zur Startseite

Opernhaus Graz

Kontakt

Opernhaus Graz
Kaiser-Josef-Platz 10
A-8010 Graz

Telefon: +43 (0)316 8008
Fax: +43 (0)316 8008 1565
E-Mail: oper@oper-graz.com

Opernhaus Graz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Opernhaus Graz

Oper

Don Carlo

Giuseppe Verdi

Premiere: 28. September 2019

Oper in vier Akten
Libretto von Joseph Méry und Camille du Locle nach Friedrich Schillers dramatischen Gedicht

Ist es denn möglich, in einer Welt – in der private Schatullen aufgebrochen, Briefe konfisziert werden, in der Menschen sich unter Schleiern verbergen und anderen den schützenden Schleier von der Seele reißen, in der sich kaum jemand traut, ohne den Schutz der Verkleidung, ohne die sprachliche Maskerade einander zu begegnen – wahrhaft zu lieben oder geliebt zu werden? Don Carlo liebt Elisabeth. Elisabeth ist mit Carlos Vater verheiratet. Eboli liebt Carlos und ist doch die Geliebte des Königs. Den rettenden Halt findet Carlos Herz schließlich in den revolutionären Gedanken seines Freundes Posa und erkennt doch zu spät, dass es keinen Ausweg geben kann … Dieses System der Kontrolle, das jeden Einzelnen dazu zwingt, mit gespaltener Identität zwischen Schein und Wahrheit zu leben, übernimmt und radikalisiert Verdi in seiner Komposition: Aus einem fast verlogenen Konversationston des Hofes bricht die individuelle emotionale Situation der Figuren durch; strahlendes Des-Dur verspricht eine leuchtende Zukunft, bevor einen Wimpernschlag später die düsteren Klänge der Inquisition den nahenden Tod vorhersagen. Unter der musikalischen Leitung von Chefdirigentin Oksana Lyniv und in der Regie von Jetske Mijnssen, die 2017 an der Oper Graz „Eugen Onegin“ inszenierte, wird die Welt des „Don Carlo“ zu neuem Leben erweckt: „Se dorme il prence, veglia il traditore“ („Wenn der König schläft, wacht der Verräter“).

In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Don Carlo bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Don Carlo

Gala

Musical-Gala

Show Me!

Machen Sie am 22. und 23. Juni, wenn die Oper Graz zur großen Musical-Gala einlädt, mit Roxie Hart die Nachtclubs von Chicago unsicher, „fühlen Sie sich gut“ über den Dächern von New York, träumen Sie mit Fantine von einer besseren Welt, tanzen Sie mit Fred Astaire zu „Puttin on the ritz“ und dies alles in „One Night Only“ aus „Dreamgirls“! In dieser Nacht der Nächte treffen Sie auf Ihre Lieblingsstars des Showbusiness aus „Evita“, „Funny Girl“, „Chess“, „Ragtime“ und „Kiss me Kate“: Katja Berg, Frederike Haas, Bettina Mönch, Monika Staszak, Dionne Wudu und Alvin Le-Bass sowie Nikolaj Alexander Brucker werden Sie gemeinsam mit den Grazer Philharmonikern verzaubern, über Regenbögen entführen und zum „Denken anregen“, wenn die Schwestern von Aretha Franklin die Bude der „Blues Brothers“ mit viel Temperament, Charme und Witz einheizen.

Darüber hinaus erwarten Sie Highlights aus den Klassikern wie „South Pacific“, „Wizard of Oz“, „Guys and Dolls“, neben modernen Hits aus „La cage aux folles“, „Elisabeth“ und „Miss Saigon“. Dieses Potpourri der Musical-Geschichte wird von Musical-Spezialist Tom Bitterlich vom Linzer Musicaltheater dirigiert. Wie heißt es in „Annie Get Your Gun“ so treffend: „There Is No Business Like Showbusiness“ – verpassen Sie es nicht!

Musical-Gala bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Musical-Gala

Show

Stomp

Zurück auf großer Tour!

Gastspiel an der Oper Graz

Es ist das furioseste, originellste und witzigste Rhythmusspektakel der Erde: STOMP ist ein Phänomen! Zurück auf Tour sorgt es garantiert für staunende Augen, klingelnde Ohren und erschöpfte Lachmuskeln. Mit nichts als Schrott und untrüglichem Rhythmusgefühl bewaffnet loten die herrlich eigenwilligen STOMP-Charaktere zuvor unbekannte Klangtiefen aus – so frisch, neugierig und verspielt wie am ersten Tag. Lassen Sie sich von der hohen Kunst des Fingerschnippens, Besenschwingens und Mülltonnenklapperns begeistern!

Ein wild wummernder Spaß!

Ob Streichholzschachteln, Besen oder Spülbecken – der STOMP-Kosmos ist so vielfältig wie unerschöpflich. In ihm verwandeln sich die Dinge des Alltags zu singendem Müll und sinfonischem Schrott. Was vor über 25 Jahren in den Straßen Großbritanniens mit Händen, Füßen und ein paar Besen begann, ist längst zu einem weltweiten Klangphänomen geworden: Manhattan benannte die 8th Street in „Stomp Avenue“ um und London verlieh der Show mit dem Olivier Award den wichtigsten britischen Theaterpreis. Nun ist STOMP wieder zu Gast in Deutschland und Österreich – fresher, faster, funnier!

Stomp bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Stomp

Festival

La Strada Graz

„Mù“

Das Festival lädt sein Publikum ein, mit den Augen zu lauschen und den Ohren zu sehen, gemeinsam Grenzen zu überwinden, neue Wege zu beschreiten, Perspektiven zu wechseln, zu tanzen, zu lachen und zu staunen. Im diesjährigen Programm finden sich herausragende Produktionen des zeitgenössischen Zirkus, wie jene des schwedischen Circus Cirkör, fantastisches Figurentheater für Kinder und Erwachsene, turbulentes Theater auf der Straße, Musik, Tanz und Akrobatik der Spitzenklasse. Zum großen Finale gibt es ein Wiedersehen mit der Compagnie Transe Express und ihrer atemberaubenden neuen Produktion „Mù“.

La Strada Graz bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte La Strada Graz

Aufführungen / Konzert Grazer Philharmonisches Orchester Graz, Kaiser-Josef-Platz 10
Aufführungen / Theater Stadttheater Klagenfurt Klagenfurt, Theaterplatz 4
Aufführungen / Theater Schauspielhaus Graz Graz, Hofgasse 11
Aufführungen / Theater Theater im Bahnhof Graz Graz, Elisabethinerstraße 27 a
Aufführungen / Theater Theater ASOU Graz Graz, Postfach 932
Aufführungen / Theater Theater im Bahnhof Graz Graz, Elisabethinergasse 27a

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.