zur Startseite
© Ingo Hoehn
4

Hochschule Luzern

Ausbildung auf dem Podium, so konnte man das reichhaltige Angebot an Veranstaltungen der Hochschule Luzern – Musik nennen, denn das Auftreten ist Bestandteil des Curriculums von Musikstudentinnen und -studenten in Luzern: Auftreten im Rahmen von Stufenabschlüssen, als Mitwirkende bei Konzerten der Jungen Philharmonie Zentralschweiz, des Akademiechores, der Big Band, dem Volksmusik-Ensemble Alpinis oder des Ensembles HELIX, in spezifischen Konzertreihen der Master-Studiengänge, mit klassischen Ensembles, in der Jazzkantine.

Die Studierenden lernen bei diesen Auftritten und durch den Kontakt mit arrivierten Künstlerinnen und Künstlern das für ihren Beruf Entscheidende. Den Zuhörerinnen und Zuhörern wird Musik auf hohem Niveau in einem ganz besonderen, jungen Ambiente vermittelt.

Somit sind die Veranstaltungen der Hochschule Luzern – Musik auch Schaufenster zur und Kommunikation mit der Luzerner und Zentralschweizer Öffentlichkeit, die sich mit dem Lucerne Festival, dem Luzerner Sinfonieorchester, dem Luzerner Theater und weiteren Musikschaffenden ein hohes und anspruchsvolles Niveau gewohnt ist. Die Konzerte sind Bestandteil des Luzerner Musiklebens, das überregional, national, gar international wahrgenommen wird.

Kontakt

Hochschule Luzern
Musik
Arsenalstrasse 28a
CH-6010 Luzern-Kriens

Telefon: +41 41 249 26 00
Fax: +41 41 249 26 01
E-Mail: musik@hslu.ch

Bewertungschronik

Hochschule Luzern bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Hochschule Luzern

Infoveranstaltung

Schnuppertag Ausbildung Kirchenmusik C

Der Schnuppertag vermittelt ein vielfältiger und spannender Einblick in das breitgefächerte Berufsfeld der Kirchenmusik.

Am Schnuppertag haben Sie die Gelegenheit einen Einblick in das Arbeiten und Wirken im Ausbildungslehrgang Kirchenmusik C zu erhalten. Absolvierende und Dozierende gestalten gemeinsam kleine Kostproben, welche die Vielfalt der Studieninhalte zeigen.

PROGRAMM
13:00 Uhr Begrüssung
13:15 Uhr Atelier Chorleitung
13:45 Uhr Atelier Orgel/Orgelbau
14:15 Uhr Atelier Gregorianik/Psalmengesang
14:45 Uhr Atelier Gesang
15:00 Uhr Chorprobe
16:15 Uhr Vorprobe Gottesdienst (Kirche Bruder Klaus, Kriens)
17:00 Uhr Gemeinsame musikalische Gottesdienstgestaltung (Kirche Bruder Klaus, Kriens)
18:00 Uhr Fragerunde und Abschluss (Kirche Bruder Klaus, Kriens)

Anmeldung per Mail bis 6. April 2021 an Suzanne Z'Graggen, suzanne.zgraggen@hslu.ch.

Schnuppertag Ausbildung Kirchenmusik C bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Schnuppertag Ausbildung Kirchenmusik C

Online

MusicTalk – Andrea Parkins, Norwegian Academy of Music, Oslo

Correspondences: The Body and Material in Electroacoustic Performance (in englischer Sprache)

Andrea Parkins will discuss her daily studio practice in which she investigates subjectivity and its embodiment through her use of interactive electronics in performances and sound installations. As a composer, sound artist and electroacoustic improviser, Parkins’ materials include acoustic and software instruments, electronic feedback, amplified objects, and amplified drawing tools. Her current research explores correspondences between gesture and sound – mining tensions between failure and fluency, and absence and presence. She will share and discuss documentation of her practice, and reflection on what has become her sonic “tacit knowledge”: what she has learned about the performing body’s relation to materiality, sound, site and space.

Andrea Parkins is a sound artist, composer, and electroacoustic improviser who engages with interactive electronics as both material and process. As a “sound-ist”, she is known for her uniquely gestural/textural approach on her electronically processed accordion, and investigation of embodiment and chance with an array of sonic materials: employing electronic feedback, amplified objects, custom-built software and acoustic instruments. Parkins' projects include electroacoustic performances and compositions, multi-channel fixed media works; and sound for contemporary dance, film and intermedia performance. Her work has been presented at venues and festivals including the Whitney Museum of American Art, Kunsthalle Basel, NEXT (Bratislava), and Akousma Festival (Montreal). Parkins is a PhD fellow in Artistic Research at Norwegian Academy of Music, Oslo, where her research explores relationships between the body, materiality, sound and space.

ZOOM-DURCHFÜHRUNG: Dieser Talk wird per Zoom durchgeführt.

MusicTalk – Andrea Parkins, Norwegian Academy of Music, Oslo bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte MusicTalk – Andrea Parkins, Norwegian Academy of Music, Oslo

Online

Podium – Gesang

Klassik

Studierende der Klasse Simone Durrer-Stock

Werke von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Claude Debussy, Gabriel Fauré u.a.

Das Podium beginnt mit der ersten Arie aus der Bach-Kantate "Weichet nur, betrübte Schatten" , gefolgt von der Arie Nr. 3 "Wenn die Frühlingslüfte streichen". Nach dieser Frühlingseröffnung wenden wir uns der Passion Christi zu - die Passionszeit als Warten auf Ostern und als das Ende des Winters, welche im Frühlings-und Auferstehungsfest Ostern gipfelt. Sämtliche Sopran-Arien aus der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach erklingen, die unterschiedliche Betrachtungen des Leidens Jesu aufzeigen. Durch das Duett mit Sopran und Altstimme werden die Zuhörenden sogar mitten ins dramatische Geschehen der Gefangennahme Jesu geworfen: "So ist mein Jesus nun gefangen. Mond und Licht ist vor Schmerzen untergangen; weil mein Jesus ist gefangen. Sie führen ihn, er ist gebunden." Am Ende des Passionsteils wird die grosse Liebe von Jesus wunderschön besungen, Soloflöte und Sopran zeichnen in langen Phrasen die Ewigkeit dieser Liebe: "Aus Liebe will mein Heiland sterben, von einer Sünde weiss er nichts." Erlösung durch Jesu tot, Licht im Schatten...

Auch in den impressionistischen Liedkompositionen von Debussy, Fauré, Chausson und Ravel mit Texten von Verlaine, Bourget und anderen werden die vielen Facetten von Licht beleuchtet, vor allem der Übergang von Licht zu Schatten, alles Diffuse und Mysteriöse macht die impressionistische Ausdruckswelt aus. Und letzten Endes wird die Natur meist in direktem Bezug zum menschlichen Seelenzustand gestellt, ob Bach oder Debussy!

LIVE-STREAM: Diese Veranstaltung wird live gestreamt.

Podium – Gesang bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Podium – Gesang

Kirchenmusik

MittWortsMusik – Wage zu träumen

Wort-Musik-Feier der Hochschule Luzern und der Hochschulseelsorge «horizonte»

Songs von John Dowland

Samantha Herzog, Gesang; Nadine Schmidt, Gitarre
Valerio Ciriello SJ, Texte

MittWortsMusik – Wage zu träumen bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte MittWortsMusik – Wage zu träumen

Online

HSLU Concert Band feat. Christoph Stiefel

Jazz

Anna Vogt (voc), Felix Nussbaumer (sax), Martin Gilgen (tp), Valerio Wenger (kb), Simon Scherrer (drs)
Christoph Stiefel, piano, composition

Jedes Studienjahr erhält ein Dozierender des Instituts für Jazz und Volksmusik eine Carte Blanche für die Arbeit mit der aus Studierenden bestehenden HSLU Concert Band. In diesem Jahr wird die Band von Christoph Stiefel geleitet und dessen Kompositionen spielen. Er beschreibt seinen Fokus wie folgt:
«Das Erarbeiten meiner Musik und das Zusammenspiel über ein ganzes Studienjahr in derselben Band mit mir zusammen am Klavier, ermöglicht es den Studierenden, tiefer in die Details der Kompositionen und deren spezifischen Herausforderungen einzutauchen. Einerseits geht es dabei um die teilweise komplexen Strukturen der isorhythmischen Kompositionen, andererseits die harmonisch dichten Akkordfolgen der ruhigeren Stücke. Die grösste Herausforderung und auch das grösste Vergnügen sind aber, die Musik schlussendlich trotz der Komplexität spielerisch und im spontanen Interplay zusammen entstehen zu lassen.»

ONLINE-VERANSTALTUNG: Diese Veranstaltung wird auf Youtube gestreamt.

HSLU Concert Band feat. Christoph Stiefel bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte HSLU Concert Band feat. Christoph Stiefel

Konzert

Bachelorprojekt-Konzert Nadine Schmidt, Gitarre

Klassik

«Sehnsuchtsorte - Eine musikalische Reise zu den britischen Inseln»

Bachelorprojekt-Konzert Nadine Schmidt, Gitarre bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bachelorprojekt-Konzert Nadine Schmidt, Gitarre

Online

The Next Generation: Claudia Döffinger and HSLU Big Band

Jazz

Michael Koller, Isabella Bleisch, Lucas Hardy, Maurice Storrer, Manuel Oberson (reeds)
Nicolas Jäger, Martin Gilgen, Pablo Bösch, Jürg Zimmermann (tp); Simon Ruckli, Nicolaj Wolf, Jasmin Lötscher, Giovanni Capelli (tb); Fabian Rügge (git); Jakob Reitinger (p); Marius Sommer (b); Hannes Junker (drs)
David Grottschreiber, Leitung

ONLINE-VERANSTALTUNG: Diese Veranstaltung wird auf Youtube gestreamt.

The Next Generation: Claudia Döffinger and HSLU Big Band bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte The Next Generation: Claudia Döffinger and HSLU Big Band

Online

The Next Generation: Yumi Ito and HSLU Vokalensemble

Jazz

Ines Amstad, Lea Friedli, Adélaïde Gruffel, Mira Hirtler, Chiara Jacomet, Anna Malika Kaita, Andrea Küttel, Nina Leonor, Jasmin Lötscher, Nöelle-Kelly Michel, Daniela Moser, Anna-Lena Müller, Maïka Nimi, Anastasija Stanojevic, Lea Stuber (voc)
Yumi Ito, Leitung

ONLINE-VERANSTALTUNG: Diese Veranstaltung wird auf Youtube gestreamt.

The Next Generation: Yumi Ito and HSLU Vokalensemble bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte The Next Generation: Yumi Ito and HSLU Vokalensemble

Diskussion

Podium – Euphonium

Klassik

Studierende der Klasse Thomas Rüedi

Podium – Euphonium bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Podium – Euphonium

Kirchenmusik

MittWortsMusik – Was trägt

Klassik, Kirchenmusik

Wort-Musik-Feier der Hochschule Luzern und der Hochschulseelsorge «horizonte»

Johann Sebastian Bach, Orchestersuite Nr. 2 h-Moll BWV 1067

Mourad Khediri, Flöte; Anna Stäuble, David Hubov, Violine; Gregor Bugar, Viola); Violetta Schiltknecht, Violoncello; Marie Guyot, Cembalo
Pia Seiler, Texte

Eintritt frei, Kollekte

MittWortsMusik – Was trägt bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte MittWortsMusik – Was trägt

Online

«Über Volksmusik reden…» mit Claudia Muff, Akkordeonistin

Volksmusik

Nadja Räss, Moderation

Claudia Muff ist Akkordeonlehrerin und Musikerin. Sie spielt in verschiedenen Formationen, so mit dem „Quartett Claudia Muff“ mit Peter Gossweiler am Bass, Felix Brühwiler an der Gitarre und Julian Dillier am Schlagzeug. Diese Formation pflegt die internationale Volksmusik mit Eigenkompositionen, Valse Musette, Tango etc. Die „Luzerner Ländler-Band“ formiert sich aus Claudia Muff am Akkordeon, Josef Fischer an Klarinette, Blockflöte und Saxophon und Sepp Huber am Bass. Sie spielen sowohl alte Ländlertänze als auch neue Volksmusikstücke. Auch Klezmer und andere Volksmusiken gehören ins Repertoire der Luzerner Ländler-Band. Von 1998 bis zu seinem Tod 2015 spielte Claudia Muff auch in der Kapelle ihres Vaters, Hans Muff. Claudia Muff wird in vielen Projekten, Theatern und Formationen als Gastmusikerin engagiert.

ZOOM-DURCHFÜHRUNG: Die Veranstaltung findet per Zoom statt.

«Über Volksmusik reden…» mit Claudia Muff, Akkordeonistin bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte «Über Volksmusik reden…» mit Claudia Muff, Akkordeonistin

Volksmusik

Stubete Volksmusik

Studierende des Fachbereichs Volksmusik und Gäste

Stubete Volksmusik bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Stubete Volksmusik

Konzert

Bachelorprojekt-Konzert Linda Gisler, Gesang

Klassik

«Heartbeats»

Bachelorprojekt-Konzert Linda Gisler, Gesang bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Bachelorprojekt-Konzert Linda Gisler, Gesang

Konzert

Podium – Horn

Studierende der Klasse Lukas Christinat

Podium – Horn bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Podium – Horn

Konzert

Podium – Flöte

Klassik

Studierende der Klasse Pirmin Grehl

Podium – Flöte bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Podium – Flöte

Kirchenmusik

MittWortsMusik – «Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie»

Kirchenmusik, Klassik

Wort-Musik-Feier der Hochschule Luzern und der Hochschulseelsorge «horizonte»

Alexandra Netter, Samantha Herzog-Sopran; Lucrezia Lucas, Mezzosopran; Timothy
Löw, Tenor; Simon Haldemann, Tom Muster, Bariton
Dr. Wilfried Dettling SJ, Texte

Eintritt frei, Kollekte

MittWortsMusik – «Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie» bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte MittWortsMusik – «Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie»

Konzert

Podium – Flöte

Klassik

Studierende der Klasse Isabelle Schnöller

Podium – Flöte bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Podium – Flöte

Konzert

Podium – Horn

Klassik

Studierende der Klasse Olivier Darbellay

Podium – Horn bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Podium – Horn

Bildung

Studium an der Hochschule Luzern - Musik

Konzertpraxis im Zentrum des Musikstudiums

Das Studium an der Hochschule Luzern – Musik bedeutet eine umfassende musikalisch-künstlerische und praxisnahe Ausbildung – mitten im lebendigen kulturellen Umfeld der Musikstadt Luzern.

Die Studierenden profitieren von einem flexiblen Ausbildungssystem, das individuelle Zielsetzungen und einen grossen Spielraum in der Fächerkombination zulässt.

Das breite Studienangebot der Hochschule Luzern – Musik umfasst in den Profilen Klassik, Jazz, Volks- und Kirchenmusik alle vokalen und instrumentalen Studienrichtungen sowie Musikpädagogik. Konzert- und Bühnenpraxis sind von Anfang an wichtige Bestandteile der Ausbildung. Die zahlreichen Ensembles der Hochschule und die regelmässige Kooperation mit dem Luzerner Theater, dem Luzerner Sinfonieorchester, der Lucerne Festival Academy, den Jazzfestivals Willisau und Schaffhausen oder der Jazzkantine Luzern bieten dafür ein optimales und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld.

Studium an der Hochschule Luzern - Musik bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Studium an der Hochschule Luzern - Musik

Bildung

Weiterbildung

Wo sich Musiker*innen neue Perspektiven öffnen

Die Hochschule Luzern bietet ein vielfältiges Angebot zur Weiterqualifikation – in musikalisch-künstlerischen und musikpädagogischen Bereichen und darüber hinaus zu interdisziplinären, fachübergreifenden Themen.

Ob Sie als Musiklehrperson, als «Performing Artist» oder als Musikschulleitende tätig sind – «life-long-learning» ist unverzichtbar für eine erfolgreiche Tätigkeit in einem oder mehreren dieser Berufsfelder. Neue Rahmenbedingungen, didaktische Entwicklungen, sich verändernde Anspruchsgruppen, der demografische Wandel, der technische Fortschritt, wachsende Bedeutung sozialer Medien etc.: die Arbeitsbedingungen verändern sich stetig und bringen neue Herausforderungen im beruflichen Alltag mit sich. Diese professionell zu meistern, individuelle Gestaltungs- und Handlungsspielräume zu erweitern und das eigene, fachliche Profil zu stärken – dabei unterstützen Sie die qualifizierten, berufsbegleitenden Weiterbildungsangebote der Hochschule Luzern – Musik.
Von punktuellen, konzentrierten Einblicken bis hin zu substanziellen Zusatzqualifikationen: Den individuellen Bedürfnissen entsprechend hat die Hochschule Luzern – Musik unterschiedliche Angebote geschaffen:

Weiterbildungsprogramme
Die Hochschule Luzern – Musik bietet die Weiterbildungsstudiengänge «Master of Advanced Studies – MAS», «Diploma of Advanced Studies – DAS» und «Certificate of Advanced Studies – CAS» an. Sie richten sich an Musikerinnen und Musiker mit erfolgreich abgeschlossenem Musikstudium und mehrjähriger beruflicher Tätigkeit, die im Rahmen einer substanziellen Weiterbildung auf Fachhochschulebene ihre Kenntnisse und Kompetenzen vertiefen oder erweitern möchten.

Weiterbildungskurse
Die ein- bis mehrtägigen Weiterbildungskurse der Hochschule Luzern – Musik richten sich an Musikschullehrende und Musikschulleitende. Sie bieten eine Vielfalt an Themen, um Fachkenntnisse zu vertiefen und neue Aspekte für die berufliche Tätigkeit zu gewinnen.

Kurse, Meisterkurse, Workshops, Akademien
Verschiedene Kurse, Meisterkurse, Workshops und Akademien aus dem breitgefächerten Angebot der Hochschule Luzern – Musik können für externe Teilnehmende geöffnet werden. Informationen darüber finden sich laufend aktualisiert auf der Website der Hochschule Luzern – Musik unter der Rubrik Weiterbildung als Dienstleistung.

Bandworkshops
Das Institut für Jazz und Volksmusik bietet semesterweise Bandworkshops zu unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten an. Interessierte sind eingeladen, unter professioneller Leitung zu musizieren und auf ganz praktische Weise verschiedene Stilbereiche des Jazz kennenzulernen. Am Ende des Workshops findet in der Jazzkantine ein Abschlussabend statt, an dem die Arbeitsergebnisse öffentlich präsentiert werden können.

Die jeweiligen Angebote finden Sie laufend aktualisiert auf unserer Website unter:
www.hslu.ch/de-ch/musik/weiterbildung/meisterkurse-und-akademien

Weiterbildung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Weiterbildung

© Ingo Hoehn
4

Hochschule Luzern

Musik

Ausbildung auf dem Podium, so konnte man das reichhaltige Angebot an Veranstaltungen der Hochschule Luzern – Musik nennen, denn das Auftreten ist Bestandteil des Curriculums von Musikstudentinnen und -studenten in Luzern: Auftreten im Rahmen von Stufenabschlüssen, als Mitwirkende bei Konzerten der Jungen Philharmonie Zentralschweiz, des Akademiechores, der Big Band, dem Volksmusik-Ensemble Alpinis oder des Ensembles HELIX, in spezifischen Konzertreihen der Master-Studiengänge, mit klassischen Ensembles, in der Jazzkantine.

Die Studierenden lernen bei diesen Auftritten und durch den Kontakt mit arrivierten Künstlerinnen und Künstlern das für ihren Beruf Entscheidende. Den Zuhörerinnen und Zuhörern wird Musik auf hohem Niveau in einem ganz besonderen, jungen Ambiente vermittelt.

Somit sind die Veranstaltungen der Hochschule Luzern – Musik auch Schaufenster zur und Kommunikation mit der Luzerner und Zentralschweizer Öffentlichkeit, die sich mit dem Lucerne Festival, dem Luzerner Sinfonieorchester, dem Luzerner Theater und weiteren Musikschaffenden ein hohes und anspruchsvolles Niveau gewohnt ist. Die Konzerte sind Bestandteil des Luzerner Musiklebens, das überregional, national, gar international wahrgenommen wird.

Hochschule Luzern bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Hochschule Luzern

Ereignisse / Festival Lucerne Festival Luzern, Hirschmattstr. 13
Ereignisse / Festival Fumetto Comic-Festival Luzern 20. bis 28.3.2021
Ereignisse / Festival Gotthard Klassik-Festival Andermatt Altdorf, Schmiedgasse 18
Ereignisse / Festival Zwischentöne Engelberg Kammermusikfestival Engelberg, Benediktinerkloster 1
Ereignisse / Festival Stanser Musiktage Stans, Schmiedgasse 8

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.