zur Startseite

Staatstheater Kassel

Kontakt

Staatstheater Kassel
Friedrichsplatz 15
D-34117 Kassel

Telefon: +49 (0)561-10 94 - 0
E-Mail: info@staatstheater-kassel.de

Konzert

7. Kammerkonzert: Casseler Bläserey

Werke von Lachner, Reinecke und Seiber

Casseler Bläserey
Diego Aceña Moreno, Flöte
Sabine Nobis, Oboe
Sabine Neher / Martin Rau, Klarinette
Joachim Pfannschmidt / Markus Brenner, Horn
Klaus-Dieter Ammerbach / Kumiko Maruyama, Fagott


Franz Lachner: Oktett B-Dur op. 156
Carl Reinecke: Oktett für Holzbläser B-Dur op. 216
Mátyás Seiber: Serenade für zwei Klarinetten, zwei Hörner und zwei Fagotte

In Sinfoniekonzerten glänzen die Holzbläser immer wieder mit wunderschönen Satzpartien und Soli, Kammerkonzerte mit reinen Bläserensembles gibt es jedoch eher selten. Die »Casseler Bläserey« ändert das! Bereits im Gründungskonzert 2016 zeigte das Ensemble aus Mitgliedern des Staatsorchesters seine Spielfreude und Virtuosität. Nun haben sie erneut ein Programm aus Schmuckstücken der raren Literatur für Bläserkammermusik zusammengestellt: mit romantisch geprägten Oktetten von Franz Lachner (1803–1890) und Carl Reinecke (1824–1910) sowie einer Serenade des ungarisch-britischen Komponisten Mátyás Seiber (1905–1960), dessen Stil einerseits vom Jazz, andererseits von der Musik Bartóks und Schönbergs beeinflusst war.
Konzert

7. Sinfoniekonzert:
Staatsorchester Kassel | Spering | Horsch

Werke von Henze, Telemann, Sammartini und Strawinsky

Staatsorchester Kassel
Andreas Spering, Dirigent
Lucie Horsch, Blockflöte


Hans Werner Henze: Telemanniana in einem Satz
Georg Philipp Telemann: Suite a-Moll für Flöte, Streicher und Basso continuo TWV55:a2
Giuseppe Sammartini: Konzert F-Dur für Flöte, Streicher und Basso continuo
Igor Strawinsky: Pulcinella Suite
Kinderprogramm

Orchester-Rallye

Für Kinder ab 8 Jahren

Staatsorchester Kassel
Constanze Betzl, Leitung


Klingt da Musik aus manchen Räumen? Auf einer spannenden musikalischen Schnitzeljagd durchs Opernhaus erleben Kinder, wie der Kontrabass eine Kerze auspustet, die Oboe sich für die Königin aller Instrumente hält und die Schlagzeuger 1001 Instrumente spielen. Musiker stellen unterhaltsam auf Bläser-, Streicher- und Schlagzeug-Stationen ihre Instrumente vor.

Die Orchester-Rallye dauert ca. zwei Stunden und es können 40 Kinder mitmachen.
Karten für die Orchesterrallye sind für 2 Euro an der Kasse erhältlich. Erwachsene Begleitpersonen müssen keine Karte extra erwerben.
Konzert

Kammerkonzert der Orchesterakademie

Laura Anskaityte-Micu / Laura Kania / Alina Riegel / Hitoe Shimbo, Violine
Gabrielle Borde, Viola
Laura Barkauskaite / Wolf Hassinger, Violoncello
Johanna Gödecke, Flöte
Bao-Tin Van Cong, Marimba


Das Kammerkonzert ist ein Höhepunkt des Praktikums der Mitglieder der Orchesterakademie. Die jungen Musikerinnen und Musiker sammeln als Ergänzung ihres Studiums im Staatsorchester Berufserfahrung. Neben Sinfoniekonzerten und dem »Grabendienst« gehört auch dieses Konzert dazu, in dem sie Gelegenheit haben, ihr Können im kleinen Ensemble zu präsentieren. Dafür haben sie sich in verschiedenen Konstellationen zusammengefunden und ein vielseitiges Programm einstudiert – vom Duo für Marimba und Flöte Toward the sea von Toru Takemitsu über wunderbare »Klassiker« für Streichensembles von Beethoven und Glazunow bis zu Halvorsens virtuoser Passacaglia für Violine und Violoncello.
Kinderprogramm

Boxenstop: Schlagzeug

Empfohlen für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren

Staatsorchester Kassel
Constanze Betzl, Moderation


Mitten auf der Bühne sitzen, die Musiker hautnah erleben und selber mitmachen: Wo ist denn so etwas möglich? Im Boxenstop, dem Konzert für unser jüngstes Publikum. Dort, wo die Musiker sonst üben – im Orchesterprobensaal – erzählen wir mit einigen von ihnen eine musikalische Geschichte, bei der alle mitsingen und -tanzen dürfen.

Für 40 Kinder haben wir Platz bei jedem Konzert – erwachsene Begleitpersonen müssen keine Karte extra erwerben.
Die Karten für den Boxenstop sind bereits ab Beginn der Spielzeit an der Kasse erhältlich.
Konzert

8. Kammerkonzert

Werke von Beethoven, Schumann und Brahms

Eugene Lifschitz, Violoncello
Alessandro Deljavan, Klavier


Ludwig van Beethoven: Sieben Variationen über »Bei Männern welche Liebe fühlen« WoO 46
Robert Schumann: Fünf Stücke im Volkston op. 102
Johannes Brahms: Sonate e-Moll für Violoncello und Klavier op. 38

Bereits 2016 gaben Solo-Cellist Eugene Lifschitz und der italienische Pianist Alessandro Deljavan ein umjubeltes Kammerkonzert im Opernfoyer. Nun gestalten sie wieder ein wunderschönes Programm: Zu Beginn stehen Beethovens Variationen über das Zauberflöten-Duett »Bei Männern welche Liebe fühlen« von Papageno und Papagena. Mit der Aneignung dieses Mozart-Hits zeigte der junge aufstrebende Pianist und Komponist der Wiener Gesellschaft seine Kunstfertigkeit.
Robert Schumann lag besonders an der Reinheit und Klarheit des musikalischen Ausdrucks. Seine Fünf Stücke im Volkston op. 102 sind jedes für sich ein kleines Meisterwerk, von klar prononciertem Charakter und großer Eindringlichkeit.
Johannes Brahms studierte intensiv Beethovens Tonsprache, insbesondere die der Cellosonaten. Mit seiner e-Moll-Sonate op. 38 schuf er sein erstes eigenes Werk dieser Gattung, beeindruckend im Zusammenklang der Instrumente und von romantischer Melancholie durchzogen.
Konzert

8. Sinfoniekonzert:
Staatsorchester Kassel | Angelico | Baechle

Werke von Bellini, Wagner / Mottl und Schönberg

Staatsorchester Kassel
Francesco Angelico, Dirigent
Janina Baechle, Alt


Vincenzo Bellini: Sinfonia zu Norma
Richard Wagner / Felix Mottl: Wesendonck-Lieder WWV 91
Arnold Schönberg: Pelleas und Melisande Sinfonische Dichtung op. 54
Aufführungen / Theater Staatstheater Kassel Schauspielhaus Kassel, Friedrichsplatz 15
Aufführungen / Theater Staatstheater Kassel TIF Kassel, Friedrichsplatz 15
Aufführungen / Konzert Göttinger Symphonie Orchester Göttingen, Godehardstraße 19-21
Aufführungen / Theater BAC Theater Bad Arolsen Bad Arolsen/Wetterburg, Amselweg 50
Aufführungen / Konzert Arolser Barock-Festspiele Bad Arolsen, Große Allee 24
Touristik-Service Bad Arolsen
Aufführungen / Musical tic: Theater im Centrum Kassel, Akazienweg 24
Aufführungen / Konzert Göttinger Symphonie Orchester Göttingen, Godehardstraße 19-21
DAS Symphonie Orchester Niedersachsens
Aufführungen / Aufführung Planetarium Kassel, An der Karlsaue 20c
Museumslandschaft Hessen Kassel
Aufführungen / Theater Hessisches Landestheater Marburg GmbH Marburg, Am Schwanhof 68-72