zur Startseite

Orchester des Staatstheater Kassel

Das Staatstheater Kassel – Ein Theater mit Tradition

Das Staatstheater Kassel versteht sich mit seinen rund 500 festen Mitarbeitern als ein moderner Theaterbetrieb, der sich gleichermaßen der Tradition wie der Moderne verpflichtet fühlt. 30 Neuinszenierungen in den Sparten Musiktheater, Schauspiel, Tanztheater, Kinder- und Jugendtheater, dazu die Sinfonie-, Sonntags-, Kammer-, Familien-, Schüler- und Sonderkonzerte bilden Jahr für Jahr das große Angebot. Darüber hinaus sorgt ein umfangreiches theater- und konzertpädagogisches Programm für die Vermittlung an Kinder und Jugendliche.

Kontakt

Orchester des Staatstheater Kassel
Friedrichsplatz 15
D-34117 Kassel

Telefon: +49 (0)561-10 94 - 0
E-Mail: info@staatstheater-kassel.de

Konzert

Neujahrskonzert

Staatsorchester Kassel
Francesco Angelico, Musikalische Leitung


Werke von Dvořák, Mendelssohn Bartholdy, Rossini, Strauß (Sohn), Tscherepnin, Tschaikowsky u.a.

Wir laden Sie ein, das noch junge Jahr 2019 musikalisch mit uns zu begrüßen! Francesco Angelico und das Staatsorchester Kassel präsentieren märchenhafte Walzer und Märsche von Johann Strauß (Sohn) und Peter I. Tschaikowsky, Tänze von Amilcare Ponchielli und Hans Christian Lumbye, sowie Ouvertüren und Arien von Antonin Dvořák, Jaques Offenbach und Gioachino Rossini. Als Solistinnen sind unsere Ensemblemitglieder Ani Yorentz und Marie-Luise Dreßen zu erleben.
Kinderprogramm

Lauscher auf!

Kurze Abenteuer mit Musik

Staatsorchester Kassel

(früher Boxenstop)

Aus dem Format »Boxenstop« wird nun »Lauscher auf!« Hier gibt es für die Jüngsten einiges zu erleben. Beim einstündigen Besuch im Orchesterprobensaal erzählen wir spannende Geschichten zum Mitmachen – natürlich gemeinsam mit unseren Musiker*innen!

Für 40 Kinder haben wir Platz bei jedem Konzert – erwachsene Begleitpersonen müssen keine Karte extra erwerben. Die Karten sind bereits ab Beginn der Spielzeit an der Kasse erhältlich.

Moderation: Laura Wikert

neue Veranstaltung

Kammermusik

5. Kammerkonzert

Jibiri Jazz Quartet

Diego Aceña Moreno, Flöte
Heiko Pape, Kontrabass
Gabriel Robles, Schlagzeug
Donato Deliano, Klavier


Astor Piazzolla: L’Histoire du Tango für Flöte und Marimba
Claude Bolling: Suite for Flute and Jazz Piano Trio
Konzert

5. Sinfoniekonzert:
Staatsorchester Kassel | Jurowski | Celesti | Radzikhovskiy

Staatsorchester Kassel
Michail Jurowski, Musikalische Leitung
Marco Zeiser Celesti, Choreinstudierung
Maria Radzikhovskiy, Choreinstudierung


Franz Liszt: Eine Sinfonie zu Dantes »Divina Commedia«
Richard Strauss: Tod und Verklärung op. 24

»Es war vor sechs Jahren, als mir der Gedanke auftauchte, die Todesstunde eines Menschen, der nach den höchsten Zielen gestrebt hatte, also wohl eines Künstlers, in einer Tondichtung darzustellen,« erinnerte sich Richard Strauss – als er Tod und Verklärung schrieb, stand der erst 25-jährige Komponist am Anfang seiner großen Karriere. Richard Strauss und Franz Liszt hatten sich dazu entschlossen, der von Richard Wagner postulierten Grundsätze der »Neudeutschen Schule« zu folgen und den Weg der Programmmusik weiterzugehen, die »Musik der Zukunft« wie sie Franz Liszt einmal nannte. Liszt blieb, anders als Strauss, bei seinen großen Sinfonischen Dichtungen jedoch viel allgemeiner im Detail, immer sehr nah an literarischen Vorlagen. Strauss hingegen ging es noch viel mehr um Emotionen und Gefühle. Liszt, lange Jahre als Klaviervirtuose durch ganz Europa gereist, war einer der produktivsten Komponisten des 19. Jahrhunderts, er schuf auf dem Gebiet der orchestralen und programmatischen Sinfonischen Dichtung große stilbildende Werke, die vielen Komponisten, auch Richard Strauss, als Vorbild dienten. Seine großangelegte Dante-Sinfonie, nach der »Göttlichen Komödie« des italienischen Dichters, sprengt die Form der Sinfonischen Dichtung, weswegen man sie auch als »Dichtungs-Sinfonie« bezeichnet.
Ereignisse / Ausstellung Kasseler Museumsnacht Kassel, Obere Königsstr. 17
Ereignisse / Festival Bad Hersfelder Festspiele Bad Hersfeld, Am Markt 1
Ereignisse / Festival Kasseler Musiktage e.V. Kassel, Heinrich-Schütz-Allee 33
Ereignisse / Festival Kultursommer Nordhessen Kassel, Heinrich-Schütz Allee 33
Ereignisse / Jazz jazzbuero Armin Koch Northeim, Postfach 1439
Ereignisse / Festival Arolser Barock-Festspiele Bad Arolsen, Große Allee 24
Ereignisse / Kulturveranstaltung BBK Kassel-Nordhessen e.V. Kassel, Oberste Gasse
Ereignisse / Symposium Evangelische Akademie Hofgeismar Hofgeismar, Gesundbrunnen 11
Ereignisse / Kulturveranstaltung Touristik-Service Bad Arolsen, Große Allee 24