riemenschneider, Konzept und Regie


Immer der Nase nach: In der Reihe „Himmelblau“ ist viel Bewegung im Spiel. Kaum ein Kind bleibt hier an seinem Platz, zu groß ist der Forscherdrang der Allerkleinsten. Sie rutschen mutig vom Schoß der Eltern und rücken den Künstlerinnen und Künstlern auf dem grünen Tanzteppich buchstäblich auf die Pelle, um fröhlich robbend, krabbelnd, wippend und tanzend Klänge, Schwingungen, Melodien und Bewegungen in sich aufzunehmen.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Himmelblau: Clap-it bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Himmelblau: Clap-it

Konzert

Ultraschall - Musik im Bauch

Musik und Entspannung für Schwangere und ihren Babys im Bauch

Fabiana Trani, Harfe
Sophie Schwödiauer, Harfe
Antje Keyenburg, Iyengar Yoga


Alle Viere von sich strecken: „Ultraschall“ ist die einzige Konzertreihe der Tonhalle, in der man in der Waagerechten Musik hören kann. Matten und Kissen laden die werdenden Mütter und ihre Begleiter zum Entspannen ein, während sie von den Soloharfenistinnen der Düsseldorfer Symphoniker und weiteren Orchesterkolleginnen und -kollegen weich auf Musik gebettet werden. Und wem die Tiefenentspannung von 0 auf 100 noch etwas schwer fällt, der kann sich durch Yoga-Übungen zu Beginn entsprechend einstimmen.

Ultraschall - Musik im Bauch bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Ultraschall - Musik im Bauch

Konzert

I.O. und die "Golden Records" - Schulkonzert

KLEINE LAUSCH-PAUSE - Schulprogramm Klasse 1-4
oder: Wie Beethoven wieder zurück auf die Erde kam

Düsseldorfer Symphoniker
Puppenphilharmonie Berlin
Patrick Hahn, Dirigent
Bernadett Kis, Idee und Moderation
Gregor A. Mayrhofer, Musikalische Konzeption


1977 flogen „The Golden Records“ an Bord der Raumsonden Voyager 1 und 2 ins All – Datenplatten mit Bild- und Audio-Informationen als Botschaften an Außerirdische im interstellaren Raum. Dazu gehörten gesprochene Grüße in 55 Sprachen, verschiedene Geräusche wie Wind, Donner und Tierlaute, außerdem 90 Minuten Musik, von Weltmusik über Jazz bis zur Klassik mit Werken von Bach, Beethoven und Mozart. Was wäre nun, wenn tatsächlich ein außerirdisches Wesen die „Golden Records“ entdeckt hat und die Koordinaten zur Erde entschlüsseln konnte? Dann landet dieses I.O. (Interstellar Object) ganz gewiss in Düsseldorf – wo auch sonst, steht hier doch das galaktischste Konzerthaus der Welt: das Planetarium der Musik.

für die Klassenstufen 2 bis 4 Anmeldung erforderlich: musikvermittlung@tonhalle.de

Vst.: Tonhalle Düsseldorf

I.O. und die "Golden Records" - Schulkonzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte I.O. und die "Golden Records" - Schulkonzert

Konzert

Sterntaler:
Fuchs und Gans

Musikgeschichten/ 2- und 3-Jährige

Alan Lee Kirkendall, Trompete
Ulrich Kisters, Klavier und Arrangements
Evelyn Arndt, Puppenspiel & Regie
Wendy Nagel, Violoncello


Unterwegs auf den Flügeln der Fantasie: Ein Cello ist ein Cello und eine Posaune ist eine Posaune. Aber nur so lange, bis die Musikerinnen und Musiker ihren Instrumenten Töne entlocken. Dann verwandeln sie sich ganz schnell in fantastische Wesen, auf und mit denen es sich herrlich spielen lässt. In der Reihe „Sterntaler“ sind Puppe Clara und andere Puppenspielfiguren die Spielmacher, die Musiker und Publikum gleichermaßen in aufregende Spielwelten entführen.

Kindergarten- Veranstaltung für angemeldete Gruppen

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Sterntaler: Fuchs und Gans bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Sterntaler: Fuchs und Gans

Konzert

Plutino: Schnick-Schnack-Schnuck

Musik und Tanz / 4- und 5-Jährige

Jochen Mauderer, Klarinette
Katazyna Narkevic, Violine
Martin Holtzmann, Violoncello
Wlodzimierz Gula, Kontrabass
Thomas Möller, Klavier
Nora Pfahl, Choreografie, Moderation, Tanz
Rymon Zacharei, Tanz


Gespannt vom Kopf bis zu den Zehenspitzen: Das sind nicht nur die Tänzerinnen und Tänzer, wenn sie bei „Plutino“ Aufstellung nehmen und aus der Musik der Kammermusikensembles die verrücktesten Choreografien zaubern. Genauso gespannt sind die Kinder im Publikum, die nur darauf warten, selbst mitmachen zu können.

Kindergarten- Veranstaltung für angemeldete Gruppen

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Plutino: Schnick-Schnack-Schnuck bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Plutino: Schnick-Schnack-Schnuck

Konzert

Junior-Sternzeichen:
Nebelschwaden

Einführungen in die Welt der Sternzeichen (für Kinder ab 9)

Düsseldorfer Symphoniker
Axel Kober, Dirigent


Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56 "Schottische"

Sich erst einmal schlau machen: Das ist das Motto der Reihe „Junior-Sternzeichen“. Denn in der ersten Hälfte ausgewählter Sonntagskonzerte der Düsseldorfer Symphoniker erleben die Juniors mit ihren Eltern zunächst eine unterhaltsame Werkeinführung mit Live-Musik im kleinen Saal, die selbst schon ein kleines moderiertes oder szenisches Konzert darstellt. Wenn dann alle zur 2. Konzerthälfte den großen Saal betreten und Aug‘ in Aug‘ mit dem Dirigenten im Chorpodium Platz nehmen, sind Kinder und Eltern bestens auf alle Fortissimo-Einsätze, Generalpausen, Paukenwirbel und Harfen-Glissandi vorbereitet.

Vst.: Tonhalle Düsseldorf gGmbH

Junior-Sternzeichen: Nebelschwaden bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Junior-Sternzeichen: Nebelschwaden

FAMILIENPROGRAMM

FÜR JEDE ALTERSGRUPPE DAS RICHTIGE KONZERT!

ULTRASCHALL
Die Harfe erfuhr durch die Königin Marie-Antoinette im 18. Jahrhundert einen wahren Boom. Durch ihre Liebe zu diesem Instrument gab es in Paris plötzlich über 200 Harfenbauer, und es entstanden zahlreiche neue Werke. Seit einiger Zeit macht die Harfe nun wieder als Soloinstrument internationale Karriere. Unsere Soloharfenistinnen sind schon seit vielen Jahren Vorreiterinnen dieses Trends und geben allen Frauen, die ein Baby erwarten, das Gefühl, eine Königin zu sein: In unseren „Ultraschall“- Konzerten dürfen werdende Mütter zuhören, wie sie wollen – egal ob im Sitzen oder Liegen – und werden zusätzlich umsorgt und angeregt durch die Yogalehrerin und eine Tasse Wellness-Tee.

HIMMELBLAU / MUSIK ERSPÜREN FÜR DIE ALLERKLEINSTEN VON 0 BIS 2 JAHRE
Himmelblau bedeutet, Musik in Ruhe wirken zu lassen. Schwingung, Bewegung, Farbe fügen sich in drei verschiedenen Klangwelten zu einem einzigen sensorischen Erlebnis: Die erste Welt ist voller Bewegung und Klang, voller Form und Farbe, voller Geräusche und Material. In die zweite Welt entführt uns auf den Schwingen des mehrstimmigen Gesangs das Ensemble „Lauthals & Kleinlaut“. Und im Juni geht die Reise nach Irland mit dem Irish-Folk-Ensemble Celtic Circle.

STERNTALER / MUSIK ERKUNDEN AB 3 JAHREN
In den Augen Dreijähriger lebt alles, man muss den Dingen nur Leben einflößen! Dass Instrumente leben, liegt auf der Hand: Sie atmen – und besser noch: Sie tönen! Sie können kichern, brüllen, wispern und jaulen, vor allem können sie sich verwandeln! So wird im September der Kontrabass zur kleinen grauen Maus und das Saxophon zur schwarzen Katze. Im März zieht mit Violine und Horn ein ganzer Wald und damit der Frühling ins Haus. Im Juni steht schließlich ein Sängerwettstreit aus – und immer mittendrin: Clara und andere Puppenspielfiguren, die aus den Tönen fantasievolle Geschichten entstehen lassen.

PLUTINO / MUSIK BEWEGEN AB 4 JAHREN
Zuhören und mutig mitmachen ist in der Reihe „Plutino“ die Devise. Tänzer treffen auf Musiker und Tanz trifft auf Instrumente. Beide Seiten treten in einen Dialog und bringen dabei die eigenen Besonderheiten mit ein: Die einen zeigen coole Bewegungen, verrückte Moves, elegante Tanzschritte. Die anderen spielen coole Rhythmen, verrückte Klänge und vornehme Melodien. Klar, dass die eine Seite die andere herausfordert und ein bewegtes Konzert entsteht.

STERNSCHNUPPEN / FAMILIENKONZERTE AB 6 JAHREN
Hier sind alle gefordert: vom Grundschulkind über die Eltern bis hin zu den Großeltern! Bei unseren „Sternschnuppen“ findet jedes frisch gebackene Schulkind mit seiner Begleitung das richtige Angebot, denn die vier Konzerte bilden die ganze Bandbreite aktueller Konzertformate ab. So kann man zwischen einem Musikmärchen, einem Erklärkonzert, einem Mitmachkonzert und einem szenischen Konzert wählen – oder auch gleich alle besuchen!

JUNIOR-STERNZEICHEN / FÜR KINDER AB 9 JAHREN
Einführungen in die Welt der Sternzeichen
Die „Junior-Sternzeichen“ sind klingende Werkeinführungen: In der ersten Veranstaltungshälfte treffen sich die Familien mit Gastmusikern und einer Musikvermittlerin im kleinen Saal der Tonhalle. Dort werden ein Orchesterwerk, ein Komponist und spannende Aspekte der Musik- geschichte klingend und erklärend in den Fokus genommen. Anschließend gehen alle in den Mendelssohn-Saal, um gemeinsam mit dem gesamten Publikum das neu entdeckte Werk live mit den Düsseldorfer Symphonikern zu erleben.

FAMILIENPROGRAMM bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte FAMILIENPROGRAMM

Familie / Konzert Ohrenauf! Gürzenich-Orchester Köln Köln, Bischofsgartenstr. 1
Familie / Konzert Duisburger Philharmoniker Duisburg, König-Heinrich-Platz
Familie / Familienprogramm Bubenheimer Spieleland Nörvenich, Burg Bubenheim
Familie / Kinderprogramm Horizont Theater Köln Köln, Thürmchenswall 25
Familie / Oper Kinderoper der Oper Köln Köln, Kartäuserwall 20
Familie / Theater Junges Theater Bonn Bonn, Hermannstr. 50
Familie / Familienprogramm Junges Theater Leverkusen Leverkusen, Wiembachallee 46
Familie / Konzert Musikschule Intermezzo Düsseldorf Düsseldorf, Neumannstrasse 2
Familie / Festival Forum Eurythmie Witten, Stockumer Straße 100
Familie / Film Agentur kids Köln Beate Ebert Köln, Brauweilerstraße 14
Familie / Theater Comedia Theater Köln Köln, Vondelstr. 4-8
Familie / Kinderprogramm Odysseum Köln Köln, Corintostr. 1
Familie / Museum Imhoff-Stollwerk-Schokoladenmuseum Köln, Rheinauhafen 1 a
Familie / Familienprogramm Puppentheater Helmholtzstraße Düsseldorf, Helmholtzstr. 38

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.