zur Startseite
2

Pjazza Teatru Rjal

Das "Royal Opera House" wurde 1861 von dem englischen Architekten Edward Middleton Barry entworfen, der mehrere prominente Gebäude in London entworfen hatte, darunter Covent Garden und die National Gallery. Es wurde am 9. Oktober 1866 mit Vincenzo Bellinis Oper "I Puritani" eingeweiht. Am Sonntagabend, den 25. Mai 1873, während der Proben von Giuseppe Priviteras Oper "La Vergine del Castello", fing das Theater zufällig Feuer und sein Inneres wurde stark beschädigt. Restaurierungsarbeiten wurden sofort aufgenommen, und nach fast viereinhalb Jahren nach diesem Brand wurde das Theater mit einer Aufführung von Giuseppe Verdis "Aida" wiedereröffnet. Das Royal Opera House in Valletta diente viele Jahre lang nicht nur als wichtiger Ort für aufstrebende Opernsänger, sondern auch als wichtigster Theaterort Maltas. Dies war der Ort, an dem Militäroffiziere, britische Könige und maltesische Enthusiasten inszenierte Unterhaltung von höchster Qualität sowohl im Bereich der Musik als auch des Dramas genossen. Das Royal Opera House galt als eines der schönsten und beeindruckendsten Opernhäuser Europas.

Am Abend des 7. April 1942, erlitt das Theater seine zweite Tragödie, als es bei einem Luftangriff von Stuka-Sturzkampfbombern verwüstet wurde. Die komplette Inneneinrichtung und die meisten der Seitenwände stürzten herunter und einer von Maltas kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten wurde zu einer Ruine. Nur die zahlreichen korinthischen Säulen und die periphere Steinbasis blieben erhalten. Nach vielen Versuchen, das Theater wieder aufzubauen, kündigte die Regierung im Jahr 2006 einen Vorschlag an, das Gelände umzugestalten, um einen neuen Standort für das Parlamentsgebäude zu schaffen. Renzo Piano wurde mit dem Projekt betraut, und nachdem er die Regierung davon abgehalten hatte, ein Parlament auf dem Operngelände zu bauen, beschloss er, das Parlamentsgebäude am Freiheitsplatz zu bauen und die Ruinen des Opernhauses als Freilufttheater zu nutzen . So entstand das Pjazza Teatru Rjal. Es wurde offiziell am 8. August 2013 eingeweiht. Es gilt als ein Monument, das für den Heldenmut, die Zähigkeit und die Würde der Malteser steht, die sich gegen feindliche Aktionen im Zweiten Weltkrieg stellten. Gleichzeitig zeigt das neu erbaute Theater den Anspruch, die Kultur der Vergangenheit zu bewahren, mit dem Versprechen, neue künstlerische Ideen zu schaffen und zu fördern.

Kontakt

Pjazza Teatru Rjal
Casa Cassar
Triq il-Vittorja
MLT-1050 Valletta

Telefon: +356 22478100
E-Mail: contact@pjazzateatrurjal.mt

Bewertungschronik

Pjazza Teatru Rjal bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Pjazza Teatru Rjal

Konzert

A NIGHT AT THE MUSICALS

Malta Concert Orchestra
Paul Abela, Leitung


Egal ob es sich um High-Budget-Produktionen des Broadway oder des West End handelt, oder um eine kleine Amateurproduktion in einer Schule oder in kleineren regionalen Theatern, Musicals ziehen weiterhin Publikum aus allen Gesellschaftsschichten an und haben im Laufe der Jahre einige der am schnellsten wiedererkennbaren Melodien überhaupt produziert. Dieses Konzert wird einige dieser unsterblichen Musiknummern wiederbeleben, die vom Malta Concert Orchestra unter der Leitung von Paul Abela live interpretiert werden.

A NIGHT AT THE MUSICALS bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte A NIGHT AT THE MUSICALS

Konzert

Iljieli fit-Teatru | Dean Fenech (Cartoonist) & Dominic Galea (Piano)

Iljieli fit-Teatru | Dean Fenech (Cartoonist) & Dominic Galea (Piano) bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Iljieli fit-Teatru | Dean Fenech (Cartoonist) & Dominic Galea (Piano)

Klavierkonzert

Piano Rezital von Julia Miller

Piano Rezital von Julia Miller bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Piano Rezital von Julia Miller

Konzert

neue Veranstaltung

neue Veranstaltung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte neue Veranstaltung

2

Pjazza Teatru Rjal

Casa Cassar

Das "Royal Opera House" wurde 1861 von dem englischen Architekten Edward Middleton Barry entworfen, der mehrere prominente Gebäude in London entworfen hatte, darunter Covent Garden und die National Gallery. Es wurde am 9. Oktober 1866 mit Vincenzo Bellinis Oper "I Puritani" eingeweiht. Am Sonntagabend, den 25. Mai 1873, während der Proben von Giuseppe Priviteras Oper "La Vergine del Castello", fing das Theater zufällig Feuer und sein Inneres wurde stark beschädigt. Restaurierungsarbeiten wurden sofort aufgenommen, und nach fast viereinhalb Jahren nach diesem Brand wurde das Theater mit einer Aufführung von Giuseppe Verdis "Aida" wiedereröffnet. Das Royal Opera House in Valletta diente viele Jahre lang nicht nur als wichtiger Ort für aufstrebende Opernsänger, sondern auch als wichtigster Theaterort Maltas. Dies war der Ort, an dem Militäroffiziere, britische Könige und maltesische Enthusiasten inszenierte Unterhaltung von höchster Qualität sowohl im Bereich der Musik als auch des Dramas genossen. Das Royal Opera House galt als eines der schönsten und beeindruckendsten Opernhäuser Europas.

Am Abend des 7. April 1942, erlitt das Theater seine zweite Tragödie, als es bei einem Luftangriff von Stuka-Sturzkampfbombern verwüstet wurde. Die komplette Inneneinrichtung und die meisten der Seitenwände stürzten herunter und einer von Maltas kulturellen und architektonischen Sehenswürdigkeiten wurde zu einer Ruine. Nur die zahlreichen korinthischen Säulen und die periphere Steinbasis blieben erhalten. Nach vielen Versuchen, das Theater wieder aufzubauen, kündigte die Regierung im Jahr 2006 einen Vorschlag an, das Gelände umzugestalten, um einen neuen Standort für das Parlamentsgebäude zu schaffen. Renzo Piano wurde mit dem Projekt betraut, und nachdem er die Regierung davon abgehalten hatte, ein Parlament auf dem Operngelände zu bauen, beschloss er, das Parlamentsgebäude am Freiheitsplatz zu bauen und die Ruinen des Opernhauses als Freilufttheater zu nutzen . So entstand das Pjazza Teatru Rjal. Es wurde offiziell am 8. August 2013 eingeweiht. Es gilt als ein Monument, das für den Heldenmut, die Zähigkeit und die Würde der Malteser steht, die sich gegen feindliche Aktionen im Zweiten Weltkrieg stellten. Gleichzeitig zeigt das neu erbaute Theater den Anspruch, die Kultur der Vergangenheit zu bewahren, mit dem Versprechen, neue künstlerische Ideen zu schaffen und zu fördern.

Pjazza Teatru Rjal bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Pjazza Teatru Rjal

Aufführungen / Konzert Malta Philharmonic Orchestra Floriana, Malta, 1 Triq John Lopez
Aufführungen / Theater Manoel Theater Malta Valletta, 115, Old Theatre Street
Aufführungen / Festival Malta Jazz Festival Valletta, 16, Triq Mikiel Anton Vassalli

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.