zur Startseite
7

Hochschule für Musik und Tanz Köln - Standort Köln

Ein Ort der Kreativität und internationalen Begegnung

Die Hochschule für Musik Köln gehört zu den traditionsreichsten und renommiertesten Musikhochschulen in Europa. Ihre langjährige Geschichte ist geprägt von der fortwährenden Auseinandersetzung mit neuen Herausforderungen, die im Wandel der Gesellschaft an eine künstlerische und wissenschaftliche Musikausbildung gestellt werden.

In diesem Prozess hat sich die Hochschule sowohl zeitlos gültige Prinzipien erhalten als auch neuen Einflüssen und Entwicklungen gestellt, die den Studierenden optimale Ausgangsbedingungen für den beruflichen Werdegang eröffnen. Wie hoch die Qualität der künstlerischen Leistung an derr Hochschule ist, zeigen nicht nur hochgradig besetzte Professuren, sondern auch zahlreiche berufliche Erfolge der Absolventen im nationalen und internationalen Musikleben.

Als eine Hochschule mit Studierenden aus über 50 Nationen hat die Hochschule für Musik Köln das Internationale stets als eine Chance verstanden. Durch ihre vielschichtigen Beziehungen zu Partnerhochschulen in aller Welt und die Durchführung von internationalen Wettbewerben hat sie sich als Kooperations- und Dialogpartner eine anerkannte Position geschaffen.

Kooperationen auf nationaler Ebene, hier insbesondere die projektorientierte Zusammenarbeit mit anderen Kunsthochschulen und mit kulturellen Einrichtungen der Stadt Köln garantieren den Blick über Fachgrenzen hinweg und erweitern durch interdisziplinäre Begegnungen das Sichtfeld künstlerischer Betätigung von Lehrenden und Studierenden. Mit ihrer Stabilität, der Offenheit für Neuerungen und dem großen kreativen Potential ist die Hochschule für Musik Köln auch für Vertreter aus Wirtschaft und Politik ein interessanter Partner.

In über 300 Konzerten und Aufführungen jährlich präsentieren Studierende, aber auch Lehrende der Hochschule für Musik Köln ihr Können der Öffentlichkeit. Das Programmangebot reicht von Musiktheater- und Tanztheateraufführungen, Sinfonie- und Chorkonzerten bis zur Solo- und Kammermusik. Die Abteilungen Jazz, Neue Musik, Alte Musik und das elektronische Studio bieten darüber hinaus weitere interessante Konzertveranstaltungen.

Kontakt

Hochschule für Musik und Tanz Köln - Standort Köln
Unter den Krahnenbäumen 87
D-50668 Köln

Telefon: +49 (221) 28380 0
Fax: +49 (0)221-13 12 04

 

Standort Wuppertal
Sedanstraße 15, 42117 Wuppertal
Tel: +49 (221) 28380 600
Fax: +49 (221) 28380 640

Standort Aachen
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
Tel: +49 (221) 28380 0


Die Konzerte sind, soweit nicht anders notiert, kostenlos.
Bewertungschronik

Hochschule für Musik und Tanz Köln - Standort Köln bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Hochschule für Musik und Tanz Köln - Standort Köln

Wettbewerb

Karlrobert Kreiten Klavierwettbewerb 2020

Der dem Gedenken an den von den Nationalsozialisten ermordeten Virtuosen Karlrobert Kreiten gewidmete Wettbewerb findet am 23. und 24. Januar 2020 im Kammermusiksaal der HfMT Köln statt.

PREISE
1. Preis 1.500 €
(gestiftet durch CMS Hasche Sigle - plus ein Konzertauftritt in der Kanzlei in Köln)
2. Preis 1.000 €
3. Preis 700€

PREISTRÄGERKONZERT
Das Preisträgerkonzert findet am 26. Januar 2020 um 15:00 Uhr im Konzertsaal statt. Dieses ist traditionell angelehnt an den Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust. Das Orchester der HfMT Köln wird Klavierkonzerte unter der Leitung von Prof. Alexander Rumpf begleiten.
Weitere Konzerte mit den Preisträgern werden im Laufe des Jahres 2020 stattfinden.

JURY
Die Jury besteht aus Klavierdozent*innen der Hochschule für Musik und Tanz Köln sowie aus externen Juroren:
Prof. Richard Braun
Jury-Vorsitz: Prof. Tilmann Claus (Prorektor)
Gesamtleitung: Prof. Dr. Florence Millet

TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Zur Teilnahme zugelassen sind alle zum Wettbewerbszeitpunkt mit Hauptfach Klavier immatrikulierten Studierende der Hochschule an den drei Standorten Aachen, Köln und Wuppertal. Ehemalige Preisträger des Karlrobert Kreiten Klavierwettbewerbs dürfen nicht erneut teilnehmen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt insofern, als pro Klasse nicht mehr als drei Studierende zur Teilnahme gemeldet werden können. Die Anmeldung zur Teilnahme hat durch den Hauptfachlehrer/die Hauptfachlehrerin an das Wettbewerbsbüro, Frau Dittrich, julia.dittrich@hfmt-koeln.de zu erfolgen. Eine Selbstanmeldung durch die Teilnehmer ist nicht möglich. Der Anmeldung sind ein Lebenslauf sowie die Liste der vorbereiteten Werke beizufügen.

Anmeldeschluss ist der 05. Januar 2020.
Die genauen Auftrittszeiten der Teilnehme*innen werden hier noch angegeben, sobald die Reihenfolge feststeht.

Vorzubereiten sind entweder das 3. oder 5. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven mit einem Anteil an Solowerken nach freier Wahl der Teilnehmer*innen.
Das Programm soll die jeweiligen individuellen künstlerischen Schwerpunkte widerspiegeln.

Der Wettbewerb findet in ZWEI RUNDEN statt:

Für die 1. Runde spielen die Teilnehmer*innen den 1. Satz des 3. oder 5. Klavierkonzerts von Ludwig van Beethoven und 15 - 20 Minuten aus dem eingereichten Solorepertoire, bis zu insgesamt 32`.
Kurze Einspielzeiten für die erste Runde sind am 23. Januar 2020 vor und zwischen den einzelnen Wertungsblöcken geplant.

In der 2. Runde werden die beiden anderen Sätze des Klavierkonzerts gespielt, dazu Solorepertoire in einer Spieldauer bis zu insgesamt 50`.
Einspielzeiten für die zweite Runde werden nach der Bekanntgabe des Ergebnisses der ersten Runde vergeben.

Jeder Teilnehmer *in organisiert die eigene Begleitung am 2. Flügel (ohne Tutti).

Mit der freundlichen Unterstützung von:
Deutsche Bank Stiftung und CMS Hasche Sigle

Publikum ist herzlich willkommen!

Eintritt:frei

Karlrobert Kreiten Klavierwettbewerb 2020 bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Karlrobert Kreiten Klavierwettbewerb 2020

Konzert

Viola-Matinee

mit Studierenden der Klasse Prof. Matthias Buchholz

Werke von Robert Schumann, Frank Bridge, Johannes Brahms, Garth Knox, Manuel De Falla, Arnold Bax u.a.

Eintritt:frei

Viola-Matinee bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Viola-Matinee

Konzert

Pre-College Cologne

Konzert mit Jungstudierenden und Alumni des Pre-College Cologne, Neue Philharmonie Westfalen, Dirigent: David Marlow
Leitung: Prof. Ute Hasenauer

Werke vom Barock bis zur Moderne

Eintritt: frei

Kontakt: Prof. Ute Hasenauer
Termine: „Frühlingsspitzen“-Konzert 2020: Sonntag, 01.03.20, 11:00 Uhr, Trinitatiskirche (Köln)

Pre-College Cologne bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Pre-College Cologne

Konzert

Lautenabend

mit Studierenden der Klasse Prof. David Bergmüller

Eintritt:frei

Lautenabend bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Lautenabend

Konzert

Klarinetten-Matinee

mit Studierenden der Klasse Prof. Ralph Manno

Eintritt:frei

Klarinetten-Matinee bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Klarinetten-Matinee

Klavierkonzert

Klavierkonzert

mit Studierenden der Klasse Dorothea Eppendorf

Eintritt: frei

Klavierkonzert bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Klavierkonzert

Konzert

Oboenabend

mit Studierenden der Klasse Prof. Christian Wetzel

Eintritt: frei

Oboenabend bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Oboenabend

Konzert

Gitarrenabend

mit Studierenden der Klasse Prof. Roberto Aussel

Eintritt: frei

Gitarrenabend bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gitarrenabend

Konzert

>>connection<<

Ein Tanzkonzert (nicht nur) für Jugendliche über die Herausforderungen und Schönheiten von Beziehungen

TANZ! DU? MUSIK!
Wie entstehen Beziehungen zwischen Menschen? Oder zwischen Musik und Tanz? Zwischen Instrumenten und Musizierenden? Wie entsteht eine Beziehung zwischen Dir und dem was Du siehst und hörst? Zwischen dem was Du erlebst und dem was Du dabei denkst und fühlst? Wie enden Beziehungen? Enden Beziehungen? Oder verändern sie sich?
In diesem Konzert kommunizieren Menschen über Blicke und Berührungen, um Musik und Tanz in jedem Moment immer wieder neu entstehen zu lassen.

Improvisationen der Ausführenden erklingen gemeinsam mit Neukompositionen sowie Werken von Riley, Schumann, Ligeti und anderen

Konzept und Ausführung: Musik- und Tanzstudierende der HfMT Köln
Gesamtleitung: Marion Leuschner/Corinna Vogel
Der Eintritt ist für Schulklassen der Klassenstufen 7- 9 jeder Schulform sowie Interessierte jeden Alters frei.

Für Gruppen ab 10 Personen wird um Reservierung per Mail bei Corinna Vogel (Corinna.vogel@hfmt-koeln.de) oder Marion Leuschner (marion.leuschner@hfmt-koeln.de) gebeten.

Eintritt: frei

>>connection bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte >>connection

Kammermusik

Kammermusikabend

mit Studierenden der Klasse Prof. Harald Schoneweg, Prof. Anthony Spiri und Prof. Cristian Beldi und Robert Kulek

Eintritt:frei

Kammermusikabend bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Kammermusikabend

Konzert

Mit Pauke(r)n und Trompeten

Die musikpädagogischen Studiengänge
präsentieren Semester-Ergebnisse
Gesamtleitung: Prof. Dr. Jürgen Terhag

Dauer: 19.30 - 1.00 Uhr

Eintritt:frei

Mit Pauke(r)n und Trompeten bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Mit Pauke(r)n und Trompeten

Konzert

Gitarrenabend

Studierende der Gitarren- und Kammermusikklasse spielen Werke von Johann Sebastian Bach, Joaquín Rodrigo, William Walton, Sergio Assad u. a.

Leitung: Prof. Ansgar Krause

Eintritt:frei

Gitarrenabend bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Gitarrenabend

Tanz

Soloedition

(Arbeitstitel)

- Premiere -

Choreografien von: Francesco D´Amelio, Beom Seok Jeong, Paulina Jürges, Margherita Dello Sbarba, Leo Gnatzy, Brigitte Huezo Vargas, Beljana Metje, Hrista Panayotova, Miriam Rieck, Katharina Senzenberger, Jimin Seo, Christoph Speit

Mit Blick auf Vertiefung und Weiterentwicklung der eigenen Praxis und in enger Anbindung an die jeweilige Profilierung erarbeiten Studierende des Abschlussjahrgangs BA Tanz performative Soli sowie künstlerische Präsentationsformate. Ausgangspunkt ist, sich von der künstlerischen Praxis einer/eines anderen Künstlers/Künstlerin (ChoreographIn, TänzerIn, DramaturgIn, PerformerIn, etc.) inspirieren zu lassen und diesen Input für die eigene tänzerische und tanzvermittelnde Recherche zu verwenden.

Begleitende KünstlerInnen: Eulalia Ayguade, Breno Caetano, Guy Cools, Jesse Darling, Ernesto Edivaldo, Dr Ruairi Glynn, Eva Karczag, Yichun Liu, Reut Shemesh, Sigal Zouk u.a.

Eintritt: frei

Internet: /zzt.hfmt-koeln.de

Soloedition bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Soloedition

Konzert

Violinabend

mit Studierenden der Klasse Prof. Mikhail Ovrutsky

Eintritt: frei

Violinabend bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Violinabend

Konzert

Konzert - Musik für Streichorchester

mit Studierenden der HfMT Köln
Franz Schubert: Rondo für Solo Violin und Streichorchester A-Dur, D 438
Solistin: Anna Csaba, Klasse Prof. Michaela Martin
Antonin Dvořák – Serenade für Streicher E-Dur, op 22.
Bela Bartók – Divertimento für Streichorchester Sz.113, BB. 118 (
Dirigent: Grigol Kobakhidze

Eintritt: frei

Konzert - Musik für Streichorchester bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Konzert - Musik für Streichorchester

7

Hochschule für Musik und Tanz Köln - Standort Köln

Ein Ort der Kreativität und internationalen Begegnung

Die Hochschule für Musik Köln gehört zu den traditionsreichsten und renommiertesten Musikhochschulen in Europa. Ihre langjährige Geschichte ist geprägt von der fortwährenden Auseinandersetzung mit neuen Herausforderungen, die im Wandel der Gesellschaft an eine künstlerische und wissenschaftliche Musikausbildung gestellt werden.

In diesem Prozess hat sich die Hochschule sowohl zeitlos gültige Prinzipien erhalten als auch neuen Einflüssen und Entwicklungen gestellt, die den Studierenden optimale Ausgangsbedingungen für den beruflichen Werdegang eröffnen. Wie hoch die Qualität der künstlerischen Leistung an derr Hochschule ist, zeigen nicht nur hochgradig besetzte Professuren, sondern auch zahlreiche berufliche Erfolge der Absolventen im nationalen und internationalen Musikleben.

Als eine Hochschule mit Studierenden aus über 50 Nationen hat die Hochschule für Musik Köln das Internationale stets als eine Chance verstanden. Durch ihre vielschichtigen Beziehungen zu Partnerhochschulen in aller Welt und die Durchführung von internationalen Wettbewerben hat sie sich als Kooperations- und Dialogpartner eine anerkannte Position geschaffen.

Kooperationen auf nationaler Ebene, hier insbesondere die projektorientierte Zusammenarbeit mit anderen Kunsthochschulen und mit kulturellen Einrichtungen der Stadt Köln garantieren den Blick über Fachgrenzen hinweg und erweitern durch interdisziplinäre Begegnungen das Sichtfeld künstlerischer Betätigung von Lehrenden und Studierenden. Mit ihrer Stabilität, der Offenheit für Neuerungen und dem großen kreativen Potential ist die Hochschule für Musik Köln auch für Vertreter aus Wirtschaft und Politik ein interessanter Partner.

In über 300 Konzerten und Aufführungen jährlich präsentieren Studierende, aber auch Lehrende der Hochschule für Musik Köln ihr Können der Öffentlichkeit. Das Programmangebot reicht von Musiktheater- und Tanztheateraufführungen, Sinfonie- und Chorkonzerten bis zur Solo- und Kammermusik. Die Abteilungen Jazz, Neue Musik, Alte Musik und das elektronische Studio bieten darüber hinaus weitere interessante Konzertveranstaltungen.
Standort Wuppertal
Sedanstraße 15, 42117 Wuppertal
Tel: +49 (221) 28380 600
Fax: +49 (221) 28380 640

Standort Aachen
Theaterplatz 16, 52062 Aachen
Tel: +49 (221) 28380 0


Die Konzerte sind, soweit nicht anders notiert, kostenlos.

Hochschule für Musik und Tanz Köln - Standort Köln bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Hochschule für Musik und Tanz Köln - Standort Köln

Ereignisse / Messe Art Cologne 23. bis 26.04.2020
Ereignisse / Tanz Tanztheater Wuppertal Pina Bausch Wuppertal, Kurt-Drees-Straße 4
Ereignisse / Kulturveranstaltung Rautenstrauch-Joest-Museum Köln Köln, Cäcilienstraße 29-33
Ereignisse / Kulturveranstaltung Domforum Köln Köln, Domkloster 3
Ereignisse / Varieté Roncalli Varieté Düsseldorf Düsseldorf, Apollo-Platz 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Düsseldorf Congress Veranstaltungsges. mbH Düsseldorf, Siegburger Str. 15
Ereignisse / Festival Beethovenfest Bonn Bonn, Poppelsdorfer Allee 17
Ereignisse / Ausstellung Gasometer Oberhausen Oberhausen, Am Grafenbusch 90
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturbunker Mülheim e.V. Köln, Berliner Str. 20
Ereignisse / Kulturveranstaltung Japanisches Kulturinstitut Köln Köln, Universitätsstr. 98
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturzentrum Zakk Düsseldorf Düsseldorf, Fichetnstr. 40
Ereignisse / Kulturveranstaltung Altes Kurhaus Aachen Aachen, Kurhausstr. 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturforum Franziskanerkloster Kempen Kempen, Burgstr. 19
Ereignisse / Kulturveranstaltung KulturOFEN NRW e.V. Haus multikultureller Berufe Düsseldorf, Wiesenstraße 72
Ereignisse / Kulturveranstaltung Lew Kopelew Forum e.V. Köln Köln, Neumarkt 18a
Ereignisse / Kulturveranstaltung EUROGRESS Aachen Aachen, Monheimsallee 48
Ereignisse / Film filmsociety.e.V. Kunstsalon Köln Köln, Brabanter Str. 53
Ereignisse / Festival Festival Alte Musik Knechtsteden Dormagen, Ostpreußenallee 5
Ereignisse / Tanz Internationale Tanzmesse NRW Köln, Im MediaPark 7
Ereignisse / Festival Muziek Biennale Niederrhein Kempen, Thomasstraße 20

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.