zur Startseite
1

Museum Fünf Kontinente

Das 1862 gegründete Museum Fünf Kontinente in München, ehemals Staatliches Museum für Völkerkunde, ist das älteste Museum seiner Art in Deutschland. Es verfügt heute über 160.000 Ethnographica und Kunstwerke außereuropäischer Völker, 135.000 fotografische Dokumente und eine über 100.000 Bücher umfassende Fachbibliothek. Ausgehend von den eigenen Sammlungen zeigt das Haus Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Kulturen aus Afrika, Amerika, Asien, Australien, dem Orient, der Südsee und Europa auf. Das Museum steht für Weltoffenheit, kulturellen Dialog und Respekt vor den Menschen aus der ganzen Welt. In unseren ständigen Ausstellungen, in themenbezogenen Sonderausstellungen und Veranstaltungen laden wir Sie ein, die Einzigartigkeit und Vielfalt von Kulturen und der sie prägenden Menschen zu entdecken.

Lassen Sie sich in der Münchner Maximilianstraße in unbekannte Welten entführen und entdecken Sie im Museum Fünf Kontinente die Verbindungslinien zwischen außereuropäischen und unseren eigenen Kulturen.

In unserem Zweigmuseum im Residenzschloss Oettingen i. Bay. zeigen wir in wechselnden Ausstellungen Exponate aus den reichen Sammlungen des Münchner Hauses.

Kontakt

Museum Fünf Kontinente
Maximilianstraße 42
D-80538 München

Telefon: +49 (0)89-2101 36 100
Fax: +49 (0)89-2101 36 247
E-Mail: kontakt@mfk-weltoffen.de

 

Sie finden uns auf Facebook unter facebook.com/museumfuenfkontinente.
Bewertungschronik

Museum Fünf Kontinente bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Museum Fünf Kontinente

Fest

Nepal Basar

Alle Jahre wieder laden wir zu unserem vorweihnachtlichen Nepal Basar ein – herzlich willkommen zu einer großen Auswahl von Produkten aus Nepal, Indien und Thailand:

Nepal-Tee und Himalaya-Salz, alter und neuer Silberschmuck, Räucherwerk, Klangschalen, Zimbeln, Trompeten, Ritualgegenstände, kunsthandwerkliche Arbeiten aus Holz, Stein, Metall, buddhistische und hinduistische Statuen und Thangkas, Tücher und Wohntextilien, Taschen und Beutel, handgeschöpfte Papiere in vielfältiger Form, Gewürze, Handgefilztes und vieles mehr zum Anschauen, Stöbern und Finden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Nepal Basar bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Nepal Basar

Führung

Direktorenführung

"Japanische Preziosen – Lackarbeiten aus der Sammlung Philipp Franz von Siebold"

Seit Jahrhunderten nutzen japanische Kunsthandwerker den Milchsaft des Lackbaums, um Luxus- und Dekorationsartikel zu fertigen. In der Sammlung Siebold sind diese in auffällig großer Zahl und in hervorragender Qualität vertreten. Dr. Uta Werlich, Direktorin des Museums Fünf Kontinente, wird in ihrer Führung durch die Ausstellung „Collecting Japan. Philipp Franz von Siebolds Vision vom Fernen Osten“ die wichtigsten Techniken der Lackkunst erläutern sowie auf charakteristische Dekore und ihre Bedeutung eingehen.

Uta Werlich leitet seit 1. April 2018 das Museum Fünf Kontinente. Sie ist Sinologin und Ethnologin und war vor ihrem Amtsantritt in München als Kuratorin für Ostasien in Stuttgart und Basel tätig. Ihr Forschungsinteresse gilt unter anderem der ostasiatischen Lackkunst.

Sonntagsführung für max. 20 Personen

Direktorenführung bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Direktorenführung

Vortrag

Die Kultur der Edo-Zeit. Bilder und Texte aus der japanischen Neuzeit

Bildpräsentation von Dr. Paulus Kaufmann

In der Edo-Zeit (1603-1868) war Japan vom Rest der Welt weitgehend abgeschnitten. Zugleich war es eine Zeit der kulturellen Blüte, in der die Haiku-Dichtung, das Kabuki-Theater und der Farbholzdruck entstanden. Es entwickelte sich eine lebhafte urbane Kultur mit den Geishas der Freudenviertel, aber auch mit philosophischen Debatten über die beste Herrschaftsform.

Die Kultur der Edo-Zeit. Bilder und Texte aus der japanischen Neuzeit bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Die Kultur der Edo-Zeit. Bilder und Texte aus der japanischen Neuzeit

Führung

"Der Frieden trägt den Namen einer Frau. Kolumbien im Wandel. Fotografien von Ann-Christine Woehrl"

Kuratorenführung

Die Fotografin Ann-Christine Woehrl und die Journalistin Cornelia von Schelling haben zwei Jahre lang sechs ehemalige FARC-Rebellinnen begleitet. Mehrmals reisten sie nach Kolumbien und sprachen mit ihnen über ihr vergangenes und heutiges Leben, porträtierten und dokumentierten vorsichtig, exakt und mit Fingerspitzengefühl.

Ann-Christine Woehrl führt das Publikum zu Leben und Geschichte von Ex-Rebellinnen wie Milena, Nasly, Sandra und anderer. Durch ihre Kommentare und Erläuterung werden Vergangenheit und Gegenwart dieser von der Geschichte ihres Landes und ihrer exzeptionellen Lebenslinien geprägten Frauen lebendig, werden die Fotografien der Ausstellung zu Gemälden einer politisch-kulturellen Wirklichkeit Kolumbiens.

Begleitprogramm zur aktuellen Sonderausstellung "Der Frieden trägt den Namen einer Frau. Kolumbien im Wandel"

Veranstalter: Museum Fünf Kontinente

"Der Frieden trägt den Namen einer Frau. Kolumbien im Wandel. Fotografien von Ann-Christine Woehrl" bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte "Der Frieden trägt den Namen einer Frau. Kolumbien im Wandel. Fotografien von Ann-Christine Woehrl"

Führung

"Collecting Japan. Philipp Franz von Siebolds Vision vom Fernen Osten"

Überblicksführung

Philipp Franz von Siebold (1796-1866) war einer der bedeutendsten Kenner des bis Mitte des 19. Jahrhunderts für Fremde beinahe verschlossenen Japans. Nach mehrjährigen Aufenthalten präsentierte er seine botanischen, zoologischen und ethnografischen Sammlungen öffentlich. In seinen Ausstellungen konnte und sollte man von fremden Kulturen lernen – ein Gedanke, wie er heute nicht aktueller sein könnte.

Das Museum Fünf Kontinente greift die Idee des "Siebold’schen Museums" mit modernsten gestalterischen Mitteln auf. Siebolds Sammlungen kostbarer Lackarbeiten und Textilien sowie sakraler und profaner Kunstwerke lassen das Japan des 19. Jahrhunderts lebendig werden.

"Collecting Japan. Philipp Franz von Siebolds Vision vom Fernen Osten" bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte "Collecting Japan. Philipp Franz von Siebolds Vision vom Fernen Osten"

1

Museum Fünf Kontinente

Das 1862 gegründete Museum Fünf Kontinente in München, ehemals Staatliches Museum für Völkerkunde, ist das älteste Museum seiner Art in Deutschland. Es verfügt heute über 160.000 Ethnographica und Kunstwerke außereuropäischer Völker, 135.000 fotografische Dokumente und eine über 100.000 Bücher umfassende Fachbibliothek. Ausgehend von den eigenen Sammlungen zeigt das Haus Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Kulturen aus Afrika, Amerika, Asien, Australien, dem Orient, der Südsee und Europa auf. Das Museum steht für Weltoffenheit, kulturellen Dialog und Respekt vor den Menschen aus der ganzen Welt. In unseren ständigen Ausstellungen, in themenbezogenen Sonderausstellungen und Veranstaltungen laden wir Sie ein, die Einzigartigkeit und Vielfalt von Kulturen und der sie prägenden Menschen zu entdecken.

Lassen Sie sich in der Münchner Maximilianstraße in unbekannte Welten entführen und entdecken Sie im Museum Fünf Kontinente die Verbindungslinien zwischen außereuropäischen und unseren eigenen Kulturen.

In unserem Zweigmuseum im Residenzschloss Oettingen i. Bay. zeigen wir in wechselnden Ausstellungen Exponate aus den reichen Sammlungen des Münchner Hauses.
Sie finden uns auf Facebook unter facebook.com/museumfuenfkontinente.

Museum Fünf Kontinente bewerten:

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Bewertungen & Erfahrungsberichte Museum Fünf Kontinente

Ereignisse / Kulturveranstaltung Haus der Kunst München München, Prinzregentenstraße 1
Ereignisse / Festival AMMERSEErenade Klassikfestival Schondorf, Fuchsbergstr. 15
Ereignisse / Festival Opernfestival Gut Immling Halfing, Gut Immling
Ereignisse / Festival Passionsspiele in Oberammergau 16.5. bis 4.10.2020
Ereignisse / Festival Nymphenburger Sommer München München, Südliche Auffahrtsallee 56
Ereignisse / Festival Carl-Orff-Fest Andechs & Ammersee Füssen, Hochstiftstraße 9a
Ereignisse / Ausstellung Münchner Stadtbibliothek München, Rosenheimer Str. 5
Ereignisse / Ausstellung Münchner Künstlerhaus München, Lenbachplatz 8
Ereignisse / Theater Münchener Biennale München, Ludwigstr. 8
Ereignisse / Theater Theaterfestival SPIELART München München, Ludwigstr. 8
Ereignisse / Festival Spielmotor München e.V. München, Ludwigstraße 8
Ereignisse / Theater Oberangertheater München, Oberanger 38
Ereignisse / Freizeit DT - Die Tanzschule am Deutschen Theater München München, Schwanthalerstrasse 13
Ereignisse / Kulturveranstaltung Stadthalle Germering Germering, Landsberger Str. 39
Ereignisse / Kulturveranstaltung Jour Fix bei 84 GHz Kultur im Keller München, Georgenstraße 84
Ereignisse / Kulturveranstaltung Indien-Institut Grünwald, Oberhachingerstr. 37
Ereignisse / Oper Immling Festival Halfing, Gut Immling
Ereignisse / Kulturveranstaltung Amerika Haus München, Karolinenplatz 3
Ereignisse / Kulturveranstaltung Kulturverein Olympiadorf forum 2 München, Nadistrasse 3
Ereignisse / Essen/Trinken Turmstüberl im Valentin-Karlstadt-Musäum München, Tal 50
Ereignisse / Festival Tanzwerkstatt Europa München, Emil Geis Str. 21
Ereignisse / Kulturveranstaltung Orff Zentrum München München, Kaulbachstraße 16
Ereignisse / Festival Osterfestival Nördliche Oberpfalz Pleystein, Neuenhammerstr. 1
Ereignisse / Kulturveranstaltung Klohäuschen, Westtor an der Großmarkthalle München München, Thalkirchenerstr. 81
Ereignisse / Festival Spectaculum Mundi München, Graubündener Str. 100
Ereignisse / Festival Klang & Raum - Musikfestival in Kloster Irsee Irsee, Klosterring 4
Ereignisse / Festival Nymphenburger Sommer München München, Schloss Nymphenburg Eingang 19
Ereignisse / Kulturveranstaltung Einstein Kultur München, Einsteinstr. 42

Sie haben noch keinen Login? Dann registrieren Sie sich gleich hier!

Bitte schauen Sie in Ihrem E-Mail-Postfach nach der Registrierungsmail und klicken Sie auf den darin enthaltenen Link.